Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Der Alterskreuzungspunkt.
      #148288 - 10.12.2006 13:44

Der Alterskreuzungspunkt.

Viele haben sicher schon auf den Horoskopzeichnungen den „KP“ gesehen, welcher zweimal im Radix nach der Hubermethode steht. Der Alterskreuzungspunkt, kurz „KP“ genannt, ist ein wichtiges Deutungselement in der Altersprogression. Das Mondknotenhoroskop hat wie das Radix ebenfalls eine Altersprogression. Aber dort sind die Tierkreiszeichen gedreht, verlaufen rückwärts, da sie ja in die Vergangenheit alter Zyklen laufen. So gesehen startet der Alterspunkt des Mondknotenhoroskops an der Stelle, wo im Radix der aufsteigende Mondknoten steht. Aber im Gegensatz zum Radix verläuft dieser rückwärts gegen den Tierkreis. So kreuzen sich beide Alterspunkte innerhalb von 72 Jahren zweimal, sie liegen sich zeitlich immer 36 Jahre gegenüber.

Zeitlich streut der KP sehr lange, gut drei Jahre, und so kann er schon lange vor oder nach exakt werden mit dem Alterspunkt wirken und sich bemerkbar machen. Den KP kann man mit einer Spiegelsphäre vergleichen, Vergangenheit und Gegenwart treffen sich. So spielen natürlich auch Wünsche, Motivationen und Taten aus der Vergangenheit herein, was man auch mit Karma gleichsetzen kann. Karma ist neutral, lediglich ausgleichend in der Polarität. So gesehen gibt es kein gutes oder schlechtes Karma, es gleicht immer aus, und wer hat nicht in der Vergangenheit Fehler gemacht? Auch die Heiligen haben ihre dunkle Vergangenheit.

Der KP spiegelt die Vergangenheit, bringt sich sozusagen in die Gegenwart ein. Durch diese Spiegelung ist in dieser Zeit auch die Mondsphäre stark aktiviert, vieles geschieht reflektierend auf den jeweiligen Menschen bezogen. Man nimmt in dieser Zeit seine Umwelt sehr vielschichtig wahr, ein verzerrtes Bild kann entstehen, da man ebenso mit kollektiven, archetypischen Mustern zu tun hat, welche sich in der Polarität voll erschöpfen. Das kann eine „Täter – Opfer“ Rolle sein, Liebe kann sich in Hass umkehren oder auch umgekehrt. Es geht letztlich um das erkennen und zulassen aller Wesensteile, dann kann sich ein Schatten nicht „aufblasen“ und damit erst gefährlich werden.

Ein Mensch hat im normalen Fall sein Mondknotenhoroskop verdrängt, er kann sich nicht bewusst an seine bisher gemachten Inkarnationen erinnern. Das ist sozusagen ein Schutzmechanismus des Unterbewusstseins, da vieles aus der Vergangenheit die Entwicklung belasten könnte. In der Gegenwart kann ein Mensch immer von seinen guten Absichten ausgehen und sich damit auch gutes Karma, eine bessere Ausgangsposition schaffen. Sobald er Ungerechtigkeit empfindet, ist ihm klar, dass dies mit einer Tat aus der Vergangenheit zu tun hat. Man nimmt es an, akzeptiert es im Wissen um das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Der Gedanke mag manchen fremd erscheinen, aber sobald man in den Schablonen von mehreren Leben denkt, wird vieles klar. Es wäre ja ungerecht, sobald man nur ein Leben zur Verfügung hätte, wo doch alle Möglichkeiten der Geburt in ein Milieu hinein gegeben sind. Man könnte Kind reicher Unternehmer sein, oder in den Slums einer Großstadt in diese Welt hineingeboren werden.

Dieser Kreislauf des Stirb und Werde kommt einen göttlichen Tanz gleich, wo der Mensch aufgefordert ist mitzutanzen, um sich dadurch mit dem göttlichen Prinzip vereinigen zu können. Betrachtet man das Mondknotenhoroskop, so muss man aus der Schablone des „Schwarz – Weiß Denkens“ heraustreten, sich „in die Mitte am Schwerpunkt der Schaukel stellen“, um diese Mitte der Polaritäten finden zu können. Um Wertungsfreiheit zu finden, braucht es die Anerkennung beider Pole von Gut und Böse. Solange der Mensch in der Polarität lebt, also von Wertungen wie Gut und Böse, solange ist er darin auch gefangen. Die Herstellung dieser Synthese ist der wichtige Schritt zu einer echten Erweiterung.

Sinnfindung und Synthese ergeben diese Dreidimensionalität. Sobald man eine Standort jenseits von Gut und Böse einnimmt, mit dem Licht der Unterscheidungsfähigkeit die Schatten ausleuchtet und keine vorschnelle Wertung vornimmt, kommt in den Einzugsbereich der Seele, welche wiederum den Sinnenzusammenhang eröffnet.

Der KP ist nicht so einfach zu bedeuten, man soll immer hinterfragen. Der KP kann besonders stark in der Nähe einer Hausspitze wirken, oder sobald sich Planeten in seiner Gegend aufhalten, es muss also nicht unbedingt eine Konjunktion sein. Die Kreuzungspunktlinie selbst verbindet immer den Tag- und Nachtbereich des Horoskops! Im unteren Bereich der ersten Häuser wird der Übergang mehr reflektierend sich bemerkbar machen, im oberen Bereich findet man die Sonnenseite, daher geht man mehr bewusst vor. Beim zweiten Übergang mit dem Alterspunkt über den KP wird meist ein alter Zyklus abgeschlossen, ein neuer beginnt.

Alles liebe!

Arnold


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
lakshmi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.05.2006
Beiträge: 597
Re: Der Alterskreuzungspunkt. neu [Re: Arnold]
      #148371 - 10.12.2006 22:34

Lieber Arnold,

Danke für den interessanten Beitrag.
Leider kann ich den kp bei den Zusatzblättern von astro.com nicht finden, hab ihn schonmal dort gesucht.... Gibt es eine Möglichkeit ihn zu berechnen, die nicht allzuschwer ist?
Ich möchte Dir wirklich keinen Streß machen. Bin aber so neugierig wo die beiden Kreuzpunkte stehen...

Liebe Grüße
Nicole

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Der Alterskreuzungspunkt. neu [Re: lakshmi]
      #148377 - 10.12.2006 23:14

Liebe Nicole,

Dein KP1 war im Jahr 1977 und 2013 ist der KP2. Die Kreuzungspunkte stehen bei dir am Ende des ersten und siebten Hauses jeweils vier Grad vor der Häuserspitze. Daher dürften sie spürbar sein, sind jeweils so um den März - April exakt. Saturn steht bei dir gut sechs Grad vor dem KP2 in den Zwillingen, im Mondknotenhoroskop etwas weiter vor dem KP". Mit dem Alterspunkt sind zu dieser Zeit Mond- Merkur- und Venusaspekte aktiv. Man findet besser zu sich und kann sich wenn notwendig besser abgrenzen. Aber bis dahin läuft noch viel Wasser in die Meere. Vielleicht kannst du mit dem KP1 Erlebnisse in Zusammenhang bringen, wobei du erst fünf Jahre alt warst.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
lakshmi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.05.2006
Beiträge: 597
Re: Der Alterskreuzungspunkt. neu [Re: Arnold]
      #148388 - 11.12.2006 06:44

Lieber Arnold

gaaanz lieben Dank für die genaue Angabe!

Meine Erinnerungen an die Zeit als ich fünf war sind natürlich nicht so groß. Ich weiß nur dass das Grundgefühl ein wenig diffus war. So als würde ich nicht ganz kapieren was das alles soll...Wirklich schöne und angenehme Erinnerungen an diese Zeit habe ich fast nicht. Ist schon komisch, ich glaube da hat sich echt ein Schatten aufgetan. Nur damals war es nicht so einfach den zu fassen.

Sicher war diese Zeit aber nötig. Irgendwie hängt ja doch alles zusammen.

liebe Grüße

--------------------


Editiert von lakshmi (11.12.2006 07:05)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Der Alterskreuzungspunkt. neu [Re: Arnold]
      #148451 - 11.12.2006 17:11

Lieber Arnold,

danke für diesen interessanten Beitrag. Mein 2.KP liegt so etwa 1/2 Jahr nach dem DC und es war eine sehr aufregende Zeit, Mutter gestorben, Ehe kaputt, Umzug, Neuanfang, Wiedereinstieg ins Arbeitsleben, innerhalb weniger Wochen hatte sich mein ganzes Leben total verändert.
An den 1.KP kann ich mich natürlich nicht erinnern, aber ich hoffe, daß der nächste nicht ganz so schlimm wird.

Liebe Grüße

sirrah


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
zoe
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 21.05.2006
Beiträge: 1204
Re: Der Alterskreuzungspunkt. neu [Re: ]
      #148776 - 14.12.2006 09:38

Hallo Leute,

mein erster KP lag 1993 genau zwischen meinem Pluto und Uranus in 4. in Opposition zu meinem Chiron, damals habe ich mich von meiner ersten großen Liebe getrennt nach ca. 3 Jahren.
Das ganze hatte sehr zerstörerische Züge angenommen, mein dalsiger Freund liebte mich auf eine immer krassere Art u. Weise...für mich war es nicht leicht mich zu trennen, da ich Ihn eigentlich sehr geliebt habe, aber die Art u. Weise die bei ihm zum Vorschein kam, immer unerträglicher wurde für mich und auch uns beide.
Nach der Trennung drohte er mir an sich umzubringen, hat mich verfolgt usw.---trotz allem habe auch ich ca. 2 Jahre gebraucht um mich wirklich innerlich von ihm zu lösen.

Wir sind heute noch Freunde, auch wenn wir uns in den letzten 10 Jahren ganz selten sehen, so haben wir doch immer wieder mal Telef. Kontakt.

Mal sehen was mich beim nächsten KP im Widder 10. erwartet.


Wie berechnet man eigentlich diesen Punkt????
Lg Anya

Editiert von zoe (14.12.2006 11:13)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Der Alterskreuzungspunkt. neu [Re: ]
      #148873 - 14.12.2006 22:46

Liebe sirrah,

Bei dir liegen die Kreuzungspunkte im kardnialen Kreuz an der Hausspitze, daher wahrscheinlich diese vehementen Erlebnisse. Ich bin damals zum ersten Mal im Alter von 13 Jahren mit dem Kreuzungspunkt 1 in Berührung gekommen. Zeitlich streute es bei mir, aber ab diesem Alter war ich irgendwie erwachsen, nicht mehr der verspielte Junge. Damals weinte ich noch an meinem Geburtstag mit 13 weil ich zum ersten mal kein Spielzeug mehr geschenkt bekam. Die Beatles und Rolling Stones waren im kommen und schon lies ich mir die Haare schulterlang zum Missfallen meiner Mutter wachsen. In dieser Zeit war ich trotzdem der Zusammenhalt der Familie. Meine Eltern lagen sich immer wieder hoffnungslos in den Haaren, stritten und leideten, ich als jüngstes Kind dazwischen. Aber innerlich war es ein Heim, wo kein echter Familienzusammenhalt vorhanden war.

Den Kreuzungspunkt 2 vor gut fünf Jahren habe ich so gut wie gar nicht gespürt. Beim KP 1 wäre ich ein Jahr vor exakt werden der Konjunktion in der Adria ertrunken, hätte mich nicht ein beherzter Italiener gerettet! Ich war im Sturm schon am absaufen, da sprang er ins Meer und holte mich an Land, wobei ich schon über zweihundert Meter draußen war. Die Wellen waren fünf Meter hoch, und der Sturm entfachte sich praktisch von einer Minute auf die andere.

Als ich jedoch mit dem AP im sechsten Haus im Widder stand und zwischen den beiden Konjunktionen von Merkur-Venus und Sonne-Jupiter, erging es mir ähnlich wie dir! Der Vater starb, die Firma zog nach 25 Jahren aus vertrauter Umgebung weg, zwei Jahre später starb die Mutter und in der Zwischenzeit ebenso die Eltern von Rosi! Da steht man dann da und weiß gar nicht was man sagen soll, alles weg, nicht mehr greifbar. Das gemietete Haus meiner Mutter hatte ich über zwei Jahre nicht geräumt, immer die Miete bezahlt, weil dort das Büro gemeldet war. Ich hatte große Mühe sie innerlich loszulassen, hielt mich unnötig oft in dem Haus auf, um meine Eltern zu spüren. Auch zwei so liebe Hunde starben in dieser Zeit, sie gingen Herrchen und Frauchen innerhalb von einigen Wochen nach! Am 20. Dez. ist mein Vater 20 Jahre tot, die Beerdigung war damals am heiligen Abend. Ich selbst bin schon lange über dieses Stirb und Werde Muster hinausgegangen, habe in mir erfahren, dass es eine unsterbliche Seele gibt, und Tod und Geburt nur ein Lernprozess als ganzes gesehen bilden. Das gibt Zuversicht und Glauben, egal was auf dieser Welt passiert, letztlch geht nichts verloren.

Du bist gut ein Jahr älter wie meine ältere Schwester, sie ist seit einem Jahr in Rente, und neulich unterhielten wir uns. Dabei meinte sie, dass sie jetzt 61 sei, die nächsten zehn Jahre genießen und reisen will, und dann allmählich mehr zur Ruhe kommen will. Als ich sie nach dem "danach" fragte, schaute sie mich ängstlich und unverständlich zugleich an, als wenn ich an den Weihnachtsmann glauben würde. Sie tut mir leid, sie rennt im Grunde genommen ein Leben lang von sich selbst weg, kann keine Minute nach innen gehen. Bei meinem ersten KP Übergang ist sie damals von zu Hause ausgezogen, kurz darauf meine andere drei Jahre jüngere Schwester. Plötzlich waren die elterlichen Energien auf mich gerichtet, nicht mehr so verteilt wie vorher. Es war eine harte aber auch schöne Zeit, da ich mich ständig von den Erziehungsmustern entfernte und die Nestflucht auch mit 18 Jahren relativ früh vollzogen hatte. Irgendwie schnupperte ich das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit, zugleich sanken meine schulischen Leistungen rapide ab. Bei den Lehrer in der Schule war ich nicht so beliebt, da ich ein unbequemer Schüler mit abstrakten Gedankengängen war. Sobald ich unten durch war, suchte ich die Schwachstellen der Lehrer auf und ärgerte sie damit. Fünf Monate vor Schulabschluss der Handelsschule schmieß man mich raus, ich wechselte sofort in die kleine Firma der Eltern, welche einen Altmetallhandel hatten. Streut man den KP auf zwei bis drei Jahre vor und nach seiner exakten Stelle, so passt dies alles dazu. Irgendwie waren es mehrere Beben hintereinander.

Aber letztlich lernt man daraus, entwickelt sich weiter. Schicksalsschläge bewirken ein hinterfragen und eine innere Einkehr. Man sucht nach dem "warum", kann Antworten finden, sobald man am Ball bleibt, wie das "faustische Ringen um Wahrheit".

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 5161

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2