Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das Astrologie Anfänger- bzw. Übungsforum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | (alle anzeigen)
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Astroneuling
      #222353 - 03.01.2009 23:05

Hallo liebe Foris,
bin neu hier, hab mir paar Tagen Zeit genommen und einige Beiträge hier durchgelesen. Nun möchte ich gerne auch eine Frage hier stellen und zwar , mich würde es interessieren ob mir jemand hier ein persönliches Horoskop erstellen könnte? Geht es wenn ich die daten hier öffentlich stelle , oder ist es besser per PN an die jenigen die interessiert sind mir ein wenig Beistand zu leisten. Im Moment befinde ich mich in Selbstfindungsphase , manchmal hab ich einfach nur das Gefühl in mir , ich drehe mich im Kreis und komme nicht weiter
Wäre echt lieb von euch,wenn ich paar Antworten bekommen könnte , vielen Dank schon mal im voraus , euere Brida

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Astroneuling neu [Re: brida]
      #222382 - 04.01.2009 09:02

Hallo, liebe Brida

im Forum und einen bereichernden Austausch

Du kannst mir Deine Daten mit PN zumailen oder sie direkt hier schreiben, dann werde ich Dein Radix hier einstellen, damit wir auf Deine Fragen eingehen können.


Lieben Gruss
Susann

Editiert von Su-Sphinx (04.01.2009 09:17)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Astroneuling neu [Re: brida]
      #222388 - 04.01.2009 10:30

Hallo liebe Bridda,

auch von mir ein liches Willkommen hier im Forum. Wenn Dein Horoskop hier sichtbar ist, werden wir weiter darauf eingehen.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Astroneuling neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #222420 - 04.01.2009 15:09

Hallo und vielen Dank , liebe Su-Sphinx und Aquarius-Sophia...
Liebend gerne nehme ich Eueres Angebot , ich werde die Daten hier öffentlich stellen. Ich hab mich schon mal in einem anderem Forum an die Hilfe gewandt , aber leider würde mir dort nicht so empfohlen , meine Daten öffentlich zu stellen und leider hat sich auch niemand per PN gemeldet bisher, daher meine vorsichtige Anfrage hier in diesem Forum.

Ich bin am 24.08.1967. um 18:40 in Sarajevo geboren, lebe allerdings seit Sommer 1984 in der stuttgarter Gegend sagen wir so zwischen Pforzheim und Stuttgart, genau in der Mitte.

Ich weiß nicht ob ich sehr weit ausholen sollte und darf , jedenfalls fühle ich mich sehr orientierungslos und unter vielen Sorgen , hab ich einfach das Gefühl, ich gehe unter und bekomme nichts mehr auf die Reihe, privat , beruflich, beziehungstechnisch , alles rudert mir aus der Händen , obwohl ich einige Veränderungen teils bewusst entschieden hab, teils würden sie mir aufgezwungen , somit musste ich schnell reagieren.

Eigentlich bin ich eine Kämpfernatur , nur in letzter Zeit fühle ich mich richtig leer , ausgebrannt und am liebsten würde ich alles , wirklich einfach alles hinschmeissen und mich nach Timbuktu verzeihen , ja, wenn ich doch nicht Hoffnung hätte , auch diese Hürden irgendwie erfolgreich zu meistern.
Ich würde mich rege hier beteiligen , ich möchte endlich , endlich mein inneres Frieden mit mir abschliessen können.

vielen dank nochmals und auf reges Austausch.
Euere Brida



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astroneuling neu [Re: brida]
      #222424 - 04.01.2009 15:35

Liebe Brida,

Schön dass du hierher gefunden hast! Man kann es gut nachempfinden: Derzeit stehts du mit deinem Alterspunkt mit Saturn in der Opposition in Berührung. Der "Lupeneffekt" hat jedoch gutes, da du jetzt alte Prägemuster in Hinsicht auf deinen Selbstwert auflöst und hinterher innerlich freier sein wirst! Was dich vor 36 Jahren nicht umgebracht hat, macht dich letztlich stark, und oft müssen die Bäume in der Hölle wurzeln, damit sie in den Himmel wachsen können!

Der Text lautet: In dir steckt viel mehr als du von dir selber glaubst. Da steht zum Beispiel dein Mond mit Uranus, Neptun und Pluto zugleich im Aspekt, was ständige Transformation und Wandlung im Leben bedeutet. Aber ebenso hast du Zugang über den Tellerrand irdischer Wahrnehmung hinaus, somit Zugang zum "höheren Selbst".

Oberflächlichkeiten sind schon lange nicht dein Ding, eher zunehmende Tiefgründigkeit. Zudem bist du ein Mensch, der mit dem 2. Strahl "Liebe und Weisheit" in sich trägt, die Moivation anderen zu helfen. Der Weg ist das Ziel und dein Aszendent Fische sagt: "Ich verlasse meines Vaters Haus, und indem ich erlöse kehre ich zurück!"

Mars und Jupiter stehen ebenso mit den drei äußeren Planeten im Aspekt, und ich glaube, dass jetzt deine Zeit gekommen ist, ein neuer Lebensabschnitt ist am laufen.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Astroneuling neu [Re: Arnold]
      #222435 - 04.01.2009 17:28

Hallo Arnold,
danke für deine Worte an mich.
Vielleich grad deswegen, weil ich nicht so oberflächlich durchs leben geh , mache ich mir so viele gedanken. Ja, mein Vatershaus hab ich mit knappen 17 jahren verlassen , hab geheiratet , obwohl ich damals noch minderjährig war , meine eltern haben offiziel beim gericht ihre erklärung abgegeben ,es war keine zwangsheirat. ich befand mich damals mitten in der ausbildung als krankenschwester , hab dann die letzten zwei jahren per fernschule absolviert mit anschliessender abitur. mit 20 kam schon der erster sohn, mit 23 der zweiter , mit 26 war ich schon dreifache mutter, alles wunschkinder. dazwischen hab ich immer wieder gearbeitet , leider nicht in der branche weil die ausbildung nicht hier anerkannt wurde. ich bemühte mich immer wieder um einen platz , leider damals ohne erfolg. mit 28 jahren kam ich dann in automobilbranche unter ( zuliefererfirma ) die ersten paar monaten arbeitete ich in der montage , allerdings fiel meinem vorgesetzten auf , mein blick fürs details , sprich , ich entdeckte sehr schnell fehler in der produktion und mir würde dann angeboten in die Qualitätssicherung überzuwechseln , was ich natürlich auch tat. sechseinhalb jahren leitete ich meine schicht ( 3schichtenbetrieb ) dann für nächste 4 jahren leitete ich die gesamte produktion fast 60 mitarbeiter standen unter meinem augen . zum 01.01.2006. schloß die firma den werk zu , und bot uns allen zur mutterfirma die über 400 km von mir entfernt war umzuziehen, einige nahmen das angebot an , ich sprach damals mit meinem ehemann darüber und den kinder, die waren jedenfalls strikt dagegen umzuziehen, weil wir im mai 2001. ins gekauftes haus eingezogen sind, die familie von meinem damaligen mann ist auch hier fest verankert. ich muss erwähnen , dass mein nochehemann sehr familien und traditionbezogenes mensch ist ,ich hab ganze zeit gefühl gehabt , ich hab bloß nicht ihn geheiratet sonder die ganze familie , es gab nie ein problem zwischen uns , ohne dass die ganze familie schon am nächsten tag darüber bescheid wüsste. ging mir jahrelang gegen den strich, irgendwann resignierte ich einfach. also, ihnen allen zu liebe , blieb ich hier , ohne job, mit 38 jahren, die ganze finanzielle belastung lag auf meinen schultern, da mein ehemann in diesen 22 jahren ehe über 17 firmen gewechselt hat, sich zwei mal selbstständig machte, beide male bankrott ging, zwei mal im im gefängnis saß wegen ilegallen geschäften, einmal für drei monaten , einmal 6 monten. ich kümmerte mich um die kinder, versuchte die ganze zeit alles irgendwie übers wasser zu halten , der ältester sohn war immer ein problemkind , schulraußschmiss , seit er 16 geworden ist , fiel er in ein depriloch , erst jetzt seit sommer geht es ihm langsam besser.

hab jahrelang noch nebenjob gehabt, auch privat gearbeitet, das haus , garten , seine familie , eben so alles was dazu gehört einfach organisiert, für alle waren wir eine bilderbuch familie , und ja , ich meisterte vieles, nur ich blieb auf der strecke, ich war eine lebendige leiche die durch das leben ging.
ab dem moment wo ich arbeitslos würde, beendete ich auch nebenjob, ich könnte einfach nicht mehr, dazu kam dass die schwiegereltern ins haus einzogen , weil sie auch langsam pflegebedürftig würden. ich wehrte mich ein zeitlang dagegen , irgendwann lies ich nach , weil es sein wunsch war, seine eltern bei sich zu haben.
so saß ich da , ich die immer funktioniert hat.alles was ich jahrelang in mir begrub, kam langsam aber sicher an die oberfläche. ich war einfach auf dem punkt null, ich sah keine zukunft mehr für mich. dann kam angebot vom AfA , ob ich bereit wäre eine ausbildung als altenpflegerin zu machen , sie wären bereit es für zwei jahren mitzufinanzieren. also so april 2006 setzte ich mich ans und so langsam fing ich mich erstmal mit dem internet vertraut zu machen , schrieb einige bewerbungen und schickte sie ab.
an den tagen wo ich mich dann ans pc setzte, aus reine neugierde meldete ich mich an eine singelbörse , allerdings schrieb ich die wahrhheit dass ich verh. bin , und nicht auf der suche nach einer affäre bin, sodnern einfach nach menschen die in ähnlicher situation sind um die erfahrungen auszutauschen. ich muss allerdings erwähnen , in unsere ehe war treue immer da, obwohl ich sehr viele angebote gehabt habe ,in der firma, von der vorgesetzten, ich war niemals dazu bereit etwas anzufangen, obwohl meine ehe schon längst nicht gestimmt hat.
wie der zufall, kismet , oder teufel will , entdeckte ich ein männliches profil, allerdings war es ohne bild ,nur mit paar persönlichen angaben und vermerk dass er auch in einer beziehung lebt. also, ich so wie ich damals wirklich naiv und männerunerfahren war, schrieb ihn kurz an , ob wir uns kurz austauschen könnten . ich wollte einfach wissen , was treibt die andere menschen dazu , sich nach eine affäre umzuschauen. ich dachte, ok, er wird sich bestimmt nie melden, er war nicht so aktiv drin. abends schaute ich in mein mailfach, und er hat geantwortet. er wäre interessiert , sich mit mir auszutauschen , mein profil hat ihn neugierig gemacht, auch ich hab damals kein bild drin gehabt. so fing es an , morgens eine stunde im chatt, abends auch, ich merkte langsam aber sicher das dieser mann mir so vertraut ist , obwohl ich nicht mal wusste wie er aussah. wir schrieben über alles was uns so bewegte, mich hat es nur gewundert dass er auf der suche ist, er war grad mal zwei jahre in seiner beziehung , seine tochter grad mal ein jahr alt nach eine woche schreibens , meinte er , er fühlt sich so komisch zu mir hingezogen , als würde er mich schon seit jahren kennen , und er hat nicht mal misstrauen mir gegenüber , er ist über sich selbst verwundert. er ist am 27.10.1966 um 22:00 im spayer geboren , hat studiert , seine freundin ist im zeichen krebs und 9 jahre jünger als er ,tochter auch eine krebsgeborene, mehr weiß ich nicht und hab auch nie danach gefragt.

nach vier wochen , trafen wir uns , und es kam wie es nie in meinem leben gerechnet hab. mich hat es erwischt , ich verliebte mich so in ihn und ich war ihm auch nicht gleichgültig , er sagte damals nicht viel aber ich spürte wie er zitterte und wusste selbst nicht was los ist. so verbrachten wir eine stunde in einem caffe, er musste los weil er ein termin gehabt hat , er ist selbstständig und sollte in einem renomierten hotel in stuttgart einen vortrag halten.

beim verabschieden , umarmte er mich, es gab kein kuss, ich hörte nur sein herz wildklopfen, ich riss mich unter den tränen von ihm weg , und rannte zur auto. im auto kam schon der erste sms von ihm, ich soll zurückkommen , er lässt mich nicht gehen, ich heulte und fuhr los, wusste dass ich verloren bin.wusste dass mein eheleben eigentlich am ende ist, die gedanke meinen mann irgendwann zu verlassen war immer unterschwellig in mir , nur wann ich es tue, das wusste ich nicht.

zu hause angekommen , kam anruf von einem pflegeheim , sie haben zwar alle ausbildungsplätze schon vergeben , aber die leiterin würde mich gerne doch zur einem gespräch einladen. wir machte einen termin aus ,mitte juni 2006 sollte es statt finden.

der skorpionmann meldete sich am abend wieder, meinte er kann mich nicht vergessen , wir sollen uns unbedingt wieder trefen, ich geh ihm nicht aus dem kopf. ich schrieb ihm die neuigkeiten wegen dem ausbildungsplatz und meinte ja, irgendwann werden wir uns treffen . er stand damals auch beruflich sehr unter stress, sein partner machte ihm nur stress, er war grad umgezogen mit der kleine family in ein miethaus, richtete sein büro neu ein, er sagte dass er wenig zeit hat , weil seine freundin eben wegen der kleine nicht viel arbeitet und er muss halt schauen dass alles bezahlt wird, sprich muss mehr arbeiten als sonst. dann tauchte er unter, er antwortete nicht mehr auf mails , sms wollte ich nicht senden, wollte ihn nicht ins verlegenheit bringen. ich litt wie ein hund, wusste echt nicht was los ist. mein termin nahm ich war , ich vereinbarte 10 wochen praktikum ab den 01.07.2006. einen ausbildungsplatz haben sie noch einen extra für mich errichtet. ich fuhr dann die letzte juni woche zu meinem vater nach sarajevo , alleine , ich könnte nicht mehr klar denken , ich brauchte abstand vom allem. kam zurück , am 01.07. fing ich mit der praktikumstelle , der skorpimann meldete sich überrschend am 02.07. wir trafen uns am 03.07. und auch wenn es nicht geplant war , würden wir intim. ich überschritt meine letzte grenze , es haute mich um . ich war schon monatelang davor aus der schlafzimmer ausgezogen , in diesen tagen war mir alles egal. nur eine gedanke , ich muss aus diesem haus raus, schnell wie möglich. ich gab wohnungssuchanzeige auf , stöberte im i-net und würde fundig. ich sprach mit den kinder , ich beschloss für sie(schule, freundenskreis), dass sie im haus bleiben , meinem ehemann teilte ich mit dass ich ausziehe, packte meine paar persönliche sachen und zog ende juli 2006 aus dem haus. alle die mich kannten , waren einfach sprachlos, versuchten mich umzustimmen , ich könnte mit niemandem reden wie es in mir aussieht .

die ersten zwie tagen schlief ich auf kindermatratze, heulte wie ein hund , aber ich musste weiter kämpfen. also auf ins kampf. der besagte skorpimann , kam mich besuchen , mitten in der nacht stand er einfach vor meinen türen und es war wieder nur noch leidenschaft pur. danach tauchet er wieder für 6 wochen unter, keine antworten auf meine mails, ich gabs langsam auf, meine ausbildung fing mitte sept. 2006 , ich musste schauen dass ich mein leben auf die reihe bekomme. nahm sogar wiedre nebenjob an um über die runden zu kommen, ich muss/te noch ein drittel für kredite bezahlen, meine wohnung musste ich auch bezahlen, unD leben irgendwie auch.

zum weichnachten meldete er sich mal wieder überschend, er hat sich vom geschäftspartner getrennt, musste seine firma von neu aufbauen , er kann mich aber nicht vergessen. so gingen paar mails hin und her , der nächste treffen war dann im feb.2007, dann nochmals im mai.2007 , zur letzt hab ich ihn im mai 2008 gesehen . kontakt blieb immer wieder , mal meldete er sich , mal ich , wir könnten uns nicht vergessen. zu letzt haben wir uns ende oktober im messenger geschrieben , er meinte , sein bauchgefühl sagt ihm , er könnte sich eine zukunft mit mir vorstellen , wie ist es mit mir ? ich war immer ehrlich zu ihm , ich schrieb ihm , ich bin keine affäre frau , weil meine gefühle einfach für ihn zu tief sind. dann beendten wir den chatt. zum weihnachten schrieb ich ihm ein kurzes mail , wünschte ihm alles gute , weil er sich mal wieder nicht meldet , er antwortete prompt : Es ist nicht immer einfach die Dinge so zu tun wie man will...
aber es ist nicht unmöglich.

ich antwortete einen tag später, dass er mir als mensch sehr wichtig ist und ihn sehr , sehr gerne hab.


sicher hab ich in dieser zeit auch andere männer kennengelernt, nur leider könnte sich mein herz für keinen mehr so öffnen wie für ihn , die längste beziehung ging 8 monten, und ich beendete mal wieder , weil dieser mann wollte dass wir zusammenkommen fest, nur ich könnte es nicht.

meine scheidung läuft , der erstes termin anfang okt.2008 boykotierte mein nochehemann , hofft noch immer dass ich zurückkomme, ich kann es einfach nicht und werde es auch nicht. der zweite termin steht noch nicht fest, ich hoffe dass es diesemal durch ist.

mein jüngster sohn lebt seit august 2008 bei mir in meinem appartment , mit dem vater kam er nicht mehr zurecht, den ältesten hat er auch rausgeschmissen, den nahm ich auch auf , wir lebten 3 monate in einem zimmer, bis ich wohnung für ihn fand , damit er wenigstens sein leben ins griff bekommt, es geht wie geschrieben langsam bergauf. mein zweitter sohn lebt beim vater im haus, er sucht allerdings auch eine bleibe.


ich hab noch 9 monate bis zum examen, muss eben schafen, möchte später studieren entweder sozailpädagogik oder pflegewissenschaft. seit sept. 2008 bin ich nur im einsatz, heim, schule, aussenpraktikas , kaum zeit für mich und meine batterien. wenn ich arbeite im heim 10-12 tage im dienst ist fast regel, pflegepersonal ist eben mangelware, vom schüler wird eben erwartet dass sie sich zeigen und leistung zeigen...immerwieder bin ich kurz davor alles hinzuschmeissen , wozu alles eigentlich ???? wozu mein bisheriges kampf??? alle in mir sehen nur die starke frau die es schaft , wie es in mir aussieht erahnt keiner, ich lasse auch kaum jemand an mich heran ....
hab kein fernsehen, möchte auch keins, meine welt ist musik und bücher, schreibe selbst viel für sich, irgendwann möchte ich es auch mal veröffentlichen ...

überall bin ich gern gesehen, im heim schätzen mich pflegebedürftige und deren angehörige sehr, für alle hab ich ein ohr , lindere ihre sorgen , höre mir ihre lebensgeschichten , halte ihre hände wenn sie den letzten atemzug tun, bade ihre tote körper , bereite sie zur der letzte reise ....
sorry, ist sehr lang geworden , aber es musste einfach aus mir heraus... gibt es eine antwort auf alles im leben ???

euere brida....

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Astroneuling neu [Re: brida]
      #222438 - 04.01.2009 17:45 Anhang (246 Downloads)

Hallo, liebe Brida

Anbei Dein Radix mit Transiten!

Lieben Gruss
Su-Sphinx

Editiert von Su-Sphinx (04.01.2009 17:46)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Astroneuling neu [Re: brida]
      #222442 - 04.01.2009 18:00

Liebe Brida,

Danke für dein Vertrauen an uns allen hier! Aber es ist auch sehr wichig in solchen Situationen, sobald man seinen Ballast los wird, und vor allem den Standpunkt anderer erfahren kann. Auf Grund deiner Schilderungen habe ich mir zunächst euere Mondknotenhoroskope im Vergleich angesehen. Es handelt sich hier um eine starke Seelenverwandtschaft, also um eine karmische Beziehung!

Daher diese von Anfang tiefe Vertrautheit, das gegenseitige spüren. Er scheint jedenfalls tatsächlich dabei zu sein, alte Mauern niederzureißen um neue aufzubauen. Er ist ein Mensch, der früh erwachsen sein musste, irgendwie stark in der Pflicht steht, aber dabei ist, seinen Gefühlen mehr nachzugeben.

Das ganze erfordert sehr viel Geduld und auch Zeit, doch die nächsten Monate werden sicher zeigen, ob das Bestand bekommt. Jedenfalls sorgen die langsamen Transite derzeit bei ihm dafür, dass er optimistischer wird, mehr auf dich zugeht und alte Lasten aus der Vergangenheit beseitigt.

Da ist er anscheinend getäuscht der verletzt worden, und so hat er Angst, dass sich das wiederholen könnte. Trotzdem soll er wissen, dass du kein drittes Rad am Wagen bist und letztlich konsequent entscheiden soll.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Astroneuling neu [Re: brida]
      #222466 - 04.01.2009 19:10

Hallo liebe Brida,

ich möchte Dir danken für Deine Offenheit und Dein Vertrauen in uns, daß Du uns so tief an Deiner Lebensgeschichte teilhaben lässt. Deine Zeilen haben mich tief berührt.

Und meine Hochachtung für Alles was Du schon geleistet hast. Das würde bei vielen Menschen für mehrere Leben ausreichen.

Das Jahr 2006 war in der Tat ein "Schicksal-Jahr" auf Deinem Lebensweg. Dein Alterspunkt nach API lief über Uranus. Da verspürt man oft eine "innere Unruhe" und hat das Gefühl, daß Etwas ganz Neues geschehen muß. Man fängt an den eigenen Lebensumständen zu zweifeln und wird offen für neue Perspektiven. Oft beginnt man in dieser Zeit nochmals eine neue Ausbildung (wie Du es getan hast) und alte Werte werden zerstört, damit neue ihren Platz finden können. Eine "alte Welt" geht unter, denn eine "neue Welt" will geboren werden. Unter diesem Aspekt ändern viele nochmals die komplette Lebenssituation.

Kurz davor gab es auch eine Konjunktion zu Pluto. Da kommt alles Verdrängte und Unerledigte an die Oberfläche. Es wird Abschied genommen von alten Formen und alte Regeln werden durchbrochen. Der Wille zur Wandlung wird freigesetzt.

Und es gab auch ein Sextil zu Neptun was nochmals zu einer Wandlung der Motive führen kann und oft eine Sinnesänderung hervorrufen kann. Es kann zu sehr verwirrenden Gemütszuständen kommen. Das neptunische Prinzip der All-Liebe entwickelt sich wieder weiter.

2007 kam dann auch noch ein Quincunx zum aufsteigenden Mondknoten dazu. Dieser zeigt eine weitere Möglichkeit auf zur Weiterentwicklung hin zur eigenen Lebensaufgabe. Dein aufsteigender Mondknoten befindet sich im 2. Haus. Somit sollst Du Dich auf Deinen "Eigen-Wert" konzentrieren (was Du ja auch getan hast.).

2007 erreichte Dein Alterspunkt auch den Talpunkt 7. Zu dieser Zeit kommt es oft zu einer Partnerschaftskrise, wenn die zu dieser Zeit bestehende Beziehung nicht stabil oder passend ist.

Die letzten beiden Jahre waren bei Dir wirklich von großen Veränderungen, Tranformationen geprägt. Und Du hast sehr viel geleistet. Somit ist es absolut kein Wunder, daß Du Dich derzeit so richtig ausgebrannt fühlst. Ich denke aber daß die Talsohle erstmal durchschritten ist, und daß es nun langsam, langsam bergauf gehen kann.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, daß Du eine Möglichkeit findest wieder etwas mehr Ruhe und Stabilität zu finden, welche Du nach der langen Phase der Unstabilität und der (teilweise ja auch positiven) Veränderungen dringend brauchen kannst.

Liebe Grüsse
Sophia





Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Astroneuling neu [Re: Su-Sphinx]
      #222474 - 04.01.2009 19:39

Hallo und lieben Dank Sphinx,
da ich wie schon geschrieben hab, ein Neulig auf diesem Gebiet bin, kann ich sehr wenig bis gar nichts aus diesem Radix deuten. Wäre schön, wenn Du oder mehrere ihre Deutung dazu schreiben könnten.Wenn ich mir das Bild anschaue , sehe ich dass einige Felder leer sind, bei einigen stehen die Planeten drin .
danke Dir für Deine Mühe,
Brida

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Astroneuling neu [Re: Arnold]
      #222479 - 04.01.2009 20:17

Hallo Arnold,
auch Dir danke ich nochmals für die Zeit und die Mühe, ist echt sehr aufbauend für mich.Ja, er weiß genau dass ich sehr konsequent bin , erstmal könnte ich es nicht moralisch mit mir und meinen werten vereinbaren eine dritte im bunde zu sein, zweites könnte und kann ich seelisch nicht verkraften , dass er hin und her pendelt, und sich überall nur das abholt was ihn fehlt.
Ich bin eher die Zuhörerin als Fragerin , ich habe lange zeit sehr schlechtes gewissen gehabt seiner LAG und die tochter gegenüber, dass war auch der grund warum ich mich mindestens paarmal vom ihm verabschiedet hab , um dann ihm zu antworten , wenn er sich nach wochen und monaten schweigen gemeldet hat.
er wollte das kind damals haben , weil ich ihn gefragt hab ob sie es ihm untergejubelt hat sein antwort war : nein , er wollte es so haben , weil es für ihn an der zeit damals war ein kind ins welt zu setzen. was mich damals wirklich sehr gewundert hat dass er schon nicht mal ein jahr später sich dort auf diese seite angemldet hat um sich dort umzuschauen. ihm fehlte eben die liebe oder zuneigung seiner freundin , er fühlte sich nur noch als ernäher und nicht als mann der auch mal geliebt werden möchte. im nachhinen war er selbst nur sehr überrascht dass es ihn auch so trefen könnte, er hat damit wahrscheinlich nicht gerechnet eine frau wie mich zu trefen. ich weiß nur dass sie seine zweite , längere freundin ist, eine hochzeit will er auch nicht, seine mutter ist am krebs verstorben ein jahr bevor er sie kennengelernt hat. er hat mir mal geschrieben , dass er sich sehr viele vorwürfe macht , damals wo sie starb, dass er nicht dabei war.
seine freundin ist wohl sehr eifersüchtig, er ist immer irgednwie auf der hut vor ihr , er mag eben keinen stress haben, allerdings wenn er etwas will dann zieht er auch durch und tut er auch. so war es allerdings beim letzem trefen, weil ich ihn ein wenig aufgezogen hab und ihn als " angsthase" betitelt hab
er meinte darauf, dann warte morgen um 17 uhr , ich werde da sein , was tatsächlich auch passierte.

ihm geht es nicht um sex, der mann verdient so viel dass er sich wenn er wollte ,jedentag eine profesionelle leisten könnte.

er schätzt mich sehr, weil ich sehr offen und ehrlich zu ihm bin , er meinte einmal , er möchte mich in aller welt nie verletzen , und doch entäuscht er mich, er kommt damit nicht klar, daher zieht er es vor zu schweigen , und doch bricht es dann aus ihm heraus und er meldet sich. und meistens dann wenn ich grad mal wieder einen mann kennengelernt hab, es ging dann in richtung etwas ernstes zu werden, als würde er riechen und wie ein geist erscheinen.
sein bruder hat sich letztes jahr scheiden lassen , auch dass hat ihn sehr mitgenommen.
ich verlange/oder verlangte nie von ihm dass er sich von ihr trennt nur weil ich eben druck ausübe oder so will. ich könnte damit niemals leben wäre es so. ich möchte schon dass er hinter seiner entscheidung auch dann steht, und mir diese auch mitteilt , egal ob es positiv oder negativ ist für mich, nur er tut es eben nicht
so sitzte ich da stunden lang, lese seine worte an mich, versuche auch zwischen zu zeilen zu lesen,auf mein bauch zu hören... mein bauch sagte mir immer , mag sein das es auch einbildung ist , dass er nicht von mir loskommt. in klassischem sinne, haben wir beide nichtmal eine affäre....
er meinte einmal zu mir , ich seh so gut aus , ich könnte so viele männer haben , ich antwortete : sicher könnte ich es haben , aber hab noch keinen gefunden der mich so umgehauen hat wie du es damals ungewollt gemacht hast.

manchmal denke ich , es ist alles eine einbildung von mir , allerdings bin ich diesem mann sehr dankbar , die erfahrung die ich durch ihn gemacht hab möchte ich nie in meinem leben missen, auch wenn mich sehr viel seelisches leid gekostet hat...

danke dir Arnold
Brida


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Astroneuling neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #222491 - 04.01.2009 20:52

Hallo Sophia , auch dir danke ich ....
ich hab auch nicht alles geschrieben , man kann auch schlecht schreiben alles was einem in diesenm langen jahren passiert hat. am gestrigen tag vor 15 jahren kam meine mutter in bosnienkrieg ums leben , mein jüngster sohn ( geb. 21.11.1993 um 07.31 in böblingen ) war grad mal 40 tage alt. auch damit musste ich irgendwie alleine fertig werden , von allen seiten hörte ich , ach sei froh sie musste nicht lange leiden und es sind so viele opfer noch dazu , ich hab lange daran geknabbert um dieses trauer in mir , trotz aller belastung einigermassen zu verarbeiten.

knappe 4 jahre später hat mein jüngster sohn einen ertrinkungsunfall , war klinisch tot , ich hielt sein aufgeblähtes körperchen und sein herz schlug nicht mehr bis mich die sanitäter von ihn trennten und ihn an lungenmaschine anschlissten... nach einer woche , wachte er aus der koma auf, er hat keine bleibende schäden davon getragen , dafür bin ich dem gott sehr dankbar... auch da musste mir vorwürfe anhören, was bin ich für eine mutter weil ich für eine sekunde nicht auf ihn aufgepasst hab...

liebe sophia, übrigens so heisst meine schwster auch kann ich weil ich echt neuling auf diesem gebiet bin wenig mit den begriffen konjuktion oder talpunkt 7 anfangen. ich interessiere mich schon für astrologie , nur mir fehlt ehrlich geschrieben die zeit mich damit zu befassen und zu vertiefen, was es nicht allerdings nicht heißt , ich werde es nicht tun, wenn die zeit dafür reif ist. ich möchte endlich ankommen , endlich einen menschen auf meiner seite haben auf dem ich mich wirklich verlassen kann , mit dem ich voll vertrauen eine zukunft aufbauen kann,und doch ist mittlerweile mein vertrauen in die männer so niedrig , ich merke langsam aber sicher dass ich mich immer mehr und mehr von die männer entferne, aber eine alte ,missgelaunte jungfer möchte ich auch nicht werden

ich befasse mich sehr mit sufismus, mit der orientalische und budhhistische lehre , kann mich sehr gut in andere menschen hineinfühlen , psychologie war immer so meine persönliche stärke , ich bin auch sehr überzeugt davon dass die astrologie mit der psyche jeden einzelnen sehr eng verbunden ist und über jeden sehr viel auskunft geben kann. man kann damit sehr viel anderen helfen.

danke dir sophia für deine zeilen an mich , auch ich hoffe dass ich langsam die nächsten 9 monaten bis zur meinem examen iregndwie durchstehe, viele prüfungen stehen vor mir und ich hab nicht vor zu vermasseln....



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Astroneuling neu [Re: Arnold]
      #222578 - 05.01.2009 17:53

Hallo Arnold,
ich war heute vormittag im dienst, komme nachmittags nach hause, mach mein mailfach auf und was seh ich ?? mail vom IHM, er möchte dass wir uns demnächst wiedersehen , ob dass von meine seite machbar wäre ??

wie du lesen kannst, wird so wohl hinauslaufen , dass es zum einem erneutem treffen kommt , und da werde ich wirklich sehr deutlich mit ihm reden , noch deutlicher als bisher....


hab noch einge fragen an euch alle , was meinen persönlichen horoskop betrift : könnte eventuell jemand noch etwas dazu schreiben , über die eigenschaften die ihr sieht in meinem radix ???

ich bin sehr froh dass ich auf dieses forum gestossen hab, lese mich durch,und langsam lerne ich einges zu unterscheiden ....

ich freue mich schon jetzt auf ihre antworten , mit liebenden grüßen an alle
euere brida


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Astroneuling neu [Re: brida]
      #222585 - 05.01.2009 18:14

Liebe Brida

Deine Lebensgeschichte hat mich tief berührt...lieben Dank für Deine Offenheit



Zitat:

hab noch einge fragen an euch alle , was meinen persönlichen horoskop betrift




Dann stelle Deine Fragen, die Dir am Herzen liegen...vielleicht findet sich eine Antwort darauf


Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Astroneuling neu [Re: Su-Sphinx]
      #222603 - 05.01.2009 19:02

Hallo Su-Sphinx
wenn ich als laie, mein radix betrachte , seh ich nur linien und verschiedene farben, dann seh ich einige felder sind mit planeten besetzt , einige widerrum nicht


was symbolisiert saturn ? welche wirkung hat es auf mich , was bezweckt es bei mir ? wo sind meine potentiale , sprich welche sind meine stärke und welche schwachstellen , damit ich daran arbeiten könnte , sie zumindest zu mildern , wenn es nicht machbar ist zu ganz zu eliminieren ? da ich mich etwas durchgelesen hab im forum, wäre ich natürlich dankbar bezüglich den besagten skorpionmann zu wissen ,ob wir eine gemeinsame zukunft haben können , wo kann ich ansetzen damit es endlich in richtige richtung geht ? ich würde am liebsten ein bild von mir bekommen , von menschen die mich nicht persönlich kennen , ohne irgendwelche emotionen , damit ich mich in spiegel sehen kann

vielen dank nochmals

euere brida

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Astroneuling neu [Re: brida]
      #222621 - 05.01.2009 20:46

hallo, liebe Brida

Hier habe ich Dir erstmal eine Homepage, hier auf der Du ein bissel rumschmöckern kannst , um Dich über Saturn und andere Gestirne zu informieren.


Lieben Gruss
Su-Sphinx


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Astroneuling neu [Re: brida]
      #222628 - 05.01.2009 21:35

Hallo liebe Brida,

ich weiß Du hast nun ganz arg viele Fragen. Jedes Horoskop gibt sehr viel Stoff zum Deuten und die Astrologie als solches ist ein sehr umfassendes und vielschichtiges Wissensgebiet.

Es würde hier nun den zeitlichen und räumlichen Rahmen sprengen, wenn wir Dir das gesamte Horoskop in allen Details erklären würden.

Ich möchte Dir aber dennoch ein paar Einblicke, bzw. Antworten auf Deine Fragen geben:

Dir ist bereits aufgefallen, daß einige Felder mit Planeten besetzt sind und andere nicht. Nun, das Horoskop wie Du es vor Dir siehst ist in 12 Felder (oder Räume) aufgeteilt. Jedes dieser Felder entspricht einem realen Lebensgebiet. In den Feldern, in welchen Du Planeten siehst willst Du Dich einbringen, bzw. hier hast Du irgendetwas zu tun, hier gibt es Aufgaben, Erfolge oder auch Konflikte (je nach Planet und Aspektierung desselben). Die Felder in welchen keine Planeten stehen bedeuten jedoch keineswegs, daß Du diese Bereiche nicht leben würdest, sondern lediglich, daß in diesen Feldern evtl. keine besondere Herausforderung für Dich gegeben ist.

Das 6. Haus z.B. symbolisiert Deinen Alltag, die Existenzbewältigung, die tägliche Arbeit, welcher man zum "Borterwerb" nachgeht, sowie die Gesundheit. Hier im 6. Haus hast Du 3 Planeten, Sonne, Jupiter und Merkur. Somit ist das berufliche Umfeld für Dich schon sehr wichtig. Du arbeitest auch gerne und schöpfst auch Deine persönliche Wertschätzung aus Deiner Arbeit. Die Anerkennung, welche Du im Beruf erfährst ist für Dich und Dein Selbstbewußtsein sehr wichtig. Mit viel Optimismus versuchst Du Deine Weltanschauung und Lebensphilosophie im Alltag zu verwirklichen. Der Arbeit, welche Du jeden Tag verrichtest, möchtest Du auch eine besondere Bedeutung zusmessen. Somit ist es für Dich nun auch sehr wichtig, daß Du Dein Examen schaffst, weil Du die Aufgabe, welche Du dann ausüben kannst, ja auch lieben würdest. Und ich bin mir sicher, Du findest darín sehr viel Anerkennung, welche Dir auch wieder sehr gut tut. Deshalb: - Bleibe einfach dran; - Du wirst das schon schaffen.

Dann hast Du auch 3 Planeten im 7. Haus stehen, nämlich Venus, Pluto und Saturn. Das 7. Haus steht für die Beziehung zum Du, für die wirkliche Partnerschaft. Auch das ist für Dich ein sehr wichtiger Bereich im Leben. Mit der Venus im 7. Haus bringen Beziehungen Freude und Farbe in Dein Leben. Du möchtest einem anderen Menschen nahe sein und seine Nähe spüren. Dafür bist Du manchmal auch bereit Konflikte mit einem Lächeln auf die Seite zu schieben. Allerdings hast Du auch Pluto in diesem Haus stehen und Pluto steht für "Macht- und Ohnmachts-Themen", sowie für "Wandlung und Transformation". Das bedeutet, daß Du im Bereich der Partnerschaft auch immer wieder mit den Themen Macht oder Ohnmacht konfrontiert werden könntest. Auch erfährst Du möglicherweise im Laufe Deines Lebens über einen Partner eine innere Wandlung. Nun steht aber gleichzeitig auch noch Uranus in diesem Haus, der für ein Freiheitsbedürfnis steht. Es ist Dir schon auch wichtig in einer Beziehung ein gewisses Maß an Freiheit zu haben, bzw. immer wieder etwas Neues zu erfahren und zu entdecken. Möglicherweise sucht sich Dein Unterbewußtsein mit Uranus im 7. Haus auch ganz unbewußt einen Partner, der nicht zu haben ist (weil er vielleicht gebunden ist, oder aus einem ganz anderen Kulturkreis stammt, oder weit weg ist, oder, oder........), damit Du gar nicht erst in die Versuchung kommst, Dich zu eng zu binden. Jedenfalls suchst Du mit dieser Stellung des Uranus "keinen gewöhnlichen Mann".

Dein aufsteigender Mondknoten, welcher Deine Lebensaufgabe in diesem Leben symbolisiert, steht bei Dir im 2. Haus. Das ist das Haus Deiner eigenen Werte; - sowohl der materiellen als auch der geistigen und ideelen Werte. Hier bist Du aufgefordert Deinen Wert in Dir selbst zu suchen und auf das was Du hast und das was Du kannst zu vertrauen. Hier sollst Du Dein eigenes Selbstwert-Bewußtsein steigern.

Du frägst nach Saturn: Nun Saturn ist einer der drei Persönlichkeitsplaneten, zusammen mit der Sonne und dem Mond. Der Mond steht für das "Gefühls-Ich", die Sonne für das "mentale Ich", das "Verstandes-Ich" und Saturn für das "Körper-Ich". Saturn strebt in erster Linie nach Lebenserhaltung, nach Sicherheit und hat somit auch Ängste.
Dein Saturn steht im 1. Haus. Im 1. Haus geht es um die "Ich-Darstellung", Deine Rolle, wie Du nach außen auftrittst. Mit Saturn im 1. Haus hast Du den Anspruch an Dich selbst immer korrekt aufzutreten. Wenn Du meinst, daß es nicht passend ist, dann zeigst Du Deine Gefühle und Gedanken auch kaum im ersten Auftreten anderen gegenüber. Saturn kann hier manchmal auch eine gewisse Unsicherheit in Bezug auf Dein Selbstbewußtsein zeigen.

Mit dem Mond in Widder im 1. Haus fällt es Dir allerdings auch wieder leicht Kontakte zu knüpfen und Du gehst gerne auf andere Menschen zu.

Das Zeichen Fische am Aszendenten macht Dich sensibel und manchmal auch durch andere beeinflußbar. Du kannst Dich damit aber auch gut an Deine Umgebung anpassen. Das gibt Dir viel Mitgefühl für andere, - und manchmal zeigst Du Dich hier vielleicht sogar in gewissen Situationen hilfsbereiter als Du es eigentlich sein willst.

So liebe Brida, natürlich gäbe es noch viel mehr zu sagen, - aber wie gesagt, "es würde Zeit und Rahmen sprengen". Aber vielleicht konnte ich Dir ja einige Gedanken geben, bzw. wieder ein kleines Mosaik-Steinchen auf dem Weg Dein Horoskop zu verstehen.

Vielleicht fällt ja jemand anderem auch noch Etwas dazu sein.

Für heute - liebe Grüsse
Sophia


P.S. Es freut mich natürlich sehr, daß Deine Schweser auch so heißt wie ich; - somit erscheint Dir mein Name schon mal vertraut.



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Astroneuling [Re: Su-Sphinx]
      #222638 - 05.01.2009 22:55

Hallo Su-Sphinx,
vielen dank für den Link , ich hab ihn bei mir gespeichert , werde mir die Zeit nehmen um es in aller Ruhe durchzulesen nur mit der Deutung tue ich es mir etwas schwer aber ich denke , auch dass bekomme ich auf die Reihe
ich hab bisher auch hier im forum einges durchgelesen, einiges leuchtet es mir sehr ein , wenn ich parallelen zu mir ziehe....

ich hoffe stark, dass ich irgendwann ein komplettes bild von mir in meinem innerem spiegel anschauen kann, und mich da drin wiedererkenne....

danke , brida

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Astroneuling [Re: Aquarius-Sophia]
      #222644 - 05.01.2009 23:35

Hallo Sophia ,
auch dir danke ich herzlichst für deine Deutung meines Spiegelbildes. Mir ist sicherlich klar, dass man hier nicht so viel schreiben könnte , es ist wie immer : Man ist immer Schüler und Lehrer zugleich , ich bin jetzt Schüler und bin wilig auch diese Lektion in meinem Leben zu bewältigen .... daher werde ich wahrscheinlich noch einige Fragen stellen müssen , ansonsten gelte ich als sehr neugierige schülerin wenn sie sich für etwas verbissen hat.

hab deine deutung gelesen , und muss echt zugeben , ja ich erkenne mich wieder . mein berufliches umfeld ist mir sehr wichtig , irgendwie , egal welche tätigkeit ich bisher ausgeübt hab , hab ich versucht den grund zu erfassen, für mich zu verinnerlichen , die zusammenhähnge zu erkennen und sie ins arbeit zu integrieren. für mich kann ich sagen , dass ich schnelle auffassungsgabe hab, mich mit dem erreichtem selten zufrieden gebe auf dauer , sondern suche die neue herausforderung. nicht dass ich unstettig wäre , sondern wenn ich merke , da ist nichts mehr für mich am neuem zu lernen , dann mache ich mich auf dem weg.

auch das haus 7 , muss ich echt sagen, ja das bin ich. ich kann niemandem für sehr lange zeit böse sein, sicher empfinde ich auch wie jeder mensch wut , entäuschung , auch manchmal verzweifelung, dann fängt mein köpfchen zu grübeln und mir selbst die fragen zu stellen : warum oder weshalb hab ich dieses gefühl in mir ?? was hat den gegenüber dazu bewogen so zu handeln , dass in mir dieses gefühl hervorgerufen worden ist ? meistens dann , kommt mir der erkenntnis, auch der gegenüber ist einfach ein mensch , der seine bedürfnise hat , der sich auch nicht immer kontrollieren kann , vieleicht ist er gar nicht dazu fähig ( entwicklungstechnisch ) in diesem moment anders zu handeln. daher verzeihe ich sehr oft , manchmal stelle ich mich auch " dumm" als würde ich es nicht merken , und manchmal denke ich : das leben ist so kurz , wozu sich immer irgendwelche sorgen und probleme aufhalsen

ja, mir ist die nähe sehr wichtig , allerdings muss ich auch zugeben, dass ich sehr wählerisch bin wenn ich an mich heranlasse. für mich ist liebe immer mit verantwortung verbunden, egal in welche beziehung ich mich mit dem menschen grad befinde , denke ich immer auch an ihr wohl.

keinen gewöhnlichen mann auch da gebe ich dir recht , in diesen zweieinhalb jahren in dem ich alleine lebe , hab ich wahrlich jede menge männer kennengelernt , es war alles dabei , von einfachen arbeiter bis musikproduzenten ich hörte mir ihr lebensgeschichten , zog paralellen zu meinem leben ,wirklich jeder mann hat ernste interesse gehabt , sprich eine feste beziehung einzugehen . nur ich könnte mich nie dazu bis jetzt entschliessen wieder das gleiche oder ähnliche leben die ich mit meinem nochehemann gehabt hab , wieder zu haben. ich weiß, ich würde echt ersticken , diese monotonie würde mich wieder seelisch belasten , dann schaltet sich mein hirn und mein verantwortungsgefühl ein , der mir dann sagt : brida! willst du wirklich wieder in halben oder einem jahr deine sache packen und dich von einem/diesem mann verabschieden ??? das will ich keinem antun , also trat ich den rückzug an. ich brauch für mich ein nest , nie wieder ein käfig . das ist mein persönliches erkentniss auch ohne astrologie schön für mich zu wissen dass dafür mein uranus zuständig ist, damit kann und werde ich leben können. ich weiß , wie schwer es ist einen mann zu fidnen , der ähnlich denkt und empfindet, die hoffnung hab ich noch wenig in mir ...ich lese sehr viel, schreibe auch für mich , luxus ist echt nicht wichtig für mich, ich mag kein konsum in dem sinne , sich beriesseln zu lassen , ohne sich darüber gedanken zu machen wie manipulativ mensch ist , wie wir eine leistungsgeselschaft sind , wie die erdische zeit für uns sehr begrenzt ist , auch wenn man 90 oder 100 jahre lebt.

liebe sophia , nochmals vielen dank für deine deutung , ich werde es mir abspeichern, hab mir schon einen ordner angelegt ....

brida

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Astroneuling [Re: brida]
      #222669 - 06.01.2009 11:48

Liebe Brida,

danke für Deine so ausführliche Rückmeldung.

Zitat:

für mich ist liebe immer mit verantwortung verbunden, egal in welche beziehung ich mich mit dem menschen grad befinde , denke ich immer auch an ihr wohl.





Ja, das entspricht Deinem Naturell. Das passt zu Deinem Jungfrau-Zeichen am DC. Da wird in der Tat eine Beziehung sehr ernst genommen, sie wird im Detail analysiert und man ist auch stets helfend für den anderen da.

Du hast aber auch viel Idealismus und möchtest Dich in etwas Grösserem verlieren. Deine Aktivitäten sollen Sinn haben.

Die Neptun-Mars-Konjunktion in Deinem 8. Haus passt auch sehr gut zu Deinem angestrebten Beruf (bzw. zu Deiner derzeitigen Ausbildung). Mit dieser Konstellation kannst Du Dich tatkräftig und mit Mitgefühl für die Gesellschaft, oder für Randgruppen der Gesellschaft sehr gut einbringen.

Vergesse aber nie, auch Deine eigenen Werte zu sehen und zu wertschätzen. Du neigst dazu Deine Wertschätzung über andere zu beziehen. Das ist ja ok, aber dabei sollst Du Dich auch immer wieder auf Deine eigenen Werte besinnen.

Ich wünsche Dir einen schönen Feiertag.
Sophi


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 27093

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2