Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Lenormand Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das allgemeine Lenormandforum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | (alle anzeigen)
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
LANGUSTL-Lenormand neu
      #184875 - 17.09.2007 17:57 Anhang (443 Downloads)

Hi Ihr Lieben!

Da wir uns jetzt eh schon mit den Symbolen der Lenormand -Karten beschäftigen, drängt es sich mir auf, die Karten auch gleich ganz gemütlich eine nach der anderen zu malen . War eigentlich so schnell nicht geplant, aber ich habe ja keinen Druck.

Ich wollte aber vorher eine Meinung über den ersten Entwurf, und zwar hauptsächlich bezogen auf die eingefügte Nummer und das Symbol für die "Skat-Karte" (ist ja eigentlich kein Skat-System, Skat hat ja nur 32 Karten, nenn es jetzt aber mal so). Es soll nämlich für den Benutzer praktikabel sein. Ich möchte aber keine richtige Karte malen, sondern nur jeweils das Symbol, bei der Schlange also Pik und ein D für die Dame. Beim Turm wäre es dann Pik und die 6. Schaut´s Euch doch mal an, und schreibt mir bitte, ob Ihr damit klar kommen würdet. Die dargestellte Symbolik der Schlange könnt Ihr im Moment mal noch vernachlässigen.



p.s. Die Skatkartenbedeutung für die Schlange ist natürlich Kreuz-Dame, nicht Pik. Werd´ich verbessern !

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Editiert von Langustl (17.09.2007 19:07)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Chouette
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 25.01.2005
Beiträge: 646
Wohnort: Bremen
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Langustl]
      #184880 - 17.09.2007 18:13

Hi Stephan ,

schon klar, dass es dich reizt die Karten zu malen ! Ich finde es ok, wie du die Skatsymbole einfügst. Ich lege allerdings sowieso mit der roten Eule und nicht mit der blauen , habe aber die Personenkarten im Hinterkopf. Die Skatnummerierung hat für mich keine Bedeutung.
Aber selbst, wenn man die Skatkarten einbezieht, denke ich, dass die symbolische Andeutung ausreicht. Der Schwerpunkt liegt schließlich auf den Lenormandsymbolen.
Bekommt deine Schlange etwa Flügel? Sehr interessant...

Du hast tolle Ideen...
Liebe Grüße

Chouette

--------------------
honi soit qui mal y pense

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand [Re: Chouette]
      #184883 - 17.09.2007 18:22

Danke Chouette !

Nein, keine Flügel. Das ist eigentlich das Paradiesbäumchen mit zwei Blättern. Die Zwei Blätter und die gespaltene Zunge deuten die Polarität an, in der sich die Schlange bewegt. Die Symbolik des Äskulap-Stabs wird ebenfalls angesprochen. Aber ich erklär´das noch, wenn die Karte fertig ist .

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Langustl]
      #184887 - 17.09.2007 18:29

Hallo Langustl,

Doch, gefällt mir so.

Auch die Schlange, wie Du sie jetzt gemalt hast, ist sehr schön geworden.
Bin schon gespannt, wie die Karte in Farbe aussieht.

P.S. Mit den Skatsymbolen kenne ich mich leider überhaupt nicht aus.

Liebe Grüsse.

--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Editiert von Luna*blue (17.09.2007 18:32)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
conny11
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 27.06.2007
Beiträge: 204
Wohnort: niedersachsen
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Langustl]
      #184892 - 17.09.2007 18:55

Hallo Langustl

die Probekarte sieht sehr schön aus - in Farbe wird sie sicherlich noch viel intensiver Mit den zwei Kästchen in den oberen Ecken lässt sich meiner Meinung nach sehr gut zurechtkommen, Du hast dann mehr Platz für das eigentliche Bild Dein Deck wird bestimmt super

Zitat:

Aber ich erklär´das noch, wenn die Karte fertig ist .




Planst Du auch ein Begleitbuch?

Liebe Grüße
Conny

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: conny11]
      #184897 - 17.09.2007 19:03

Hi Conny !

Also die Karten male ich jetzt hauptsächlich, um über Lenormand noch was zu lernen. Buch schreiben ist konkret angesagt für mein Tarot-Deck, was ja tatsächlich veröffentlicht wird. Bezüglich Lenormand würde ich mich mit sowas absolut zu weit aus dem Fenster lehnen. Da kennen sich andere deutlich besser aus ! Tarot mache ich schon 20 Jahre, Lenormand gerade mal 1 Jahr, also erst mal kleine Brötchen backen, ich seh´mich da als Lehrling !

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Editiert von Langustl (17.09.2007 19:04)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
banja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 27.06.2007
Beiträge: 749
Wohnort: Baden Württemberg
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Langustl]
      #184941 - 18.09.2007 00:56

Hi
ganz kurz,
he doch klasse ein LL-Deck
Die schlange ist dir gut gelungen und ich find es schön auch ihren "heilenden" bzw. medizinischen hintergrund darzustellen.
Bin gespannt wie du weiter machst,
Liebe Grüße

--------------------
Das Leben ist schön

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: banja]
      #184958 - 18.09.2007 08:13

Hi banja !

Zitat:

Die schlange ist dir gut gelungen




Danke !

Zitat:

Bin gespannt wie du weiter machst




Na, erstmal die Schlange ausmalen !

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Murphy
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.12.2005
Beiträge: 179
Wohnort: Nordhessen
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Langustl]
      #185051 - 18.09.2007 19:28

Hallo Langustl ,

Obwohl die Karte "nur" eine Skizze ist, finde ich, hat sie was ... Irgendwie gefällt mir die Idee, das Skat-Symbol verkleinert oben rechts in die Ecke zu setzen Da hast mehr Platz für das Karten-Motiv.

Viele Grüße,
Murphy


--------------------
--
Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.

Mein Blog

Gerüchte über mich? Bitte hier entlang ...

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Murphy]
      #185421 - 21.09.2007 11:06

Danke Murphy !

Ich hoffe, die fertige Karte gefällt Dir auch.

Angedeutet sind einige Symbole aus dem Thread "Symbole der Lenormandkarten". Die Schlange baut auf festen Untergrund nicht auf Sand. Äskulap-Symbolik und Paradiesbaum, Baum der Erkenntnis, sind angedeutet. Die Spiralform ihrer Bewegung deutet auf Suche hin. Der Versuch der Erkenntnis macht klar, dass die Dinge immer zwei Seiten haben. Das deuten auch die zwei Blätter und die gespaltene Zunge der Schlange an. Die Schlange erhebt sich mit Hilfe der Erkenntnis aus der Wildheit (Feuer) in das Bewusstsein (Luft). Bewusstsein habe ich hier wieder wie bei den Tarot-Karten die Schwerter mit Blau angedeutet, um Neutralität und Kühle und den Kontrast zu verdeutlichen. Nach meinem Farbkreis komme ich für Bewusstsein auch auf Gelb. Diese Farbe habe ich hier einfach für die Darstellung der 7 gewählt .



--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Chouette
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 25.01.2005
Beiträge: 646
Wohnort: Bremen
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Langustl]
      #185431 - 21.09.2007 12:57

Hallo Stephan ,

das ist eine feine Schlange! Mach mal weiter so, ein Lenormanddeck in der Art würde mir sehr gut gefallen !

Mit deinen Zuordnungen kann ich mich leider nicht so sehr anfreunden, mein Blickwinkel ist doch ein anderer ... obwohl ich auch der Meinung bin, dass selbst wenn Mlle Lenormand eine scheinbar unabsichtliche, willkürliche Reihenfolge gewählt hat, es einen Grund gibt, dass gerade diese Reihenfolge Bestand hat und somit die Legung und Deutung der Tafel sich durchgesetzt hat, selbst wenn ihr der Grund nicht bewußt gewesen ist. Ich gehe da mehr von den morphogenetischen Feldern aus.

Deine Ideen beim Malen finde ich außerordentlich spannend !

Liebe Grüße

Chouette

--------------------
honi soit qui mal y pense

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lilith
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 28.12.2001
Beiträge: 219
Wohnort: Warstein
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Chouette]
      #185453 - 21.09.2007 17:08

Hallo Langustl,
eine schöne Schlange!
Schöne Farben.



Hallo Chouette,

Zitat:

obwohl ich auch der Meinung bin, dass selbst wenn Mlle Lenormand eine scheinbar unabsichtliche, willkürliche Reihenfolge gewählt hat, es einen Grund gibt, dass gerade diese Reihenfolge Bestand hat und somit die Legung und Deutung der Tafel sich durchgesetzt hat, selbst wenn ihr der Grund nicht bewußt gewesen ist.




Ich würde auf die Reihenfolge der Karten nicht allzuviel Gewicht legen. Es gibt einige alte Decks bei denen die Reihenfolge eine andere ist.

Ich persönlich bin aber davon überzeugt, dass sie die alten Karten von Etteilla benutzt hat (und zwar nicht die Tarotkarten, sondern diese: http://www.premonius.com/supports/etteillapt.html, weil die zu ihrer Zeit in Frankreich recht bekannt waren, Etteilla sogar damals schon ein Wahrsagebuch darüber geschrieben hatte und weil auf einer Illustration in einem ihrer Bücher ebenfalls die Skatkarten dargestellt wurden.
Außerdem war es bei der Rechtslage seinerzeit sicher weit unverfänglicher von der Polizei mit Skatkarten erwischt zu werden als mit bösen Wahrsagekarten.
Obwohl sie nicht auf den Mund gefallen gewesen sein soll, kann man sich mit Skatkarten einfach besser rausreden...




--------------------
Viele Grüße

Lilith

Homepage | Blog

--------------------
"Für irgendwas ist alles gut."

Editiert von Lilith (23.09.2007 00:46)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Langustl]
      #185456 - 21.09.2007 17:37

Hallo Langust,

Deine Schlange ist wirklich sehr schön geworden.
Bin auf weiter Karten von Dir gespannt.

Liebe Grüsse.

--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kaffetasse
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.06.2007
Beiträge: 272
Wohnort: Ankara
Re: LANGUSTL-Lenormand [Re: Lilith]
      #185468 - 21.09.2007 18:51

Hallo an alle!

Da wir schon bei den Decks sind, die Mlle Lenormand angeblich verwendet haben soll...

Im Buch "Die Magier des Tarot" ist Folgendes zu finden:

"...Zusammen waren es vierzehn Spiele. Sie waren aber sehr verschiedenartig; z.B. Tarockkarten, alte deutsche Karten, Whistkarten, Karten mit Himmelskörpern bezeichnet, Karten mit nekromantischen Figuren etc."

Es handelt sich hierbei um eine wortgetreue Schilderung einer Kartenlegung von Mlle Lenormand für den Freiherrn von Malchus.

Viele Grüße



--------------------
Fordere dıe Wahrheit nicht heraus, sonst wird sie flüchtig; suche sie, damit sie auf Dich zukommen kann!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
libu
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.10.2006
Beiträge: 724
Wohnort: D
Re: LANGUSTL-Lenormand [Re: Kaffetasse]
      #185482 - 21.09.2007 20:12

Hallo Langustl !

Die Schlange ist absolut genial !!!

Das MUSST du einfach malen - das Lenni-Deck !

Es hofft...

--------------------
HERZLICH...




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lilith
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 28.12.2001
Beiträge: 219
Wohnort: Warstein
Re: LANGUSTL-Lenormand [Re: Kaffetasse]
      #185483 - 21.09.2007 20:31

Hallo,

ich habe mal ein paar Beispiele (i.B. Schlangen) rausgesucht.

Hier ist eine Schlange mit Nr. 1:




Hier eine Schlange mit der No. 13:



Und hier eine 13-er Schlange allerdings dafür mit Kreuz 8 anstatt Kreuzdame als Skatkarte dazu:



Hier noch ein Deck, das mit Sonne=1 Mond=2 und Haus=3 beginnt:



Die Nummerierung und auch die Skatkartenzuordnung bedeuten vielleicht erst in dem Moment etwas, wenn man sich beim Kartenlegen für ein bestimmtes Deck entscheidet?
Ansonsten müßte man ja all diese möglichen Entsprechnungen zu anderen Decks und Orakelsystemen extra für alle verschiedenen Lenormanddeck-Auführungen machen.


Ja, Kaffetasse (warum nur 1 "e"? ), sie haben sich früher viel zusammengemalt. Hier ein Deck einer angeblichen Schülerin von Mlle. Lenormand.
Es ist ja, glaube ich, immer nur alles "angeblich" und "mutmaßlich".
Keiner weiß genau, was war.

http://www.tarotwelten.de/hand.htm

Adele Moreau hat auch viel draufgepackt.
Und das Deck soll aus besagter Zeit stammen.

Ist denn nicht das Gefühl Mensch/Mensch ausschlaggebend für das, was dem anderen beim Kartenlegen gesagt wird und das Bild auf der Karte nur ein Krückstock, um die Intuition zu erhärten? Ich bin auf jeden Fall kein Freund davon, alles so zu technisieren.

Schöne Bilder, die einem selber was sagen (das "was" ist sicher nicht bei jedem gleich), lassen die Gedanken klarer werden, die man hat, wenn einem jemand gegenübersitzt.
Je interessanter das Bild umso besser "fluppt" es.

Für mich geht es um Mensch/Mensch, Instinkt, Intuition und nicht um Zuordnungen, Gemeinsamkeiten, Unterschiede bei den Orakelsystemen.





--------------------
Viele Grüße

Lilith

Homepage | Blog

--------------------
"Für irgendwas ist alles gut."

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand [Re: Lilith]
      #185486 - 21.09.2007 21:20

Hallo, Ihr Lieben !

Danke für Euer Lob zur Schlange und danke auch Lilith für das Zusammensuchen und Zeigen der verschiedenen Decks. Bei Lenormand ist es wohl so ähnlich wie bei Tarot. Es gibt einfach sehr verschiedene Variationen. Mir geht es auch nicht darum, herauszubekommen, was das Original-Mdme.Lenormand-Deck war und welches System es hatte. Ich habe schon auch gehört, dass sie mit ganz verschiedenen Decks gelegt hatte. Ich denke aber schon, dass sie sich mit Systemen beschäftigt hat und ziemlich logisch vorgegangen ist.

Was mich aber eigentlich interessiert, ist ganz konkret, ob das Deck Blaue Eule ein System hat, weil es am meisten benutzt wird. Die für uns wichtigsten Entwicklungen im Tarot passierten auch erst um 1900. Eventuell hat sich, ein bischen früher, glaub ich, auch mal jemand hingesetzt und ein bischen an dem Lenormand-Dings gebastelt. Vielleicht hieß es ja damals auch noch gar nicht Lenormand. Da mischt sich ja manchmal einiges . Es kann auch einfach sein, dass man ein System findet, wenn man eines finden will. Mir wäre es recht. Ich hab´ gern ein bischen Struktur (Jungfrau halt ). Aber das ist ja jedem selbst überlassen. Seht es als Idee oder Vorschlag. Mich fesselt es, und ich werde daran weiterbasteln, solange es für mich Sinn macht .

p.s.

Zitat:

Für mich geht es um Mensch/Mensch, Instinkt, Intuition und nicht um Zuordnungen, Gemeinsamkeiten, Unterschiede bei den Orakelsystemen.




Sowohl als auch ?

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Editiert von Langustl (22.09.2007 07:55)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Zwilling
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 28.03.2003
Beiträge: 1118
Wohnort: Berlin
Re: LANGUSTL-Lenormand [Re: Langustl]
      #185587 - 22.09.2007 19:06

Hallo Stephan,
kaum Dein Tarotdeck gestaltet, suchst Du Dir ein anderes Orakelgebiet, dass nenne ich umtriebig
Die gezeigte Schlange gefällt mir, sehr sogar und trotzdem finde ich so eine intensive Farbwahl für Karten, bei denen das ganze Deck ausgelegt wird, zu bunt. Man rösselt, spiegelt, beachtet Häuser und bedenkt Kombinationen da ist eine "ruhige" Bildsprache mit zurückhaltender Farbgebung angenehmer, finde ich zumindest.

liebe Grüße
Bettina (Gemini)

--------------------
Kinder brauchen Märchen
Erwachsene auch

http://geschichten.npage.de

Editiert von Zwilling (22.09.2007 19:08)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kaffetasse
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.06.2007
Beiträge: 272
Wohnort: Ankara
Re: LANGUSTL-Lenormand [Re: Langustl]
      #185594 - 22.09.2007 20:06

Hallo Stephan!

Ich möchte Dir meine Bewundeung über die ansprechende Karte aussprechen!

Eine Anmerkung: Ich denke, dass Du das Häusersystem und die Energiene der Lennies uach unter dem Apsekt der Gestaltung Deines neuen Decks erforschst, um die Erkenntnisse dann anschließend mit einfließen zu lassen... Doch davon abgesehen ist mir aufgefallen, dass Du die Skatbezeichnungen rechts oben ganz klein miteinbeziehst. Geht das dann auch bei den 9-er Karten, wenn die Symbole so klein sind? - Eine Beibehaltung der Blickrichtungen der Blauen Eule wäre für mich ein Kriterium, dieses Deck zu kaufen, wenn es fertig ist!

Grüße

--------------------
Fordere dıe Wahrheit nicht heraus, sonst wird sie flüchtig; suche sie, damit sie auf Dich zukommen kann!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand [Re: Zwilling]
      #185601 - 22.09.2007 22:44

Hi Bettina !

Zitat:

kaum Dein Tarotdeck gestaltet, suchst Du Dir ein anderes Orakelgebiet, dass nenne ich umtriebig




Na, hat sich so ergeben. Eigentlich gesucht hab´ich´s nicht . Ich lege die Lennies schon seit 1 Jahr, und sie interessieren mich halt.

Zitat:

Die gezeigte Schlange gefällt mir, sehr sogar und trotzdem finde ich so eine intensive Farbwahl für Karten, bei denen das ganze Deck ausgelegt wird, zu bunt.




1. Danke
2. Ja, ist berechtigt die Kritik. Aber ich mach´s jetzt einfach mal so, wie mir die einzelnen Bilder gefallen. Wird ja nicht alles Orange. So kann man aber wohl ganz gut die Energien unterscheiden.

Danke Dir !

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Rosali 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung: ***
Thema gelesen: 103232

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2