Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Der Astrologie-Treff

Seiten in diesem Thema: 1
crissena
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 13.09.2007
Beiträge: 1434
Wohnort: BW, Nähe Freiburg
Konflikt Saturn/Uranus?! neu
      #216303 - 26.10.2008 15:52

Hallöle, Ihr Lieben -


monentan stehen sich Saturn und Uranus als laufende Konstellation in fast gradgenauer Opposition gegenüber!


Was bedeutet das

a) für den einzelnen und
b) für unsere Gesellschaft????



Ganz liebe herzliche Grüsse
crissena

--------------------
Was du verbrannt hast, das bete an, was du angebetet hast, das verbrenne.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Schachfreund
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.01.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Oberösterreich
Re: Konflikt Saturn/Uranus?! neu [Re: crissena]
      #216307 - 26.10.2008 16:37

hallo crissena,

winfried noe meinte, die opposition saturn-uranus sei in verbindung zu setzen mit der aktuellen finanzkrise (ende des kapitalismus (wie wir ihn kennen)), ebenso wie ein zusammenhang bestehe zwischen dem ende des kommunismus und der damaligen saturn-uranus-konjunktion.

lg

--------------------
Die Lösung der Geldprobleme naht! Es wurde schon sachlich analysiert was falsch läuft (von Silvio Gesell). Aber jetzt kommt die spirituelle Perspektive hinzu (www.puramaryam.de). Und schon erste Lösungsansätze für jeden (www.bank-des-universums.de). Viel Freude damit!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lunaaria
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.01.2005
Beiträge: 1675
Wohnort: Nähe Zürich
Re: Konflikt Saturn/Uranus?! neu [Re: Schachfreund]
      #216329 - 27.10.2008 08:14

Hallo Crissena,

Saturn als Traditionshüter und "Bremse" liegt Uranus, dem Rebellen und Revoluzzer gegenüber.

Beim einzelnen schaue ich, auf welcher Häuserachse diese Opposition zu liegen kommt um zu sehen, welche Werte (Saturn in Haus X) modernisiert, bzw. aus verkrusteten Strukturen befreit werden wollen. Auf der anderen Seite erkenne ich, welche schöpferischen Ideale (Uranus in Haus X)wirklich konkret umgesetzt werden wollen. Berührt diese Oppo zusätzlich Radixplaneten, verstärkt sich das Thema für den einzelnen natürlich insofern, dass diese/r auch seine Werkzeuge geschliffen bekommt.

Die Herausfoderung in einer Opposition ist es ja, nicht von einer Planetenqualität zur anderen zu springen (Schaukeleffekt), sondern diese beiden Qualitäten von der "Mitte" aus betrachten und einsetzen zu können, ohne von einem Extremen ins andere fallen zu müssen.

Mundan gesehen ist diese Konstellation wohl gesellschaftlich hilfreich, obengenannte Themen im grösseren umzusetzen. Die von Schachfreund benannte Finazkrise gehört auch meiner Meinung nach da hinein (wobei ich hier eben auch Pluto auf seinem Weg in den Steinbock sehe, der nur wirklich echte "Autoritäten" stehen lässt; alles, was mehr Schein als Sein ist, ist nun im Umbruch).

Grüsschen
Lunaaria

--------------------
Jeder Mensch braucht ein Stück Garten, wie klein es auch immer sein mag, sodass er in Kontakt mit der Erde und deshalb mit etwas Tieferem in ihm selbst bleibt. C. G. Jung

www.sonnenzeichen.ch



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfee12
schaut sich um hier

Registriert: 27.10.2008
Beiträge: 1
Wohnort: OBB
Re: Konflikt Saturn/Uranus?! [Re: crissena]
      #216346 - 27.10.2008 14:18

Hallo ,
schon lange lese ich hier mit , und heut muß ich mich dann doch mal zu Wort melden...
Saturn (t) bildet nun ziemlich genau eine Konj zu meiner UR/PL (r) Konj , die im Geburtshoroskop ein gradgenaues Quadrat zu meiner Geburtssonne hat .Als Transit hab ich nun also Sat/Ur zu meiner Ur/Pl Konj (Ende 1, Spitze 2. Haus)
und ich merke , spüre , erdulde ein Reißen und Ziehen in mir ,das mich mürbe macht . Hatte ich vor 10,15 Jahren noch Angstzustände (u.A. bei "solchen Transiten"sorry für die Formulierung-..)-im Moment bin ich dauernd...hunde,hundemüde.

Hab mein altes Arbeitsverhältnis nach 20 Jahren entnervt geschmissen.
Mich in meinem erlernten Beruf beworben , heute kam die definitive Zusage...
von einem Arbeitsplatz den ich mir sooooo gewünscht hab.
Und nun ?
Bald geht es los und ich kann mich nicht einmal richtig freuen fühl mich wie gelähmt
bin aber entschlossen all dem entgegen zu krabbeln...
So , mein Beitrag zu deiner Frage , liebe Crissena !

Lisa

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 1853

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2