Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop
      #122744 - 21.04.2006 21:44

Die Altersprogression – Lebensuhr im Horoskop.



Die Altersprogression ist eine sehr logische und eingängige Methode. Sie dient dazu einen Menschen jederzeit im Hier und Jetzt abholen zu können, oder man schaut selbst, wo man derzeit steht. Die Technik dazu ist denkbar einfach, beginnend bei der Geburt am Aszendenten, wandert der Alterspunkt in Schritten von sechs Jahren in Richtung des Tierkreises und der astrologischen Häuser. Man kann sich den AP als Focus der Persönlichkeit vorstellen, mit welchen man entsprechende Themen begegnet und dabei lernt mit ihnen entsprechend umzugehen. Die Schritte für den zeitlichen Ablauf leiten sich beim AP vom Lauf der Sonne durch den Tierkreis ab. Der AP benötigt für ein Haus sechs Jahre, egal wie groß das Haus ist, da er jeweils auf das goldene Schnittmaß berechnet ist. Zwölf mal sechs Jahre ergeben einen Gesamtdurchlauf des AP von 72 Jahren, aber gleich einer Spirale beginnt ab 72 Jahren ein neuer Zyklus.

Ein Radix hat die zehn bekannten Planeten und den aufsteigenden Mondknoten zur Verfügung. Der AP bildet jeweils Aspekte zu allen Planeten, alle sechs Jahre und das macht in 72 Jahren elf mal zwölf Aspekte, demnach deren 132! Dies ist schon eine ganze Menge, dazu kommen die Zeichenwechsel, die entsprechenden Hauszonen wie Spitze, Invert- und Talpunkt. Dazu kommt „im Schatten der Spitze“, sowie der sogenannte Stressbereich vor einer Hausspitze. Die Schritte von sechs Jahren wurden gemäß dem hermetischen Gesetz der Sonne angepasst, da der Mensch symbolisch ein Abdruck dieser ist. Man erkennt dies auch am Symbol der Sonne im Horoskop, außen ist ein großer Kreis und innen ein kleiner Kreis oder Punkt, welcher den Menschen symbolisiert.

Der Alterstpunkt zeigt immer die innendynamische Entwicklung eines Menschen an. Empfindet dieser manches als „von außen“, so sorgt die Evolution dafür, dass der Mensch solche Dinge entwickelt, welche er nicht von selbst in Gange gebracht hat. Die Sonne benötigt für einen Umlauf um den Tierkreis ein Jahr und alle 72 Jahre verschiebt sich an den Äquinoktien der Tierkreis retrograd um 30 Grad. Das bedeutet, dass 30 solcher Zeitphasen von je 72 Jahren ein großes Zeitalter von 2160 Jahren ergeben. Analog zur Sonne funktioniert der Alterspunkt ungemein. Aber es braucht ebenso Wissen und Übung, obwohl das Ganze sehr einfach ist.

Am AC schlüpft sozusagen die Seele in den Körper und beginnt wie ein kleines Männchen den Tierkreis zu durchwandern. Das erste Haus gehört natürlich dem kardinalen Kreuz an und genauso kommen wir in diese Welt. Wie bereits erwähnt hat das kardinale Kreuz die meiste Energie im Radix, besonders die Einflüsse und Forderungen der Umwelt werden hier stark bemerkbar. Dieses erste Haus wird vom Widder und seinem Herrscher Mars beherrscht. Genauso sieht man hier den Zusammenhang zwischen Mars und einem neugeborenen Kind. Mars schreit, Mars teilt dadurch mit: „Ich bin da und ich brauche Nahrung, Pflege, ein Nest und noch besser eine Bezugsperson. Schauen wir uns das kardinale Kreuz an, so stellen wir fest, dass man ebenso nicht nur das erste Haus betreten hat, sondern vielmehr wurde das ganze Kreuz aktiviert! Das ist sehr wichtig zu verstehen, im ersten Haus sind wir bei der Geburt und die ersten sechs Lebensjahre, im vierten Haus ist unser elterliches Nest, im siebten Haus kommt das persönliche Du zum Vorschein und im zehnten Haus herrscht der Saturn als Mutter. Primär werden diese Themen regelrecht „angezündet“, ebenso die Aspekte, welche der Alterspunkt hier die nächsten sechs Jahre bilden wird.

Mars steht für die Motorik, für das Strampeln eines Säuglings. Stehen nun Planeten nach dem AC und im ersten Haus, so spricht man von einer Frühprägung, gemäß den dort stehenden Planeten. Das macht schon einen großen Unterschied, ob man Saturn oder Jupiter im ersten Haus stehen hat. Mit Jupiter, da haben „die Glocken geläutet“ als man zur Welt kam. Mit Saturn könnten sogar schwierige Geburtsumstände angezeigt sein. Aber man wurde bei der Konjunktion mit dem entsprechenden Planeten geprägt, was oft nicht einfach ist, da man sich nur selten bis in Zeiten vor dem vierten Lebensjahr erinnern kann. Man ist jetzt nach der Geburt der Umwelt hilflos ausgeliefert, liegt „nackt und ungeschützt auf den Wickeltisch“ und macht sich in die erste bedeutende Lebensphase auf. Der Mond als reflektierendes Prinzip wartet regelrecht darauf geprägt zu werden, damit er Gelegenheit zur Reflektion bekommt. Trotzdem sind Mars und Venus zunächst die zwei wichtigsten Planeten, besonders die lebenserhaltenden Funktionen treten in den Vordergrund. Urbedürfnisse wie Saugen, nach Nahrung schreien, „begreifen“, zappeln und krabbeln sind grundsätzliche und lebensnotwendige Funktionen. Nach acht bis zehn Lebensmonaten beginnt sich der Körper immer mehr aufzurichten, sich hochzuziehen, jetzt lernt man das Laufen. Nach dieser Zeit kommt ebenso der Merkur so richtig zum Zuge, Sprach- und Lautbildung treten in den Vordergrund usw.

Nach gut zwei Jahren ist der Invertpunkt des ersten Hauses erreicht, entsprechend sieht in der Regel der Entwicklungsstand aus, vieles hat sich gefestigt, der Invertpunkt ist auch der fixe Bereich eines Hauses! Entsprechend dem ersten Quadranten ist das Ich gänzlich nach außen gerichtet, Expansion auf allen Ebenen, geistig und körperlich sind der Fall. Im Alter um die vier Jahre steht das Kind am Talpunkt des ersten Hauses. Die ersten „Niederlagen“ werden bewusst wahrgenommen, man erlebt wie die Umwelt/Erzieher Grenzen aufzeigen, welche man natürlich nicht alle verstehen kann. Sei es eine besorgte Mutter, welche ihr Kind ruckartig am Arm festhält, weil es ohne zu schauen über die Strasse rennen wollte. Oder man will an einen Zaun mit Eisenspitzen hochklettern, ist sich der Folgen und Gefahr noch nicht bewusst. Am Talpunkt merkt man hier, dass man nicht alleine auf dieser Welt ist, ist doch ebenso das ganze kardinale Kreuz aktiviert, besonders das gegenüberliegende siebte Haus.

Man kann auf diese Weise die eigene Frühkindheit nachvollziehen, besonders wenn man auf Zeichen, etwaigen Zeichenwechsel, Planeten und Aspekte achtet. Außerdem sieht man auf der Liste der Altersprogression rasch die Aspekte, welche der AP zeitlich in dieser Phase bildet. Bei astro.com kann man sich die Liste runterladen, sobald man auf „Methode Huber“ geklickt hat und seine Daten eingegeben!

Der AC ist natürlich Start- und Zielpunkt, daher macht auch die Reise des AP einen echten und stimmigen Sinn. Jetzt kommt es zunächst auf das Zeichen an, welches das erste Haus anschneidet und zugleich der AC ist. Ist es ein kardinales Zeichen, so empfindet man die Forderungen und Gegebenheiten eher als etwas normales, weil man die gleiche Motivation mitbekommen hat. Veränderliche Zeichen reagieren, passen sich an, sind aber vielleicht hier etwas empfindlicher. Das fixe Prinzip hält eben das fest was es braucht, muss aber auch eine gewisse Starre überwinden, zur Tat schreiten.

Nach dem Talpunkt folgt eine Hausspitze. Nimmt man diese Strecke und teilt sie durch die Drei, so erkennt man rasch zwei Drittel nach dem Talpunkt eines Hauses den Stressbereich. Jedes Kind hat sicher vor dem Eintritt in die Schule diesen Stress auf spezifische Art und Weise. Man weiß ja noch nicht was da so kommt in einer Schule, wie die anderen sind, ob man Freunde findet usw. Nach dem Talpunkt im ersten Haus beginnt DYNAMISCH das zweite Haus! Das ist wichtig zu wissen, auch Planeten an so einer Stelle kann man getrost ebenso ins Folgehaus bedeuten. Da ist eine Dynamik in den Häuserzonen, ein Zug und hier finden wir wieder die Drei in Form von Kardinal – Spitze, Fix – Invertpunkt und Veränderlich am Talpunkt.

Das fixe zweite Haus liegt eingebettet zwischen dem ersten und dem dritten. Hier findet man wie der Name schon sagt oft gegebene Zustände vor, welche sich nicht so ohne weiteres ändern lassen. Sei es die Schulpflicht, was ja schon Integration in die soziale Gesellschaft bedeutet ( drittes Haus ), oder die Belange des Ich aus dem ersten Haus. Dies soll unter den gegebenen Voraussetzungen unter einem Hut gebracht werden. Für einen jungen Menschen ist das gar nicht so einfach. Aber gemäß dem Zeichen Stier und dem Prinzip der Venus im zweiten Haus selektiert man, sortiert man die Dinge aus, welche man braucht und für notwendig hält. Das fixe Kreuz ist aktiviert im zweiten Haus, man fängt an das Imponiergehabe der jungen Erwachsenen aus dem fünften Haus nachzumachen. Manche werden beim „Doktorspielen“ erwischt, schließlich hat man schon in der frühen Kindheit ein eigenes Geschlechtsleben, entsprechend der Entwicklung, will entdecken, ausprobieren und Erfahrungen machen.

An dieser Stelle möchte ich das Buch „die Lebensuhr“ empfehlen, darin sind alle Häuser und ihre 72 Zonen genau beschrieben. Aber das Muster dürfte doch klar sein, entsprechend dem Alter werden immer die jeweiligen Hausthemen sichtbar. Mehr dazu demnächst!

Alles liebe!

Arnold




Editiert von Arnold (21.04.2006 23:38)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Arnold]
      #122803 - 23.04.2006 07:53

Lieber Arnold,

ich würde mri gerne die Daten runterladen, aber ich kanns nicht!

kansnt Du das noch genauer erklären, für mich "idiotensicher" sozusagen "lach"

Zitat:

Bei astro.com kann man sich die Liste runterladen, sobald man auf „Methode Huber“ geklickt hat und seine Daten eingegeben!




Wie muss ich genau vorgehen, meine Daten habe ich schon eingegeben, finde auch ein Fenster für Huberastro, jedenfalls habe ich mal eins gesehen, aber weiter komme ich nicht.

LG birgit anna


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
aLLaRa
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.02.2006
Beiträge: 868
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: ]
      #122810 - 23.04.2006 10:34

Guten Morgen liebe Birgit Anna

Ich glaube Arnold meint die "pdf"-Anlagen, die astro.com anbietet. Wenn Du Dein Geburtshoroskop siehst, dann steht darüber folgendes:

Zu dieser Zeichnung gibt es gratis zusätzliche Datenblätter im Acrobat-PDF-Format.
Hier Klicken zur Anzeige der Zusatzblätter

Klick' einfach mal auf diese Zusatzblätter, die kannst Du nämlich als pdf-Datei runterladen.

Alles Liebe *aLLaRa*



--------------------


~Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts~
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: aLLaRa]
      #122813 - 23.04.2006 10:45

Liebe aLLaRa,

Danke für deinen Hinweis, da ich selbst so gut wie nie bei astro.com reinschaue. Auch würde ich allen wirklich interessierten ein gutes Astrologieprogramm mit API Modul empfehlen, da astro.com nur einen Teil der Darstellungen im Angebot hat. Ich weiß, so etwas kostet viel Geld, aber auf Dauer rentiert sich so eine Anschaffung allemal. Leider muss man eine AP Liste auf drei Seiten darstellen und der technische Aufwand ist sehr groß, um alle Teilnehmer mit der Altersprogressionsliste reinzustellen. Zudem gibt es auch noch den Alterspunkt für das Mondknoten- und Ortshoroskop und noch für das Seelenhoroskop...

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Arnold]
      #122820 - 23.04.2006 11:32


Lieber Arnold,

vielen Dank für deinen Text.

Welches Programm würdest du empfehlen?

Kannst es auch per PN oder ins WoZi schreiben wenn du es nicht öffentlich schreiben möchtest.

Ich hatte in letzte Zeit versucht über Demovisionen eine Wahl zu treffen, aber irgendetwas war immer.

schönen Sonntag!

Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Helga]
      #122830 - 23.04.2006 13:58

Liebe Helga,

Ich habe die letzten 17 Jahre viele astrologische Programme ausprobiert. Mein Lieblingsprogramm ist Vision4 in der Profiversion, da es vielseitig ist, leicht zu bedienen und auch alle API Grafiken und Listen darstellen kann. Das Programm Megastar würde ich nicht empfehlen, es hat zwar alle Optionen des API, ist aber sonst nicht so gut ausgestattet, wie zum Beispiel mit den Personaren. Astrosys wird ohnehin kaum jemand kennen, es ist von Martin Kannenberg aus Berlin und sehr API spezifisch gemacht. Aber es ist manchmal umständlich und stürzt auch hin und wieder ab, was bei Vision noch nie vorgekommen ist. Galistro würde ich auch nicht empfehlen, es hat nicht alle notwendigen Optionen der Huberschule. Auch das Programm Astrovisa würde ich nie empfehlen, vielleicht gibt es dies auch gar nicht mehr, es ist einfach grausam gewesen damit zu arbeiten und war unverschämt teuer.

Vision4 ist in meinen Augen unschlagbar, man kann sich das alles bei astrosoft.ch ansehen und ebenso eine kostenlose Demo runterladen. Wer ernsthaft mit der Astrologie arbeiten möchte, kommt an so einem Programm nicht vorbei.

Mit einer Ausbildung ist es ebenso, eine Plattform im Forum kann diese leider auch nicht ersetzen, sie dauert auch entsprechend lange incl. dem persönlichen Reifeprozess in dieser Zeit von drei bis vier Jahren. Aber für wirklich Interessierte führt auch hier kein Weg daran vorbei. Ich persönlich gebe auch Kurse hier in Rosenheim, welche natürlich vom API anerkannt werden. Zumindest sollte man an Supervisionen teilnehmen, oder eine Beraterausbildung anstreben, aus Büchern alleine geht es leider nicht, ich habe damals es nicht für möglich gehalten, was man alles so "ganz nebenbei" erlernen kann.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Arnold]
      #122864 - 23.04.2006 18:18


Lieber Arnold,

Danke für den Hinweis.
Ich hatte das Sonderheft von Meridan, Astrologie und PC bestellt welches Rita im E- Forum erwähnt hat. Da sind unter anderen auch die von dir erwähnten Programme drauf.
Nur hatte ich da meine Proplem. Bei Mega- Star kann nur einmal ein Profil eingegeben werden, vielleicht hatte ich irgendwo einen Fehler gemacht, jedenfalls ich kam nicht zu meinem Radix.
Bei Astrosys kann nur ein Radix mit Geburtsjahr 89 erstellt werden. Da ich niemand so nahe kenne um ein Radix anzusehen , habe ich es vorerst gelassen.
Vision 4 ist auch dabei welches ich aber nicht aktivieren kann da ich die Vision Skyview auf den PC habe und beide API und Skyview laufen nicht zugleich. Da müsste ich mich an den Hersteller wenden.

Eine API Ausbildung würde mir schon gefallen. Gestern habe ich im Buch " Lebensuhr" gelesen. von den Leerräumen und Häuser mit zwei Hausspitzen, was auf meinen AP ja zur Zeit zutrifft. Ich war total begeistert was da stand, die Sitation selbst empfinde ich als besch.. äußerst, sorry, als äusserst unangenehm, jedoch fühle ich mich total verstanden und das ist immerhin tröstlich wenn man sich in einem Buch oder Lehre wiederfindet.

Vorläufig ist mein Ziel das Wissen um die drei Kreuze zu festigen, denn das fehlt mir schon von meiner Ausbildung, dann werde ich ja weiter sehen wie es weiter geht. Vielleicht machst du ja einmal einen Kurs in Österreich, den Rosenheim ist schon sehr weit weg von mir, bin doch in einen ganz anderen Eck von Österreich.

Wegen dem AP über meinen Mars dachte ich mir schon ein paarmal ob meine Geburtszeit genau ist. Ich weiß nur von etwas,was kurz vor meiner Geburt war. Da müßte Mars wahrscheinlich auf dem AC stehen.Vielleicht sollte ich einmal eine Rückführung machen.
Das geprägte Selbstbild kam am Freitag bei einer Sitzung bei meiner Therapeutin die mit Huna arbeitet an die Oberfläche. Am selben Tag habe ich etwas getan was ich schon lange nicht mehr gemacht habe, ich habe mir einen Rock gekauft. Ist schon gigantisch wie das oft alles so zusammen passt.

noch einen restlichen schönen Sonntag!

alles liebe Helga


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Helga]
      #122882 - 23.04.2006 20:55

Liebe Helga,

Das Mega Star kann man in der Demo nur mit einem vorgegebenen Horoskop anschauen, schade. Aber es ist auch zu teuer für die darin enthaltenen Möglichkeiten, Vision4 ist hier mit Abstand unschlagbar. Höchstens man arbeitet mit den Asteroiden, dann mag Astroplus Kontakt besser sein. Allerdings lassen sich mit Vision4 die drei wichtigen Kentauren Chiron, Pholus und Nessus einbinden, sowie die Lilith.

Die drei Kreuze sind die Säulen, welche den Himmel mit der Erde verbinden, schreibt Alice Bailey. Der Mensch ist unterschiedlich motiviert, manchen ist der Besitz wichtig, anderen das Tun schlechthin, die nächsten machen sich mehr aus der Freiheit und Unabhängigkeit - ganz unabhängig von den Tierkreiszeichen. Die Häuser sind immer wieder sehr wichtig, da die Planeten letztlich der liebe Gott dorthingestellt hat, damit man weiterlernt. Aber dieses Lernen ist die Lebenserfahrung und hat meistens nicht mit de Lernen des Verstandes zu tun.

Deinen Mars deute ich im ersten Haus, weil er kurz vor dem AC steht. Mit vier bis acht Minuten früher zur Welt gekommen, stünde er schon im ersten Haus. In Österreich werde ich es sicher schaffen einen Kurs auf die Beine zu stellen, so etwas kann sehr schnell gehen. Manchmal hört man nichts und plötzlich sind einige Leute da...

Noch einen schönen Abend!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Arnold]
      #122900 - 24.04.2006 07:44


Lieber Arnold,

wie ich schon erwähnt habe, bei Vision 4 müßte ich mich zuerst an Astrosoft wenden. Weil Skyview und API nicht zugleich laufen.

Zitat:




Deinen Mars deute ich im ersten Haus, weil er kurz vor dem AC steht. Mit vier bis acht Minuten früher zur Welt gekommen, stünde er schon im ersten Haus.
Arnold




du meinst jetzt wahrscheinlich meine Venus, die steht im 12.Haus. Mars ist 3° vom AC entfernt im ersten Haus.

alles liebe Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
kind der sonne
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 20.01.2006
Beiträge: 102
Wohnort: Linz-Land / Österreich
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Helga]
      #122911 - 24.04.2006 09:12

Hallo!

Der Download auf astro.com funktioniert bei mir leider nicht, das Dokument wird nur mit lauter Hieroglyphen dargestellt.

Ich versuchs mal so:
Mein AP steht im Moment (wenn ich richtig gerechnet habe) auf ca. 21° Fische im 5. Haus. Damit bildet er einen Quincunx zur Löwe-Venus am MC, ein Trigon auf die Krebs-Sonne, ein Quadrat auf den Schütze-Neptun und einen Quincunx auf den Waage-Pluto. Eine ganze Menge also *lach*
Ich versuch mich mal in einer Deutung. Im 5. Haus geht es mir vermutlich viel um den Selbstausdruck, irgendwie auch um die Selbstfindung (um mich definieren und erkennen zu können). Fische zeigt eher auflösende, träumerische Tendenzen an. Eine große Sehnsucht. Kann diese Position vielleicht auch mit dem wachsenden Wunsch nach einer eigenen Familie zu tun haben (wg. Haus 5 und dem Sehnsuchtsaspekt zur Venus)?
Seit mein AP in den Fischen steht, habe ich viel über Loslassen, über Lieben und Verzeihen und Einfühlen gelernt, Akzeptieren, Annehmen, Fließen lassen. Mein AP wird also mit 2 Sehnsuchts-Aspekten erreicht, der zur Venus am MC sehnt sich umso mehr nach einem kreativen Selbstausdruck (Aspekt vom 5. Haus ins Zeichen Löwe), er will schöpferisch sein, zugleich aber liebevoll, harmonisch, gefühlvoll schöpfen (durch Fische und Venus). Der andere Quincunx geht zum Pluto im 12. Haus Waage. Damit also wieder das Venus-Beziehungs-Thema (durch Waage) und das Loslassen (12. Haus). Auch hier die Sehnsucht nach Ausdruck in der Beziehung, aber auch hier beschreibt es den Ausdruck wieder sanft und leise, allerdings mit mehr Nachdruck (durch Pluto). Die Sehnsucht, der Wunsch, die Träume werden hier also mehr zu einer Idee, wollen Form annehmen und unbedingt verwirklicht werden.
Das Trigon auf die Sonne trägt wieder eine ähnliche Färbung. Die Sonne will sich verwirklichen, sich selbst ausdrücken, ws ihr durch das Trigon leicht von der Hand geht, so, als hätte sie einen “Lauf”. Die Sonne muss sich nur entscheiden, ob sie sich durch das 9. Haus ausdrücken will, im Sinne von Weiterentwicklung, Streben, Lernen, oder ob sie es im Sinne des Zeichens Krebs ausdrücken will, und sich ein eigenes Heim inmitten einer eigenen Familie schaffen will. Naja, vielleicht schafft es meine Sonne ja irgendwie, beides zu kombinieren oder eine Kompromislösung zu finden.
Fordernd ist dagegen das Quadrat auf Neptun im Schützen. Wieder schneidet es ähnliche Themen an, Neptun, der Fische-Planet, die große Sehnsucht, zugleich gefärbt vom Schützen, der auf jeden Fall weiterforschen und weiterelernen will, der vom Leben nicht genug bekommen kann. Es fühlt sich an, als würde dieser Aspekt mich aus der ganzen Träumerei herausreißen wollen und mich zu einer Entscheidung zu bringen. Es ist ein Entweder-oder, ein “genug geträumt, Zeit zum Handeln”...

Was denkt ihr, ist die Interpretation stimmig? Ich bin dankbar für positives wie negatives Feedback

Jetzt noch eine kurze Analyse der Planeten auf meinem Weg. Den Uranus im Skorpion erreichte mein AP etwa mit 4 Jahren, zu dieser Zeit wurde mein kleiner Bruder geboren (3 Tage nach meinem 4. Geburtstag). Also eine plötzliche Umstellung, eine Veränderung, eine vollendete Tatsache (Skorpion).
Zwischen 9 und 10 Jahren erreichte der AP den Neptun im Schützen 2. Haus. Das Selbstwert-Problem begann sich langsam bemerkbar zu machen, eine unbestimmte Sehnsucht danach, dem Leben, der Starrheit entfliehen zu können wurde stäker. Zwischen 14 und 15 erreichte mein AP die Opposition zur Sonne (nach dem Pluto-Quadarat) und löste dann eine Identitätskrise aus, die sich auf den mitgezerrten Neptun-”Problemen” und dem und der unverdauten Pluto-Wucht aufbaute. Die vorher unbestimmten Emotionen manifestierten sich plötzlich im Zeichen Steinbock und richteten sich mit geballtem Hass gegen mich selbst (Opp. zur Sonne). Mit 15 erreichte der AP dann noch den Mond und ich kämpfte mit pubertären Depressionen. Als kurz darauf der AP ins Zeichen Wassermann wechselte machte sich ein Freiheitsdrang bemerkbar. Ich wollte mich um jeden Preis von den Konventionen der Steinbocks befreien, ich rebellierte gegen die Lehrer und das Schulsystem, gegen die Menschen und ihre Werte und in meinem Tagebuch steht der Satz “Freiheit als höchstes Ziel aller Ziele” *lach*, meine Werte haben sich natürlich durch den Wechsel in die Fische wieder verlagert.

So, das war jetzt sehr ausführlich aber das Gebiet ist wirklich seeeeehr interessant!

Liebe Grüße, dani


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Helga]
      #122916 - 24.04.2006 09:57

Liebe Helga,

Viewsyky braucht einen Freischaltcode, es kostet extra und zeigt den astronomischen Tierkreis an, was nichts mit dem API zu tun hat. Ich habe mir dein Radix angesehen, richtig, dein Mars steht ja auf dem AC und nicht davor..

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: kind der sonne]
      #122923 - 24.04.2006 10:35

Liebe Dani,

Deine Auslösungen mit dem AP derzeit hast du gut erkannt, hier sind sie genau: 7. Mai 06 AP Quincunx Venus, 17. Mai 06 AP Quincunx Pluto, 13. August 06 AP Quadrat Neptun und 15. Februar 07 das Trigon zur Sonne und am 7. Juni 07 Trigon zu Uranus. Diese Aspekte streuen zeitlich meistens drei Monate vorher oder danach. Meiner Erfahrung nach verlängert sich so eine Phase, umso langsamer der Planet ist, welchen man mit dem AP berührt. Ich finde, du hast dich sehr gut beschrieben mit dem AP im fünften Haus! Im Haus der Sonne zieht man aus in die Welt, misst sich mit anderen, zeigt sich, sucht natürlich gemäß der Beziehungsachse einen Partner. Im Januar 07 läufst du über den "Alterskreuzungspunkt". Da überschneidet sich der AP des Mondknotenhoroskop mit dem des Radix. Vergangenheit und Gegenwart scheinen sich die Hand zu geben. Dieser Punkt streut zeitlich sehr lange, oft spürt man seine Wirkung bereits ein oder zwei Jahre vorher oder ebenso später. Manche Menschen spüren diesen Punkt besonders stark, andere wiederum kaum oder gar nicht. Daher kann man schwer etwas dazu sagen. Man muss das MKH mit dem Radix vergleichen, dann bekommt man ein wenig mehr Gespür dafür. Vielleicht lernst du einen Menschen kennen, wo eine von Anfang an tiefe Vertrautheit vorhanden ist, so, als wenn man sich schon eine Ewigkeit kennen würde. Immerhin hast du mit dem AP auch die Venus und Pluto berührt, da kann schon das Bedürfnis nach "dem Partner" hervortreten.

Da ist es sicher sehr wichtig für dich, das MKH und das Radix zu vergleichen. Im MKH steht der Mond im siebten Haus, die Sonne im ersten. Man hat auf der Begegnungsachse in der Vergangenheit schon viel Erfahrungen gesammelt und gelernt. Aber man ist im MKH mit Mond und auch dem Neptun sehr Du-Bezogen, was im Radix nicht mehr der Fall ist. Hier soll man durchaus auf seine Ansprüche und Bedürfnisse achten. Man kann einen Partner haben, muss ihn aber nicht unbedingt haben, sondern man braucht vielmehr seine Eigenständigkeit, den notwendigen Raum zur eigenen Selbstverwirklichung. Dies soll aber nicht bedeuten, dass Partnerschaft bei dir keine Weiterentwicklung mehr bringen würde. Sie wäre eher eine gesunde Basis für den weiteren Verlauf, aber es wäre von Vorteil einen Partner zu haben, welcher nicht "klammert", oder mit seiner Sonne den großen Macher spielt - "der Künstlerin sozusagen sagt, was sie für Bilder zu malen hätte".

Das Trigon zur Sonne verleiht dir sicher mehr Selbstbewusstsein, der Zug zum neunten Haus wird deutlicher, was auch noch durch die Konjunktion mit dem aufsteigenden Mondknoten verstärkt wird ( Von der Sonne ). Es geht wirklich um deine Meinung, Philosophie und Überzeugung und nicht um die der anderen Menschen. Man mag zunächst ein wenig verunsichert sein, weil es am absteigenden Mondknoten im dritten Haus "sicherer" ist. Der Mond steht auch in diesem Haus und wurde entsprechend vom Kollekiv geprägt, lach, zumindest hat man es versucht. Damals, also zwischen 12 und 18 Jahren steht man "da unten" und hat nur eine vage Vorstellung von sich selbst, da ja die Sonne "da oben" weit entfernt steht, man sie in der Konjunktion erst 36 Jahre später berühren wird.

Aber wesentlich ist die Aspektabfolge. Nach der Opposition zur Sonne kam sechs Jahre später das Quincunx im vierten Haus und jetzt ist das Trigon aktiv. Man "zündet" sozusagen mit den Aspekten des AP immer wieder die entsprechenden Planeten an, mit einer neuen Qualität, da ja die Aspekte selbst ihre Motivation in sich tragen. Das Trigon ist der Jupiteraspekt und damit kommt man immer weiter, vorausgesetzt man ist aktiv und mischt sich unter die Menschen.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
kind der sonne
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 20.01.2006
Beiträge: 102
Wohnort: Linz-Land / Österreich
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Arnold]
      #122932 - 24.04.2006 12:04

Danke, Arnold, für den ausführlichen Kommentar!

Ich finde mich darin sehr gut wieder und habe mir die exakten Daten notiert (2 davon ja noch dieses Monat ), ich werde mal verfolgen, wie sich das in meinem Leben bemerkbar macht oder anfühlt. Außerdem bin ich schon gespannt, wie das in den Horoskopen meiner Freunde aussieht, und was die anderen Kursteilnehmer über den eigenen AP sagen. Also ich bin Feuer und Flamme für die Technik. Besonders gespannt bin ich auch auf den Alterskreuzungspunkt.

Zitat:

Sie wäre eher eine gesunde Basis für den weiteren Verlauf, aber es wäre von Vorteil einen Partner zu haben, welcher nicht "klammert", oder mit seiner Sonne den großen Macher spielt - "der Künstlerin sozusagen sagt, was sie für Bilder zu malen hätte".



Oh ja, *lach* das vertrage ich gar nicht.
Mein Lebensgefährte und ich haben in der Synastrie eine Sonnenkonjunktion, wir haben fast am selben Tag Geburtstag.

Liebe Grüße, und danke nochmal!

dani

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Arnold]
      #122949 - 24.04.2006 13:52

Hallo Zusammen



Ich habe bei mir mal geschaut:

AP 6. Haus
4 Grad Löwe 38.

Am 8.03.2003 war ich an der Häuserspitze des 6. Hauses.
Am 29.3. 2005 wechselte im 6. Haus vom Krebs in den Löwen.
Am Invertpunkt, am 22.05.05 des 6. Hauses bin ich vorbei, und erreiche dieses Jahr, am 21.11. 06 den Talpunkt des 6. Hauses.

Um mal jetzt aktuell zu bleiben:
Am 20. März und am 20. April war folgendes:

20.03.06 k (kleiner Alterspunkt) Konjunktion Venus.
An diesem Tag habe ich etwas bemerkt.
Die einzige Konjunktion ist Sonne/ Venus bei mir.
Die Venus ist die Harmonie, die Sonne die Mentaltät.
Ja, da kann ich was mit anfangen.


20.04.06 M (Mondknoten Alterspunkt: 6 Jahre MKH rückwärts) Quadrat Mond
Der Tag war letzten Donnerstag. Es ist nichts aber nichts außergewöhnliches passiert, bzw. habe nichts bemerkt.




Das 6. Haus ist ein schwieriges Haus. Auf der einen Seite veränderlich, also wechselhaft, d.h. man lernt auch neue Erkenntnisse. Man sucht, versucht etwas zu erkennen, zerlegt dieses und jenes in das kleinste Detail.
Man kann sich den wechselnden Umständen zwar gut anpassen, doch auch scheitert man genauso viel.
Das Haus wirkt sich auf Alltag, Beruf und Routine aus. Durch dort stehende Planeten wirkt es noch verstärkt.
Bei mir sind keine Planeten im 6. Haus, also konzentriert sich alles auf die Zeichen Krebs und Löwe.

Krebs
Der Krebs ist ein kardinales Zeichen. Der Krebs gehört zur Individuumsachse 4/ 10 an. Krebs- Mond 4, und Steinbock- Saturn 10.
Ich soll nach meiner Herkunft schauen und diese als Basis für die Berufung nutzen.


2. Quadrat- kollektive Unbewusste.


Bis zum 29. 3. 2005 stand der Krebs im 6. Haus.


Kommt in etwa hin.
Ich habe generell 2003 mit etwas Neuem angefangen, in verschiedenen Bereichen.
Zum Teil kann ich mir denken, wie ich das 6. Haus durchlebe, aber nicht in Worte fassen.



Danach kommt das Zeichen Löwe, wo ich jetzt stehe.
Der Löwe ist ein fixes Zeichen, rivalisierend und kämpferisch.
Der Löwe ist ein Feuerzeichen mit Ich- Betonung und der Tat.
Der Löwe gehört zu der Beziehungsachse 5/11.

Da taucht schon wieder das 11. Haus auf, wo ich letztens stehen geblieben bin, und vorerst aufgab.





Auf dem Weg bis dahin bin ich mehr oder weniger bis Ende des 1. Hauses gekommen.
Ich habe viele Aspekte, gerade durch die 3 Planeten im 1. Haus.

Das einzige was mir klar ist, dass im Alter von 1 ½ das Zeichen im 1. Haus wechselte. Der fixe Wassermann mit dem freiheitsliebenden Uranus wird von den veränderlichen Fischen abgelöst.
Die Venus zwischen IV und TP steht.


Nach 2 Jahren steht man am IV- Punkt, dem fixen Prinzip des Hauses.
Der IV- Punkt steht schon ein veränderliches Zeichen. Veränderliche Zeichen reagieren, passen sich an und sind empfindlicher.
Vieles hat sich gefestigt. Im 1. Haus ist das Ich nach außen gerichtet.
Meine Sonne steht 1 Grad nach dem Talpunkt des 1. Hauses in den eingeschlossenen Fischen. Mit 4 Jahren steht man am TP.
Da im 1. Haus das Ich nach außen gerichtet ist, durch meine eingeschlossenen Fische aber nicht geht, ist genau hier das zu sehen, was mir bereits klar war, und es einige Informationen gibt.

Darüber hinaus haben Sonne, Venus und Merkur viele Aspekte.
Insgesamt 8. Das kann ich nicht unter einen Hut bringen, bzw. würde mir wahrscheinlich mehr an den Haaren herbeiziehen.
Vielleicht nach einiger Zeit mal, wenn ich entsprechende Bücher und mehr Kenntnisse habe.


Vielleicht ist das dieser Einfluss vom 20.04, also vom Donnerstag, der nachwirkt, bzw. am Samstag merkt ich schon etwas Unmut:

20.04.06 M (Mondknoten Alterspunkt: 6 Jahre MKH rückwärts) Quadrat Mond


Im Klartext, ich gebe auf.





Viele Grüße
Vernajoy


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Arnold]
      #122963 - 24.04.2006 15:12


Lieber Arnold,

um das Thema zum Abschluss zu bringen.
Ich habe das Programm Vision Skyview von Astrosoft freigeschaltet. Ich weiß das Skyview nicht´s mit API zu tun hat, totztdem laufen beide nicht auf dem selben PC.
Unter Menü Hilfe bei der Erklärung API habe ich auch den Hinweis gefunden, wenn Skyview aktiviet ist kann API nicht bedient werden.

alles liebe Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Helga]
      #122975 - 24.04.2006 16:50

Liebe Helga,

Dann kannst du jederzeit den Parameter unter "strg und P gedrückt halten verändern. Ruf einfach die interne Hilfe des Programms auf.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Arnold]
      #123010 - 24.04.2006 22:03

Altersprogression Teil 2

Leider ist es technisch sehr aufwendig die Listen der Altersprogressionen zu erstellen, da sie auf drei Seiten für den PC ausgerichtet sind und somit dreimal den gleichen Vorgang erfordert. Aber wir können gerne ein oder zwei Beispiele durchgehen, um doch ein wenig mehr Verständnis in der Praxis darüber zu bekommen. Es ist immer notwendig ein Radix statisch und dynamisch zugleich zu betrachten. Statisch, das ist das Radix so wie es bei der Geburt aussieht, dynamisch ist etwas lebendiges, immer in Entwicklung und Bewegung. Man kann ein Horoskop also dem Tierkreis nach anschauen mit seinen Häusern und sieht rasch die Abfolge von viermal Kardinal, Fix und Veränderlich. Beim Widder geht’s los mit der kardinalen Energie, im zweiten Haus findet man die fixe Motivation und im dritten Haus wird es veränderlich. Im vierten Haus ist es wieder kardinal usw. und dabei wechseln sich dreimal im Tierkreis die vier Temperamente ab, immer in der Reihenfolge Feuer, Erde, Luft und Wasser. Eine Wegstrecke, welche der Sonnebahn entspricht und das Grundkorsett für jegliche Deutung darstellt. Ist ein Zyklus zu Ende, so folgt ein neuer entsprechend einer Spirale, welche sich auch in den Galaxien immer finden lassen – gemäß den hermetischen Gesetzen.

Man kann nun hergehen und den Tier- und Häuserkreis zeitlich in drei Phasen einteilen, also in dreimal 24 Jahre. Mit dem Alterspunkt ist dies sehr einfach abzulesen, da ein Haus immer der Zeit von sechs Jahren entspricht. Somit wären die ersten 24 Lebensjahre ein Abschnitt, welcher die Frühkindheit, Kindheit und Jungend in sich trägt und auch das Jungerwachsenenalter. Der Mond steht für die ersten 24 Jahre des Lebens, da er der Kindheit entspricht, die Sonne steht zwischen 24 und 48 Jahren auf ihren vitalen Höhepunkt und zwischen 48 und 72 Jahren kommt Saturn zum Zuge mit seiner Reife und Erfahrung. Dies ist eine extrovertierte Sichtweise, aber ebenso hat man der Psychosynthese gemäß drei Phasen: Da geht es die ersten 24 Jahre mit Saturn los, man fühlt sich eingeschränkt, ist lange Zeit der Umwelt mit ihren Prägungen ausgeliefert, was je nach Horoskop sehr schmerzhaft sein kann. Die Sonne bleibt im zweiten Drittel zwischen dem 24. und 48. Lebensjahr bestehen, als Individuum hat man mehr oder weniger Erfolg, versucht zu strahlen. Ein Mensch ist auch wie eine Sonne, sie verbrennt sich im Laufe der Zeit selbst, zehrt von ihrer eigenen Vitalität. Mit 48 Jahren kommt die Phase des Mondes, nach dem Motto „werdet wie die Kinder“. Es geht um den Zugang zur Seele, man steuert langsam mit dem AP die nächsten 24 Jahre zum Ausgangspunkt, dem Aszendenten zu.

Ebenso lässt sich der Tier- und Häuserkreis in zwei Hauptzyklen einteilen, also die untere Horoskophälfte mit 36 Jahren und die obere, ebenso mit 36 Jahren. Auch lässt sich das Ganze mit vier mal 18 Jahren sehr gut überschauen und einteilen. Dies ist eine grobe Betrachtung, schaut man im Detail, so sieht man 36 markante Punkte in der Altersprogression: Jedes Haus hat die Spitze, den Invertpunkt und den Talpunkt.

Der zeitliche Ablauf ist dem goldenen Schnittmaß angepasst, also ist so gesehen die Größe eines Hauses nicht zeitlich von Bedeutung. Aber ansonsten sind hier doch sehr große und wesentliche Unterschiede bei dem Durchlauf durch ein Haus mit dem AP angezeigt! Mit dem Koch-System können die Häuser in ihrer Größe sehr unterschiedlich sein. Da gibt es Häuser, die unter 30 Grad groß sind und solche, welche über 60 Grad haben können, was zunehmend besonders in den nördlichen Breiten vorkommt.

Bei kleinen Häusern hat man beim Durchlauf mit dem AP oft das Gefühl „auf der Stelle zu treten“, so als wenn nichts vorangeht, nichts los ist oder sich bewegt. Bei großen Häusern überstürzen sich manchmal die Anforderungen und Ereignisse und man hat Schwierigkeiten mitzukommen. Auch die „leeren Räume“ im Horoskop können beim Durchlauf unsicher machen, manchmal hilflos, da man keine Planeten in der Konjunktion berührt. Da ist es besonders wichtig auf die Aspekte des AP in solchen Zeiten zu achten, da man immer eine Art neuen Schub bekommt, einen weiteren Lernschritt begegnet. Nun gibt es die logische Abfolge des AP, also in Richtung der Häuser eins, zwei drei usw. und dabei hat jedes Haus zwar seine eigene Motivation und sein Thema, aber die Abfolge wiederholt sich ständig. An einer Hausspitze, besonders im kardinalen Kreuz ist die Energie am stärksten nach außen gerichtet, ebenso wird diese von der Umwelt eingefordert in Form von Leistung, Tat, Ichbehauptung. Am Invertpunkt findet man immer den fixen Bereich eines Hauses vor, die Energien sind gleichmäßig nach außen und ebenso nach innen gerichtet. Doch am Talpunkt sind die Kräfte in der Tiefe schlummernd. Steht am Talpunkt im ersten Haus im Alter von vier Jahren zunächst die Zurückweisung, die persönliche Niederlage für ein kleines Kind an, so geht dieser im zweiten Haus entsprechend dem Thema allmählich in das dritte Haus über. Da ist man zehn Jahre alt. Doch die Talpunkte sind insgesamt gesehen 12 Einstülpstellen im Horoskop, gänzlich nach innen gerichtet. Erinnern wir uns, der Talpunkt eines Hauses hat immer veränderlichen Charakter. Man ist auf sich zurückgeworfen, findet in dieser Zeit eines Talpunktjahres meistens keine Unterstützung durch jemand anderen.

Es ist wie mit einem Kolben im Motor, welcher seinen „Todpunkt“ erreicht hat, in der Wissenschaft nennt man die Energie, welche notwendig ist diesen Kolben in Bewegung zu bringen das „Schwungmomentum“. Da gibt es ein scheinbar belangloses Sprichwort: „Wenn du denkst es geht nicht mehr, so kommt von irgendwo ein Lichtlein her“. Es geht um die Ideen- und Gedankenbildung an sich. Man sieht schon allmählich die nächste Hausspitze und muss irgendwie „es schaffen“ über sie zu klettern. Hat man die entsprechenden Ideen, so beginnt die Energie langsam aber sicher in Richtung Spitze wieder kardinalen Charakter anzunehmen. Man ist voller Kraft und Tatendrang und weiß nun was man will….sobald man am Talpunkt richtig „geschalten“ hat.

Am Talpunkt des zweiten Hauses geht es allmählich ins dritte Haus, man kommt vom Kind zum Jugendlichen und hat die Aufgabe sich im dritten Haus sozial in der Gemeinschaft zu integrieren, wie Schule und Lernanstalten. Wir sehen im Radix eine statische Abfolge der Häuser mit Kardinal, Fix und Veränderlich, was den Begriffen Energie, Form und Gedanke gleichkommt. Dynamisch betrachtet geht ein Haus immer am Talpunkt des Vorhauses los und somit heißt dies nun: GEDANKE - ENERGIE - FORM. Dies ist auch die reale Abfolge bei einen Menschen, man hat eine Idee, schreitet zur Tat und bekommt zuletzt ein Ergebnis. Dieser Dreisprung lässt sich in jedem Haus erkennen.

Das dritte Haus ist luftig und veränderlicher Motivation. Hier finden die verbalen Kontakte statt. Im Alter zwischen 12 und 18 Jahren ist die Lernfähigkeit eines Menschen am besten ausgeprägt. Auch finden hier die ersten „Ablöseprozesse“ vom Elternhaus statt, zumindest für bestimmte Zeiten des Tages ( Hüttenbaualter ). Man hat seine Freunde, lernt und spielt mit ihnen, ist Teil eines großen Ganzen. Im dritten Haus nähert sich am Talpunkt das Ich zum Du an und man kann dies auch bei Menschen in diesen Alter gut sehen.

Halten wir noch einmal fest: Der Tierkreis und die Häuser lassen sich mit der Altersprogression in verschiedene Teile einordnen. Man kann die Zweiteilung, die Dreiteilung usw. vornehmen und bekommt somit einen zeitlichen Zoom, Verständnis für die Entwicklung und das Schicksal eines Menschen. Der Vergleich von den Zeichen mit den Häusern sagt immer aus, wie man in einer bestimmten Phase dem Haus begegnet. Primär ist immer das Haus wichtig, dort sind die Lernaufgaben zu bewältigen. Man braucht nur die Kreuze der Zeichen mit dem Kreuz des Hauses zu kombinieren, dies gibt schon sehr viel Auskunft darüber, wie ein Mensch im entsprechenden Haus vorgeht.

Anbei eine Liste der Altersprogression zum Forschen..

Fortsetzung folgt!

Alles liebe!

Arnold mit Rosi












Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
aLLaRa
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.02.2006
Beiträge: 868
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Helga]
      #123032 - 25.04.2006 07:49

Hallo ihr Lieben

Beim Vergleich der Radix meiner Schwester und meiner, ist mir aufgefallen, dass wir unseren Alterskreuzungspunkt ungefähr zur gleichen Zeit (zwischen 1991 und 1992) hatten. Zu dieser Zeit wurde meine Oma sehr krank und meine Eltern entschlossen sich mit meiner Schwester zu ihr zu ziehen. Ich war gerade ins Berufsleben eingestiegen und entschloss mich deshalb und auch wegen des Freundes, nicht mit umzuziehen. Arnold schrieb allerdings, dass dieser Punkt der Alterskreuzpunkt zwischen GHK und MKH ist und jetzt weiß ich gar nicht genau, ob das o. g. Thema überhaupt eine Rolle in diesem Zusammenhang spielt?!? Warum haben meine Schwester und ich unseren KP1 fast an der gleichen Stelle?

Zur Zeit durchlaufe ich das V. Haus (Steinbock), stehe mit meinem AP gerade am Mondknoten und und der DC ist nur einen Schritt entfernt Der Mondknoten müsste dynamisch allerdings schon ins VI. Haus (Wassermann) gezählt werden, oder?!

Alles Liebe *aLLaRa*


P.S. @ liebe Vernajoy,
BITTE NICHT AUFGEBEN!!! THE SHOW MUST GO ON!!!

--------------------


~Verstehen kann man das Leben rückwärts, leben muss man es aber vorwärts~
Zitat von Søren Aabye Kierkegaard


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: ]
      #123049 - 25.04.2006 10:17

Iiebe Vernajoy,

Du darfst den Alterspunkt nicht mit der Wirkung von Transiten verwechseln, vielmehr zeigt er eine innere Entwicklung an. Auch die Zeitpunkte streuen Monate vorher und nachher, du darfst einen Aspekt nicht auf das exakte Datum festnageln, eben wegen seiner zeitlichen Streuweite. Mit deinem AP stehst du im sechsten Haus und begegnest diesen mit der Löwenenergie, welche auch über deine Sonne herrscht. Sie steht zusammen mit Merkur und Venus im eingeschlossenen Zeichen, vielleicht ist es etwas, was du noch nicht in dir entdeckt hast.

Und noch etwas, Astrologie erfordert viel Zeit und Geduld, dies hier kann unmöglich einen Kurs oder eine Ausbildung ersetzen, und diese dauert in der Regel drei bis vier Jahre. Selbst dann ist man ein "ewig Lernender", da es immer wieder neues zu entdecken und integrieren gilt. Ich habe dies hier auch bei einigen anderen festgestellt,und sobald man sich vor Augen hält, das Astrologie eine sehr umfassende Wissenschaft ist, bekommt man auch mehr Geduld, vor allem mit sich selbst...

Auch werde ich immer wieder Dige gefragt, welche längst hier in den vielen Beiträgen zur Sprache gekommen sind. Das erleichtert mir die Arbeit auch nicht gerade

Alles liebe!

Arnold



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: Die Altersprogression - Lebensuhr im Horoskop neu [Re: Helga]
      #123052 - 25.04.2006 10:24

hallo ihr lieben,

ich möcht mich jetzt auch an meinem alterspunkt versuchen.

ich hab versucht ein paar einschneidende daten herauszugreifen, und meiner AP progression zuzuordnen.

beim hauswechsel von 1 nach 2, zog ich um, schulwechsel. als mein AP die mars neptun konjunktion berührte, hatte ich eigentlich eine sehr schöne zeit, im gebirge, fast auf der alm. vielleicht war es die abwesenheit meines vaters, für 2 jahre, die dadurch zum ausdruck gebracht wurde ( er kam zu dieser zeit nämlich nur am wochenende heim)

als mein Mondknotenalterspunkt ein trigon zu meinem uranus bildete, zog ich von zu hause aus, uns ich trat ins 5. haus , wassermann ein - passend dazu begann ich zu studieren , und eigentlich begann jetzt meine pubertäre phase. zu der zeit, als es normal gewesen wäre, ist mir kein raum gegeben worden. als mein mondknotenalterspunkt ein trigon zu meiner sonne machte, schloss ich das studium ab.

als mein AP im quadrat zu mars stand, lernte ich meinen ersten mann kennen, und ich welchselte die arbeit. das war sim okto. 91. als mein AP im quincux zu uranus stand heiratete ich , sept. 92, für die geburt meines ersten sohnes im april 93, hab ich eigentlich nichts einschneidendes gefunden, auch nicht für die geburt meiner zwillinge, im september 1996.


ich trennte mich von meinem mann im herbst 2002, mein AP war in konj. zum saturn. mein AP kam zum DC., aber gleichzeitig ging ich auch eine neue beziehung ein.

der tod meines vaters?? ev. Mondknoten AP halbsextil neptun, damit verbunden auch wieder ein umzug.
für die geburt meiner jüngsten tochter, hab ich wieder nichts signifikantes gefunden (juni 05)

jetzt kommt mein AP in konj. zu meinem mond?? ja was wird da wohl passieren?? vertiefte ausseinandersetzung mit meinen gefühlen??,
gleichzeitig wandert mein AP in den stier, dh die phase des wilden draulosstürmens, müsste abgelöst werden, von einer phase des sammelns, regenerierens, wieder aufbauen.

ja hoffentlich stimmt diese interpretation - ich könnts brauchen.

fazit für mich : das hab ich auch schon bei anderen gelesen, wenn der AP zum DC wandert - trennung in einer partnerschaft - aber kann auch eingehen einer neuen bedeuten??

also so ganz klar ist mir das ganze noch nicht.

glg mela


ich glaub ich brauch das buch. oder arnold, einen kurs?? wie wärs??





Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 16721

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2