Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Sonstige Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Welt der Orakel

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | (alle anzeigen)
Granny
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.06.2006
Beiträge: 337
Wohnort: Am Zürichsee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Langustl]
      #217196 - 11.11.2008 13:51

Hallo meine lieben "Zigeuner-Freunde"

Liebe bounit

Also ich habe genau diese Karten, wie du.


Liebe Achillea,

Zitat:

Bin im Moment schmerztechnisch etwas angeschlagen und deshalb muss ich mich etwas zurücknehmen mit dem Schreiben. Ich hoffe in zwei Tagen ist das wieder okay.




Zu deiner Aussage, wünsche ich dir, dass es dir bald möglichst wieder besser geht.

Auch ich bin in einer wohl ähnlichen Lage.
Ich habe zur Zeit einen tiefen seelischen Schmerz zu verarbeiten, weil ich mich gestern Nachmittag von meinem geliebten Kater Slippy für immer trennen musste, der seit über 14 Jahren mein treuer Lebensbegleiter war.

Liebe Luna*blue,

ja mit deinen Karten kannst du natürlich gut eine grosse Tafel legen.
Das dürfte aber mit 52 Karten weniger der Fall sein.
Also ich habe es noch nie versucht.

Alle Karten, die da vorgestellt wurden sind sehr schön und ich denke von den Aussagen her recht ähnlich.

Ganz liebe Grüsse

Granny




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Granny
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.06.2006
Beiträge: 337
Wohnort: Am Zürichsee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Langustl]
      #217200 - 11.11.2008 14:17

Lieber Stephan



Diese Karten sind wirklich wunderschön und wenn ich diese zwei so deuten müsste, würde ich sagen....

Die alte Dame ist zweifelsohne eine ältere Person, Mutter, Grossmutter oder Tante und die junge Dame kann eine Tochter, Enkelin, oder ein der alten Dame gut gesinntes Mädchen sein.

Vielleicht möchte sie der alten Dame einen Besuch abstatten, um ihr eine Freude zu machen, oder für sie eine Besorgung machen.
Auf alle Fälle sind die beiden sich gegenseitig zugetan.

Es grüsst

Granny

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Granny]
      #217234 - 11.11.2008 21:19

Hallo liebe Granny

Erstmal mein Beileid wegen Deinem Slippy . Das ist immer traurig sowas .

Zu den zwei Karten nochmal. Es handelt sich dabei eher darum, wie ich die junge Dame sehe. Die alte Dame hat z.B. eventuell die Eigenschaft, dass sie in Traditionen und Gewohnheiten verhaftet ist. Sie hätte diese Eigenschaft also auch. So in etwa meinte ich das.

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
bounty
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.06.2006
Beiträge: 628
Wohnort: NRW
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Langustl]
      #217236 - 11.11.2008 22:21

Huhu liebe Foris,

na, das ist ja ein ziemliches Durcheinander mit den Karten.
Ich habe das gleiche Deck wie Lilith und Granny, hier bei amazon seinerzeit bestellt, mittlerweile nur noch über marketplace erhältlich.

Dann gibt es noch die aktuelle Ausgabe, siehe hier.

Tja, und dann die Königsfurt Ausgabe, diese hier.

Ich bin eigentlich davon ausgegangen ,dass alles dieser drei Ausgaben weitestgehend identisch sind, aber Luna blue schrieb ja, daß ihr Deck nur 36 Karten enthält.

Langustl, zu deiner Kartenkombi fiele mir ein, dass damit eine junge Frau gemeint ist, die entweder reifer oder älter wirkt als sie tatsächlich ist oder flapsig ausgedrückt, etwas "altmodische Ansichten" hat.

Schöne Grüße

bounty

--------------------
Manchmal vermag uns ein durch den Asphalt brechender Löwenzahn die tägliche Frage nach dem Sinn des Lebens eindrücklicher und überzeugender zu beantworten, als eine ganze Bibliothek philosophischer Schriften.


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: bounty]
      #217238 - 11.11.2008 23:05

Hallo bounty

Reifer wirkt sie eigentlich nicht, aber altmodisch haut in gewisser Beziehung wohl schon irgendwie hin. Allerdings wirklich im positiven Sinne von moralisch (Treue und Ehrlichkeit, und so), Werte setzend (fiel mir jetzt grad ein). Die Freundin steht wohl für "Vertrauen empfinden".

Ich hab´übrigens mittlerweile die Karten bekommen (Altitalienisches Orakel, 52 Karten), die Granny hat. Ich hab´sie mit dem Zigeuner Orakel verglichen. Es sind die gleichen Darstellungen bzw. die gleichen Inhalte. Die übersetzten Namen der Zigeuner Karten sind allerdings nicht so treffend. Die Beschreibungen (auf englisch) im Begleitheftchen des Altitalienischen Orakels finde ich sehr gut. Man kann die Inhalte so sehr gut unterscheiden, was über die Namen des Zigeuner Orakels eher schwierig ist. Sie sind also eine große Hilfe für diesen Thread

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Langustl]
      #217242 - 12.11.2008 08:12

p.s. die alte Frau wird auch als Witwe dargestellt. Eventuell trauert sie also auch oder hat einen Verlust erlitten. In früheren Zeiten bedeutete das auch, dass man als Frau eventuell sehr viel Sicherheit bzw die komplette gewohnte Versorgung einbüßte. Diese Aspekte spielen durchaus auch eine Rolle bei dieser Bekannten von mir. Die Alte Frau könnte also auch für einen Mann liegen, wenn er sich durch einen Verlust als hilflos empfindet.

Für die Pik Zwei im 52-er Skatsystem wird angegeben "ein Verlust oder möglicher Tod", was ja auch passen würde. Auf den "Altitalienischen Orakel Karten" sind die Skatsymbole angegeben. P=Piche=Pik, Q=Qadri=Karo, F=Fiori=Kreuz und C=Cuori=Herz. 1-10 sind die Zahlen, 11 Bube, 12, Königin und 13 König. Für die Alte Dame (Vecchia Siggnora) also P 2.

Wenn wir mit dem Tarot (2 Schwerter) vergleichen, bekommen wir den Zusammenhang eventuell im Sinne von (gedankliche) Trennung (Analyse), die ja, bei den zwei Schwertern auch eher anfänglich ist.

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Editiert von Langustl (12.11.2008 11:31)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ailen Roc
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 21.09.2008
Beiträge: 77
Wohnort: Berlin
Re: Lilith neu [Re: Lilith]
      #217270 - 12.11.2008 16:53

Hallo Sonja, ich wende mich aufgrund eines völlig anderen Themas an Dich.
Da Du Dich hier im Forum Lilith nennst, gehe ich mal sehr stark davon aus, dass Du Dich bereits eingehend mit der Lilith Thematik beschäftigt hast.
Lilith ist eines meiner Spezialgebiete, und ich bin auf grosses Interesse im Astrologie-Forum gestossen, als ich etwas zu der jeweiligen Lilith-Konfiguration schrieb.
http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Cat=&Board=UBB6&Number=216503&page=0&view=collapsed&sb=5&o=&fpart=all
Da ich hauptberuflich als Astrologin arbeite, kann ich es mir nicht leisten, alle Anfragen zu Lilith hier im Forum allein zu beantworten.
Ich würde einen Lilith-Thread eröffnen, wenn noch einige andere Lilith-Kenner dabei sind= es muss sich ja auch immer um einen Austausch handeln, und ich kann die anfallenden Fragen nicht alle allein beantworten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dich dazu gesellen würdest.


* Viele liebe Grüssse *

* Lia *



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Ailen Roc]
      #217272 - 12.11.2008 17:38

Hallo Lia

Bitte nicht böse sein, aber warum schreibst Du die Leute nicht einfach gezielt an? Ist ja kein Aufruf an die Allgemeinheit, der dann auch in einem extra Thread angebracht wäre. So "Querdinger" wirbeln einen Thread manchmal doch etwas unnötig durcheinander, finde ich, oder ?

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Langustl]
      #217281 - 12.11.2008 19:29

Hi

Ja, ich bin grad ein bisschen angefressen . So eine Phase muss man nützen. Ich hab´mal, abgeleitet vom "Altitalienischen Orakel", eine Tabelle zusammengestellt, die die Zuordnung der Karten zu den ursprünglich zugrunde liegenden Skatkarten zeigt. Vielleicht interessiert´s ja jemand.


Mit freundlicher Genehmigung des Königsfurt Verlags

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Achillea
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 24.05.2006
Beiträge: 1190
Wohnort: Schweden
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Langustl]
      #217291 - 12.11.2008 20:32

Hallöchen Langustl

Zitat:

Vielleicht interessiert´s ja jemand.



Ja, mich obwohl ich anfangs nicht so interessiert war.

Zur "Alten Dame", die es als "Witwe" auch bei den Zigeunerkarten gibt, fällt mir noch ein:

"zurückgezogen und still"

Liebe Granny
Tut mir sehr leid, dass du deinen vierbeinigen Freund verloren hast. Ich weiss wirklich wie das ist. Habe immer Katzen und Hunde gehabt. Hoffe dir geht es bald etwas besser.

Liebe Grüsse von angeschlagener Achillea

Editiert von Achillea (12.11.2008 20:33)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Achillea]
      #217336 - 13.11.2008 18:42

Hi Achillea

Was ich ganz interessant an der Liste finde ist, dass man die Karten in einen Zusammenhang setzen kann. Zum Beispiel Feind, Feindin und Priester. Man versteht die Charaktere besser, wenn man weiß, sie beziehen sich auf Pik (Schwerter/Luft) Bube, Königin und König. Oder auch das Haus hat einen bestimmten Charakter, wenn man weiß, es ist Herz zugeordet. Im Lenormand-Deck ist das Haus ja der Herz König. Das Haus wird im Zigeuner Orakel, bzw. im Altitalienischen Orakel, u.a. mit Familie gedeutet, was dann ja ganz gut passt

Dir übrigens gut Besserung

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Achillea
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 24.05.2006
Beiträge: 1190
Wohnort: Schweden
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Langustl]
      #217349 - 13.11.2008 20:02

Hallo Langustl,

Zitat:

Man versteht die Charaktere besser, wenn man weiß, sie beziehen sich auf Pik (Schwerter/Luft)




Absolut
Ich kann zur Zeit nicht so gut runtergucken und kann immer nur kurz auf Karten, Bilder oder Texte schauen. Deshalb geht es hier langsam vorran, aber dein Bild kann ich auf dem Bildschirm betrachten... Danke

Zitat:

Dir übrigens gut Besserung


Danke wird schon wieder besser werden. Hat es (bis jetzt) immer getan. Die Hoffnung stirbt zuletzt

Liebe Grüsse / Achillea



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Achillea]
      #217379 - 14.11.2008 08:54 Anhang (248 Downloads)

Hi

Ich mach´mir grad Gedanken über die Dienerin? Welche Eigenschaften hat sie. Vor allem was unterscheidet sie von ihrem männlichen Kollegen dem Diener? Sie wird beim "Altitalienischen Orakel" bezüglich Skat manchmal als Karo (Erde/Münzen) 8, manchmal aber auch als Karo 3 angegeben. Ich vermute aber, dass es sich um eine Verwechslung bezüglich der Ähnlichkeit von 8 und 3 handelt. In anderen Decks wird die Dienerin wohl auch "Ausländische Frau" genannt. Der Diener steht für den Kreuz (Feuer/Stäbe) Buben.



Mit freundlicher Genehmigung des Königsfurt Verlags

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Editiert von Langustl (14.11.2008 08:57)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Granny
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.06.2006
Beiträge: 337
Wohnort: Am Zürichsee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Achillea]
      #217381 - 14.11.2008 09:48

Liebe Achillea

Zitat:

Die Hoffnung stirbt zuletzt



Danke für die tröstenden Worte langsam erhole ich mich wieder.
Dir sende ich viele guten Gedanken, dass du schnell wieder wohlauf bist.

Die alte Dame sehe ich in erster Linie als Mutter, die sicher zurückgezogen lebt, ihren Gedanken nach hängt,
sich aber auf einen Besuch freuen würde.



Lieber Stephan

Ganz genau, was du schreibst, kann ich gut nachvollziehen, mach ich ähnlich.
Das Haus mit Herz König = Hausherr, Familie, oder die Fische mit Münz König, Verwalter der Finanzen und bei diesen Karten der Geschäftsmann.

Oder der Turm bei den Lennis, Pic 6 bei Tarot, im italienischen Orakel Unheil zerstörendes Ereignis, im Tarot der Turm.
Ach es ist so schwierig, es verständlich rüber zu schreiben. Wenn ich deute kann ich's verständlicher rüber bringen.

Liebe Grüsse

Granny

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Granny
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 18.06.2006
Beiträge: 337
Wohnort: Am Zürichsee
Re: Gypsy Oracle Cards neu [Re: Langustl]
      #217382 - 14.11.2008 10:08

Hallo Stephan

Zitat:

Ich mach´mir grad Gedanken über die Dienerin? Welche Eigenschaften hat sie. Vor allem was unterscheidet sie von ihrem männlichen Kollegen dem Diener?




Ich denke der einzige Unterschied zwischen Dienerin und Diener ist, dass "SIE" diejenige ist, die im Haus arbeitet den Haushalt macht und die Herrschaft bedient.

Der Diener hilft wos nötig ist und führt vielleicht seinen Herrn mit dem Auto zur Firma. Es sind also beide helfende Personen.

Grüessli

Granny

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: Gypsy Oracle Cards [Re: Granny]
      #217385 - 14.11.2008 10:48

Hallo Granny

Ich denke mir halt, dass die Dienerin (wie gesagt auch Ausländerin/Tänzerin dargestellt) auch wieder eine eher abhängigere Position hat als der Diener. Sie ist das Hausmädchen in einem reichen Haushalt, die froh sein kann, dass sie den Job hat. Der Diener (als Bube ein junger Mann) ist vergleichbar mit dem Stabbuben. Da steckt vielleicht schon etwas mehr Engagement dahinter oder eventuell auch (Feuer) das Ziel, durch die entstehenden Verbindungen langfristig weiter hoch zu kommen auf der Leiter. Also sowas wie ein Lehrling, Beginn einer Karriere vielleicht.

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Achillea
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 24.05.2006
Beiträge: 1190
Wohnort: Schweden
Re: Gypsy Oracle Cards [Re: Langustl]
      #217431 - 14.11.2008 19:56

Hallo ihr Beiden,

Der Diener wurde sicher zu dieser Zeit schon gut bezahlt. Er macht einen vertrauenswürdigen Eindruck. Man kann sich auf ihn verlassen und er ist sicher auch wie der Stab Bube ehrgeizig und wahrscheinlich auch korrekt.
Den Diener könnte ich mir auch gut als Themenkarte zur Arbeit vorstellen.

Die Dienerin ist immer "zu Diensten". Einmal mit dem Finger schnippen und sie ist da. Also eher unterwürfig und bescheiden. Vielleicht auch jemand der es immer anderen recht machen will und auch immer für andere da ist.

Aber ich denke auch schon länger über die beiden Karten nach

Liebe Grüsse / Achillea

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Fenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.11.2006
Beiträge: 509
Wohnort: nahe Hamburg
Re: Gypsy Oracle Cards [Re: Achillea]
      #217442 - 14.11.2008 23:28

Hi ihr Lieben,


jetzt muss ich doch mal etwas dazu schreiben, weil mir jedesmal die gleichen Gedanken kommen, wenn Orakelkarten in irgendwelche Systeme gepresst werden und dieses übergestülpte Raster dann hinten und vorne nicht so richtig passt. Beispiele hierfür ist die Zuordnung der Lennis nach Elementen, aufgeteilt in Blöcke oder Orakelkarten zu Skatkarten.

Also: Der Zuordnung der Orakelkarten zu Skatkarten kann ich persönlich überhaupt nichts abgewinnen. Das liegt daran, dass Skatkarten für mich ein ganz eigenes Deutungssystem sind und Orakelkarten - wie beispielsweise die Gypsy Oracle Cards - wiederum ein anderes. Diese Systeme halte ich für nicht kompatibel, auch dann nicht, wenn man auf biegen und brechen irgendwelche Skatsymbole den Orakelkarten zuordnet.

Nachdem ich mir nun schon einige Orakelkarten und deren Karten angesehen habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ganz nach Gusto des Kartenentwicklers einzelne Lebens- oder Alltags-Themen als Karten ins Deck aufgenommen wurden und die Kartenzahl der Decks variiert. Das können mal 32 Karten sein oder 36 oder auch mal 52, ganz nach Geschmack des Kartenmachers. Oftmals gleichen sich die Themenkarten der verschiedenen Decks, weil es einfach Themen gibt, die wichtig sind und deshalb in ein Deck gehören.

Nun frage ich mich aber, was bringt es an Gewinn für die Deutung, wenn den willkürlich entwickelten Orakelkarten eine Skatkarte übergestülpt wird?

Wenn es darum geht, Analogien von Karten zu anderen Modellen oder esoterischen Systemen zu finden, bieten sich die Tarotkarten an, weil sie nach einem System aufgebaut sind, das sich mit anderen esoterischen Systemen deckt. Meines Erachtens liegt Orakelkarten aber kein System zugrunde, da geht es nur um mehr oder weniger willkürlich gewählte Themen, mehr nicht.

Die Wahrheit steckt doch im Einfachen und nicht im Komplizierten. Deshalb sollte doch das Bestreben eines Deuters dahin gehen, alles auf das Wesentliche zu reduzieren, um so zum Kern der Essenz als Wahrheit vorzudringen. Komplikationen schaffen Verwirrungen und lassen das Wesentliche aus dem Auge verlieren ...

Das hier stellt allerdings nur meine ganz persönliche Meinung dar. Es darf natürlich jeder das machen, was ihm gefällt und was er für richtig hält! (Hier kommt meine Waage durch ) Ich wollte nur mal meine Sicht schildern, weil ich die eben geschilderten Gedanken jedesmal habe, wenn irgendwelche komplizierten Systeme über Orakelkarten ausgeklügelt und vorgestellt werden.

Falls ich allerdings einen wichtigen Punkt übersehen habe, dann lass ich mich wirklich gerne überzeugen. Ich wollte nur gerne meine Meinung darüber äußern, auch mit der Hoffnung, auf Gedankenaustausch dazu, denn dafür ist ein Forum ja da.


Liebe Grüße
Fenja

--------------------
'Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids und ein Quell unendlichen Trosts.'
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Langustl
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 19.03.2006
Beiträge: 2051
Wohnort: Konstanz / Bodensee
Re: Gypsy Oracle Cards [Re: Fenja]
      #217448 - 15.11.2008 07:27

Liebe Fenja

Ich bin jemand, der sich gerne mal mit Systemen beschäftigt. Bei der Beschäftigung mit diesen Systemen merke ich aber auch mehr und mehr, dass die entweder unterschiedlich oder zumindest verwaschen sind. Ich denke auch, dass es tatsächlich genügend Orakel gibt, die eben keinem bestimmten System unterliegen, sondern einfach nur Sammlungen von Symbolen oder bekannten Prinzipien sind. Ich finde das für ein Orakeldeck auch gar nicht notwendig. Wenn die wichtigen Bereiche vorhanden sind, reicht das völlig aus, um mit dem Deck Hilfe zu bekommen oder einfach Spaß damit zu haben .

Nun ist es bei dem Zigeuner Orakel allerdings so, und da hast Du tatsächlich etwas übersehen , dass sie dem Altitalienischen Deck verblüffend ähnlich sind. Die Karten kannst Du paarweise aufeinander legen. Wer das tut sieht, dass die Karten sich aneinander orientieren. Ich vermute, das Altitalienische Deck gab die Vorlage für das Zigeuner Orakel. Nun haben die Altitalienischen Karten aber auch die Angaben der Skatkarten aufgedruckt. Diese Zuordnung hat also einen geschichtlichen Hintergrund . Warum sollte man den zumindest nicht erwähnen, um mal zu schauen, ob es Orientierungshilfe gibt. Man kann ja schließlich davon ausgehen, dass diese Orakelkarten aus den "Skatkarten" (ist ja eigentlich nicht Skat, Skat geht erst ab 7 los, deshalb Gänsefüßchen) entwickelt wurden. Das System über die Zahlen und die Symbole Herz, Pik, Kreuz, Karo bzw, Herz, Blatt, Eichel, Schellen dürfte ja wohl schon älter sein, oder (z.B. Karnöffel) ? Bei Tarot waren die Kleinen Arkana ursprünglich ja auch nicht bebildert.

Auch wenn dem so ist, wäre ich vorsichtig, das alles zu kleinlich zu sehen. Manches kann man mal elementebezogen betrachten, bei manchen Karten ergibt sich sogar eine Verwandtschaft mit einzelnen Tarotkarten, vieles ist aber auch einfach völlig abweichend. Man kann nicht sagen, dass, was die Deutung angeht, zum heute üblichen Tarot ein direkter Bezug besteht. Was ich aber interessant finde, wenn man schon so einen Hinweis bekommt, ist, sich das ganze unter diesem Gesichtspunkt der überlieferten Zuordnungen einfach mal anzuschauen. Oft ergeben sich zumindest einzelne Gemeinsamkeiten oder Zusammenhänge, die interessant sind und aus denen man etwas erkennen oder in einem anderen Licht sehen oder ein Symbol besser verstehen kann. Mit den Möglichkeiten spielen, mehr nicht. Als Mitglied des Tarot-Vereins sehe ich das auch unter einem gewissen Forschungsaspekt. Völlig abwegig ?

Tarot und Orakel würde ich übrigens vergleichen mit Mensch und Affe. Das Beispiel "Altalienisches Orakel" zeigt m.M.n., dass sie wohl gemeinsame Vorfahren, wenn auch eine andere Entwicklung haben. Zumindest dürften die Kartenspiele mit den Zahlen 1-10 und einigen Personen (bei Karnöffel anfangs 1 König und 2 Marschälle) mit die frühesten Karten gewesen sein. Tarot ist ja auch nicht gleich Tarot. So durchdacht diese Karten auch sind, sie werden noch heute teilweise einfach zum "platten Wahrsagen" benutzt. Solche Sachen gehen also immer verschiedene Wege und verwandeln sich.

Hier noch ein paar Karten, die zeigen, dass die "Zigeuner Karten" (übrigens auch die reduzierte Piatnik-Version) mit dem "Altitalienischen Orakel" verwandt sind. Übrigens P=Piche (Pik), Q=Quadri (Karo), F=Fiori (Kreuz), C=Cuori (Herz), 11=Bube, 12=Königin und 13=König.

Überraschung
Hochmut
Freundin
Doktor
usw.

p.s. weiß eigentlich jemand, was die aufgedruckten Zahlen bei den meisten Karten unten bedeuten? Z.B. beim Pfau 69/18

--------------------
LG Stephan

Langustl Tarot Tageskarte
www.langustl.de

"Lebe in Zufriedenheit und erwarte keine Dankbarkeit ."


Editiert von Langustl (15.11.2008 08:19)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Dany
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 23.09.2008
Beiträge: 62
Wohnort: Hessen, Kassel
Re: Gypsy Oracle Cards [Re: Langustl]
      #217454 - 15.11.2008 10:44

Hallo!
Ich habe diesen Thread jetzt die ganze Zeit mit verfolgt. Und ich muß sagen das mir die Karten von mal zu mal besser gefallen. Ob die zuordnung der Karten zu den Skat symbolen nun bessere Deutungs Möglichkeiten bringt, muß wohl jeder für sich selbst entscheiden. Ich deute sämtliche Orakel Karten unabhängig von den Skat Symbolen. Ich habe im laufe der Zeit meine eigene Art zu deuten entwickelt. Deshalb kann ich fremde Legungen auch nicht oder nur sehr schwer deuten. In dem hier vorgestelltem deck scheint es ja eine große Anzahl von Personen Karten zu geben. Personen Karten sehe ich nicht immer unbedingt als Person, für mich sind sie oft auch Hinweise auf den Charakter des Fragenden. Die Dienerin z. B. gibt einen klaren Hinweis darauf das sich Jemand sehr unterwürfig verhält. Die alte Frau könnte ein Hinweis auf Einsamkeit sein, sich isoliert fühlen usw. Diese Personen Karten(und weitere) müßen nicht unbedingt für Personen stehen. Ich denke ich werde mir dieses Deck zulegen.
Gruß Daniela

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Felix 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 77241

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2