Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Sonstige Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Welt der Orakel

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | (alle anzeigen)
Morgana
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.11.2004
Beiträge: 1224
Wohnort: Reutlingen
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Sarah]
      #214037 - 16.09.2008 15:47

Hallo Zusammen
Zitat:


Morgana - aus welchem Deck waren die 2 Karten, die du besprochen hast (und die für dich nicht zutreffend waren)?




Das war nur eine Karte aus dem Deck "Karten des Lebens"
(Dunkle Geschichte). Es gibt in diesem Deck auch noch die Heilenden Geschichten.
Eigentlich trifft das Klagen schon auf mich zu.

Die zwei Karten hatte Fenja!

Ihr macht mich ganz kirre jetzt und auch neugierig, heute Abend (bin noch im Geschäft) nehm ich mir mal die Kartendecks vor.

@feenstaub
Dann kann ich Dir Deine Frage auch besser beantworten!

Lieben Gruß
Morgana



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Jolanda
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 30.03.2005
Beiträge: 68
Wohnort: Mittelfranken
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Morgana]
      #214043 - 16.09.2008 19:05

Hallo zusammen,

nun bin ich aber überrascht, dass es noch mehr Leute gibt, die zwar die Karten von Chuck Spezzano besitzen, aber sie kaum benutzen - mir geht´s genauso. Ich hab die Karten der Lebens und mag die Idee mit den dunklen Schatten und den heilenden Geschichten - aber es sind (für mich) keine Karten, die ich mir jeden Tag ziehen würde, weil ich sie als sehr tiefgehend empfinde und eher mir eher noch eine meditative Verwendung vorstellen könnte. Und weil sie keine Karten für jeden Tag sind, sind sie irgendwann dann doch im Regal verstaubt.
Die Karten der Seele hab ich mir dann zugelegt, weil ich durch die Beschreibung hier in diesem Thread neugierig geworden bin. Aber mit den verwendeten Archetypen kann ich irgendwie nichts anfangen. Hab ein, zweimal gezogen und gelesen und die Karten dann weggepackt.
Schön gezeichnet sind beide Sets, das ist gar keine Frage. Direkt verglichen habe ich sie jetzt noch nicht, aber das wäre vielleicht noch ne Idee, um wieder Zugang - und Spaß, mit ihnen zu arbeiten - zu bekommen.

Soviel von mir, leider kann ich nicht wirklich Konstruktives beitragen, dafür hab ich die Karten zu schnell weggepackt, aber genau so wie beschrieben ist es mir damit ergangen

Bin gespannt über weitere Berichte und vielleicht neuen Ideen zu den Karten

Liebe Grüße
Jolanda

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Sarah]
      #214044 - 16.09.2008 19:26

Liebe Sarah,

die Symbolonkarten kannst Du im Internet runterladen und auch eine pdf Datei mit Anleitung für die Karten.
Ich habe das hier auch gemacht - die Karten einfach auf Photopapier ausgedruckt. Jedoch ziehe ich auf der Seite Tarot - Orakel täglich eine Symbolonkarte.
Versuch es doch einmal - dann brauchst Du nicht so lange warten.

Die Chuck Spezzano Karten hatte ich in Deutschland. Sie sind meiner Meinung nach keine Orakelkarten, sondern psychologisch aufgebaut. Man kann sich dadurch ein tieferes Verständnis der eigenen Psyche aneignen. Sie dienen der Selbsterkenntnis und durch diese Selbsterkenntnis erlangt man auch mehr Verständnis für die Probleme seiner Mitmenschen.

Alles Liebe
Christa Brigitte


--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Himmelsleuchten]
      #214054 - 16.09.2008 21:07

Hallo liebe Foris,

Mich erstaunt jetzt auch dass doch einige von Euch diese Karten habe, aber keiner sie wirklich benutzt.
Ihr sie aber trotzdem schön findet.

Liebe Morgana,
Danke dass Du einen Text eingestellt hast.
Zitat:

Wenn Du diese Karte erhältst, bist Du aufgerufen, Deine Geschichte des Klagens loszulassen und einen neuen und verantwortungsvolleren Standpunkt einzunehmen.
Nur Du selbst kannst Dich dafür entscheiden, Dein Leben zum Besseren zu verändern. Deine Klagen tun es gewiss nicht.
Es ist an der Zeit, das Mut und Reife in Dein Leben einziehen.



Dieser Text gefällt mir unglaublich gut.
Wie wahr was damit gemeint ist.

Liebe Jolanda,
Dachte mir auch, dass ich schon hier im Forum über diese Karten etwas gelesen hatte , konnte die Karten aber nicht richtig zu dem Thread zuordnen, da Kerstin kein Foto von den Karten eingestellt hatte.

Liebe Himmelsleuchten,
Zitat:

Sie sind meiner Meinung nach keine Orakelkarten, sondern psychologisch aufgebaut. Man kann sich dadurch ein tieferes Verständnis der eigenen Psyche aneignen. Sie dienen der Selbsterkenntnis und durch diese Selbsterkenntnis erlangt man auch mehr Verständnis für die Probleme seiner Mitmenschen.





Ich denke mittlerweise auch, dass diese Karten keine normalen Orakelkarten sind und man sich sehr viel Zeit nehmen muss, wenn man sich mit ihnen beschäftigt.
Mir hatten die Symbolonkarten auch immer total gut gefallen.
Da diese Karten dann auch etwas tiefgründiger sind und auch anders als Orakelkarten zu deuten sind, habe ich sie dann doch bis jetzt noch nicht gekauft.
Aber wenn ich jetzt den Text zu der einen Karte lese, den Morgana eingestellt hat, denke ich dass die "Karten der Seele" und "des Lebens" mir doch sehr gefallen könnten.

Liebe Grüsse.



--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Morgana
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.11.2004
Beiträge: 1224
Wohnort: Reutlingen
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Luna*blue]
      #214056 - 16.09.2008 21:23 Anhang (250 Downloads)

Hallo Zusammen,
ich hab jetzt mal einen sehr kurzen Blick in alle Decks geworfen.
Sie sind schon ähnlich aufgebaut, doch finde ich, dass sie auch alle wieder verschieden sind.
Es sind keine Karten für jeden Tag, da gebe ich Euch recht.
Auch dass sie mehr psychologisch sind und keine Orakelkarten empfinde ich auch so.

Vor einem Jahr habe ich mir jeden Tag eine Symbolon-Tageskarte gezogen, das mache ich schon lange nicht mehr, denn die Themen sind doch etwas umfangreicher als für einen Tag obwohl ich die Tageskartentexte von Ingrid Zinnel sehr mochte und sie hier mit ihrer Erlaubnis auch einstellen durfte. *Es gab da mal einen Thread drüber*

Auf die Schnelle fand ich, dass ich mit den Karten des Lebens und den Karten der Erkenntnis wohl eher was anfangen kann.

Hier habe ich eine Karte aus den Karten der Heilung. Die Karten haben keine Nummerierung wie im Buch und gemalt/gezeichnet hat sie Anna Szolc.

Also hier die Karte 23

Die Verschwörung – Festhalten

Diese Verschwörung baut auf einem Suchtmuster auf. In den meisten Fällen halten wir an einer Person fest, als ob sie unsere Rettung wäre. Wir sind so abhängig geworden, daß wir uns weigern mit dem Leben weiterzumachen, wenn wir diese Person nicht halten können. Das entspringt meistens großen Verlusterfahrungen in der Familie während wir aufwuchsen. Gleich um welche Person welchen Ort oder welche Situation es sich handelt: Wir versuchen etwas außerhalb unserer selbst zur Quelle des Glücks und unserer Ganzheit zu machen.
Wie Buddha sagte: „Das Glück, das von etwas Äußerem abhängt ist nicht von Dauer. Nur das Glück aus dem Inneren wird andauern.“ Gerade das Anhaften, das wir für jemanden oder etwas spüren macht sie zu einem Risiko für uns, weil das Universum uns immer beizubringen versucht, daß wir etwas, was wir unbedingt haben wollen und wonach wir uns bedürftig fühlen, eben nicht bekommen können.
Unsere Bedürftigkeit und unser Anhaften versucht, etwas zu nehmen, während es insgeheim genau das, dessen wir bedürften, von uns wegstößt. Unser Nehmen ist eine Form von Aggression, und selbst wenn wir das, was wir wollen bekommen, sind wir dennoch aufgebracht. Es ist, als ob die andere Person denkt sie sei besser als wir.
Die Verschwörung festzuhalten versetzt uns immer in die abhängige Position.
Unser Wunsch nach dem was wir wollen ist so groß, als ob wir die Person oder die Sache für uns in Gott verwandeln würden.

Wenn man diese Karte erhält:
Wenn diese Karte in Deiner Auslegung fällt, wirst Du gebeten Dir bewußt zu werden woran Du festhältst. Was es auch ist was Du festhältst:
Du hältst an der Vergangenheit fest und vermeidest die Gegenwart. Eine solche Haltung entsteht letztlich nur als Folge einer Angst vorwärts zu gehen. Du hältst so sehr fest, daß Du den Fluß des Lebens behinderst und Deinen nächsten Schritt blockierst, der immer besser sein würde als an irgend etwas festzuhalten. Wenn die Enttäuschung und die Täuschung des Festhaltens gelöst werden, wirst Du Dir der Gegenwart neuer Ebenen von Liebe, Leben und Gnade bewußt, die durch Dein Festhalten verborgen waren.

Es ist Zeit, die Wut loszulassen und zu erkennen, wo und wann Du aufgehört hast das zu schätzen was Du verloren hast bzw. wo und wann Du Dich selber entschieden hast es aufzugeben. Offensichtlich hattest Du ein gespaltenes Bewußtsein in Bezug auf das was Du verloren hast und der Teil von Dir, der die Person den Ort oder die Sache geschätzt hat, ist nun vollgroßem Kummer. Wenn Du diesen verborgenen Teil Deines Bewußtseins entdeckst, kannst Du die Verantwortung für das Geschehen wieder selbst übernehmen. Das kann zu einer ganz neuen Bewegung nach vorn führen, in voller Zuversicht. Während Du jeden Verlust den Du erlitten hast losläßt, wartet eine Neugeburt auf Dich in ein ganz neues Stadium des Lebens und der Beziehung.



Lieben Gruß
Morgana


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
feenstaub
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 13.08.2007
Beiträge: 1793
Wohnort: Berlin
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Morgana]
      #214058 - 16.09.2008 21:40

Huhu ihr Lieben
Hallo Morgana

Vielen Dank fürs einstellen, das klingt alles so wahnsinnig interessant und macht mich furchtbar neugierig.
Der Haken an der Sache, ich würd mir schon gerne so ein Deck zulegen, allerdings weiss ich nicht genau welches.
Vom Namen her ansprechen tun mich die Karten der Seele und die Karten der Heilung, aber ob die auch das richtige sind? Ich hab irgendwie Zweifel, ob ich die richtigen wähle, vielleicht wären die Karten der Erkenntnis wichtiger für mich?
Wenn sie nicht so teuer, wären, würde ich mir alle kaufen, aber das würde sich so um die 150 Euro handeln schätze ich.

Schwierig, schwierig...

viele Grüsse
feenstaub

--------------------
Die Geisterwelt ist nicht verschlossen;
Dein Sinn ist zu, Dein Herz ist tot!
Auf bade, Schüler, unverdrossen
die ird´sche Brust im Morgenrot!
Goethe

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Morgana
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.11.2004
Beiträge: 1224
Wohnort: Reutlingen
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: feenstaub]
      #214061 - 16.09.2008 22:16

Liebe Feenstaub,
tja da kann ich Dir gar nix raten, ich weiß ja selber wie schwer die Entscheidung fällt, habe mir damals ja auch alle zugelegt und erst durch diesen Thread hab ich sie aus dem Regal geholt...
Vielleicht kannst du sie in einem Eso-Laden oder in der Buchhandlung mal in Ruhe ansehen.
Ansonsten stell ich gerne noch paar Karten ein, allerdings zu mehr als einer Karte mit Text komme ich momentan am Abend nicht....
Lieben Gruß
Morgana



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Morgana]
      #214069 - 17.09.2008 06:49

Hallo Morgana, hallo alle die diese Karten haben,

Also dieser Text ist wieder mal wunderschön und regt wirklich sehr zum nachdenken an.

Was steht denn im Buch dazu, wie muss man die Fragen denn beim Kartenziehen formulieren?
Soll man nur eine Tageskarte ziehen oder eine Legung damit machen?

Ich kann mich jetzt auch nicht zwischen den einzelnen Decks entscheiden.

Liebe Grüsse.

--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Sarah
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.11.2001
Beiträge: 594
Wohnort: Badischer Geniewinkel
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Luna*blue]
      #214078 - 17.09.2008 12:10

Hi, liebe Spezzano-Fans!

Ach, die alte Sarah - blickt's auch nicht mehr richtig: sorry, Morgana und Fenja, ich hatte da etwas verwechselt! Danke, dass ihr es gemerkt habt!

Liebe Christa Brigitte: Danke für den Tipp und den Link auf die Möglichkeit, die Symbolon-Karten zu ziehen. Wunderbar! Habe gleich eine gezogen, die genau passt. Das hilft mir etwas weiter, bis ich endlich die Kröten zusammenhabe, um sie mir zu kaufen.

Ich stimme der allgemeinen Haltung hier zu: die Spezzano-Karten sind deutlich psychologisch und weniger das, was man landläufig unter Orakel-Karten versteht. Aber genau darin liegt m. E. ihr Hilfspotenzial. Wie oft stelle ich für mich selbst und auch bei Dritt-Legungen fest, dass z. B. Tarot die eigentlichen Seelen-Arbeitsaufgaben nicht deutlich genug formulieren kann. Und den Meisten hier geht es doch darum, wie sie aus ihren Verstrickungen und Problemen, dem Tal der Depression und Hoffnungslosigkeit hinauskommen. Und deshalb eignen sich die Spezzano-Karten m. E. auch überhaupt nicht für sehr kurzfristige Angelegenheiten oder gar als Tageskarte.

Ich könnte mir gut vorstellen, folgendermaßen mit ihnen zu arbeiten: man macht eine Legung auf ein spezielles (und etwas größeres bzw. längerfristiges) Problem; geht ganz tief in die Karten hinein, arbeitet das Thema entsprechend ab. Und erst wenn man den Eindruck hat, diese Aufgabe umgesetzt zu haben, macht man den nächsten Schritt?

Wenn das so funktionieren würde, würden diese Karten genau das Defizit ausgleichen, das ich schon seit längerem und sehr traurig bei Tarot empfinde. Für die ganze tiefe Seelenarbeit, für den zielgerichteten spirituellen Weg leisten sie mir zu wenig. Als Groborientierung für Projekte und aktuelle Probs sowie als Tageskarten sind sie mir unverzichtbar. Aber ich möcht wirklich noch zielgenauer an mir arbeiten. Seit einiger Zeit nehme ich ja Aura-Soma, das eine bombastische Wirkung hat. Und diese Arbeit möchte ich gern entsprechend unterstützen.

Liebe Feenstaub - mir geht es da wie dir: ich habe bis jetzt noch keinen Plan, welcher der 3 bzw. evtl. sogar 4 Decks ich wählen soll! U. U. würde ich das dann entweder mit Pendel oder einfach über meine Companion-Karten entscheiden; vielleicht gibt mir auch eine Symbolon-Karte einen Hinweis?

Vielen Dank übrigens, Morgana (?), für den hochinteressanten Text zu der Karte der Heilung!!! Genau diese Anregungen suche ich!!! Es wäre ganz toll, wenn du gelegentlich mal wieder einen Text einstellen wolltest!

Hoffentlich setzt sich dieser Thread fort!

LG Sarah

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Fenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.11.2006
Beiträge: 509
Wohnort: nahe Hamburg
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Sarah]
      #214080 - 17.09.2008 12:37

Hi liebe Sarah,

... du liest dich irgendwie traurig ... und deshalb möchte ich dir jetzt mal eine kleine Freude machen, indem ich dir eine Karte - diesmal aus meinem anderen Spezzano-Deck "Karten der Seele" - vorstelle und dafür den Text abschreibe.

Die Karten sind in Archetypen- und Schattenkarten unterteilt. Habe einfach blind je eine Karte gezogen und stelle jetzt die Karte "Rebell" aus den Schattenkarten vor.

"Der Rebell ist der tiefste und älteste Schatten, den wir haben. Bei unserer Evolution zurück in die Einheit ist dies der letzte Schatten, dem wir uns gegenübersehen und den wir heilen müssen. Der Autoritätskonflikt war die Ursache, dass wir überhaupt von der Einheit getrennt wurden, und der steckt an der Wurzel aller Probleme. Wir haben diesen Teil von uns bewertet und reals werden lasse, obwohl er in Wahrheit eine Illusion ist. Wir haben tatsächlich einen Autoritätskonflikt mit dem Himmel, und das ist ein Kernfaktor für alle Probleme. Zunächst verdrängen wir den Rebellen-Schatten, dann projizieren und kompensieren wir ihn und tun dann so, als ob das alles nichts mit uns zu tun hätte. Unser ganzes Leid können wir auf unsere eigene Auflehnung zurückführen. Unser Schmerz und oft auch unser Tod ist nichts als eine Ausdrucksforn von Auflehnung. Wir können sie zugunsten des göttlichen Friedens aufgeben, der nur alle guten Dinge bringt.

Wenn du diese Karte erhältst: Um welches Problem es auch geht - an seiner Wurzel steckt der Rebell. Die ganze Welt ist eine Manifestation deiner Auflehnung gegen dich selbst und deiner leidvollen eigenen Zurückweisung. Du glaubst, dass du es geschafft hättest, dass der Rebell in dir, den du abgelehnt hast, verschwunden wäre. Tatsächlich hast du ihn nur aus deinem Blickfeld verbannt, und damit konnte er auch nicht geheilt werden. Sofald du einen Teil von dir ablehnst, projizierst du ihn und erschaffst dir damit die Welt, die du siehst. Der Rebell ist unsere letzte Widerstandsschicht; er führt zu unserer Getrenntheit und geistigen Zersplitterung. Da du diese Karte gezogen hast, ergibt sich für dich jetzt die Chance, den Schatten des Rebellen loszulassen, indem du dich dazu entscheidest, nicht mehr in ihn zu investieren. Stattdessen wirst du eingeladen, deine Ganzheit zu erkennen, den Frieden und die Einheit mit allem. Der Rebell ist an der Wurzel unserer chronischen Probleme wie Angst, leiden, Aufopferung und Gefühle der Wertlosigkeit. Nichts von alledem ist wahr, aber deine Investition in diese Dinge bedeutet, dass sie dir wichtig sind. Indem du dir deiner Rebellen-Schatten bewußt wirst und auch die Verantwortung für sie übernimmst, kannst du Gott als gott akzeptieren und erkennen, dass dusein geliebtes Kind bist. Es ist Zeit, den Rebellen loszulassen und zu sehen, was der Himmel dir an seiner statt geben möchte."

Liebe Sahrah, vielleicht hilft dir diese Kartenvorstellung, um einen besseren Eindruck von den Karten der Seele zu bekommen. Dieses Set gefällt mir deutlich besser als die "Karten des Lebens". Ich habe aus den Archetypen noch eine weitere Karte gezogen und wenn ich es schaffe, schreibe ich den Text hier auch noch ab. Leider funktioniert mein Scanner immer noch nicht wieder richtig, sonst hätte ich die Bilder dazu eingecannt. Die Bilder aus den Karten der Seele sind die gelungensten (finde ich) von allen seinen Decks.

Liebe Grüße
Fenja

--------------------
'Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids und ein Quell unendlichen Trosts.'
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Morgana
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.11.2004
Beiträge: 1224
Wohnort: Reutlingen
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Fenja]
      #214089 - 17.09.2008 20:49 Anhang (259 Downloads)

Hallo zusammen,
mein Scanner tut zwar, aber ich hab immer wieder Probleme mit dem Einstellen der Karten (photobucket auf Englisch, das ich nicht so gut kann).

Aber hier der Rebell!

[Bild][/Bild]


Lieben Gruß
Morgana

Editiert von Morgana (17.09.2008 20:50)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Morgana
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.11.2004
Beiträge: 1224
Wohnort: Reutlingen
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Morgana]
      #214091 - 17.09.2008 21:19 Anhang (259 Downloads)

Hallo,
das ist mal ein Test ob man das eingescannt "Einfacher Anfang"
lesen kann...



Editiert von Ziegenfisch (17.09.2008 22:04)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Morgana
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.11.2004
Beiträge: 1224
Wohnort: Reutlingen
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Morgana]
      #214092 - 17.09.2008 21:21 Anhang (251 Downloads)

Hallo,
hier der zweite Teil, geht nur wenn man den Anhang öffnet
Gruß
Morgana



Editiert von Ziegenfisch (17.09.2008 22:05)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Morgana
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.11.2004
Beiträge: 1224
Wohnort: Reutlingen
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Morgana]
      #214093 - 17.09.2008 21:38

Hallo,
Es gibt auch noch weitere Möglichkeiten Karten zu ziehen (achso, ich rede gerade über Karten der Heilung)

Auszug aus dem Buch:
Du kannst eine Karte ziehen für einen bestimmten Lebensbereich, wie Liebe Arbeit, Erfolg, Gesundheit usw.

Du kannst auch eine karte ziehen für die Ehefrau, Ehemann, den Geliebten Familienmitglieder, Freunde oder Arbeitskollegen.

Du kannst für Dich entscheiden, einfach nur eine Karte aus der Heilungs-, Gaben- und Gnadenkarte zu ziehen.

Du kannst eine Verschwörungskarte ziehen und ein "Gegenmittel"
aus der Reihe der positiven Karten.


Es gibt auch noch verschiedene Legesysteme zb.
wird für das Problem (1 Verschwörungskarte + 1 Heilungskarte), den Durchbruch (1 Verschwörungskarte + 1 Gabenkarte) und das Ergebnis (1 Verschwörungs + 1 Gnadenkarte) gezogen

dann gibt es noch eine Auslegeart für
Selbst-Karte - Partner-Karte - Beziehungskarte

dazu Selbst-Was Dich stoppt-was Deinen Partner stoppt

dazu kannst Du selbst die Karten auswählen, entweder aus dem gesamten Deck oder aus einem Bereich.

Ja und dann kommen noch die ganzen Readings die man machen kann!

- Reading zur Lebensaufgabe der Familie
- Reading zur Vision des eigenen Lebens
- Reading zur Partnerschaft
- Reading zu den Chakras
- Reading zur Gesundheit
- Reading zur Entwicklung

und obwohl ich jetzt bei den Karten der Heilung hängengeblieben bin, denke ich, dass man diese Legesysteme auch mit den anderen Karten von Chuck Spezzano machen kann.

uiui, das wird ja immer spannender, jetzt weiß ich nicht mit welchem ich anfangen soll

Lieben Gruß
Morgana


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Fenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.11.2006
Beiträge: 509
Wohnort: nahe Hamburg
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Morgana]
      #214094 - 17.09.2008 21:47

Hi Morgana,

klasse, dass du uns hier die Kartenlegemöglichkeiten aus den Karten der Heilung vorstellst. Das Deck habe ich nämlich nicht aber die Legesysteme eignen sich ja wie du schon sagst auch für die anderen Decks.

Danke dir auch fürs einscannen der Rebellenkarte!

Ich will jetzt aber schnell noch eine weitere Archetypenkarte aus den Karten der Seele abtippen. Die Karte heißt einfach nur "Frau". Das kommt dann gleich im nächsten Post. Ich hoffe, Sarah, bekommt dadurch einen ersten Eindruck der Karten und der erleichtert ihr dann die Entscheidung.

Liebe Grüße
Fenja

--------------------
'Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids und ein Quell unendlichen Trosts.'
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Fenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.11.2006
Beiträge: 509
Wohnort: nahe Hamburg
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Fenja]
      #214096 - 17.09.2008 22:01

Karte aus den Karten der Seele, die Karte gehört zur Gruppe der Archetypen

Frau
"Der Archetyp der Frau ist der Archetyp unserer Weiblichkeit, unserer Empfänglichkeit. Es ist der Archetyp der Ernährerin, des Herzens der Familie, um das sich Heim und Herd entwickeln. Die Frau ist die Bewahrerein von Beziehungen und die Hüterin all jener Kommunikation, die Brücken baut. Sie ist die Essenz von Schönheit und Empathie und von allem, was inspiriert; sie trägt ihre eigene innere Macht in sich. Sie baut durch Beziehungen auf; sie ist für die Geburt verantwortlich, nicht nur physisch, sondern auch emotional und spirituell. Die Frau findet den Weg in sich selbst und weiß deshalb wie alle Dinge zusammenpassen. Der Frau ist die Aufgabe übertragen worden, sich um das Innere zu kümmern. Sie ist Süße, Schönheit und Licht. Wenn es dem Mann darum zu tun ist, eine Arbeit fertigzustellen, dann ist es die Frau, welche die Beziehungen aufbaut, damit das möglich wird. sie ist die praktische Führerin für das Männliche und eine natürliche Dirigentin seiner Energie und Begeisterung. Sie ist die Verkörperung emotionaler Bewusstheit, höchster Sensibilität, Zärtlichkeit und stimmiger Beziehung. Während der Mann der archetypische Kopf ist, ist die Frau das archetypische Herz. Offensichtlich sind beide wesntlich. In einer Zeit jedoch, die den Kopf und das Männliche bevorzugt, wird der Archetyp der Fau doppelt wichtig, weil sie Balance und Beziehungsfähigkeit einbringt. Dieser Archetyp vermittelt uns Anmut und die Fähigkeit zu empfangen. Er bringt uns von der Vision weiter zur Mystik und erlaubt uns so, in uns selbst den Weg heim zu finden.

Wenn du diese Karte erhältst: Du wirst mit dem Archetyp der Frau beschenkt. Sie bringt Offenheit und Empfänglichkeit. Sie bringt den Mut zu empfangen und alles, was voller Leid und aus dem Gleichgewicht geraten zu dir kommt, zu transformieren, in dem sie dich in dein Herz führt und Trost und Liebe spendet. Die Frau bringt uns Schönheit, Gnade und Anmut und lässt uns die innere Natur der Dinge erkennen, indem wir unsere eigene innere Natur entdecken. Du erkennst Dinge intuitiv von innen heraus. Du wirst ganz selbstverständlich die liebe des Himmels für die Welt empfangen und so kannst du alles in Ordnung bringen, zunächst in dir selbst und dann in der Außenwelt."

--------------------
'Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids und ein Quell unendlichen Trosts.'
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ziegenfisch
gehört zum Inventar

Registriert: 26.02.2002
Beiträge: 2169
Wohnort: Terra
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Morgana]
      #214097 - 17.09.2008 22:09

Servus Morgana!

Zitat:

hier der zweite Teil, geht nur wenn man den Anhang öffnet




Geht so: Bild als Anhang ans Posting heften und abschicken.
Nach dem posten auf den Anhang klicken, die Adresszeile im Browser markieren und kopieren.
Dann das Posting mit der Editierfunktion nochmal aufrufen, den "Grafik" Befehl klicken und die Adresszeile zwischen den beiden UBB-Grafikbefehlen einfügen - fertig.

--------------------
Schönen Gruß von
Gerry

"Würde die Liebe auf Erden regieren, wären alle Gesetze entbehrlich."

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Morgana
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.11.2004
Beiträge: 1224
Wohnort: Reutlingen
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Ziegenfisch]
      #214098 - 17.09.2008 22:13

Huhu Gerry,
Du bist ein Schatz, dann werde ich das jetzt gleich mal probieren....
Lieben Gruß
Morgana


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Morgana
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.11.2004
Beiträge: 1224
Wohnort: Reutlingen
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? neu [Re: Morgana]
      #214099 - 17.09.2008 22:16 Anhang (274 Downloads)

Hallo Zusammen,
also hier die Karte Frau zu Fenja´s Text...




Lieben Gruß
Morgana

Editiert von Morgana (17.09.2008 22:18)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Sandra
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 01.08.2006
Beiträge: 1123
Wohnort: nähe Frankfurt a.M.
Re: Wer hat Orakelkarten von Chuck Spezzano ? [Re: Morgana]
      #214108 - 18.09.2008 01:14

Hallo ihr Lieben,

da ward ihr ja fleißig.

Ich kann jetzt leider von garkeiner Legung mehr berichten, denn ich hab ja nur zwei drei gemacht und die auch nicht aufgeschrieben (ich bin da irgendwie sehr nachlässig geworden). Ich weiß nur noch, dass ich die Stapel getrennt gelassen hatte in "dunkle Geschichten" und "heilsame Geschichten" (heißen die so?-müsst ich jetzt nochmal nachlesen) und dass ich dann eine gezogen habe, um zu erfahren was mich blockiert/hemmt und eine was das auflösen kann und das war eigentlich immer sehr treffend.

Ob sie als Tageskarten taugen, dazu kann ich nich viel sagen, denn mit Tageskarten tu ich mich allgemein etwas schwer. Da hatte ich es bisher bei jedem Deck, dass sie an einem Tag wie die Faust aufs Auge gepasst haben und an nem anderen überhauptnicht... Aber Rosalis Interpretation fand ich ganz gut. Ich find auch das viel Kreativität dazu gehört so viele Dinge unter einen Hut zu kriegen und etwas "Nähe" in Form eines Helfers hätte vielleicht gut getan, oder jemand der dir dann Abends die Schultern und Füße massiert.

Was mich glaub am meisten davon abhält mich mal intensiver mit den Karten auseinander zu setzen ist, dass man eben um die Karten wirklich zu verstehen, das Buch mit den Beschreibungen der Karten mal gelesen haben sollte und das is schon recht zeitintensiv, wenn man nich nur "drüberlesen" will, sondern sich in Spezzanos Gedankengänge einarbeiten und dann sind da halt auch noch andere Decks, die auch gelegt werden wollen ...

Naja schaun wir mal


Liebe Grüße,
Sande

--------------------
aka. Isineya/Isinea

www.trivesca.de

Netzwerk Kartomantie

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.
(Mahadma Gandhi) * GoVeggie.de

Editiert von Sandra (18.09.2008 01:17)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Felix 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 39601

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2