Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1
aLLaRa
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.02.2006
Beiträge: 868
Stressplaneten (im kardinalen Kreuz)
      #143383 - 03.11.2006 06:58

Aus dem Buch "Transformationen - Astrologie als geistiger Weg" von Bruno & Louise Huber

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


Was sind Stressplaneten?

Horoskope werden mit dem dynamischen Häusersystem gedeutet. Nach dem statischen Häusersystem der klassischen Astrologie reicht beispielsweise das neunte Haus von der Spitze neun bis zur Spitze zehn. Im dynamischen Häusersystem beginnt nach dem Talpunkt neun schon das zehnte Haus zu wirken. Zwei Häuserthemen überlappen sich hier, weshalb dieser Bereich doppeltspurig ist; ein dort stehender Planet muss mit zwei Häuserthemen fertig werden. Er wird durch diese zweifache Forderung stark belastet und oft über Gebühr beansprucht, weil zwei verschiedene Kräfte auf ihn einwirken. Teilen wir ein Haus in verschiedene Bereiche ein, so ist die Strecke vom Talpunkt bis zur Spitze der Stressbereich (oder Schattenbereich) in jedem Haus. Planeten, die im Grundhoroskop vor einer Häuserspitze stehen, nennen wir Stressplaneten.
Stressplaneten sind also alle Planeten, die sich vor einer Häuserspitze (das heisst zwischen Talpunkt und Spitze) befinden. Wir bereits gesagt, entsteht die Stressituation durch das Überlappen von zwei verschiedenen Hausqualitäten. Ein dort stehender Planet muss gleichzeitig die Forderungen von zwei Hausthemen erfüllen. Das ist nicht immer einfach, weshalb diese Planeten vor allem auf unbewussten Stufen kompensatorische Mechanismen enthalten. Diese bleiben so lange unbewusst, bis man versteht, was sie bedeuten, um sie transformieren zu können. Das Horoskop hilft uns, diese zu erkennen und zu verstehen.



Stressplaneten im kardinalen Kreuz
(vor dem AC, IC, DC, MC / vor der 1., 4. 7., 10. Häuserspitze)

Wandlung durch Niederlagen

Bei Planeten vor einer kardinalen Spitze ist immer das Ich stark beteiligt, die kardinale Energie will das Ich um jeden Preis als einmaliges Erlebnis manifestieren. Es ist die kardinale Impuls- und Willensenergie, die das Ich aufbläht und einen Einmaligkeitsanspruch erhebt. Handelt es sich dabei um die drei Ich-Planeten Sonne, Mond und Saturn, sieht man die anderen als Konkurrenten, Rivalen, Feinde, Schwächlinge oder Idioten an. Als krankhafte Ausformung der Übersteigerung kann ein Stressplanet in diesem Kreuz manisch-depressive Zustände hervorrufen. Nach einer Ich-Euphorie erfolgt meistens eine depressive Phase. Nachfolgend geben wir einige kurze Beispiele für die vier kardinalen Spitzen mit der Intensivierung der Ich-Kräfte.

Ich-Kräfte vor dem AC, IC, DC, MC
Vor dem AC muss das Ich immer siegen, es tut alles, um andere zu übertrumpfen, es erträgt keine Niederlagen. Vor dem IC muss das Ich eine eigene Familie haben, damit es sich geborgen fühlt. Alles wird für die Familienangehörigen getan, Fremde oder Eindringlinge werden zurückgewiesen. Vor dem DC ist man sehr selektiv in der Partnerwahl, man will den besten, den schönsten Partner haben, andere kommen nicht in Frage, Rivalen werden ausgetrickst. Vor dem MC ist die individuelle Kompetenz das Thema. Man tut alles, um der Beste zu sein, Konkurrenten wird der Kampf angesagt. Die Persönlichkeitsplaneten Sonne, Mond und Saturn werden um jeden Preis an die höchste Stelle gesetzt.

--------------------


~Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts~
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
lakshmi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.05.2006
Beiträge: 597
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: aLLaRa]
      #143389 - 03.11.2006 09:03

Liebe ALLaRa

Toll und besten Dank, dass Du hier so fleissig tippst!

Bei mir sind zwar Neptun und Venus (und Uranus glaube ich auch) Stressplaneten, diese sind aber keine Ich-Planeten....

Wahrscheinlich fühlt sich das Geschriebene deshalb auch in meinem Fall nicht so stimmig an. Tatsächlich habe ich schon häufig anderen den Vortritt gelassen statt mit ihnen in Konkurrenz zu gehen (gut, das ist ja auch nicht unbedingt positiv zu werten...). Eigentlich strebe ich ja auch die Selbstständigkeit an. Genaugenommen sind mir Machtspiele und berufliche Hierarchien oder überhaupt Hierarchien eher zuwieder, obwohl ich keine Probleme habe mich unterzuordnen ("Überordnen" fällt mir da schon viel schwerer ).

Tja, aber wie wirken dann die anderen Stressplaneten bei mir? Neptun (vorm AC) kommt mir gar nicht so stressig vor, dann schon eher die Venus (vorm MC), da habe ich schon mehr Anspruch an mich selbst.

Neptun erlebe ich so, als ob er mich dauernd zu Transformation antreiben möchte. Allerdings auf sanftem Weg. Hätte ich jetzt Ich Planeten im Stressbereich, wäre der Ehrgeiz größer, hier weiter zu kommen, denke ich mal.

Kann man das so betrachten? Vielleicht fällt ja jemandem was dazu ein....

liebe Grüße
Nicole

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: aLLaRa]
      #143394 - 03.11.2006 10:57

Liebe aLLaRa,

erstmal vielen Dank für´s Abtippen.

Ich habe den Mond als Streßplaneten vorm AC, aber ich kann beim ersten Durchlesen nicht sagen das bin ich.
Zitat:

Handelt es sich dabei um die drei Ich-Planeten Sonne, Mond und Saturn, sieht man die anderen als Konkurrenten, Rivalen, Feinde, Schwächlinge oder Idioten an.



Zitat:

Vor dem AC muss das Ich immer siegen, es tut alles, um andere zu übertrumpfen, es erträgt keine Niederlagen



Ehrgeizig bin ich überhaupt nicht, Rivalen und Feinde, da müßte ich ja dagegen kämpfen, das mag ich gar nicht. Aber vielleicht ist das der kindliche Mond, diese Tendenz sich als armes Opfer zu fühlen. Ich werd mal drüber nachdenken.

Manisch-depressive Zustände sind mir zum Glück fremd, ich fühle mich zwar manchmal auch traurig und besch..., aber eigentlich bin ich immer optimistisch.

Vorm IC stehen Merkur und Pluto
Zitat:

Vor dem IC muss das Ich eine eigene Familie haben, damit es sich geborgen fühlt. Alles wird für die Familienangehörigen getan, Fremde oder Eindringlinge werden zurückgewiesen.




hier kann ich definitiv sagen: das stimmt nicht. Ich bin mit 18 aus dem Haus und wollte immer möglichst selbsständig sein. Meine Eltern leben nicht mehr, Geschwister habe ich nicht, und zu weiter entfernten Verwandten habe ich kaum Kontakt. Meine eigene Familie besteht aus meinem Mann und mir, aber das ist keine Burg, die sich vor Fremden und Eindringlingen schützen muss.

Liebe Grüße

sirrah

schön die neuen Herbstblätter, ein DANKE an Wasserfrau

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: ]
      #143398 - 03.11.2006 11:29

Hallo ihr Lieben,

Die jeweils spezifische Empfindung mit Planeten im Stressbereich verfeinert sich, sobald man sich die drei Planetenkolonnen ins Gedächtnis ruft. Hier finden wir auch sofort den roten Faden durch ein Horoskop. Im Grunde ist es sehr einfach, jede Hausspitze hat kardinalen Charakter, daher springen besonders die drei kardinalen Planeten Sonne, Mars und Pluto besonders im Stressbereich wie ein Rennmotor an! "Gedanke - Veränderlich, Energie - Kardinal und Form - fix" bilden die Dreiheit, einen Prozess, welcher immer Weiterentwicklung anzeigt.

Ich habe zum Beispiel den fixen Saturn in der Waage im Stressbereich vor dem Aszendenten stehen. Er hat im Grunde gar nicht die Motivation etwas bewirken zu wollen, sondern sucht mehr die eigene Sicherheit. Aber er fühlt sich gestresst, sobald er sich einbildet etwas tun zu müssen im ersten Haus. Da wäre Ordnung, Struktur, vernünftiges Handeln angesagt.

Bei Stressplaneten wird ja immer so zitiert, dass man "vor dem Berg steht" und nicht kennt was dahinter kommt. Aber, sobald ein Planet im Folgehaus steht? Dieser hat ja Wissen über dieses Haus und kann gegebenenfalls über Aspekte und auch über das Zeichen den Stressplaneten vor der Spitze etwas entschärfen, ihm den Druck nehmen.

Bei kardinalen Planeten im Stressbereich wird dieser Energieausstoß vielleicht gar nicht so bewusst sein. Vor dem kardinalen Kreuz dürfte jedoch grundsätzlich die Anforderung am stärksten sein.

Ich kenne einige Geschäftsleute, entweder haben sie Pluto - Sonne Aspekte, oder sie haben Stressplaneten, bevorzugt Pluto in solchen Bereichen stehen. Auch viele Leistungssportler haben den Mars vor einer kardinalen Spitze stehen.

Ich melde mich später wieder, weil heute Nacht unsere Wellensittichdame Mausi urplötzlich verstorben ist und das Männchen Bazi nun ganz traurig alleine im Käfig sitzt. Wahrscheinlich hole ich ihm heute noch eine neue Mitbewohnerin, obwohl er auch schon sehr betagt ist...er ist uns vor fünf Jahren zugeflogen und schon ein alter Herr.

Bis später und alles liebe!

Arnold



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: aLLaRa]
      #143631 - 05.11.2006 10:57

Liebe aLLaRa, liebe Foris,

danke für den Text.

Als Stressplaneten habe ich Saturn im Fisch vor dem MC und Venus im Krebs vor dem AC.

Zu Saturn vor dem MC steht im Buch "Transformation" von Bruno u. Louise Huber.

Saturn vor dem MC
Neben dem Spitzensportler beschreibt Gauquelin in seinen statischen Forschungen noch einen anderen Effekt der kardinalen Stressplaneten. Er fand heraus, das ein Saturn vor dem MC charakterisiert den Naturwissenschaftler, der nur das gelten läßt, was man messen und wägen kann. Saturn oben im Horoskop heisst, die Materie, das Formale, Perfekte wird an höchster Stelle gesetzt. Ein Materialist denkt in dieser saturnischen Art, er klammert sein ganzes Ich an die Materie, an das Greif- und Beweisbare in dem Sinne:" Die Welt kann nur so sein, sie darf nicht anders sein."

Beim transformierten Saturn vor dem MC erleben wir oftmals Menschen, die unglaublich stark und geschickt Katastrophensitationen bewältigen. Sie sind im Formalen perfekt, beherrschen die Materie und können damit viel gutes für andere tun. Meistens besitzen sie eine besondere Fähigkeit und sind auf einem spezial Gebiet kompetent. Mit viel Konzentration lenken sie alle Kräfte auf ein Ziel, das ihnen Autorität, Macht oder Ansehen verleihen soll.

Andere Planeten. Stressplaneten müssen nicht immer Ich Planeten sein, die das Ego so stark sein lassen, sondern alle anderen Planeten vor einer kardinalen Spitze übersteigern das ich ebenfalls. Die kardinale Spitze ruft in jedem Fall den Einmaligkeitsanspruch, das Siegen um jeden Preis hervor.


Perfektionismus muß mir schon öfters in Weiterbildende Kurse nachgesagt. Ich verliere mich dann so sehr in Details das ich dann erst recht Fehler mache. Das nicht alles Wissenschaftlich beweisbar ist, ist mir längst bewusst. Doch brauche ich die Sicherheit und Rückmeldung ob andere mit meiner Wahrnehmung etwas anfangen können.
Mit Kastastrophensitationen werde ich auch immer wieder konfrontiert und es gelingt mir auch so ziemlich die Nerven zu bewahren.




Ich habe dann noch die Venus in Konjuktion mit dem aufsteigenden Mondknoten vor dem AC, selbiges hatte ich auch schon im MKH. Laut dem Buch " Mondknoten" bringt diese Konstelation Pobleme zwischen Beziehung und spirituelle Entwicklung. Etwa so wie in der Serie " Die Dornenvögel", nächstes Jahr bildet mein Alterspunkt eine Quincuns zum aufsteigenden Mondknoten, dass ist wohl der Grund warum in mir die Frage aufdaucht, wie lebt man das am besten.
Darüber werde ich sich er noch einige male nach denken.


Ich wünsche einen schönen Sonntag und herzliche Grüße Helga

Editiert von Helga (05.11.2006 16:13)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
aLLaRa
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.02.2006
Beiträge: 868
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Arnold]
      #143778 - 06.11.2006 06:35

Lieber Arnold

Vielen Dank für Deine Zeilen

Zitat:

Bei Stressplaneten wird ja immer so zitiert, dass man "vor dem Berg steht" und nicht kennt was dahinter kommt. Aber, sobald ein Planet im Folgehaus steht? Dieser hat ja Wissen über dieses Haus und kann gegebenenfalls über Aspekte und auch über das Zeichen den Stressplaneten vor der Spitze etwas entschärfen, ihm den Druck nehmen.




Das wäre bei mir dann wohl meine Venus vor dem 12. Haus. Im 12. Haus selbst steht Mars zur Verfügung...

Zitat:

Die jeweils spezifische Empfindung mit Planeten im Stressbereich verfeinert sich, sobald man sich die drei Planetenkolonnen ins Gedächtnis ruft. Hier finden wir auch sofort den roten Faden durch ein Horoskop. Im Grunde ist es sehr einfach, jede Hausspitze hat kardinalen Charakter, daher springen besonders die drei kardinalen Planeten Sonne, Mars und Pluto besonders im Stressbereich wie ein Rennmotor an! "Gedanke - Veränderlich, Energie - Kardinal und Form - fix" bilden die Dreiheit, einen Prozess, welcher immer Weiterentwicklung anzeigt.





Meinst Du diese Planetentafel oder eine andere?



Alles Liebe *aLLaRa*

P. S. Wie geht es Bazi? Hast Du eine Mitbewohnerin für ihn gefunden?

--------------------


~Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts~
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Schachfreund
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.01.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Oberösterreich
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: aLLaRa]
      #207299 - 10.06.2008 21:50

hallo leute!

(ich hoffe mein beitrag findet resonanz
)

bei mir ist die sonne im stressbereich des DC. das heißt ich lerne durch niederlagen im bereich der partnerschaft.

das ist bei mir besonders blöd. denn ich war im schach immer ein siegertyp. doch das schach ließ sich nie dazu verwenden, den eigentlich angestrebten sieg einzufahren, nämlich einen tollen partner.

das veranlasst mich derzeit, jeden ehrgeiz aufzugeben (im schach und fußball), denn ich sehe, dass siege ohnehin nichts bringen außer ein schulterklopfen.

ich weiß nicht wie es weitergehen soll, ob ich jemals die lernaufgabe lösen kann. ich weiß nicht, vielleicht belaste ich meine sportlichen mitstreiter durch das immer größere schleifenlassen. aber ich wollte und will mich einfach mit gewalt von der rolle befreien, siegen zu müssen und doch zu verlieren. niemand kann sich auch die niedertracht vorstellen, die herauskommt, wenn man sport betreibt, nicht mehr mit der vorstellung dass etwas gutes passiere wenn man gewinnt sondern um etwas schlechtes, nämlich die niederlage zu verhindern.

danke vielmals jedenfalls für die großartige astrologie die hier gemacht wird.

lg

P.S.: ich liebe das lied "it doesn't have to be a tragedy"

--------------------
Die Lösung der Geldprobleme naht! Es wurde schon sachlich analysiert was falsch läuft (von Silvio Gesell). Aber jetzt kommt die spirituelle Perspektive hinzu (www.puramaryam.de). Und schon erste Lösungsansätze für jeden (www.bank-des-universums.de). Viel Freude damit!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Schachfreund]
      #207319 - 11.06.2008 08:31

Hallo Schachfreund

Zitat:

das ist bei mir besonders blöd. denn ich war im schach immer ein siegertyp. doch das schach ließ sich nie dazu verwenden, den eigentlich angestrebten sieg einzufahren, nämlich einen tollen partner.




das Thema ist natürlich sehr spannend und aufschlussreich...die Stressplaneten.

Wenn aber die angestrebte Partnerschaft sich nicht einstellt,werden wohl tiefliegende Ängste,bzw.überzogene Erwartungen, bei Dir vorhanden sein....deswegen ist es ein bissel schwierig dazu etwas zu sagen,ohne die Ganzheit des Horoskopes zu sehen.

Vielleicht kann Arnold Dein Radix einfügen...dann kann man nämlich feststellen,woran Dein Wunsch nach einer tollen Partnerschaft bisher gescheitert ist.

Lieben Gruss
Su

Editiert von Su-Sphinx (11.06.2008 08:35)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Su-Sphinx]
      #207340 - 11.06.2008 10:48

Hallo ihr Lieben,

Der Server ist bei mir bez. bei der Anbieterfirma anscheinend ausgefallen. Die Grafiken dürften bald wieder sichtbar werden....hoffentlich!

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Schachfreund
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.01.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Oberösterreich
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Arnold]
      #207359 - 11.06.2008 13:22 Anhang (170 Downloads)

hier ist es

--------------------
Die Lösung der Geldprobleme naht! Es wurde schon sachlich analysiert was falsch läuft (von Silvio Gesell). Aber jetzt kommt die spirituelle Perspektive hinzu (www.puramaryam.de). Und schon erste Lösungsansätze für jeden (www.bank-des-universums.de). Viel Freude damit!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Schachfreund]
      #207363 - 11.06.2008 14:15

Hallo Schachfreund,

wie ich aus dem Text verstehe, dann sind Stressplaneten die, welche nach dem TP und nächster Spitze stehen.

soviel, wie ich da ersehen kann, steht Deine Sonne nicht im Stressbereich, sondern kurz vor dem TP des 6. Hauses. Die Sonne dürfte normal im Zeichen stehen. Möglich, dass Du vielleicht nicht ganz die Aufmerksamkeit durch die TP-Nähe erreichst, was Du gerne möchtest.
Im 6. Haus geht es um Existenzkampf, Unterwerfung, Niederlagen und Bewährung.
Die Aufgabe dürfte darin bestehen, seinen Platz oder die "Marktlücke" zu finden.
Im 6. Haus muss man was tun, beobachtet seine Umwelt. Hier liegt die Chance, sein Selbstbewusstsein an der eigenen Leistung aufzubauen.
Die Sonne, welche ja kardinaler Natur ist, hat lediglich blaue Aspekte. Ebenso im HHK. Sie Sonne ist lediglich durch den MK an Mond und Mars angebunden. Der Mondknoten kann aber selbst keine Energie zu den angebundenen Planeten geben, sondern nur empfangen. Und auch Uranus kann nur von der Sonne Energie bekommen aber nicht umgekehrt.
Im MKH dürfte sie aber im Stressbereich, allerdings zu Haus 11 stehen. Hier gab es 2 Themen zu bewältigen. Vom 10. sowie 11. Haus.
An dem TP, wo die Sonne bei Dir im GHK steht, kommt man aber mehr zur Ruhe und kann sich durch Innenschau auf sich selbst besinnen.

Das war zwar jetzt nur kurz und knapp, was mir so auffällt. Die anderen können Dir sicherlich noch ausführlich auf Deine Frage antworten.


Viele Grüße

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: ]
      #207367 - 11.06.2008 15:28

Hallo Schachfreund

Deine Sonne steht kurz vor dem Talpunkt,im fixen Bereich des 6. H.
Das kann manchmal frustrierend sein,weil man sich nicht richtig wahrgenommen fühlt und die Energie nicht richtig nach aussen bringen kann.
Man sollte sein Sonnen-Ich durch Innenschau von Ego-Wünschen freimachen,um zu dem zu finden,was einem wirklich nahesteht.

Das 6.H ist ein dienendes Haus,dh,dass es auch darum geht,was die anderen von mir wollen !

Was machst Du beruflich ?

Lieben Gruss
Su

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Schachfreund
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.01.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Oberösterreich
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Su-Sphinx]
      #208831 - 29.06.2008 18:31

Hallo Su-Sphinx!

Ich glaube schon, dass ich Stressplaneten in 6 und 8 habe. Denn die genaue Geburtszeit kenne ich nicht. Ich habe nur einen 8-h-Job. Ich fühle mich von der Beschreibung des Stressplaneten in 8 sehr gut beschrieben und glaube, dass meine unrealistischen Vorstellungen und Wünsche nach Freiheit der Grund sind, wieso ich keinen richtigen Job finde. Und in der Beschreibung des Stressplaneten in 6 fühle ich mich sehr, sehr gut beschrieben, denn ich wollte lange Zeit tatsächlich den schönsten Partner. Das ist erwiesen, ebenso wie die Tatsache dass ich mich gewundert habe, wieso andere nicht so sind.

Ich verstehe nicht, wieso man sich bei der von dir beschriebenen Konstellation von Ego-Wünschen freimachen sollte. Ist das nicht eine spirituelle Aufgabe, die irgendwann jeder zu machen hat? Ich denke auch, dass ich mich sehr wohl von anderen wahrgenommen fühle.

lg

--------------------
Die Lösung der Geldprobleme naht! Es wurde schon sachlich analysiert was falsch läuft (von Silvio Gesell). Aber jetzt kommt die spirituelle Perspektive hinzu (www.puramaryam.de). Und schon erste Lösungsansätze für jeden (www.bank-des-universums.de). Viel Freude damit!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Schachfreund
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.01.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Oberösterreich
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Schachfreund]
      #208837 - 29.06.2008 19:45

Hallo nochmal!

Ich denke einfach, die Stressplaneten bieten die Antworten auf die drängendsten Probleme in meinem Leben. Der Planet in 6 will mir sagen, dass ich meine Ansprüche bei Frauen zurückschrauben muss, um eine Partnerin zu bekommen. Und der Planet in 8 will mir sagen, dass ich einen Teil meiner Freiheit aufgeben muss, um im Beruf Erfolg haben zu können.
Ich weiß nicht, aber dadurch, dass ich die zwei wichtigsten Lebensbereiche nicht ausleben kann, fühle ich mich sozial benachteiligt. Oder denkt ihr, das sind nicht die wichtigsten Lebensbereiche?

lg

--------------------
Die Lösung der Geldprobleme naht! Es wurde schon sachlich analysiert was falsch läuft (von Silvio Gesell). Aber jetzt kommt die spirituelle Perspektive hinzu (www.puramaryam.de). Und schon erste Lösungsansätze für jeden (www.bank-des-universums.de). Viel Freude damit!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Eibenfrau
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 235
Wohnort: Darmstadt
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Schachfreund]
      #208843 - 29.06.2008 21:09

Hallo Schachfreund,

öj, wichtig ist etwas nur in Bezug auf etwas. Ob die Themen die wichtigsten in Bezug auf - Dein Leben - sind, hmtja, laß mich mal nachsinnen, wer darüber wohl das Wissen in sich trägt ?

Für viele Menschen sind das die wichtigsten Themen, da hast Du recht, scheint mir.
Irgendwas sehr Wertvolles muß Dir das aber so wie es ist geben, sonst wär's nicht so.
Du kannst Deine Aufmerksamkeit auf den Reichtum richten, der einen Bereich Deines Lebens zu erfüllen sucht, statt Dich durch die Mühe, die Du während des Assimilationsvorganges empfindest, frustrieren zu lassen.

Im vorigen posting stand was von wegen sich früher oder später von Ego-Verhaftungen lösen.
Ich würde sagen: tu's zum rechten Zeitpunkt, zu dem, wo Dir das mehr bringt als nimmt. Dazu fällt mir irgendwie eine Geschichte ein:
ein buddhistischer Lehrer im Osten hatte sein ganzes Leben gegen die Nichtigkeit und Illusionen des Lebens gepredigt und gewettert, die Verhaftungen verdammt usw.
Nun lag er auf dem Totenbett. Und rief plötzlich "Ich will so gerne leben! Alles, was ich will, ist leben!" Das waren denn auch seine letzten Worte.

Für mich heißt das: nehmen und genießen, was einem selber wichtig und schön ist. Die Verstrickungen und greifbaren Illusionen gehören paradoxerweise sicher mit zu dem, was die Attraktivität der Existenz ausmacht, und das Selbst-Bewußtsein schraubt sich langsam hoch, aber wer die ersten Stufen verschmäht, der wird es schwer haben, voran zu kommen. Wer die ersten Stufen gut kennt, der wird zur rechten Zeit umso bereitwilliger und selbst-sicherer weitergehen, er kennt das Material der Stufen, hat seine ersten Fallstudien aus geringer Höhe betrieben, und kann so den Rest vielleicht besser bewältigen...

Dein Bewußtsein scheint gerade auf Entsagung fixiert zu sein...? Vielleicht hilft's Dir, statt dessen auf Reichtum und Bewegung zu achten, sie ohne große Vorbehalte so gut wie Du irgend kannst anzunehmen und zu würdigen?

Schöne Grüße!
Eibenfrau


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Eibenfrau
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 235
Wohnort: Darmstadt
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Eibenfrau]
      #208844 - 29.06.2008 21:22

Ahja:

und ich hab zwar keine Streßplaneten im kardinalen Kreuz, aber da hatte Arnold die Frage angetippt, daß es Streßplaneten helfen könne, wenn im Folgehaus ein Planet sitze, und das meine ich eindeutig bestätigen zu können:

Hab Mond im Streßbereich zu 9 und Jupiter in 9.
Lilith wohl in der Nähe des (Krebs-)Mondes , und, Gott, was erscheint mir dieses 9te Haus attraktiv für meinen Mond!

Grüßle!
Eibenfrau

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Schachfreund]
      #208852 - 29.06.2008 23:30

Hallo Schachfreund

Die genaue Geburtszeit ist natürlich wichtig,denn 3 Min. machen bereits 1° aus.
Frag doch mal beim Standesamt nach,denn sonst bleibt Vieles reine Spekulation und damit können überhaupt keine Aussagen gemacht werden.



Zitat:

Ich glaube schon, dass ich Stressplaneten in 6 und 8 habe.




Der Planet in H6 bezieht sich auf Deine Sonne ?
Mit dem Planet in H8 meinst Du Deine Venus ?

Ganz unastrologisch betrachtet,schreibst Du,dass Du gerne die schönste Frau hättest.....
Ist das nicht ein riesengrosser Ego-Wunsch,wo es ausschliesslich um die Aufwertung Deiner Selbstdarstellung geht ?
Was hat das denn mit Liebe,Nähe und Kontakt zu tun ?

Lieben Gruss
Su-Sphinx

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Eibenfrau
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 235
Wohnort: Darmstadt
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Schachfreund]
      #208872 - 30.06.2008 10:58

Noch was eingefallen:

Zitat:

Der Planet in 6 will mir sagen, dass ich meine Ansprüche bei Frauen zurückschrauben muss, um eine Partnerin zu bekommen. Und der Planet in 8 will mir sagen, dass ich einen Teil meiner Freiheit aufgeben muss, um im Beruf Erfolg haben zu können.
Ich weiß nicht, aber dadurch, dass ich die zwei wichtigsten Lebensbereiche nicht ausleben kann, fühle ich mich sozial benachteiligt.




Wenn Du das andersrum betrachtest, kann sich das sehr viel positiver anfühlen, und ich find's tatsächlich triftiger, es andersherum zu betrachten:

Wenn Du von Reinkarnationen und Lernthematiken ausgehst (wozu Du durch Dein Interesse an API durchaus motiviert sein dürftest?) -
stell Dir z.B. vor, in anderen Leben hättest Du unbefriedigende Beziehungen gehabt, weil Du zu den "schönsten" Frauen tendiertest, zu denen Du aber nicht in der Lage warst, eine werthaltige Beziehung aufzubauen, und darunter gelitten hast.
Unter derartigen Umständen (oder anderen) wäre es verständlich, wenn Du in diesem Leben Bedingungen geschaffen / in sie eingewilligt hättest, in denen Du nicht die Möglichkeit hast, in die alten, eingeübten Muster zu verfallen, sondern erst ans Grundproblem ranmußt, wenn Du _überhaupt_ eine Beziehung haben willst.

Also den Preis für die Beziehung die Du _willst_ im Voraus bezahlen, statt die Beziehung, die Du gewohnt bist Dir zu schaffen, für umme (und zwar wirklich umsonst...) zu bekommen und dann unterschwellig unzufrieden diese "schönste" Frau nicht verlassen zu wollen, oder von einer zur nächsten hüppen in der Annahme, es läge an den Frauen oder am Schicksal und nicht an Deiner Herangehensweise / an Dir, daß es den Beziehungen welcher Länge auch immer an Harmonie / Tiefgang / Lebendigkeit oder was auch immer mangelt.

Es mag ganz anders sein, das ist nur ein denkbares Szenario, das die Situation, wie Du sie beschreibst, von einer Seite betrachtet, von der aus Du unbequeme, belastende Umstände als große und gewollte Chance, Reichtum/Zufriedenheit zu finden - die sonst eben _nicht_ da wären -, begreifen kannst.

Ich denke, das ist der Knackpunkt: sich bewußt machen, daß man es eigentlich / auf tieferer Ebene so wünscht, und daß die Einfachheit, die einem fehlt, nicht das ersehnte Glück bringt, sondern einen davon entfernt.


Mit dem Beruf könnte's ähnlich sein.


Naja, und was die soziale Benachteiligung angeht, lies Dich hier um, was die Mädels über ihr Leben schreiben, über ihren teilweise sehr bitteren Weg auf der Suche, ihre innigsten Wünsche wahr werden zu lassen.
Jeder hat seine Aufgaben / Leiden, manche mehr, manche weniger, in einem auffälligeren oder in weniger offenbaren Bereich, und einige lächeln dazu, daß sie für unbeschwerte Glückskinder gehalten werden (und vielleicht macht sie ihr Lächeln ja auch dazu), daß Andere meinen, wunder wie ungerecht das Leben vergleichsweise mit ihnen umspränge.

Deine Thematik ist bestimmt schwer genug zu tragen, kann einen erstmal überaus frustriert fühlen lassen und kostet nicht wenig Überwindung bei der Verarbeitung, aber wenn Du's zuversichtlich anpackst, wird's dann auch wieder leichter und Du kannst endlich den Sinn / den Reichtum darin erfassen und genießen.

Der Frust ist Dein Motor: ohne den würdest Du höchstwahrscheinlich nicht auf den Gedanken kommen, an Dir zu arbeiten und in den Genuß Deines vollen Potentials zu kommen!

Vielleicht hilft's auch, das wie nen notwendigen vorübergehenden Lernschritt zu betrachten, von dem Du nach erfolgter Bewältigung nur noch den Reichtum aufbewahren brauchst, die Hindernisse aber, die Dich Not-wendender Weise
zur Konfrontation gezwungen haben, zurücklassen kannst (wenn Du ihr Vorhandensein nicht schon zu tief in Dein Programm eingekerbt hast, als daß Du Dich noch von den - dann alten - Erfahrungen lösen könntest.).


Alles Gute!!
Eibenfrau

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Schachfreund
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.01.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Oberösterreich
Re: Stressplaneten (im kardinalen Kreuz) neu [Re: Eibenfrau]
      #214557 - 24.09.2008 14:18

hallo eibenfrau!

was meinst du mit den "ersten stufen"?
soll das der berufseinstieg sein, und das anfängliche arbeiten in untergeordneten stellen?

lg

--------------------
Die Lösung der Geldprobleme naht! Es wurde schon sachlich analysiert was falsch läuft (von Silvio Gesell). Aber jetzt kommt die spirituelle Perspektive hinzu (www.puramaryam.de). Und schon erste Lösungsansätze für jeden (www.bank-des-universums.de). Viel Freude damit!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 6022

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2