Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Pluto Ingress in den Steinbock
      #194332 - 13.01.2008 14:15

Der Pluto Ingress in den Steinbock.

Am 26.1.2008 um 3 Uhr 30 ist es soweit, Pluto wechselt zum ersten Mal in den Steinbock. Er bleibt bis zum Januar 2024 in diesem Zeichen, also gute 16 Jahre. Für Pluto selbst ist dies eine relativ geringe Zeitspanne, liegt doch seine Umlaufzeit um die Sonne beinahe bei 250 Jahren, ein Viertel Jahrhundert. Er ist der langsamste der Planeten, Pluto kann auf persönlicher und kollektiver Ebene Jahre nicht spürbar sein, um plötzlich wie ein Vulkan aus der Tiefe explodieren und alles umwälzen. Im Schützen hatte er mitunter die Glaubenskriege aktiviert, besser gesagt waren und sind die Menschen selbst für die Geschehnisse auf kollektiver Ebene verantwortlich. Pluto zeigt nicht selten die tiefsten Ursachen und Umstände auf, die wahren Gründe für Dinge, die im Argen liegen. Pluto wird noch immer von vielen Astrologen verteufelt, wobei er im Guten und Bösen maßlos wirken kann. Er steht für das kosmische Gesetz des Stirb und Werde. Er schafft Raum für neues, wobei oft das alte weichen muss, auf mentaler und ebenso materieller Ebene.

Mit dem Eintritt von Pluto in den Steinbock stehen alle drei äußeren Planeten im letzten Quadranten! Uranus in den Fischen und Neptun im Wassermann, und in einigen Jahren beginnt mit Uranus im Widder eine sicher bedeutende Phase, in Hinsicht auf kollektive Veränderungen. Die Ereignisse der letzten Jahre scheinen sich zu überschlagen, überall spürt man ein Tempo der Veränderungen, und viele haben Mühe dem allem folgen zu können. Alleine der PC und das Internet, sowie das Handy waren vor einigen Jahren noch wenigen vorbehalten, jetzt hat es beinahe ein jeder. Im neunten Haus hat Pluto gezeigt, dass die weite Welt doch so klein sein kann. Innerhalb von Stunden lassen sich mit Jets bequem ferne Kontinente erreichen, ehemalige Entwicklungsländer haben sich in Wirtschaftsnationen umgewandelt. Die Energiereserven des Planeten sind absehbar geworden, die Großmächte versuchen den Kuchen unter sich aufzuteilen.

Man sollte versuchen, all diese Prozesse aus der Mitte zu sehen, außerhalb der Polaritäten von Gut und Böse. Was im Moment gefährlich und tödlich aussieht, kann für die Zukunft Befreiung und Frieden unter den Menschen bedeuten. Man darf nicht vergessen, dass der Wechsel in das Zeitalter des Wassermanns ebenso spürbar ist, und Zeichenwechsel bringen immer Dynamik und Veränderungen mit sich. Pluto wechselt in den vom Steinbock beherrschten Steinbock, Saturn herrscht wie Uranus ebenso im Wassermann. Auf der kollektiven Ebene steht der Steinbock für die „Bühne der Öffentlichkeit“, und man erlebt viele Individualisten aus der Gesellschaft, wie Politiker und alle möglichen bekannten Personen mit Einfluss und Bekanntheitsgrad. Der Pfad im Steinbock und im zehnten Haus wird immer von der Öffentlichkeit beurteilt und wahrgenommen. Saturn steht selbst für das Prinzip der Gesellschaft, indem er zu deren Wohle vieles auf das natürliche und notwendige Maß reduziert. Aber Saturn kann auch Eingrenzung und Starrsinn bedeuten, alte Muster, welche zuletzt zur bekannten Versteinerung führen. Daher tut ihm sicher eine frische Brise von Pluto gut.

Im zehnten Haus findet man auch die Ausübung von Macht, von Verantwortung und Würde. Saturn kann jedoch sehr rationell sein, so dass mehr der intellektuellen Vernunft Gehör geschenkt wird, weniger die notwendige Polarität zum Krebs, dem vierten Haus und dem Mond, welcher mundanastrologisch für das Volk steht. Pluto wird in jedem Falle solche Strukturen unterspülen, sie sichtbar für das öffentliche Denken machen, ebenso neue und begehbare Wege für die Weltgemeinschaft einleiten. Die Menschheit sitzt in einem Boot auf diesem Planeten, die Welt ist „kleiner“ geworden. Durch die wachsende Weltbevölkerung ist eine sehr große Herausforderung entstanden. Aber viele Lösungen werden nur dann vorangehen, sobald alle an einem Strang ziehen. Der Luxus von Krieg und Wettbewerb wird irgendwann der Vergangenheit angehören. Alle möglichen Energien müssen zentriert werden, sonst lassen sich die kommenden Probleme nicht bewältigen. Eines davon wäre das Weltklima mit allen Konsequenzen. Die Energiegewinnung wird eine andere sein, auch die Frage nach dem Status als solcher wird Veränderungen mit sich bringen. Bisher hat die freie Marktwirtschaft funktionieren können, aber ihr Verhängnis ist das Wachstum, da unser Planet nur bedingt Platz dazu bietet. Beim Ingress Plutos in den Steinbock steht er im zweiten Haus. Dazu bildet er eine Konjunktion mit der Venus, ist über diese über eine weite Konjunktion auch noch mit Jupiter im Kontakt.

Im zweiten Haus finden wir unseren Habitus auf allen möglichen Ebenen. Es gehört dem fixen Kreuz an, steht für Besitz und auch für den eigenen Selbstwert. Die Besitzverhältnisse ändern sich, auch die Wertmaßstäbe des Kollektivs spielen eine wesentliche Rolle. Die Umverteilungen auf diesem Planeten werden ausgeglichener, und das spüren besonders die reicheren Nationen. Sie schnallen schon seit Pluto im Schützen den Gürtel enger, und die ärmeren Länder dagegen verspüren Zuwachs und Expansion. Die ehemaligen armen Länder haben die letzten Jahrzehnte mächtig aufgeholt, auch sie bauen Autos und verfügen über Atomwaffen usw.

Aber die Prinzipien des freien Marktes lassen sich in absehbarer Zeit nicht mehr durchführen, da man auf bedingte Grenzen stoßen wird. Man redet immer von der Sicherung der Arbeitsplätze, aber sie wären schädlich, sobald sie im System des Wachstums sich weiter drehen. Vor vierzig Jahren wurden viele Städte zu groß, so dass der Stadtbewohner aufs Land flüchtete. Seitdem sind täglich unzählige Millionen von Pendlern auf diesen Planeten unterwegs. Am frühen Morgen fahren sie in die Stadt und am Abend wieder zurück. Alles steht im Stau, und inzwischen kostet Benzin Geld. In den Städten dagegen sind die Mieten meistens zu hoch, also pendelt man lieber; doch lange geht auch diese Rechnung nicht mehr auf. Man hätte beim Bau der Städte auf genügend Freiflächen und Natur achten müssen, dann wäre es nicht notwendig weit vor der Stadt zu wohnen.

Der Moloch Staat bittet um immer mehr Steuern, damit er seine eigene Struktur und Verwaltung aufrechterhalten kann. Alles kostet dem Bürger Geld, wobei vieles kostenlos sein könnte. Die Energiemonopole sind zum Beispiel ein Grundübel. Wieso darf man nicht selbst kleine Windräder aufstellen ( Dem Erfindergeist wären keine Grenzen gesetzt )? Auch mit dem Wohnen wäre es leichter, sobald man aus eigener Kraft seine „Hütte“ bauen könnte. Nach dem Ableben könnte jemand anders darin wohnen.

In der frühen Geschichte der Menschheit findet man kleine Gemeinschaften, keine Mollochs, sondern überschaubare Gruppen, welche selbst ihre Probleme lösen konnten. Bürokratie kann abtöten, einschüchtern und hilflos machen. Dazu kommt die seit Jahren anhaltende Tendenz den Menschen Angst und Furcht einzuschüren, ein jeder könnte ein potentieller Täter sein. So entsteht Anonymität, Misstrauen gegenüber den Mitmenschen ist die Folge. Pluto bringt immer die großen Chancen und Möglichkeiten zum Wandel mit sich. Besonders auf der Achse der Häuser vier und zehn, der Individuumsachse wirft sich die Frage nach „dem Weg“ auf, nach dem „Vom Nest zur Lebenserfüllung“. Hier geht es doch darum, dass ein junger Mensch in seiner Heimat und Familie eingebettet groß wird, um später einen erfüllenden Pfad begehen zu können. Die derzeitigen Verhältnisse erschweren diesen Weg, zu sehr ist er von Bedingungen und Vorgaben behaftet. Junge Menschen gehen eine Beziehung ein, wollen irgendwann Kinder groß ziehen , und dieser Möglichkeit stehen finanzielle Lasten gegenüber, die einfach zu hoch sind und nicht selten für die jungen Leute realisierbar.

Die Stabilität der Wirtschaftsmärkte ist dünner geworden, sobald ein Glied in der Kette abreißt, sind Existenzprobleme der Fall. Es mag paradox klingen, aber nicht selten entwickelt sich die Menschheit dann wirklich weiter, sobald sie von den Umständen dazu gezwungen wird. Pluto gilt als letzte Instanz, sein Wille und seine Entscheidungen stehen über jeglicher Polarität. Auf esoterischer Ebene gilt Pluto als der Allvater schlechthin. Pluto mit Jupiter bedeutet auch so etwas wie Sinnenwandel, daher werden nur solche Strukturen Bestand haben, die auch bereit sind alte Muster über Bord zu werfen.

Im Horoskop sehen wir die stark betonte Achse der Häuser drei und neun. Sie wird auch Denkachse genannt, wobei auf kollektiver Ebene das dritte Haus von besonderer Bedeutung ist. Hier finden wir die Meinung des kleinen Mannes wieder, ebenso die Tendenzen dazu, was richtig und falsch ist. Besonders die Knospenkonjunktion von Neptun mit Merkur und dem aufsteigenden Mondknoten. Eine Knospe geht mit der Zeit auf, sie soll Blüten tragen. Es geht hier um alle möglichen Details, wobei Neptun verfeinern kann, sobald man erkannt hat, dass Intelligenz aus Denken und Fühlen besteht. Neptun wird alte Denkmuster auflösen, so dass mit der Zeit auch wieder mehr die Intuition des Feuers und die Empfindung des Wassers neben dem rationellen Tun der Erde und dem Denken der Luft ein großes Ganzes bilden wird. Diese Knospenkonjunktion ist Teil eines dominanten Dreiecks, welches den Kreis in der Mitte umschließt. Daher ist es auch ein längeres Thema in der folgenden Phase von Pluto im Steinbock. Mars und Mond sind an dieser nicht ganz geschlossenen Figur beteiligt. Mars steht hier im Stressbereich vor der achten Hausspitze, daher wird er auch in dieses Haus gedeutet. Im achten Haus herrscht er esoterisch und exoterisch, Pluto exoterisch. Auch der Mond will im Stressbereich zur zehnten Hausspitze dort gedeutet sein. Man könnte sagen, dass das „wir sind das Volk“ zunehmen wird.

Die Menschen spüren längst, dass es Zeit ist neue Wege zu begehen, man hat Angst vor Krieg und Gewalt, vor Wirtschaftsnöten und Joblosigkeit. Nach wie vor projizieren die Politiker das „Böse“ auf die Gegenseite. Ganze Religionen werden schlecht gemacht, nur weil einige wenige versuchen, mit Gewalt ihre Ideologien durchzusetzen. Man vergisst auch zu fragen, worin die Ursachen dieser Aggressionen liegen. Das kehrt man lieber unter dem Teppich, dabei haben die westlichen Länder über Jahrhunderte die anderen Nationen ausgebeutet und sogar versklavt. Aber es geht nicht um die Frage nach der Schuld, vielmehr muss man sie in ganzen Ketten von Generationen verstehen lernen. Der kollektive Geist muss sich über diese Polarität erheben, nur so können Ungereimtheiten aus dem Wege geräumt werden.

Viele sind dazu auch bereit, manche laufen ihrer Karotte vor dem Esel nach wie vor nach, das kann man und sollte man auch nicht zu ändern versuchen. Man kann irgendwie nur bei sich selbst anfangen, und es sind meistens nur bescheidene Möglichkeiten. Das geht schon beim Umweltschutz los, oder bei der Art und Weise, wie man grundsätzlich mit seinen Mitmenschen umgeht. Die Gewalt junger Menschen ist einem kollektiven Hilfeschrei gleichzusetzen. Viele junge Menschen fühlen sich übergangen, missbraucht und nicht auf ihre innewohnenden Ideale angesprochen. Sie spüren, dass der Staat und auch die Kirchen keine echte Spiritualität vermitteln, schon lange nicht mehr. Sie finden sich in einer Welt von Einschränkungen und Verordnungen wieder, und genau deswegen rebellieren sie dagegen. Ihre innere Stimme bringt sie dazu sich dagegen zu wehren, das kollektive Unterbewusstsein lässt grüßen. Das Leben soll ja Freude und Entwicklung bringen, so dass ganz natürlich Eigenmotivation entsteht. Wie soll sich Vertrauen zum Staat entstehen, sobald dieser jeden PC und jedes Telefon abhören darf? Wieso misstraut er den Menschen? Man sieht doch schon lange, wie Gewalt Gegengewalt erzeugt, und trotzdem ist es immer noch nicht genug. Wir sind tatsächlich in der Lage, einem jeden Neugeborenen einen Chip einzusetzen, der jederzeit verrät, wo man sich aufhält, wie die Gefühlslage ist. Das wäre echter Horror. Das Horoskop zeigt den Aszendenten Schütze auf, daher ist auch Jupiter wichtig; ist er mythologisch doch ein Bruder von Pluto und Neptun. Man könnte sagen: „Traue deinen Sinnen, und traue vor allem nicht allem, was in der Zeitung steht und in den Nachrichten verbreitet wird“.

Das fatale Spielchen liegt darin, dass man sich politisch nur an der Macht halten kann, sobald man in die bekannten Klischees mit einschwingt. Ansonsten hat man keine Chance. Sogar manche kleine Partei hat sich diesem Spiel angepasst, der eigenen Machtausübung wegen. Da sind die Mäuler gesättigt, die eigene Sicherheit so weit gewährleistet, der eigene Arsch sitzt im Trockenen. Jeder glänzt auf seine Weise, je nach ausgeübten Amt. Der Innenminister will mehr Sicherheit, die Justiz höhere Strafen, der Finanzminister höhere Steuern, der Verteidigungsminister mehr High Tech, der Gewerkschaftsführer der Polizei mehr Polizisten. Dazu werden Gesetze verordnet, still auf Papier ruhend, ohne die äußere Situation nur um einen Dreh zu ändern. Sobald man dagegen angeht, drohen Versetzung oder Entlassung aus dem Dienst. Einer versucht dem anderen eins auszuwischen. Pluto im Steinbock wird jedenfalls die nächsten Jahre viel auf den Punkt bringen. Der menschlichen Gesellschaft steht das Wasser bis zum Hals, symbolisch drückt dies Neptun ebenso im dritten Haus aus.

Wir alle sind geprägt worden, mussten in die Schule gehen ob wir wollten oder nicht. Wir tragen alle sicher viele unbrauchbare Muster in uns. Vielen ist längst der organische Bezug zur Natur nicht mehr so bewusst. Dabei ist es toll, sobald man ein Heim hat, in dem man sein eigenes Gemüse ziehen könnte, seine Energien kostenlos durch Solar- und Windradtechnik beziehen könnte – dazu kostenlos ohne Miete im eigenen Heim. Früher bauten die ersten Siedlergruppen ihre Häuser gemeinsam, jeder half dem anderen, und Holz und Stein gab es zum Nulltarif aus der Natur. Heute sind es die Konzerne, und wehe einer wird davon krank, dann gehen ganze Massen wirtschaftlich den Bach runter.



Arnold







Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
feueraffe
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 23.08.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Hessen
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Arnold]
      #194368 - 13.01.2008 20:18

Hallo Arnold
sind wir alleine hier im Forum, wo sind die Anderen?
zu dem Thema Pluto-Steinbock bin ich auch gespannt wie es weiter geht.
Dieses Jahr geht es auch immer hin und her.
In Astrologie heute, glaube ich, habe ich einen schönen Beitrag dazu gelesen.
Genau kann ich es aber nicht sagen.

Zeitung, genau da habe ich noch ne Frage an alle.
Ich suche Astrologhefte Nr. 67 und 68
vorallem Berufsfindung und Sinn von Louise Huber.
Hugo

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: feueraffe]
      #194371 - 13.01.2008 20:31

Hallo, bin auch da, wenn auch noch nur als Besucherin, ( wie ist das zu ändern?) finde den Beitrag gelungen.

Eveline


Editiert von Eveline Reinke (13.01.2008 23:01)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Arnold]
      #194385 - 13.01.2008 21:23

Lieber Arnold


@ Huhu Hugo
Mich gibt es auch noch ,
lese aber gerade den umpfangreichen,sehr interessanten Thread über die Intelligenz

Lieber Arnold,Dein Angeschnittenes Thema stimmt mich nachdenklich.....eigentlich will uns die Regierung mit getürkten und beschönigten Zahlen und Fakten einen Wirtschaftsaufschwung anzeigen !
Ich für mich sehe nur das eine,dass uns Bürgern im letzten Jahr ,mehr denn je ,Geld aus der Tasche gezogen worden ist und es ist vor allem kein Ende in Sicht mit dieser Entwicklung...
An die Erdölpreise,die weiterhin steigen werden,in Dimensionen,die nur noch schwer bezahlbar sind,darf ich garnicht denken,weil ich sonst wütend über die ganzen Spekulanten werde,die maßgeblich den Preis in die Höhe treiben......furchtbar und noch furchtbarer finde ich ,dass wir,die Bürger das alles hinnehmen ,statt mal geschlossen auf die Barrikaden zu gehen und zu protestieren...wir lassen uns ganz schön veräppeln


Könnte man die Pluto-Venus-fast Jupiter Konj,,als tiefen Sinnenwandel,des Anspruches auf Luxus und Besitz deuten ?
Der Mars in H8,dass letztendlich für den Staat geschuftet wird ,und damit der persönliche Luxus durch noch mehr Steuern reduziert wird ?


Alles liebe
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Arnold]
      #194448 - 14.01.2008 17:41

Lieber Arnold,
ein sehr schöner Beitrag. Du sprichst mir aus dem Herzen.
Kurz ein paar Gedanken von mir dazu.
Die Pluto Venus Konj. verstehe ich so. Jeder einzelne wird sich bewuß werden "was brauche ich eigentlich wirklich zum Leben, was brauche ich zum glücklich sein, um zufrieden zu sein". Und ich hoffe das sich viele bewußt werden wie wenig daß eigentlich ist. Nicht all das was uns der Kapitalismus vorgibt was alles an das Geld gebunden ist.
Und zur Mondkonstellation am MC in der Jungfrau kam mir ganz spontan das der einzelne seine Maske (oft aus Angst) fallen lassen wird müssen, obwohl der Mond es nicht mag. Doch ist dieser Schritt getan (und dabei unterstützt die Opp. zu Uranus)kommt das Quinkunx zu Neptun ins fließen.
Was für mich heißt über den eigenen Tellerrand zu schauen.
Die anderen Menschen mit einbeziehen. Aus seinem "Ich- Gedankenkreis" herrauszutreten, eine weitere globalere sozialere Sicht der Dinge und Situationen einzunehmen.
Das waren die beiden Sachen die mir sofort ins Auge oder Bewußtsein kamen als ich das Horoskop betrachtete.
LG Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Palamedes
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 08.06.2005
Beiträge: 96
Wohnort: Vorderösterreich
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Arnold]
      #194467 - 14.01.2008 21:45

Hallo zusammen

Pluto kommt gerade recht und finde das Timing passt recht gut. Die Probleme auf diesem Planeten, gerade in ökologischer Hinsicht, bedürfen neben einen Gesinnungswandel auch die dazugehörigen Taten. Da die Weltgemeinschaft zum Wandel wohl kaum aus eigenen Stücken freiwillig aktiv wird, wird Pluto ein bisschen nachhelfen, zum Wohle aller. Ich glaube nicht das uns allen gefallen wird , was in den ca. nächsten zwei Jahrzehnten geschieht, doch wird dies Pluto kaum interessieren(Konj.Venus).

Gute Zeit, Palamedes

--------------------
Geh deinen Weg und lass die Leute reden!
(Dante Alighieri [1265-1321], italienischer Dichter)

Editiert von Palamedes (14.01.2008 21:51)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: feueraffe]
      #194494 - 15.01.2008 09:38

Lieber Hugo,

Hast du schon bei der Redaktion des Astrolog nachgefragt? Viele Hefte sind dort noch erhältlich, vielleicht hast du Glück. Keine Ahnung wo viele andere abgeblieben sind, aber es wird sicher wieder lebendigere Phasen hier im API Forum geben!

Herzliche Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: ]
      #194495 - 15.01.2008 09:40

Liebe Ebveline,

Danke für dein Feedback! Das Thema ist so umfassend, aber sehr wichtig.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Su-Sphinx]
      #194503 - 15.01.2008 10:27

Liebe Susanne,

Das Horoskop oben bezieht sich auf den mitteleuropäischen Raum, in New York steht zu diesem Zeitpunkt Pluto am Ende des ersten Hauses. Aber die Aspekte sind sicher sehr aufschlussreich, besonders die Konjunktion mit der Venus! Dies ist ein Primäraspekt. Die Venus läuft hier von Pluto weg, also ist es ein neuer Zyklus ( Rhudyar ). Wandel wird mit Sicherheit einsetzen, da die Wirtschaften doch auf relativ dünnen Eis sich bewegen. Da braucht blos das Benzin knapp werden, oder das Gas kommt nicht mehr an, und schon wäre die erhebliche Krise da. Der Mars zeigt sicher durch die Opposition zu Pluto an, dass Kampf und Streit in der Luft liegt, und dieser könnte ebenso eskalieren. Mars kann mundan gesehen Gewalt bedeuten, den protestierenden Mob von der Strasse. Aber dieser Mob sind Menschen, wobei jegliche Gewalt nicht der richtige Weg sein kann. Die mächtigen Nationen versuchen derzeit sich ihre Anteile zu sichern, um für die Zukunft besser selbst versorgt zu sein. Man kann jetzt noch gar nicht absehen, wie es ist, sobald sich das Klima noch mehr verschlechtert, der Meeresspiegel steigt, die Winde Rekordgeschwindigkeiten verzeichnen. Bisher sind meistens die armen Länder betroffen gewesen, aber dies kann sich rasch ändern. Die Überschwemmungen in Europa haben beängstigend zugenommen, jedes Jahr schwappt ein Fluss über und unzählige sind vom Hochwasser betroffen. Die Hitzewellen, die Unregelmäßigkeiten und Veränderungen fordern den Menschen heraus etwas zu unternehmen. Bisher wurde es noch nicht wirklich realisiert, oft muss der Mensch das Problem leibhaftig vor Augen haben, damit etwas getan wird.

Astrologisch gesehen ist es jedoch "nur" ein Zeichenwechsel von Pluto, dies geschieht doch mit ca. 50 Wechsel in einem Jahrtausend häufig.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Arnold]
      #194528 - 15.01.2008 14:38

Lieber Arnold,

herzlichen Dank für Deine "Fleißarbeit", hier etwas über den Eintritt von Pluto in den Steinbock zu schreiben. Gerade habe ich den Artikel mal in Ruhe studiert und bin ebenso der Meinung, dass in der nächsten Zeit Erschütterungen - in welcher Form auch immer - zu erwarten sind. Mit dem zu dem Zeitpunkt ja noch rückläufigen Mars vermute ich, dass sie sich zunächst eher im Untergrund und nicht für Jede/n ersichtlich ankündigen. Die Eruption dürfte dafür um so deutlicher ausfallen.

Bei der starken Betonung der 3/9-Achse = Kommunikation wird die Medienlandschaft sicher in erheblichem Maße eingebunden sein und für Anschub sorgen - ist nur die Frage, welcher Seite sie den Vorzug geben.

Da der Mond noch deutlich im Haus 9 steht: Kann das ein Hinweis darauf sein, dass hier vor allem die Menschen anderer Völker in Aufruhr geraten? Es zeichnet sich seit dem Jahreswechsel ja bereits deutlich ab.

@all: Einen ausführlichen Artikel von Claude Weiss über die Aussichten für 2008 - sowohl mundan als auch persönlich - gibt es hier auf der Homepage von Astrodata. Dort kann man dann auch kleinere Artikel zum jeweiligen Monat bzw. Tierkreiszeichen lesen.

Liebe Grüße,
Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: ]
      #194575 - 16.01.2008 08:15

Liebe Helga

Danke für Deinen Tip und Click mit Astrodata...

Liebe Grüsse
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Su-Sphinx]
      #194580 - 16.01.2008 09:03

Hallo Bernd, meintest du mich?


Was habe ich nicht mitbekommen mit anderen Völkern, die seit Jahreswechsel in Aufruhr sind?

War auf der Site von Dimde, er schrieb von Hindumeditationen, die viel kosmische Energie freisetzen...

Irgendwie so. Und wenn ich schon wieder dabei bin, da sagt Nostradamus noch einiges, es gibt sicher noch mehr Flutkatastophen, gerade bei Spanien rum auch und so ( huch, hoffe, wir überleben das, will nämlich in Gruppe mit Booten über den Atlantik und politische Aktionen mitmachen...)

Das mit Venus auf Pluto finde ich auch sehr interessant.

Und sollen wir anstossen wenn es soweit ist? Ist das ein Grund? Werden wir es spüren, allgemein? Beobachtungen dazu würden mich interessieren, kollektiv.

Eveline

www.migrobirdo.org

www.jukss.de ( da haben wir gegen regierung aktioniert und geübt, unsichtbares theater, marstv, all sowas..., vielleicht ein kleiner ansatz in die richtige richtung)


Editiert von Eveline Reinke (16.01.2008 09:22)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Franzi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 30.05.2005
Beiträge: 684
Wohnort: CH 1134 Chigny (Genfersee)
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Arnold]
      #194590 - 16.01.2008 09:47

Hallo lieber Hugo,

Die Artikel die Du suchst von Louise, es sind vier Fortsetzungen, würde ich Dir gerne scannen und zuschicken wenn Du mir eine E-Mail-Adresse per PN zuschickst. Ich bin stolze Besitzerin aller Astrologie-Hefte von der ersten Nummer an und es macht mir immer wieder Freude einen Ordner zu Hand zu nehmen und darin zu stöbern.

Liebe Grüsse
Franzi


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: ]
      #194598 - 16.01.2008 11:17

Hallo Eveline,

Zitat:

Was habe ich nicht mitbekommen mit anderen Völkern, die seit Jahreswechsel in Aufruhr sind?



...

Wie wär's zum Beispiel mit Kenia???

Gruß,
Tarastro

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
feueraffe
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 23.08.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Hessen
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Arnold]
      #194610 - 16.01.2008 13:38

Hallo Arnold,
ich habe in der Schweiz angerufen und bekomme demnächst die fehlenden Nummer zugeschickt, Danke.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
feueraffe
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 23.08.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Hessen
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Arnold]
      #194613 - 16.01.2008 13:53

Zu dem Thema Venus/Pluto Konj. habe ich auch so eine Idee.
Wenn Pluto alles mit dem er eine Verbindung eingeht verstärkt, wäre es ja die weibliche Seite in, an uns, gelle.
Die logische Konsequenz hat sich ja doch schon auf der Weltpolitischen Bühne angekündigt und würde mit Hillary Clinton die logische Weiterführung bedeuten.
Hugo

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: feueraffe]
      #194781 - 18.01.2008 01:35

Tarastro, du sprichst leider nur meine Phantasie an, ich bin alleinerziehend und habe den TV abgeschafft und auch keine Zeitung abboniert, kann ja mal im Google suchen, was Kenia anbelangt, bin aber völlig hinterm Mond...




Eveline

Editiert von Eveline Reinke (18.01.2008 02:08)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Gebranntes Kind
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 19.06.2007
Beiträge: 49
Wohnort: Deutschland
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: ]
      #194800 - 18.01.2008 09:37

Morgen.

Bin zwar nich Tarastro, aber in Kenia herrscht seit den Wahlen Ende Dezember wahre "Bombenstimmung".
Hab grad ne Zusammenfassung gefunden, allerdings nur überflogen:
Kenia

Hilft dir das ein bisschen?

Liebe Grüße,
Yvonne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: Gebranntes Kind]
      #195070 - 21.01.2008 20:44

!

Eveline

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Julia
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 521
Wohnort: south-west
Re: Pluto Ingress in den Steinbock neu [Re: ]
      #195116 - 22.01.2008 13:29

Hi Forum,


meint Ihr, die Verzweiflung an der Börse kann in Zusammenhang mit dem anstehenden Pluto-Ingress gebracht werden?
Es scheint gerade einiges in Bewegung zu geraten.

--------------------
Liebe Grüße
Julia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung: ***
Thema gelesen: 8181

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2