Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Su-Sphinx]
      #225441 - 04.02.2009 18:21

Hallo liebe Susanne,

Zitat:

@ Liebe Sophia

Also, bei mir haut es mit der Zeichenqualität nicht so optimal hin, wie bei Dir ....manchmal schon, aber manchmal auch nicht...viele Dinge in der Zwillingsphase, würden eigentlich besser zum Krebs passen




Ich habe auch nochmals ganz allgemein (weg von mir persönlich...) darüber nachgedacht. Und ich glaube, daß das wohl bei den wenigsten Menschen so gut hinhauen wird wie bei mir. Als Begründung sehe ich, daß in meinem Radix ja vieles dem veränderlichen Kreuz unterliegt, d.h. daß ich sowieso immer sehr flexibel reagiere und über keinen besonderen Ehrgeiz verfüge, etwas Bestimmtes erreichen zu müssen. Dadurch brachte mich ja auch immer der Zufall zu den unterschiedlichen beruflichen Stationen. Ich habe diese ja nie bewusst gesucht; - die Branche schon mal gar nicht. Meistens wußte ich im Vorfeld gar nicht so richtig für welche Branche ich mich gerade bewerbe. Ich wurde eher immer getragen und "irgendwohin gespült...". Ich habe ja auch zu keiner der in meiner vorherigen Aufzählung erwähnten Branchen eine besondere Affinität, weder zur Technik, noch zu Immobilien, noch zur Werbung, etc. Aber gepasst hat es schlußendlich doch immer. Ich habe dann immer eher nach der Aufgabe als solches und vor allem nach den Menschen, welche mich eingestellt haben, entschieden.

Ich glaube ich reagiere sowieso sehr flexibel auf den Lauf der Planeten, etc. - Vor vielen, vielen Jahren hatte mir mal ein Astrologe (ich weiß nicht mehr wie er heißt und ich weiß auch nicht mehr wann das war; - nur den Satz habe ich mir gemerkt...) gesagt: "Ich hätte exakt nach meinem Horoskop gelebt". Das war von ihm im Nachhinein gemeint.

Ich denke, wenn jemand mehr kardinale oder fixe Anteile in seinem Radix hat, dann wird er sich selbst mehr darum bemühen, eine bestimmte Richung zu gehen; - und das habe ich eben nie gemacht. Dies so als kleine Erklärung dazu.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #225452 - 04.02.2009 20:06

Hallo ihr Lieben,

Auch beim Zeichendurchgang ist primär das jeweilige Haus wichtig! Das Zeichen zeigt lediglich an wie man einem Haus begegnet. In den Häusern spielt die Musik, und ein Zeichendurchlauf kann in jedem Alter der Fall sein. Es macht einen sehr großen Unterschied, ob zum Beispiel jemand das Zeichen Zwillinge im Alter von sechs bis zwölf Jahren durchläuft, oder den Eintritt im Alter von 50 Jahren hat. Man muss daher auf das Haus schauen, auf die Zeitqualität entsprechender Erlebnisse.

Ich stand im achten Haus, am Talpunkt, als ich in das Zeichen der Zwillinge eintrat. In dieser Phase hatten Rosi und ich zwei Gruppen mit den B-Kursen. Der Zeichenwechsel brachte mir mehr Kontakte und somit auch um die 14 Kursteilnehmer, und die meisten machten auch alle A - Kurse mit. Ich war zu dieser Zeit sehr viel mit dem Rad in der Natur unterwegs, um körperlichen Ausgleich zu haben. In dieser Zeit sortierte ich irgendwie die Kontakte. Man wird nachdenklicher, da ich viele Planeten im Du-Raum stehen habe. Vor allem hatte ich jetzt gelernt, mehr an meinen Körper zu denken. Mein Saturn im zwölften Haus braucht immer wieder den Rückzug, er braucht Meditation und Stille. Sonst wäre alles ein Fass ohne Boden geworden, da man immer mit irgendwem zu bald jeder Tageszeit zu tun hatte.

Bruno Huber sagte zu Rosis Mond im siebten Haus und meiner Sonne dort: "Ein Haus mit offenen Türen, nur mit Vorhängen am Eingang - so dass jeder eintreten kann. Das hatte sicher auch viel mit dem achten Haus zu tun, mit der Tiefgründigkeit.

Die Zwillinge gehören oder gehörten bei mir irgendwie transformiert im achten Haus. Hier die typisch verbale Oberflächlichkeit, dort die Tiefgründigkeit des achten Hauses. Aber im Gegensatz zum Stier bekam alles wieder mehr Luftigkeit und Bewegung.

Auf der Besitzachse wurde das Geld immer weniger, und so löste ich mich von unnötigen Ballast. Zudem wollte ich nicht mehr in meinen alten Beruf als Metallhändler zurück. Und so beschäftigte ich mich weiterhin verstärkt mit der Astrologie. In dieser Zeit habe ich ein Buch über Uranus geschrieben. Leider konnte es niemand wegen der notwendigen Farbe drucken, es wäre zu teuer und somit nicht rentabel für den Verlag geworden. Aber ich wollte auf die Farbe nicht verzichten, da in diesem Buch auch viele Beispieler von Künstlern und ihren Horoskopen/Gemälden sind, und ohne Farbe wäre vieles nicht mehr sichtbar. Aber vielleicht klappt es irgendwann noch. Derzeit bin ich weniger daran interessiert. Wenn, dann fange ich nochmal bei Null an und schreibe etwas anderes.

Anfang 1999 musste ich aus finanziellen Gründen wieder in meine alte Branche um Geld zu verdienen. Aber dort hatte sich sehr viel verändert, und so versuchte ich mich als Streckenhändler. Veränderliche Zeichen verlangen nicht selten reagieren und agieren, aber auch hinterfragen und Sinnfindung!

Alles liebe!

Arnold


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Arnold]
      #225455 - 04.02.2009 20:27

Lieber Arnold

Lieben Dank für Deine nützlichen Bemerkungen, die Du in Deinen interessanten Beitrag mit eingefügt hast.

Wenn Du mal eines Tages ein Buch herausbringen wirst, werde ich es natürlich lesen...bei Deiner ganzen Erfahrung und astrologischer, psychologischer und menschlicher Kompetenz, kann es ja nur bereichernd und lesenswert sein


Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Arnold]
      #225461 - 04.02.2009 20:54

Lieber Arnold,

ich ´bearbeite´ gerade eine „Diamantfigur“ mit sieben Spitzen. Da ist der Mars im 6. Haus Zwillinge. Die Krise spürt dieser Mensch noch mit derzeit AP im 8. Haus (Sonne/Merkur/Mondknoten Konjunktion).
Das beunruhigt mich auch.

Liebe Grüße Helena

Editiert von Helena (04.02.2009 20:55)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: ]
      #225839 - 09.02.2009 17:26

Hallo Ihr Lieben ,

da wohl keine weiteren Erfahrungsberichte zum Durchgang durch Zwilling mehr folgen, können wir ja nun gerne zum Krebs weitergehen.

Wer hat den AP durch Krebs in seinem Leben bereits erleben dürfen? - Ich persönlich kann hier jetzt leider keinen Erfahrungsbericht anbringen, da mein AP erst im Jahre 2012 in Krebs wandert (solange bleibt mir Zwilling noch erhalten). Und auf das Jahr 2012 kann ich mich dann mit Eueren Erfahrungen vorbereiten.

Und übrigens: - Falls im Nachhinein noch jemand über den AP in Widder, Stier und Zwilling schreiben möchte, so ist dies natürlich auch jederzeit willkommen.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lavafee
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 07.01.2005
Beiträge: 1367
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #225843 - 09.02.2009 18:04

Hallihallo...

noch kann ich "mitreden"...

AP durch den :
diesen AP-Durchlauf habe ich nun seit 2einhalb Jahren, alles im 7. Haus.
Was ich mir früher nie vorstellen konnte, ist an manchen Tagen ständig präsent: dieses.. Betroffensein in Sachen Gefühle. Was ich rumheulen kann.. voll gefühlsduslig. Dabei ist mir das 7. Haus-Thema aber nicht sehr nahe.. sollte ich doch vorwiegend Erfahrungen im Bereich "Begegnung" machen. Aber ich bin sehr viel zuhause und auch manchmal richtig gerne (wenns mich auch ab und zu tierisch nervt, dass ich so eremitisch rumsitze ), mir kommts eher vor, als hätte ich den AP grad im 4. Haus (aber das entspricht ja dem Krebs...) Was mir auch auffällt und das ist sicher nicht nur der aktuelle Uranustransit: ich bin sehr unberechenbar geworden - heute sage ich etwas zu, morgen wieder ab - das gab es bei mir früher nicht. Ich war die Zuverlässigkeit in Person und jetzt kenn ich mich selber nicht mehr so genau .... heute hü, morgen hott.
Fazit: unzuverlässig, launisch, couchpotatomäßig.

Lavafee

P.S. und wie lange habe ich noch den Krebs-Durchlauf? 3einhalb Jahre!
(alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.. )

--------------------
Life Is A Rollercoaster
Ronan Keating


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Lavafee]
      #225961 - 10.02.2009 15:19

Hallo, ihr Lieben

AP durch den

Bei mir liegt das Krebszeichen im 8.Haus und zieht noch in`s 9.Haus.

In dieser Zeit habe ich mich, sofern es meine Zeit und Aufgaben zuliessen, sehr stark mit meinen Gefühlen beschäftigt, über meine Ursprungsfamilie, meine Prägungen, e.t.c. sinniert und aufgearbeitet. In dieser Zeit war das Thema Gefühle noch zusätzlich wegen des Ap`s in Opposition zu meinem Mond von grosser Relevanz, die Opposition liess mich viele Dinge aus anderer Warte wahrnehmen und auch abschliessen. Es war streckenweise eine tränenreiche Zeit, mit viel Gefühl und Schmerz.

Diese typischen 8.Hausthemen, mit dem Abschied der Kinder in`s Erwachsenenleben,war kein Thema, weil ich doch eine eher "späte" Mutter bin.
Trotzdem verabschiedete ich am TP meinen eingeschlagenen beruflichen Weg als Fotografin...ich spürte in mir, dass ich kein Bedürfnis mehr hatte, mein Empfinden und künstlerische Inspiriation auf einem Bild festzuhalten...dieses festhalten wollte ich nicht mehr, war mir nicht mehr vorstellbar--> ich fotografiere überhaupt nicht mehr

Als ich das 9.H betrat, entschied ich mich spontan für das Astrologie-Studium.


Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Su-Sphinx]
      #225978 - 10.02.2009 18:26


Hallo ihr lieben,

AC im Krebs, da kann ich nun auch etwasmitreden, soweit man mir berichtet hat, denn meine Erinnerungen reichen bis zu vierten Lebensjahr.

Das Zeichen Krebs hat bei mir zwei Häuserspitzen, jetzt wo ich es schreibe, wirft das für mich eine Menge fragen auf, was heißt das für mich?

Mit Krebs verbinde ich Geborgenheit und Natur. Soweit ich zurück denken kann, empfand ich sehr viel Geborgenheit, wenn ich mich in der Natur aufhielt. Natur nicht nur so im Vorbeigehen, sondern sich wirklich Zeit nehmen. Ich erinnere mich, dass ich ungern Blumen gepflückt habe, sondern ich habe mich zu ihnen gebeugt um sie zu betrachten und zu beschnuppern. Heute noch, wenn die Veilchen zum blühen beginnen, pflücke ich nur eine Blume, die anderen lasse ich in der Natur.

Von den wenigen Fotos aus meiner Kindheit weiß ich, dass ich bis zu meinen vierten oder fünften Lebensjahr sehr bumelig war. Von meinem Schulbeginn, welcher auch noch im AP Durchlauf Krebs stattgefunden hat, weiß ich, dass ich auf den Nachhauseweg von der Schule, welchen ich damals 3 km zu Fuss zurück legen mußte, da habe ich oft Abfall gesammelt und zu Hause entsorgt. Ich fand die Umweltverschmutzung immer so schlimm.

Meine Familie und Verwandten, empfand mich nicht als so angenehm, sie erzählten immer ich wäre Schreikind gewesen. Liegt wohl an meinem Mars am AC, dass ich mich bemerkbar gemacht habe, weil es mir an Geborgenhet mangelte, bei vier Geschwistern und Landwirtschaft, blieb nicht viel Zeit für anderes als das nötigste.

Liebe Grüße Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Helga]
      #225991 - 11.02.2009 08:37

Hallo an alle
na da freu ich mich doch schon länger drauf, hier auch mitschreiben zu können.
Liebe Helga, , wenn ich selbst an meiner Geb.zeit dreh, was ich leider noch immer tue, kommen auch bei mir 2 Hausspitzen in das Krebszeichen. Auch ich bin mit 3 Geschwistern aufgewachsen. Ich kann mir gut vorstellen, dass hier ganz besonders dieses Teilen angezeigt ist, wie du es und ich mit Sicherheit auch erlebt hab.

Meine "Krebszeit" empfind ich als die Zeit meiner Kindheit und Jugend zugleich, hier war absolut Familie angesagt, ob das aber nun direkt am Krebs, oder eben grad mit den ersten Jahren zu tun hat, das würd ich einfach mal so hingestellt lassen.
Geendet hat diese Zeit für mich mit dem KP1 und lange hab ich überlegt, was da gewesen sein könnte, da mein Vater ja erst 4 Jahre später gestorben ist.
In Zusammenhang mit dem KP2 kam mir dann die Idee, dass wohl mein Vater damals schon mal ausgezogen war. Er ging ohne sich zu verabschieden und kam erst Wochen später zurück. Uns Kindern wurde nichts erklärt, und mit meinen Gedanken blieb ich allein.
Auch verbind ich diesen KP mit Krankheiten, auch hier wurden wir bei Kinderkrankheiten gleich mal alle 4 in ein Zimmer gesperrt, damit sich alle gegenseitig anstecken und dieser "Krankheits-stress" bei 4-in-einem-Streich erledigt werden konnte, erklärt wurde nie was, wir hatten zu gehorchen.
Bei meinen eigenen Kindern hat nur meine Kleinste die Krebszeit hinter sich, auch sie hat hier zwei Hausspitzen, unser Leben in der Zeit war eine super schöne Zeit, die Zeit als wir auf dem Pferdehof lebten, ständig draußen, mit ganz viel Nähe zur Natur, teilen musste sie mich aber immer mit der Arbeit.
Liebe Grüße

Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Brigitte/Johanna]
      #225995 - 11.02.2009 11:35

Hallo ihr Lieben,

Ich bin mit dem Alterspunkt im Dezember 2002 in das Zeichen Krebs getreten, einige Zeit nach dem Invertpunk im neunten Haus. Zu dieser Zeit legte ich im Garten drei kleine und einen großen Teich an. Ich bemerkte einen einfacheren Zugang zu den Gefühlen, schaute darauf, dass das Leben irgendwie behaglicher und heimeliger wird. Pflanzen und Fische sind für mich besonders wichtig, da es Leben ist, was sich auf entsprechende Art und Weise zum Ausdruck bringt. Aber der Krebs ist auch ein kardinales Zeichen, und so kam ich mit der Zeit auf neue Impulse, dabei wurde ich fortan im Internet aktiv. Auch erkannte ich in dieser Zeit das API als große Familie. Es entstand wieder mehr Kontakt, und so entwickelte sich alles zuletzt doch zur Astrologie hin. Manche Kontakte zu alten Bekannten versiegten auch in dieser Phase, andere traf ich wieder verstärkt an. Auch war ich mit der Familie viel unterwegs, so nach dem Motto "Die Heimat ist auf der ganzen Welt". Vor gut 13 Monaten sind wir noch umgezogen, der Krebs ist ja als Wandertier bekannt. In dieser Zeit habe ich mehr empfunden und gefühlt. Vor zwei Jahren wechselte der AP ins zehnte Haus, und da war einiges los. Die Hausspitzen bringen immer wieder Anforderungen, und in dieser Zeit verstarb meine Halbschwester. Seit April letzten Jahres ist mein AP in den Löwen gewechselt. Ich bin wieder aktiver und dynamischer geworden, denke auch ebenso mehr an mich und meine Belange.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Anchesenpaaton
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 12.03.2007
Beiträge: 172
Wohnort: Schwentinental/Schleswig-Holstein
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Arnold]
      #226002 - 11.02.2009 14:20

Hallo Ihr Lieben,

ich verfolge diesen Thread schon die ganze Zeit und finde ihn wirklich spannend! Zu Widder , Stier und Zwilling konnte ich ja leider nichts beitragen, weil dieses erst ab 2023 bei mir aktuell sein wird.

Da ich AC Krebs bin, kann ich hier leider auch noch nicht sehr viel beitragen, weil mein Zeichenwechsel in Löwe bereits schon erfolgte, als ich fast zwei Jahre alt war. Erst 2034 wird mein AP wieder in Krebs sein und dann in Haus 12.

Krebs Haus 1 (bzw. Haus 12)
Das Zeichen Krebs verbinde ich mit Familie, Geborgenheit, behütet werden.

Ich bin als sechstes und letztes Kind in einer sehr schwierigen Familiesituation hineingeboren. Weil die Situation innerhalb meiner Familie schon recht lange im argen lag, war ich nicht geplant und sollte auch nicht geboren werden. Dass ich doch geboren wurde, habe ich letztlich meinen Geschwistern zu verdanken, die mit Keuchhusten über Wochen nacheinander erkrankten, so dass meine Mutter den geplanten Abbruch nicht durchführen konnte. Meine Geburt (Hausgeburt) verlief mit Komplikationen. Meine Mutter wäre dabei fast verblutet und ich wollte einfach nicht atmen (war schon ganz blau).

Ich hatte ein sehr liebevolles und inniges Verhältnis zu meiner ältesten Schwester , die mich versorgt, umsorgt und beschützt hat und meine Ersatzmami war. Erstaunlicherweise sind die Erinnerungen und Erlebnisse mit meiner Schwester heute noch so präsent und rufen Glücksgefühle und tiefe Geborgenheitsgefühle auf, wenn ich nur daran denke, obwohl ich doch noch soooo klein war.
Ich denke, ich habe damals recht früh schon gelernt, wer es gut mit mir meinte und wo ich eine „fröhliche Rolle“ spielen musste, damit nichts passierte.

Eine Frage habe ich da?
Eigentlich hätte ich vermutet, dass AC Krebs Geborene in eine behütete und geschützte Familie hineingeboren werden. Aber das kann man allgemein dann wohl doch nicht so sagen?

Alles Liebe
Anchesa


--------------------

"Schön erscheinst du
im Horizont des Himmels,
du lebendige Sonne,
die das Leben bestimmt!"


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Anchesenpaaton]
      #226005 - 11.02.2009 14:36

Liebe Anchesa

Gestern habe ich noch an Dich gedacht, und mir Gedanken gemacht, warum wir hier seit einiger Zeit nichts mehr von Dir lesen...ich freue mich, dass Du Deine Erfahrungen beschreibst und dass Du so eine gute Beziehung zu Deiner Schwester hast.....aber mir lief auch ein Schauer über die Wirbelsäule, als ich die Situation Deiner Geburt und den Umständen las...mein tiefes Mitgefühl

Bei API ist der Aszendent, auch die Energie, die es zu entwickeln gilt unter Einbeziehung des Mondknotens.


Beim Krebs-AC soll das Mutterthema stärker und wichtiger sein. Hat jemand Erfahrung damit?

Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Anchesenpaaton
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 12.03.2007
Beiträge: 172
Wohnort: Schwentinental/Schleswig-Holstein
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Su-Sphinx]
      #226009 - 11.02.2009 16:03

Liebe Susanne,

das ist ja erstaunlich, dass du gestern an mich gedacht hast. Ich habe auch schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich mich hier nicht mehr gemeldet habe.

Ich will mal kurz erklären, warum ihr nichts mehr von mir gehört habt: In meinem Leben geht’s seit langem drunter und drüber. Sobald ich dachte, nun geht’s endlich wieder bergauf und ich mich einigermaßen wieder gefangen habe, passiert wieder etwas. Seit November ist nun meine Tochter sehr schwer erkrankt und jetzt sogar im Krankenhaus. Ich habe daher einfach den Kopf nicht mehr frei gehabt zum Lernen. Ich fange praktisch wieder bei Null an, weil alles wie weggelöscht ist.

Mutterthema, da sagst du was. Ich habe seit ich klein bin ein ganz schwieriges Verhältnis zu meiner Mutter, da sie sehr dominant ist, mich unterdrückt und mich ängstigt. Ich habe Saturn (Mutter) und Mondknoten im 10. Haus. Für mich fühlt es sich so an, als würde ich aus dieser Situation endlich ausbrechen müssen – zur mir selbst finden, aber von oben immer wieder der Druck kommt (so wie ein Damoklosschwert; nennt man das so??? ) und mich klein hält.

Zitat:

Bei API ist der Aszendent, auch die Energie, die es zu entwickeln gilt unter Einbeziehung des Mondknotens.




Im zehnten Haus (hier steht ja mein Mondknoten) geht es ja um die eigene Berufung, um das raus aus dem Nest. Seine eigene Individualität entwickeln. Also, muss ich meine Herkunftsfamilie zurück lassen, insbesondere meine Mutter, um meine eigene Individualität zu entwickeln, um mich aus den Fesseln der Vergangenheit zu befreien? Oder verstehe ich das jetzt falsch?

Zitat:

und dass Du so eine gute Beziehung zu Deiner Schwester hast....




dieser Satz hat mich jetzt sehr traurig gemacht, denn sie starb als sich mein AP im Zeichen Löwen befand...

Alles Liebe
Anchesa


--------------------

"Schön erscheinst du
im Horizont des Himmels,
du lebendige Sonne,
die das Leben bestimmt!"


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Anchesenpaaton]
      #226021 - 11.02.2009 17:26

Liebe Anchesa

Zitat:

Im zehnten Haus (hier steht ja mein Mondknoten) geht es ja um die eigene Berufung, um das raus aus dem Nest. Seine eigene Individualität entwickeln. Also, muss ich meine Herkunftsfamilie zurück lassen, insbesondere meine Mutter, um meine eigene Individualität zu entwickeln, um mich aus den Fesseln der Vergangenheit zu befreien? Oder verstehe ich das jetzt falsch?




Genau, das siehst Du richtig....Dich u.A. von den Verletzungen Deiner Mutter und Deiner Ursprungsfamilie zu befreien, bedarf eines Aufarbeitungs- u. Loslassensprozesses
Beim Mondknotenthema geht es immer letztendlich um den Ausgleich in der Achse.


Aber das Thema können wir in Deinem Thread, den Du weiter bearbeitet haben wolltest, noch genauer deuten und besprechen.

Mein ganz tiefes Mitgefühl für Deine schwierige Situation!
Deiner Tochter viel Heilungsenergie und Dir auch viel Kraft, Energie und den Glauben, dass alles gut wird.

Fühl Dich umarmt, liebe Anchesa
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Brigitte/Johanna]
      #226028 - 11.02.2009 18:44


Liebe Brigitte,


Zitat:

Liebe Helga, , wenn ich selbst an meiner Geb.zeit dreh, was ich leider noch immer tue, kommen auch bei mir 2 Hausspitzen in das Krebszeichen. Auch ich bin mit 3 Geschwistern aufgewachsen. Ich kann mir gut vorstellen, dass hier ganz besonders dieses Teilen angezeigt ist, wie du es und ich mit Sicherheit auch erlebt hab.




Genau, ans teilen dachte ich als ich über Krebs schrieb nicht. Wahrscheinlich weil es so selbstverständlich war. Auch immer wieder Rücksicht zu nehmen.

Liebe Grüße Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Anchesenpaaton]
      #226030 - 11.02.2009 18:47


Liebe Anchesa,

Zitat:

Seit November ist nun meine Tochter sehr schwer erkrankt und jetzt sogar im Krankenhaus.




Ganz viel Liebe und Kraft.

Liebe Grüße Helga



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Astarta
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.09.2007
Beiträge: 285
Wohnort: Srbija, Pancevo
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Aquarius-Sophia]
      #226037 - 11.02.2009 20:03

Liebe Foris,
ich komme wieder zu spät. Aber ich will nicht das Zeichen Zwillinge überspringen.

AP im Zeichen Zwillinge
Im November 1981. wechselte ich mit dem AP in das Zeichen Zwillinge. Es dauerte bis Februar 1988. Ich war 39 Jahre alt – 7H. Das war ein Period der Betätigung in neuer Firma.

Im April 1984 meinen AP ging im 8H hinein. Diese Sommer starb mein Vater von Herzinfarkt, meine Familie zog nach Belgrade um, mein jüngest Sohn blieb mit meiner Mutter in Pancevo, mein zweiter Sohn trat in Mathematischem Gymnasium an, mein ältest Sohn zog wegen Schulung nach Zagreb weg. Im Januar 1985. Mein ältest Sohn erkrankte an der Grippe. Die Nachwirkung war Diabetes A. Er unterbrach seine Schulung und kehrte aus Zagreb wieder. Unglück über Unglück. Vielleicht es ist unglaublich: Ich habe einen AP Konjunktion mit Jupiter 1985. Zwar, man kann schlimmer sein. Er kam aus Zagreb schwerkrank. Nach lange Weile die Heilung gab Resultat. Das ist das Gefühl des größten Glücks, sicherlich.

Das Leben strömte. Ständige Anderung.
****
AP im Zeichen Krebs
Am Ende Februar 1988 wechselte ich mit dem AP in das Zeichen Krebs. Ich war 46 Jahre alt – 8H, nach TP.

Zeichen Krebs – mütterlich sorgend, einfühlend, oft empfindlich, braucht Zugehörogkeit

Bei mir alle äußere Ereignisse trugen zur Äußerung der Empfindungen zu. Die Firma, in der arbeitete wird transformiert. Durch Zufall hatte ich schwere Pflicht alle Arbeiter in anderen Teilen dieser Firma versetzen. Ich war sehr unzufrieden, man sagts unglücklich.

Im April 1990 meinen AP ging im 9H hinein. Ich begann meine neue Arbeit in der Institution für geistig zurückgebliebene Menschen. Dieser Job trug zum neues eigenes Weltbild bei, und Entwicklung des Einfühlungsvermögens.

Liebe Grüße Bojana

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Astarta
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.09.2007
Beiträge: 285
Wohnort: Srbija, Pancevo
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Anchesenpaaton]
      #226038 - 11.02.2009 20:09

Liebe Anchesa

ich wünsche Deiner Tochter wirksame Heilung

Liebe Grüße Bojana

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Anchesenpaaton]
      #226041 - 11.02.2009 20:40

Hallo liebe Anchesa,

schön zu lesen, daß Du wieder da bist.

Deiner Tochter wünsche ich an dieser Stelle auch ganz arg viel Kraft und baldige Heilung und Genesung.

Ich habe mir gerade nochmals kurz Deinen eigenen Thread angesehen und dabei bemerkt, daß er ja auch nicht wirklich zu Ende gebracht wurde. Möchtest Du denn, daß wir daran nochmals weiterarbeiten? - Wenn Du willst, dann schubsen wir ihn doch gerne wieder nach oben. Oder Du kannst ihn auch gerne selbst nach oben schubsen und dabei die Fragen stellen, welche Dir noch unter den Nägeln brennen.

Zitat:

Eigentlich hätte ich vermutet, dass AC Krebs Geborene in eine behütete und geschützte Familie hineingeboren werden. Aber das kann man allgemein dann wohl doch nicht so sagen?




Es stimmt soweit schon, daß das Zeichen Krebs als Kollektiv-Zeichen in erster Linie die Zugehörigkeit zum Kollektiv, zur Familie, zur Sippe, Heimat, Herkunft und Tradition, etc. verkörpert und ihm die Attribute "fürsorglich, mütterlich, aufopfernd, kartitativ", etc. zugeordnet sind. Der Krebs unterliegt allerdings auch immer wieder schankenden Gemütszuständen. Die Ursache dafür liegt im gleichzeitigen Streben nach Geborgenheit und Autonomie, nach Nähe und Distanz. Der Krebs braucht die Geborgenheit, hat aber zugleich den Drang nach Außen zu gehen; - aber auch wieder Angst vor der Welt und den Härten des Lebens. Im Krebs sind die Wurzeln des Lebensbaumes verankert als Voraussetzung zur Individualisierung des Menschen. Als Wandlungszeichen beinhaltet er die Wandlung duch das Kollektiv, Abnabelungsprozesse und das Wachstumsprinzip.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Aquarius-Sophia]
      #226061 - 12.02.2009 09:13

Hallo, liebe Bojana und ihr lieben Mitleser


Zitat:

Ich habe einen AP Konjunktion mit Jupiter 1985. Zwar, man kann schlimmer sein. Er kam aus Zagreb schwerkrank. Nach lange Weile die Heilung gab Resultat. Das ist das Gefühl des größten Glücks, sicherlich.





Über Deinen Satz habe ich irgendwie reflektieren müssen, denn genau, am Todestag meiner Mutter, hatte ich ein Quincunx zu Jupiter!

Ich glaube, dass ihr Tod für mich letztendlich eine grosse Bewusstseinserweiterung auslöste, und zwar im Bewältigen der Trauer, der Tränen, des Schmerzes und auch der Wut.
Ihr Tod riss viel in mir auf, setzte unheimlich viel in Gang. Durch die Aufarbeitung der Trauer bekam ich im Laufe der Zeit, eine ganz andere Sicht der Dinge, mein Horizont wurde erweitert. (Jupiter)

Auch bei Dir habe ich das Gefühl, dass Jupiter nicht nur das Glück brachte, dass Dein Sohn wieder gesund wurde....durch das Erleben von Kummer und Sorge hast Du Dich bestimmt auch in dieser Zeit mit Vielem auseinandergesetzt und hinterfragt, das Dir bestimmt in manchen Bereichen, auch eine neue Sicht der Dinge bescherte......


Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 83761

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2