Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Lenormand Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das Lenormand Deutungsforum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Rosali]
      #215575 - 12.10.2008 10:19

Hallo Briddy und Rosali,

ja die Idee hatte ich auch schon und habe ich dann auch gemacht. Vielleicht stelle ich das nachher mal ins Tarotforum. Es geht mir aber mittlerweile doch primär darum, eine Alternative zu finden, da ich zum Beispiel auch daran denken muss, wenn ich jetzt einfach aufhöre auch keine Krankenversicherung mehr hätte, etc.
Alles nicht so einfach.

Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
nefertiti
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 01.01.2008
Beiträge: 409
Wohnort: Italien
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Bubblegum1]
      #215598 - 12.10.2008 18:32

Hallo Bubble,

leider kann ich zu deinen Karten nichts sagen; das haben ja auch die Profis schon gemacht.

Ich habe mir aber auch einige Gedanken gemacht...

Was wäre, wenn die Note gut ausgefallen wäre? Wärst du da auch deprimiert und würdest keinen Sinn mehr im Weitermachen sehen?

Sicher kommt man oft an einen Punkt, wo man man einfach alles schwarz sieht. Vielleicht versuchst du dich mal zu erinnern, warum du dieses Studium gewählt hast? Du hast jetzt vier Jahre in dieses Studium investiert (Zeit und Geld). Also, ich denke umsonst ist sicher nichts gewesen, denn du hast für's Leben gelernt und das kann dir niemand mehr nehmen. Ich könnte mir vorstellen, wenn du jetzt abbrichst, ohne eine supertolle Alternative zu haben, würdest du dich vielleicht auch nicht so gut fühlen.

Einige Äußerungen von dir sind mir aufgefallen: du warst nicht gut genug für dieses, sie wollten dich nicht für jenes...

Du mußt m.M. nach mehr an dich, an deine Fähigkeiten glauben.

Das waren jetzt nur so ein paar Gedanken von mir.

Ich hoffe, du nimmst sie mir nicht übel.

Ich wünsche dir alles Gute und dass du die für dich richtige Entscheidung triffst.

Liebe Grüße

nefertiti

--------------------
GIB JEDEM TAG DIE CHANCE, DER SCHÖNSTE DEINES LEBENS ZU WERDEN.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Fenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.11.2006
Beiträge: 509
Wohnort: nahe Hamburg
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: nefertiti]
      #215601 - 12.10.2008 18:46

Huhu Bubble,

also ich finde auch, Nefertiti hat Recht, du könntest es bereuen, wenn du dein Studium abbrichst ohne gute Alternative. Und eine gute Alternative kommt mal nicht so eben. Wenn du jetzt durchhältst und den Abschluss machst, kannst du dir anschließend eine Alternative suchen (auch vorher schon) du hast aber immer ein abgeschlossenes Studium, auf das du notfalls zurückgreifen kannst. Außerdem macht es sich im Lebenslauf gut, wenn man einen Abschluss vorweisen kann, auch wenn man sich auf etwas völlig anderes bewirbt. Abschlüsse sind in Deutschland immer gut!

Ich denke auch noch, dass wenn man erst mal eine Berufsrichtung eingeschlagen hat und dann in dem Beruf tätig ist, kann man sich noch in die eine oder andere Richtung weiterentwickeln, die einen interessiert. Mit der Zeit wird man dann immer besser, der Beruf gehört mittlerweile zu einem, man hat sich eingefunden und alles so in sein Leben integriert, dass dem ganzen sogar noch irgendwo eine Befriedigung oder Freude abzugewinnen ist.

Ich glaube, DEN passenden Beruf gibt es nicht. Alles ist irgendwo mit Kompromissen verbunden und natürlich steckt auch in jedem Beruf eine Routine oder Tätigkeiten, die man eben nicht so gerne mag.

Das waren nur mal so meine Gedanken zu deiner Sachgasse, in der du dich gerade meinst zu befinden.

Ich wünsch dir, dass du schnell eine Lösung für dich findest, mit der du leben kannst, und wenn es nur die Entscheidung ist, erst einmal weiter zu machen und dann nach dem Abschluss die Angebote auf dich zukommen zu lassen.

Liebe Grüße
Fenja

--------------------
'Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids und ein Quell unendlichen Trosts.'
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: nefertiti]
      #215624 - 13.10.2008 09:26

Hallo nefertiti,

danke für Deinen Beitrag.
Dein Einwand mit der Note ist gut. Es ist so, dass eine gute Note mir natürlich einen Schub gegeben hätte wieder mehr Motivation zu zeigen. An Aufhören denke ich eigentlich schon seit ein paar Semestern. Da ich aber nur noch ein paar Veranstaltung dieses Semester besuchen muss und eigentlich nur noch die Prüfungen anstehen, werde ich mich wahrscheinlich durchbeißen.

Umsonst ist es wohl wirklich nicht gewesen, da hast Du Recht. Und oben habe ich es auch schon erwähnt, ohne Alternative werde ich auch nicht abbrechen.

Warum ich das Studium gewählt habe? Ja das ist leider nicht so schön. Weil ich halt nicht wusste, was ich sonst machen soll und Naturwissenschaften mich zwar interessieren, aber mir nicht so liegen.

Ich weiß, dass ich mehr an mich glauben muss. Ich versuche eben im Moment noch rauszufinden wo meine Fähigkeiten denn so liegen.

Natürlich nehm ich Dir das nicht übel.

Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Fenja]
      #215626 - 13.10.2008 09:28

Hallo Fenja,

auch Dir danke für Deine Sichtweise.

Auch Du hast Recht, was Kompromisse etc. angeht.
Und wie ich oben gerade geschrieben habe, werde ich mich erstmal weiter durchbeißen und trotzdem die Augen offen halten.

Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Laguz
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 30.05.2008
Beiträge: 331
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Bubblegum1]
      #215737 - 14.10.2008 18:53

Hallo, liebe Bubble!

Ein bisschen spät, es haben ja schon sooo viele was geschrieben und ich bin ja jetzt auch erst Lenni-Anfänger ...

Aber ein paar Kleinigkeiten wollte ich doch schreiben:

Zitat:

Und Parapsychologin war mal ein Berufswunsch, den ich als Teenie hatte.
Ist wohl beides nicht so realistisch.



Naja, aber ev. gibt es Teilbereiche der so genannten Geheimwissenschaften, die man in anderen
realitätsnäheren Berufen auch findet.
Interessant: Im Kartenbild unter Dir die Karten-Kombi Sterne-Buch, was ja einerseits für Unklarheiten steht,
was Frau Drabeck aber auch mit "Geheimwissenschaft" assoziiert ...

Zitat:

Alles völlig theoretisch, womit ich teilweise richtig Probleme habe.
Ich bin da leider kein großer Denker und schaffe es nicht neue tolle Theorien zu entwickeln.



Ich glaube, da machst Du Dir etwas vor!
Denn wenn man ausreichend motiviert ist – und das ist man im richtigen Job, der Spaß macht –
ist man meist zu ganz unglaublichen Denkprozessen imstande.

Übrigens, bestimmt wäre auch ein Blick auf Dein Radix (Geburtshoroskop) sehr hilfreich.
Beruflich wäre da ja z.B. die Häuserverteilung in Deinem Radix interessant.
Haus 6 steht für die Arbeit an sich, für den Dienst am Nächsten und Haus 10 symbolisiert den Beruf,
die Berufung und damit auch die gesellschaftliche Stellung und Haus 2 sagt etwas über die eigenen
Sicherheiten und Werte aus.
Außerdem, das Haus 9 steht z.B. für die höhere Bildung, Haus 11 für Gruppenaktivitäten (Leitung in einer
Gruppe z.B.), Haus 5 für das kreative Potenzial ... usw.

Einen kleinen Blick auf Dein Geburtsdatum hab ich geworfen, denn im Profil steht es ja und auch Dein AC
(womöglich befindet sich Dein Mond in der Nähe?).
Wenn ich richtig liege, also, wenn Du tatsächlich den MC im Skorpion hast (haben auf der nördl. Halbkugel
Steinbock-ACs häufiger und bei Dir ist die Wahrscheinlichkeit außerordentlich groß), dann würde es Dir
großen Spaß machen, Geheimnisse aller Art aufzuspüren, unbekannten Dingen auf den Grund zu gehen.

Wenn alle drei für den Beruf relevanten Häuser (2, 6, 10) im Wasser stünden, dann wäre es Dir schon auch
wichtig, v.a. Dein Gespür dort einzusetzen.
Es wäre da dann z.B. auch möglich, dass Dein 6. Haus im Krebs steht, was bedeuten kann, dass Du lieber für
Dich allein arbeitest als im Verbund (das ginge mit den Aussagen in den Karten konform) oder in einem
Umfeld, in dem Du Dich unbedingt gut aufgehoben fühlen möchtest (ev. zu Hause?)
Du hast geschrieben:
Zitat:

Mhm ja das klingt gut mit dem individuell und selbständig arbeiten.
Ich bin aber auch kein Karrieremensch und in einer großen Firma würde ich untergehen.



Falls bei Dir tatsächlich das Zeichen Krebs auf der Hausspitze 6 läge, würde diese Aussage passen.

Aber gut, das alles sind jetzt nur Spekulationen, weil ich ja Deine Geburtszeit und Deinen Geburtsort nicht kenne ...
Sorry ...
Also, falls Du nichts damit anfangen kannst, vergiss es einfach wieder ...


Liebe Grüße,
Elisabeth

--------------------

Der Andersdenkende ist kein Idiot.
Er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert.

Paul Watzlawick (1921 - 2007)



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Laguz]
      #215740 - 14.10.2008 19:02

Hallo liebe Elisabeth,

also wenn Du auf meinen Radix schauen möchtest, kann ich Dir helfen.
Hab im Astrologie Anfänger Forum einen Thread, da steht er drin und meine Daten hatte ich wegen einer Frage dort auch vor kurzem reingesetzt.
http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Cat=&Number=158653&page=0&view=collapsed&sb=5&o=&fpart=1

Hatte das Ganze vor längerer Zeit bei astro.com ausgerechnet nach Placidus. Bin ja ein ziemlicher Astrologie Laie, habe mich in letzter Zeit versucht, da ein wenig durchzuwuseln, gerade im Bereich Beruf etc.
Leider scheinen da einige Widersprüche zu herrschen.
Soll heißen in einigen Beschreibungen konnte ich mich eher nicht wiederfinden, aber wahrscheinlich muss man da auch kombinieren und nicht die Sachen einzeln betrachten.

Aber Du hast Recht, mein Mond liegt im Steinbock und der MC im Skorpion.
Haus 2 ist im Wassermann und Haus 6 in den Zwillingen, also Luft. Fühl mich in einer großen Firma trotzdem eher unwohl, das habe ich bereits in meiner Lehre gemerkt.
Ansonsten wäre 5. Haus Stier,
9. Haus wäre Waage und 11. Haus wieder Skorpion...alles schön bunt gemischt.

Geheimwissenschaften in realitätsnahen Berufen finde ich interessant. Was genau meinst Du denn da?

lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Editiert von Bubblegum1 (14.10.2008 19:23)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Laguz
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 30.05.2008
Beiträge: 331
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Bubblegum1]
      #215741 - 14.10.2008 20:10

Hey Bubble!

Danke für den Link!

Wow, Du hast Jupi exakt am Skorpion-MC! Ja aber hallo!
Und ein recht exaktes Merkur/Jupiter-Trigon!
Das sind ja schon mal sehr gute Voraussetzungen!

Zitat:

Also meine Fächer sind Kommunikationswissenschaften (ganz viel Sprachwissenschaft ist dabei),
Geschichte und Katholische Religion.
Alles völlig theoretisch, womit ich teilweise richtig Probleme habe.
Ich bin da leider kein großer Denker und schaffe es nicht neue tolle Theorien zu entwickeln.




Also, von wegen, Du kannst nicht denken oder so ...
Nö nö Du!... Ich glaub, da unterschätzt Du Dich und Deine Fähigkeiten ganz gewaltig ...


Also, ich gehe jetzt mal von Placidus aus:

Ja, stimmt, Du hast Zwillinge auf Hausspitze 6, Merkur als Herrscher der Zwillinge steht in zwei und der hat
ein recht exaktes Trigon mit Skorpion-Jupiter, der am MC steht.
Da ist also der Hinweis auf Dein geregeltes Studium in den Kommunikationswissenschaften versteckt ...
Das Haus 2, in dem Deine Sonne und Dein Merkur stehen, werden dem Stier zugeordnet und der ist ja
immer sehr auf Sicherheit bedacht ...

Merkur, das Zeichen Zwillinge (in dem Merkur herrscht) und Haus 3 stehen u.a. für für das Denken,
Wissenserwerb, Kommunikation, Austausch, kurze Reisen.
Jupiter und Schütze (sowie Haus 9) u.a. für die höhere Bildung, für Entdeckungen, Recht, Meinungsbildung,
weite Reisen.


Zitat:

Geheimwissenschaften in realitätsnahen Berufen finde ich interessant.
Was genau meinst Du denn da?




Also, ganz konkret z.B.:
Ein Detektiv oder einer von der Kripo ...
Oder, es gibt ja auch den Beruf des so genannten Fallanalytiker (besser bekannt als 'Profiler'),
also ein Psychologe, der anhand von ganz bestimmten Indizien, das Verhaltensmuster von
Tätern abzulesen versucht und bestimmt.
Schau mal hier, ein Link bei Wikipedia

Dann noch so was wie Archäologie, der alten großen Geschichte auf die Spur kommen.
Der Herrscherplanet Deines 10. Hauses (Beruf/Berufung) ist Pluto und der steht im 9. Haus, dem Haus
der höheren Bildung und der Entdeckungen!
Und dabei hättest Du vermutl. Lust, auch selber mit Schaufel und Spatel Hand anzulegen und bei den
Ausgrabungen zu helfen (Sonne und Merkur im Stierhaus 2).
Allerdings mit Saturn in 9 und Stier am IC magst Du – trotz Mars in 9 – das Reisen vermutlich nicht unbedingt ... oder doch?

Überhaupt, Du hast ja ein volles 9. Haus, angeschnitten vom Zeichen Waage!
Also, alles, was mit Recht, höherer Bildung zu tun hat wird mit dem 9. Haus angezeigt.
Und das dann auch in der Waage, dem Zeichen, dem die Diplomatie, der Ausgleich zugeordnet wird.
Da wäre dann nebst Waage-Pluto und -Mars in 9 auch Dein Waage-Saturn ...

Und zusammen mit Uranus in 11 und Jupi am MC zeigt der Waage-Saturn in 9 da durchaus das Thema
Rechtswissenschaften an, zumal ja der Jupi ein recht exaktes Trigon zum Merkur hat.

Wegen dem vollen 9. Haus mit Saturn darin wäre dann auch die Frage:
Wie wäre es denn mit einer Lehrtätigkeit?
Es müssen ja nicht Schüler sein, die Du unterrichtest, sondern es können ja auch Erwachsene sein,
die sich bei Dir fortbilden ...
... oooder viell. sowas wie ein Uni-Prof ...

Nachtrag:
Ach ja, Wassermann auf Hausspitze 2!
Also scheinbar bedeutet Sicherheit für Dich, Freiheit! Und daraus schöpfst Du auch Deine Selbstsicherheit!


Okay, das war's mal auf die Schnelle ...


Liebe Grüße,
Elisabeth

P.S.: ... uuups, peinlich, eigentlich gehört dieser Beitrag ja ins Astro-Forum ...

--------------------

Der Andersdenkende ist kein Idiot.
Er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert.

Paul Watzlawick (1921 - 2007)



Editiert von Laguz (14.10.2008 20:43)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Laguz]
      #215752 - 14.10.2008 22:00

Huhu Elisabeth,

wow danke für Deine Mühe.

Zitat:


Also, von wegen, Du kannst nicht denken oder so ...
Nö nö Du!... Ich glaub, da unterschätzt Du Dich und Deine Fähigkeiten ganz gewaltig ...




Hab mich vielleicht ungeschickt ausgedrückt. Ich meine nicht, dass ich nicht denken kann. Es war in Bezug auf meine speziellen Fächer gemeint, dass mir da keine neuen Theorien einfallen. Ist dann wie ein Brett vorm Kopf. Ich lese den Stoff, soll daraus z.B. eine Arbeit schreiben, kann aber eigentlich nur zusammen sammeln, was andere schon erdacht haben. Ist aber auch Themenabhängig, ich habe in Religion mal eine Hausarbeit über die Kontroverse Harry Potter und die Kirche geschrieben, da ist mir eine Menge eingefallen.
Besonders in Kommunikationswissenschaft ist alles extrem trocken, da finde ich einfach nicht rein.


Zitat:


Also, ganz konkret z.B.:
Ein Detektiv oder einer von der Kripo ...
Oder, es gibt ja auch den Beruf des so genannten Fallanalytiker (besser bekannt als 'Profiler'),
also ein Psychologe, der anhand von ganz bestimmten Indizien, das Verhaltensmuster von
Tätern abzulesen versucht und bestimmt.
Schau mal hier, ein Link bei Wikipedia




Danke für den Link. Ist natürlich sehr interessant, aber dann müsste wohl erstmal eine polizeiliche Ausbildung vorhanden sein. Und die würden mich nicht nehmen weil ich 1. zu klein bin, 2. zu schlechte Augen habe 3. ein Problem mit der Hüfte habe.
Ich bin zwar schlank, habe aber ne Kondition wie ein Stück Brot und würde höchstwahrscheinlich durch den Sporttest fallen.
Eine psychologische Weiterbildung könnte ich mir schon vorstellen. Aber kein ganzes Studium, das würde ich mir selbst und auch finanziell gesehen meinen Eltern nicht zumuten.

Zitat:


Dann noch so was wie Archäologie, der alten großen Geschichte auf die Spur kommen.
Der Herrscherplanet Deines 10. Hauses (Beruf/Berufung) ist Pluto und der steht im 9. Haus, dem Haus
der höheren Bildung und der Entdeckungen!
Und dabei hättest Du vermutl. Lust, auch selber mit Schaufel und Spatel Hand anzulegen und bei den
Ausgrabungen zu helfen (Sonne und Merkur im Stierhaus 2).
Allerdings mit Saturn in 9 und Stier am IC magst Du – trotz Mars in 9 – das Reisen vermutlich nicht unbedingt ... oder doch?




Also rumbuddeln kann ich mir schon vorstellen würde dafür aber ungern ins Ausland ziehen. Ich reise zwar gern, aber auch nicht allein. Und bin hier doch recht verwurzelt mit Partner, Familie und Freunden.

Zitat:


Also, alles, was mit Recht, höherer Bildung zu tun hat wird
Und zusammen mit Uranus in 11 und Jupi am MC zeigt der Waage-Saturn in 9 da durchaus das Thema
Rechtswissenschaften an, zumal ja der Jupi ein recht exaktes Trigon zum Merkur hat.




Mit Rechtswissenschaften kann ich mich gar nicht anfreunden, viel zu trocken. Zuviele Paragraphen etc. auswendig lernen. Neee.


Zitat:


Wegen dem vollen 9. Haus mit Saturn darin wäre dann auch die Frage:
Wie wäre es denn mit einer Lehrtätigkeit?
Es müssen ja nicht Schüler sein, die Du unterrichtest, sondern es können ja auch Erwachsene sein,
die sich bei Dir fortbilden ...
... oooder viell. sowas wie ein Uni-Prof ...




Erwachsenenbildung vielleicht. Mit Kindern kann ich nicht so gut.

Zitat:


Nachtrag:
Ach ja, Wassermann auf Hausspitze 2!
Also scheinbar bedeutet Sicherheit für Dich, Freiheit! Und daraus schöpfst Du auch Deine Selbstsicherheit!





Ja kommt irgendwo hin, deswegen aber das Problem, sich beruflich festzulegen. Bzw. das typische geregelte Berufsleben führen zu müssen. geht bei mir nur eine Zeit lang gut, dann langweile ich mich schnell.

Ich denke ich werde dem Ganzen schon noch auf die Spur kommen.


Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Laguz
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 30.05.2008
Beiträge: 331
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Bubblegum1]
      #215757 - 14.10.2008 22:26

Hey Bubble!

Zitat:

wow danke für Deine Mühe.



Büdde, büdde ... gern geschehen ...

Und Danke für Dein Feedback ...

Zitat:

Also rumbuddeln kann ich mir schon vorstellen würde dafür aber ungern ins Ausland ziehen.
Ich reise zwar gern, aber auch nicht allein. Und bin hier doch recht verwurzelt mit Partner, Familie
und Freunden.



Okay, ja, ich sehe es ein ... da schlägt v.a. der Stier-IC durch ...

Zitat:

Mit Rechtswissenschaften kann ich mich gar nicht anfreunden, viel zu trocken.
Zuviele Paragraphen etc. auswendig lernen. Neee.



Verstehe ...

Aber ich hab inzwischen auch Deine "Der nächste Schritt"-Legung gesehen.
Von daher sind ja jetzt so ganz konkrete Überlegungen in eine andere berufliche Richtung ohnehin
erst mal hinfällig.

Ich wünsch Dir daher für Deinen weiteren Studienverlauf und Deine übrigen Prüfungen alles, alles Gute.

Liebe Grüße,
Elisabeth

--------------------

Der Andersdenkende ist kein Idiot.
Er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert.

Paul Watzlawick (1921 - 2007)



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Laguz]
      #215767 - 15.10.2008 09:31

Hallo Elisabeth,

danke für die guten Wünsche.

Ich weiß, dass das jetzt noch nicht so akut ist, aber ich wollte schon mal die Augen offen halten und ein bisschen voraus planen ist ja auch nicht verkehrt.
Du hast mir auf jeden fall sehr viel zum Nachdenken gegeben.

Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
banja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 27.06.2007
Beiträge: 749
Wohnort: Baden Württemberg
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Rosali]
      #215777 - 15.10.2008 10:18

Huhu Bubble,
nur ganz kurz zwecks deiner ehemaligen Idee wegen der Parapsychologie.
Den Reiz kann ich durchaus nachvollziehen, ich kenne jemand welcher in einem solchen Institut gearbeitet hat. Sehr viel Forschung, sehr viel Statistik und Mathematik.

Liebe Grüße Banja

--------------------
Das Leben ist schön

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: banja]
      #215779 - 15.10.2008 10:40

Hallo banja,

Zitat:


Den Reiz kann ich durchaus nachvollziehen, ich kenne jemand welcher in einem solchen Institut gearbeitet hat. Sehr viel Forschung, sehr viel Statistik und Mathematik.





oh das wusste ich nicht, an Mathe habe ich dabei irgendwie gar nicht gedacht.
Aber als Teenie hatte ich davon auch noch eher das Bild der Ghostbusters im Kopf.

Genau wie bei Archäologie. Dass man da nicht so spannende Abenteuer erlebt wie Indiana Jones verlier ich manchmal aus dem Auge.

Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
banja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 27.06.2007
Beiträge: 749
Wohnort: Baden Württemberg
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: Bubblegum1]
      #215927 - 17.10.2008 11:19

Hi,
ich will dir die Freude an sowas ja nicht nehmen, aber meist muss man eben durch die trockene Theorie des Studiums durch und in der Psychologie ist es vornehmlich Statistik und dann die ganze Methodenlehre. Die Arbeit im Parapsych. ist spannend aber eben sehr durch die Forschung bedingt.

Ich drück dir megafest die Daumen, dass du bald deinen Weg findest. Ohne auf die Karten zu sehen würde ich immer sagen erst eine Sache aufhören, wenn man ne gute Alternative in der Tasche hat. Den das schlimmste ist wenn man zuhause sitzt ohne Aufgabe.
Liebe Grüße banja

--------------------
Das Leben ist schön

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Jetzt brauche ich mal Hilfe (Studium/Beruf) neu [Re: banja]
      #215930 - 17.10.2008 11:44

Hallo Banja,

nimmst mir die Freude nicht.
Und danke fürs Daumendrücken. Ich denke auch, dass ich meinen Weg schon finden werde.
Ich studiere erstmal weiter und schaue mich nebenbei um, was ich für Möglichkeiten habe.

Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Rosali 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 7138

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2