Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | (alle anzeigen)
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Antonias Thread
      #227349 - 26.02.2009 16:36



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227358 - 26.02.2009 17:24

Lieber Arnold,
ok, jetzt bin ich da. Danke. Du gibst mir Mut. Ich weiss welche Sachen man sehen kann in einem Horoskop.Deswegen habe ich mich gescheut meine Daten hier zu "veröffentlichen". Aber nun ist es geschehen, und ich hoffe auf eine nette und liebevolle Kommunikation mit dem rest der "Wissenden".
Nochmals Danke.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227359 - 26.02.2009 17:38

Hallo Antonia,

ich möchte Dich hier in Deinem eigenen Thread auch nochmals willkommen heißen .

Möchtest Du denn, daß wir hier an Deinem Thread auch gemeinsam die ersten 10 Deutungsschritte durchgehen, wie Du es sicherlich bereits in anderen Threads gesehen hast?

Oder möchtest Du bestimmte Fragen anhand Deines Threads beantwortet haben? - Oder ?

Das sei jedenfalls ganz Dir überlassen. Wir sind jedenfalls bereit und freuen uns auf einen liebevollen Austausch.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227360 - 26.02.2009 17:40

Liebe Antonia,

Keine Sorge, hier findest du einen liebevollen und ebenso respektvollen Umgang untereinander!

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #227365 - 26.02.2009 17:54

Liebe Aquarius Sophis,
ich bin ganz ohne Erwartungen. Für meinen Teil können wir mein radix besprechen und ich werde mich dazu äöußern. Ich bin nicht jemand der hier "absahnen will". Aber über Interesse und Austausch freue ich mich sehr. Ich liebe Austausch und ehrliche Kommunikation. Danke!!!
liche Grüsse Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227370 - 26.02.2009 18:03

Lieber Arnold,
du bist doch so ein kleiner Juwel. Ein Diamant. Nun bist du schon 60 Jahre ( ich liebe das Alter) alt und doch so kommunikativ und offen. Ich liebe solche Menschen.
Offenheit und Vertrauen sind die Werkzeuge der Zukunft und natürlich Liebe. Was ist Liebe? Alles in sich einschliesen und damit verschmelzen ohne Angst. Was für ein Traumhafter schöner Zustand. Nicht´s wünsche ich mir mehr in meinem Leben als diesen Zustand zu erreichen.
Liebe Grüsse Antonia :

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227373 - 26.02.2009 18:11

Liebe Antonia,

Zitat:

Ich bin nicht jemand der hier "absahnen will".




Das war auch sofort zu erkennen. Sonst hätte ich auch gar nicht gefragt.

Beim ersten Schritt kommt immer die intuitive, bildhafte Deutung des Aspektbildes, mit welcher ich persönlich mich immer sehr schwer tue. Deshalb halte ich mich auch erstmal immer zurück und steige später in die Deutung mit ein. Aber von den anderen Forums-Mitgliedern kommen immer sehr schöne bildhafte Deutungen zum ersten Schritt.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #227377 - 26.02.2009 18:19

Liebe Aquarius Sophia,
ich warte auch erst mal was kommt.
Ich bin nun doch schon fast 42 Jahre alt und kenne mich schon ein bißchen, vor allem im Rückblick auf mein Leben werden mir Motivationen (die ja im Aspektbild zu finden sind) bewußt. Aber es ist nicht immer sooo leicht sich selbst zu sehen, vor allem wenn man ganz und gar nicht konform mit der Gesellschaft und Ihren Werten geht.
man ist ein Einzelgänger- und liebt doch die Menschen so.
Ich freue mich auf eine Antwort. Danke im Voraus.
LG Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227378 - 26.02.2009 18:25

Liebe Antonia,

Ich nehme an, dass du bereits einiges über die API Methode kennst. Wenn nicht, dann kannst du gerne für dich wichtige Fragen stellen. Ich steige einfach mal etwas quer in dein Radix ein, was jedoch nicht den Anspruch auf eine vollständige Deutung erhebt. Mit allen drei Hauptplaneten, sowie dem aufsteigenden Mondknoten auf der Ich-Seite soll man einen gesunden Egoismus entwickeln. Du trägst als Hauptpersönlichkeitsstrahl den ersten, also „Wille und Macht.“ Damit hat man die Motivation etwas zu bewegen, was auch so sein soll. Im Laufe der Zeit wird mehr und mehr die „innere Sendung“ klarer und deutlicher. Saturn und Mond stehen in enger Konjunktion am Talpunkt und die Sonne steht kurz davor im ersten Haus. Diese Planeten konnten nicht geprägt werden, aber man fühlt sich ebenso nicht selten von seinen Mitmenschen verstanden oder angenommen.

Im Thread „der Alterspunkt durch die Zeichen“ hast du von besagter religiöser Gemeinschaft gesprochen. Das hat sicher mit Pluto in der Jungfrau zu tun, aber sicher auch mit Neptun im Stressbereich vor der achten Hausspitze. Alle drei äußeren Planeten, also Uranus, Neptun und Pluto stehen im Du-Bereich. Das kann zunächst den Effekt mit sich bringen, dass man großen Respekt vor dem Du als solches hat, und sich selbst dabei minderwertiger vorkommt. Von deiner Sonne geht eine Suchfigur aus, und wie der Name schon sagt, hat man gesucht etwas stimmiges zu finden.

Planeten an Hausspitzen tragen viel von Prägung in sich, manchmal auch von Fremdbestimmung, wobei besonders der Neptun Nähe der achten Spitze steht. Aber dein sechstes Haus ist sehr groß und stehen Uranus und Pluto noch weit vor dem Invertpunkt nicht all zu weit nach der sechsten Häuserspitze. Deine Sonne steht mit allen drei äußeren Planeten im Aspekt, und dies bringt viel Lerneffekt und Transformation im Leben mit sich. Deine Sonne ist also mit „dem höheren Selbst“ stark verbunden, ebenso steht sie in der Konjunktion mit dem aufsteigenden Mondknoten im ersten Haus. Man soll aus seinen Anlagen heraus handeln und hervortreten.

Saturn und Mond im zwölften Haus – da kann man fruchtbare Ideen und Keime hervorbringen, welche du im ersten Haus repräsentieren kannst. Saturn in zwölf ist nicht so einfach, dazu die Konjunktion mit dem Mond. Da waren sicher die vorgeburtlichen Umstände schwierig, so dass man im Grunde genommen gar nicht auf diese Welt kommen wollte. Die Halbsumme von Saturn/Mond und Sonne liegt sehr genau am AC. Daher vielleicht auch die Trennung von der Mutter, und im zwölften Haus findet man natürlich auch die Klosterschule. Man sucht nach der symbiotischen Liebe und da kann Neptun im Du-Raum gerne seine Streiche spielen, indem man getäuscht oder enttäuscht wird.

Das kann schmerzen, aber es schafft notwendige Kontraste, so dass man zuletzt diese All-Liebe in sich selbst finden kann. Verletzungen waren sicher der Fall, aber manchmal müssen die Bäume in der Hölle wurzeln, damit sie in den Himmel wachsen können. „Was mich nicht umgebracht hat, das hat mich stark werden lassen!“ Wer den eigenen Schmerz kennt, der kennt auch den Schmerz seiner Mitmenschen und kann ihnen entsprechend helfen und sie auf ihrem Weg begleiten.

So weit fürs erste, jetzt gibt’s gleich etwas zu essen….

Alles liebe!

Arnold




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227380 - 26.02.2009 18:30

Liebe Antonia

Zitat:

Was ist Liebe? Alles in sich einschliesen und damit verschmelzen ohne Angst.




Ich empfinde Liebe als Öffnung, sich ganz aufmachen, Vertrauen in sich und das Leben haben und dann einfach die Energie fliessen lassen ...

Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227382 - 26.02.2009 18:43

Lieber Arnold,
ja, manchmal habe ich ich das Gefühl das ich diese All- Liebe nur in mir selber erleben kann. Dann sträubt sich etwas in mir dagegen. Aber ganz tief in mir, wenn ich meditiere, und zur Ruhe komme dann weiss ich das ich Alles in mir trage. Aber diese Momente sind wie ein Hauch im Wind, und doch sooooo wichtig. Der Alltag!!!
Lieber Arnold was für einen Tip gibst du mir meine Mond/Saturn Konjunktion in 12 und meinen Neptun in 7 zu verbinden? Ich wäre Dir sehr sehr sehr dankbar.
LG Antonia


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Su-Sphinx]
      #227383 - 26.02.2009 18:48

Liebe Su Sphincks,
entschuldige die Schreibweise deines Namens,
Aber sind wir und in Bezug auf Liebe nicht einig??!!!
Überdenke meine Aussage und bringe sie in Verbindung mit Deiner, da ist kein Unterschied. Alles was und trennt ist Angst. Glaube mir, ich habe es so oft erfahren. Ohne Angst ist sooooo viel Offenheit, Vertrauen was auch Liebe ist, da.
Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227385 - 26.02.2009 19:01

Liebe Antonia

Möglicherweise meinen wir tatsächlich das Gleiche, wahrscheinlich sogar...nur Dein Ausdruck "Alles in sich Einschliessen" hört sich für meine Ohren etwas befremdlich an...wenn ich etwas einschliesse, dann wird es begrenzt und Liebe ist gerade das Gegenteil, nämlich Begrenzungen aufzulösen.

Aber ich habe das Gefühl, dass wir nur ein verbales Verständnisproblem haben

Lieben Gruss
Su

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Su-Sphinx]
      #227386 - 26.02.2009 19:11

Liebe Su Sphinx,
eischliesen heißt für mich aufnehmen in sich integrieren als Teil von einem Selbst. Wir sind nicht getrennt. Wir sind alle eins. Vom Kleinsten Lebewesen bis zu uns Menschen" Es gibt nur "einen von uns", wir sind alle eins.
Stell dir mal ein Leben ohne Angst vor. Es wäre die totale Freiheit. Alle Menschen in sein Herz zu schliessen und alle Lebewesen die hier den Lebensraum Erde mit uns teilen.
Das versteh ich unter Liebe.
Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227390 - 26.02.2009 19:41

Liebe Antonia,

Ich gehe auf die 60 langsam zu, aber im April werde ich erst einmal 57 Jahre alt!

Planeten im zwölften Haus bringen die Transzendenz sehr nahe, wobei dies besonders einen Saturn das Leben schwer machen kann. Saturn verkörpert jeglichen materialisierten Geist, also auch unseren Körper. Im 12. Haus werden solche Strukturen weichgespült, die uns im Grunde bei unserer Weiterentwicklung behindern. Saturn steht bei dir im Mondknotenhoroskop im ersten Haus, bez. auf der zweiten Spitze. Da trägt man alte Strukturen in sich in Hinsicht darauf wie man sich zu zeigen hat, wie man auftritt. Saturn will Sicherheit, und im 12. Haus muss er immer wieder die Kontrolle loslassen, da dort die Transzendenz herrscht. Und diese ist dem menschlichen Geist um ein x-faches überlegen! Das Sein ist ein Zustand, aber es ist der Ursprung aller Dinge. Das Sein oder Selbst ist zeitlos, Saturn als Kronos steht jedoch für Zyklus und Zeit. Saturn muss zuletzt erkennen, dass der einzige Bestand in der Vergänglichkeit aller irdischen Dinge liegt. Alles was aus dem Geist hervorkommt, fließt dort wieder zurück. Dieses Stirb und Werde finden wir in der ganzen Evolution.

Ein Mond kommt ganz gut zurecht im zwölften Haus, da es veränerlicher Motivation ist. Im Widder wird er sehr impulsiv/intuitiv und wie Saturn ziehen die Energien doch zuletzt zum Aszendenten hin. Du kannst sicher auch sehr gut alleine arbeiten und forschen, und im Alltag wird hier viel vom Erfolg durch "die Pause vor der Arbeit" wichtig! Wichtig ist hier die eigenen Wünsche und Bedürfnisse des Mondes zu erspüren, und ein Saturn braucht hier auch ebenso immer wieder seinen zeitweisen Rückzug. Aber das stärkt dich in Hinsicht auf deinen Neptun vor der achten Spitze. Statisch steht er noch im siebten Haus. Man möchte helfen und für andere da sein. Aber zunächst wird man sicher ausgesaugt, so dass man die eigenen Ziele erst mit der Zeit erkennt.

Ich hatte den Bruno vor Jahren gefragt, wie es ich am besten mit meinem Neptun in der Waage im ersten Haus halten soll. Bruno antwortete: "Mit einem Neptun auf der Begegnungsachse kann man zu jedermann höflich, zuvorkommend und lieb sein. Bruno hatte ja seinen Neptun im siebten Haus und seinen Fischemond im ersten Haus stehen. Aber er fand seine Grenze erst nach dem Herzinfarkt; vorher riefen ihn die Leute noch in der Nacht an, und er war für sie und alle immer da...

Aber später wurde es besser, er achtete mehr auf sich, wobei die Louise ihn immer wieder abschirmte und dafür sorgte, dass er genug Pause zur Regeneration fand. Es nützt uns also nichts, sobald wir auf die Neptunschiene und seiner All-Liebe gehen, ohne unseren Mond und dessen Bedürfnisse außer Acht zu lassen.

Neptun zieht bereits bei dir dynamisch in das achte Haus. Man will im Grunde genommen unter die Oberfläche eintauchen, den Dingen auf den Grund gehen. Zugleich neigt der Stier zur Verlustangst, und Neptun will jedoch sagen, dass das Licht aus der Dunkelheit kommt. Pluto und Neptun, swie Jupiter sind Brüder. Ihr Einfluss verleiht ihnen den Zugang zu drei Ebenen: Pluto herrscht über die Unterwelt, Jupiter über die irdische Menschenwelt und Neptun über die Himmel, über die Ewigkeit.

Neptun ist in höchster Form die göttliche, unvergängliche und symbiotische Liebe. Der ungeschaffene und ungeborene Geist vereint alles, da alles Leben aus den Quellen der Ewigkeit hervortritt. Er ist wirklich diese All/Jesusliebe, und er unterscheidet nicht nach Herkunft, Seine Motivation ist die reine und erlösende Liebe, nach dem Motto "ich bin das und das bin ich - ich bin du und du bist ich".

Aus dem Ursprung aller Ursprünge kommt es nun zum Schöpfungsprinzip. Daraus gehen alle Galaxien, jedes ´Staubkorn im Weltall, im ganzen Universum hervor. Der Verstand kann es niemals fassen, höchstens umschreiben, da dieses höhere Selbst als Zustand erfahren wird. Alles strömt von dieser Lichtquelle aus und kehrt dort wieder in dieses 12. Haus zurück. Esoterisch gesehen herrscht im 12. Haus durch Pluto der göttliche Wille..."es werde Licht!"

Diese vehemente Energie tritt im ersten Haus hervor. Analog finden wir im ersten Widderhaus den schöpferischen Aries/Mars, den plutonischen Impuls, da Mars der esoterische Herrscher von Pluto und dem Skorpion im achten Haus symbolisiert. Der schöpferische und der zerstörerische Verband von Mars und Pluto lässt sich hier leicht erkennen.

Tod und Leben stellt einen Prozess dar. Vom Kreis in der Mitte des Horoskop fließen die Energien der Seele in das Aspektbild, und von dort aus gelangen sie zu den Planeten und Zeichen bis hin zu den Häusern. Von dort fließen die Energien fortwährend zum Zentrum der Seele zurück, wie auf einer Strasse mit Gegenverkehr.

Der Impuls der Seele will jedoch immer zum Ozean der göttlichen Einheit zurückkehren, bewusst oder unbewusst. Und so entsteht dieer evolutionäre Lernprozess für den Menschen, der erkennen muss, dass der Weg das Ziel ist. Wie in den Mythen beschrieben tritt das Ego zurück. Es legt seine menschliche Krone ab, um die göttliche aufgesetzt zu bekommen.

Die äußeren Planeten wirken zunächst auf der kollektiven Ebene, indem man in einem bestimmten Land, in eine bestimmte Ahnen- und Familienkette hineingeboren wird. Verletzungen werfen uns auf uns selbst zurück. Da gibt es Phasen, besonders in der Kindheit, wo man in sich hineingeht und der Dialog mit den Engeln oder Gott das einzige ist was man noch hat.

Aber genau hier liegt der Keim jeglicher Erlösung bereit. Vielleicht schreibst du irgendwann ein gutes Buch, da auch dein Merkur mit dem aufsteigenden Mondknoten in der Konjunktion steht.

Dein Aspektbild erinnert mich an einen sonnengeschützten Kinderwagen mit bequemen Handgriff.

Alles liebe!

Arnold


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227391 - 26.02.2009 20:09

Liebe Antonia,

willkommen im Forum und hier kommt noch so ein Oldie!

Mein erster 1. Deutungsschritt:

Erster visueller Eindruck ist ein tanzender Derwisch mit schwingendem Gewand, der seine Schritte auf einem Monitor kontrolliert.

Die größtmögliche geschlossene Figur ist ein zweifarbiges Dreieck. Diese Figur ist veränderlicher Motivation.
Jetzt bin ich unsicher, hinsichtlich Deiner Motivation - weil es sonst nur kardinale Strichfiguren (kardinale Motivation) gibt und zwar in drei Farben.

Liebe Grüße Helena

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: ]
      #227392 - 26.02.2009 20:29

Liebe Helena,
der Derwisch schmeichelt mir, da ich um Ihre Bedeutung und Rituale weiß. Aber der Monitor ist mir ein Rätsel. Ein Monitor gibt ja nur wieder, also ein Hilfsmittel
- hardware wie man in der Computersdprache so sagt.
Ein Derwish der seine Schritte auf dem Monitor kontrolliert.
Ich versuche zu kombinieren:
Schritte von Derwisch sind frei- Monitor gibt das wieder also auch frei. Weil Monitor kann nur das wiedergeben was er input bekommt. Also konrolliert der Derwisch was er auf dem Monitor "preisgibt" in Form von Schritten.
Habe ich das richtig verstanden?
Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227393 - 26.02.2009 20:40

liebe Antonia,

Zitat:

der Derwisch schmeichelt mir, da ich um Ihre Bedeutung und Rituale weiß.




es ist o.K. - zweifelsohne.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: ]
      #227394 - 26.02.2009 20:51

Liebe Helena

ich bin gerade sowas von begeistert von Deiner visuellen Deutung des "Derwisch". Einfach genial

und

liebe Antonia

da bin ich gerade nochmals begeistert, wie Du dieses Bild umsetzen und veranschaulichen kannst.

Euch Beiden ein:

Ich gehe jetzt demnächst mal bei Helena in den Unterricht bzgl. dem "Bilder sehen und deuten" - und dafür schenke ich ihr dann mal wieder einen "Tippfehler"...

So, das war jetzt wieder so ein "Zwischen-Funken" von mir. Jetzt bin ich aber mal ruhig, wenn mir selbst schon kein so schönes Bild einfällt, und schaue nochmal was die anderen noch für Assoziationen mit dem Radix haben.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227395 - 26.02.2009 21:03

Liebr Arnold,
nun muß ich deine Worte wirken lassen und etwas zwischen den Zeilen aufkeimen lassen!! Ohne sofortiger Rationalität meines Merkurs dazwischen zu funken.---
Ich brauche Zeit! Doch steckt viel in deinen Worten, auch wenn ich es noch nicht ganz ordnen kann, aber ich fühle es.
Darum bohre ich nicht weiter.
Erstmal vielen Dank
LG Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
robert
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 17.10.2008
Beiträge: 109
Wohnort: Wolfersdorf/Holledau -Bayern
Re: Antonias Thread neu [Re: ]
      #227402 - 26.02.2009 22:17


Hallo Antonia

Beim 1. Deutungsschritt gehts ja auch um das "intuitive Bild". Da sollte man vorerst einmal gar nichts denken, sondern das Aspektbild rein "jupiterisch" auf sich wirken lassen, also den Merkur eher rauslassen.......
Insofern muss ich mich rein vom "intuitiven Bild" Helena anschließen, wo ich auch etwas Tanzendes sehe. Den "Monitor" könnte man in dem Halbsextil im Ich-Raum sehen, oder vielleicht als "Spiegel".......

Liebe Grüsse
robert




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Antonias Thread neu [Re: robert]
      #227406 - 26.02.2009 22:37

Hallo Antonia
auch ein herzliches Willkommen von mir hier im Forum.

Der intuitive Eindruck von dem tanzenden Derwisch, der sich vor seinem Publikum verneigt, ist einfach super. Da ich es schon vor dem eigenen Anschauen gelesen hab, kann ich das Bild nun auch nicht mehr "wegdenken".

Liebe Grüße
Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Astarta
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.09.2007
Beiträge: 285
Wohnort: Srbija, Pancevo
Re: Antonias Thread neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #227420 - 27.02.2009 08:29

Liebe Antonia

Ich heiße Dich ein herzliches Willkommen, auch.

Mein erster Eindruck ist - ein anfügbares Toilettetischchen. Ein kleiner grüner Spiegel und ein großer bunter Stuhl. Du drehst anderen Menschen den Rücken und beobachtes alles im Spiegel. Warum ?

Liebe Grüße Bojana


Editiert von Astarta (27.02.2009 08:35)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #227421 - 27.02.2009 08:32

Lieber Robert, Liebe Brigitte und Liebe Helena,
euer Bild mit dem Derwisch gefällt mir sehr gut. Auch der Aspekt der Verneigung vor einem Publikum. Doch ich wüßte nicht vor wem ich mich verneigen sollte. Ich habe auch nicht das Gefühl Menschen um mich zu haben die da großen Wert darauf legen. Leider- schade. Es hätte doch so etwas anmutigendes und auch dankbares an sich. Aber diese Geste sehe ich mehr in meinem Mondknotenhoroskop. Wenn ich das anschaue dann empfinde ich so etwas.
Doch kann es sein, daß noch etwas in meinem Leben passieren wird das mich tanzen läßt- leichtfüßig und voller Freude, wie die Derwische.
Das ist für mich schon ein erstrebenswerter Zustand.
Ja Helena es ist nur eine Figur bei mir, der Rest sind kardinale Strichfiguren. Also Motivation Wille und Macht.
Ja das hört sich für mich persönlich nicht so "schön" an, aber das rührt daher das ich vielleicht noch nicht zu meiner eigenen Macht gefunden habe. Und das Ziel noch nicht klar formuliert ist wo ich diese Kraft hinführen kann.
Zu mir hat einmal jemand gesagt das ich mein Potential noch nicht lebe. Hoffentlich kommt der Moment bald.
Euch danke für eure Zeilen.
LG Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Astarta]
      #227422 - 27.02.2009 08:40

Liebe Bonja,
deine Betrachtung stimmt mich zum Nachdenken. Ich frage mich ob ich das wirklich tue? Den Menschen den Rücken hinwenden und alles aus den kleinen grünen Spiegel zu betrachten. Vielleicht in meinen Phasen des Rückzugs kann das sein. Ja sicher weil dort reflektiere ich- was ein Spiegel eigentlich auch macht. Warum ich das mache? Weil ich diese Phasen brauche um nicht unterzugehen bei all den Einflüssen die mich doch sehr stark berühren und oft auch verunsichern. Ordnung schaffen für mich für mein Inneres.
Aber dies ist keine grundsätzliche Haltung dem Leben gegenüber aber immer mal wieder.
Liebe Grüsse Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Astarta
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.09.2007
Beiträge: 285
Wohnort: Srbija, Pancevo
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227423 - 27.02.2009 08:55

Liebe Antonia,

in jeweiliger Umschreibung eines Horoskopes projizieren wir Eigenwerte, auch. Vielleicht, das ist mein jetzig Vordersatz.

Liebe Grüße Bojana

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227424 - 27.02.2009 08:58

Lieber Arnold,
ja, der Saturn in 12. Du hast ihn ja auch dort deswegen hast du ein gutes Gespür dafür. Es sind manchmal die Abgründe die Tiefen die Einsamkeit das "Loslassen müssen", das den Weg für neue Erkenntnisse freigibt. Aber es ist schmerzhaft vor allem bei kardinaler Motivation.
Die alten Strukturen wie man sich zeigen soll lebe ich nicht direkt sondern in einer Form von Selbstkritik wenn ich mal wieder"über das Ziel hinausgeschossen" habe.
Was bedeutet der Spruch "die Pause vor der Arbeit"? Diesen Ausdruck habe ich noch nie gehört.
Zu Neptun in 7 ist mein Empfinden- erspüren was andere brauchen und unbewußt sein Verhalten und seine Bedürfnisse danach anpassen. Das ist ja ab und zu ganz gut aber immer?, kann das nicht gesund sein.Da liegt ein Lernprozess.
Deine Idee mit dem Buch finde ich schön. Ja vielleicht schaffe ich doch noch etwas bleibendes. Doch fühle ich mich im Moment ganz weit weg davon.
Liebe Grüsse Antonia
Ach entschuldige mein Versehn wegen deines Alters

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227428 - 27.02.2009 09:32


Liebe Antonia,

herzlich Willkommen im Forum.

Auch ich habe mir dein Aspektbild angesehn. Ich bin etwas beeinflusst von deinen Persöhnlichkeitsplaneten, deshalb sehe dieses Bild.

Du hälst dich persöhnlich im Hindergrund und schiebst da etwas großes vor dich her. Wie so eine Krankenpflegerin die ein Bett in den Behandlungsraum schiebt.

Liebe Grüße Helga

Liebe Grüße Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bärbel
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 02.08.2007
Beiträge: 367
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Re: Antonias Thread neu [Re: Helga]
      #227435 - 27.02.2009 10:35

Liebe Antonia,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum

intuitiv betrachtet erinnert mich Dein Aspektbild an einen Menschen ( Halbsextil ), der im Begriff ist auf ein Trampolin ( große Figur) zu steigen. Das Trampolin wirkt von außen ein wenig starr, doch bei Benutzung federt es gut und man kann hoch springen.

Liebe Grüße
Bärbel

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Antonias Thread neu [Re: Bärbel]
      #227440 - 27.02.2009 11:15

Hallo Bärbel und Antonia

wow...das finde ich schlau, die Überschneidung Deiner und meiner intuitiven Sicht, denn ich habe auch ein etwas schwer zu besteigendes Trampolin gesehen. Durch die Schräglage des Springfläche kann es leicht passieren, dass man abrutscht. Das Springen muss geübt sein, man muss in der richtigen inneren Balance und Zentriertheit sein, um erfolgreich hoch zu springen, aber auch um erfolgreich wieder auf den Boden zu kommen und keine Bruchlandung zu machen.

Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Su-Sphinx]
      #227450 - 27.02.2009 12:24

Liebe Helga, Liebe Bärbel und Liebe Su Sphinx,
ist schon toll was ihr da so alles seht. Ich sehe leider immer nur Striche auch bei anderen Horoskopen. Die intuitive Betrachtung liegt mir nicht, da fehlt mir ein Chip auf meiner Festplatte.
Zu deiner Betrachtung Helga die empfinde ich schwer und sollte ich wirklich so etwas vor mir herschieben dann aber schnell loslassen
Zu Bärbels und Su Sphinx Betrachtung zieht es mich schon eher hin. Ja ja man will immer hoch hinaus- weiter als man soll, und dann kommt die Bruchlandung, richtig formuliert.
Von meinem letzten Höhenflug habe ich mich immer noch nicht erholt. Ich glaube mir sind da ein paar Flügel gebrochen.
Zumindest springe ich seitdem nicht mehr. Nicht mal mehr einen kleinen Versuch mache ich, und das macht mich doch sehr traurig. Doch die Angst wieder so zu landen ist zu groß.
Danke für Euere Gedanken.
Grüsse Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227454 - 27.02.2009 13:04

Liebe Antonia,

Eine Batterie muss immer wieder augeladen werden, und diee Energieaufladung findet immer im 12. Haus statt. Sobald sie voll ist startet man im 1. Haus durch. Aber sie benötigt immer wieder das 12. Haus zur Regeneration. So gesehen hängt das Resultat stark von der "Pause zuvor" ab. Sind wir müde und abgeschlagen, so hilft am besten der Schlaf. Da erholt sich die Energie, weil sie in dieser Zeit passiv ist und durch die Seele wie durch eine Batterie wieder aufgeladen wird. "Die Kraft kommt aus der Stille", besonders durch Meditation werden Planeten im 12. Haus zu echt brauchbaren Werkzeugen. Man braucht "nur" die Segel aufspannen und schon bläst der Wind und bringt das Schiff zum Hafen der Seele zurück. Aber damit sich das Schiff auch bewegen kann, braucht es das setzen der Segel und das Ruder zur Steuerung. Man kann auch ab und zu stille Gegenden durchkämmen, in der Natur an stillen Plätzen diese Transzendenz des 12. Hauses erfassen und erspüren.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227467 - 27.02.2009 15:57

Lieber Arnold,
ja das mit dem Schlafen. Ich brauche mindestens oder eigentlich genau 8 Stunden Schlaf. Darunter habe ich ein Defizit und transportiere es in den darauffolgenden Tag.
Meditieren sollte ich wieder machen. Habe es die letzten Jahre sehr vernachlässigt. Bin praktisch total in diese Welt mit allem drum und dran eingetaucht.Früher habe ich immer abseits dieser Welt gelebt. In Kommunen, Gemeinschaften wo alle Alles tragen.( Das war sehr schön).
Aber man hebt dann auch so ein bißchen ab und schaut so auf den Rest der Welt.Ein Elitedenken tut sich auf und das ist auch nicht der richtige Weg.
Wie stark würdest du die Kraft von meinem Jupiter sehen, unten im Krebs im 4. Haus?
Eigentlich müßte ich doch starke Wurzeln haben, Familienbande ect. Aber es gibt da wirklich niemanden ich steh irgendwie völlig alleine da. Wie kommt das zusammen?
Liebe Grüsse Antonia
Hast du auch eine Katze?

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227490 - 27.02.2009 19:16

Liebe Antonia,

Der Jupiter steht noch normal im Zeichen kurz nach dem Talpunkt im vierten Haus. Er kann spezialisieren, da er beinahe losgelöst ist und nur zu Neptun ein einseitiges Quincunx bildet. Er ist ein Kontaktplanet und er fängt bereits an dynamisch ins fünfte Haus zu ziehen. Sicher hat das vierte Haus sehr viel mit Tradition, Familie und dem Nest als solches zu tun. Aber genau so steht das zweite Haus für das "my home ist my castle." Der Stier und das zweite Haus haben demnach auch mit dem Heim zu tun, wobei die Emotionalität mehr im vierten Haus liegt. Aber, Jupiter kann dich in der näheren Umgebung sehr beliebt machen, so dass du auch entsprechende Menschen anziehst!

Leider haben wir keine Katzen mehr, wir hatten drei. Die Mausi verstarb bereits 1997 an Altersschwäche, mein Mugi alias Dr. Feistl wurde 2000 überfahren...er starb in meinen Armen, und Fipsi alias "Krokodil de Beiss" verstarb letztes Jahr im Februar im betagten Alter von schon fast 18 Jahren. Unseren Vogel Herzi freut es, er ist eine indische Drossel, und wir hatten ihn 2001 adoptiert. Er hat nun keinen Katzenstress mehr und wird sicher hoffentlich noch einige Jahre leben. Indische Drosseln können auch locker über 20 Jahre alt werden. Herzi ist eine echte Persönlichkeit und nicht handscheu. Er kann alle möglichen Stimmen anderer Vögel nachmachen. Jetzt ist er unser einziges Haustier und er genießt es sichtlich. Seit einem Jahr habe ich keine Fische mehr....es waren 3 große Becken mit insgesamt 1750 l Wasser. Aber es wurde zu teuer, und so habe ich alles einen Freund gegeben.

Alles liebe!

Arnold



i

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227491 - 27.02.2009 19:17

Liebe Antonia,

ich greife mal ein wenig vor in unserem Analysestreben hier – Dein Alterspunkt. (Du wirst sehen alles wird gut.)

Ich habe gerade ein Zitat von Arnold entdeckt, dass auf meine damalige Situation auch so gut passt und ich finde keine besseren Worte:

Zitat:

„Das achte Haus hat viel mit der Gesellschaft zu tun, mit dem Staat, mit dem Mein und Dein, da es mit dem zweiten Haus zusammen die Besitzachse bildet. Aber dies ist die Oberfläche, kein anderes Haus hat so viel Tiefgang. Hier herrscht Pluto, der übersetzt auch "der Reiche" heißt. Daher steht hier sehr viel für das Stirb und Werde, wobei das "Stirb" stark in der klassischen Astrologie angesammelt ist. Es geht um Transformation, gleich einer sich schuppenden Schlange, welche zuletzt eine ganz neue Haut bekommt.“




Das betrifft derzeit Deinen Neptun, der dynamisch ins 8. Haus gezogen wird und noch gar nicht weiß wie ihm geschieht.
Mut soll Dir der Zeichenwechsel zum feurigen Schützen machen, denn Du lebst jetzt im Individualraum, was Bewusstwerdung bedeutet ... aber langsam, wir kommen ja erst noch zum 2. Deutungsschritt.
Ich hoffe mein Saturn aus 12 hat Dir jetzt etwas geben können.

Liebe Grüße Helena
Ich hatte mal zwei Katzen, die nicht zu ersetzen sind.



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227553 - 28.02.2009 12:42 Anhang (229 Downloads)

Lieber Arnold,
danke für deine Zeilen und das Bild von deinem gefiederten Freund.Ich versuche jetzt auch mal zwei Bilder anzuhängen. Einmal "Collin", eine starke Person und ein Besucher letztes Jahr im Herbst der sich noch einen kleinen Winterspeck angefressen hat.
Liebe Grüsse


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: ]
      #227555 - 28.02.2009 12:53

Liebe Helena,
danke für deine Worte. Ja ich freue mich schon sehr wenn ich den Skorpion verlasse und in den Schützen gehe.
Dein in 12 hat mir schon was gebracht. Danke nochmals.Keinen Zeichenwechsel habe ich so schwer empfunden wie von Waage zu Skorpion. Ich hatte plötzlich das Gefühl irgendetwas Schweres zieht mich hier auf die Erde, wie zwei große Klötze am Bein. Doch habe ich auch etwas von dem Begriff "fix" kennengelernt der mir auch Sicherheit gab.
Aber es war wie Neuland und ich fühlte mich erst einmal eingeschränkt. Ich schaue mir mal deinen Thread an und versuche auch dazu etwas zu schreiben.
Deine Worte kommen sehr offen und herzlich bei mir an. Danke
Liebe Grüsse
Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227558 - 28.02.2009 13:24

Lieber Arnold,
ist deine Figur ein Vajra Sattva? Sehr schön übrigens.
Grüsse Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227559 - 28.02.2009 13:40

Liebe Antonia,

Buddhas sind meine Leidenschaft, mein Bekannter kennt sie alle mit Namen. Auf dem Bild sieht man es nicht so gut, es ist eine geflügelte Schlangengöttin aus Nepal.

Anbei meine Lieblinge...





Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227573 - 28.02.2009 15:17

Lieber Arnold,
schön das du deinen geheimen Tempel hier so zeigst. Danke.
Ich habe zwei Figuren (du weißt Geld spielt da immer so eine Rolle). Eine grüne TARA (Schutzgöttin Tibets) und einen Manjuschri( Buddha der Unterscheidung). Wenn ich deine Bilder so betrachte erinnert mich das an eine Phase in meinem Leben. Da waren überall so Figuren und auch die Energie war da so wie in deinem kleinen Tempel. Ja das ist sehr sehr sehr schön. Meditierst du da auch?
Vorallem die Kristalle und Steine bewirken eine Verstärkung.
An so einem Ort öffnen sich die Tore viel leichter. Man ist umgeben von Göttern die einem wohlgesinnt sind. Sehr sehr schön.
Danke
Liebe Grüsse Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227582 - 28.02.2009 17:09

Liebe Antonia,

Ich meditiere täglich zweimal. Als ich sieben Jahre alt war, nahm mich mein Vater zu Maharishi Mahesh Yogi mit. Damals bekam ich mein erstes Mantra. Aber besonders ab dem 18. Lebensjahr wurde mir die Meditation sehr wichtig. Früher hatte ich einen eigenen Raum für die Meditationen, und da durfte kein Fremder rein. Heute verziehe ich mich in irgend ein Eck, Hauptsache es ist ruhig und man wird nicht gestört.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #227586 - 28.02.2009 17:24

Lieber Arnold,
meine Erfahrungen mit Meditation begannen auch schon sehr früh.Vor Allem mit dieser anderen Welt. Übrigens: Kennst Du die Bücher von Manfred Kyber? Er war seiner zeit weit voraus. Seine Geschichten und Märchen rühren mich zu Tränen.
Ich habe ihn Anfang der 80ger gelesen und jetzt neu entdeckt. Aber Arnold das sind Themen die hier nicht hergehören. Wir müssen mal irgendwie anders eine Verbindung schaffen. Hier ist es ein Forum für API Astrologie und das soll auch so sein. Man ist ja irgenwie an die ganze Welt angeschlossen. Und das spüre ich auch. Völlig neu für mich.
Ich werde dir privat etwas senden. Aber trotzdem Arnold du bist mutig und so fleissig. Ich bewundere das.
Danke für Alles
LG Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227599 - 28.02.2009 19:20

Liebe Antonia, liebe Mitleser,

Antonia ist der Meinung Ihre Motivation ist kardinal. Aus diesem Grunde habe ich folgende Überlegungen und würde mich freuen, wenn Ihr etwas dazu schreiben mögt.


1. Das Aspektbild und seine grafische Struktur

Strichfiguren gehören dem kardinalen Kreuz an, das ist richtig und sie überwiegen zahlenmäßig im Aspektbild. Bei den Kreuzen sind auch Motivationen festzustellen, aber es handelt sich dabei um Eigenschaften eines Bautyps, nicht um Lebensmotivationen. Aspektbild und Zeichenkreuze sind zwei verschiedene Ebenen.

Meiner Meinung nach ist das Suchdreieck, die größtmögliche außen geschlossene Figur und die Lebensmotivation somit veränderlich.


2. Lagerung und Zielrichtung

Die Aspekte verlaufen überwiegend waagerecht.
Der Horoskopeigner schliesst leicht Kontakte, kann deren Sinn spüren.

Ich-Du ist das Grundthema des Bewusstseins und bezieht sich auf die Umwelt.
Das eigene Bewusstsein will Beziehungen zum Du und tut viel für andere.

Der Schwerpunkt des Aspektbildes liegt in der Ich-Hälfte.

Als Zielrichtung kommt der erste Quadrant in Betracht.


3. Kohärenz

Das Aspektbild ist nicht kohärent.
Das Aspektbild enthält 8 Aspekte.
Das Aspektfarbenverhältnis beträgt 4 grün (2 Quincunxen, 2 Halbsextile): 2 rot (Quadrat und Opposition): 2 blau (2 Trigone)
Die Farbe grün überwiegt.


4. Farbigkeit

Das Aspektbild ist dreifarbig.

5. Lebensmotivation

1. Die Motivation des Bewusstseins ist veränderlich.
Im Dreieck gibt es keine Polaritäten an sich, denn zu jeder solchen gibt es immer einen dritten Standort der Relativierung oder des Suchens nach einem Sinn. Ein
Mensch mit einem dreieckigen Aspektbild ist ein Betrachter, ein Erfahrender und ein Lernender. Dieses Bewußtsein möchte verstehen, warum diese Welt so und so funktioniert.
Die Grundmotivation ist Lernen, Kontakt, Kommunikation und Liebe. Die Bewusstseinslage ist dynamisch auf das Erkennen von Beziehungen zwischen Dingen und Wesen ausgerichtet, um daraus Sinn und Bedeutung abzuleiten. Diesen Menschen
interessieren in erster Linie die zwischenmenschlichen Beziehungen, die vielfältigen Prozesse, die zwischen Menschen ablaufen, es geht ihm um Qualität. Er kann sich den wechselhaften Umständen des Lebens leicht anpassen und interessiert sich für Fortschritt, Wachstum und Veränderung.

2. Die Aspekte verlaufen überwiegend waagerecht.
Der Horoskopeigner schliesst leicht Kontakte, kann den Sinn spüren.
Als Zielrichtung kommt der erste Quadrant in Betracht.

3. Das Bewusstsein hat in Krisenzeiten Schwierigkeiten mit der Zusammenschaltung in zwei verschiedenen Lebensbereichen und es kann zu Gedankensprüngen kommen.
8 Aspekte stehen für eine gute Auffassungsgabe.

zuviel grün:
Unrast, Labilität, ständig auf der Suche nach Sinn und Bewußtwerdung.
Entscheidungsprobleme, weil zu viele Möglichkeiten gesehen werden oder zu viele Zweifel und Unsicherheiten bestehen.
Im Krisenmechanismus kommt es zu Stockungen.

4. Farbigkeit
Es kommen alle drei Aspektfarben vor.
Dreifarbige, rot-grün-blaue Aspektbilder sind Lern- bzw. Wachstumsfiguren.
Sie streben nach einem umfassenden Verstehen und sind wachstumsfördernd. Mit dieser Bewusstseinsqualität erkennt man immer mehr Feinheiten und Schattierungen und auch jene Zusammenhänge, die das Bild erweitern und abrunden. Es bestehen große Entwicklungsmöglichkeiten durch kontinuierliche Krisenmechanik.

Für´s Erste
Liebe Grüße Helena


Editiert von Helena (28.02.2009 19:43)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: ]
      #227657 - 01.03.2009 12:50

Hallo liebe Helena und liebe Antonia

Helena`s Wunsch konnte ich mich nicht entziehen und habe mir somit Antonia`s Radix nochmals genauer angesehen.

Wenn Antonia meint, daß ihre Motivation kardinal sei, dann hat sie im Grunde nicht unrecht. Nach der dynmaischen Auszählung hat Antonia von den Zeichen her betrachtet die höchste Punktzahl (51 Punkte), - von den Häusern her betrachtet liegt der Schwerpunkt in der veränderlichen Motivation mit 52 Punkten. Ergo: Ihr habt Beide Recht. Aus dem inneren Wollen her verfügt Antonia schon über eine kardinale Motivation.

Was die graphische Struktur des Aspektbildes anbelangt so ist hier eine gemischte Struktur gegeben, welche sich aus Strichfiguren (dem kardinalen Prinzip entsprechend) und einer Dreiecksfigur (dem veränderlichen Prinzip entsprechend) zusammensetzt. Sowohl die Strichfiguren als auch die Dreiecksfigur sind dynamisch. Die gemischte Figur deutet hier auf zwei unterschiedliche Motivationen, welche nicht immer so leicht unter einen Hut zu bringen sind. Menschen mit der "Misch-Figur" sind kreativ, sehen mehrere Möglichkeiten und handeln meistens geschickt.

Die Zielrichtung deutet primär ins 1. Haus und die Aspekte verlaufen überwiegend waagrecht. Die meisten Planeten befinden sich im unteren Horoskopraum, sodaß das Hauptinteresse auf die Verwirklichung einer kollektiven Zugehörigkeit gerichtet ist. Es befinden sich jeweils 5 Planeten in der rechten (Du-Seite) und 5 Planeten in linken (Ich-Seite) Horoskophälfte; - wobei sich alle Persönlichkeitsplaneten auf der Ich-Seite befinden und die geistigen Planeten auf der Du-Seite. Dadurch daß sich die Persönlichkeitsplaneten auf der Ich-Seite befinden, wird das was erlebt wird in erster Linie auf das eigene Ich bezogen.

Bei den weiteren Ausführungen stimme ich Helena zu.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #227690 - 01.03.2009 17:03

Liebe Sophia, liebe Antonia

danke für Deine hilfreiche Antwort Sophia!

Ich weiss ja nicht ob das für Antonia nachvollziehbar ist, was ich geschrieben habe oder ob sie die ersten fünf Deutungsschritte schon gemacht hat, aber es war mir ein Bedürfnis hier die Motivation zu verstehen.
Ich wollte Antonia keinesfalls "volltexten".

Liebe Grüße Helena

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: ]
      #227701 - 01.03.2009 17:32

Zitat:

danke für Deine hilfreiche Antwort Sophia!




Bitte, bitte, gern geschehen, ich freue mich immer wenn ich mit einer Antwort weiter helfen kann, und wenn diese dann auch noch verstanden wird.

Zitat:

Ich weiss ja nicht ob das für Antonia nachvollziehbar ist, was ich geschrieben habe oder ob sie die ersten fünf Deutungsschritte schon gemacht hat, aber es war mir ein Bedürfnis hier die Motivation zu verstehen.
Ich wollte Antonia keinesfalls "volltexten".




Ich denke dazu wird uns Antonia sicherlich noch ein Feedback geben.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #227707 - 01.03.2009 19:21

Hallo an alle


Zitat:

wenn mir selbst schon kein so schönes Bild einfällt, und schaue nochmal was die anderen noch für Assoziationen mit dem Radix haben.




Dies soll doch wohl kein Wettbewerb werden...oder?

Liebe Sophia,

Zitat:

Was die graphische Struktur des Aspektbildes anbelangt so ist hier eine gemischte Struktur gegeben, welche sich aus Strichfiguren (dem kardinalen Prinzip entsprechend) und einer Dreiecksfigur (dem veränderlichen Prinzip entsprechend) zusammensetzt. Sowohl die Strichfiguren als auch die Dreiecksfigur sind dynamisch. Die gemischte Figur deutet hier auf zwei unterschiedliche Motivationen, welche nicht immer so leicht unter einen Hut zu bringen sind. Menschen mit der "Misch-Figur" sind kreativ, sehen mehrere Möglichkeiten und handeln meistens geschickt.




Gibt es eine Quelle zum Nachlesen?

(Schon wieder) Helena




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: ]
      #227709 - 01.03.2009 19:39

Liebe Helena,

Zitat:

Dies soll doch wohl kein Wettbewerb werden...oder?





Nein, das soll es in der Tat nicht werden. Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, daß es mir hier immer schwer fällt, intuitiv so ein Bild zu erfassen. Das ist eben eine Schwäche von mir.... (jeder hat doch seine persönliche Schwäche...).

Zitat:

Gibt es eine Quelle zum Nachlesen?




Ja, das Buch Aspektbild-Astrologie von Bruno und Louise Huber.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #227711 - 01.03.2009 19:51

Danke Dir Sophia,

ich habe auch so meine Schwächen und die kenne ich besser als meine Stärken. Helen


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: ]
      #227755 - 02.03.2009 08:52

Liebe Helena und Liebe Aquarius Sophia,
irgendwie habt ihr beide recht was meine Lebensmotivation und Bewußtseinsstruktur ersichtlich im Aspektbild anbelangt.
Doch mit den Jahren (lach) habe ich das Gefühl mich mehr auf die veränderliche Ausrichtung hinzubewegen.
Dieses Ausbrüten (lange grüne)! ich komme mir manchmal vor wie so eine "Henne" die auf Ihren Eiern sitzt und einfach nicht fertig wird mit dem Brüten.(lach)
Früher, als ich noch jünger war lebte ich ausschließlich die kardinale Motivation, aber wirklich so "volle Kanne".
Ich war einfach immer zu schnell und ohne Überlegung. Dadurch war auch viel Bewegung in meinem Leben, viele Neuanfänge viele radikale Umbrüche und viele Scherben hinter mir.
Doch nach einigen schmerzhaften Erfahrungen (Kontrollverlust = die Entwicklung bei kardinal) habe ich meinen Merkur einmal eingeschaltet (welchen man mit AC Widder auch wirklich entwickeln und reifen lassen soll).
Ja und jetzt ist alles ein bißchen anders. Ich muß halt die beiden zusammenbringen. Für mich schaut das in vollendeter Form so aus:
Kardinal nutzen für: Impulse, für mutige Schritte, für Bereitschaft für Neuanfänge für Pionierhafte Ideen und Schritte.
Veränderlich nutzen: zur rücksichtsvollen Verwirklichung, zur Erkenntnis das immer Menschen damit verbunden sind und jedem ein respektvoller und liebevoller Umgang zusteht, und natürlich auch Abwägen, Überlegen Fakten und Informationen sammeln, ordnen um ein möglichst effektives und wirkungsvolles Ergebnis zu haben.
Ja so würde ich das sehen.
Danke für Eure Zeit die Ihr bereitwqillig hergegeben habt um euch das Radix anzuschauen.
Liebe Grüsse
Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #227970 - 03.03.2009 22:10

Liebe Antonia
da hier eingangs Arnold schon die Aspekt beschrieben hat, mach ich mal mit den Persönlichkeits-Planeten weiter.

Alle drei , Sonne, Mond und Saturn stehen an Talpunkten. Hier selbst einen stärksten Planeten zu benennen find ich als besonders schwer, da meist "Ersatzplaneten" umfunktioniert werden und die eigentliche Persönlichkeits-Entwicklung mehr im Innern von statten geht.

Der Mond steht mittel im Zeichen, fühlt sich aber mit der kardinalen Widderenergie oft überfordert.
Saturn, selbst als fixer Planet, im kardinalen Widder , im veränderlichen 12.Haus. Hier, mein ich,soll Saturn irgend wie allen drei Motivationen gerecht werden, und braucht entsprechend seinen Rückzug um sich regenerieren zu können.Er steht zwar in seinem Horoskopraum, bekommt aber nur den Merkuraspekt im Radix, erst in der Entwicklung im HHH bekommt er alle 3 Farben dazu.

Die Sonne steht sehr gut im Zeichen,bekommt alle drei Aspektfarben, ist aber auch am Talpunkt. Sie ist an die Mk-Merkur Konjunktion angehangen, so mein ich gilt hier im 1.Haus als Aufgabe, das eigene Denken zu entwickeln und eine gesunde Portion Egoismus und Eigenliebe aufzubauen.

Als stärksten Planeten, wenn man in dem Fall überhaupt einen benennen will, würd ich der Sonne den Vorzug geben.

Der Wechsel deiner kardinalen Motivation zur Veränderlichen kann man sehr gut im Vergleich vom GH zum HHH nachvollziehen.
Intuitiv sieht es aus, als ob der Derwisch ganz schön ins Rudern kommt und mit den Armen kreisen muss, damit er nicht aus dem Gleichgewicht kommt.
An den Füssen sieht es aus, als ob ihm jemand einen "Knüppel" zwischen die Beine geworfen hat, und er nun ganz entsetzt ist, dass er nicht mehr tanzen kann, wie er es noch im MKH getan hat.

Liebe Grüße
Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #228001 - 04.03.2009 12:05

Liebe Brigitte,
erst einmal danke für deine Gedanken die du dir gemacht hast.
Im Grunde genommen kann ich deine Betrachtung teilen.
Sie ist komprimiert und aussagekräftig. Toll
Der stärkste Persönlichkeitsplanet ist die Sonne. Obwohl Saturn bei der Punktebewertung genauso viele bekommt, wenn ich gerade in einer Saturnphase bin.
Doch trotz Stärke ist diese Sonne eine frustrierte Sonne (vom Wesen der Sonne betrachtet). Stark im Zeichen und schwach im Haus.
Der Mond ist im Begegnungsraum, dort fühlt er sich wohl.
Doch einen Saturn im Schlepptau schränkt den nach Kontakt und nach Liebe suchenden Mond schon ein.
Leider kann ich das reinkopieren von anderen Texten nicht sonst wäre das alles übersichtlicher.
Auf alle Fälle, der letzte Abschnitt deines Textes da sehe ich schon ein Stück von mir.
Heute ist bei uns wieder ein herrlicher Sonnentag mit strahlend blauen Himmel. Ich hoffe bei dir auch, und du kannst es ein Stück genießen.
Liebe Grüsse
Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #228033 - 04.03.2009 19:34

Liebe Antonia,

In einem persönlichen Kontakt zu einer API-Lehrerin, wurde ich mal in meiner astrologischen Weiterbildung bestärkt. Sie verteilte Flyer an Interessierte, mit der Frage „Mystik oder Wirklichkeit?“
Gern möchte ich eine Antwort von Dir darauf haben, was ich in Deinem Thread gefragt habe.

Zitat:

Ich weiss ja nicht ob das für Antonia nachvollziehbar ist, was ich geschrieben habe oder ob sie die ersten fünf Deutungsschritte schon gemacht hat





Jedenfalls würde ich mich freuen, wenn Du in meinem Thread die ersten fünf Deutungsschritte für mich schreibst.
Einfach drauflos...

Liebe Grüße Helena




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: ]
      #228039 - 04.03.2009 19:59

Liebe Helena,
ich werde die ersten fünf Deutungsschritte für dich schreiben, unter deinenm Thread. Bitte Geduld. Ich habe dich nicht vergessen.
ich muß mich nur intensiv damit auseiandersetzen. "Man will ja keine Fehle machen".
Danke erstmal
Liebe Grüsse Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
robert
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 17.10.2008
Beiträge: 109
Wohnort: Wolfersdorf/Holledau -Bayern
Re: Antonias Thread neu [Re: Arnold]
      #228640 - 10.03.2009 21:11

Hallo liebe Antonia

Jetzt hab ich mir Dein Aspektbild noch mal genauer angeschaut und etwas neues entdeckt. Zwischen Sonne, Neptun, Venus und der Konj. Uranus/Pluto, haben wir eine Aspektfigur, die man "Endlosacht" oder Pulsar nennt.
Im Grunde genommen ist es die Aspektfigur "Deco", bei der das Halbsextil und das Sextil fehlt, also zwei gegenüberliegende Seiten. Dadurch ensteht die Figur einer "Endlosacht", in diesem Fall könnte man auch vielleicht "Deco-Acht" dazu sagen. Die Figur wäre dann auch dreifarbig, sozusagen dann auch eine "Lernacht".

Ein "PULSAR" bewirkt ja gewohnte Bewegungsabläufe und typische Gedankenmuster. Die Motivation ist teils kardinal, teils fix. Man setzt antreibende Impulse (kard.), bei gleichbleibender Motorik (fix).
Hinzu kommt noch die "Suchfigur" über Mars und die angehängte Strichfigur von Neptun zu Jupiter. Dadurch werden Sonne, Neptun und Uranus dreifarbig bestrahlt, also lernfähig.
Vielleicht komm ich in den nächsten Tagen noch dazu, näher darauf einzugehen.......soweit erst mal

Liebe Grüsse:goodluck
robert




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: robert]
      #229592 - 22.03.2009 15:57

Juhu liebe Antonia ,

ich wollte gerade beginnen an Deinem Thread mit dem nächsten Deutungsschritt weiter zu machen.

Robert wollte ja evtl. noch etwas zu den Aspektfiguren ergänzend anbringen. - Aber das kann er ja gerne auch danach noch tun; - auch wenn ein anderer Beitrag dazwischen steht.

Bevor ich jetzt beginne, wollte ich aber erst einfach mal fragen, ob Du derzeit noch mitliest, bzw. hier bei uns bist.

Liebe fragende Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #229666 - 23.03.2009 10:13

Liebe Aquarius Sophis,
ja, ich bin noch da und lese fleissig mit.
LG Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: robert]
      #229667 - 23.03.2009 10:20

Lieber Robert,
Das mit dem Pulsar hab ich noch nie gehört. Aus welchen Unterlagen hast du das?
Sehr interessante Betrachtung. Je länger man ein Horoskop betrachtet desto mehr entdeckt man.
Danke für deinen Beitrag. Dir auch good luck.
LG Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
robert
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 17.10.2008
Beiträge: 109
Wohnort: Wolfersdorf/Holledau -Bayern
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #229760 - 23.03.2009 21:40


Hallo liebe Antonia ,
Das über den "Pulsar kannst Du nachlesen im API-Buch Aspektbild-Astrologie auf Seite 308. Ein "Pulsar" ist nichts weiter als ein Viereck, dem zwei Seiten (Aspekte) fehlen, wodurch die Form einer "Endlosacht" entsteht (ein komplettes Viereck hat durch die Diagonalen 6 Aspekte)
Ich muss mal schauen, wie es zeitlich bei mir reinpasst (hab gerade akute Zeitknappheit), um darauf näher einzugehen.

Liebe Grüsse
robert

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #229893 - 24.03.2009 17:46

Hallo liebe Antonia ,

ich will dann wieder mal einen Beitrag in Deinen Thread einbringen. So wie ich es sehe fehlen jetzt noch die Schritte 8 - 10.

Robert bringt bestimmt irgendwann noch eine Erklärung zum angesprochenen Pulsar dazu.

Jetzt Schritt 8 - Zeichen- und Häuservergleich:

Hier wird geschaut wie die Qualität des Kreuzes mit der Qualität des Zeichens an den Hauptachsen und bei den Persönlichkeitsplaneten harmoniert:

Interessanterweise stimmen bei Dir bei allen vier Hauptachsen, d.h. am AC, IC, DC und MC Zeichen und Häuser perfekt überein. Der AC wird von Widder angeschnitten, IC von Krebs, DC von der Waage u. MC von Steinbock. D.h. hier bei den Hauptachsen besteht keinerlei Diskrepanz, - was ich selten gesehen habe... D.h. an allen Hauptachsen stimmen Anlage und Forderung der Umwelt überein.

Nun zu den Persönlichkeitsplaneten:

Die Sonne steht in Stier (fix und Erde) im 1. Haus (kardinal und Feuer): Wenn ein fixes Zeichen in einem kardinal Haus steht, so kann diese Polarität zu einer Ergänzung führen. Vom Temperament her ist Deine Erdsonne eher ökonomisch, zweckbetont, praktisch, realbezogen und nutzniesend veranlagt. Im Feuerhaus werden von ihr nun eher die Eigenschaften wie dynamisch, willensbetont, initiativ, individualistisch, vorwärtsstrebend, etc. erwartet. Hier wird die Erd-Sonne schon ein bißchen herausgefordert.

Mond und Saturn stehen nun beide in Konjunktion zusammen im kardinalen Feuerzeichen Widder und im 12. Haus, d.h. im veränderlichen Wasserhaus:
Kommt ein kardinales Zeichen in ein veränderliches Haus, so lässt sich das Impulsprinzip durchaus mit den veränderlichen Forderungen des Hauses arrangieren, weil diese beiden Kreuze keine zuuu großen Gegensätze darstellen. Vor allem der Mond, der ja auch dem veränderlichen Prinzip entspricht, kann sich in einem veränderlichen Haus durchaus wohl fühlen; - Saturn, der dem fixen Prinzip entspricht, kann sich schon etwas schwerer tun. Von den Elementen her trifft hier Feuer auf Wasser (zisch....). Diese haben es schon etwas schwerer hier eine Synthese zu finden. Die Feuerzeichen werden in den Wasserhäusern meistens "Dampf" erzeugen; - die eigenen individuellen Wünsche und Ziele stehen im Gegensatz zu den gefühlsmässigen Anforderungen der Umwelt. Das "Feuer" ist ja ein "Ich-Temperament", bei dem die eigenen Interessen im Vordergrund stehen. Widder steht für "Ich-Durchsetzung", für "Pionier" und ausgerechnet dieser Widder soll im 12. (dem von der Umwelt am meisten abgewandten Haus...) nun sein Ego opfern um sich gefühlsmässig dem Universum hinzugeben. Hier kann es schon immer mal wieder zur Reibung kommen zwischen der "Ich-Durchsetzung" und dem stillen Rückzug...

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #230051 - 25.03.2009 17:33

Liebe Aquarius Sophia,
ersteinmal danke für deine Erklärung.
Wie immer sehr treffend.
Zu den Hauptachsen:
wenn sie übereinstimmen ist eine sehr sehr große Stabilität und Sicherheit im Inneren vorhanden, die auch nichts wirklich errnsthaft erschüttern kann. Wie ein Kompaß man findet immer wieder zurück. Ja das fühlt sich wirklich gut an.
Zur Sonne: ( kardinal fix)
Diese Kombination kann äußerst produktiv, effektiv und kreativ sein. Sie braucht aber das richtige Umfeld um die Motoren in Betrieb zu setzten. Das mentale Ich (Sonne) muß befriedigt und erfüllt sein sonst nützt die ganze kardinale und fixe Energie nichts.
Wenn das gegeben ist, kommen die Eigenschaften wie dynamisch, willensbetont, initiativ ect. zum Tragen.
Und natürlich bei jedem Neuanfang bei jeder Veränderung sind die Kräfte unterstützend, bewirkend vorhanden.
Das ist auch sehr schön. Aber bis dahin .........

Zu Mond und Saturn:
Zitat:

Widder steht für "Ich-Durchsetzung", für "Pionier" und ausgerechnet dieser Widder soll im 12. (dem von der Umwelt am meisten abgewandten Haus...) nun sein Ego opfern um sich gefühlsmässig dem Universum hinzugeben.





Ja das klingt sehr schwer und unbequem. Aber irgendwie läuft es darauf hinaus da hilft der ganze "Hitzkopf" nichts (lach).
Liebe Grüsse
Antonia


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #230277 - 27.03.2009 17:35

Hallo liebe Antonia,

ich mache an Deinem Thread nun mit dem nächsten Schritt „Aszendent und Mondknoten“ weiter.

Du hast Widder am Aszendenten. Das Zeichen welches auch dem ersten Haus entspricht, wie ich bereits im vorherigen Beitrag erwähnt hatte. Ein Mensch mit dem feurigen Zeichen Widder am Aszendenten wird dem Leben entschlossen u. kraftvoll entgegentreten: „Hier bin ich, Seht her! Es kann losgehen“. Es besteht das Bedürfnis, entschlossen u. aktiv zu sein, schöpferisch u. bestimmend. Es ist das Wesen des Widder-Aszendenten, diese Kraft in sich selbst zu finden u. nicht zu warten bis etwas geschieht. Das Leben wird als Abenteuer, Suche u. Herausforderung gesehen. Er wirkt: ungeduldig, ungestüm, dynamisch, aggressiv, kämpferisch, triebgesteuert, Durchsetzung um jeden Preis, von sich aus gehend, Impulse setzend, Tatkraft, Entschlossenheit, Wille.

Dein aufsteigender Mondknoten steht in Stier, im ersten Haus:
Mit Deinem Mondknoten im 1. Haus ist es Deine Aufgabe Dich selbst darzustellen; bzw. Dich genauso zu präsentieren wie Du auch gesehen werden möchtest. Der Mondknoten fordert Dich hier zum Mut auf zu sagen: „So wie ich mich jetzt präsentiere, so bin ich, und so möchte ich auch angenommen werden“. Er fordert Dich auf „Dein Licht unter dem Scheffel hervorzuholen und leuchten zu lassen“. Du sollst Dein Leben selbst planen und in Angriff nehmen; - das ist Deine Aufgabe! Tatkraft, Eigeninitiative, Mut und Entscheidungsfähigkeit sind gefragt. Gegenüber im 7. Haus steht der absteigende Mondknoten, der die alten Muster und Gewohnheiten anzeigt. Und dort steht auch Neptun, der Dir immer aus „alter Gewohnheit“ immer mal wieder signalisiert, dass Du dem „Du“ gegenüber selbstlos sein sollst. So, nimmst Du vermutlich, - wenn es härter wird in der rauen Außenwelt, - auch mal wieder den „einfacheren, alten“ Weg und suchst Zuflucht in Beziehungen. Wenn jemand mit dem MK im 1. Haus in eine schwierige Situation kommt, dann vermutlich deshalb, weil er sich nicht richtig entscheiden kann zu sagen: „Jawohl, das bin ich, das will ich sein, ich mache das oder ich mache das nicht, das liegt mir nicht, das will ich nicht“. Im 1. Haus muß man lernen auf seinem „Ich-Standbpunkt“ zu beharren und Stellung zu beziehen. Die Neigung des gegenüberliegenden absteigenden MK ist natürlich, sich nach der Meinung der anderen zu richten, bzw. darauf zu warten, dass der andere einem sagt was man zu tun hat. Das Abstützen am DU, - die Hoffnung, dass irgendein „Du“ einem die „Kohlen aus dem Feuer holt“ würde Stillstand bzw. Rückschritt in der eigenen Entwicklung bedeuten.

Da Dein MK im Zeichen Stier steht, geht es auch darum die eigene Substanz, den eigenen Fundus, welche der Widder im 1. Haus geschaffen hat, zu pflegen und sich daran zu erfreuen. Und zwar geht es hier wirklich um die „Eigensubstanz“, welche eingesetzt und verwendet werden soll, und nicht um die Substanz der anderen (das könnte sich der Skorpion leisten, - aber nicht der Stier). Es geht also darum, die eigenen Talente, die eigenen Fähigkeiten und das eigene Wissen einzusetzen. Und es bedeutet auch, dass man mit dem eigenen Fundus haushälterisch umgehen soll. Der MK in Stier fordert Dich auch auf, Vertrauen in Deinen Eigenwert zu entwickeln, anstatt im „Grübeln“ zu versinken; - nicht so sehr um die „schwarzen Löcher“ des Lebens kreisen, sondern den eigenen persönlichen Wert entdecken und entfalten.

Dein MK steht in CNJ mit Merkur und Sonne:
Die Eigenschaften der Planeten, welche in Konjunktion zum aufsteigenden Mondknoten stehen, sollten im Laufe des Lebens immer weiter entwickelt werden. Diese Planeten sollen zur Eigen-Entwicklung herangezogen werden und können auch berufsindikativ sein.

Mit der Sonne am MK stand Dir die Fähigkeit, Dich selbst optimal zum Ausdruck zu bringen, vermutlich nicht einfach von Anfang an zur Verfügung, sondern diese Fähigkeit muss in einem lebenslangen Prozess entwickelt werden. Die Aufgabe lautet die eigenen mentalen Fähigkeiten zu entwickeln. Es geht darum das eigene Selbstbewusstsein zu entwickeln. Besitzt man Freiheit und Unabhängigkeit so kann man hier seine Ziele erreichen und in der eigenen Entwicklung weiterkommen.

Bei der CNJ mit Merkur ist die Lernfähigkeit aktiviert, die Entwicklung geht rasch vor sich. Die Ausdrucksfähigkeit ist gesteigert, Kontakte werden leicht geknüpft, man ist wissbegierig, beweglich, neugierig und widmet sich mit Freude der Weiterentwicklung.

Soweit von mir zu Schritt 9. Liebe Antonia über Dein Feedback, inwieweit Du Dich darin wiederfindest, freue ich mich.

Liebe Grüsse
Sophia



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Pinky
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.03.2009
Beiträge: 35
Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #230307 - 27.03.2009 22:57

Hallo!

Grundsatz-Frage:
Soll ich jetzt auch bei Punkt 6 weiter machen oder bei Punkt 1 anfangen, wenn ich erst jetzt dazugestossen bin?

Also ich kann ja mal für mich Punkt 1 notieren:

LIebe Antonia!

Wurde wirklich sehr treffend und gut gesehen mit dem tanzenden Derwisch!
Die losgelöste Aspektfigur am Az. deute ich persönlich als gespaltete Persönlichkeit. Aber im positiven- nicht im negativen Sinne. Man ist vielleicht im Beruf ein anderer Mensch wie im Privatleben o. ä. Habe das schon öfters beobachtet und deute es deshalb positiv. Denn man soll ja auch abschalten können, wenn man zuhause (bei dir am Az. vor allem im Innern) angekommen ist. DAS BRAUCHST DU! Deine Umwelt erkennt diese "andere" Persönlichkeit (so wie du zu hause bist oder wie du wirklich denkst und fühlst) sicher nicht auf den 1. Blick. Finde ich noch gut, das kann dich schützen!

Deine Aspektfiguren wirken übersichtlich und "geordnet". Denke dass dir ein geordnetes und übersichtliches Leben und Denken wichtig ist. Grad mit Stier-Sonne liegt dir das bestimmt besonders am Herzen und das 1. Haus verstärkt das wiederum.
Diese Ordnung wird vermutlich vom Saturn immer wieder kontrolliert und findet er etwas, was nicht befriedigend ist, so macht dir das mit dem Mond zusätzlich zu schaffen (es trübt das Gemüt) und schlägt dann auch schnell mal auf den Körper im 12. Haus. Ich hab selbst Saturn im 12. Haus und spüre diese Psychosomatik.
Aber du bist auch stark und stehst sicherlich schnell wieder auf, sofern du dich überhaupt hingelegt hast, denn ein Widder haut ja so schnell nichts um. Ausserdem wirkst du auch nach aussen stark mit deinem Mars am DC und lässt so schnell wirklich niemanden in dein sensibleres Inneres blicken. Sensibel ist das falsche Wort. In deine Innere Persönlichkeit. Du bist sicher eine starke Frau mit Sonne im 1. Haus.
Deine Aspektfigur wirkt sehr offen, mit der Sonne-Neptun Opp. kannst du dich aber auch klar abgrenzen. Das würde wieder auf die anfängliche Beschreibung passen. Das du das auch brauchst, diesen Rückzug, die Abgrenzung.
Gemäss meiner Beschreibung passt wie gesagt zu diesem Rückzug das Fundament als dieses grüne Halbsextil am Aszendenten. Allerdings gleicht auch der stetige Aufbau von Jupiter - Pluto/Uranus aus einem Fundament. Diese beiden Pfähler scheinen mir die ganze Aspektfigur zu halten und versuchen sie auszubalancieren, du strebst auch danach mit der Waage am DC. Es "kippt" etwas nach links, weil der Sextil-Aspekt links das Übergewicht für sich gewinnt.

Phuu, hoffe ganz fest, dass du irgendetwas damit anfangen kannst.

Herzlicher Gruss
Pinky

Editiert von Pinky (27.03.2009 23:01)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Antonias Thread neu [Re: Pinky]
      #230308 - 27.03.2009 23:23

Hallo Pinky,
natürlich kannst du quer einsteigen wie du willst. Sophia hatte grad Punkt 9 geschrieben. Somit wär 10 der Alterspunkt der Nächste.
Aber das soll dich nicht davon abhalten hier deine Version zu schreiben, denn ich und auch viele andere Foris lesen auch sehr gerne Deutungen von anderen Schreibern.
Hier gibts auf der Startseite einen Thread auf der Pinwand, da sind die Deutungsschritte 1 - 10 aufgelistet. Aber wie gesagt, das ist ein Anhaltspunkt. Oftmals gehts auch recht durcheinander, weil einfach viele verschiedene Dinge zusammen passen.

Ganz liebe Grüße

Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #230318 - 28.03.2009 10:44

Hallo Pinky,

ich will mich nur noch kurz den Sätzen von Brigitte anschließen. Genauso ist es

Eigentlich wollte ich Dir aber nur DANKE dafür sagen, daß Du Dich so fleißig und auch kompetent hier einbringst.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Pinky
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.03.2009
Beiträge: 35
Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #230321 - 28.03.2009 11:27

Liebe Brigitte und Sophia!

Vielen Dank und besonders dir Sophia danke ich für die Blumen!
So lieb, dass weiss ich sehr zu schätzen!

Seit herzlich gegrüsst!
Pinky

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #230526 - 30.03.2009 16:32

Liebe Aquarius Sophia
ersteinmal ein dickes Danke schön für deine Bemühung und Zeit die du eingebracht hast.
Im Prinzip hast du mit allem recht. Was meine Aufgabe ist, das ich mein Leben planen und in Angriff nehmen soll und all die "Starken" Dinge. Doch es funktioniert nicht so wie ich mir das vorstelle.
Entweder sind meine Ziele einfach zu hoch gesteckt oder ich mache etwas falsch. Ich denke von beiden etwas.
Was meine Persönlichkeit betrifft meine Art mich darzustellen trifft es bestimmt zu, aber mit dem Rest nicht.
Früher war das anders. Aber ich glaube habe mir ein paar gute Chancen selbst verbaut. Und jetzt bin ich ersteinmal mit dem AP im 7. Haus im Skorpion.
Jetzt werden Altlasten aufgearbeitet und es ist nicht viel Energie für Planung und Vorwärts"stürmen" da. Doch ich bin guter Dinge und vertraue auf einen ganz neuen Anfang. Aber das dauert noch ein bißchen.
Zitat:

Der MK in Stier fordert Dich auch auf, Vertrauen in Deinen Eigenwert zu entwickeln, anstatt im „Grübeln“ zu versinken; - nicht so sehr um die „schwarzen Löcher“ des Lebens kreisen, sondern den eigenen persönlichen Wert entdecken und entfalten.





Ja da hast du recht. Das muß gelernt werden ohne die Bestätigung von außen, weil mit einer Sonne am TP im 1. Haus kommt die Bestätigung nicht. Es ist ein schwieriger Weg weil man nur über die ganz eigene subjektive Erfahrung und das Erleben den Selbstwert aufbauen kann.
Ich müsste jetzt ganz weit ausholen um das genauer zu erklären. Das würde aber den Zweck dieses Forums nicht erfüllen.
Aber wenn ich das alles wirklich lebe was du geschrieben hast, dann glaube ich hab ich ein großes Stück meines Weges geschafft. Frei- unabhängig- autonom- und ganz viel Selbstliebe. Das hört sich gut an.
Alles Liebe
Antonia




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Pinky]
      #230529 - 30.03.2009 16:47

Hallo liebe Pinky,
ich melde mich morgen zu deinem Beitrag. Aber erst einmal ein großes Danke schön.
LG Antonia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #230530 - 30.03.2009 16:48

Hallo liebe Antonia

vielen Dank für Deine ausführliche Rückmeldung.

Zitat:

Entweder sind meine Ziele einfach zu hoch gesteckt




Das kann vielleicht schon mal der Fall sein.

Zitat:

mit einer Sonne am TP im 1. Haus kommt die Bestätigung nicht.




Da kann ich gut mit Dir mitfühlen; - bin ich doch selbst mit einer "Talpunkt-Sonne" gesegnet. Da bleibt manchmal nichts anderes übrig, als sich die Bestätigung selbst zu geben. . Aber glaube mir als "weise, alte Frau" (bin ja schon ein paar Jährchen älter als Du... ), wenn die Talpunkt-Sonne dann man richtig strahlt, dann strahlt sie so richtig authentisch aus dem Inneren heraus.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Antonia
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 22.10.2007
Beiträge: 49
Re: Antonias Thread neu [Re: Pinky]
      #230668 - 31.03.2009 17:31

Hallo liebe Pinky,
deine Betrachtung finde ich schon interessant. Ich kann etwas damit anfangen.
Du bist aber auch ganz schön aktiv hier im Forum

Find ich gut wie du so manches entdeckt und auch erspürt hast. Ja es gibt eine Diskrepanz zwischen eigenem Empfinden und Umwelt. Das hast du auch richtig erkannt.
Das mit der Ordnung von Saturn hast du auch gut erkannt.
Aber das ist eine Ordnung die mit dem allgemeinen Begriff von Ordnung gar nix zu tun hat. Das sind so innere Bilder, Gefühle und Vorstellungen die ich ganz persönlich habe wie etwas sein soll oder erlebt wird ect.
Psychosomatik habe ich aber noch nicht, das verhindert mein Mars im 6. Haus.
Aber mit zunehmenden Alter und vielleicht länger anhaltender "falscher" Lebensweise würde das bestimmt eintreten.
Zitat:

Gemäss meiner Beschreibung passt wie gesagt zu diesem Rückzug das Fundament als dieses grüne Halbsextil am Aszendenten. Allerdings gleicht auch der stetige Aufbau von Jupiter - Pluto/Uranus aus einem Fundament. Diese beiden Pfähler scheinen mir die ganze Aspektfigur zu halten und versuchen sie auszubalancieren, du strebst auch danach mit der Waage am DC. Es "kippt" etwas nach links, weil der Sextil-Aspekt links das Übergewicht für sich gewinnt.





Da habe ich eine Frage, besser gesagt ist hiervon alles mit einem Fragezeichen versehen. Kannst du mir das näher erklären? Meinst du die "Pfähler" weil sie blau aspektiert sind?
Doch so im Ganzen finde ich schon toll was du zusammengefasst hast. Hast du dein Fernstudium abgeschlossen?
Dir auch einen herzlichen Gruß
Antonia


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Pinky
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.03.2009
Beiträge: 35
Re: Antonias Thread neu [Re: Antonia]
      #230819 - 01.04.2009 23:27

Hallo liebe Antonia!

Aaaalso, sorry der Ausdruck Pfähler. Ist etwas unaussagekräftig ausgedrückt. Wenn du die blauen Aspekte betrachtest, dann sieht es für mich ein bisschen aus wie (sorry für das Beispiel) ein Windelständer. Weisst du was ich meine? So ein Teil zum Aufklappen für die Wäsche zum trocknen. Der Stand (die von mir genannten Pfähler) haften am "Boden". Also die blauen Aspekte. Der Boden exakt wäre links Jupiter und rechts Uranus/Pluto. Die grünen und roten Aspekte darin wären bzw. die nasse Wäsche. Doch der fast losgelöste grüne Aspekt am Aszendenten ist zu schwer für den Ständer, er findet kein Gleichgewicht mehr und kippt somit etwas nach rechts (weil Übergewicht auf der anderen Seite).
Also mir geht das mit dem Aufhängen oft so, dass ich immer aufpassen muss, dass ich immer auf beiden Seiten etwa gleich viel und nacheinander aufhänge, damit mir der Ständer nicht umfällt.

Hoffe du kannst in etwa etwas damit anfangen. Ich hab jetzt einfach darauf was mir so spontan dabei eingefallen ist...

Stimmt, du hast ja den Mars im 6. Haus. Das ist eine glückliche Konstellation die dir zusätzlich und v.a. im Bereich Gesundheit Stärke gibt.

Übrigens, nein, das Fernstudium habe ich nicht abgeschlossen. Ich habe bei einer API-Lehrerin die ersten 4 Grundkurse besucht (danach machte sie nicht weiter) und dann mit dem Fernstudium weitergemacht. Aber nur wenige Lektionen, weil mir der Bezug zur Praxis enorm fehlte (da kannte ich dieses Forum noch nicht. Nun habe ich eine Schule in der Nähe gefunden, die ausbildet zur dipl. AP-Beraterin (die Lehrerin studierte und absolvierte beim API in Adliswil. Da beginne ich dann im Herbst. Das Fernstudium habe ich nur begonnen, weil mir Zürich zu weit war...
Ich bin erst 27 und habe wirklich noch nicht sehr viel Erfahrung. Gleichzeitig möchte ich auch nicht baldmöglichst abschliessen. Denn ich denke v.a. die Erfahrung macht eine gute dipl. Astrologin aus. Für mich gilt hier klar: Der Weg ist das Ziel!

Ganz herzliche Grüsse
Pinky


Editiert von Pinky (01.04.2009 23:31)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: Pinky]
      #230893 - 03.04.2009 14:57

Hallo Antonia ,

zur Vervollständigung der ersten 10 Deutungsschritte folgt nun noch Schritt 10, die Altersprogression:

Dein Alterspunkt läuft derzeit gerade durch Skorpion; - noch bis zum 24.10.09; - dann wird er in Schütze wechseln. Beim Durchlauf des AP durch das fixe Wasserzeichen wird man oft von tiefgreifenen Gefühlen beherrscht. Es ist eine Zeit der Wandlung, bzw. der Transformation. In dieser Zeit lernt man, daß sich viele Dinge ändern, damit die eigene Entwicklung nicht still steht. Und dennoch fällt es oft schwer, die Veränderungen hinzunehmen, da Skorpion ja auch ein fixes Zeichen ist, dem es nicht so leicht fällt "loszulassen". Bei jedem Transformationsprozess findet ein Zusammenprall verschiedener Kräfte statt. Diesen sollte man nun nicht fürchten, sondern sich der Situation stellen. Es geht um ein ewiges "Stirb und Werde", bei welchem immer wieder das Überwinden und Loslassen von Ängsten, von überholten Verhaltensweisen oder von "scheinbaren" Sicherheiten verlangt wird. Aber gerade im positiven Ja-Sagen zur unabdingbaren Wandlung erschliessen sich neue Kräfte als Vorbereitung für die grösseren Freiheiten im darauffolgenden Zeichen "Schütze", welches ja im Herbst schon kommen wird.

Auf dem Weg durch die Häuser befindet sich Dein AP gerade noch in der Endphase des Stressbereiches des 7. Hauses , - kurz vor der Hausspitze 8, welche bereits in 1 Monat erreicht wird. Das 7. Haus ist der "Du-Zuwendung" und den Partnerschaftsverträgen gewidmet. Der Eintritt in das 7. Haus (bei Dir vor nun bereits fast 6 Jahren) geht oft mit einer Lebenswende einher, denn man wechselt in der Zeit vom unbewussten Raum des Horoskops in den bewussten. Man schaut erstmals "über den Tellerrand" und sieht vieles mit neuen Augen, bzw. sieht Dinge, die man vorher gar nicht gesehen hat. Auch die Partnerschaft wird nun mit neuen Augen betrachtet, bzw. erhält eine neue Qualität. Dadurch kann es am TP 7 (bei Dir Jan. `07) oft zu Krisen in der Partnerschafts kommen, oder auch zu einer Neu-Orientierung. Das Talpunktjahr ist ja nun bereits vorbei und Du stehts bereits kurz vor der nächsten Häuserspitze. Hier kann es dann nochmals zu einem Stressgefühl kommen (wie beim Bergsteiger bei den letzen Metern vor dem Gipfel....). - Das 8. Haus ruft bereits; - aber das 7. muß noch gelebt werden. Der Sinn der kommenden Lebensphase im 8. Haus liegt darin, sowohl die gesellschaftliche Stellung und die Existenzsituation in der Gesellschaft zu stabilisieren, als auch gleichzeitig anzufangen, sich geistigen Dingen zuzuwenden.

Dein AP bildet gerade ein Trigon zu Jupiter (exakt am 28.03.09):
In dieser Zeit steigern sich das Wahrnehmungsvermögen und die Sinnenwachheit. Man sieht die Welt und die eigenen Möglichkeiten nunmehr richtiger und wahrer. Man erkennt in sich selbst und in den anderen was richtig und was falsch ist. Jupiter stellt die Summe aller Sinnesfunktionen dar, welche nun stimuliert werden. Urteilsvermögen, Wertgefühl und Qualitätsbewusstsein werden aktiviert. Manch einer kann dabei in der Erkenntnis erschrecken, welche Fehler er früher schon gemacht hat. Meistens rücken manche Dinge jetzt in die richtigen Proportionen und erscheinen in einem neuen und wahreren Licht. Jupiter bringt ja Bewusstseinserweiterung und lässt einen größeren Zusammenhang und Sinn erkennen. Daraus resultieren eine starke Zuversicht, ein geistiges Erwachen und ein Wissen um innere Motivationen, die alle Zweifel am Gelingen unserer Aufgabe beseitigen. Man wird sich nun seiner besten Qualitäten bewusst und kann diese mit Überzeugung umsetzen. Jupiter ist nicht umsonst in der traditionellen Astrologie der Glücksplanet.

Dein AP bildet auch gerade ein Trigon zu Chiron (exakt am 02.06.09): Dies könnte möglicherweise eine Zeit, bzw. eine Möglichkeit, sein, eine "alte Verwundung" sich nochmals anzuschauen und zu heilen.

Auch ein Quincunx zur Venus (genau am 05.11.08) könnte noch spürbar sein. Bei Aspekten des AP zur Venus ist das Bedürfnis nach Genuss und Geselligkeit, sowie nach Ausgleich, bzw. Harmonie gesteigert. Evtl. ist man nun eher zu Kompromissen bereit als zu anderen Zeiten. Bei jedem AP-Aspekt können wir uns etwas Angenehmes u. Schönes verschaffen; - etwas das uns Vergnügen bereitet. Ein Aspekt zu Venus macht uns auch zugänglicher; - man sehnt sich nach Liebe und Nähe u. findet dabei evtl. sogar den richtigen Partner.

Soweit zu Deinem aktuellen Alterspunkt.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Pinky
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.03.2009
Beiträge: 35
Re: Antonias Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #231257 - 09.04.2009 12:46

Hallo Antonia!

Hast du mich jetzt verstanden?
Ich habe deine PN erhalten, wollte dir zurück schreiben aber es ging irgendwie nicht! Weiss nicht wie?!

- liche Grüsse
Pinky

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Antonias Thread neu [Re: Pinky]
      #231260 - 09.04.2009 17:32

Hallo Pinky,

es kann sein, daß dies mit der PN nicht mehr geklappt hat, da das Forum doch umgezogen ist. Hier im Kontaktforum kannst Du auch Einiges bzg. "Forumsumzug" lesen. Komm einfach kurz rüber in unser Neues Forum. Die alten Threads sind von dort auch alle erreichbar.... Und hier ist der Weg:

Der Weg zum Neuen Forum

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 28329

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2