Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Tarot-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das Tarot-Deutungsforum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | (alle anzeigen)
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Kelch König im Entscheidungsspiel
      #147277 - 02.12.2006 23:53

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit einer Karte im Entscheidungsspiel, vielleicht hat jemand ein paar Gedanken, die mir weiter helfen...

Ich stehe nächste Woche eventuell vor einer wichtigen Frage zum Thema berufliche Zukunft und ich bin hin- und hergerissen, was ich tun soll. Beide Wege birgen Chancen, beide Wege birgen Gefahren....

Ich möchte hier nicht die ganze Legung zeigen, um mich nicht beeinflussen zu lassen...ich habe also nicht gelegt, was ist wenn ich es tue oder nicht tue, sondern: oben - was ist, wenn ich a tue und unten - was ist wenn ich b tue.

Auf dem Platz 7 - der Signifikators - habe ich die drei der Schwerter - oh, wie passend!!!!

Auf dem ersten Strahl, wenn ich mich a entscheide habe ich am Ende den König der Kelche.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass er hier eine Person repräsentieren soll, was aber dann? Ich habe im Forum ein wenig die Suchfunktion genutzt aber nichts Helfendes gefunden....

Ist da eine positive Karte ? Oder zeigt er womöglich Wunschdenken? Oder könnte das doch einen Chef symbolisieren?

Ich weiß, dass es unschön ist, wenn eine Karte aus der Legung heraus gerissen wird, aber ich möchte nicht mehr verraten - vielleicht habt Ihr ja trotzdem ein paar Ideen als Denkanstoß...

Liebe Grüße
Anke



--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Danara
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 02.07.2006
Beiträge: 383
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147288 - 03.12.2006 02:02

Liebe Flavira

tatsächlich finde ich es sehr schwierig, unter Berücksichtigung deiner Angaben Denkanstöße zu geben. Denn erst das gesamte Kartenbild ergibt eine Aussage. Ich versuch's mal trotzdem:

So, wie ich dich jetzt verstehe, macht dir der Kelchkönig "zu schaffen", und du möchtest noch Ideen, wie diese Karte gedeutet werden könnte?

(nach deinen Angaben versteht sich die Karte "3 Schwerter" ja quasi wie von selbst: bei beiden Firmen siehst du Chancen, aber auch Risiken, also wahrscheinlich Vor- und Nachteile)

Zitat:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass er hier eine Person repräsentieren soll, was aber dann? Ich habe im Forum ein wenig die Suchfunktion genutzt aber nichts Helfendes gefunden....

Ist da eine positive Karte ? Oder zeigt er womöglich Wunschdenken? Oder könnte das doch einen Chef symbolisieren?


Der Kelchkönig kann auf jeden Fall auch eine Person symbolisieren, er kann für deinen Chef stehen, aber auch für einen Kollegen, jemand in deinem Umfeld. Oder auch sogar für dich: in diesem Fall verleihst du deinen Gefühlen und deiner Intuition deutlich Ausdruck; der König ist im Gegensatz zur Königin die aktive Seite. Dabei verkörpert der Kelchkönig die "Charakterzüge", die für das Element Wasser stehen: Gefühle, Intuition, Hilfsbereitschaft, feinfühlig, weich, tolerant, wohlwollend, phatasievoll, romantisch, etc. Berufe wie Therapeuten, Seelsorger und Künstler (Musiker) werden dem Kelchkönig zugeschrieben.
Der Risikoaspekt der Karte liegt z.B. im Extrem, also überfürsorglich, "Weichei", beeinflussbar; unlogisch,
emotional labil etc.

Wie gesagt, ohne das gesamte Kartenbild zu kennen, ist es schwierig...
Ich vermute mal, dass eine Person, die diese Eigenschaften besitzt, in irgendeiner Form für dich wichtig wird, wenn du Weg A verfolgst...

Es gäbe ja noch die Möglichkeit, den Kompass zu legen, denn dann würdest du an der 3. Position die Reaktion des Umfeldes sehen. Deine Fragestellung ist prädestiniert dafür! Das wäre doch sicher interessant, wie das Umfeld in der jeweiligen Firma auf dich reagiert...

--------------------
Liebe Grüße
Danara


Urteile nie über einen Menschen, dessen Schuhe du nicht getragen hast. (Schamanismus)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147300 - 03.12.2006 09:37

liebe Flavira

oh ja, mit den 3 schwertern als signi kann ich mir vorstellen, wie schwer dir die entscheidungsfindung steht.

es ist schon ein bisschen schwierig ohne die anderen karten, aber mir ist spontan das eingefallen zu deinem kelch könig:

Ich seh ihn so, dass du am ende des Weges a an einem Punkt angekommen bist, an dem du aktiv deine Gefühle leben wirst.

Sprich, du wirst das tun können oder einfach tun, was du am liebsten machst. Jetzt weiss ich natürlich nicht, ob du das als Ausgleich (Freizeit und Hobby, ausserhalb des Jobs) tun könntest/wirst, zudem was die anderen beiden karten auf Weg a machen, oder ob du in diesem Beruf aufgehst und du ihn gerne machst und sich das ankettet, an die beiden vorherrigen karten.

Vielleicht wirst du dir am Ende richtig bewusst, was DU willst. Vom Gefühl her stell ich mir dich so vor, dass du abends vor dem kamin sitzt, mit einer tasse tee, den tag revue passieren lässt und du gefühlsmässig an einem schönen punkt angelangt bist, weil du denkst, ich habe heute etwas schönes gemacht.

Aber eben, ob das freizeit (ausgleich) oder dann der beruf selbst ist, weiss ich so nicht.

Vlt hilft dir ja mein input, war ne spontaneingebung

lg und schönen 1. Advent
windi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147370 - 03.12.2006 18:31

Liebe Anke-Flavira,

als olle Crowley Tante schmeiß ich hier mal die Elementenzuordnung des Kelchkönigs in den Raum. Es ist das Feuer des Wassers, wobei das Feuer dem Wasser ordentlich Dampf macht und einiges verhüllen kann, aber diesen Dampf auch energisch nutzen kann.

Vielleicht hilft Dir das weiter?

Viele liebe Grüße
Caia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: ]
      #147381 - 03.12.2006 19:15

Hallo liebe Danara und liebes Blümchen im Wind!

Tut mir leid, dass ich so zaghaft mit meinen Infos bin, ich verspreche auch, dass ich Euch im Nachhinein die ganze Legung erzählen werde und wie ich mich entschieden habe....vielleicht wird mir die Entscheidung auch abgenommen, aber eigentlich wünsche ich mir das nur - ich habe jetzt schon wieder Magenschmerzen, nur weil ich mich damit beschäftige...ich mag es nicht, solch wichtigen Entscheidungen treffen zu müssen. Jeder gibt Ratschläge und sagt am Ende, aber entscheiden mußt Du am Ende selber....ist ja auch richtig, aber ich hasse das....
Daher wollte ich hier nicht mehr verraten, um nicht hier noch mehr Ratschläge zu erhalten, die mich noch mehr verwirren könnten oder mich in eine Richtung drängen...

Eure Gedanken haben mir schon geholfen, aber vielleicht ist der Kelch König ja auch mein Mann, der mich enfach am Ende auffängt, wenn es dort nicht läuft...

Ich muß das alles noch mehr wirken lassen und ein paar mal lesen....ich schreibe noch mehr dazu die Tage...Dienstag werde ich das erste Gespräch suchen und vorraussichtlich Mitte der Woche dann mit der anderen Firma telefonieren....

Habt ganz lieben Dank, dass Ihr Euch die Mühe gemacht habt, auch ohne Hintergrund!

Liebe Grüße
Anke

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: ]
      #147383 - 03.12.2006 19:17

Liebe Caia,

ich habe mit RW gelegt, aber finde diesen Gedanken trotzdem klasse! Das Feuer des Wassers!!!! Das gefällt mir!!!!

Lieben Dank,
Anke

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147386 - 03.12.2006 19:21

Liebe Anke-Flavira,

geht ja beides auf den selben Ursprung zurück, darum dachte ich, ich schubs Dich mal in die Richtung.

Schön, wenn es Dir hilft.

Viele liebe Grüße
Caia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Danara]
      #147430 - 03.12.2006 22:43

Liebe Danara,

Zitat:

Es gäbe ja noch die Möglichkeit, den Kompass zu legen, denn dann würdest du an der 3. Position die Reaktion des Umfeldes sehen. Deine Fragestellung ist prädestiniert dafür! Das wäre doch sicher interessant, wie das Umfeld in der jeweiligen Firma auf dich reagiert...




Ich habe diesen Rat befolgt: "Da steh ich nun ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor!" Goethe - Faust - der Tragödie 1. Teil!)

Ich habe für beide Firmen den Kompass gelegt und vorher überlegt, ob ich in eins durchlege oder beide als einzelne Legungen betrachte - so habe ich mich entschieden und also zwischendurch neu gemischt - mit dem Ergebnis, dass ich auf dem 1. und 4. Platz jeweils dieselbe Karte hatte.
Beide Legungen verstehe ich bis auf die letzte Karte - im ersten Moment - aber wenn ich genauer überlege und nicht so sehr an Hajos Erklärungen festhalte, dann klingt´s vielleicht plausibel....oder auch nicht?
Ach, ich weiß nicht...

Danke jedenfalls für diese Idee - ich werde berichten....

Gruß
Anke

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Danara
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 02.07.2006
Beiträge: 383
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147447 - 04.12.2006 01:23

Liebe Anke

Oh je, ich wollte dich bestimmt nicht noch mehr verwirren

Dass auf dem 1. und 4. Platz jeweils dieselbe Karte zu liegen kam (von 78!) ist sicher bedeutsam. Gern würde ich zu deiner Legung etwas beitragen - nur - ohne die Legung zu kennen? Vielleicht stellst du sie ja doch noch rein? Es kommen dann bestimmt von vielen Foris noch mehr Ideen zusammen. Auch wenn du denkst, das verwirrt - vielleicht ist ja der "entscheidende" Gedanke dabei, der dir deine Entscheidung leichter macht?

*schuldbewusst-zerknirscht*

--------------------
Liebe Grüße
Danara


Urteile nie über einen Menschen, dessen Schuhe du nicht getragen hast. (Schamanismus)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Othala
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 06.05.2002
Beiträge: 1476
Wohnort: Bremen
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147454 - 04.12.2006 07:48

kurz o/t:

Liebe Anke,

um die Verwirrung komplett zu machen, komm' ich jetzt noch mit den Lennis.
Wenn ich Dein Problem richtig verstanden habe, geht es es um die Entscheidung zwischen zwei Firmen.
Das zweite, spätere Angebot liegt aus meiner Sicht besser da als das erste.

Falls Dir das irgendwie weiterhilft oder Du Genaueres wissen möchtest, kannst Du Dich ja drüben im Thread oder per PN melden.

Liebe Grüße,

Othala




--------------------
Die meisten Leute lieben die Menschheit,
es ist der Nachbar, der ihnen auf die Nerven geht.



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Othala]
      #147527 - 04.12.2006 20:55

Hallo Danara,

Du hast mich überredet, nun stelle ich also meine Legungen ein....

Als Hintergrund: Ich habe im Lenniforum eine Tafel gelegt, weil mir ein Vorstellungsgespräch bevor stand (um beim o/t von Othala zu bleiben ) Ankes Tafel ...so habe ich dort also beim Vorstellungsgespräch eine direkte Zusage bekommen, aber das die mich nur bis Februar einstellen könnten... - wenn ich mich arber in dem CAD-System und in den Schiffbau gut einarbeite, könnten die mich sicher an Zeichnungsbüros weiter vermitteln...sagten sie....(später beim Telefonat hieß es dann leider nur noch befristet bis Ende Dezember mit Option bis Ende Februar)
Donnerstag hatte ich dann noch ein Vorstellungsgespräch und die haben den Tag recht deutlich gemacht, dass die mich gerne hätten. Wir hatten ausgemacht eben Mitte dieser Woche noch mal zu telefonieren - ob die mich immer noch haben wollen, weiß ich ja nicht - dann hätte sich mein Dilemma eben von selbst erledigt.
Wo ich jetzt bin ist ne Werft und Schiffbau ist wieder groß am Kommen und hier an der Nordsee naürlich auch immer wieder irgendwie gefragt...das andere ist ne kleine Firma, die Zäune und Tore baut - also nicht so spannend, aber abwechslungsreich, weil ich da auch hier und da mal einspringe....
Schiffbau finde ich eigentlich interessant, aber in der Werft wird zum Beispiel nicht mehr gezeichnet, ich erstelle zur Zeit lediglich Werkstattzeichnungen aus fertigen Zeichnungen. Wäre auf die Dauer sehr langweilig....Aber ich könne dadurch in eine andere Firma kommen....
Nun kommt das Bauchgefühl dazu - ich gehe in diese Firma und arbeite, aber bin nicht mit Herz dabei - mein Bauchgefühl ist nicht gut....obwohl die Kollegen nett und hilfbereit sind...aber ob das bei der anderen Firma anders wäre, weiß ich ja nicht.....

Hier also meine Entscheidungslegung:
Oben die Werft, unten Zäune und Tore


Zum Signifikator habe ich ja schon gesagt, dass er passender nicht hätte sein können....

Oben - schneller Erfolg - Ehrgeiz, Motivation, Chance - ja und der bekannte Kelchkönig!
Unten - Geduld - Konflikte? - und dann "Die Welt"!!!
Hajo schreibt zur Welt: "Die Welt zeigt den Platz 'auf den der Frager gehört'. Da dies im eigentlichen Sinne sein wahrer Platz ist, sollte dieser Seite in jedem Fall der Vorzug gegeben werden. Auch eventuelle negative Begleitkarten sollten dabei in Kauf genommen werden."

Ja, was ich da noch weiter frage? Weil die meisten mir zum Weg des Schiffbaus raten - ich habe Angst, dass ich dann aber am März wieder anfange Bewerbungen zu schreiben oder die Arbeit dort zu langweilig wird....
Bei der kleinen Firma habe ich Angst, als Telefondame mißbraucht zu werden, ich kenne es nicht n einer kleinen Firma zu arbeiten und der Weg ist noch etwas länger....

Meine beiden Kompasse dazu:
Werft:



und
Zäune und Tore:



Diese 5 der Kelche jeweils als Ergebnis.

Okay, ich lasse das jetzt mal so stehen und bin gespannt...

QE Die Liebenden und bei 2 Der Teufel, der dann auch zu den Liebenden führt...

Gruß
Anke

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lunaaria
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.01.2005
Beiträge: 1675
Wohnort: Nähe Zürich
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147588 - 05.12.2006 08:44

Liebe Flavira,

ich habe mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen, aber in deinem Entscheidungsspiel würde ich noch einen Augenmerk auf die Quintessenzen setzen. Bei der Werft wäre das die 12 - Der Gehängte, was meiner Meinung nach auch nochmals für deine Angst steht, bald wieder Bewerbungen schreiben zu müssen. Also dein Gefühl, dass mit der Annahme dieses Jobs sich trotz allem noch nicht viel ändert.

Die untere QE, die 3 - die Herrscherin, zeigt für mich noch eine Menge kreatives Potential in dem Job an. Auch die 7 Münzen sehe ich (zumindest bei RW) nicht unbedingt negativ (gegenteilig zum Thread diesbezüglich im allegemeinen Tarotforum). Sie zeigen für mich Wachstum an. Die Person dort hat alles gemacht, jetzt muss er nur noch abwarten, was daraus geschaffen werden kann. Wer weiss, vielleicht ergibt sich dort was, das dich zu Höchstleistungen anspornt und du darum den Ritter als konkretes Ziel, das du erreichen willst , ansehen kannst?

Liebe Flavira, ich kann dir sehr gut nachfühlen, ich befand mich vor einer Woche in einer ähnlichen Situation, wo die Fakten eigentlich ganz klar lagen, aber das Herz irgendwie "anders" tickte. Ich wünsche dir, dass du deinen eigenen Weg findest.
Herzlichst
Luna

edit: zum Kelchkönig diskutierte ich vor 2 Wochen eine interessante, und für mich völlig nachvollziehbare, Interpretation mit freyja: Der König sitzt auf seinem festen Thron, der jedoch von Wasser umgeben ist. Da das Wasser für Gefühle steht, könnte er hier auch ein Hinweis sein, sich nicht von den Gefühlen überschwemmen zu lassen, sondern sich trotz allem auf die konkrete, feste Basis zu stützen. Vielleicht ist in diesem Ansatz noch was für dich dabei.

--------------------
Jeder Mensch braucht ein Stück Garten, wie klein es auch immer sein mag, sodass er in Kontakt mit der Erde und deshalb mit etwas Tieferem in ihm selbst bleibt. C. G. Jung

www.sonnenzeichen.ch



Editiert von Lunaaria (05.12.2006 08:49)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147631 - 05.12.2006 17:16

Hallo Anke,

Zitat:

QE Die Liebenden und bei 2 Der Teufel, der dann auch zu den Liebenden führt...




Ist beim ersten Kompass nicht der Herrscher die QE?

Interessant finde ich, dass bei beiden Kompässen die erste und letzte Karte übereinstimmen. Im ersten Moment sehen beide Wege nicht so toll aus. Merkwürdig auch die Unterschiede zum Entscheidungsspiel.
Wenn ich das richtig verstehe birgen beide Wege Nachteile. Schiffsbau ist nur befristet und evtl zu langweilig. Zäune ist nur eine kleine Firma und da kann natürlich viel Arbeit auf Dich abfallen. Sagen wir mal so, im Endeffekt könnte es bei beiden darauf hinauslaufen, dass Du Dich wieder neu bewerben musst.
Dazu sagst Du noch, dass Du Dich beim Schiffsbau nicht so recht wohl fühlst. Vielleicht solltest Du auf Dein Bauchgefühl hören und erstmal den Zäuneweg gehen (so wie ich das verstanden habe, ist die Stelle längerfristig angelegt?). Von da aus könntest Du dann doch immer noch wechseln.

Aber ist wirkliche keine leichte Entscheidung. Wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Glück und Kraft.

Lg
Bubble



--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Bubblegum1]
      #147638 - 05.12.2006 18:39

Hallo Ihr beiden und lieben Dank!

Ja, natürlich ist die QE dort der Herrscher, falsch gerechnet...

Ich arbeite insgesamt recht wenig mit den QE´s - aber manchmal ist es wirklich interessant, danke für den Hinweis, Lunaaria. Auch die Erkenntnisse, die Du zusammen mit Freiya gemacht hast, sind sehr hilfreich.
Ich habe heute versucht in der Werft den Personalchef zu sprechen, der war aber außer Haus, denn ich möchte zumindest mit ihm noch mal sprechen, bevor ich mit der anderen Firma telefoniere. Ich glaube nicht, dass ich den anderen Chef noch bis Müärz hintrösten kann.
Ich bin jetzt aber etwas ruhiger geworden, denn anstatt es alles ganz schrecklich zu finden, dass man entscheiden muß, sollte ich mich darüber freuen, dass ich überhaupt zwei Chancen habe! Und das in Bremerhaven, der Stadt, die bundesweit ganz oben liegt, was die Arbeitlosenzahlen angeht.So werde ich einfach mal gucken, was die Gespräche ergeben!
(Mein Bauchgrummel ist deswegen aber nicht weg )

Danke erstmal für Eure Gedanken - und wer weiß, vielleicht freut sich am Ende ein dritter, MICH fest einsttellen zu dürfen!!!

Ich halte Euch auf dem Laufendem....

Liebe Grüße
Anke

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147680 - 05.12.2006 22:33

Hallo Flavira,

wie gut, dass du die ganze Legung noch eingestellt hast. Da hast du uns ja zuerst was Wichtiges vorenthalten !

Ich komme ja eher aus der Crowleyecke, möchte dir dennoch zum Entscheidungsspiel mitteilen, was mir aufgefallen ist.

Die drei Schwerter spiegeln ja ganz deutlich die Schwere und auch die Tragweite der Entscheidung wieder und sind nicht gerade mit Freude erfüllt (um es mal sanft auszudrücken). Aber genau da steckt du ja gerade mitten drin, wie ich das so raushöre.

Ich finde, der obere Weg hat vom Charakter etwas sehr "Schnelles". Außer der acht Stäbekarte ist noch das As der Stäbe und der "Übeltäter" vorhanden. Caia warf ja schon ein, dass der Kelchkönig "Feuer des Wassers" ist. Für mich bedeutet das, dass im oberen Weg sehr stark die Feuerenergie vorherrscht. Feuer kann ja sehr heftig sein, aber auch evt. kurzlebig?

Der untere Weg ist sicher nicht so "glatt". Anfangs wird es dir ziemlich fruchtlos alles erscheinen; du wirst sicher Konflikte austragen müssen - aber das sind eigentlich alles Dinge, die "normal" bei einem Stellenwechsel sind. Man muss sich ja erstmal auf einem neuen Arbeitsfeld behaupten, innerhalb der neuen Kollegenschaft seinen Platz finden usw. Am Ende aber steht die Welt!

Weiterhin finde ich noch wichtig, dass die Welt die einzige große Arkana in der Legung ist; irgendwie erhält sie dadurch noch mehr Gewicht.

Ich hoffe, du kannst was damit anfangen!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Danara
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 02.07.2006
Beiträge: 383
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #147703 - 06.12.2006 01:44

Liebe Anke

hier nun mein versprochener Beitrag zu deiner Legung:
mein Gefühl beim Anblick deines Entscheidungsspiels war eher für den Tore-und-Zäune-Weg, ganz spontan, trotz schwieriger Schwerter-Karte. Die Welt hat hier einfach etwas "Zwingendes", wie ich finde. Es fängt wohl sehr langsam an, die Aussichten sind jedoch gut (7 Münzen). Du wirst arg auf eine Geduldsprobe gestellt, wahrscheinlich läuft hier eben alles anders wie du es gewohnt bist (und vielleicht auch besser machen würdest ). Und deshalb wird es evtl. auch Konflikte oder Klärungsbedarf geben. Der Ritter der Schwerter verbreitet eine kühle, "windige" Atmosphäre... Brauchst du hier Klarheit für dein Ziel auf diesem Weg? Die Schwierigkeiten werden überwunden (zur Weltkarte hast du ja Treffendes schon gesagt). Es ist u.U. ein langer Weg, aber ein lohnenswerter.

Auf dem Werftweg liegt die 8-Stäbekarte, die hier wohl für den Zeitvertrag steht. Mit deiner Hintergrundinfo würde ich diese Karte hier so deuten. Das As der Stäbe verkörpert die Chance auf Selbstentfaltung, eigentlich ja eine super Karte auf dem Berufsweg. Nun geht es weiter zum Kelchkönig. Ich denke, dass du hier kreativ wirst arbeiten können, du wirst dich wohlfühlen, oder aber jemand auf diesem Weg wird für dich wichtig werden, der die Merkmale des Kelchkönigs vertritt (die ich im Beitrag weiter oben über den Kelchkönig geschrieben habe). Ich denke, dass dieser Weg u.U. eben doch nur befristet bleibt.
(bitte schlag mich nicht, wenn ich dir an dieser Stelle wieder vorschlage, nochmal mit einer anderen Frage eine weitere Legung zu machen (z.B. "Wie geht es mit mir und dieser Firma weiter, wenn der Zeitvertrag zu Ende ist? oder so ähnlich).

Nun weiter zu deinem Kompass
Ich nehme an, du hast dieselbe Frage wie beim Entscheidungsspiel gestellt?

Auf beiden Wegen liegt ja auf der Position "Darum geht es" die 10-Schwerter-Karte. Das finde ich sehr passend für deine jetzige Situation. Es ist eine Zeit vergangen, als du diese 2. Legung gemacht hast, und die Karte spiegelt deine derzeitige Verfassung wider: Überfordung, eine Entscheidung treffen zu müssen. Oder du siehst einfach nicht, durch die Figur auf dem Bild repräsentiert (den Blick durch die Stäbe versperrt), wie es weitergehen soll. Das passt doch!

Auf dem Werftweg liegt als erstes die 7-Schwerter-Karte, es fängt also schwierig an. Könnte heißen, dass du dich gleich wieder "davonschleichen" willst... (vielleicht wegen deinem o.a. "komischen Bauchgefühl" bei dieser Firma). Könnte aber auch heißen, dass andere dir etwas vormachen, z.B. falsche Versprechen bzgl. deiner Möglichkeiten in dieser Firma geben, um dich bei der Stange zu halten, etc. Interessant ist jetzt die Reaktion des Umfeldes auf dich, die ist ausgesprochen positiv, man betrachtet dich als Glücksfall (9 Münzen).

Auf dem Tore-und-Zäune-Weg fängt es mit dem König der Stäbe an: du bist hier Feuer und Flamme, verrichtest wahrscheinlich viele Arbeiten selbständig (wie in einer kleinen Firma zu erwarten), oder du hast mit jemandem zu tun/ist auf deinem Weg, der diese Merkmale verkörpert... die Reaktion auf dich führt zur Königin der Münzen. D. h. du wirst einem Menschen begegnen, der die Merkmale dieser Figur verkörpert, ruhig, pragmatisch, bodenständig, geduldig, realistisch. Diese Karte steht auch für handwerkliche Tätigkeiten (vielleicht dein Chef?).

Auf der letzten Position liegt ausgerechnet die 5-Kelche-Karte auf beiden Wegen. Etwas wirst du wohl betrauern. Es könnte ja sein, dass deine Vorstellungen in beiden Fällen eben von der Realität stark abweichen... so dass du hier neue Wege finden musst, um im Beruf dein Glück zu finden... (2 Becher stehen ja noch)

Zur QE beim Kompass:
der Werftweg hat den Herrscher als QE, hier heißt es also, diesen Weg nüchtern und realistisch zu sehen, und seine Ziele beharrlich zu verfolgen.
Beim Tore-und-Zäune-Weg ist der Teufel/die Liebenden die QE, somit müssen wohl erst Abhängigkeiten (von früheren Arbeitsweisen? Unflexibiliät?) erkannt werden, um sich davon befreien zu können, und dann den Weg der freien Herzensentscheidung zu gehen. Das passt doch zu den Karten auf diesem Weg!

Fazit: Dass beim Kompass an der 1. und 4. Position dieselben Karten auftauchen, zeigt mir, dass dein Wohlergehen bei beiden Firmen weniger von diesen abhängt, als von dir selbst! (was deine Gefühle anbelangt.) Nicht das Umfeld bestimmt hier so sehr, wie es dir gehen wird, sondern das, was du draus machst, aus welcher Perspektive heraus du alles betrachtest und danach handelst. Wahrscheinlich decken sich deine Wünsche nicht mit den Angeboten, und darauf heißt es jetzt, angemessen zu reagieren, und sich klar zu machen, welche berufliche Strategie man verfolgen will...
Es taucht keine einzige Trumphkarte auf! Auf keinem der Wege. Mit Ausnahme der Weltkarte im Entscheidungsspiel. Vielleicht sind die "Probleme" nicht so gravierend, oder keine der Firmen bietet das, was du dir erhoffst, längerfristig scheint der Weg der Weltkarte gangbar. (Dass du als Telefondame bei der Tore-und-Zäune-Firma endest, glaube ich nicht, erstens wegen der Legungen, zweitens, weil in einer kleinen Firma die Aufgabengebiete eher übergreifend sind, so dass du eher ganz viele unterschiedliche Arbeiten zu verrichten hast... )

Lass dich von deinem Bauchgefühl leiten, du wirst schon wieder mehr wissen, wenn du mit der 2. Firma telefoniert hast... Ich war mal in einer ähnlichen Situation, mir hat es bei der Entscheidungsfindung geholfen, eine Liste/Gegenüberstellung schriftlich für jede Firma anzulegen, und die + und - Punkte zu notieren. Soviel Punkte aufzuschreiben wie möglich, evtl. auch zu gewichten (ähnlich wie bei Stiftung Warentest ). Und für sich selbst auch eine Liste aufzustellen mit den unabdingbaren Merkmalen, die der angebotene Arbeitsplatz bieten soll, sowie den zusätzlich gewünschten, aber zur Not auch verzichtbaren...

Kannst du denn etwas damit anfangen? Ich weiß, man hat Angst, eine Fehlentscheidung zu treffen, und der andere Weg wäre dann verbaut, kann ich gut nachfühlen. Da heißt es wohl, so viele Infos einzuholen wie möglich, abzuwägen... und dabei sein Bauchgefühl nicht zu verleugnen!...

--------------------
Liebe Grüße
Danara


Urteile nie über einen Menschen, dessen Schuhe du nicht getragen hast. (Schamanismus)

Editiert von Danara (06.12.2006 03:29)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Danara]
      #147778 - 06.12.2006 18:53

Lieber Baphomet, liebe Danara,

es hat sich noch nichts ergeben, weil der Personalchef wieder nicht im Hause war - ich werde morgen noch mal abwarten und dann aber auf alle Fälle bei der anderen Firma anrufen, sonst denken die, ich habe kein Interesse mehr. Somit werde ich morgen eventuell etwas mehr berichten können und dann auch richtig Feedback geben.
Insgesamt habt Ihr alle mir wirklich viele neue Gedanken gebracht und dafür danke ich wirklich vom Herzen!

Ich habe heute aber mal ein wenig mit meinem Kollegen gesprochen, weil doch die letzen Tage immer in den Nachrichten kam, dass der Schiffbau so boomt - jo, aber unsere Weft konstruiert eben nicht mehr und wird es auch nicht in Zukunft tun - mit anderen Worten, die Arbeit wird so langweilig bleiben, wie zur Zeit....
Zitat:

Ich denke, dass du hier kreativ wirst arbeiten können, du wirst dich wohlfühlen, oder aber jemand auf diesem Weg wird für dich wichtig werden, der die Merkmale des Kelchkönigs vertritt (die ich im Beitrag weiter oben über den Kelchkönig geschrieben habe).



Also nichts mit Kreativität - die Kreativität beschränkt sich überwiegend darauf, ob ich das Maß links oder rechts hinschreibe...

Ich glaube, wenn die Tore und Zäune noch interessiert sind und mir finanziell ein akzeptables Angebot machen, werde ich den Weg gehen...das schöne an den Initiativbewerbungen ist ja, dass man ohne Konkurrenz ist, also keine Mitbewerber hat!

Eine weitere Legung, Danara, werde ich jetzt im Moment nicht machen, aber diese Liste der Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen ist ne gute Idee....

Also, wie versprochen, Feedback kommt noch!
Danke für Eure Hilfe!!!!

Liebe Grüße
Anke

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #148497 - 11.12.2006 19:49

Hi!

Nur kurz, habe keine Zeit....aber ich weiß, dass einige doch interressiert mitlesen...

Ich habe mit dem Chef der Firma Zäune und Tore endlich telefonieren können und er meint, sie hätte noch keine Zeit gehabt, "über mich zu reden oder sich Gedanken über Gehalt zu machen...." daher bat er mich um eine Verlängerung der Bedenkzeit. Nun soll aber diese Woche ja ein weiteres Gespräch bei der Werft stattfinden, ob zumindest ne Verlängerung bis Februar drin ist....ich solle da also ruhig zusagen und wenn der Zäune-Chef und ich uns einig werden, würde er mich eben halt erst ab März anstellen...

Für mich also erst mal nicht schlecht, aber dennoch irgendwie unbefriedigend, weil einfach nichts geklärt ist...

Weiter abwarten, wie sich´s entwickelt.....

Liebe Grüße
Anke

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #150233 - 28.12.2006 15:14

Ihr Lieben!

Ich habe disen Thread nicht nicht vergessen, aber diese Weihnachtszeit raubt einem immer jede erdenkliche Zeit!

Es hat sich sehr viel getan - aber im Grunde nicht wirklich - sondern nur in mir! Ich habe bei der Werft meine ganze Energie rengesteckt, was gut zu den Stäbekarten passt und habe nun die Verlängerung für bis Ende Februar bekommen. Zur Zeit mache ich bereits die Urlausvertretung für meinen Kollegen und muß dessen Emails durcharbeiten. Ich denke, die sind zufrieden mit mir, sonst würden sie mir das nicht anvertraut haben. Insgesamt macht mir die Arbeit dort mittlerweilen richtig Spaß, ich gehe mit Freude dahin und habe festgestellt, dass es doch nciht so eintönig ist, wie ich befürchtete. Okay, gezeichnet wird nicht, ich bin dort eher für technische Verwaltung anstatt technisches Zeichnen zuständig, aber die Grundkenntnisse braucht man dennoch und dadurch, dass ich dort recht eigenhändig arbeite fühlt man sich schon recht dazugehörig.

...in deinem Entscheidungsspiel würde ich noch einen Augenmerk auf die Quintessenzen setzen. Bei der Werft wäre das die 12 - Der Gehängte, was meiner Meinung nach auch nochmals für deine Angst steht, bald wieder Bewerbungen schreiben zu müssen. Also dein Gefühl, dass mit der Annahme dieses Jobs sich trotz allem noch nicht viel ändert.

Die untere QE, die 3 - die Herrscherin, zeigt für mich noch eine Menge kreatives Potential in dem Job an. Auch die 7 Münzen sehe ich (zumindest bei RW) nicht unbedingt negativ (gegenteilig zum Thread diesbezüglich im allegemeinen Tarotforum). Sie zeigen für mich Wachstum an. Die Person dort hat alles gemacht, jetzt muss er nur noch abwarten, was daraus geschaffen werden kann. Wer weiss, vielleicht ergibt sich dort was, das dich zu Höchstleistungen anspornt und du darum den Ritter als konkretes Ziel, das du erreichen willst , ansehen kannst?


Ja, Lunaaria, die Unsicherheit, wie es bei der Weft nach Februar weiter ginge, ist ja nachwievor vorhanden, auch wenn der Personalchef meinte, dass es durchaus angehen könne, dass es auch darüber hinaus weiter geht. Aber versprechen konnte er mir eben nichts.
Die Herrscherin zeigt ja auch, dass man SEINEN Weg gehen sollte, denke ich...was mich arg gestört hat, dass wir mehrere Anläufe brauchten, bis wir endlich wieder telefoniert haben. Entweder war der Chef nicht da oder ich war nicht erreichbar (einmal versuchte mich mein Mann auf Handy anzurufen, weil ich den Chef zurückrufen sollte, da war ich gerade mit Wasserfrau, Zita und Othala in der Straßenbahn - lach, da hörten wir das klingeln nicht)...jedenfalls dachte ich das es auch irendwie ein Zeichen sein könne - man findet nicht zusammen...als wir dann doch endlich telefonierten., mußte ich dann ja hören, dass er noch nichts genaues wisse - das hat mich ein wenig gestört: Der Chef einer Firma erschien mir da so unschlüssig - wenn er jemanden braucht, dann soll er auch zusehen, dass er was dafür tut und sich besprechen und am Ende sagte er, ich solle wieder anrufen, wenn mein Bauchgefühl das meint. Sind wir hier bei den 7 der Kelche? Ach...da fällt mir ein, dass ich diese Legung hier noch nciht bei habe. Wasserfrau hat für mich die Legung gemacht mit dem Vice Versa.
Und zwar den Kompass mit der Frage, wie´s bei der Firma "Zäune und Tore" weiter geht.



Das war zu einem Zeitpunkt, wo ich diesen Chef ja immer noch nicht erreicht hatte. Danach - durch das Gespräch mit ihm, ist meine Einstellung anders geworden - hätte er da gesagt: Jo, wir wollen sie, fangen sie im Januar an...vielleicht hätte ich bei der Werft nicht mehr unterschrieben - nun habe ich das Gefühl, dass die Entscheidung gefallen sein könnten - ob es am Ende meine Entscheidung war?
Danara schrieb:
Fazit: Dass beim Kompass an der 1. und 4. Position dieselben Karten auftauchen, zeigt mir, dass dein Wohlergehen bei beiden Firmen weniger von diesen abhängt, als von dir selbst! (was deine Gefühle anbelangt.) Nicht das Umfeld bestimmt hier so sehr, wie es dir gehen wird, sondern das, was du draus machst, aus welcher Perspektive heraus du alles betrachtest und danach handelst. Wahrscheinlich decken sich deine Wünsche nicht mit den Angeboten, und darauf heißt es jetzt, angemessen zu reagieren, und sich klar zu machen, welche berufliche Strategie man verfolgen will...


Ja, vielleicht sind beide Firmen nicht das, was ich mir wirklich erhoffte - ich habe mich aber bei der Werft schon gut eingearbeitet, dass die jetzt bei mir einen höheren Stellenwert hat, weil ich das gewohnte eben mag. Othala sagte mir in Bremen, mein Lenniblatt würde zeigen, dass vielleicht noch was ganz anderes, von dem ich noch nichts wüßte, auftun und das sehe sie im Sommer...

Bubble schrieb: Dazu sagst Du noch, dass Du Dich beim Schiffsbau nicht so recht wohl fühlst. Vielleicht solltest Du auf Dein Bauchgefühl hören und erstmal den Zäuneweg gehen (so wie ich das verstanden habe, ist die Stelle längerfristig angelegt?). Von da aus könntest Du dann doch immer noch wechseln.


Dieser Wechsel von Zäune woanders hin, würde wahrscheinlich sehr schwierig werden. Ich komme aus dem Maschinenbau und von da aus kann man eigentlich uberall hin wechseln, der Schiffbau ist schon weniger genau, aber um Zäune zu zeichnen muß man dann eigentlich nicht mehr Technische Zeichnerin sein und daher wäre das von meinem Beruf her eine Art "Abstieg".

Natürlich hat Baphomet recht, dass es schon wichtig ist, dass die Welt die einzige große Arkana war und auch sonst eben eigentlich für diesen Weg spricht - auch mein Bauchgefühl war anfangs mehr für den Zäuneweg - vielleicht würde mir die Arbeit dort viel Spaß machen und ich würde mich da sehr frei entfalten können, mehr als jetzt, aber vielleicht bietet die Werft doch mehr Sicherheit uaf lange Sicht...

Fakt ist, dass ich mich dort jetzt sehr wohl fühle, die Kollegen nett sind und z.B: die Weihnachtsfeier extra wegen mir auf den Vormittag gelegt haben, ich dort recht eigenverantwortlich arbeiten kann und der Chef der Zunefirma sich bis jetzt nicht taff genug gezeigt hat.

Mir geht es jetzt sehr gut - dieses quälende Bauchgefühl ist weg...gerade eben hat noch ne Zeitarbeitsfirma angerufen..lach...

Ich danke Euch allen wirklich ganz doll für die vielen hilfreichen Gedanken. Ich habe dadurch viele neue Aspekte bekommen.

Ich werde Euch auf alle Fälle informieren, wie es nach Februar für mich weiter geht!

Liebe Grüße und Euch allen ein gutes neues Jahr !
Anke

P.S. Was mir gerade noch einfällt. Ich habe ja (Wasserfrau ist schuld) nun auch das Mystische Kipper und mir eine große Tafel gelegt und dort liegt bei mir "Eine Reise" und über dieser Karte: "Arbeit, Beschäftigung". Und auf der Karte "Eine Reise" ist ein Schiff abgebildet - vielleicht ist das hier mal wirklich bildlich zu sehen.






--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Kelch König im Entscheidungsspiel neu [Re: Flavira]
      #150243 - 28.12.2006 17:28

Hallo Flavira!

Ich bin jetzt mal ein wenig O/T.

Aber ein Satz, bzw. ein Nebensatz in deinem Post stört mich doch (gewaltig)!

Zitat:

Es hat sich sehr viel getan - aber im Grunde nicht wirklich - sondern nur in mir!




Ähm, ja. Ich hab mal den Nebensatz mal hervorgehoben.

Wie kann / könnte sich etwas ändern, wenn sich in uns selbst nichts ändert / ändern würde.

Es hat sich bei dir also im Grunde sehr viel getan. Oder bist du dir (selbst) nichts wert?

Sonst hätte sich ja nix verändert!


Verstehst du, worauf ich hinaus will ?


Liebe Grüße

Marcus

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, eliara, Rosali, Felix 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 13080

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2