Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | >> (alle anzeigen)
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Astrologie und die sieben Strahlen
      #150792 - 01.01.2007 16:08

Astrologie und die sieben Strahlen.

Die Astrologie und die sieben Strahlen sind ein ganz wichtiger Faktor der Huberschule. Obwohl es sich um ein extrem komplexes Thema handelt, möchte ich zum Jahresfanfang beginnen, versuchen, es nach und nach ein wenig näher bringen zu können. Dabei geht es zunächst um eine Art Grundriss über die Strahlen, was einer30igjährigen Forschung der Hubers voraussetzte. Dazu muss ich kurz ein wenig weiter ausholen: Bruno und Louise hatten bei Assagioli gelernt und mit ihm zusammen in einer Klinik Psychosynthese praktiziert. Roberto Assagioli war Schüler in der von Alice Bailey gegründeten Arkanschule, also eine Schule für die Geheimlehre. Sie schrieb damals auch das Buch „Eine Abhandlung über die sieben Strahlen“. Aber darin war kein Schlüssel enthalten, um den eigenen Strahl ermitteln zu können, den Persönlichkeitsstrahl.

Auch Roberto Assagioli schrieb bereits während des zweiten Weltkriegs ein Büchlein mit dem Namen „die sieben Grundtypen“. Darin war die psychologische Interpretation über diese sieben Strahlen verschlüsselt enthalten. Unter dem Regime der Nazis konnte es sich Assagioli nicht erlauben esoterische Gedanken zu veröffentlichen. Trotzdem wurde er verfolgt und musste sich über Jahre in den Bergen des italienischen Stiefels verstecken.

Die sieben Strahlen selbst kann man sich wie eine Regenbogenbrücke vorstellen. Wir kennen ja den Regenbogen mit seinem Farbspektrum und dieser enthält diese sieben Farben. Aus dem weißen Licht brechen sie sich und erzeugen diese Farben. So hat natürlich jeder Strahl seine eigene Farbe und tiefe Bedeutung. Die Strahlen streuen ihr Licht hinaus in diese Welt und ebenso kehrt dieses Licht zum Ausgangspunkt wieder zurück. Sie verbinden den kosmischen Himmel mit der Erde und umgekehrt, und ein jeder Strahl enthält eine ihm gemäße Urmotivation.

Die sieben Strahlen setzen sich aus den drei Kreuzen und vier Temperamenten zusammen. Dabei unterscheidet man zwischen drei Haupt- und vier Nebenstrahlen. Diese Energien durchdringen den ganzen Tierkreis, sind der Astrologie sozusagen übergeordnet. Sie sind die Säulen des Lebens, ermöglichen somit eine astrologische Feinbedeutung ohnegleichen! Sie durchdringen die Kreuze und Zeichen, vermögen tiefsten Aufschluss über die eigene Persönlichkeit zu bringen.

Der erste Strahl ist männlich und Kardinal, er wird von Pluto beherrscht. Das Stichwort ist hier „Wille und Macht“. Die Strahlen haben ebenso ihre Polarität und deren Mitte davon, man muss daher lernen mit diesen Energien umgehen zu können. Assagioli nannte den ersten Strahl den „Willenstyp“. Eine genauere Beschreibung der Typen und Strahlen folgt nach, jetzt soll erst einmal das Grundgerüst dazu stehen.

Der zweite Strahl ist weiblich und entspricht dem veränderlichen Kreuz. Er wird von „Liebe und Weisheit“ motiviert, Neptun ist sein Herrscher.

Strahl drei ist männlich, gehört dem fixen Kreuz an und wird von Uranus beherrscht. Seine Motivation bedeutet „Aktive Intelligenz“.

Der vierte Strahl ist der erste Nebenstrahl und entspricht dem Temperament der Wasserzeichen und der Venus. Der Strahl bringt „Harmonie durch Konflikt“.

Der fünfte Strahl gehört den Luftzeichen an und Merkur. Seine Motivation ist das „konkrete Wissen“.

Die Feuerzeichen gehören dem sechsten Strahl an, ebenso der Mars. Hier geht es um „Hingabe und Idealismus“.

Der siebte Strahl entspricht den Erdzeichen und Jupiter. Dieser Strahl ist auf „Zeremonielle Magie, Rhythmus und Ordnung ausgelegt.

Somit kann man im Horoskop nachsehen, welchen Strahl ein Mensch hat. Aber darüber hinaus wird das ganze erst so recht stimmig, sobald man die jeweiligen Strahlen in gegenseitigen Bezug setzt.

Daher gibt es folgende Unterscheidungen:

Zur Erfassung gibt es den Persönlichkeitsstrahl. Entsprechend der dreifachen Persönlichkeit von Sonne, Mond und Saturn gibt es ebenso für diese jeweils einen eigenen Strahl. Dazu kommen Uranus, Neptun und Pluto, welche ebenso ihre Strahlen haben. Zuletzt kommt noch der Strahl des aufsteigenden Mondknoten. Er sagt über den Strahl der vergangenen Inkarnationen etwas auf.

Vielleicht haben einige von euch bereits etwas über die „Hubersche Flasche“ gelesen oder sie angesehen. Darin finden wir die dreifache Persönlichkeit und deren Ebenen vor: Das mentale Ich mit der Sonne, das Körper-Ich des Saturn, welcher sozusagen die Basis der Flasche im physischen Daseinsbereich bildet. Der Mond als Gefühls-Ich bringt den Zugang zur astralen Ebene, direkt aus dem Solar Plexus heraus.

Die sieben Strahlen entsprechen auch aus der Religion vieler fernöstlicher Länder. Die physische Ebene ist demnach das Prana, die Ebene des Mondes Kama und die Ebene der Sonne Manas. An dieser Stelle verengt sich diese Flasche nach oben hin. Sobald die drei Persönlichkeitsplaneten wie eine Richtschnur nach oben richten, kommt man in den Bereich von Uranus. Hier findet man alles neue und abstrakte, erst dann kommt die Ebene Neptuns, gleichzusetzen mit Buddhi – Liebe und Hingabe.

Zusammen mit Uranus und Pluto bringt Neptun letztlich die Monade – Anupadaka, darüber findet man nur noch Adi – den reinen Geist Gottes.

Diese sieben Strahlen können einer jeden Astrologie die Krone aufsetzen, da sie jeden der angesprochenen Planeten in „seinem eigenen Licht“ aufzeigen. Man schaut sich zum Beispiel seine Sonne an mit ihrem Strahl und dazu Pluto. Zusammen mit Mars bildet er die männliche Planetenreihe. Durch den Vergleich beider Strahlen kann man sie in Bezug setzen, entsprechend handeln, indem man ihre spezifischen Qualitäten benennen kann.

Rosi und ich arbeiten schon seit 15 Jahren damit, und trotzdem fanden wir es für notwendig, das Seminar dazu zu besuchen. Wir sind erst vorgestern am späten Abend zurückgekommen und das ganze ist in mir noch „brühwarm“. Was mich bisher abschreckte davon mehr zu schreiben, liegt in der doch sehr komplizierten Berechnung dieser Strahlen. Davon möchte ich zunächst Abstand nehmen. Allerdings kann ich natürlich die jeweiligen Strahlen eines Radix ermitteln und dazu etwas sagen.

Die sieben Strahlen bilden sozusagen sieben Dreiecke, welche ineinander verwoben sind. Man kann sich ein Dreieck vorstellen: Oben an der Spitze stehen die Zwillinge, beherrschen den zweiten Strahl und leiten in an den unteren beiden Ecken weiter mit den Zeichen Jungfrau und Fischen. Nun ist hier ein nach unten gerichtetes Dreieck angehängt mit dem sechsten Strahl, welcher wiederum zum unteren Ende zum Schützen geleitet wird. Dieses Dreieck hängt wiederum an zwei nach unten gerichteten Dreiecken. Links geht es vom Schützen in die fixen Zeichen Stier und Skorpion – dem vierten Strahl. Rechts geht es vom Schützen in den fünften Strahl zu den fixen Zeichen Wassermann und Löwe. Der Schütze ist somit eine Mischung aus dem zweiten, vierten und fünften Strahl!

Der Löwe verbindet rechts den ersten Strahl mit den kardinalen Zeichen von Steinbock und Widder, sowie dem Krebs – was wiederum dem siebten Strahl entspricht. Oben an der Spitze findet sich die Waage und somit in diesem Dreieck der dritte Strahl. Es ist also nicht ganz so einfach die Zeichen im Zusammenhang mit den Strahlen herauszuarbeiten.

Zuletzt gibt es noch den Seelenstrahl, welcher sich aus dem Aspektbild ableiten lässt. Aber, um diesen zu finden kann es Jahre dauern. Bisher hat dies auch noch kein Computerprogramm geschafft. Aber Bruno Huber hatte dazu noch einige stimmige Möglichkeiten benannt, doch ist es vielschichtig und komplex.

Jeder Strahl hat Licht und Schatten, aber ebenso eine Art magischer Spruch oder Saatgedanke. Da ein jedes Radix somit acht Strahlen insgesamt bekommt, wird erst die Streuweite der Strahlen innerhalb von acht mal sieben Kombinationsmöglichkeiten ersichtlich. Ein Farbspektrum wie die Aura eines Menschen.

Die sieben Strahlen entsprechen auch unseren sieben Chakras und ebenso den sieben Ebenen des Daseins im Menschen, darüber später mehr. Man kann sich die sieben Strahlen auch als Kreis vorstellen, wie die kreisende Schlange, welche sich selbst in den Schwanz beißt und somit den unendlichen Kreislauf des Stirb und Werde verkörpert.

Alles liebe!

Arnold

Fortsetzung folgt!


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150803 - 01.01.2007 16:43

Hallo lieber Arnold.

Das ist wirklich ein sehr spannendes Thema.

Es gibt also 3 Haupt und 4 Nebenstrahlen.
Jeder hat einen Hauptstrahl. Also ist beinflusst von Strahl 1-3?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #150810 - 01.01.2007 17:09

Lieber Jonas,

Man muss nicht unbedingt einen der ersten drei Strahlen haben, das ist ganz individuell.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150811 - 01.01.2007 17:18

Hallo lieber Arnold.

Ich hatte so das Gefühl, das die Hauptstrahlen nochmal über den Nebenstrahlen stehen. Deshalb hab ich gefragt. Vielleicht verwirrt auch da der Name?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #150815 - 01.01.2007 17:21

Lieber Jonas,

Die drei Hauptstrahlen stehen schon über den vier Nebenstrahlen, aber im persönlichen Horoskop muss man nicht unbedingt einen oder mehrere Hauptstrahlen dabei haben. Das ist technisch schwer zu erklären, aber ich werde dazu noch im Laufe der Zeit näher eingehen.

Liebe Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150818 - 01.01.2007 17:26

Hallo lieber Arnold.

Ich hätte jetzt bei mir gesagt, rein theoretisch, wenn man die Hauptstrahlen auch nehmen müsste, das da von den 3.Hauptstrahlen wohl dann eher der 3. Strahl wirken würde.
Wegen der starken Besetzung der fixen Zeichen.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
starfish
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 31.07.2005
Beiträge: 818
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #150822 - 01.01.2007 17:46

Hallo Jonas und Arnold,

die sieben Strahlen sind eines meiner Lieblingsthemen.

Die Sache mit den Haupt- und Nebenstrahlen kann man sich astrologisch vielleicht auch mit Bruno Hubers Zuordnungen gut erklären: er ordnete den drei Hauptstrahlen Nr. 1, 2 und 3 die drei Kreuzqualitäten zu. Arnold hat das bereits erwähnt:

Nr. 1 = kardinal - Wille
Nr. 2 = veränderlich - Liebe/Weisheit
Nr. 3 = fix - aktive Intelligenz

Die restlichen vier Strahlen sind eine Kombination dieser vier Hauptstrahlen. Man kann sie aber auch den vier Temperamenten zuordnen, wie es Bruno Huber tat:

1+3 = kard.+fix oder Wasser = Strahl Nr. 4 Harmonie durch Konflikt
2+3 = fix+veränderlich oder Luft = Strahl Nr. 5 konkretes Wissen
1+2 = kardinal+veränderlich oder Feuer = Strahl Nr. 6 Hingabe
1+2+3 = kardinal+fix+veränderlich oder Erde = Strahl Nr. 7

Bin gespannt, was Arnold noch zu diesem Thema schreiben wird.

Grüße
Birgit

--------------------
Astrologische Psychologie API
Vedische Astrologie
http://www.starfish-astrologie.de

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: starfish]
      #150827 - 01.01.2007 17:55

Hallo liebe Birgit.

Man hat also einen Persönlichkeitsstrahl.
Und was ist wenn jetzt 2 Elemente recht ausgeglichen sind?
Jemand mit 70% Wasserauslastung würde sich doch von jemanden unterscheiden mit 51% Wasserauslastung im 4.Strahl unterscheiden?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #150831 - 01.01.2007 17:59

Lieber Jonas,

Ich liste eben deine Strahlen auf:

Dein Persönlichkeitsstrahl ist der Strahl sechs. Der Strahl für deine Sonne ist Strahl sieben, für deinen Mond ebenfalls sieben. Saturn steht unter dem vierten Strahl. Uranus hat ebenfalls den sechsten Strahl wie die Gesamtpersönlichkeit. Neptun hat bei dir Strahl eins, Pluto Strahl vier. Der Mondknoten hat den Strahl zwei. Damit kommst du von der Liebe und Weisheit zur idealistischen Hingabe. Um den dritten Strahl zu haben, müsste deine fixe Besetzung näher am kardinalen Kreuz stehen, dieses anschneiden. Hier kommen die entsprechenden ersten drei Strahlen zum Vorschein, sobald dies bei jemanden der Fall ist. Achte auf die Achse vier - zehn, da herrscht der siebte Strahl im Steinbock und Krebs...Das oberste kommt zunieder und steigt wieder auf, beide Prinzipien treffen und vereinigen sich.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150833 - 01.01.2007 18:09

Hallo lieber Arnold.

Danke, das du mir das aufgelistet hast.
Strahl 6 mit den Feuerzeichen, das hätte ich erstmal nicht gedacht. Wird interessant noch herauszufinden, warum das trotzdem sein kann? ( Ich hoffe, die Antworten sind nicht zu kurz. Antworte dann lieber öfters.)

Viele Grüße

Jonas


--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #150838 - 01.01.2007 18:18

Lieber Jonas,

der sechste Strahl des Schützen läuft auch durch den Stier und Skorpion. Uranus steht bei dir im Schützen, daher bekommt er auch den sechsten Strahl. Der sechste Strahl ergibt sich in der Persönlichkeit, weil bei dir Stier und Skorpion nicht das kardinale Kreuz anschneiden. Keine Sorge, es dauert seine Zeit um die Deutungsschlüssel dazu nachvollziehen zu können. Leider gibt es derzeit auch sehr wenig astrologische Software, welche die Strahlenberechnung hat. Astrosys und Mega Star haben sie, bei Vision4 dürfte sie mit dem nächsten Update dabei sein.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150839 - 01.01.2007 18:21

Liebe Birgit,

Schön dich zu lesen, wo ich doch weiß, dass du auch vieles über die Strahlen kennst und sicher auch Antworten geben kannst. Ich gehe jedenfalls anschliesend gleich unter den Strahl der Dusche.

Alles liebe und nachträglich noch einen guten Rutsch!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150840 - 01.01.2007 18:22

Hallo lieber Arnold.

Würdest du sagen, das die Übergänge der Strahlen dynamisch sind?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
lakshmi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.05.2006
Beiträge: 597
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150849 - 01.01.2007 18:41

Lieber Arnold,

Dein Beitrag ist wie immer sehr spannend und ich finde es klasse wie Du das so formulierst, dass wir "Laien" etwas damit anfangen können.

Dankeschön!!!

Von den sieben Strahlen habe ich in anderem Zusammenhang schon gehört und bin mir nicht ganz sicher, ob damit das Selbe gemeint ist. Mir ist das Ganze im Verbund mit den Chakren ein Begriff, sozusagen die Verbindung derselben nach "oben". So ähnlich habe ich Deine Beschreibung auch verstanden...

Ich freue mich jedenfalls auf Deine Beiträge hierzu.
Schade, dass sie so schwer zu berechnen sind, aber ich finde es schon erstaunlich, dass man sowas überhaupt astrologisch zuordnen kann. Bisher dachte ich, man müsse hellsichtig sein um mehr darüber zu wissen...

liebe Grüße
Nicole

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #150862 - 01.01.2007 19:29

Lieber Jonas,

Die Übergänge sind wie pulsierende Spektralfarben im Regenbogen, nicht dynamisch, eher fliesend und sanft. Stelle dir sieben farbige Gärten vor, welche in einem großen Park angelegt sind...

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: lakshmi]
      #150864 - 01.01.2007 19:34

Liebe Nicole,

Deine Beschreibung passt sicher zu den Strahlen, da es über diese viele Abhandlungen gibt. Ich kann dir gerne deine Strahlen sagen, falls du möchtest.

Alles liebe und auch noch ein schönes und glückliches neues Jahr!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150868 - 01.01.2007 19:41

Hallo lieber Arnold.

Das Beispiel mit den Gärten gefällt mir.
Sind die Gärten untereinander abgetrennt, oder ist eher so, das die Bereiche einfach unterschiedlich gestaltet sind? In diesem Garten gibt es mehr Löwenzahn während es bei den benachbarten Garten mehr Brennessel gibt?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: jonas]
      #150882 - 01.01.2007 20:03

Meditation der sieben Gärten.

Entspannungsübung: Wir fühlen in unsere Stirn hinein und glätten alle Muskeln, der Atem geht ruhig. ( der erste Garten entspricht dem ersten Strahl, der zweite dem zweiten usw. ).

1. Roter Garten

Ich gehe in den roten Garten, sehe schöne rote Blumen sich im Wind bewegen. Ich bin voller Erwartung, was geschehen wird. Ich entscheide mich für die Reinigung, Heilung, Neuwerdung – Ich will mich verändern. Die Erwartung bringt die Energie der Wandlung hervor, die ich geschehen lasse.

2. Orangener Garten

Ich trete in den zweiten Garten, den orangenen, den Garten der Transformation, das Alte in mir muss zurücktreten, damit ich neu geboren werden kann. Ich muss mich wirklich ändern wollen, alles, was ich vorher war, ist jetzt unnötig. Ich löse mich davon, lasse es fallen.

3. Gelber Garten

Dann trete ich in den gelben Garten. Ich bin gereinigt, neu geboren, Freude erfüllt mein Herz. Ich bin frei für neue Ausdrucksmöglichkeiten. Ich weiss noch nicht was ich sein werde, aber ich bin offen und schaue freudig in die Zukunft. Ich wandere durch das gelbe Licht, gehe weiter auf die grüne Terrassse.

4. Grüner Garten

Um eine Beziehung mit der Quelle meines Daseins zu erhalten, trete ich in Beziehung mit meinem inneren geistigen Führer. Ich erlebe seine Gegenwart in mir. Ich bin hierher gekommen, um ihn zu treffen, erlebe seine Gegenwart als eine freudige Begegnung. Ich spüre stetes Gewahrsein und Kommunikation mit meinem inneren Lehrer. Ich fühle mich gesegnet.

5. Blauer Garten

Dann gehe ich auf die blaue Terrasse, dem Himmel. In der Gegenwart meines inneren Lehrers ist mein Bewusstsein erfüllt mit Freude und Harmonie, Schutz und Sicherheit. Ich fühle mich leicht und unbeschwert, bin offen für alle Gelegenheiten des Lebens, auf die ich positiv reagieren will.

6. Violetter Garten

Dann gehe ich weiter zum violetten Garten, die sechste Veränderung meines Bewusstseins. Hier akzeptiere ich die Verantwortung für alle Fähigkeiten, die ich schon besitze. Ich bin bereit, diese voll im Leben einzusetzen. Dies schafft Raum für neue Fähigkeiten, die mir gegeben werden. Dann gehe ich zum weissen Garten.

7. Weisser Garten

Die weisse Terrasse ist das Resultat all der Veränderungen, die ich in den unteren Bewusstseinsschichten oder Gärten erlebt habe. Im Erkennen eines höheren Bewusstseinszustandes in mir erlebe ich ein Stadium der Perfektion im Zentrum meines Wesens. Vom weissen Licht lasse ich mich reinigen, umspülen, in meinem geistigen Streben stärken und trete neugeboren, gestärkt und voller Zuversicht den Rückweg an. Langsam gehe ich wieder zurück – zuerst durch den weissen Garten, den violetten, den blauen, den grünen, den gelben, den orangenen und den roten. Gestärkt wende ich mich wieder meiner Umwelt zu, bringe das innere Licht und die Kraft zu den Menschen meiner Umgebung, zu meiner Gruppe und in meine Arbeit….

Von Louise Huber


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
lakshmi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.05.2006
Beiträge: 597
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150883 - 01.01.2007 20:04

Lieber Arnold,

Ah, dann muß ich mal wieder meine alten Bücher rauskramen...Vielleicht kaufe ich mir auch das Buch von den Hubers, die haben doch eines mit dem Titel geschrieben??? Ist aber vielleicht auch zu anspruchsvoll für den Anfang...

Natürlich freue ich mich, wenn Du mir meine Strahlen sagst. . Lass Dir damit aber gerne Zeit!

Dir auch ein glückliches, gesundes, liebevolles erfolgreiches Jahr 2007

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Astrologie und die sieben Strahlen neu [Re: Arnold]
      #150885 - 01.01.2007 20:08

Zitat:

Meditation der sieben Gärten.

Entspannungsübung: Wir fühlen in unsere Stirn hinein und glätten alle Muskeln, der Atem geht ruhig. ( der erste Garten entspricht dem ersten Strahl, der zweite dem zweiten usw. ).

1. Roter Garten

Ich gehe in den roten Garten, sehe schöne rote Blumen sich im Wind bewegen. Ich bin voller Erwartung, was geschehen wird. Ich entscheide mich für die Reinigung, Heilung, Neuwerdung – Ich will mich verändern. Die Erwartung bringt die Energie der Wandlung hervor, die ich geschehen lasse.

2. Orangener Garten

Ich trete in den zweiten Garten, den orangenen, den Garten der Transformation, das Alte in mir muss zurücktreten, damit ich neu geboren werden kann. Ich muss mich wirklich ändern wollen, alles, was ich vorher war, ist jetzt unnötig. Ich löse mich davon, lasse es fallen.

3. Gelber Garten

Dann trete ich in den gelben Garten. Ich bin gereinigt, neu geboren, Freude erfüllt mein Herz. Ich bin frei für neue Ausdrucksmöglichkeiten. Ich weiss noch nicht was ich sein werde, aber ich bin offen und schaue freudig in die Zukunft. Ich wandere durch das gelbe Licht, gehe weiter auf die grüne Terrassse.

4. Grüner Garten

Um eine Beziehung mit der Quelle meines Daseins zu erhalten, trete ich in Beziehung mit meinem inneren geistigen Führer. Ich erlebe seine Gegenwart in mir. Ich bin hierher gekommen, um ihn zu treffen, erlebe seine Gegenwart als eine freudige Begegnung. Ich spüre stetes Gewahrsein und Kommunikation mit meinem inneren Lehrer. Ich fühle mich gesegnet.

5. Blauer Garten

Dann gehe ich auf die blaue Terrasse, dem Himmel. In der Gegenwart meines inneren Lehrers ist mein Bewusstsein erfüllt mit Freude und Harmonie, Schutz und Sicherheit. Ich fühle mich leicht und unbeschwert, bin offen für alle Gelegenheiten des Lebens, auf die ich positiv reagieren will.

6. Violetter Garten

Dann gehe ich weiter zum violetten Garten, die sechste Veränderung meines Bewusstseins. Hier akzeptiere ich die Verantwortung für alle Fähigkeiten, die ich schon besitze. Ich bin bereit, diese voll im Leben einzusetzen. Dies schafft Raum für neue Fähigkeiten, die mir gegeben werden. Dann gehe ich zum weissen Garten.

7. Weisser Garten

Die weisse Terrasse ist das Resultat all der Veränderungen, die ich in den unteren Bewusstseinsschichten oder Gärten erlebt habe. Im Erkennen eines höheren Bewusstseinszustandes in mir erlebe ich ein Stadium der Perfektion im Zentrum meines Wesens. Vom weissen Licht lasse ich mich reinigen, umspülen, in meinem geistigen Streben stärken und trete neugeboren, gestärkt und voller Zuversicht den Rückweg an. Langsam gehe ich wieder zurück – zuerst durch den weissen Garten, den violetten, den blauen, den grünen, den gelben, den orangenen und den roten. Gestärkt wende ich mich wieder meiner Umwelt zu, bringe das innere Licht und die Kraft zu den Menschen meiner Umgebung, zu meiner Gruppe und in meine Arbeit….

Von Louise Huber





Danke lieber Arnold und auch ein großes Danke an Louise.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | >> (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 52222

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2