Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Der Astrologie-Treff

Seiten in diesem Thema: 1
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Quincux von Skorpion und Zwillinge (was die Menschen fasziniert und auch deren einzigstes Leid ist)
      #120202 - 31.03.2006 06:01

Nehmen wir an, Pluto ist der Abgrund, des Lebens und der Sinne (Venus), die Wunde der Sinne und der Liebe (Venus und Neptun).

Sinne die gefangen sind, durch Blick ansehen und den durchdringenden Verstand dieser Wunde, schon oft wie ein Schmerz, der danach schreit (Schmerz = Jungfrau "Verstand" durch Pluto, der schreit Zwillinge) danach beachtet und gesehen zu werden (Venus und Neptun), brauchen einen halt an der Blindheit (Waage im Schutz von Uranus vor dem Abgrund Vertiefung und somit der Ursache des Schmerzes), zur Heilung, des Lebensweges (Jupiter) aus der Tiefe (Pluto), dem Abgrund des Lebens (sich verlaufen = Uranus negativ und verwirrt, haben auf falschen = Pluto, Wegen = Jupiter)und des Schmerzes, mit der Heilkraft bewußt blinder Liebe (Venus Saturn, oder Steinbock Venus), um die Liebe und Kraft der Liebe zu nutzen, als Kraft für Intelligent eingesetzte Blindheit oder Erleuchtung, wie eine höhere Macht im Leben, um den Verstand (Junfrau) der Schmerzt (Saturn eingesetzt durch Pluto gegen den Verstand = Sinnlos arbeiten und verstehen, "nie endende Zwangsarbeit, ohne das nötige Reale (Saturn) Erfolgserlebniss, weil der Reale Erfolg oder Reale Liebe in die Tiefe (Pluto) gezogen wird und nur mit großen Schmerzen geerntet (Jungfrau = ernte oder Sähen)werden kann.

Die Logig hierbei ist einfach.

Wenn Jungfrau sähen oder ernten ist, entsteht nur ein Abgrund, wenn keine Liebe (Venus) gesäht wird, oder gesäht werden kann, wegen Umständen oder Situationen.

Im Extrem Fall können so ungünstige Situationen und Gegenbenheiten zu einer Arbeitsunfähigkeit führen, (wie dies bei mir geschah)

Meine Arbeit damals, durch die mich das Leben in die Knie gezwungen hat, war eine sture und Belastende.

In einem Satz, war meine Arbeit nur eine.
Mit dem Verstand (Jungfrau) und dem Geist (Uranus), die Abgründe des Lebens (Pluto) auch für andere zu überwinden, um Liebe zu sähen (Produktivität).
Was mich in die Knie gezwungen hat, war das ich dies besonders gut konnte, ohne nur den Schein von Belastung und Leid zu zeigen (durch den Merkur im Wassermann), was auf andere so wirkte, als gingen an meiner Reaktion auf Mitmenschen, oder meiner Arbeit alle Probleme flöten.

So lernte die Mitarbeiten von mir damals fälschlicher Weise, dieses meine Talent zu mißbrauchen, und belasteten mich unnötig (Mobbing = mir Fremdpluto oder Fremdwahrnehmung unterjubeln (Zwillinge)), was mich dadurch im Leben in die Knie gezwungen hat, weil es eine unbewußte Absicht (Zwillinge Energie von Merkur entdecken Mond und Wünsche) war die meine damaligen Mitarbeiter nutzen, um Ihre eigenen Probleme zu vergessen, und ich oft zu unrecht (Zwilling = das Recht des Unrechts), beschuldigt wurde (unrechte Schuld, als Belastung meines Jupiters in der Waage)

Somit zieht sich die Schuld für mich, die ich eigentlich zu Unrecht erhalte durch mein Leben, weil andere Menschen im Umgang mit mir, jegliche Probleme vergessen, und mich oft Projezierender Weise(meine Saturn Jupiter Konstellation, als Ideale Eignung aus Sicht anderer Menschen, für Entlastung durch mich), auf Basis von Wünschen an mich (die mich meiner eigenen Unbelastentheit beraubte, Merkur beraubt Saturn-Jupiter in Waage), um mich zu vergessen, und eine Auseinandersetzung und Konfrontation (Pluto) mit mir (Wassermann Energien)zu meiden, für ein schnelles Glück durch schnelle Entlastung.

So lernte ich, Menschen an ihren Wünschen zu unterscheiden, weil Wünsche(Zwilling) oft Diebe sind, sogar in uns selbst, und oft nur dadurch entstehen, das es einen oder mehrere Menschen gibt, die sich schöpferisch (Uranus) betätigen, oder kreativ (Venus), oder Erfinderisch (Neptun).

Oft wurden mir diese Wünsche(Zwillinge) als Fremdwahrnehmung (Vollendungsaspekt Waage und Neptun)untergejubelt, in Form von der einzigsten Intelligenz zu der Zwillings Anteil des Merkurs fähig ist, nämlich andere Menschen hinterrücks und gerissen in den Rücken zu fallen, diese Menschen in Abgründe (Pluto) zu jagen, mit falscher Begeisterung, erreicht durch ein einziges Ziel eines Wunsches, nämlich alles so auszulegen, sich einfallen zu lassen (Verbal) um geschickt verwirrung (Waage negativ eingesetzt gegen Uranus)anzustellen, um zu erreichen, das andere Menschen diesen Wunsch und dieses Ziel verfolgen (Uranus), oder nach dessen Realisierung streben(Saturn).

So lernte ich das böse gemeinte Wünsche (die nicht nach dem eigenen Bedürfniss gehen), von anderen Menschen, wenn man sie annimmt, der eigene Galgen sind.

Durch den Zwillings Anteil des Merkurs, wird auch Pluto oft fälschlicher Weise verteufelt, weil Pluto mit einem durchdringenden Verstand, diese Wünsche ausschaltet, weil er vorher sieht, was diese für Konsequenzen haben.

Denn der Wunsch (Zwillinge) ist blind für die eigenen Konsequenzen (Saturn), Belastungen (Jupiter), Schaden (Uranus) und Nötigung (Venus oder Neptun).

Solche Dinge kommen oft an Arbeitsplatzen vor, die Teamfähigkeit erzwingen, und dort letzendlich für den gerissenen (Zwillinge) eigentlich nur Weihnachten ist, weil er auf Wünsche mit Wünschen antwortet, der Verstand seiner Mitmenschen verloren geht, und seine Mitmenschen in tiefste Abgründige Verhaltensweisen, schlechtesten Arbeitsmoralen (Uranus) bis hin zur Resignation (die Sonne im ausgeschalteten Zustand), mit so einem Mobbing Mitarbeiter (Zwillinge) geht, dessen Ziel nur die eigene Entlastung und Belastung des Teams ist (durch eine Mentaliät angeblich für das Team)

So lernte ich über Gedanken und Wünsche, den daraus folgenden Schmerz (Saturn), Leid und Abgründe (Pluto), das man mir vorgehalten hat ich würde mir es immer leicht machen, und den endlosen Wünschenden Menschen nicht, nur das komischer Weise die einzigste Krankheit und Schmerz und Leid der Menschen nur die ist, das alle auf einen Wunsch eines anderen Menschen nur mit einem eigenen Wunsch reagieren.

Es ist ein Zwangsposotiv Denken, um nett und freundlich zu sein, was wie diese Wunde und Schmerz (Jungfrau), oder Krankheit und als Abgrund (Pluto), um einen Menschen mit Wunsch oder Ziel, zum Teufel zu jagen, und so mit dem eigenen Wunsch als Reaktion darauf selbst zum Teufel zu werden, um Konfrontation nach Prinzip zu meiden, weil es angeblich eh nichts bringt.

Ich lernte Menschen daran zu unterscheiden, wie sie mir helfen wollen. Also ob sie mir mit Wünschen, Worten und Gedanken oft scheinbar freundlich helfen wollen, oder ob sie mir einfach helfen.

Da die Menschen auf diese Dinge nicht verzeichten konnten, doch ich mit damit auseinander setzte, und andere wiederum damit konfrontierte, welche Konfrontationen (Pluto) andere wieder vermeiden wollten (Zwillinge oder Merkur weckt auf gerissene Weise Neptun die Phantasie, umschiffen (schiffen heißt in meinem Dialekt pissen, also bepissen), hat dazu geführt, das ich für den Arbeitsmarkt und Berufsfähigkeit ungeeignet wurde.

Doch warum wurde ich ungeeignet?
Ganz einfach, weil andere alles umschiffen (auf Konfrontationen scheißen)

Dieses Umschiffen der anderen, wird jedoch immer mehr zu Schicksal der Menschen, da diese so für immer mehr andere Menschen, die sie umschiffen und immer wieder umschiffen, zahlen und arbeiten müssen, Menschen arbeitslos werden.

So kommt dieses Schicksal auf die Menschen die Ihr Lebenlang Konfrontationen absichtlich gemeidet haben, immer wieder auf die Menschen zurück die wieder die Konfrontation meiden.

In der Bibel heißt es da, das die Welt böse wurde, und Noa mit einer Frau eine Arche baut, und Gott alles in den Fluten (Pluto Konfrontation pur unausweichlich für die Öffentlichkeit) versenkte.

Solche Paranoias haben oft akut Paranoide Menschen (Paranoia = Pluto), doch diese Paranoias sind eigentlich nicht krank, sondern wurden schon transoformiert von dem Menschen der Paranoid ist.

Jedoch kann die Umschiffergesellschaft (Jupiter durch Zwillinge, mit diesem Menschen nicht mehr anfangen, aus einem einzigen Grund, weil dieser Mensch eine Transformation (Pluto) eingegangen ist, absichtlich oder durch Sitituationen mit Mitmenschen, die der Spiegel (Pluto gestützt auf Jupiter) solcher umschiffereien (Zwillinge) ist, was einen Paranoiden oftmals zur Indentifikation mit einem heiligen führt, oftmals Jesus oder Noa aus der Bibel.

Diese Transformation des Paranoiden, kann der Paranoide eigentlich nicht umgehen, aus dem Grund, weil er diese Paranoia hat, weil er ein Leben lang von anderen Umgangen wurde, und diese Paranoia dazu dient, das Leben der umgehung und des umgangen werdens, den anderen zu überlassen.

Würde der Paranoide auf diese Weise nicht nicht bestehen gegen die Öffentlichkeit, dann würde er Schidzophren. Oftmals gibt es kurze Schübe, in einer Paranoia, die ein Symthom sind dafür das der Paranoide, in einer Kriese mit dieser Öffentlichkeit ist, die oftmals auf solchen Schidzophrenen Situationen (bei einem Paranoiden Symtphone), ist.

So überwindet (Saturn-Jupiter-Pluto) der als krank eingestufte Paranoide, die Schidzophrenie (Zwillinge Verhalten, Wunsch auf Wunsch und Labergesellschaft ohne zu merken, was Worte oft bedeuten) der Öffentlichkeit, die Öffentlichkeit selbst, um sich letzendlich selbst zu retten.


Anfällig dafür sind theoretisch Menschen mit dem IC Zwillinge, wegen der Emfpfänglichkeit des Unterbewußtseins.


So straft der Teufel (Zwillinge) Gott Paranoid und Gott den Teufel Schidzophren.

Anscheinend verdient man mehr Geld, wenn man sich dem Teufel anschließt, doch hat dieses Geld ein Schicksal für den Teufel, nämlich das er es nicht behalten darf.


Diese Themen ziehen sich wie ein Spiegel meines Lebens durch jeden meinen Gedanken.

Aber Kraft gibt mir eins. Nämlich weder Teufel noch Gott angehören, sondern der Liebe (Venus und Neptun) aber nicht irgend einer Liebe, sondern einer Liebe, die nicht angewiesen ist auf Teufel (Zwillinge) oder auf Gott (Pluto).

Weil diese angewiesenheit der Liebe auf Worte, Bilder, sind nur Schein, Illusion als Symthom dieses Krieges (Mars) von Gott (Pluto) und Teufel (Zwillinge). Und dieses Symthom (Saturn) dieses Krieges (Mars) dieser beiden ist schwer zu erkennen und erfassen und somit zu vermeiden für Menschen die Liebe emfpinden, weil dieser Krieg und dessen Sympthon das Ergebniss sind für das gewollte Mißverständniss, das Menschen wie Jesus mit absicht (Zwillinge) Mißverstanden worden, wegen einem Satz den Jesus nicht gesagt hatte.

Das man Gott nicht empfinden (Venus oder Mond) kann oder spüren kann, sondern es das Ziel des Teufels (Zwillinge) ist, dies möglich zu machen, aber eigentlich nur die gerissenheit des Teufels ist, weil dieser weiß, das die Menschen auf gott verzichten werden, sobald sie ihn Scheinbar auf der Erde haben und emfpinden, weil der Teufel die Menschen dazu gebracht hat, die Worte aus der Bibel über Gott aufzunehmen (oftmals durch Situationen in Not), und aus diesen Worten etwas greifbares (Venus oder Saturn) zu machen, was eigentlich ein Fehler war, weil dadurch Gott erreichbar war und ist für den Teufel (Zwillinge), und dieser so eine Chance hat zu siegen.

Somit werden Menschen mit geistigen Zeichen der Sonne, in unserer Gesellschaft immer mehr gefordert, doch warum?

Damit dieses Sympthom (Saturn) behoben wird, und Gott wieder dahin kommt wo er war unerreichbar für den Teufel (Zwillinge).

Doch hat das einen Sinn, ihn wieder unerreichbar zu machen, in der Welt Gesellschafts Situation wie sie im Moment herrscht, wo jeder noch so kleine Funken unerreichbarkeit von der Öffentlichkeit zerissen wird, wo jedes Geheimniss eines Menschen vernichtet wird, weil keiner mehr dem anderen Vertrauen will oder kann (wohinter wieder nur dieses absichtliche Mißverstehen wollen steckt, oft ausgelegt das der der das Geheimniss hat angeblich etwas nicht verstehen würde "als Aussage der Sonne", auf dem Weg weiter Grenzen zu überschreiten, Schmerzen zu Entwickeln, als Folge der Situation aus vergangenen Fehler, die noch nicht behoben sind, und so auch nie behoben werden.

Weil das Erlebniss(Pluto) der Grenzenlosigkeit(Saturn gescheitert) die Seelen(Sonne) der Menschen besessen gemacht hat. Der Teufel hat somit im Leben reagiert und gewonnen, und nicht erst gewartet bis ein Mensch stirbt um sich eine Seele zu nehmen.

Das kernziel des Teufels(Zwillinge) ist, es das Licht der Seelen(Sonne) zu nutzen, also deren Liebe, um sich diese Liebe(Venus) zu nehmen und gegen Gott (Pluto) zu lenken.

Der Teufel könnte so der Vater eines Geister Beschwörers sein, oder selbst einer.

Doch eigentlich ist jeder Erfolg des Teufels (Zwillinge) gegen Gott, nur der Tod einer Seele (Sonne) in Verzweifelung mit dem letzten Ausweg jeden Menschen zu hassen und der unzufriedenheit.
So kann eine ehemalig glückliche Seele, die vom Teufel gebissen (Mars mit Zwillinge erlöst von Sonne)wurde in die tiefsten Abgründe (Pluto) des Lebens fallen.

Was kann eine Seele nur tun, um aus diesem Abgrund herauszukommen. Sie muß dem dem Menschen der dem Teufel nicht gewachsen war weil er auf sich alleine gestellt war (oftmals bei Widder zubeobachten oder Mars), vergeben.

Warum wurde das immer so oft gepredigt in der Geschichte der Menschheit?

Ganz einfach, weil der Biss (Mars) des Teufels (Zwillinge) nur eins sucht (Neptun) die Schuld (Jupiter) für das Leben, den Sinn des Lebens auf welcher Suche, alles Schuld ist was nicht der Sinn ist und die Seele die diesen Biss bespürt hat, in die tiefsten Abgründe fällt, weil dieser Biss des Teufels so gekonnt gesetzt war, das die Seele nach der Antwort der Antworten suchen muß um Frieden zu finden, und dessen Seele hier auf Erden selbst wie der Teufel wird.

Das erinnert mich an die Geschichten von Vampieren, die einen Menschen beißen der darauf hin selbst zu einem Vampier wird.

Alles was erzählt wird kommt ja nicht von irgend wo her.
Es hat noch keine Macht auf dieser Welt erfunden und erzählt, was nicht schon da war, sondern es wurde nur Beispielhaft, mit Bildern, Märchen, Sagen, Mythen unerklärliches erklärt. Was letztendlich ein Paranoider mit sich selbst macht, ohne es aus zu sprechen, weil er die Mission aufgegeben hat, weil er auf Mauern der Ignoranz gestoßen ist.

Wie sehe ich heute die Zwilllinge?

Sie die Zwillinge sagen, keiner beachtet mich, sitzen da schweigen reden kein Wort mit irgend wem, beschwöhren ein paar Geister, mit Illusionen von einem Leben mit Gott als Problem.

Zwillinge haben Pluto im Visier, wobei Pluto klar keine Beachtung ist, beachten somit alle Menschen wie Pluto, doch haben nicht verstanden was Gott oder Pluto ist, fordern von anderen Menschen aufmerksamkeit, damit sie selbst herausfinden können, was das ist also Pluto, und warum es den Zwillinge nicht beachtet, dieser Gott.
So erklären Zwillinge Gott mit Dämonen in Ihrer hellsten Phase (siehe Beispiel mit den Vampieren), was ein Spiegel des Zwillings ist und ihm sich selbst zeigt.

Bis ein Zwilling auf die Idee kommt in den Spiegel zu schauen, hat er wie ein Vampier schon viele Menschen gebissen, die dann weiter beißen, müssen.

Dieser Biss ist für den Zwilling die eigene Erlösung, weil jemand anders nach seinem anschein alles forsetzt. Es ist die Suche des Zwillings nach seines gleichen oder Gleichgesinnten, ohne zu sehen das er seines gleichen erzeugt hat, weil schon alle gleich waren, Glücklich waren, doch nur der Zwilling sich so mit Gott beschäftigt hat, das er blind war für alles andere.

Er war zwar blind, doch durch seine Erlebnisse niemand gleichgesinnten Blinden zu finden, hat er auch seine Liebe verloren.
So sagt man, das der Zwilling einen Menschen der den Zwilling liebt genau falsch versteht, und jemanden der den Zwilling hasst (zum Beispiel Gott) den liebt der Zwilling.

Was ist also das Streben des Zwillings. Letzendlich nur die Entwicklung von Worten und Gedanken, mit dem Preis andere Menschen im Herzen zu verletzten (Jupiter durch Zwillinge greift Sonne an), weil er durch die Seelen der Menschen in den Spiegel, die eigene Schuld sehen kann.

Also kann man sich immer auf die gleiche Weise Verhalten (Sonne) bei einem Zwilling. Man sagt einfach

"Ich bin dir nicht böse, du kannst nichts dafür, bevor der überhaupt den Mund aufmacht und zum Biß ausholt."

Warum sage ich hier Biss, anstatt Wort.
Ganz einfach, weil Venus oder Mars in der Astrologie, Kopf, und Mund, sowie Zähne sind, die der Zwilling braucht, um den Spiegel zu aktivieren also Jupiter, um so was wie Selbsterkentniss zu erlangen, also Selbsterkenntniss ohne Selbsterkenntniss eigentlich in Wahrheit, weil er aus unschuld Schuld macht, doch nicht glauben will das es die eigene ist.

So entsteht die Schidzophrenie aus der Fähigkeit eines Menschen sich selbst zu belügen (Lüge als fixe Erklärung von Pluto mit Hilfe einer Beleuchtug (Sonne) dessen, eingesetzt gegen Jupiter (Wahrheit) um Gott die schranken zu weisen und Grenzen, damit Gott endlich Ruhe gibt (aus Sicht des Zwillings).

Diese Grenzen waren einmal die Grenzen des Teufels (Zwillinge), für die einen Menschen sind sie es immer noch.

Wieder andere Menschen kommen ebenfalls mit Gott nicht weiter, und Leben somit eine Entwicklung nach den Vorgaben des Teufels (Zwillinge).

Es ist wie reich und arm dieses Bild, gerpägt von den Menschen die nutzen von und durch Gott sehen und den Teufel als Hinderniss, und wieder Menschen die den Teufel als Chance sehen. Schmerz (der Bruch einer Grenze = Saturn) entsteht nur bei der Vereinigung (Neptun) beider, also Gott und der Teufel (Pluto und Zwilling) über die Seele (Sonne), und ist ein Sympthon des Todes der Seele(Sonne), und der Liebe (Venus und Neptun), verursacht durch die Weigerung der Sonne und Seele sich zu entscheiden aus Ungewissheit, bezüglich der Folgen.

Darum denke ich sind Zwillinge und Fische eben in der Astrologie Doppelkörperliche Zeichen.

Die Fische auf der Suche nach sich selbst, zwischen Pluto und Zwillinge. Und die Zwillinge als Scheinbaren Zusammenhalt und Zusammenhang von Teufel und Gott, als letzendliche Ursache von Übel.


Meine Theorie, ist man alles in dieser Welt zusammen fassen und vereinen kann, bis auf eins. Die Zwillings Energie und die Pluto Energie, weil ich dahinter das Ende des Lebens und den Tod vermute, warum es nur die letzte Verbindung sein kann, und "im" Leben nicht vereint werden kann, sondern nur im Tode.

Somit haben Menschen mit Pluto im Zwilling oder Merkur im Skorpion, das Leid des Leides der Welt überhaupt, nämlich die angebohrene Neigung diese Dinge zu verbinden, und angewiesenheit auf die Liebe (Venus und Neptun) die beides wieder trennt, durch Blindheit bis zu einem Punkt, das die Liebe die Augen nicht ganz schließt, sondern heilt durch das bewußte verschweigen einer Entscheidung, zwischen diesen beiden Energien.

Darum nannte ich diesen Thread die Heilkräfte blinder Liebe, weil Liebe (Venus) die blind (Neptun) macht, eigntlich die einzigste Lösung für so was ist, ganz einfach, weil nur blinde Liebe, Worte, Gedanken und Ziele mißachtet und somit, die Plutonische Energie gestalten kann sich zu lösen vom Abgrund (Pluto geweckt durch Zwillinge) in den man geraten ist, durch den Plutonischen Umgang mit Zwillinge, der nur Öl (Neptun als Verbindung von Sonne, mit dem Ziel "Merkur" eingesetzt (Mars) gegen Pluto) ins Feuer (Mars) gießt, um mit einem Gedanken mächtiger zu sein, als die Plutonische Energie.

Somit könnte das Scheitern, der Religionen erschaffen worden sein in der Generation mit dem Pluto im Zwilling, was sich noch Fortsetzt bis heute, weil es scheinbaren Erfolg hatte.

Wann war eigentlich der Pluto im Zwilling, und was ist damals geschehen?

Wenn ich richtig vermute, dann war das der zweite Weltkrieg oder, und die Vernichtung der Juden, als Last für die Gedanken (Pluto im Zwilling) die damals scheinbar mehr macht hatten.

Wenn meine Theorie stimmt, und das sich alles fortgesetzt hat bis heute, könnte das ein Grund sein, für die heutigen Probleme, also oftmals Psychischen Erkrankungen schon oft bei Jugendlichen die gerade aus der Pubertät (Zwilling) kommen.

Diese Genertaion Pluto im Zwilling hat wahrscheinlich Gott mit ins Grab genommen, und ihn nicht mehr für uns und die kommende Welt gelassen, sondern uns nur die Welt ohne Gott gelassen.

Das könnte der Grund für den Wirtschaftsboom verursacht durch Forschung (Uranus) sein, mit Entwicklung als Konsequenz.

Dieser Wirtschaftsboom, ist jedoch nichts anders, als ein Kollektives Symothom(Saturn) für den Fehlenden Gott, basierend auf Forschung, belastung der Menschen (Uranus), weil kein Mensch wieder herstellen kann, was diese Generation scharfsinnig vernichtet (Scharfsinnige Vernichtung = Vernichtung verursacht, durch Zwillinge) hat, und dieses Symothom sich fortgesetzt hat, und letztendlich nur am Leben erhält, was damals Kollektiv verursacht wurde, und heute bekämpft werden muß, mit Forschung Erfindung und Wirtschaftlicher Entwicklung, weil dieses Sympothom von damals heute so auftritt, das die Ursachen von damals, was geschehen ist, heute die Folgen hat, das die Wirtschaft und Forschung und Entwicklung dazu führen, das Arbeitslosigkeit immer mehr wird, weil die Forschung weitergeht.

Somit wurde damals der Gesellschaftstod (Gesellschaft = Jupiter) erzeugt (durch den Pluto im Zwillinge).

Das Problem ist, das sogar die Politik noch in dieses Sympthom investiert, und es heute noch bekämpft, jedoch dadurch eigentlich nur weckt.

Politik müßte diese Vergangeheit loslassen, damit wieder eine Gesellschaft (Jupiter) entsteht, jedoch ohne zu wiederholen was war, womit die Politik letztendlich in der Kriese ist, weil die Politik eine Gesellschaft braucht bei der das nicht wieder vorkommen kann.


Doch warum wirkt das heute noch?
Weil die Menschen von heute eben nicht den Pluto im Zwillinge haben, jedoch von der Geschichte, die die Politik immer noch bekämpft eigentlich nur noch dazu gebtieben werden, zu wiederholen was mal war.

Zwillinge verursacht somit immer nur wiederholungen. Und eine Politik die darein investiert, ob sie es vermeiden will oder fördern will, verwickelt die Bürger des Staates, nur darhinein dies zu wiederholen, weil es für den Bürger die letzte Chance im Umgang mit der Politik ist.

Somit haben wir zur Zeit eine politische Kriese, in der die Politik nicht weiter kommt weil kein Bürger, Mensch einen Ausweg sieht der alle weiterbringt, und die Bürger mit der Politik nicht klar kommen, wegen Auswegslosigkeit, was sie zu einem Verhalten zwingt was wiederholen könnte was damals war.

Ursachen für Menschen Verachtung.

Einige wenige Menschen der heutigen Zeit sind noch sensibel und dennoch nicht resigniert, mit dieser Geschichte, also oft die Menschen mit dem Mond in der Opposition von dem damaligen Pluto im Zwilling, also Schütze Mond, da diese Menschen das streben haben wieder eine Gesellschaft zu begähren und in die Welt zu setzten.

Doch aus was für Wahrheiten kann auch ein Mond im Schützen noch seine Kraft nehmen dieses Kind "Gesellschaft" wieder in die Welt zu bringen, wenn die Menschen und der Biss von damals sich zu sehr vortsetzt bis heute, und die Menschen somit sogar dazu neigen den zu beißen der die Gesellschaft wieder in die Welt bringen will.

Weil eigentlich haben wir keine mehr seit damals, weil der Pluto im Zwilling eine Gesellschaft getötet hat, damit der Pluto im Zwilling leben kann.

Mich erinnert das an den Film "Van Helsing" wo Dracula und seine Weiber auch Kinder erzeugen und diese irgend wie zum Leben erwecken wollen gegen die Natur der Vampiere, sich nicht fortpflanzen zu können.

Warum mich das daran erinnert, ist weil ich irgend wo noch in Erinnerung habe, das diese Zwillins Energie im Zusammenhang mit Impotenz und Unfruchtbarkeit steht.


Interessant zu untersuchen wäre, ob dieser Pluto das einzigste Problem der Menschheit ist, und ob Jesus vor 2000 Jahren dies nicht erkannt hat, und den Menschen damit helfen wollte. Was theoretisch wie ich mich glaube zu wissen, wenn Jesus Fische AC oder Sonne in Fischen hatte auch möglich wäre.

Denn dieser Zwillings Pluto verursacht Kollektives negatives Schicksal, und unnötige Belastungen, für kommende Generationen, ganz einfach weil zum Leben erweckt wird was eigentlich der Tod ist, und sich fortpflanzt in andere Generationen.

Dieser Pluto im Zwilling könnte man den Paranoiden Schub des Kollektivs nennen, aber nicht wie bei einem einzelnen Paranoiden, sondern Real Kollektiv realisert.

Ein einzelner Paranoider ist nur in der Verarbeitung dieser Dinge, mit und somit auch in der Gefahr danach zu handeln und zu realisieren, warum ein akut Paranoider vor sich selbst geschützt werden muß, und andere vor ihm.

Doch was wenn es das echte Kollektiv ist, also eine Generation mit dem Pluto im Zwilling. Man kann ja so viele Menschen nicht in die Psychiatrie sperren. Und das ist der Grund, warum beim Umlauf von Pluto im Tierkreis immer wieder ein Kollekitver Schaden entsteht zweckt Freude und Glück der Generation die diesen Schaden anrichtet, mit den Konsequenzen für die folgenden Generationen.

Bei uns in Deutschland dürfte das ein schweres Problem sein, denn eigentlich hatten andere Nationen von damals auch Menschen mit diesem Pluto, doch wir deutschen haben den Schaden angerichtet (Mars).

Ebenfalls interessant zu untersuchen wäre, was sich durch diesen Pluto in anderen Ländern fortgepflanzt hat.

Es kommt bestimmt nicht von ungefähr, das in den USA es schon Standart ist das jeder einen Psychologen hat.


Fakt ist, das bei der Generation Pluto im Zwilling der Potentielle Schidzophrene, der sich nichts um niemanden beugt und alles dafür tun würde, eine Person ist mit dem Paranoiden, der töten würde damit der Schidzophrene sich dem Kollektiv beugt anstatt diesem nur zu schaden.

Die Lösung für diese Generation damals, war eine einfache, ein fremdes Kollektiv zu vernichten.

Doch ich frage mich immer noch, warum damals es so akut geworden ist in Deutschland, mit diesem Pluto im Zwilling.

Hitler als Widder hat da auch prima reingepasst als Führer, da Mars ja eine vernichtende und Kriegerische Energie ist. Das Volk wollte es eventuell gar nicht so mit Absicht, sondern es war eine Kollektive Krankheit.

Somit vermute ich nur das es nur eine Weltliche Situation gewesen sein kann, die Deutschland und die damals Deutschen in diese Lage gebracht hat, und was die Deutschen hat sich ein untergeordnetes Opfer suchen lassen.

Es Hacken ja so oder so alle Nationen auf den Juden rum.

Aber ich werde den Gedanken nicht los, das die USA da eine Rolle gespielt haben dabei, was ein Grund sein könnte, das ein Amerikanischer Staatsbürger oder heute alle einen Psychologen brauchen.

Nehmen wir an die USA damals als Herrschaft oder Weltpolizei, haben auch diesen Pluto im Zwilling gehabt. Nun, da die USA damals aber die bessere Situation (Macht oder das sagen) hatten, mußten sich alle anderen Nationen beugen, um einen Krieg zu vermeiden. Doch bei globaler Situation mit Pltuo im Zwilling, haben die USA eventuell wirtschaftlich die anderen Nationen unter druck gesetzt, was bei globalen Generationen mit Pluto im Zwilling ja eine Kettenreaktion ist und zwar eine Globale und es nur die Frage ist, wann es eskaliert.

Somit waren damals eventuell die Deutschen die die es zum eskalieren gebracht haben, mit dem Weltkrieg.


Es muß damals aber überall auf der Welt extrem geknistert haben, und es muß sehr angespannt gewesen sein, so das der kleinste Fehler schon etwas verursacht hätte.

Es war damals das Thema Weltherrschaft (die Welt als Katalysator für diesen Pluto im Zwilling), doch die Deutschen haben da eine Gruppe von Menschen (Uranus) als Katalysator genommen, also die Juden.

Diese Generation von Pluto im Zwilling von damals, hat eigentlich eine Agnst in die Welt gesetzt, die man nicht mehr so leicht aus der Welt bekommt.

Denn diese Angst wirkt heute noch, auf jeden Fall im Unterbewußt sein der Menschen, weil ein Mensch der diese Angst überwunden hat, oft angegriffen wird von einem Menschen der diese Angst noch nicht überwunden hat. Was dazu führt, das das Schicksal sich fortsetzten wird, auf anderen Ebenen, wie Wirtschaft, Politik, Menschenverachtung.

Aber geht es bei all dem eigentlich um das hier und jetzt? Oder geht es mehr nach Astrologischem Gesichtspunkt um eine einzige Generation die das Potential hat allem hier auf dieser Erde ein Ende zu setzen.


Und ist es somit nicht eine Angst vor dem Ende von allem. Eine Angst die sogar schon in alles andere eingreift, so das sogar nicht mehr dafür gesorgt wird, das in Zukunft damit umgegangen werden kann.

Denn Astro-Logisch ist es, das diese Generation mit Pluto im Zwilling wieder kommen wird. Nur die Frage ist was passiert dann?

Warum aber hat diese Verbindung von Zwillinge und Pluto solche eine Macht in der Welt.

Ganz einfach weil es der Schrecken und das grauen der Menschen ist. Und das es einmal geschehen ist, weckt in den Menschen solch eine Phobie (Venus), allem auf den Grund zu gehen, das die Menschen mit dieser Phobie, letzendlich nur erreichen das es schneller wieder kommt.

Denn dieser Pluto im Zwilling und die Geschichte von damals, haben Wurzeln gepflanzt für unsere Generationen, an welchen Wurzeln wir scheitern, mit Politik, Psychologie, und Forschung und entwicklung schon zwang und Pflicht ist.

Jeder Mensch trägt diese Wurzeln irgend wie in sich, aber ein einziger Mensch kann diese Wurzeln nicht bei jedem anderen rausreissen, und die Politik kann diese Wurzeln auch nicht rausreissen, und scheitert sogar oft daran.
Die Wirtschaft jedoch sieht darin einen nutzen, Geld.

Doch ich sage mal so, die Wurzeln die von dieser Generation gepflanzt wurden, und aus denen heute mit Wirtschaft Geld gemacht wird, basierend auf uranischer und Neptunischer Transformation, also erfindung oder lösung. Sind das Geld nicht wert und außerdem haben diese Wurzeln die Nährstoffe des Bodens, aus dem das Geld kommt schon ausgeschöpft.

Kein Wunder das keiner mehr weiß wofür er arbeiten geht, bei der Struktur der aktuellen Wirtschaft.

Darüber beklagt sich ja auch die Politik, doch eigentlich butter die Politik nur mehr in diese kranken Wurzeln, damit aus der Wirtschaft noch was kommt.

Es bräuchte ein einziges Entscheidungssystem um alles zu lösen. Und zwar ein Entscheidungssystem was nicht verbindet, erfindet, erlöst, sondern eins was Macht Politik von der Öffentlichkeit trennt und eine Wirtschaft zulässt die der Öffentlichkeit eine unabhängigkeit von Politik garantiert.

Weil letztendlich die Politik die den Menschen beschäftigt, den Menschen zu dieser Problematik führt, wie gerade so einem Pluto im Zwilling, oft auch über die Wirtschaft (Saturn), die nur die Wurzeln zur Verfügung hat, die die Politik bereitstellt.

Aber sind es nicht immer noch diese kranken Wurzeln aus der Generation Pluto im Zwilling? Die Politik will diese Wurzeln nur loswerden und aufnehmen tun es die Menschen.

Darum butter die Politik so viel Geld in die Öffentlichkeit (Zwillinge), um zu vermeiden was sie damit im Volk nur weckt, weil das Volk als Freiheit nur aufnimmt, was die Politik loswerden will oder somit zulässt als Freiheit.

Der Mensch und das Individuum denkt ja anders, als der Politiker. Doch was wenn die Politik immer weniger zulässt, an Freiheiten und somit auch Freiheiten eines Menschen auf Recht zu überleben ohne Staat und Politik.

Weil das ist diese kranke Wurzeln von damals, weil der Zwillings Pluto gerade danach strebt, nach Kollektivszwang ausgelegt als scharfsinnig.
Und die Wirkung bis heute ist, das kein Mensch nur irgend eine Möglichkeit hat unabhängig zu überleben. Es wird unabhängigkeit(Uranus) als Mensch(Uranus) getrennt von Überleben (Pluto) behandelt.

Die Politik sagt das VW der Autohersteller die Bedürfnisse der Menschen lange nicht berücksichtigt hätte. Doch was hat die Politik nicht berücksichtigt.

Es ist nur ein einziges Recht was den Menschen fehlt. Unabhängig überleben zu dürfen. Die Politik legt es jedoch so aus, das kein Mensch unabhängig überleben und somit im Stich gelassen wird, weswegen sie die Zügel immer enger hält.

Politik die diese Grenze nicht einhält, das zwar kein Mensch unabhängig überleben muß, aber auch keiner darf, hält diese kranke Wurzel nur am leben, eigentlich mit dem Wunsch das sich dieses Problem löst. Doch stärkt man diese Wurzeln mit Politik....... wer hat dann noch die Kraft sie aus dem Boden zu reissen.

Ich würde sagen nicht mal ein Politiker aus der Zukunft, auf die die Politik so baut. *lol*

--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Editiert von mbwassermann (31.03.2006 14:47)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Re: Die Heilkräfte blinder Liebe (Noa aus der Bibel und Astrologische Analyse) neu [Re: mbwassermann]
      #120212 - 31.03.2006 08:34

Warum hinterfragt kein Mensch, worauf seine Liebe basiert, aus welchen Wurzeln sie Ihre Nahrung nimmt.

Die Generation mit diesem Pluto im Zwilling hatte einen Traum, das man nichts mehr tun muß für Liebe, oder ein Liebesbedürfniss.

Was ist heute daraus geworden? Menschenverachtung, wenn man sich nicht nötigen lösst zu lieben, und immer unmöglicher werdende Kollektive Umstände, die keine Wahl haben, als diese Wurzel die jemand als Licht der Liebe sieht (Venus setzt Zwillinge ein, was keine wahre Liebe ist)

Die Menschen wollen die Liebe so sehr beleuchten und untersuchen, das das Produkt und Ergebniss nicht mehr Liebe ist.

Es ist ein Streben der weiblichkeit (Venus) und erleuchtung des Liebesbedürfnisses, aus Weigerung davor zwar zu lieben und zu empfinden doch nicht zu wissen zu was dieses Empfinden einen Bezug hat. Somit muß die Politik, Psychologie darauf antworten, und die Zügel enger schnüren.

Wer will schon wissen was ihm sein Bedürfniss nach Liebe sagen will, und muß das einheitlichsein, schon wie eine Liebespolitik, mit Zwangshöflichkeit, ohne zu sehen was das für Konseqnuenzen (Saturn) hat, und welche oft lieblings Wurzel der Menschen (Zwillinge) damit genährt wird.

Das aus der Religion anfänglich Erlösung der Frauen eine Unterdrückung wurde, woran lag das?

Ich kann mir nur vorstellen, das das alles der langsame Werde gang, der gesamten Menschheit auf Basis eines Menschlichen Kollektivs angetrieben durch den Pluto Zyklus mit dem Schub für dieses Kollektiv, beim Pluto Stand im Zwilling ist.

Wenn meine Theorie stimmt, ist es auch ähnlich einem Werdegang der Dinosaurier basierend auf dem Aussterben.

Und erhärtet hat das mal ein Wissenschaftler der so eine Theorie abgelassen hat, das es in 2000 Jahren oder so keine Männer mehr geben sollte.

Wäre das das Ergebniss auf die Vollendung der Venus mit Ihrem Liebling dem Gedanken (Zwillinge)? Hat die Entwicklung um das zu bremsen nicht auf die Gesellschaft vernichtet, damit diese Venus keine Grund mehr sieht.

Und ist diese fehlende Gesellschaft, letztendlich nur ein Kollektives Aufgeben, mit diesem Problem, dieser einen Wurzel.

Klar es macht schon freude, wenn man einfach denken kann wonach einem der Sinn steht. Oder sagen kann wonach einem der Sinn steht.

Doch wer untersucht schon die Wurzeln seiner Sinne, und was durch deren Gedanken immer wieder kehrt.

Früher wurde den Frauen das schreiben und lesen verboten, und die beschäftigung mit dem Glauben. Ganz einfach, weil niemand in die Kriese der Sinn frage geraten wollte, dadurch das eine Frau so oder so alles öffentlich hinterfragt, was Sinne nicht begreifen können, und sich dazu die Gedanken zu nutzte macht.

Somit kann man daraus schließen, das die letzte Generation mit Pluto in den Zwillingen, die Frauen dem Glauben und Gott bevorzugt haben, was heute mehr Schaden für die Männer hat, als für die Frauen.

Diese schon jetzt im kleinen bestehende Entwicklung könnte, die Basis für diese Theorie sein, von diesem Wissenschaftler der sagte, es wird in 2000 Jahren keine Männer mehr geben.

Doch den Beweis liefert nur die Untersuchung der Kommunikation und der Absichten der Kommunikation. Der Mann (Sonne) kommuniziert der Seele und des Herzens wegen. Doch die Frau phantasiert sich dort akute Liebe zusammen, wodurch sie dem Mann eine Entscheidung aufzwingt, trennung von der Frau oder Liebe geben.

Venus ist ja ein Liebesbedürfniss.Doch in unserer Gesellschaft und Alltag ist es schon fast Pflicht jedem Menschen der auf einen Zukommt dieses Liebesbedürfniss zu befriedigen mit Höflichkeit. Dies wiederum führt zu Menschenfeindlichkeit, weil kein Mann dieses Bedürfniss versteht und dafür den Menschen angreift.

Die Folgen können nur sein, das die Sonne die verlorene Energie nur über Sexualität zurückgewinnen kann.

Das Problem ist aber ein anders. Nämlich das Venus hier auf Nummer sicher gehen will mit der Liebe des Mannes, als zumindest Gedanklich befriedigtes Liebesbedürfniss.#

Heute sind Männer schon rein der eigenen Existenz wegen gezwungen dieses Bedürfniss zu befriedigen. Alleine schon wenn ein Mann beim Arbeitsamt mit ner Frau zu tun hat. Weil wenn er net lieb und nett ist, kriegt er keine Arbeit und somit keine Basis zu überleben. *lol*


Das sind alles folgen dieser kranken Wurzeln durch was einmal für die Frauen möglich war, das Kollektiv mit dem Pluto im Zwilling. Die Sinne der Menschen heute suchen nur eine Erklärung dafür. Doch auch die wird nichts bringen, weil es heute anders ist.

Damals war es möglich, weil die Männer einfach die Frauen mit diesem Pluto konfrontiert haben, und die Frauen daran gefallen gefunden haben. Doch damals war es auch nicht die Liebe der Männer zu den Frauen, sondern einfach nur ein "lass mich in Ruhe" geschwätzt der Männer, was komischer Weise Kollektiv gewirkt hat.

Somit ist dieser Pluto im Zwilling für die weiblichkeit günstig, aber für die männlichkeit (Sonne) nur ein Problem.

Es kann somit sein, das der zweite Weltkrieg eigentlich nur eine Kollektve verzweifelung der Männer war, damit von den Frauen nichts zu haben, das sie den Glauben aus dem Weg geräumt haben. Dabei war der alles, was den Männer Ihre Energie zurück gegeben hat und Ihr seelisches Wohl, der innere Freiden, der nicht von einem permenenten Bedürfniss nach Liebe einer Partnerin erschüttert wird (was so ein Pluto im Zwilling bei einer Frau bewirken würde in Bezug zu einem Mann).

Der Geschlechterkampf ist somit auch ein Produkt davon, da ein Mann die Erschütterung des Herzens und der Seele, durch das Bedürfniss nach Liebe nur mit Gedanken aus der Hose oft erträgt. Weil ein Herz und eine Seele für einen Mann nichts sind was Bedürfnisse auf Erlebniss Basis (Pluto)zu befriedigen hat.

Und das wiederum zwingt Sonne (wie oben erwähnt) diese beiden Energien, also Pluto und Merkur zu verbinden, oft nur zur Freude der Frauen.

Was steckt allerdings für einen Mann hinter dieser Freude oder Liebesbedürfnisse. Eigentlich nur der raub des eigenen inneren Kindes des Mannes.

Folgen Es gibt immer noch zwei Kollektive, das Männer Kollektiv und das Frauen Kollektiv. Und die Politik versucht naiver Weise hier zusammen zu bringen, was sich so extrem abstößt innerhalb einer Situation.

Für die Frauen ist dieses Bedürfniss schon oft ein Recht, mit dem sie auf einen Mann zu gehen und nur prüfen ob dieser es erfüllt.
Damit wird jedoch das Recht des Mannes übergangen, eben diese zwei Energien, Pluto und Zwillinge per Entwscheidung nicht zu verbinden, um als Liebling der Venus da zu stehen, und eine Frau somit an seiner seite zu haben.

Denn das Recht des Mannes ist der Uranus, die seelische Unabhängigkeit, die vernichtet wird, durch die zwangsverbindung von Zwillinge und Pluto.

Darum gilt Uranus oft als Schattenseite der Liebe, weil er hier trent was nicht zusammengehört.

Und Wassermann-Mann und Wassermann-Frau sollten sich eigentlich unterscheiden genau in diesem Punkt.

--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Editiert von mbwassermann (31.03.2006 09:01)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Re: Die Heilkräfte blinder Liebe (Noa aus der Bibel und Astrologische Analyse) neu [Re: mbwassermann]
      #120218 - 31.03.2006 09:17

Um jetzt hier ein Diskussione zu beginnen schlage ich eine Diskussion vor, was Potenz des Mannes braucht, und die Reife der Fruchtbarkeit der Frau.

Die Reife der Frau ist meiner Theorie nach eine Todesübung mit Humor und Freude, für den ernstfall das überleben einer Geburt eines Kindes. Also der Grund, warum Venus den Zwillinge so als Liebling hat, um sich die Rettung und das Überleben von Sonne zu nehmen, so gekonnte das Sonne durch Schutz von Uranus (darum oft dargestellt als Gott der weiblichkeit) auch überlebt im Ernstfall (hier die eigene Sonne der Frau).

Was oft falsch verstanden wird vom Potenz denken, des Mannes, das es nur eine Übung ist, und er schon die Kriese und Verzweifelung bekommt, weil sie oft nicht wissen das sie es als Übung sehen sollten, und so mit Mars an die Sache heran gehen.

Theoretisch wurde in der Generation mit dem Pluto im Zwilling so viel geübt, das die Männer eine richtigen Krieg angefangen haben. *lol* Sogar einen Weltkrieg, was eigentlich nicht so absurd sein sollte, als Gedanke, weil eine ganze Generation diesen Pluto hatte.

Es war der Kampf der Männer damals zu überleben gegen eine Übung, warum sie aus unbewußter Angst (Unterbewußtsein als Übergang von Sonne zu Zwillinge), nur noch ihr eigenes Überleben darin sahen, die Juden wegen Ihrem Glauben zu töten.

Es mag schon sehr absurd klingen, diese ganzen Theorien die ich hier aufstelle, und noch so unverstädnlich, eben weil es so absurd ist. Es kommt nur drauf an wie man die Sache untersucht, an welchen heutigen noch bestehenden Folgen, und damaligen Geschehen anhand von Theorien auf Basis geschichtlicher Überlieferungen und Astrologischen damaliger Konstellation, um so eine Theorie aufzustellen, über diese beiden Energien = Pluto und Zwilling als existentielle Gefahren Potential, nicht nur für die einzelne Person.

Und meine Theorie, ist das alle Weisheiten Erleuchtungen, Glaubensrichtungen, nur davor warnen sollen, diese beiden Energien nicht zu verbinden. Darum nennen die christen es so das alle den gleichen Gott haben.

Oder den gleichen Glauben haben (Jupiter). Der davor schützen soll, das diese beiden Energien nicht verbinden werden. Das ist letztendlich die einzigste Aufgabe von Jupiter, wenn ich richtig liege.



--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Editiert von mbwassermann (31.03.2006 09:19)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Re: Die Heilkräfte blinder Liebe (Noa aus der Bibel und Astrologische Analyse) neu [Re: mbwassermann]
      #120220 - 31.03.2006 09:20

Ob ich richtig liege, würde ich gerne hier diskutieren, und die ehrlichen, von mir aus auch unastrologischen Meinungen von anderen hören.

Weil den Astrologischen Bezug kann man auch im Nachinein ergänzen.

--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Re: Die Heilkräfte blinder Liebe (Noa aus der Bibel und Astrologische Analyse) neu [Re: mbwassermann]
      #120224 - 31.03.2006 09:29

Die Wirkung dieser Verbindung hat nur eine, und zwar das die Mars Energie ausgeschaltet wird, jedoch oft erreicht man mit dieser Verbindung, wenn man sie erzielt das gegenteil bei Mars, nämlich dessen Explosion.

Im API, ist ja der Esoterische Herrscher der Venus eigentlich des Stieres ein Gold und Waffen Schmied.

Und eigentlich dient diese Verbindung auch nur als Waffen für das Stier Prinzip, um Mars und Waage zu trennen, und mit Ziel (Zwillinge) einzusetzten, für Gold, Besitzt und Waffen dafür das Taten geschehen und die Menschen keine Wahl haben oder Entscheidungsfreiheit vom Kopf her, weil des Mars zwingt entweder zur Durchsetzung oder Tat.

Mit der Stier Energie, als Recht auf Entlastung durch Freude. Eigentlich auch nur so ein Überlebensübungs- Autatmungs Prinzip.

Darum sind viele Frauen oft frustriert, bei Männern mit sturen Köpfen. Die wiederrum stur mit dem Kopf sind, wenn sie Herz, Seele mit Kopf oder was sie tuen verbunden haben.

Somit ist es für Männer ratsam Dinge die sie mit Herz und Seele(Sonne) tun (Mars) wollen, und ausleben wollen allein unabhängig von einer Frau zu tun, weil sonst daraus ne Katastrophren Übung wird, zweckt Liebes und Überlebensbedürfniss *lol*, was sich das ganze interpretiert als Instinktiv, doch nur ein Aufatmen der Seele durch eine Tat vom Instinkt ist.

Und so eine Katastrophen Übung für den Ernstfall aus Spaß und Freude beim drehen am Schicksalrad, kann einem Mann der dieses Bedürfniss hat mal mit Herz(Sonne) etwas zu tun (die Tat = Mars), irgend wann so weit bringen, das sein Herz nicht mehr in der Lage ist etwas zu tun, und dann wäre die Liebe des Mannes gestorben.

Warum?
Mann = Mars und Sonne, einen Mann gehts gut, wenn er beide ab und zu um Einklang leben darf, ohne Katasstrophren Übungen (Saturn geweckt durch Waage), als Bedingung sich dabei wohl fühlen zu dürfen.

Frau hingegen strebt mehr nach dem Einklang von Venus und Mond.

Also sind die Zeichen von Sonne bis Mars beteiligt daran, doch was hat der Zwillinge hier für eine Rolle? Er steht zwischen all dem. Und was kann dieser verursachen?

Bei den Fischen kann man schon aufhören zu zählen, was dieses Thema angeht, da diese nicht aktiv dabei beteiligt sind, und Uranus ebenfalls ist.

Zwilling können dann doch nur Theoretisch, wenn der Kreis sich schließen soll, die unberechenbarkeit des ganzen sein.

Wenn Zwillinge das sind, sind die Geschehnisse und Erlebnisse der Generation mit Pluto im Zwilling doch auch verständlich?

Kann der zweite Weltkrieg das Kellektive Ergebniss sein, für das Problem der Menschen damals das das Kollektiv damals das Produkt der unberechenbarkeit war zwischen Mann und Frau. Also nur das Ergebniss des Kollektiven Wunsches nach Harmonie mit solche einem Preis, das dieser Geschlechter Freiden auf Kosten von 1.000.000 Menschen ging?

Warum gilt immer Uranus als Unberechenbar? Wenn er als Erhöhrung dieser UNberechenbarkeit oft von dieser Unberechenbarkeit in die Knie gezwungen wird.

Es wäre auch ein Beweis dafür das Schütze und Wassermann oft Einzelgänger sind, eben um dieser UNberechenbarkeit des Geschlechterkampfes aus dem Wege zu gehen.

Ganz einfach aus dem Grund, weil ein Wassermann oder Schütze, nicht dem Kopf hinhalten will, für die Verzweifelung (Jungfrau geweckt durch Zwillinge = UNberechenbar)der Menschen durch den Geschlechterkampf.

Freiheitsliebe ist somit nur die Antwort der Freiheitsliebenden Zeichen auf unberechenbarkeit.

Und wer Uranus als Katalysator nutzt für Mentalität die verloren oder verzweifelt und immer auf unberechenbarere Dinge reagieren können muß, der gräbt sich selbst eigentlich das Wasser ab, geht verzettelungen ein und erzeugt die Mißverständnisse, weil er ab da nicht mehr versteht, was andere ihm sagen. Weil er Uranus kastriert hat, und degradiert hat als Katylysator dafür das seine Wünsche für jetzt und immer erfüllt werden können.

Doch diese Wünsche sind oft bei den meisten bezogen auf den Partner, das andere Geschlecht. Und somit die Ursache für die Handlungsunfähigkeit der Mitmenschen oder des Uranus, aber auch das Problem für die Fische, bei der Selbstfindung.

Denn was bringt da Intuition oder Phantasie bei Unberechenbarkeit, die auf dieser Basis das Kollektiv gestaltet, damit alles möglich ist.

Wenn ich schon dran denke, wie weit das noch gehen kann, bei der Gestaltung des Kollektivs, mit der fehlenden Gesellhschaft und Ideale und Glauben als Chance und freien Weg für diese Unberechenbarkeit (Zwillinge), und wenn niemand mal die Notbremse drückt, wenn alle im gleichen Zug sitzen und es immer wieder lustig finden, wenn der Zug ins nirgends wo fährt (Abgrund = Pluto geweckt durch Zwilling)

Dann weiß ich nur, das mich alle Menschen im Stich gelassen haben, und das wenn ich jetzt den Missionär spiele, oder noch irgend wie versuche zu zeigen wohins geht, nämlich in den Abgrund ganzheitlich betrachtet, dann verstehe ich immer mehr, warum ich Paranoid war, aber ich verstehe auch, das diese Paranoia die ich mal hatte und dadurch nun lebe ohne Arbeiten zu müssen, für mich der Sieg ist gegen diese Belustigende fahrt ins nirgendswo (Zwillinge), und mein Leben jetzt erst einen Sinn haben kann, weil ich sonst gezwungen wäre auch ins nirgendswo zu fahren, im Eiltempo auf den nächsten Abgrund zu um dort abzustürzen geistig, und das als Kick(Uranus ausgeschaltet) oder tolles Erlebniss zu empfinden.

Die Politik von Deutschland steuert ja auch schon immer mehr so was an.

Was wenn da mal kein Abgrund sondern ne Mauer ist? Also ein Ernstfall. Mit Spaß hat man noch keinen Ernstfall gelöst. Aber die meisten Menschen verstehen auch nichts mehr vom Ernst des Lebens, sondern beantworten diesen nur mit Bungee Jumping, Koks, irgend welchen Rauchmitteln.

Und oft schiebt man Uranus sogar noch das Mobbing unter, wenn er am Arbeitsplatz sich der ernsten und nüchternen Arbeit stellt und nicht der Erlebniss sucht der Kollegen.

Ich sag nur, "Hamm wer alles schon erlebt" auch wenns nicht stimmt. Warum die Wahrheit scheitert, ist weil sie kein Erlebniss ist, sondern über dem Leben und erleben steht.

Für die meisten existiert halt nichts anderes als was sie erlebt haben. Was auch ein Sympthom ist, was erzeugt wurde mit diesem Zwillings Pluto, und heute noch existiert.

Denn mit diesem ist auch die christliche und die Glaubensgesellschaft untergegangen, also der Glaube an übersinnliche Dinge. Ich sage damit nicht das keiner mehr daran glaubt. Sondern ich sage nur das er untergegangen ist und in der Gesellschaft keine Rolle mehr spielt.

Es nennt sich Glaubensfreiheit, als scheitern des Glaubens (Jupiter) an der gestaltung (Zwillinge) des Kollektivs (Pluto) nach Erlebnissen, was heute zu Tage oft wichtiger ist, als jeder Glaube oder jedes Ideal.

Was nur keiner weiß oder sieht, ist das mit jedem Erlebniss auf der Suche nach dem Kick des Lebens, oder ob man ihn Hammer des Lebens nennt oder was auch immer, ihm selbst ein Stück glauben verloren geht, und auf dieses eine Kick erlebniss mangels Glauben und halt am Glauben immer mehr Erlebnisse folgen müssen, rechtfertigt damit das es ein Sinn wäre den niemand versteht, was wiederrum eine Struktur aufzeigt, die eine Steigerung vorraussetzte und Basiert auf einer Steigerung.

Mangels glauben (Jupiter) eines Menschen, muß die Bedürfniss Basis (Venus) dafür hinhalten, und unterleigt somit den Steigerungen (weil fixe Qualität), was der Glaube eigentlich nur beseitigen würde, als Problem (also diese Endlossteigerung des Tempos auf der Fahrt ins Nirgendwo dem Abrung des Lebens, als Scheinbarer Kick und tolles Erlebniss)

Somit ist unserer Gesellschaft ein Zwang zu Zwillinge. Und um damit umzugehen, ist man gezwungen selbst mit solchen Zielen zu leben, also den Kich des Lebens suchen, oft streben nach Macht, oder was auch immer es für Formen annimmt.

Es ist der Todesmut (Jupiter negativ) der Gesellschaft, die nichts anzufangen weiß mit Ihrer Glaubensfreiheit, so das jeder Mensch der auf einen Menschen trifft und weiß das Glaubensfreiheit herrscht, sich schon voreingenommen mißachtet fühlt oder diesen Eindruck hat (die Sicht des Zwillings), und so entweder nach dem Kick des Lebens Macht als Ersatz für einen gemeinsamen Glauben sucht, oder seinem eigenen Gedanken das er durch Glaubensfreiheit mißachtet werden könnte, nur zuvorkommen muß, indem er selbst per Gedanken und Erlebniss verachtend wird, also verbal.

Und so kann es auch sein, das immer mehr Menschen unzufrieden werden, weil dieses Öffentlich Gesellschaftliche Austoben der meisten, eben auf der Jungfrau Fische Achse als Belastung liegt, und diese Achse (Fische Jungfrau) die Leistung bringen soll, damit andere (Oft Zwillinge ausleben) weiter toben können.





--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Editiert von mbwassermann (31.03.2006 10:28)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Gedanken die nur der Tod erklären kann neu [Re: mbwassermann]
      #120246 - 31.03.2006 12:17

Diese Themen beschäftigen mich eigentlich weil ich sie nicht vertrage in jeder Zusammensetztung oder Abwandelung, und ich so zwecks meines eigenen Wohls, eine Lösung dafür suchen muß.

Was an meine Steinbock Venus eventuell liegt.
Und auch an meinem MC an dem mein Mond steht.

Es geht hierbei somit um den Einklang, der Gefühlswelt, mit dem Liebesbedürfniss, jedoch auf eine Weise die auch meine männlichen Qualitäten zulässt.

Und da ist gerade diese Pluto Zwillinge Kombination, wenn sie regiert wird von Zwillinge ein Problem für mich, weil Pluto unter Regierung von Zwillinge zwangssteigerungen bedeuten, die meinen Innernen Frieden zerstören und töten, zwecks Öffentlichem Frieden, Freundlichkeit die ungewollt ist und so weiter.

Es ist bei mir eine Auseinandersetzung mit dem Vater Bild (Vater mit Sonne im Zwilling und AC Skorpion).

Wie damals denke ich, war es zwar anfangs nur die Tendenz (Zwillinge) jedoch hat das übergehen des Verstandes, durch überbrücken desssen, alleine durch das Zeichen Zwillinge bei Pluto, denke ich zu dieser Vernichtung und zerstörung geführt.

Eben weil hier eine Tendenz (ein Trend) damals bevorzugt wurde, vor dem Verstand.

Es ist eine Tendenz, die zwar durch freundlichkeit vermeiden will jemanden anzugreifen, jedochso unverständlich und nicht greifbar ist, das es auf dieser Ebene ein Angriff ist, der Angriff eines Gedanken, den nur der Tod erklärt´und versteht, also Pluto.

Man kann Gedanken und Worte somit eigentlich einfach an Ihrer Erklärbarkeit untersuchen, ob sie gesund sind oder nicht. Ob es eine im Leben erklärbare Tendenz ist, oder eine Tendenz mit Verständniss aus dem Leben.

Für die einen ist es gerade der Kick im Leben, sich der Tendenz die nur der Tod erklärt zu stellen, weil für den Verwirrten und verzettelten Gedanken und sein Verständniss von Leben auf einem verwirrten Verstand basiert, durch solch einen Gedanke Leben (Uranus)im Überfluss existiert, weil dieser Gedanke das Ziel den Kick (den Tod und das danach aufklären) und sich dem Tod(Pluto) stellen, doch oft auf Kosten des Lebens der Mitmenschen (Uranus), um über den Verstand solche Kicksüchtiger Tendenzen von Menschen, oder Zielen, diesen Menschen ihr Ziel dadurch am Leben zu erhalten, das das Opfer ein anderes Leben sein muß, damit dieser Mensch sich weiter dem Tod stellen kann und seine Tendenz (Zwillinge) auf Kosten anderer weiter entwickeln kann.

Was sich ja im zweiten Weltkrieg nur zu deutlich veranschaulicht hat. Es war der Pluto im Zwillinge, der die Juden als Opfer brauchte, um eine Impotente Tendenz am Leben zu halten.

Unter strengem Gesichtspunkt war das eine Kollektive Schidzophrenie, die zum weiter machen oder der scheinbaren Heilung dieses Opfer sich nehmen mußte.

Solche Tendenzen existieren leider heute noch, und fordern heute noch Ihre Opfer.

Aufzählung der heute noch existierenden Tendenzen sich damit eine Tendenz weiter existiert immer wieder Ihre Opfer nehmen.

1. ungewollte Freundlichkeit, zweck Beachtung eines Menschen der sich selbst nicht verständlich macht über Leben, sondern nur über Tod und Leid, also die jammer Parade der Menschen die aus Prinzip unzufreiden sind, weil sie eine Erfahrung gemacht haben, das ein Mensch versucht sie im Leben zu verstehen, damit Ihre Tendenz (basierend auf dem Tod) den nächsten Kick erlebt, und der Tod zum Leben erweckt wird gegen diese Tendenz, die so ein Mensch dann doch wieder nur, dem der sich die Mühe gegeben hat untergeschoben wird, damit die Tendenz zum nächsten Kick schreiten kann.
2. jede Form von noch so kleinen Menschen mißbrauch
3. Menschen die mit einer Tendenz(Zwillinge) sich in das Leben anderer einmischen, oft auf Basis von verachtung angeblichem nicht zusammenleben können, wohinter nur das streben der jammernden Menschen steckt, mit dieser Tendenz dem anderen Menschen so schaden zu zu fügen, damit der Mensch der eine Tendenz als scheinbare Tatsache das Leben im Griff zu haben, anstatt das Leben begreifen zu wollen, ist.
4. Wünsche dargestellt als Notwenedigkeit, was ein Hinweis ist, oder sein sollte, das diesen Menschen mit dem Wunsch eigentlich nichts am Leben interessiert, nur er selbst noch nicht weiß (Jupiter negativ) das es sein Suizid ist, und er nur Wünscht um sich diesem Suizid nicht stellen zu müssen, den er sich selbst erschaffen hat, durch überbrücken des Verstandes und verständlichkeit mit Gedanken und Einfällen, um nicht in Gedanken zu verfallen die das notwendige Ergebniss, also Wahrheit, der eigenen Verursacheten Einfälle, und eben dieser Handhabung gegen das Gegenseitige Verständniss mit den Mitmenschen war, sondern nach Macht strebte, und um sie zu behalten immer wieder nach Macht streben muß, weil sonst die Antwort in Form eines Gedanken geweckt durch das Verständniss der Konsequenzen käme, also der Suizid Gedanke, oder andere Psyhische Probleme.

Menschen die kein verständniss für andere Menschen haben, können für andere oft ein Signal sein, dafür diese Menschen mit vorsicht zu genießen, weil man davon ausgehen kann, das bei diesen eine Psychische Verstrickung existiert, in die man verwickelt werden könnte, und somit nur eine Gefahr für solch einen Menschen mit dieser Psyschichen Verstrickung wäre, weil man diesen darauf hinweisen müßte, zwecks eigenen Rechts auf Gesundheit und Unbelastetheit, was jedoch beim Hinweisen mit Verständniss für diesen Menschen eine Gefahr wäre, weil es bei ihm auf einmal eskalieren würde. Was aber nicht heißt, das solche Menschen so weiter machen dürfen, weil sie sind ebenso eine Gefahr für die gesunden Menschen und die Menschen die gesund bleiben und belastbar bleiben wollen.

Die Gesellschaft trennt somit logischer Weise Menschen an hand der Belastbarkeit, aber nicht daran ob ein Mensch wegen eigener Psychischer Verstrickungen im Umgang mit Belastungen eine Belastung darstellt, für andere, die dadurch unnötig mit belastet werden, und so oft eher außer gefecht gesetzt werden, als ein Mensch der seine eigenen Verstrickten Belastungen dem gesunden und Belastbaren Menschen unterschiebt und jubelt, auf freundliche Weise, doch mit krankem Verhalten.

Was nützt einem die freundlichkeit eines Menschen (Zwillinge), wenn er dich nur anlacht und beachtung will, damit er seine Probleme auf dich Projezieren kann, und Dir in dir Schuhe schieben kann, indem er das verständniss über seine Probleme verschweigt, aber von einem beachtung für diese verlangt. Darauf basiert der Scharfsinn des Zwillings, die Suche nach dem Opfer, ausgelegt als nett und freundlich, doch in Worten so verfasst, das es dem Mitmenschen schon ins Augesticht und wie ein Schlag trifft das diese Freundlichkeit eine Täuschung und ein Schein sind und nicht echt sind, was man bei einem Menschen der tief in wo was steckt (oft Zwillinge) nur auch echt herausfinden kann, wenn man schon oft unter einsatz des eigenen Lebens, der echtheit oder dem was am Zwilling echt ist auf den Grund geht.

Warum sonst steht Zwillinge für unzuverlässigkeit.
Logischer Weise, weil was er zeigt, verspricht, so oder so nie echt ist, und somit von einem Zwilling (oder der Zwillingsenergie und Merkur Anteil) auch nicht eingehalten werden kann.


Der Zwilling verspricht somit viel, doch niemand merkt das er dies auch einhält, aus einem Grund, der Zwilling will somit zu etwas werden was er nicht ist ein guter Mensch, weil es für diese Energie extrem anstrengend ist nett und freundlich zu sein, das er schon menschenverachtend wird, wenn jemand ihn nicht beachtet, dabei, wenn er für andere Menschen nicht verstanden wird als nett und freundlich, und auch nicht erklären kann warum er nett und freundlich ist.

Man könnte sagen er ist aus Prinzip ein zuvorkommender und raffinierter Arschkriecher, als Mensch dem es schlecht geht bei Menschen denen er nur deswegen in den Arsch kriecht, damit die seine eigenen Probleme lösen, mit denen er nichts zu tun haben will.

Somit meidet Zwillinge, die negativen Seiten des Plutos, die positiven zu erbeuten, was bei seinen Mitmenschen irgend wann Psychosomatik und Psyschiche Probleme weckt. Wenn der Zwilling seine Mitmenschen nur dazu mißbraucht, damit diese ein positives Bild von ihm haben, also ein Bild von ihm was er jedoch nicht in echt ist, sondern nur seine Chance Macht über einen Menschen zu haben, und diesen uneingeschränkt Energetisch ausbeuten zu können, mit raffinierter Freundlichkeit.

Aber diese Rafinesse des Zwilling und seine Freundlichkeit finde immer selbst die eigenen Grenzen, weil was er bei anderen weckt, weckt er eigentlich auch bei sich selbst, weswegen er eine Sucht entwickelt nach Menschen und beachtung, die er wiederrum so raffiniert lösen will, das es zu der Sucht der anderen Menschen nach dem Zwilling wird.

Der Zwilling spielt verdrehte Welt mit seinen Mitmenschen, indem er mit seiner eigenen Natur (die Natur des Zwillings ist ein Fluch und etwas schlechtes), und bevorzugt einem Menschen mit einer guten Natur, die Rollen tauscht, mit raffiniessen, die niemand versteht, doch die basiert auf Plutonischer Energie die der Zwilling projeziert von sich selbst auf den anderen in dessen Seele weckt, damit dieser zum Rollentausch angeregt wird (Seele = die eigene Rolle im Leben), und der Zwilling so seine Energetische Bereicherung dennoch bei all seinem Unrecht darauf erhält. Der Trick von ihm ist es andere Verantwortlich zu machen für das Unrecht seines Wesens.

Darum ist Zwilling letztendlich vom Prinzip und Grundsatz her, nur das Recht des Reichtums wegen Unrecht. Oft sucht er sogar das Unrecht, um zu Recht zu kommen. Weswegen man ihm negative Gedanken hinterher sagt.

Diese suche des Unrechtes, erlangt der Zwilling durch die Suche nach dem Haar in der Suppe, (er weckt die negative Seite der Jungfrau), was er dann einmal gefunden als Unrecht gegenüber ihm durch andere Menschen auslegt.

Er will alles (Liebe) und nichts (Verständniss zeigen verständlich sein und verlässlich sein). Er will nur Rechenschaft dafür das er die Natur nicht bezwingen und beherrschen kann, von anderen Menschen, weil er deren Natur(Gesundheit) anspricht, ein Problem sich darin erfindert (Neptun), nur um sein Ziel Rücksichtslos zu erreichen, weil ihm ja so unrecht getan wird.

Als Wassermann fragt man sich nur, wann diese Mitleidsorgie irgend wann endet, oder ob es so ewig weiter geht, weil es Menschen gibt die in künstlichem Mitleid Ihre Chance auf Liebe Energetische Bereicherung durch andere Menschen gibt, das sie schon unverschämt raffiniert sind sowie verachtend.

So kann es sein, das ein Zwilling mit 30 Euro auf einen Menschen trifft der gar nichts hat, und sich bei dem ausheulen will der gar nichts hat, und Mitleid von dem will.

Denn es wäre das letzte für einen Zwilling zugeben zu müssen, das es ihm gut geht, weil er damit Liebe geben müßte und somit sein Wohl aufs Spiel setzten würde, anstatt immer mehr zu verlangen.

Somit sagt man Uranus und Saturn, das Recht und Gesetzt nach, nicht um der Sonne die Schranken zu setzten, sondern um die Sonne vor dieser Zwillings Energie zu schützen.

Theoretisch sind Zwillinge also von Geburt an verurteilt (durch Saturn und Uranus), was diese jedoch falsch verstehen und Rache verlangen = die berühmte Pubertät.

So nehmen sich die Zwillinge das zurück was nicht ihnen gehört, das Recht auf Unschuld.

Und so ähnlich funktioniert auch unsere Gesichtslose Politik und Gesellschaft. Man spielt den Menschen eine Unschuld mit Ihrem Ziel immer reicher zu werden vor, damit diese nicht Rebellieren und Arbeit machen, sonder selbst arbeiten, jedoch ist hier die Industrie und der Staat immer mehr gezwungen, nicht mehr immer mehr zahlen zu können, weil von der Zwillings Energie nichts zurück kommt (Idee für Veränderung oder Erneuerung, oder Investition in die Kollektive und Wirtschaftliche Zukunft). Darum ist der Staat und die Wirtschaft immer mehr gezwungen selbst an sich zu arbeiten, und dieser Tendenz etwas zu bieten wofür sie Geld ausgeben würde, wodurch der Staat und die Wirtschaft wieder etwas zurück gewinnt.

Doch eigentlich ist es so nur ein Ping Piong spiel, zwischen dieser Tendenz der Öffentlichkeit und der notwendigkeit der weiter existenz des Staates und der Industrie.

Staat und Industrie sind somit eigentlich verzweifelt mit Menschen die lieber Bungee Jumping gehen, anstatt nicht einmal in die eigene zukunft zu investieren, und auch nicht in die des Staates oder der Wirtschaft.

Zwilling ist somit zusammengefasst ein Zukunftskonsum, und die Erlösung von der Zukunft, mit eisheiligen Auslegungen angeblich im hier und jetzt zu leben, und somit per Gedanken Kraft die Zukunft zum explodieren zu bringen, indem man niemals daran nur denkt, weil der Gedanke könnte ja süchtig danach werden.

Tendenzen (Zwillinge) sind somit die Antwort auf die Angst vor der Zukunft, und bevorzugen somit alles nur um diesen Gedanken zu meiden, verwechseln sogar oft, das es im hier un jetzt nötig wäre solche Gedanken zu machen, indem sie das alles als abgehoben strafen.

Dabei ist es nicht die Zukunft die Süchtig macht oder die beschäftigung damit, sondern es ist der Gedanke der mit seiner Tendenz auch ein Suchtpotential hat, und nur nicht mehr raus käme aus einer Sucht, Schuld sind somit für dieses Prinzip alle Menschen, die rechtzeitig etwas aus Ihrem Leben machen ohne vor dem eigenen Leben (Pluto)Angst zu haben, wie der Zwilling.

Das der Zwillig oder diese Tendenz vor dem eigenen Leben Angst hat, ist auch der Grund, warum er immer wieder Gesellschaft und das Leben anderer Menschen braucht, die keine Angst haben vor dem Leben.

Nur dieses Signale wird bewußt von der Politik und der Wirtschaft ausgeblendet und nicht veröffentlicht, aus dem einen Grund, weil die Öffentlichkeit und die Menschen gezwungen wären sich dieser Angst zu stellen, und somit oft eine Gefahr wären für Politik und Industrie.

Darum wurde die Gesellschaft dieses Signal (Jupiter)und die Gesellschaftlichen Ideale bewußt hinter Schloß und Riegel gesetzt (Pluto). mit Politik einer Entwicklung einer Psychologie die dieses Signale der Wahrheit verschweigt, um die Menschen wieder gesellschaftsfähig zu machen, jedoch ihnen eine Angstfreiheit vor zu lügen, indem dieses Signal (jupiter) verschwiegen wird und nicht gedeutet wird. Jedoch auf Kosten eines einheitlichen Glaubens oder Ideals, zugunsten dieses Anti-Trends Uranus angetrieben durch Zwillinge, anstatt durch Jupiter.

So wird immer mehr aus Recht (Uranus) ein unrecht (Zwillinge) gemacht, was die wesentliche beschreibung dieses Trend ist, und weswegen die Industrie (Saturn) in der Klemme ist, die Politik nur noch Vorschriften und Gesetzte, keine Rechte mehr verordnet, weil die Erfahrung von Politik und Indistrie nur die eine sind, das man den Menschen nichts bieten darf außer Probleme, weil sie in allem Recht auf etwas gutes, nur das Unrecht sehen, dieses gute nicht pausenlos erleben zu können.


Recht(Uranus) kann man nur auf freiwilliger Basis leben für sich selbst realisieren oder auf freiwilliger Basis jemanden schenken oder ermöglichen und nicht erleben sich also mit Gewalt nehmen, also gegen jemanden verwenden, indem man nur dannach sucht das irgend wo mit dem Recht eines anderen einem selbst unrecht geschieht, mit raffinierten Tricks Zwilinge.

Jeder der auf das unabhängige Recht eines Menschen so reagiert, das er sich nur etwas einfallen lässt, warum er davon abhängig ist, und ihm somit unrecht geschiet, der ist Teil an der Schuld das alles immer Problematischer wird, und niemanden mehr zu dem Recht wie unabhängigkeit kommt.

So wirft diese Zwillings Energie dem Uranus der seinen Verstand von Unabhängigkeit realisiert, eigentlich den Zwillingstsypischen Unverstand vor basierend auf Pluto.

Daraus kann man schließen, das diese Zwillings Energie deswegen so gefährlich ist, weil sie eine Angst vor dem Verstand beinhält, so aber auch mit dieser Angst alles gute Zerstört aus Angst und nicht verstehen, das es nichts schlechtes ist, weil ist egal für den Zwilling, alles was er sehen und verstehen muß, dafür fordert er Rache. Er will nur Geld für sein gelaber, und schwachsinn, hat noch nichts geleistet, außer ein paar Menschen böse gemacht, die er noch böser macht, wenn diese die Beherrschung und Kontrolle verlieren.

Da kann man gleich einen Schidzophrenen als Kanzler in den Bundestag setzten, mit Psychologen die es ertragen sollen, und Ihre Psychologie nur brauchen um sich selbst beherrschen zu können, und den Schidzophrenen Bundeskanzler nur zu lenken. Dann macht man noch ein Gehege mit ein paar Tieren in den Bundestag, damit der Schidzophrene nicht die Psychologen absticht, sondern nur ein Tier, was man danach verkaufen kann als Nahrung auf dem Markt.

Eigentlich würde das zum gleichen führen, wie was wir zur Zeit haben.

Sorry, wenn ich schon nicht durchdrehen darf aktiv und mit Konsequenz, dann wenigsten mit schwarzem Humor.



--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Editiert von mbwassermann (31.03.2006 14:30)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Quincux von Skorpion und Zwillinge neu [Re: mbwassermann]
      #120256 - 31.03.2006 14:46

Lange rede kurzer Sinn:

Pluto ist eigentlich nichts schlimmes, nur wer darüber nachdenkt, gerät in einen tiefen Abgrund des Leben durch die gefangenheit seiner immer wieder kehrenden Gedanken, und benötigt extrem viel Kraft, oder klaren Verstand um aus diesem Abgrund wieder raus zu kommen.

Der zweite Weltkrieg war so ein Abgrund, nur die Kraft wurde nicht dafür eingesetzt damit die Menschen aus diesem Abgrund herauskommen, sondern sie wurde eingesetzt um andere projektiv als Schuld daran hinzurichten. Und weil dies Kraft damals so falsch eingesetzt wurde, wurde auch dieses Problem am Leben erhalten, und Politik, und die Industrie, arbeiten immer noch richtung Abgrund, weil sie das ergebniss von damals sind, und indem sie sich selbst am leben erhalten erhalten sie auch den Weg Richtung dieses Abgrundes für die Arbeitergesellschaft, die Menschen offen und schließen jeden anderen Weg für die Menschen mit Gesetzten, Zwängen zu arbeiten, für diesen Weg zum Abgrund.

Es ist doch irgend wie ein Kreuzweg, der Kollektiven Heiligwerdung und unwiederstehlichkeit durch Leid was man weckt und die Menschen krank macht die sich nicht um dieses Leid kümmern, nur damit irgend ein Schidzophrener oder Resignierter dem was damals war am Popo vorbei geht, und denkt nicht daraus lernen zu müssen, sondern sich selbst verheligt um scheinbar nicht wie die Menschen damals zu sein (das Sympthom was am Leben erhalten wurde) sich für heilig halten kann, oder nicht mal von der Tendenz her so eine Gefahr darzustellen.

Doch irgend wie scheint mir das wie das selbe nur in grün, mit liebe und freundlichkeit, und ignoranz als Ziel. Solange die Menschen noch alles ignorieren könnten geht es ihnen gut. Doch wie die Politik und Industrie gezwungen ist auf diesse Ignoranz zu reagieren, ingnorieren entweder alle wieder, und wahrscheinlich nur solange bis gar nichts mehr geht.


Während man sich also der Fanzination (Pluto) in Gedanken hingibt entsteht schon das Leid für danach, ohne das die Gedanken es merken.

Uranus wird aus diesem Grund der siebten Sinn nachgesagt, eben diese Dinge vorherzusehen. Das der fanzinierte Gedanke nur zu Leid oder Besessenheit führt. Was wiederrum Menschenverachtung als Folge haben kann, wenn ein Mensch diese Besessenheit der Gedanken ausradiert, mit Analytischem Verständniss, was den Gedanken der einmal oder schon länger besessen war so sehr schmerzen kann, das er zu unberechenbarkeit neigt.

Uranus gilt zwar auch als Unberechenbar, doch lebt Uranus diese Unberechenbarkeit so gekonnt aus, das solch einem Schmerz vorgebeugt wird.

Es ist das Recht von Uranus nicht unter einem besessenen Merkur zu leiden, der schon mit einem Bein im Tod steht und faszination und seine Besessnheit als Recht auf Menschen sieht.

Wegen dieser Besessenheit und Fasziniertheit interpretiert Venus oft eine Nötigung als Recht oder Besitzt auf einen Menschen Uranus. Und da wird das Genick der Gesellschaft gebrochen. Und Venus fühlt sich dann verantwortlich den Schaden wieder gut zu machen, und zu arbeiten, was diese Zwillings Energie oft bei Männern nur noch mehr weckt, und die Männer nur noch faszinierter macht, diesmal von den Frauen.

Diese Faszination interpretieren sich die Sinne jedoch zu 90% falsch, weil es ein Betrug für die Sinne ist.

Die Venus die so oft Gesellschaftlich nicht anerkannt wird, fällt somit auf die Faszination eines Gedanken herein.

So trennen sich Mann und Frau bei Mann (Pluto und Zwillinge = Faszination) und der Frau Gesellschaftliche Aktzeptanz der Sinne.

Doch zusammen führen wird das Mann und Frau nicht, weil Frauen immer mehr die Enttäuschung erfahren und Männer immer mehr verzweifeln.

Darum meinte ich auch das es das selbe wie damals nur in Grün ist.



--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Editiert von mbwassermann (31.03.2006 15:09)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Die Mißverstandene Gleichberechtigung neu [Re: mbwassermann]
      #120271 - 31.03.2006 16:38

Gleichberechtigung ist somit nur in Liebe und Beziehgung schwer zu realisieren.

Eben aus dem Grund, weil mit auf ein Bedürfniss von jemanden der Glücklich ist anfänglich mit seinem Partner vom Partner oft so reagiert wird, als würde der sein Recht auf den Partner in Anspruch nehmen, und reagiert somit als würde ihm Unrecht geschehen, was oft die Tendenz in einer Beziehung ist im Umgang von zwei sich liebenden.

Und so ist seit der Gleichberechtigung der Schmerz in der Liebe und Beziehgung schon vorprogrammiert, weil es faszinierend sein muß, und immer ein Rollentausch herrscht im Geschlechter Streit um diese Faszinierung (Zwillinge weckt Pluto), letzendlich mit dem Scheitern der Gleichberechtigung als Ergebniss, und der einkehr einer Beziehungsroutine, die auch nicht faszinierender ist.

man sagt ja oft der Waage eine Beziehungsunfähigkeit nach, doch ist es nur das Problem der Waage mit Faszination durch schön reden (reden = Zwillinge), womit sich die Waage nicht zu helfen weiß, weil dies zu einem Komplex(im Konflikt mit Zwillinge) führt geweckt durch den Zwilling, der oft nach einer Lösung im Kollektiv(Pluto) greift, oder in der Welt und Realität (Saturn).

Doch eigentlich wird die Waage durch solch ein Gedanken Konstrukt der Sucht und Gedanken Befriedigung nach Faszination die nur der Tod versteht, außer Gefecht gesetzt in Ihrer eigentlichen Beziehungs-"fähigkeit", wahren Ästetik und Schönheit, die aber nur nur Schön und Astetisch wäre, sondern auf das wesentliche und Gute im Leben hinweisen würde, wovor der Gedanke der sich an faszination besäuft eigentlich Angst hat, oder dort den Schmerz sieht (sehen = Neptun)

Doch die Lösung ist so einfach wie blöde.
Die Sichtweisen des Zwillings drehen und handeln nur nach dem was er im Suff seiner Gedanken und Faszination so alles beantwortet bekommen hat vom Tod (die Antwort von Gott = Pluto positiv), und ist somit eine Fremdwahrnehmung, der sich der Zwilling eigentlich selbst nicht sicher ist, aber solange hinterfragt, bis man dem Zwilling seine Halluzination erklärt, die niemand sonst erlebt hat.

Damit dem Zwilling die einer erklärt macht er auch so einen negativen Wind, gegen andere Menschen, solange bis ihn einer von seiner Besessenheit von seiner Halluzination befreit, die er überall auf der Welt anpflanzt, wie Unkraut was andere dann wieder rausrupfen müssen.

Durch besessene Gedanken kann man selbst zum Pflegefall werden und sich nicht mehr selbst zu helfen wissen, und auch nichts mehr tun fürs eigene Leben.
Denn ein Gedanke der Halluzinativ sehen (Neptun) mußte, wonach seine Faszination strebt und worum sich sein denken dreht, der hat ab da solche Angst davor das er sein Leben wegschmeisst, um das nicht nochmal erleben zu müssen.

Es ist dann die Antwort der Geister die Besitzt ergreifen vom Gedanken, der sein Leben lang ohne es zu wissen danach strebte diese Geister zu beschwören und Manipulieren, mit der Kraft der Gedanken, Sogar gegen alles angegangen ist woran der Gedanke im Streben nach Faszination scheiterte, also einem klaren Verstand eines Menschen, der nicht manipuliert werden wollte, und auch nicht bereit war irgend was diesem Gedanken zu Opfern damit dieser weiter Faszination (Pluto) saufen kann, um die Köpfe der Menschen auszuschalten, wie bei ner 0190 er Nummer, damit nicht mehr das aktive Denken zählt, weil das Zwillinge zum durchdrehen bringt, sondern die Zwillinge desegen nach Macht streben, damit kein Gedanke mehr weiter gedacht wird, oder bis zum Ende gedacht wird. Das Schicksal für solche Versoffenen Gedanken an Faszination ist jedoch vorprogrammiert, eben weil solche Faszinations Gedanken nichts zu Ende bringen, und das für einen scharfen Verstand halten.

Doch wenn nichts mehr zu Ende gedacht wird und zu Ende gebracht wird, so soll dann noch der Stoff (Pluto) herkommen, an dem sich die Gedanken besaufen können.

Klar das immer mehr Menschen da zu Hilfsmitteln greifen, also echten Drogen, weil das Leben nichts mehr hergibt, um den Schmerz zu betäuben der nur entstanden ist, weil ein Gedanke irgendwo durch Faszination abgebrochen wurde, keine Lust mehr da war weiter zu denken.

Somit heißt es einfach nur, der der etwas zu Ende denkt, der stellt sich dem Schmerz. Den Gedanken abbrechen würde das Gehirn oder Ego, wenn man mit dem Ego oder Gehirn an diesen Schmerz herangehen würde, anstatt mit dem Geist und den Beobachtungen des eignen Geistes, von den Strukturellen Dingen die das Ego meidet und übersieht, den Suffgedanken die den Schmerz und Solche Belastungen verursachen im Umgang mit dem was das Ego übersehen muß.


Ich habe ein Buch das heißt Astrologie als Theraphie.

In dem Buch dreht es sich um die Schuld der Sternzeichen symbolisiert durch eine Schlange die sich selbst in den Schwanz beißt. Und die Schuld wird dort Astrologisch vergebben, vom Kopf (Mars) dem Biß der Tat, oftmals auch Blindheit bis hin zur Schuld des Schwanzes, in dem das Heilmittel stecken soll für die SChuld und den verursachten Schmerz des Bisses.

Dieses Buch hat mich auf eine Ironie des Lebens gebracht, inder ich mehr Wahrheit finde als in allen anderen Büchern.

Den der Zodiac der Schuld, dreht anders herum, als der Zodiac der Klassischen Astrologie. So trägt in diesem Buch letztendlich der Schwanz der Schlange die ganze Schuld, in Form der Aufgabe (Jupiter)den Schmerz zu heilen, für das wofür der Schwanz nichts kann, das der Kopf gebissen hat.

Die Ironie in der ich Wahrheit finde darin, ist das der Kopf somit eigentlich regiert wird vom Schwanz, also dem Heilmittel, den der Kopf in diesem Buch beist.

Das widerum bringt mir nur eine Theorie der Drehung im Zodiac von Ursache und Wirkung als entgegegesetzten Drehung Durch den Zodiac.

Die Ursache dreht somit von Widder als Anfang bis zum Ende den Fischen.
Doch die Wirkung dreht von den Fischen bis zum Widder.

Ursache und Wirkung ist somit ein entgegengesetzter Energiefluss, wenn das stimmt.
Man kann also nichts verursachen ohne die Wirkung anzunehmen, oder zumindest ist es nicht weise.

Die einen Menschen nehmen sich hier die Wirkung zwecks eigener Unschuld im Streben ein guter Mensch zu sein und einen Menschen von seiner Schuld zu entlasten, doch oft nimmt man jemanden die Wirkung seiner eigenen guten Taten, und das dieser Mensch diese Wirkung braucht, um nicht immer wieder und immer schlimmerer Taten tun zu müssen, um die eigene Tatkraft zu bremsen durch eine Wirkung, in denen andere eine Schuld sehen. Darum schaut ein Widder oft nicht zurück bei seiner Taten und seinem Durchsetzten, so das eine Schlange wieder beißen muß, wenn dem Kopf der Schlange das Bewußtsein der Wirkung verloren geht, weil der Kopf der Schlange in diesem Fall durchdreht und die Orientierung verliert, durch das Gegengift was sofort wirkt und aus dem Schwanz kommt, in den die Schlange gebissen hat.

Doch warum verliert die Schlange die Orientierung und vergisst das sie schon gebissen hat. Weil das Gegenmittel des Schwanzes ein Nervengift ist (dieser Suff der Gedanken des Zwillings), was den Kopf der Schlange nicht merken lässt, das sie Erfolg hatte mit diesem Biss, und sie somit fester zubeisst, bis aus dem Schwanr kein Gegengift mehr kommt und der Kopf der Schlange somit nur merkt das der Biss gewirkt hat, wenn Ihr Kopf (Mars) schon selbst schmerzt, von Ihrem Gift. Das wiederrum hat den Grund das dieses Gegengift was für den kopf und den Biss sein sollte, nicht bis zum kopf kommt, weil es den Rachen runter geht, die Sinne (Venus, in diesem Buch der Rachen der Schlange).

Wenn man dieses buch zur Hand nimmt beim Untersuchen dieses Pluto im Zwilling von damals, so wurde damals Gift fürs Gehirn mit Gegengift verwechselt.

Denn die Heilung wäre die im Schwanz der Schlange steckt, wäre etwas Uranisches oder Neptunisches gewesen, die den Pluto einsetzten gegen Zwillinge. Dies dient damals, doch dieser Pluto im Zwilling hat sich gegen das Gegengift hier gewehrt, den Schrecken dieser Generation nicht ins Auge zu sehen, also der Zwillings Energie die Ihr eigenes Betäubungsgift in dieser Konzentration (einer Generation) (Zwillinge als Produktion des Giftes für den Kopf und das Ego um zu töten) nicht ins Auge sehen wollte durch ein Gegengift, was damals bei den Juden gesehen wurde.

Das Gift was der Zwilling somit Produziert, ist in Worten oder geistig einfach beschrieben, er strebt nach Anerkennung, doch er will sie diese bei seinen Mitmenschen abholen, weil er selbst nicht fähig ist irgend etwas anzuerkennen oder einzusehen (Einsicht = Jupiter), weil es das ganze Gift auf Ihn zurück werfen würde, wenn er selbst Einsicht, oder Beachtung leisten müßte.

Dieses Prinzip, ist auch oft der Grund für unzufriedenheit eines Menschen.

Manchmal neige ich dazu mit Zwillingen oder Menschen bei denen ich nur den Hauch einer leistesen vermutung oder Ahnung habe, das dieses Prinzip im Spiel ist, so zu behandeln und zu sehen, das solche Menschen alles verlangen von dem Mitmenschen und nichts geben können.

Was eigentlich ein Beweis für die Dualität des Zwillings ist, er ist also offen für alles was kommt, und verschlossen für alles was er geben soll, als eigentlich raffinierte Bereicherungstaktik die oft verschwiegen wird und mit Höflichkeit überspielt schöngeredet oder mit Freundlichkeit und Höflichkeit als Basis für ein Zusammenleben abgelenkt wird, doch in Wahrheit kein Weg (Jupiter)von Dauer (Saturn) um mit seinen Mitmenschen zu leben, weil der Gegenüber des Zwillings, also der Mensch nur selbst mit der gleichen Taktik reagieren kann, jedoch einem anderen Sinn dabei, nämlich dem scheitern dieser Bereicherungstaktik, und dem Einsatz von Rauschmitteln als Heilmittel auf diese Taktik, in diesem Falle Jupiter, der nur ein Ideal braucht, vernindern das dieses Gift(Bereicherungstaktik) weiter produziert wird, und dieses Gift das Ego der Menschen blind für Vernumpft (Jungfrau) macht und somit aggressiv, weil diese Zwillings Energie (im API esoterischer Herrscher von Mars) mit dem Ego spielt zwischen Zuckerbrot und Peitsche, eben mit teilhaben lassen an diesem Gegengift oder der verweigerung, mit dem Ziel des Zwillings so was wie vernumpft (Jungfrau) nicht beachten zu müssen, sondern das Ego und den Geist so lange zu quälen, bis es keine Grund mehr gibt für vernumpft.

Es ist eigentlich die Rache der Nerven (Zwillinge) an der Wahrheit (Jupiter), weil die Wahrheit immer wieder die Gedanken beschäftigt, und eigentlich dazu dient, das die Nerven nicht unabhängig von der Wahrheit reagieren, und somit dem Ego das Gegengift verweigern zwecks Bereicherung.

Weil dieses Spiel des Zwillings nur auf dem Ego und dem Gehirn lastet.

Somit könnte man daraus schließen, das zur zeit des zweiten Weltkrieges oder auch davor, solch ein Spiel von Zuckerbrot und Peitsche geherrscht, hat, warum ich da als Theorie und Spielführer die USA im Visier hatte weiter oben im Thread. Also ein globales Spiel auf dieser Basis basierend auf dem Pluto im Zwilling.



--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Re: Die Mißverstandene Gleichberechtigung neu [Re: mbwassermann]
      #120279 - 31.03.2006 17:45

Somit will ich hier mit diesem Thread meine Persönliche Erfahrung mit Paranoia (Pluto) zeigen.

Denn für mich war erst die Paranoia ein Weg (Jupiter) aus solchen Abgründen (Pluto auf neagtive Weise geweckt von Zwillinge) die das Leben mit Menschen mit sich bringt.

Woraus ich nur ein lernte, das manche Fragen manche Worte nur der Tod beantworten kann oder ein Opfer verlangen, und kein Mensch verstehen kann wozu dieses Opfer für einen Gedanken eine Frage nötig ist.

Somit ist mein Ziel mit der veröffentlichund dieses Thread diese Lücke des Verstandes zwar oberflächlich aber dennoch zu schließen, weil würde nicht etwas oberflächliches diese Lücke schließen würden manche Fragen, Worte den Verstand und den Geist nur tiefer in den Abgrund ziehen, damit sich jeder Mensch per Wunsch (Zwillinge) bei jedem Liebe abholen kann, was das Opfer sein soll wenn es nach Zwillinge geht.

Doch warum habe ich eigentlich überhaupt die Kraft und den Mut so darüber her zu fahren?
Eigentlich nur, weil ich Liebe und verliebt bin, mir diese Liebe aber nicht nehme in guten Zeiten und der Mensch mit gleichgültig ist.

Es ist meine Moral von Liebe, den Verstand des Menschen den ich liebe nicht im Stich zu lassen, und in diesem Verstand bewußt die Lücke zu lassen, die für mich nur ein kostenloses Büffet für mein Liebesbedürfniss wäre, und der Verstand meines Partner es nicht mal verstehen würde.

Eventuell ist es meine pingelige Gleichberechtigung (Merkur im Wassermann), die solche Lücken schließt und klärt, um sich nicht einfach mit raffinesse der Liebe zu bedienen, weil ich mich so fühlen würde als hätte ich sie nicht verdient, wenn ich mir diese Liebe einfach nehme.

Eventuell ist es auch das gewissen meiner Steinbock Venus, nicht nur Liebe zu nehmen sondern auch etwas zu geben. Weil irgend wie sagt mir das gewissen meiner Steinbock Venus, das Liebe die man nehmen durfte und bekommen hat, nicht sinnlos und umsonst sein darf für den der sie gegeben hat.

Und oft ist es ein Verstand mit einer Lücke der immer mehr Liebe gibt, doch auch in einen Abgrund dadurch gerät, durch die Lücke die sich Verständnissloser Wunsch, Ausdruck oder Gedanke nennt.

Warum tut also so eine Steinbock Venus so was. Ganz einfach, weil wenn sie darauf aufmerksam macht, werden alle Menschen versuchen so was nicht zu verstehen, jedoch die Gedanken der Menschen gerade dieses Verständniss meiden werden, was die Konsequenz hat, das die darauf folgenden Gedanken eigentlich Gedanken sein müßten, die aus solch einem Loch herauskommen.

Somit hat die Steinbock Energie keinen Einfluss auf Ursache und Wirkung im direkten Sinn sondern betrachtet Ursache und Wirkung nur, und reagiert oft damit die Steinbock Energie noch die Konsequenzen und dsa Ergebniss in der Hand hat.

Darum wird dem Steinbock oder Saturn oft die Diktatur nachgeschrien.



--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Editiert von mbwassermann (31.03.2006 17:54)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Re: Quincux von Skorpion und Zwillinge (was die Menschen fasziniert und auch deren einzigstes Leid ist) neu [Re: mbwassermann]
      #120544 - 03.04.2006 16:32

Weils das Thema auch hier hinein passt. (Das Geischt der Liebe)

Gott wird den Teufel nie verstehen, weil er nicht verstehen oder sehen kann, was kein Gesicht (Zwillinge = Gesichtlos) hat.

Der Teufel kann somit auch in Höflichkeit stecken.

--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 3722

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2