Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Lenormand Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das allgemeine Lenormandforum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | (alle anzeigen)
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Kaffetasse]
      #185602 - 22.09.2007 22:50

Hi Kaffeetasse !

Zitat:

Ich denke, dass Du das Häusersystem und die Energiene der Lennies uach unter dem Apsekt der Gestaltung Deines neuen Decks erforschst, um die Erkenntnisse dann anschließend mit einfließen zu lassen...




Eigentlich andersrum. Ich habe sie erforscht, um sie besser zu verstehen. Aber weil ich schon dran bin, mal ich es halt gleich. Geplant war das nicht. Echt nicht .

Zitat:

Geht das dann auch bei den 9-er Karten, wenn die Symbole so klein sind?




Jo, ich male das Symbol, z.B. Herz, und schreibe eine 9 daneben . Meintest Du das?

Zitat:

Eine Beibehaltung der Blickrichtungen der Blauen Eule wäre für mich ein Kriterium, dieses Deck zu kaufen, wenn es fertig ist!




Blaue Eule ist natürlich Vorlage. In diesem Fall gezielt, einfach deswegen, weil sie am meisten benutzt wird. Und die Richtungen machen für mich auch Sinn, zumindest bis jetzt.

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Chouette
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 25.01.2005
Beiträge: 646
Wohnort: Bremen
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Lilith]
      #185607 - 22.09.2007 23:26

Hallo Lilith,

vielen Dank für das Einstellen der verschiedenen Decks und die Informationen hinsichtlich der historischen Hintergründe. Leider funktioniert aber der Link zu den Etteila Karten nicht .
Ich bin davon ausgegangen, dass tatsächlich die meisten Lenormand-Kartenleger/innen heute mit Karten arbeiten, deren Nummerierungen der blauen Eule entsprechen. Aber es war lediglich meine Vermutung, ich weiß es nicht.
Das hätte dann wiederum meine Annahme bestätigt, dass sich dieses am häufigsten verwendete System durchgesetzt hat, weil es eben eine Ursache dafür gibt, die wir (oder einige von uns ) zu ergründen versuchen.

Es geht nicht darum dieses Thema zu dogmatisieren, sondern sich mehr oder weniger spielerisch oder ernsthaft mit den Karten zu beschäftigen. Letztendlich muß jeder seinen eigenen Zugang finden.

Ich stimme dir zu, dass das theoretische Wissen allein noch keinen guten Kartenübersetzer ausmacht, andererseits hindert es ihn aber auch nicht daran. Auch Theoretiker können durchaus über ein gutes Einfühlungsvermögen verfügen.

Liebe Grüße

Chouette















--------------------
honi soit qui mal y pense

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Trillian
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.12.2001
Beiträge: 1919
Wohnort: Berlin
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Chouette]
      #185609 - 23.09.2007 00:07


Liebe Chouette,

sooo funzt der Link
klick

Lilith hatte lediglich eine Klammer zuviel drin.
Schöne Site übrigens, danke Lilith!
Werde mich unverzüglich mal dahinbegeben...






--------------------
LG, Trillian

Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

L. A. Seneca


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lilith
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 28.12.2001
Beiträge: 219
Wohnort: Warstein
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Trillian]
      #185611 - 23.09.2007 01:17

Hallo!

Danke, Trillian, habe die Klammer oben beim Link noch gelöscht.

***

Chouette, ja sicher soll jeder seinen Zugang auf seine Art finden.
Ob durch Technik oder Gefühl ist egal.
Hauptsache es macht Spaß.

Die technischen Betrachtungen der Karten finden jedoch in der anderen Gehirnhälfte statt als die intuitive Herangehensweise.
http://www.argedon.de/akka/t_lehre/geh1.htm
Zitat:


links
verbal
Sprache
lesen, schreiben
mathematisch
detailliert
kontrolliert
analysiert
ordnend
logisch
vermeidet Risiko verarbeitet Information linear

rechts
nonverbal
Phantasie
erinnert Formen und Gesichter
intuitiv
räumlich
emotional
liebt Risiko
musikalisch
erfaßt das Ganze
bildhaft und verarbeitet Information zirkulär







Kartenlegen ist Bildersprache.
(Ein Horoskop nicht.)

Ich habe mit meiner "technischen linken Gehirnhälfte" beim Kartenlegen eher unbefriedigende Erfahrungen.
So richtig schön wird's erst mit rechts.

Langustl, ja, die Reihenfolge der blauen Eule hat sich durchgesetzt. Das ist die Reihenfolge, die die neuzeitlichen Decks nutzen.
Zitat:

Vielleicht hieß es ja damals auch noch gar nicht Lenormand.



Eben! Kann alles sein.


Langustl, du wirst schon einen Sinn finden.

Und solange schöne Bilder dabei rauskommen...
Denn auf die kommt es doch letztlich an bei einem Kartendeck.

--------------------
Viele Grüße

Lilith

Homepage | Blog

--------------------
"Für irgendwas ist alles gut."

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Trillian]
      #185613 - 23.09.2007 07:47

Zitat:

Die technischen Betrachtungen der Karten finden jedoch in der anderen Gehirnhälfte statt als die intuitive Herangehensweise.




Ja, ist mir bekannt. Ich arbeite ja in der Neurologie. Geht mir in dem Fall um die Verknüpfung beider Seiten. .


Zitat:

Und solange schöne Bilder dabei rauskommen...




Danke, Lilith. Das hoffe ich zumindest .

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Editiert von Langustl (23.09.2007 07:58)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Othala
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 06.05.2002
Beiträge: 1476
Wohnort: Bremen
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Lilith]
      #185616 - 23.09.2007 08:38

Hallo zusammen, liebe Lilith,

Zitat:

Ich habe mit meiner "technischen linken Gehirnhälfte" beim Kartenlegen eher unbefriedigende Erfahrungen.
So richtig schön wird's erst mit rechts.







Ich glaube, dass der Mensch - bei allem, was er tut - die besten Ergebnisse erzielt, wenn ein Gleichgewicht zwischen linker und rechter Gehirnhälfte vorliegt, also weder eine Überbetonung der einen noch eine entsprechende Unterbetonung der anderen Seite.
Ein zu rationales Vorgehen wird ebensowenig befriedigende Ergebnisse hervorbringen wie ein zu emotionales... bei letzterer wird z.B. gerne Intuition mit Phantasie und Spekulation verwechselt - so jedenfalls meine Erfahrung.


Dementsprechend finde ich persönlich auch beim Kartenlegen die "logisch/intuitive" Vorgehensweise (wie ich sie nenne) am effektivsten und interessanterweise sind Intuition und Logik gar nicht so verschiedene Paar Schuhe, wie man auf den ersten Blick meinen möchte, denn letztlich beruht die Intuition auf einer inneren Logik, die sich u.a. aus Erfahrungen zusammensetzt -
was wiederum aber auch nochmal verdeutlicht, dass jeder Mensch sein eigenes Logik-Verständnis hat.


Liebe Grüße,

Othala

--------------------
Die meisten Leute lieben die Menschheit,
es ist der Nachbar, der ihnen auf die Nerven geht.



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lilith
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 28.12.2001
Beiträge: 219
Wohnort: Warstein
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Othala]
      #185742 - 24.09.2007 17:42

Hei Othala.

Die andere Gehirnhälfte kommt spätestens zum Einsatz, wenn man die Bilder und Gedanken, die man hat, in Worte fasst.

Deshalb empfinde ich persönlich genau das als die schwierigste Disziplin beim Kartenlegen.
Denken allein genügt ja nicht, man muss es dem anderen ja auch mitteilen.


Zitat:

wird z.B. gerne Intuition mit Phantasie und Spekulation verwechselt



Ja, mit viel Phantasie kann man sich fast jedes gewünschte Ergebnis herbeikonstruieren und sogar im Bild belegen, wenn man lange genug rummacht.
Aber wenn man ganz ehrlich zu sich ist, weiß man trotzdem welches der möglichen Ereignisse am stimmigsten ist.

Doch sind es nicht alles Spekulationen, wenn man ein "dürfte sich auf das und das hinauslaufen" sagt, also die berühmten Tendenzen und Co.? Die angebliche "Zukunft"?

Das war nur eine rhetorische Frage.
Die ist ja auch Langustls Lenormandthread.

[/offtopic]

Hallo Langustl,
ja, deine Schlange hat was. Sie lässt viel Spielraum im Kopf entstehen, der bei mir jedoch von der blaue-Eule-Schlange etwas abweicht.
Mal ein ganz paar Stichworte zu deinem Schlangenbild:
in erster Linie Disziplin, Korrektheit, Maske, große Diskrepanz zwischen Auftreten und ihren Emotionen,
als Person eine logisch denkende, erfolgreiche, ehrgeizige, ästhetische Frau, verführerisch wirkend, aber abweisend, jedoch liebevoll, warmherzig, aufregend für die, die sie an sich ranlässt.
Was deine Schlange gar nicht hat: die List, wie in anderen Decks, dieses Abwarten und Zuschlagen.
Deine Schlange schafft auch so was sie will.
Mit Können, Wissen und Disziplin.
Als lebendes Beispiel deiner Schlange würde ich vielleicht Madonna vorschlagen?
Im Gegensatz zu Frau Christiansen als Schlange im "Blaue Eule"-Deck.

--------------------
Viele Grüße

Lilith

Homepage | Blog

--------------------
"Für irgendwas ist alles gut."

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Lilith]
      #185743 - 24.09.2007 17:46

Hey Lilith !

Danke für die Interpretation ! Spannend !

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Rissi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 04.01.2007
Beiträge: 461
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Langustl]
      #185937 - 25.09.2007 23:43

Hoi zusammen,

Mensch Gustl,.. da ist man mal ein paar Tage vom Netz abgeschnitten und dann kommst Du mit so einer schönen Karte um die Ecke!
Die bringt richtig gut das Wüsten-Garten-Eden-Flair rüber.

Die ist echt klasse. Dann lass ich schonmal die Vorfreude auf die nächste Karte wachsen.
Beste Grüße,
Rissi

--------------------
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Franz Kafka

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Rissi]
      #186331 - 29.09.2007 21:02

Danke Rissi !

Der Fuchs dürfte die nächsten Tage dann auch fertig werden. Eine Runde Farbe ist schon mal drauf .

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Rissi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 04.01.2007
Beiträge: 461
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Langustl]
      #186458 - 30.09.2007 16:58

Büdde, büdde...

Wie kommt es, dass Dich diese beiden Karten zuerst angesprungen haben, um sie zu gestalten?

Sonnige Grüße,
Rissi

--------------------
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Franz Kafka

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand neu [Re: Rissi]
      #186463 - 30.09.2007 17:15

Mich interessieren die vermeintlich bösen und falschen Sachen, weil sie meist einen Aspekt haben, der in unserem Schatten liegt und der uns dann sehr viel beibringen kann, wenn wir mal genau hinschauen. Am Fuchs z.B. bewundere ich, dass er sich traut, Grenzen zu übertreten, denn nur so kommt man manchmal zu Erkenntnissen oder Ergebnissen, die niemand für möglich hält .

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
LANGUSTL-Lenormand: Fuchs neu [Re: Langustl]
      #187244 - 06.10.2007 10:55

Guten Morgen !

Hier der freche Fuchs:

Das Wesentliche für mich am Fuchs ist seine Eigenschaft, Grenzen zu übertreten. Zum Teil ist das falsch, andererseits hinterfragt es die Grenzen auch. Seine eigenen aber auch z.B. die gesellschaftlichen Grenzen, die nur durch Grenzübertritte und neue Erfahrungen ein neues Gesicht bekommen. Der Fuchs hat auch den Charakter des Jugendlichen, der sein Ego ausbildet, die Erwachsenen damit nervt, ihnen aber auch neue Sichtweisen ermöglicht. Für seine Grenzübertritte wird der Fuchs manchmal längerfristig belohnt, oft aber auch bestraft.

Ich hoffe, er gefällt Euch .



--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Editiert von Langustl (06.10.2007 10:56)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lavafee
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 07.01.2005
Beiträge: 1367
Re: LANGUSTL-Lenormand: Fuchs [Re: Langustl]
      #187252 - 06.10.2007 12:19

Hallo Stephan,

also mir gefällt er, der Fuchs! (die Schlange auch!) Finde es gut umgesetzt, dass er von der glatten Landschaft rechts durch die Mauer sich ins Gestrüpp links traut

Liebe WE-Grüße,
Lavafee

--------------------
Life Is A Rollercoaster
Ronan Keating


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Simmi
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 15.09.2005
Beiträge: 31
Wohnort: Tschirn, Bayern
Re: LANGUSTL-Lenormand: Fuchs [Re: Langustl]
      #187265 - 06.10.2007 14:26

Hi Stephan!

Zitat:

...
Ich hoffe, er gefällt Euch .




Oh ja, er gefällt!
Farbenfroh, schlicht, aber doch voller Symbolgehalt.

Gruss Simmi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Murphy
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.12.2005
Beiträge: 179
Wohnort: Nordhessen
Re: LANGUSTL-Lenormand: Fuchs [Re: Langustl]
      #187266 - 06.10.2007 14:44

Hallo Langustl ,

Die Karte gefällt mir schöne, kräftige Farben Aber ich weiß nicht Der Fuchs sieht für mich ein bißchen wie ein Schäferhund aus

Grüße,
Murphy


--------------------
--
Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.

Mein Blog

Gerüchte über mich? Bitte hier entlang ...

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Rissi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 04.01.2007
Beiträge: 461
Re: LANGUSTL-Lenormand: Fuchs [Re: Murphy]
      #187271 - 06.10.2007 15:56

Hallo Gustl,

ich kann mich Murphy in allen Belangen anschließen. Sehr schöne Karte, aber die Schnauze ist irgendwie zu Hundeähnlich.

Sonnige Grüße,
Rissi

--------------------
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Franz Kafka

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand: Fuchs [Re: Rissi]
      #187275 - 06.10.2007 16:16

Danke Euch !

Zitat:

, aber die Schnauze ist irgendwie zu Hundeähnlich.




Da seht Ihr mal, wie nahe Hund und Fuchs beeinander liegen können !

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Murphy
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.12.2005
Beiträge: 179
Wohnort: Nordhessen
Re: LANGUSTL-Lenormand: Fuchs [Re: Langustl]
      #187288 - 06.10.2007 20:37

Hallo ,

Sicher gehören Füchse und Schäferhunde (bzw Hunderasse allgemein (und Wölfe natürlich auch)) zu den Caniden (Hundeartigen), mir ist halt nur der Kopf und die etwas langen Ohren aufgefallen, die irgendwie gar nicht so recht "fuchsig" wirken (auf mich) ... Aber gut, daß zählt wohl zur "künstlerischen Freiheit" ...

Grüße,
Murphy

--------------------
--
Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.

Mein Blog

Gerüchte über mich? Bitte hier entlang ...

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: LANGUSTL-Lenormand: Fuchs [Re: Murphy]
      #187292 - 06.10.2007 21:18

Hallo Murphy !

Ich meinte das eher symbolisch, weniger biologisch. Das sollte heissen, dass manch einer, der für besonders brav gehalten wird oder sich dafür hält, umso mehr das Bedürfniss haben kann, Grenzen zu übertreten oder sich an Tabus zu wagen als man oder er denkt .

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Rosali 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung: ***
Thema gelesen: 104397

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2