Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #228538 - 09.03.2009 22:29

Liebe Brigitte

Auch dir herzlichen Dank für deine liebevollen und aufmunternden Worte

Ja, da hast du recht, es ist ein lebenswichtiger Schritt für mich. Denn nur wenn ich all das Schreckliche anschaue und aufarbeite, kann ich wirklich gesund werden. Es ist Schweissarbeit, aber ich will, dass eine Wende in meinem Inneren passieren kann, damit ich gesund werde.

Danke für die Umarmungen, die tun mir sehr gut

Liebe Grüsse
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #228546 - 09.03.2009 22:59

Liebes Donnerhexerl,

Sexualität kommt im Horoskop durch Venus und Mars zum Ausdruck. Aber das alleine macht es noch nicht. Vielmehr kommen die Liebes- und Kontaktplaneten Mond, Merkur, Jupiter und Neptun dazu. Alles zusammen ergäbe liebevolle Erotik.

Der Mars herrscht exoterisch im Widder, exoterisch und esoterisch im Skorpion. Esoterisch deshalb, weil durch die Sexualtität der Tod mit dem Leben verbunden wird! Sexualität ist im Grunde genommen etwas sehr heiliges. Aber auch der Pluto als Herrscher im Skorpion spielt hier herein, und in ihm steckt dieses Ahnen- und Sippenschicksal. Er steht hier auch für Macht und Ohnmacht, und im französischen heißt "le orgasme" übersetzt "kleiner Tod."

Wenn man sich hingibt ist man nackt und schutzlos, und auch dieser "kleine Tod" setzt das kontrollierende Ich für eine Spanne außer Kontrolle. Damals hast du durch diese traumatischen Erlebnisse wichtige Funktionen in dir mehr oder weniger verdrängt. Und mit der Zeit möchte das Unterbewusstsein, dass die natürliche Entwicklung irgendwie integriert oder nachgeholt werden soll.

Seelische Wunden müssen heilen, da hilft es nichts, sobald man alles mit dem Verstand steuern möchte. Das Urvertrauen in die Liebe wurde damals von den Schutzbefohlenen verletzt, aber tief im Inneren ist es vorhanden.

Das achte Haus wird dir durch den Alterspunkt sehr wichtig sein, da es heilt und die größte Transformationskraft in sich birgt! Wir alle hier stehen dir mit Herzen bei und bilden immer wieder eine schützende Lichthülle um dich herum! Im achten Haus schuppt man sich gleich einer Schlange, und man erlebt der Psychosynthese gemäß dort eine Art von geistiger Neugeburt. Da begegnen sich Licht und Schatten, und diese schaffen Kontraste, um zuletzt in die innere Mitte zu kommen.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #228550 - 09.03.2009 23:41

Liebe Donnerhexerl,
sei ganz sanft von mir umarmt....ich bin erst seit drei monate hier in diesem forum ,lese alle aktuelle beiträge durch, jedesmal lerne ich etwas dazu als stilleleserin.

nur dieses wochenende hab ich größtensteils mit einem buch verbracht. das buch heißt : " Mars " vom Fritz Zorn. Die älteren hier kennen das buch wahrscheinlich, mir ist das buch durch zufall in die hände gekommen....

ich hab das buch gelesen , ehrlich geschrieben , obwohl ich sehr flaues gefühl im magengegend gehabt hab , könnte ich mich nicht abwenden und habs bis ende durchgelesen.

es ist immer und immer wieder erstaunlich wie unsere eltern uns töten, statt uns zum leben vorzubereiten, wie wir sie auch wenn sie schon längst verstorben sind , als böses staat in uns tragen und uns selbst weiterhin vergiften.

jeder von uns ausnahmslos trägt seine eigene innere brandwunden, die uns fürs leben gebrandmarkt haben....

brida...

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: brida]
      #228567 - 10.03.2009 08:44

Liebe Brida

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte und auch für die Buchempfehlung.

Ja das stimmt, jeder von uns trägt ausnahmslos sein eigenes Packet mit sich. Aber ich brauche und will diese Aufarbeitung, damit ich meine Erkrankung wirklich überwinden kann.

Lieben Gruss
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Arnold]
      #228568 - 10.03.2009 08:57

Lieber Arnold

Ja, ich habe durch diese traumatischen Erlebnisse vieles verdrängt und mir dadurch auch viele eigene Bedürfnisse nicht eingestanden. Das kommt jetzt mit der Aufarbeitung so langsam ins Rollen, wo ich erkenne, in welchen Bereichen ich mich wegen meiner Traumatas um viel Schönes gebracht hatte, weil ich meine eigenen Bedürfnisse verdrängte.

Das ich jetzt mit dem Schreiben hier erkannte, dass ich aus diesen Erlebnissen meine eigene Sexualität verdrängt habe, wühlt mich noch sehr auf und tut auch sehr weh.

Es stimmt auch, ich habe wirklich das Gefühl, dass ich mir all die Dinge, die ich mir selber durch die traumatischen Erlebnisse verdrängt und dadurch verwehrt hatte, regelrecht zurückerobern muss. Es kommt ein Nachholbedürfnis hoch.

Dann passt also meine Aufarbeitung der traumatischen Erlebnisse zum achten Haus? Was frag ich eigentlich, hatte es ja vergangene Nacht regelrecht geträumt. Im Traum schwebte Pluto vorbei, strich mir beruhigend übers Haar und sagte zu mir begütigend "ich muss es dir unbeschönigt zeigen und es ist wichtig, dass du dir dieses Schlimme ansiehst - für deine eigene Weiterentwicklung".....

Herzlichen Dank für eure schützende Lichthülle Ich spüre diesen Schutz sehr gut und tut mir sehr gut

Liebe Grüsse
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #228576 - 10.03.2009 10:08

Liebes Donnerhexerl,

Sobald Licht auf die Schatten kommt verschwinden sie! Lege alle deine Befürchtungen und Sorgen auf einen inneren Altar und vertraue auf dieses "höhere Selbst!" Das alte wird mit der Zeit weggespült und die "Schatztruhe" wird sich öffnen. Hier findest du auch unsere Unterstützung und unseren Beistand.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #228579 - 10.03.2009 10:21

Liebes Donnerhexerl
Immer wieder aufs Neue bin ich begeistert von deinen "Verbindungen" zu den Planetenkräften, das muss ein tolles Gefühl sein.
Wie die ganzen Lebensprozesse auch astrologisch nachzuvollziehen sind, das hat mich letztendlich dazu gebracht , das auch selber lernen zu wollen. Es ist auch so eine kleine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Früher hab ich oft mal gedacht, hätte ich was anderes machen sollen, hätt ich eher reden sollen, hätt ich irgend etwas anders reagieren sollen........ wahrscheinlich konnt ich nicht anderes, genau wie du. Und so mein ich es ist einfach dein Weg.
Da kommen auch Schuldgefühle, Schuldzuweisungen, Eigenkritik und solcher Sachen mehr hoch, was aber mit Sicherheit verkehrt ist.
Es war ein ausgeliefert sein, und trotzdem die Suche nach Liebe und Geborgenheit, lieber eine üble Geborgenheit, als gar keine. Manchesmal ist das im hintennach schwer zu verstehen.
Es ist super, dass du ein Nachholbedürfnis spürst, denn es ist wirklich nur eingebuddelt, du kannst es ausgraben und du kannst es auch leben.
Ganz liebe Grüße
Brigitte



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #228600 - 10.03.2009 15:05

Hallo liebe Donnerhexerl ,

Deine Beschreibung ging mir nun wirklich ans Herz. Ich möchte Dir nun gerne einfach symbolisch auf beide Schultern klopfen und Dir meine Hochachtung für Deinen Weg, bzw. wie Du ihn gehst, aussprechen. Einfach super.

Zitat:

Im Traum schwebte Pluto vorbei, strich mir beruhigend übers Haar und sagte zu mir begütigend "ich muss es dir unbeschönigt zeigen und es ist wichtig, dass du dir dieses Schlimme ansiehst - für deine eigene Weiterentwicklung".....




Ich finde Deinen Traum einfach nur genial. Er zeigt Dir wirklich, daß Du auf dem richtigen Weg bist. Ich bin zwar nicht "Pluto" und verfüge auch nicht über dessen Energie, - aber dennoch habe ich gerade auch das Bedürfnis Dir zusätzlich auch über das Haar zu streichen. und tue es hiermit virtuell.

Zitat:

Es kommt ein Nachholbedürfnis hoch.




Das ist ein wunderbares Zeichen und spricht für Deine neu gewonnene Lebendigkeit und Dein neu gewonnenes Selbstbewußtsein.

Ich freue mich gerade für Dich.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Arnold]
      #228614 - 10.03.2009 18:04

Zitat:

Sobald Licht auf die Schatten kommt verschwinden sie! Lege alle deine Befürchtungen und Sorgen auf einen inneren Altar und vertraue auf dieses "höhere Selbst!" Das alte wird mit der Zeit weggespült und die "Schatztruhe" wird sich öffnen. Hier findest du auch unsere Unterstützung und unseren Beistand.





Lieber Arnold

Vielen Dank für deine aufmunternden und warmen Worte.

Es geht wirklich jetzt auch um Vertrauen und Glauben an etwas Höheres und ich vertraue meiner inneren Führungskraft Saturn und glaube auch an diese Kraft. Durch diese Kraft habe ich genügend Erdung um Schritt für Schritt diese eiternden und wuchernden Wunden aus der Vergangenheit anzuschauen, aufzuarbeiten, verarbeiten und loszulassen. Ich will die Erkrankung bei der Wurzel packen.

Es ist sehr tröstlich und schön zu wissen, dass ich hier aufgefangen werde Ein herzliches Dankeschön dafür

Liebe Grüsse
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #228615 - 10.03.2009 18:17

Liebe Brigitte

Auch dir danke ich für deine warmen und aufmunternden Worte.

Ja, es erfüllt mich immer wieder mit tiefer Liebe und Dankbarkeit zu diesen Planetenkräften, wenn ich sie in meiner Nähe spüre. Es ist wirklich ein tolles Gefühl, dass da etwas Höheres ist, das mich leitet und mir auch die Gewissheit gibt, dass das was läuft, seine Richtigkeit hat.

Oh ja, ich will mir Schritt für Schritt das zurückerobern, was ich mir selbst aufgrund der traumatischen Erlebnisse verwehrt und nicht zugelassen habe. Manchmal ist mir, als würde ich wie ein kleines Kind laufen lernen.

Das kenne ich auch sehr gut, diese Fragen "was hätte besser laufen können, hätte ich mich mehr wehren müssen etc." Ich konnte gar nicht anders, irgendwie musste ich diesen Weg gehen - keine Ahnung. Was ich schon immer wusste, dass ich nie in meinem Leben so werden wollte wie meine Mutter und meine Schwester und nie in meinem Leben irgendwelchen Nachkommen das vorleben wollte, was mir vorgelebt wurde.

Ich spüre, da gibt es noch ne Menge zu tun

Liebe Grüsse
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #228616 - 10.03.2009 18:27

Liebe Sophia

Herzlichen Dank auch dir für deine liebevollen und aufmunternden Worte. Der Schulterklopfer hab ich gespürt, danke

Ja, es ist immer wieder schön und sehr tröstlich, diese Planetenkräfte zu spüren oder über die Träume zu sehen. Deren Botschaften sind mir sehr kostbar.

Es ist schon alles im Umbruch. Ich häute mich wirklich - aber im wahrsten Sinne des Wortes. Körperlich im Bereich der Narbe und seelisch mit der Aufarbeitung der "seelischen Sondermülldeponie". Ob da die herannahenden T-Pluto Quadrat R-Sonne und T-Uranus Opposition R-Uranus grüssen lassen

Es ist auch sehr schön, diese Anteilnahme hier zu spüren Danke dafür

Liebe Grüsse
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #228648 - 10.03.2009 22:10

Hallo

Dann mach ich mal weiter im Text:

AP Trigon Mond Mai 1993, AP Konjunktion Saturn Mai 1994 - im Dezember 1993 Not-OP Blinddarm kurz vor Durchbruch und im Juli 1994 auf Ibiza unglücklich hingefallen - Fuss gebrochen

AP Quadrat Mond August 2000, AP Halbsextil Saturn Juli 2001 - Arbeitsplatzwechsel im Oktober 2000 in das Team, wo ich für die nächsten 7 Jahre von einem Teammitglied und dem Teamleiter gemobbt wurde; Jan. 2002 Auffahrunfall durch einen, dem es zuwenig schnell ging und mir ins Heck knallte, dadurch Schleudertrauma-Beschwerden, März 2004 Frontalkollision durch einen, der mir auf der Hauptstrasse beim Abbiegen die Vorfahrt nahm; Mutter als Beifahrerin - Schuldgefühle, obwohl ich nicht schuld am Unfall war.

AP Sextil Mond Oktober 2007, AP Sextil Saturn August 2008 - erstmaliges Auftreten meiner Erkrankung mit definitiver Erstdiagnose im April 2007; im Dez. 2007 Jobverlust durch Wehren gegen Mobbing; Lohnzahlung bis Juli 2008, ab August 2008 arbeitslos gemeldet bis November 2008; November 2008 neuer Job und zwei Wochen später Rezidiv-Verdacht, Dezember 2008 Bestätigung Lokalrezidiv; Anfang Februar 2009 Radikal-OP; zwei Wochen nach Radikal-OP erneut Jobverlust...

Im Moment kommen mir sonst keine anderen einschneidenden Erlebnisse hoch im Zusammenhang mit Mond und Saturn. Die beiden Autounfälle sind mir als einschneidende Erlebnisse hochgekommen - sehe dabei kein spezieller Zusammmenhang mit Mond oder Saturn. Wenn es noch was im Zusammenhang mit dem AP, Mond und Saturn geben sollte, liefere ich es nach.

Liebe Grüsse
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Editiert von Donnerhexerl (10.03.2009 22:12)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #229164 - 17.03.2009 10:30

Hallo

Mal vorsorglicherweise wieder hochhol, bevor der Faden in Neptuns Reich verschwindet

Grüssle
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #229169 - 17.03.2009 10:50

Liebe Donnerhexerl

Deine Alterspunkbeschreibungen von Saturn und Mond und Deine Kindheitserfahrungen berühren sehr, gehen teilweise tief unter die Haut, lösen Wut und Hilflosigkeit aus. Mein tiefes Mitgefühl für Dich und viel Licht, Liebe und Heilungsenergie

Hast Du schon mal die Alterspunkte mit Pluto angeschaut, vor allem das Quadrat und die Opposition?
Was für Erfahrungen hast Du da gemacht, hattest Du innere Eingebungen während dieser Phasen?

Bei mir war vor allem das Plutoquadrat eine sehr schicksalsreiche, schmerzhafte Zeit mit einigen Verlusten.
Das war bei mir 1995, damals war ich 37 Jahre alt.
Meine Eltern starben kurz hintereinander. Mein Vater im Endstadium der Alzheimer Krankheit und meine Mutter mit 57Jahren an plötzlichem Herzversagen...puh...das war ein Schock für mich. Dann trennte ich mich noch zeitgleich von dem Vater meiner Kinder....wenn ich in dieser Zeit keine innere Vision gehabt hätte, die mir Kraft und Mut gab, den schwierigen Weg weiterzugehen und nicht zu verzweifeln, hätte ich das alles nicht verkraftet und geschafft.
Vielleicht hast Du auch solche Eingebungen gehabt?


Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Su-Sphinx]
      #229218 - 17.03.2009 18:13

Liebe Susanne

Herzlichen Dank für deine aufmunternden Worte

Nein, hab die Alterspunkte mit Pluto noch nicht angeschaut. Gute Idee, mach ich mal.

Eingebungen? Ja hatte ich schon, aber während meiner Erkrankung. Was vorher war, danach müsste ich erst mal etwas graben.

Liebe Grüsse
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #229309 - 18.03.2009 14:24

Hallo

Habe mal aufgrund Su's Beitrag den AP im Zusammenhang mit Pluto versucht rauszuspüren. Es sind da ein paar Dinge hochgekommen:

AP Sextil Pluto/AP Sextil Uranus Mai 68 - Juni 69
Zwischen Mai 68 und Juni 69 schwere OP (über das Rückenmark wurde mir Hirnwasser für eine Untersuchung entzogen und wieder zugeführt), danach anscheinend ziemlich rigoros Vater abgelehnt; Mutter hatte nichts besseres zu tun, als mich deshalb windelweich zu schlagen; aufgrund dessen während meiner schweren Erkrankung immer wieder diffuses Schuldgefühl, hatte diese Begebenheit erst kürzlich mit meiner Psycho-Onkologin aufgearbeitet.

AP Quadrat Pluto Februar 75
Unbewusstes Auflehnen gegen Zwang der Eltern, ihren Sex mitanschauen und mithören zu müssen. Nach Toilettengang weigerte ich mich, mich zu reinigen und dementsprechend sah natürlich die Unterwäsche aus. Fazit: erneute Gewalterfahrung von meiner Mutter. Hielt mich anscheinend nicht davon ab, mich beim Duschen und beim Zähneputzen auch zu verweigern; hatte Bettgenässt und wurde erneut bestraft; erste sexuelle Uebergriffe durch den Vater

AP Trigon Pluto Juli 80
Erste Suizidgedanken; an Silvester 80 mutterseelenalleine zuhause; riesengrosse und unerträgliche Einsamkeit; an Vaters Bar gegangen, Schnapsflasche aufgemacht - und, ich weiss nicht nach wie lange, wieder Flasche verschlossen, Bar zu. Seither verabscheue ich Alkohol. Von dem Moment an waren weder Suizid, Alkohol, Drogen noch irgendwelche Süchte jemals wieder ein Thema.

Weiter bin ich noch nicht gekommen. Ist auch verdammt harte Kost, die ich jetzt aufgrund meiner zum zweitenmal aufgetretenen Erkrankung am Aufarbeiten bin...

Liebe Grüsse
Donnerhexerl



--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Editiert von Donnerhexerl (18.03.2009 14:28)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #229310 - 18.03.2009 14:41

Liebes Donnerhexerl,

Da diese ganzen schrecklichen und traumatische Geschehnisse ins Bewusstsein stoßen, kommt heilendes Licht auf die Schatten! Du stammst aus einer Ahnen- und Familienkette, in welcher manche Tabus gebrochen wurden. Das hat viel mit dem Mondknotenhoroskop zu tun. Sexualität wird unterdrückt und verteufelt, so dass sich Schatten aufblasen, die umso vehementer zurückschlagen. Sexualität als solche wird dann ungewöhnlich, sobald sie ihren natürlichen Charakter verliert. Da wurden die sexuellen Energien unterdrückt, die Kirche verteufelte sie und gebrauchte sie zugleich als Instrument zur Macht und Unterdrückung. Die Enthaltsamkeit wurde vielen aufgezwungen, und der angestaute Druck kann in solche Abartigkeiten münden. Missbrauch ist leider nach wie vor in unseren Gesellschaften an der Tagesordnung! Du holst alles ans Licht und so wird die Seele auch ausheilen, die Energien zu fließen beginnen. Wir können dir nur beistehen und unser Empfinden für dich ausdrücken! Aber wir begleiten dich solange, bis alles heil geworden ist so gut es geht!

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Arnold]
      #229313 - 18.03.2009 14:59

Liebe Donnerhexerl

Oh, mein Liebe, das tut mir alles so Leid für Dich.
Aber wie Arnold es betont hat, ist es so wichtig, dass Licht auf die Schatten kommt, indem man über die schmerzenden Erfahrungen spricht, die entsprechenden Gefühle ausweint und ausagiert.

Ich bin auch schon vor vielen Jahren - damals bei dem AP Quadrat Pluto, T-Pluto transistierte den AC - durch ein tiefes Tal der Tränen gewandert, meine Tränen füllten bestimmt einen ganzen See, und habe mir den Schmerz von der Seele geweint, manchmal auch geschrieen.

Das war (allerdings erst nachträglich erkannt) das Beste, was mir passieren konnte. Es hat zwar viel Zeit in Anspruch genommen, aber danach fühlte ich mich wie neugeboren und vor allem selbstbestimmt und autonom....und das fühlt sich wunderbar an.

Zitat:

Wir können dir nur beistehen und unser Empfinden für dich ausdrücken! Aber wir begleiten dich solange, bis alles heil geworden ist so gut es geht!



Ganz oft denke ich an Dich und versuche Dir Energie zur Unterstützung zu schicken ...Du schaffst das


Fühl Dich umarmt
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Su-Sphinx]
      #229344 - 19.03.2009 08:52

Liebe Susanne
lieber Arnold

Herzlichen Dank für eure aufmunternden und liebevollen Worte

Ja, die Schatten der Vergangenheit kommen ans Licht. Das immer exakter werdende Quadrat zwischen T-Pluto und R-Sonne bringt das Übelste aus der Vergangenheit jetzt hoch - und dies so, dass ich gar nicht mehr wegschauen kann. Das ist auch gut so, denn ich will genesen und ich will gesund werden und diese Dinge nachholen können, die ich mir selber wegen diesen traumatischen Erlebnissen verwehrt habe.

Es ist sehr interessant und spannend, die Zusammenhänge auch über den AP zu sehen.

Was jetzt ansteht, ist die Arbeit mit meiner extremen Wut und dem Hass. Vorletzte Nacht träumte ich von einem Atomkraftwerk, welches explodierte. Damit ich aber nicht so extrem hochgehe, wie mein Traum-Atomkraftwerk - frage ich meine begleitende Psycho-Onkologin, ob sie Aggressions- oder Gestalttherapie macht. Alleine schaff ich das nicht, denn diese wütenden und aggressiven Kräfte in mir sind zu vulkanisch, um diese alleine bewältigen zu können.

Aber es ist schon sehr wohltuend, altes Geschirr aus dem Fenster oder zu Boden zu schmeissen

Liebe Grüsse
Donnerhexerl



--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Donnerhexerls Thread neu [Re: Donnerhexerl]
      #229347 - 19.03.2009 09:07

Liebes Donnerhexerl
Deine Wut und Zorn , der dir jetzt hochkommt, ist sehr verständlich, und mit Sicherheit ist es wichtig die auch rauszulassen.
Du fühlst dich betrogen, von deinen Eltern, von dir selber, vom Leben ganz einfach. Im Grunde hast du auch recht, denn durch die Erlebnisse hast du dich für einen wichtigen Lebensbereich verschlossen.
Da tut es bestimmt gut, auch "Porzellan zu zerschmeissen", und wenn du damit fertig bist, dann ist dir wohler.
Denn erst dann kannst du dein eigenes Verhalten auch annehmen und dir selber verzeihen.
Du konntest nicht anders handeln und die Entscheidungen waren zu der Zeit, als du sie machen musstest, genau so richtig.
Mein Weg war ähnlich, meine Reaktionen waren anders, eben mit Alkoholschleier drüber, aber im Hintennach empfind ich meinen Weg als total verkehrt, ich hätte viel früher......
Aber es war eben so, und so war der Weg.

Sei ruhig wütend und zornig mit dir und deiner Welt,wenn der Zorn raus ist, dann kannst du auch wieder lieb mit dir und deiner Welt sein.

Ich drück dich

Ganz liebe Grüße
Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 56245

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2