Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das Astrologie Anfänger- bzw. Übungsforum

Seiten in diesem Thema: 1
jolly
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 02.01.2008
Beiträge: 46
Erhöhung, Exil und Fall der Planeten
      #214809 - 28.09.2008 16:20

Hallo an Alle!
Momentan bescheftige ich mit der Erhohung, Exil und den Fall der Planeten. Habe in einem Büch gelesen, daß z.B. mit einen Planet im Fall frustrationen verbunden sind, was die Belange des betreffenen Planeten bzw. des Hauses betrifft. Im meinen Fall ist es der Jupiter. Wie deutet man dia Konstellationen mit solchen Planeten?
LG, Jolly

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Markus
schaut sich um hier

Registriert: 30.09.2008
Beiträge: 2
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: jolly]
      #214866 - 30.09.2008 08:20

Hallo Jolly,
eine gute Übersicht über die Würden der Planeten findest Du unter:
http://skyscript.co.uk/digintro.html
LG Markus

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
liz
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 14.04.2008
Beiträge: 130
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: Markus]
      #214885 - 30.09.2008 15:27

hi markus

ist leider englisch :-( gibts auch ne gute deutsche seite, die dazu was erläutert? nicht das ich kan englisch kann,
aber das ist dann doch etwas zu spezifisch, als dass ich da alles verstehen würde ...

grüsse
liz

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Markus
schaut sich um hier

Registriert: 30.09.2008
Beiträge: 2
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: liz]
      #214911 - 30.09.2008 18:30

Hi Liz,

http://stefu.info/index.php/klassisch/wuerden

Die Seite von Stephan Fuchs ist zwar insgesamt mit etwas Vorsicht zu genießen (was natürlich meine subjektive Ansicht ist), aber im klassischen Teil stecken vielen gute und richtige Informationen.

LG Markus

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
liz
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 14.04.2008
Beiträge: 130
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: Markus]
      #214930 - 30.09.2008 22:41

lieber markus

besten dank! :-) die psychologische astrologie hat, wie allseits bekannt, ihre wurzeln in der klassischen – für seine wurzeln sollte man sich nicht schämen müsen finde ich.

auch in der klassik lassen sich noch einpaar perlen finden ...

nochmals danke!

liebe grüsse
liz





Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Amalthea
schaut sich um hier

Registriert: 21.08.2008
Beiträge: 5
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: jolly]
      #214975 - 01.10.2008 20:04

Hi,
dem Domizil eines Planeten steht dessen Exil gegenüber; der Erhöhung die Vernichtung. Jupiter im Schützen ist in seinem angestammten Haus, also seinem Zuhause, in den Zwillingen ist er im Exil, da kann er nicht so, wie er will, ist eher schwach gestellt in einem fremden Zeichen. Mars ist im Steinbock erhöht, und damit dort ein gern gesehener Genosse, im Krebs aber vernichtet, denn da hat er gar nichts zu suchen. Man kann das auch ganz gut an den Elementen festmachen: Jupiter ist Feuer (Schütze) und harmoniert mit Luft (=Zwillinge, Waage, Wassermann), Mars ist ebenfalls Feuer, aber harmoniert nicht mit Wasser (=Krebs, Skorpion, Fische). Bei der Betrachtung eines Horoskops mittels der klassischen Regeln sollte man keinesfalls die Wertung der Elementebesetzung vergessen. Sie geben nämlich schon vorab einen sehr guten Hinweis darauf, wie Durchsetzungsfähig, Willensstark oder Anpassungsfähig der Horoskopeigner ist. Mit Zwillinge im Exil ist man nicht aufgeschmissen, es ist nur nicht ganz so einfach damit in der Umwelt umzugehen, man hat halt nicht die arrogante Selbstherrlichkeit eines Schützen im Gepäck.
Ich bin ein Jupiter-Zwilling und weiß daher, wovon ich rede
Liebe Grüße
Amalthea

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jolly
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 02.01.2008
Beiträge: 46
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: Amalthea]
      #215056 - 03.10.2008 17:32

Hi,
vielen Dank an Markus und Amalthea für die Infos.
Das bedeutet, daß mein Glücksbringer (Jupiter im Fall) garkein Glücksbringer ist?
Bringt z.B. Jupiter im Transit über Steinbock auch nichts possitives, tobt sich aber im Schützen possitiv aus?
LG,
Jolly

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
BlueSky81
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Allemagne
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: jolly]
      #228446 - 09.03.2009 02:08

Hallo zusammen,

ich habe mal eine blöde Frage .

Ich habe so verstanden,wenn sich die Sonne in Waage befindet,dann ist die Sonne im Fall.Und was ich bisher gelesen habe,ist ein Planet am schwächsten,wenn er gerade im Fall und nicht im Exil ist.

Meine Frage:(Mir ist bewusst,dass man alle Aspekte in einem Horoskop beachten soll) aber Was ist mit den Menschen mit Sternzeichen Waage?
Haben die immer Probleme mit Lebenskraft?Willenskraft?usw,mit der Energie der Sonne allgeimein? Sind die Vampire? (natürlich nur Scherz gemeint!!!)


Schöne Grüße

--------------------
Could I Have This Kiss Forever



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: BlueSky81]
      #228458 - 09.03.2009 09:19

Hallo BlueSky81,

Zitat:

Mir ist bewusst,dass man alle Aspekte in einem Horoskop beachten soll)




Genau!!. Das ist schon mal eine gute Erkenntnis. Es macht wirklich nur dann richtig Sinn, wenn man das Horoskop in seiner Gesamtheit betrachtet. Mal rein nur von der Sonne ausgehend, so kommt es hier auch darauf an in welchem Haus sie steht, in welchem Bereich des Hauses, welche Aspekte sie hat, etc. etc.

Zitat:

Haben die immer Probleme mit Lebenskraft?Willenskraft?usw,mit der Energie der Sonne allgeimein?




Nein, ich würde es nicht so sehen, daß die Menschen mit der Sonne im Tierkreiszeichen Waage generell Probleme mit ihrer Lebenskraft haben. Die Sonne als autonom-denkendes Ich entspricht der Mental- oder Denkebene des Menschen. Sie symbolisiert das Selbstbewusstsein; sie ist das schöpferische Prinzip und mit ihr treffen wir Entscheidungen. Das Waage-Zeichen als solches liebt die Harmonie, ist konfliktvermeidend, kompromissgeneigt, Du-bezogen, diplomatisch-ausgleichend, etc. Dadurch hat die Waage auch teilweise Entscheidungssschwierigkeiten und die Sonne soll die Entscheidungen treffen.... Hier kann also teilweise der Konflikt der "Waage-Sonne" liegen.
In Ihrem Bestreben nach Harmonie neigt Sie dazu, Ungereimtheiten zu übersehen. Entscheidungen treffen fällt ihr nicht immer leicht. Wenn Sie eine Möglichkeit bejaht, dann muß Sie die andere ablehnen. Und Nein sagen fällt Ihr ganz allgemein schwer.

Kannst Du damit etwas anfangen?

Liebe Grüsse
Sophia




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
BlueSky81
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Allemagne
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #228500 - 09.03.2009 15:37

Hallo Aquarius-Sophia,

vielen Dank für deine Antwort!
Aber die Sonne in Waage befindet sich sozusagen in der ungünstigsten Position.Die Sonnenenergie haben hier ihre größte Schwierigkeiten.Oder kann man sowas nicht sagen?
Ich meine zum Beispiel die Sonne im Wasserzeichen,hier wird sie auch "verwässert",aber nicht so schlimm wie in Waage.

Schöne Grüße

--------------------
Could I Have This Kiss Forever



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: BlueSky81]
      #228501 - 09.03.2009 15:49

Lieber BlueSky81,

Zitat:

Die Sonnenenergie haben hier ihre größte Schwierigkeiten




Nein, das würde ich so nicht sehen. Die Sonne bringt sich nur durch eine andere Art, bzw. mit anderen Eigenschaften, zum Vorschein als z.B. in einem Feuerzeichen oder einem Erdzeichen, etc. Wichtig dabei ist immer ihre Stellung im Zeichen, im Haus und ihre Aspekte zu betrachten.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: BlueSky81]
      #228503 - 09.03.2009 15:52

Hallo Bluesky81,

Das mit den Herrschern und Würden stamnt besonders aus dem Mittelalter, wo man primär zwischen Gut und Böse unterschied ( Polaritätsdenken ). Aspekte wurden entweder als gut-harmonisch oder schlecht-disharmonisch beschrieben. Ich habe zum Beispiel den Mond im Steinbock, und da steht er im Exil wie eben die Sonne in der Waage. Inzwischen weiß man, dass jedes Zeichen, jeder Aspekt, jeder Planet und jedes Haus gemäß gute und schlechte Eigenschaften haben kann. Es geht mehr um die eigene Reife und Entwicklung! Ein Widder kann wie ein Elefant im Porzellanladen sein, rücksichtlos und nur an sich denkend. Aber dadurch bekommt er Probleme, da um ihn herum Milliarden andere Ichs und Persönlichkeiten stehen. Er muss sich also mit dem Du befassen ( Widder-Waage) und Kompromisse schließen.

In der Psychosynthese unterscheidet man primär drei Entwicklungsstufen:

Die erste ist die Saturn-Stufe. Da liegt man auf den Wickeltisch und ist hilflos der Umwelt ausgeliefert. Man ist von der Mutter abhängig, wird von ihr geprägt, und man bekommt entsprechende Zuneigung und Pflege.

Die zweite Stufe ist die Konflikt- oder Mondphase. Man stellt nun vieles in Frage, so dass Bewegung ins Spiel kommt.

Die dritte Stufe ist die autonome Stufe, also die Sonnenphase. Man verfügt über seinen eigenen Willen, setzt sich freiwillig seine Grenzen und handelt so im Felder jeweiliger Rahmenbedingungen. Die vierte Stufe ergibt sich, sobald die ersten drei Stufen integriert sind!

Als Beispiel in Stichwörtern die Entwicklung bei den Aspekten:

Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Horoskop.


Das Aspektbild als Ganzes ergibt im Horoskop die innerste Bewusstseinsstruktur eines Menschen. Durch Lagerung in Zeichen und Häusern, sowie den daran beteiligten Planeten
erkennt man somit dessen Lebensmotivation. Bei der Bedeutung eines Horoskops ist es notwendig von der Analyse zur Synthese zu kommen und umgekehrt. Man muss die einzelnen Aspekte sorgsam auf ihre Qualität untersuchen, sowie immer wieder das Bild als Ganzes betrachten um es entsprechend bedeuten zu können. Dieser Abschnitt widmet sich
den einzelnen Aspekten im Horoskop, daher ist es notwendig, zunächst darauf hinzuweisen,
dass das API Aspekte entsprechend der möglichen Entwicklungsstufen in vier Ebenen unterteilt!

Dies ist einfach notwendig, um den Ansprüchen an ein stimmiges Horoskop gerecht werden zu können, ohne die betreffende Person lassen sich nur Entsprechungen und Möglichkeiten erkennen. Nachfolgend die sieben Hauptaspekte im Horoskop mit ihren möglichen Entsprechungen:

Konjunktion:

1. Stufe Ichhaftigkeit, Zusammenballung, Komplexbildung,.
2. Stufe Kraftempfinden, Undifferenziertheit, Latenz.
3. Stufe Magische Kraft, Quelle der Inspiration.
4. Stufe Kraftreservoir, schöpferisches Wirken, Knospe.

Halbsextil:

1. Stufe Erregbarkeit, Nervosität, Unsicherheit.
2. Stufe Neugierde, Anpassung, lernbegierig.
3. Stufe Waches Interesse, intelligentes Verarbeiten.
4. Stufe Informationsquelle, Geführt werden.

Sextil:

1. Stufe Komfortbedürfnis, Sinn für Modisches, Bequemlichkeit.
2. Stufe Harmoniestreben, Konfliktängste, Kompromisse.
3. Stufe Perfektionsanspruch, Ästhetik, Schönheit.
4. Stufe Gerechter Standpunkt, Synthese und Vollkommenheit.

Quadrat:

1. Stufe Energie, Leistung, Aktivität.
2 Stufe Auseinandersetzung, Konflikt, Kampf.
3. Stufe Psychische Kraft, Euphorie, Durchsetzung.
4. Stufe Intelligenter Einsatz der Energie, Zielverwirklichung.

Trigon:

1. Stufe Bedürfnis nach Ruhe, Trägheit, Sattheit.
2. Stufe Genießen, Glücksempfindung, Lust.
3. Stufe Optimale Fülle, Überlegenheit, Abgeklärtheit.
4. Stufe Füllhorn ausgießen, Vertrauen und Güte erwecken.

Quincunx:

1. Stufe Unsicherheit, Umherschweifen, Projektionen.
2. Stufe Sehnsucht, Zweifel, leicht irritierbar.
3. Stufe Entscheidungskrisen, Willensbildung.
4. Stufe Kreativität, Lösungen im Sinnenzusammenhang finden.

Opposition:

1. Stufe Blockierung, Fixiertheit, Verdrängung.
2. Stufe Polarisierung, Entweder- oder Haltung.
3. Stufe Kraftreserve, Antagonismus, Rückgrat.
4. Stufe Überwindung der Polarität, der Weg durch die Mitte.

Alles liebe!

Arnold









Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
BlueSky81
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.10.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Allemagne
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: Arnold]
      #228547 - 09.03.2009 23:00

Hallo Aquarius-Sophia,Hallo Arnold,

vielen Lieben Dank für eure Antwort! Jetzt habe ich einigermaßen doch verstanden,worum es eigentlich geht.Na bin ich ja noch blutige Anfänger.Hoffe,ich werde euch mit meinen (manchmal dummen) Fragen,nicht nerven Ich werde weiter lernen und noch viele Lektüre durchblättern.

Vielen Dank auch an Arnold für die ganz ausführlichen Erklärung von Hauptaspekten.Das sind ja sehr hilfreich!

Schöne Grüße

--------------------
Could I Have This Kiss Forever



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Erhöhung, Exil und Fall der Planeten neu [Re: BlueSky81]
      #228575 - 10.03.2009 10:04

Hallo BlueSky81,

Zitat:

Hoffe,ich werde euch mit meinen (manchmal dummen) Fragen,nicht nerven




Es gibt keine "dummen Fragen". Nur wer frägt kann dazu lernen und dazu lernen ist immer eine positive Sache. Und Du nervst auch nicht, wir beantworten gerne Deine Fragen, denn dabei lernen auch wir und die Mitlesenden stets dazu.

Lieber Gruß
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 10361

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2