Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Sonstige Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Welt der Orakel

Seiten in diesem Thema: 1
Zwilling
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 28.03.2003
Beiträge: 1118
Wohnort: Berlin
Erfahrungen mit den "magischen Kipperkarten" ?
      #185589 - 22.09.2007 19:20

Hallo in die Runde,
kürzlich sah ich mir die "Magischen Kipperkarten" an, deren Erscheinen ich eigentlich, seit ich Besitzer der "magischen Lenormandkarten" bin, sehnlichst erwartet hatte.
Nun weiß ich nicht, ob ich an diesem Tag eher mies drauf war und deshalb nicht so begeisterungsfähig, oder ob die Bearbeitung des Kipperkarten-Decks wirklich nicht an die Bearbeitung des Lenormandkartendecks reicht, jedenfalls, ich war etwas enttäuscht. Werde das Deck zwar kaufen, wenn die Karten ohne Buch zu haben sind, aber meine hohen Erwartungen daran wurden nicht erfüllt. Hat jemand andere Empfindungen gehabt?
neugierig bin
liebe Grüße
Bettina



--------------------
Kinder brauchen Märchen
Erwachsene auch

http://geschichten.npage.de

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Erfahrungen mit den "magischen Kipperkarten" ? neu [Re: Zwilling]
      #185591 - 22.09.2007 19:25

Hallo Zwilling,

Zitat:

Hat jemand andere Empfindungen gehabt?



es ging mir ganz genau so! Mit Begeisterung habe ich mich auf die Mystischen Lenormandkarten gestürzt, und sie hält auch bis heute ungebrochen an.

Leider ging mir das bei den Mystischen Kipperkarten überhaupt nicht so, sie blieben mir absolut fremd, obwohl ich sie in der Hand hatte und aufblätterte. Das ging mir mit den normalen Kipperkarten überhaupt nicht so, obwohl ich höchst selten mit ihnen lege. Ich habe aber auch nicht rausbekommen, woran das liegt - es war einfach so!

Liebe Grüße,
Tarastro

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lebenslust
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.08.2007
Beiträge: 419
Wohnort: Süd-Westen, Deutschland
Re: Erfahrungen mit den "magischen Kipperkarten" ? neu [Re: Zwilling]
      #185593 - 22.09.2007 20:06

Hallo Bettina!

Ich habe zwar die Kipperkarten nicht. Habe aber bevor ich meine Karten bestellt hatte, alle Karte über Tage hinweg immer wieder angeschaut, noch mal weggeklickt, bin immer wieder hin und her gesprungen und bin dann bei der blauen Eule hängen gegeblieben. Als sie ankamen, war ich sofort hin und weg und sie waren sofort vertraut.
Bis heute schaue ich mir immer auch mal wieder das Mystische Deck und auch die Kipperkarten an aber komme immer wieder zu dem Ergebnis, dass diese irgendwie nicht an mich ran kommen...

Kann mir also gut vorstellen, wie es dir damit geht und ich denke das ist wie bei vielem absolute "Gefühlssache".

LG Lebenslust

--------------------
LG Lebenslust

_______________________

Ein wahrer Freund ist der, der Deine Hand nimmt, aber Dein Herz berührt.


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Fenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.11.2006
Beiträge: 509
Wohnort: nahe Hamburg
Re: Erfahrungen mit den "magischen Kipperkarten" ? neu [Re: Lebenslust]
      #185624 - 23.09.2007 11:23

Hallo Bettina,

mir geht es nun wiederum ganz anders als dir, Tarastro und Lebenslust. Ich finde die mystischen Kipper total niedlich in der Gestaltung. Sie haben einen süßen Rahmen in verschiedenen Farben. Die Motive darauf sind fast schon kleine Geschichten, so viele Details sind darauf erkennbar und die Figuren sind kleine Karikaturen aus dem Leben. Mir gefallen sie außerordentlich gut. Ich lege zwar nur sehr selten mal ein Kipperblatt, habe dann aber bei den normalen Kippern eher einen intuitiven Einfall, was sie bedeuten könnten als bei den mystischen. Das finde ich sehr schade, denn ich hätte gern die mystischen Kipper in jeder Hinsicht als Favorit und nicht nur in der Gestaltung.

Ich vermute, durch die Detaildichte auf den Karten bildet jede Karte ein geschlossenes Szenario, so dass es mir dann schwer fällt, sie miteinander zu kombinieren. Bei den normalen Kippern bleibt einfach mehr ‚Raum’ zur Verknüpfung.

Das sind so meine Kippereindrücke …

Liebe Grüße
Caroline


--------------------
'Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids und ein Quell unendlichen Trosts.'
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Zwilling
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 28.03.2003
Beiträge: 1118
Wohnort: Berlin
Re: Erfahrungen mit den "magischen Kipperkarten" ? neu [Re: Fenja]
      #185628 - 23.09.2007 11:58

Schön, Eure Meinungen zu lesen.

Caroline, Du schreibst sinngemäß, dass Dich die Kartengestaltung total anspricht und trotzdem eher mit den "echten Kipper" gelegt wird. Ja, dass kann ich nachvollziehen.
So manches Tarotblatt gefällt mir ausnehmend gut, aber die Legungen mache ich zumeist mit Rider Waite. Die Sicherheit des Vertrauten...
Bei den Orakelkarten ist das Kipperdeck ja "meins", die Lennis fand ich nett, lasse sie mir auch gern mal legen, aber mich haben sie nicht so angesprochen. Die "magische" Variante von ihnen aber da wird der Märchenfrau was erzählt...
Die Bilder, die in den bekannten Decks eher mager daher kommen, der Turm, der Ring, der Anker, der Schlüssel und das Kreuz, sind hier durch die Illustration aufgewertet worden, mehr ins Bild gesetzt.Die Hauptpersonen sind nicht mehr so in der Ferne zu betrachten, man hat direkten Blickkontakt zu ihnen.

Bei den Original-Kipperkarten ist man ja bei einigen Karten "Auge in Auge" mit der dargestellten Person, das ist bei den "mystischen Kipper" zum Teil angeändert, die Figuren sind entfernter, sind kleiner geworden. Das ist mir besonders störend an der "falschen Person" aufgefallen.

liebe Grüße
Bettina




--------------------
Kinder brauchen Märchen
Erwachsene auch

http://geschichten.npage.de

Editiert von Zwilling (23.09.2007 12:00)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Fenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.11.2006
Beiträge: 509
Wohnort: nahe Hamburg
Re: Erfahrungen mit den "magischen Kipperkarten" ? neu [Re: Zwilling]
      #185644 - 23.09.2007 12:52

Hallo Bettina,

Zitat:

Die Bilder, die in den bekannten Decks eher mager daher kommen, der Turm, der Ring, der Anker, der Schlüssel und das Kreuz, sind hier durch die Illustration aufgewertet worden, mehr ins Bild gesetzt.




Reine Symbole mit anderen reinen Symbolen zu kombinieren klappt irgendwie intuitiv. Ist ein Bild zu ‚kompakt’, müsste ich dann eine ganze Szenerie mit einer anderen Szenerie verbinden und das kann ich nicht.
Deshalb finde ich das mystische Lenormand zwar auch sehr schön (fast so schön wie das Kipper) aber ich kann leider nicht gut damit legen. Schade!

Zitat:

Die Hauptpersonen sind nicht mehr so in der Ferne zu betrachten, man hat direkten Blickkontakt zu ihnen. Bei den Original-Kipperkarten ist man ja bei einigen Karten "Auge in Auge" mit der dargestellten Person, das ist bei den "mystischen Kipper" zum Teil angeändert, die Figuren sind entfernter, sind kleiner geworden.



Stimmt, das finde ich auch. Durch die größeren, näher herangerückten Hauptpersonen im „normalen“ Deck kann ich mich selber besser mit ihnen (Dame) identifizieren.


Zitat:

Das ist mir besonders störend an der "falschen Person" aufgefallen.



Diese Karte finde ich wiederum sehr gelungen. Die falsche Person bei den mystischen Kipper hat was von einem Magier, der mit ‚falschen Mitteln’ arbeitet. Sie wirkt auf mich auch irgendwie listig durch ihre Verkleidung, die sie stolz und elegant zur Schau stellt. Die listig blickenden Wolfe in der Mondnacht unterstreichen noch den Eindruck. Füchse hätten sich da m.E. aber besser darauf gemacht als Wölfe, da Wölfe nicht listig sind.

Liebe Grüße
Caroline


--------------------
'Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids und ein Quell unendlichen Trosts.'
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
BERND
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 12.11.2006
Beiträge: 284
Re: Erfahrungen mit den "magischen Kipperkarten" ? neu [Re: Zwilling]
      #186755 - 02.10.2007 14:12

Hallo Zwilling,
"
ich muss dir sogar sagen, dass die normalen Kipperkarten
mir nicht besonders gefallen und die PIATNIK Zigeuner ein
viel klareres Bild zeigen als die Kipper.

Ich hab mal den Text reinkopiert, weshalb Sie mir besonders
liegen:

Die Zigeunerkarten stellen die allgemeinen menschlichen Bedürfnisse, Situationen, Hoffnungen, Ängste und Schicksalsschläge dar. Durch ihre eindeutigen Aussagen und klaren Darstellungen sind die Karten genau in “Gut und Böse” zu unterteilen.


"Bei diesen Karten werden weniger die psychologischen Aspekte hervorgehoben, sondern die nachvollziebare Beschreibung der realistischen Umstände und Ereignisse von Situationen. "

Gruss Bernd

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Felix 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 4097

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2