Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Der Astrologie-Treff

Seiten in diesem Thema: 1
**DONOTDELETE**

Synastrie Person - Staat sinnvoll?
      #143466 - 03.11.2006 21:04 Anhang (144 Downloads)

Hallo Leute,

hat es eigentlich Sinn, eine Synastrie zwischen dem Radix einer Person mit dem Radix eines Staates zu erstellen?

Eine Freundin ist gerade für ein Jahr ins Ausland und hat trotz großer Vorfreude und entgegen aller Erwartungen nun Schwierigkeiten mit der Mentalität dort. Könnte das (auch) daran liegen, dass sie alle ihre Planeten unterhalb ihres Skorpion-AC´s hat, das Land aber in seinem Gründungshoroskop alle Planeten oberhalb seines Waage-AC´s hat? Oder liegt es mehr an ihrem aktuellen Saturn-Transit? Sie zweifelt gerade sehr an ihrer Entscheidung und ich möchte ihr etwas Tröstliches schreiben.

Wie seht ihr das?
(Radix im Anhang)

Lg Rapunzel


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ahlem
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.10.2004
Beiträge: 511
Wohnort: Wien
Re: Synastrie Person - Staat sinnvoll? neu [Re: ]
      #143480 - 03.11.2006 22:52

Hallo Rapunzel,

ja,ich denke schon, daß sowas Sinn machen kann, wenn man sich ansehen möchte, wie man mit einer bestimmten Mentalität kann.

Allerdings würde ich mir da eher die AstroCartoGraphy ansehen. Das geht nach der eigenen Geburtszeit und bildet für alle Planeten Achsen-Linien über die Erdkugel. Also man kann da dann gucken, welche Planetenlinie in relevanter Nähe zum gewünschten Ort liegt. Für mich hat es bisher sehr gut zugetroffen bei den Orten, die ich mir angesehen habe. Ob man die bei Astro.com bekommt, weiß ich jetzt nicht auf Anhieb. Ich hatte mir die seinerzeit von AstroData zuschicken lassen.

LG Ahlem

--------------------
Eli kommt, Eli kommt
Oh du versteckst besser dein Herz, dein liebendes Herz
Eli kommt und die Karten sagen... ein gebrochenes Herz
(Laura Nyro)


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Jan
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 25.01.2005
Beiträge: 480
Wohnort: Hamburg
Re: Synastrie Person - Staat sinnvoll? neu [Re: ]
      #143541 - 04.11.2006 16:18

Hallo Rapunzel

Also, wenn ich mein Radix mit dem von Deutschland synastriere, fällt mir schnell auf, warum ich dieses Land so widerlich finde und warum ich mich hier nicht wohl fühle, ich mich in meiner persönlichen Entwicklung hier stark gehemmt sehe, von der deutschen Mentalität und Lebensphilosophie, und so weiter und sofort, das ganze Programm eben. Auch die Aspekte in der Synastrie, ich sehe da von Saturn über Uranus und Neptun zu Pluto ausschließlich rot, sind sehr aufschlußreich. Ich bin hier definitiv falsch!

Synastriere ich mich dagegen mit dem Radix von California, meiner gefühlsmäßigen Heimat, wird mir sofort warm ums Herz und das Aspektarium sieht viel ausgeglichener aus, mal abgesehen davon, daß der ASC nur 1° von meinem ASC entfernt ist, 2 Schütze-Naturen müssen sich einfach wohl fühlen.

Helfen kann auch die Astro*Carto*Graphy, die in der Mundan-Astrologie Verwendung findet, vielmehr würde ich zur Sicherheit beide Methoden kombinieren. Bei mir beispielsweise verlaufen die beiden ausschlaggebenden Heimatlinien bestimmt nicht zufällig genau durch California, solche Zufälle gibt es nicht.

Liebe Grüße Jan

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Synastrie Person - Staat sinnvoll? neu [Re: Ahlem]
      #143552 - 04.11.2006 17:11

Hallo Ahlem,

den Gedanken mit der AstroCartoGraphy hatte ich auch schon. Habe mir auch das Astrodata-Buch dazu besorgt, kann aber nichts damit anfangen.

Man kann sich den Ausdruck übrigens bei astro.com unter der Rubrik "erweiterte Grafikauswahl" -> "Astrodienst spezial" runterladen.

Lg Rapunzel


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Synastrie Person - Staat sinnvoll? neu [Re: Jan]
      #143555 - 04.11.2006 17:28

Hallo Jan,

tja, es hat seine Vorteile, wenn man weiß, wo die gefühlsmäßige Heimat liegt. Ich für meinen Teil wüsste das gar nicht so genau. Und meine Freundin dachte zuerst sogar, dass sie vielleicht gar nicht zurückkommen würde, so begeistert war sie im Vorfeld. Da hat sicher zum Großteil die Idealisierung mitgespielt. In der Realität macht ihr dort aber die Oberflächlichkeit sehr zu schaffen. Ihr starker Skorpion-Anteil will aber Tiefe. Ich vermute auch, dass sie mit allen Planeten "unten" in einem Land mit allen Planeten "oben" schwerer Fuß fassen kann.

In der Astro*Carto*Graphy kenn ich mich leider überhaupt nicht aus, habe mir zwar einen Ausdruck besorgt, es laufen aber auch keine Linien von ihr durch dieses Land bzw. nur am äußersten Eckerl eine Linie an deren Ende "Neptun Quadrat AC " steht. Was immer das auch heißen mag.

Lg Rapunzel

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 1881

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2