Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | >> (alle anzeigen)
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Lavafee]
      #151920 - 06.01.2007 15:41

Liebe Lavafee,

Ich ziehe mir im Winter immer den alten Daunenmantel meines Vaters an, da kann man es sogar noch locker bei -15 Grad aushalten. Aber es lohnt sich immer, der Tegernsee ist von mir auch nur 40 Kilometer weit von Rosenheim. Aber ich habe das Sudelfeld und das hohe Ries, sowie den Wetterstein vor der Haustüre. Aber es reicht auch eine dunkle Lichtung im Wald, oder eine Wiese etwas abseits von den Srassenlaternen, um einen guten Blick auf die Sterne zu haben. Die Sternbilder geben erst so richtig Aufschluss über die tiefere Bedeutung der Tierkreiszeichen.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #151922 - 06.01.2007 15:44

Hallo lieber Arnold.

Ich selber könnte mir das gut vorstellen, das die Sterne selber untereinander in Kontakt sind. Irgendwie ist alles lebendig und beseelt.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lavafee
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 07.01.2005
Beiträge: 1367
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #151926 - 06.01.2007 15:55

Hi Arnold,

tiefe Temperaturen schrecken mich nicht ab - bei null Grad gehe ich sogar gerne noch ohne Jacke raus... Nun gut, nur mal eben fünf Minuten, dann wirds frisch

Wir haben hier von der "dunklen Lage" doppeltes Glück, weil wir in 300 Meter Entfernung (diesmal nordwärts ) eine Au-Landschaft haben, da gibts in einem Gebiet in der Grösse 4 mal 2 Kilometer keine einzige Laterne - manchmal gehe ich mit der Taschenlampe "bewaffnet" abends noch mal los - die Sterne funkeln dann nach einer Weile dort so hell, dann man meint, sie flögen direkt auf einen zu...

Sudelfeld und Wetterstein - ach ja, das war an den Wochenenden dann immer "zweite Heimat"... Am Wendelstein habe ich damals meine neu gekauften Wanderstiefel erfolgreich beim Aufstieg mit vielen Blasen an den Füßen als Belohnung eingelaufen, lach... schon deswegen werde ich diesen Berg nie vergessen

Ich finde am Himmel den markant-hellen Skorpion sehr beeindruckend, gerade beim Urlaub in südlichen Gefilden - und - unschlagbar - das Kreuz des Südens, schwärm! Naja, man kommt aber halt nicht alle Nase lang jenseits des Äquators...

Weiterhin Feiertagsgrüße,
Lavafee

--------------------
Life Is A Rollercoaster
Ronan Keating


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #151929 - 06.01.2007 15:58

Hallo Arnold,

bei meiner Strahlenberechnung sehe ich rot
(könnte das bereits ein Hinweis sein ? .)
Würde mich freuen wenn Du behilflich sein könntest,
meine Daten sind kein Geheimnis: ##.##.## ##h## #########

lieber Gruß
Lovis

(Edit Wasserfrau:) Daten wurden auf Wunsch von Lovis wieder entfernt.

Editiert von Wasserfrau (27.02.2007 15:14)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Lavafee]
      #151932 - 06.01.2007 16:02

Liebe Lavafee,

Ich erinnere mich auch gut an den Stachel des Skorpion in Elba! Er schien beinahe das Meer zu berühren, während oben sein Auge Antares im leidenschaftlichen Rot erstrahlte. Zum Sudelfeld kenne ich gute Schleichwege, man kann bis auf einige hundert Meter ganz rauffahren, das Auto stehen lassen und das Teleskop zum beliebigen Standort schleppen. Im Moment geht nichts, da wir dichte Wolken und Regen haben. Dazu ist es jetzt weiter oben gefährlich rutschig, aber es wird sicher auch wieder kälter oder trockener.

Liebe Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: ]
      #151933 - 06.01.2007 16:03

Hallo lieber Arnold.

Vielleicht kann man ja für Lovi ihr Horoskop zu den Beispielen gesellen? Vielleicht ist Lovi ja damit einverstanden.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: ]
      #151938 - 06.01.2007 16:12

Hallo Lovis,

Dein Hauptpersönlichkeitsstrahl ist der zweite mit "Liebe und Weisheit". Am Aszendenten steht bei dir der veränderliche Schütze, am MC die ebenso veränderliche Jungfrau, daher dieser Strahl. Die Sonne in der Waage ergibt den Luftstrahl fünf "konkretes Wissen", der Mond steht im Skorpion und bekommt den Wasserstrahl vier "Harmonie durch Konflikt", Saturn im Löwen bekommt den sechsten Feuerstrahl "Idealismus und Hingabe", Uranus hat den vierten Strahl, Neptun bekommt ebenso den zweiten Strahl und Pluto Strahl fünf. Der Mondknoten steht im fixen Skorpion, erhält daher Strahl drei.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #151943 - 06.01.2007 16:23

Hallo Arnold,

hab lieben Dank,
hab Gänsehaut gekriegt,
ich stehe vor einem Mysterium (wie so oft)-
jetzt hab ich erst mal wieder was zum Nachgrübeln , freu.
Gruß
Lovis


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #152775 - 10.01.2007 16:57

Hallo lieber Arnold. Hallo liebes Forum.

Dies habe ich noch im Internet zu lesenden Buch "esoterische Astrologie von Alice Bailey" gefunden:

"
Strahl I.


Die Energie des Willens oder der Macht. Dieser Strahl ist ganz besonders mit jenem Aspekt des Willens verbunden, der den Tod überwindet. Dennoch ist er der Strahl des Zerstörers. In diesem Zusammenhang möchte ich euch daran erinnern, dass die menschliche Einstellung gegenüber dem Tod als dem Zerstörer eine begrenzte und irrtümliche Ansicht darstellt. Der erste Strahl vernichtet den Tod, da es in Wirklichkeit so etwas nicht gibt; diese Vorstellung ist völlig ein Teil der Grossen Illusion, ist eine Begrenztheit des menschlichen Bewusstseins [597] und grundsätzlich an das Gehirn gebunden, nicht an das Herz, so seltsam euch dies auch scheinen mag. Es ist in einem sehr wahren Sinn eine «Erdichtung der Einbildungskraft». Denkt darüber nach. Die Abschaffung des Todes und der Zerstörung der Form ist eine Manifestation des I. Strahls, denn sie bringt in Wirklichkeit den Tod der Verneinung oder Leere und leitet wahre Wirksamkeit ein. Es ist die Energie, die man «göttliche Antriebskraft» nennen kann; es ist das Leben im Keim, das der Reihe nach alle Formen zerstört, damit schliesslich die Reife eintreten kann. Das ist der Schlüssel zum I. Strahl. Es ist der Wille, der initiiert.

Heute ist - soweit es die Menschheit betrifft - die Einweihung seine höchste Verwirklichungsstufe.



Strahl II.


Die Energie der Liebe-Weisheit. Diese Grundenergie ist der Wille, zu vereinigen, synthetische Einheit, Zusammenhalt und gegenseitige Anziehung herbeizuführen und Beziehungen herzustellen; jedoch Beziehungen - wohlgemerkt -, die völlig getrennt sind vom Bewusstsein der Beziehung oder von der Erkenntnis der Einheit. Es ist die Tatsache der Vereinigung selbst, so, wie sie von Anfang an erschaut wurde und für immer im Denken Gottes besteht, dessen Wille Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft umfasst und der nicht im Sinne von Evolution oder Prozessen denkt. Der Prozess liegt im Keim eingeschlossen; der Drang zur Evolution ist die unvermeidliche Begleiterscheinung des Lebens in der Erscheinung. Es ist der Wille zum Vereinigen.

Soweit es die Menschheit betrifft, ist seine höchste Äusserung heute die mystische Vision.



Strahl III.


Die Energie der Aktiven Intelligenz. Es ist der Wille der bedingten Absicht. Die Faktoren, die sich durch ihn auswirken, sind die kraftvolle Fortführung des erkannten Planes mit einem vernunftgemäss erfassten Ziel und einem aktiven Antrieb, der den Prozess aus der Stärke seiner eigenen Triebkraft intelligent [598] weiterführt. Wieder möchte ich euch daran erinnern, dass ich mich nicht mit dem menschlichen Bewusstsein befasse, sondern mit der Gesamtheit jenes Unternehmens, das die Materie der Grundidee im Denken Gottes dienstbar macht und anpasst. Und bis jetzt ist kein Menschenwesen fähig, diese Idee zu begreifen. Niemand weiss, was der Wille Gottes ist oder worin seine intelligente Absicht besteht. Es ist der Wille zur Evolution.

Soweit es die Menschheit betrifft, ist seine höchste Äusserung die Erziehung oder die schrittweise Entwicklung durch Erfahrung.



Strahl IV.


Die Energie der Harmonie durch Konflikt. Dies ist grundsätzlich der Wille, Begrenzungen zu zerstören. Das ist nicht dasselbe wie der Wille, die Verneinung zu zerstören wie bei Strahl I, sondern ein verwandter Aspekt. Ich meine nicht den Bewusstseins-Aspekt, der erkennt und aus diesem Ringen Nutzen zieht. Ich meine die Energie, die allen Formen und besonders stark der Menschheit innewohnt (weil der Mensch eigenbewusst ist), die zwangsläufig und unausweichlich den Kampf zwischen dem Leben und dem herbeiführt, das es als Begrenzung gewählt hat; diese Energie zerbricht oder vernichtet schliesslich diese Begrenzung in dem Augenblick, in dem ein gewisses Mass an wirklicher Harmonie oder Eins-Sein erreicht worden ist. Esoterisch liesse sich sagen, dass in dem Augenblick, in dem diese Form (die Begrenzung) und das Leben einander das Gleichgewicht halten, unmittelbar darauf ein Riss in Erscheinung tritt; und durch diesen strömt wieder ein erneuter Wille hindurch. Christus musste sterben, da er Harmonie mit dem Willen Gottes erreicht hatte und dann «riss der Vorhang im Tempel entzwei in zwei Stücke von oben bis unten». Die Bedeutung dieses neuerlichen Einströmens des Willens wird sich [599] nun zeigen; die Bühne ist neu hergerichtet für eine frische, erneute Tätigkeit des Lebensprinzips. Soweit es die Menschheit betrifft, kommen durch diesen Strahl die «Keime des Todes» zum Vorschein, und der Grimmige Schnitter, der Tod, ist nur ein Aspekt dieses Willens, der durch den vierten Strahl bedingt wird und von der vierten Ebene ausgeht. Der Tod ist ein Akt der Intuition, der von der Seele an die Persönlichkeit übertragen wird; dann wird er vom individuellen Willen in Übereinstimmung mit dem göttlichen Willen vollzogen. Dies ist der Wille zur Harmonisierung.

Soweit es die Menschheit betrifft, ist heute seine höchste Äusserung die Intuition, insofern sie sich durch Gruppentätigkeit auswirkt. Stets entlässt der Tod das Einzelwesen in die Gruppe hinein



Strahl V.


Die Energie des konkreten Wissens oder der Erkenntnis. Um diese Äusserung des göttlichen Willens zu verstehen, muss der Schüler an den okkulten Weisheitsspruch denken: «Materie ist Geist auf seiner niedersten Manifestationsstufe und Geist ist Materie auf ihrer höchsten». Grundsätzlich ist dies der Wille, der Verdichtung erzeugt und doch gleichzeitig den Punkt darstellt, an dem Geist und Materie ins Gleichgewicht gekommen und einander gleich sind. Darum wird die menschliche Vervollkommnung bewusst auf der Mentalebene, der fünften Ebene, vorangebracht; das geschieht durch den fünften Strahl und auf dieser Ebene kommt es bei der fünften Einweihung zur Befreiung. Dies ist der Wille, welcher der Substanz innewohnt und alle Atome antreibt, aus denen alle Formen geschaffen werden. Er ist eng mit dem ersten Sonnensystem verbunden, auch wenn er Mitglieder des Menschengeschlechts befreit, die den Kern oder die Keimzelle bilden, um welche herum das dritte Sonnensystem errichtet werden wird. Die Energie dieses Strahls ist Intelligenz; sie ist der Keim des Bewusstseins, jedoch nicht des Bewusstseins, so, wie wir es verstehen; sie ist das der Materie [600] innewohnende Leben und der Wille, intelligent zu wirken; sie ist jenes lebendige Etwas, für das wir keinen Namen haben, das Produkt des ersten Sonnensystems. Sie ist einer der grossen Aktivposten Gottes, des Vaters und auch der menschlichen Monade. Dies ist der Wille zur Tätigkeit. Soweit es die Menschheit betrifft, ist seine höchste Äusserung heute die Befreiung - durch Tod oder Einweihung.



Strahl VI.


Die Energie der Devotion oder des Idealismus. Dies ist der Wille, der Gottes Idee verkörpert. Er sorgt für die Triebkraft hinter der Durchführung all dessen, was immer die Absicht der Schöpfung auch sein mag. Was diese Absicht ist, davon haben wir noch nicht die geringste Vorstellung. Ein Ideal ist, soweit es die Menschen betrifft, mit dem Bewusstseins-Aspekt verbunden. Eine Idee hat mit dem Willens-Aspekt zu tun. Dieser Strahl verkörpert eine dominierende Wirkungskraft. Er bringt Gottes Verlangen zum Ausdruck und ist die Grundenergie, die von der kosmischen Astralebene ausstrahlt. Er birgt das Mysterium, das in der Beziehung von Wille und Verlangen zu finden ist. Verlangen ist mit Bewusstsein verbunden, der Wille nicht. Wir befassen uns jedoch nicht mit dem Bewusstsein, sondern mit jener unpersönlichen Kraft, die durch alle sieben Ebenen unseres Sonnensystems vorwärtsdrängt und die Idee Gottes zu einer vollendeten Tatsache im Ewigen Jetzt macht. Sagt euch diese Aussage etwas? Ich möchte annehmen, dass sie euch nur wenig bedeutet; es ist eine grundsätzliche Feststellung einer okkulten Tatsache über eine Energie, die sich durch die Menschheit in einer einzigartigen und eigentümlichen Art und Weise zum Ausdruck bringt. Ich möchte euch hier an folgende Aussage in der «Geheimlehre» erinnern: «Eine Idee ist ein unkörperliches Wesen, das aus sich allein kein Dasein hat, das aber der formlosen Materie Gestalt und Form verleiht und die Ursache der Manifestation wird.» Diese Aussage führt euch geradewegs [601] zurück zu Gott-Vater, der Monade, dem Einen. Sie hat folglich mit dem Willen und nicht mit dem Bewusstsein zu tun. Das Bewusstsein an sich ist die Erkenntnis eines stufenweise fortschreitenden Planes. Der Wille ist die Ursache, das energieverleihende Prinzip, Leben, Sein. Dies ist der Wille zur Verursachung.

Soweit es die Menschheit betrifft, ist heute seine höchste Äusserung der Idealismus, der Antrieb und die Ursache der menschlichen Aktivität.



Strahl VII.


Dies ist die Energie der Zeremoniellen Ordnung. Sie ist eine Äusserung des Willens, der hinausdrängt zur äusseren Manifestation; sie ist das, was sowohl die Peripherie wie den Kernpunkt im Zentrum verkörpert. Sie ist der Wille zur «rituellen Synthese», wenn ich es so ausdrücken darf. Sie ist die grosse Notwendigkeit, der wichtigste, bestimmende Faktor des göttlichen Wesens - die Notwendigkeit, sich selbst zum Ausdruck zu bringen; die Notwendigkeit, sich in ordnungsmässiger, rhythmischer Art zu manifestieren; die Notwendigkeit, «das zu umfangen, was oben und auch das, was unten ist» und durch diese Tätigkeit Schönheit, Ordnung, vollkommene Ganzheit und rechte Beziehungen hervorzubringen. Es ist die antreibende Energie, die das DASEIN emaniert, wenn es erscheint und Form und Leben annimmt. Es ist der Wille zur Wesensäusserung.

Soweit es die Menschheit betrifft, ist seine höchste Äusserung heute das Organisationsprinzip.

"

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
lakshmi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.05.2006
Beiträge: 597
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #152778 - 10.01.2007 17:12

Hallo lieber Jonas,

hey, das ist ja toll, dass es ein e-book davon gibt. Ich hoffe es ist kostenlos gewesen.

Vielen Dank fürs Reinstellen!

Schade, dass ichs erst morgen lesen kann...muß gleich weg.

liebe Grüße

Nicole

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: lakshmi]
      #152798 - 10.01.2007 18:48

Hallo liebe Nicole.

Gebe bei Google einfach mal Alice Bailey ein, dann findest du irgendwo eine Überschrift mit Netnews oder so ähnlich.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #152807 - 10.01.2007 19:15

Lieber Jonas,

Ganz lieben Dank für deine Mühe diesen Beitrag reinzusetzen! Ich habe sehr viele Bücher von Alice Bailey, lese sie aber zur Zeit nicht, da ich sonst vor lauter lesen nicht mehr zum schreiben hier käme! Trotzdem, ab und zu lese ich für mich wichtige Passagen immer wieder durch, ebenso aus der "Geheimlehre" von Helena Blavatsky, welche oft noch einen Schuss ironischen Humor hinzufügt.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Franzi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 30.05.2005
Beiträge: 684
Wohnort: CH 1134 Chigny (Genfersee)
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #152819 - 10.01.2007 20:15

Lieber Jonas,

Vielen Dank dass Du für uns dies alles herausgegoogelt hast.
Bein ersten Strahl "Roter Garten" musste ich sofort an Arnold denken, wenn er von seinem Garten spricht, von seinen Vögeln und mit viel Liebe er mit seinem Aquarium umgeht (lach) er hat ja den ersten Strahl.

Viele liebe Grüsse und noch einen schönen Abend
Franzi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Franzi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 30.05.2005
Beiträge: 684
Wohnort: CH 1134 Chigny (Genfersee)
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Franzi]
      #152822 - 10.01.2007 20:23

Liebe Foris,

Anschliessend möchte ich hier noch eine Zusammenfassung aus dem Buch der 7 Strahlen was das Ausrechnen der Strahlen betrifft. Ich denke dass es vielen helfen wir die das Buch noch nicht besitzen. Beim Schreiben (Word) gebe ich mir immer Mühe es so schön wie möglich zu gestalten, aber leider gelingt es mir noch nicht es so ins Forum zu stellen. Wenn aber jemand eine schönere Aufstellung wünscht, dann schickt mir eine E-mail Adresse und ich werde es Euch auf diesem Weg zusenden.

An alle noch einen schönen Abend und viele liebe Grüsse
Franzi

Die 7 Strahlen im persönlichen Horoskop

Der Strahl der Persönlichkeit

Die Zeichen an den Hauptachsen zeigen den Strahl an

· Stehen beide (AC/DC und IC/MC) im gleichen Kreuz, ist es ein Hauptstahl
· Bei verschiedenen Kreuzen ist es ein Nebenstrahl

Hauptstrahl Nebenstrahl

Kardinal 1, Strahl K und F 4. Strahl
Fix 3. Strahl V und F 5. Strahl
Veränderlich 2. Strahl V und K 6. Strahl
AC und MC an einer Zeichengrenze (29°-1°) 7. Strahl


Körper-Strahlen Ätherische Ebene

Mentalkörper Sonne (Denken) Manas Uranus Meditation
Astralkörper Mond (Gefühl) Buddhi Neptun Identifikation
Phys. Körper Saturn (Körper) Atma Pluto Kontemplation

Steht ein Planet in einem Hauptachsenzeichen, so zählt für den entsprechenden Körper
Das Kreuz zu dem das Zeichen gehört – also ein Hauptstrahl (wie oben):

Kardinal = 1. Strahl Fix = 3. Strahl Veränderlich = 2. Strahl

Steht er dagegen in einem Zeichen ohne Hauptachsenberührung, so ist das Temperament
Massgeblich (Nebenstrahl)

Wasser = 4. Strahl Luft = 5. Strahl Feuer = 6. Strahl Erde = 7. Strahl

Die ätherische Ebene ist kein unabhängiger Körper (Aura).
Pluto, Neptun und Uranus können ätherische Türen zur Seelenebene werden. Werden
sie nicht kultiviert, wirken sie wie Antennen für die Umwelt und das kollektive Unbe-
wusste. Ihre Strahlen lassen erkennen, auf welche Weise wir die Kultivierung vornehmen
können.

Eingeschlossene Zeichen und Talpunktplaneten können auch Durchgänge zur Seele sein
(der Seelenstrahl kann spürbar werden). Im Fall von kompensatorischem Verhalten ver-
ursacht das betreffende Hausthema Misserfolge und Leiden.
Die Strahlen im persönlichen Horoskop

Jetzt kommen wir zur konkreten Frage, wie wir die Strahlen im Horoskop erkennen können. Es ist ein etwas schwieriges System und verlangt einen anderen Blickwinkel als gewohnt. Zunächst sollten wir wissen, dass sich eine Persönlichkeit aus unterschiedlichen Strahlen verschiedener Qualität zusammensetzt. Es gibt 3 Haupt- und 4 Nebenstrahlen, die je nach Zugehörigkeit gewisse Gemeinsamkeiten haben. Strahl 1, 3, 5 und 7 harmonisieren miteinander und ebenso Strahl 2, 4 und 6. Bei dieser einfachen Einteilung werden jeweils die geraden oder ungeraden Zahlen zusammengefasst. Wenn Strahl 5 und Strahl 6 kombiniert sind, geht das nicht so einfach zusammen, genau wie bei Strahl 4 und 5.

Der Persönlichkeitsstrahl

Damit ist der Strahl der gesamten Persönlichkeit gemeint. Dann haben wir noch die 3 verschiedenen Körper: mental, emotional und physisch. Wenn wir das Horoskop betrachten, konzentrieren wir uns zunächst auf die Hauptachsen und stellen deren Kreuzqualität fest. Diese kann gleich oder verschieden sein. Es handelt sich um einen Hauptstrahl (1,2,3), wenn sich die Achsen im gleichen Kreuz befinden. Sind sie unterschiedlich, handelt es sich um einen Nebenstrahl (4,5,6,7).

Ein Hauptstrahl als Persönlichkeitsstrahl:

· beide Achsen im kardinalen Kreuz: 1. Strahl
· beide Achsen im veränderlichen Kreuz: 2. Strahl
· beide Achsen im fixen Kreuz: 3. Strahl

Wenn zwei Achsen in einem Zeichen stehen, dann macht das keinen Unterschied. Entscheidend ist die Kreuzqualität. Der Persönlichkeitsstrahl basiert auf den vier kardinalen Achsen. Damit wird uns gezeigt, in welche Welt wir hineingeboren wurden, denn diese vier Ecken stehen mit dem Häusersystem und damit der Umwelt in Verbindung. Dabei ist nicht die Umwelt als solche gemeint, sondern die Umwelt in Bezug auf unsere Empfindung. Wir haben bei unserer Geburt eine ganz bestimmte Umwelt ausgewählt. Das ist der Haupteinfluss für ein ganzes Leben, auch wenn uns das vielleicht nicht immer bewusst ist, da die Umwelt eher in der Summe vieler verschiedener Details wirkt. Es entsteht sozusagen eine bestimmte Atmosphäre. Dadurch werden wir tief geprägt und das begleitet uns, bewusst oder unbewusst, durchs ganze Leben.

Ein Nebenstrahl als Persönlichkeitsstrahl:

· Verbindung von kardinal und fix: 4. Strahl
· Verbindung von fix und veränderlich: 5. Strahl
· Verbindung von kardinal und veränderlich 6. Strahl

Kardinale Energie ist aktiv und geht auf die Dinge zu, fixe Energie ist das Gegenteil und bedeutet, an den Dingen festzuhalten. Das gibt eine grosse Spannung und erfordert einen ausgeprägten Sinn für Harmonie, um die beiden Pole zusammenzubringen. Bei den anderen Kombination wirkt das gleiche Prinzip.

Aus dem Buch Astrologie und die 7 Strahlen von Bruno und Louise Huber


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Franzi]
      #152825 - 10.01.2007 20:37

Liebe Franzi,

Erst vor einigen Tagen war ein Filterrohr vom großen Aquarium verstopft, wobei die Röhren von unten durch das Bodenglas gehen. Aber inzwischen ist wieder alles in Ordnung. Leider kann ich mir die Namen der Pflanzen auf lateinisch selten merken, aber zwei stehen in Blüte. Eine davon hat große löffelartige Blätter und an deren Stengeln bilden sich Triebe, an welchen zuletzt unzählige weiß - gelbe Blüten entstehen. Sie duften wie ein japanischer Apfelbaum in der Blüte. Bei dieser Pflanze geht die Blüte wochenlang und sie blüht mindestens drei bis vier mal im Jahr! Aber Lupinchen, unsere Wellensittichdame knabbert immer daran rum, hält sich mit Vorliebe am großen Becken auf; die Fische stört es aber nicht im geringsten.

Die andere Pflanze treibt ihre Blätter nach oben, ganz in rot - grün, und diese schwimmen auf dem Wasser. Für die Fische ist es wie ein großer Sonnenschirm, sie halten sich mit Vorliebe darunter auf. Bei dieser Pflanze treiben die Blüten seit zwei Tagen an die Wasseroberfläche, eine ist schon oben und wird bald aufgehen. Leider dauert hier die Blüte nicht so lange, dafür ist die Blüte so groß wie eine Rose! Sie hat auch weiße und gelbe Farben und duftet nach Jasmin, sobald sie aufgegangen ist. Ich werde sie fotografieren und gelegentlich hier reinstellen.

Die Liebe zu den Fischen kommt sicher bei mir von Neptun und Saturn im zwölften Haus. Zuvor haben sie rote Mückenlarven zum Abendmenue bekommen, dazu Artemia, was sie ganz besonders lieben. Nepomuck, unser großer Seegelschildwels hat natürlich mit dem Alete-Löffel seine eigene Portion per Hand - zu Mundfütterung bekommen, er ist 50 cm lang, hat aber im 1000 l Becken genug Raum zum schwimmen und hinten links ein Versteck aus Hölzern, in welchen er meist wohnt Die großen Fische haben alle ihre Namen, so gibt es in diesem Becken noch den "Bärli", welcher ein rückenschwimmender Kongowels ist. Er hat Knopfaugen wie ein Teddybär, daher dieser Name. Er ist gut 17 cm lang und dreht sich oft vor lauter Lebensfreude beim Schwimmen wie ein Delphin um sich selbst. "Peter und Morli" sind zwei lange Nadelwelse mit ebenso 18 cm Länge. Oft liegen sie sich gegenüber und scheinen miteinander zu turteln. Die kleinen Fische haben natürlich keine Namen, lach, das wäre zuviel des guten.

Louise hat ja auch ein sehr schönes Aquarium, hat aber eine super Wasserqualität mit Quellwasser auf dem eigenen Grundstück in Adliswil. Auch das Leitungswasser ist dort super und mit dem deutschen nicht zu vergleichen. Daher betreibe ich eine Osmoseanlage, damit die Fische immer reinstes Wasser haben.

Von Neptuns Reich fühle ich mich schon besonders angezogen!

Alles liebe!

Arnold mit Rosi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Franzi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 30.05.2005
Beiträge: 684
Wohnort: CH 1134 Chigny (Genfersee)
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #152828 - 10.01.2007 20:59

Lieber Arnold,

Also ich kann mir ganz bildlich vorstellen wie Du dich um deine Fischlein kümmerst und ihnen noch etwas erzählst. Das muss ja wunderschön sein, und so gross habe ich mir die Fische auch nicht vorgestellt.
Bitte, bitte, stell uns doch mal einige Photos herein.
Dass Du schon einige Blumen hast die sich zum blühen drängen erstaunt mich nicht. Heute hatten wir in Genf mehr als 15°. Einige Terassen haben sogar schon wieder ihre Stühle hervorgeholt und die Leute lassen sich von der Sonne bestrahlen.

Wünsch Dir und Rosi noch einen wunderschönen Abend.

Knuddel
Franzi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #152832 - 10.01.2007 21:06

Hallo lieber Arnold und hallo liebe Franzi.

Habe ich doch gern gemacht, das hereinsetzen.
Ich habe mir das Buch in die Favouriten getan. Gibt es das Buch überhaupt noch in gebundener Form. Im Internet ist eher so, also in dem elektronischen Buch, das ich immer ab und zu mich spontan da mal reinlese und ich entdecke dann immer wieder etwas neues. Allerdings kann ich im Internet mich nicht so gut auf ein langes Buch zu konzentrieren. Da braucht der Kopf wohl noch mehr eine etwas strahlungsfreiere Umgebung.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Franzi]
      #152836 - 10.01.2007 21:13

Liebe Franzi,

Dies ist eine ältere Aufnahme, aber da sieht man die weißen Blüten ganz gut. Jetzt im Moment haben sie sich geschlossen, daher ein älteres Foto. Ich schaue was ich noch finden kann...

Alles liebe!

Arnold



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #152838 - 10.01.2007 21:20

...Jetzt bin ich beim "Fischen" eben fündig geworden! Anbei Bruno und Louise!



Er bleibt mir für immer unvergesslich!

Arnold


Zur Umrandung noch eine Wasserblüte..



Editiert von Arnold (10.01.2007 21:30)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #152839 - 10.01.2007 21:25

Hallo Arnold.

Ist zwar etwa Offtopic. Immerhin hat es mit Astrologie zu tun.
Warum es auch stimmen kann, das man sich vom Aszendenten zur Sonne entwickelt:

Der Aszendent, das ist ja die Spitze des 1.Hauses. Man wird geboren und kommt als der raus, der man ist.

Man kann sich allerdings noch nicht selbständig fortbewegen.
Die Sonne wiederrum macht einen Bewusst, das man die Möglichkeit hat sich fortzubewegen. Sie steht für das Fortbewegungsmittel im Leben.
So gesehen ist es schon richtig, das man sich vom Aszendenten zur Sonne entwickelt.
Allerdings wäre es ja ziemlich unpraktisch, wenn man sich beispielsweise ins Auto setzt und ziellos irgendwo umhergurgt, vorallen bei den heutigen Spritpreisen.
Und da kann der Aszendent wieder dieser Zielpunkt sein.
Es ist also eher ein Kreislauf, der sich wie eine Spirale nach oben zieht. Vom AC zur Sonne, und der AC führt zum Ziel.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | >> (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 62712

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2