Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Bärbel]
      #223941 - 20.01.2009 16:36

Hallo liebe Bärbel, hallo liebe Alle ,

wenn nun niemand mehr Etwas zu sagen möchte, dann mache ich mal mit weiter:

Der AP lief bei mir durch Stier zwischen meinem 46. und 51. Lebensjahr. Ist also noch gar nicht lange her.

Beim Durchlauf durch Stier wurde ich in der Tat und "Gott-sei-Dank" wieder etwas realistischer. Ich wurde aber auch ruhiger und nicht mehr so stürmisch, - obwohl die Zeit an sich auch nicht wirklich ruhig war. Ich habe in der Zeit eine ganz neue berufliche Herausforderung angenommen und habe mich als Immobilienmaklerin selbständig gemacht (eigentlich mehr aus Zufall und aus Versehen....). Ich weiß jetzt auch nicht, ob das richtig zu Stier passt , aber jedenfalls war ich recht erfolgreich damit. Allerdings ist später, immer noch "in Stier" das Sicherheitsbewusstsein etwas durchgebrochen und ich bin wieder ein Angestellten-Verhältnis eingegangen (passt jetzt wieder etwas besser zu Stier...). Die ersten "Stier-Jahre" waren privat eher von "Liebesleid" gekennzeichnet, aber es ging mir nicht wirklich schlecht. Ich diese Zeit fiel auch noch die endgültige Scheidung von meinem Ex-Mann und die damit verbundene finanzielle Auseinandersetzung, etc. Dabei war ich jedoch eher wieder etwas "realitätsfremd", "naiv" und "dumm" zum Leidwesen meines wirklich sehr guten Anwaltes. . Nun, das schiebe ich jetzt mal auf meinen Neptun im 2. Haus, welcher mit der finanziellen und materiellen Seite durchaus oft etwas seine Probleme hat. Aber zwischenzeitlich habe ich auch hier dazu gelernt . Drei Umzüge fielen auch in die "Stier-Phase", so regelmässig alle 2 Jahre. Und im letzten Drittel der "Stier-Zeit" habe ich dann meinen jetzigen Mann kennengelernt (jetzt vor 4 Jahren) und er ist ein recht bodenständiger, eher konservativer Typ, was meiner komischen "Wasser-Luft-Mischung" vielleicht auch ganz gut tat und mich vielleicht auch meinem Mondknoten in Steinbock im 4. Haus etwas näher bringt .

Jetzt mal sehen, wie die anderen ihre "Stier-Zeit" erlebt haben.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Su-Sphinx]
      #223965 - 20.01.2009 19:31

Hallo Foris ,
also in meinem Widderzeit(ca. 1971 bis ca. 1976 )war ich zwischen 4 und 9 jahre alt.
1971 hab ich mit meinen Schwstern bei meinen Großeltern für ein Jahr gelebt, da meine Mutter zu meinem Vater ging ( er hat damals als gastarbeiter hier in deutschland gearbeitet ) und er sehr schwer mit der trennung von ihr kam , versuchte sie damals ihm dieses wunsch zuerfüllen, somit kamen wir kinder zu den großeltern. ich kann mich sehr gut an diese zeit erinnern, meine jüngste schwester war grad ein jahr alt , meine zwei ältere schwestern gingen schon in die schule. ich genoss die zeit dort sehr, es war ein einfaches bauernhaus mit nur zwei zimmern , und doch fühlte ich mich sehr frei, meiste zeit war ich eh draussen mit den tieren und in der natur. kein mensch breit und weit der mich irgendwie hinderte die natur zu entdecken auf selbstständige art und weise , meine oma hat genug um die ohren gehabt , daher war sie froh wenn ich sie nicht in den beschlag nahm im nachhinein war das schönste jahr in meiner kindheit , so frei hab ich mich nie wieder gefühlt.
1972 kam dann meine mutter zurück, weil sie nicht mehr ohne kinder aushielt und wir zogen natürlich wieder in unseres kleines haus in die stadt.
1973 mit knappen 6 jahren wollte ich unbedingt in die schule, weil ein nachbarnsjunge auch schon eingeschult worden war , er war allerdings schon 7. alle versucherklärungen von seite meiner mutter quitierte ich nur mit dem heulatacken und meinem unbedingetn wunsch endlich in die schule gehen zudürfen. ich war so hartnäckig damit dass meine mutter sie doch entschliess mich in der schule vorzustellen. damals war bei uns üblich , man musste schon lesen und schreiben können und rechenaufgaben bis 10 spielend behrerrschen können. für mich kein problem, da ich schon hausaufgaben von meine 5 jahre ältere schwester löste und schrieb , wenn sie dazu zu faul war

in diesem schultest bestand ich alle aufgaben , die prüflehrerin meinte noch zu meine mutter : alle achtung wie sie es spielend geschaft hat und fing mein anmeldungsformular zu schreiben.ich war so stolz auf mich , strahlte übers ganzes gesicht und fühlte mich wie eine königin . beim meinem geburtsdatum kam sie (lehrerin) ins grübeln und fragte meine mutter nochmals welches jahrgang hat das mädchen ? meine mutter meinte ja das jahr 1967. darauf die lehrerin : es tut mir leid , sie wird ja erst volle 6 jahre und das ist zu früh für sie, zeriss den formular , strich mir über den kopf und meinte , jetzt hast du noch ein jahr zum spielen ich war so entäuscht und fing mit voller kraft zu weinen , meine mutter schnapte mich an hand und zerrte mich aus der zimmer. ich hab den ganzen nachhauseweg so gehuelt und gebettelt dass sie umkehren sollte und nochmal mit diese lehrerin sprechen möge
sie tat es natürlich nicht und somit verbrachte ich noch ein jahr wartend auf dieses unbeschreibliches erlebnis , endlich eingeschult zu werden
1974 dann endlich dieses tag , mit neue schultasche in die schule zu gehen , mich dem lernen zu beschäftigen , ich lernte so gerne und hab nie ein problem gehabt etwas nicht verstehen zu können, die noten sprachen für sich. meine mutter ging nur einmal pro jahr in die schule und zwar zum zeugnis und die urkunde für alle einser die ich bekam , in den empfang zu nehmen.
1976 kam mein vater zurück und wir fingen mit dem hausbau, im frühjahr 1977 sind wir dann eingezogen. was für ein fest damals für uns , aus einem zimmer der damals unseres haus war in ein neues haus mit 4 zimmer. es kam mir wie ein palast vor .
so viel von meinem widderzeit an den ich mich gerne erinnere.

euere brida


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: brida]
      #224116 - 22.01.2009 08:18

Liebe Sophia, liebe Foris,

ich hatte gehofft mit Zeichen Stier wird es ruhiger.

Mir selbst steht der AP Durchgang ja noch bevor, aber mein Sohn hat AP etwa 20° Widder und bald die Konjunktion zu seinem Mond im Widder. Der Eintritt AP im Widder noch ziemlich ruhig. Die Monate darauf ging es um einen Schulwechsel, wir wählten eine Schule von der ich glaubte, die Schule sei in Ordnung. Leider hielt sie nicht, für das was sie geworben hatte.

14 Monate nach Zeichenwechsel, hatte er ein Quadrat zum aufsteigenden Mondknoten und eine Opposition zur Venus. Im voraus dachte ich mir, er würde sich verlieben. Es geschah etwas ganz anderes. Ihm wurde die Nase gebrochen, ob ein Mädchen eine Rolle spielte weiß ich nicht. Das einzige Mädchen der Klasse saß neben ihm und vielleicht hat dieses Eifersucht in andere erweckt. Mars wird ja immer wieder der Nase zugeordnet, sein Mond im Widder hat eine Quincunx zur seiner Knospe Sonne, Pluto und Mars im Skorpion. Eine heftige Konstellation und ebenso heftig Zeit. Mit Anwalt, Krankenhausaufenthalt und Gerichtsverfahren. Er ging nach ende des Schuljahres natürlich von der Schule in eine Lehrstelle die ihm zufällig zwei Monat vor dem Vorfall angeboten wurde. Jetzt ist er im zweiten Lehrjahr, hat inzwischen den Führerschein mit L17 gemacht und sich für die Lehrer mit Matura beworben, welche nächste Woche beginnt. In der Zeit hatte er noch einige fiebrige Infekte, den Knöchel verstaucht und mußte letzten Sommer an der Wade genäht werden.

Im September tritt es mit AP in den Stier, zwei Monate später hat er ein Quadrat zum Saturn und danach kommen Trigone und Quincunxe, da wird es hoffentlich ruhiger werden.


Liebe Grüße Helga

Editiert von Helga (23.01.2009 14:49)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Helga]
      #224276 - 23.01.2009 14:20

Hallo liebe Helga,

danke für Deinen Bericht zum AP-Durchgang durch Stier Deines Sohnes.

Jetzt nur kurz zu meinem besseren Verständnis. - Lese ich hier etwas falsch bei Deinem nachstehenden Satz ?

Zitat:

mein Sohn hat AP etwa 20° Stier und bald die Konjunktion zu seinem Mond im Widder




Wenn er jetzt den AP in Stier hat, dann kann er doch nicht demnächst den AP in Widder haben . Der Widder müßte doch längst vorbei sein, d.h. nach Stier kommt er doch in Zwilling. Oder habe ich jetzt so etwas wie "ein Brett vor dem Kopf" und lese nur falsch. Oder hast Du Dich in der Eile verschrieben?

An alle anderen: - Hat noch jemand Erfahrung mit der Durchlauf des AP durch Stier?

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Aquarius-Sophia]
      #224286 - 23.01.2009 14:51


Liebe Sophia,

vielen Dank fürs Bescheid geben. Ich habe es ausgebessert.

Liebe Grüße Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
deepdish
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 14.04.2008
Beiträge: 25
Wohnort: Weiskirchen
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Helga]
      #224415 - 24.01.2009 18:32

Hallo Leute !

Zur Zeit befindet sich ja mein AP im Stier im 6. Haus.
Im 5. Haus begann sich mein chaotisches Leben ( wie oben schon erwähnt) zu legen und ich war ca 3 Jahre lang Patchwork-Dad ( Partnerin Stier )...
Bis letzten Sommer wußte ich nicht was und wie ich mich beruflich weiterentwickeln soll - inzwischen bin ich aber dabei Meisterschule zu machen...
Mal sehen wie sich das noch weiter entwickelt...

*greetz* Andi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lavafee
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 07.01.2005
Beiträge: 1367
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: deepdish]
      #224485 - 25.01.2009 10:17

Hallo ihr AP-Forschenden!

Nun muss ich mich aber sputen, damit ich noch den Anschluß kriege....

AP im Zeichen Widder:
mein AP lief im Alter von etwa 14 einhalb Jahren über die kosmische Spalte in den Widder. Nun ja.. Pubertät und Widder.. Sturm- und Drangzeit, ausprobieren wollen, auch etwas "verrückte" erste erotische Erfahrungen machen.. das würde ich als mein inneres Empfinden sehen. Ich habe im Widder nur den Chiron stehen, auf 3 Grad. Chiron = Wunde? Erstmals erfuhr ich auch, dass nicht jede Anhimmelei gleich zur entsprechenden Gegenreaktion führte... . Der AP-Durchlauf endete kurz nach meinem 18. Geburtstag und da....
AP im Zeichen Stier:
suchte ich auch gezielt nach einer festen Beziehung (und bekam sie auch) und fing zum selben Zeitpunkt zu arbeiten an. Trotz meinem späteren Auszug zuhause (AP über dem Saturn im Stier) blieb ich aber weiterhin auf der "bayrischen Scholle" kleben und definierte mich fast auschliesslich über die Arbeit und das Geld, das ich verdiente. Ausserdem war ich in der Phase immer in einer festen Beziehung, hätte es ohne wohl auch nicht ausgehalten. Die Stierphase endete mit etwa 28 Jahren.. danach begann ich dann, aus der Heimat "auszubrechen" ... wobei ich der Zwillingsphase nicht weiter vorausgreifen möchte ...

Ganz liebe Grüße!
Lavafee

--------------------
Life Is A Rollercoaster
Ronan Keating


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lavafee
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 07.01.2005
Beiträge: 1367
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Aquarius-Sophia]
      #224486 - 25.01.2009 10:26

Zitat:


Beim Durchlauf durch Stier wurde ich in der Tat und "Gott-sei-Dank" wieder etwas realistischer. Ich wurde aber auch ruhiger und nicht mehr so stürmisch, - obwohl die Zeit an sich auch nicht wirklich ruhig war. Ich habe in der Zeit eine ganz neue berufliche Herausforderung angenommen und habe mich als Immobilienmaklerin selbständig gemacht (eigentlich mehr aus Zufall und aus Versehen....). Ich weiß jetzt auch nicht, ob das richtig zu Stier passt , aber jedenfalls war ich recht erfolgreich damit.
Liebe Grüsse
Sophia




Liebe Sophia,

ich finde schon, dass der Stier zu Immobilien passt . Stier analog 2. Haus analog materieller Besitz ("mein Haus, mein Auto"..)
Da lief dein AP also noch im 8. Haus und von da weiter ins 9. Haus. Somit ist ein alter beruflicher Weg "gestorben" (8. Haus) zugunsten eines neuen beruflichen Horizonts (9. Haus). Ausserdem: 8. Haus: Werte der anderen !

Viele Grüße, Lavafee

--------------------
Life Is A Rollercoaster
Ronan Keating


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Aquarius-Sophia]
      #224491 - 25.01.2009 11:13

Hallo Foris,

meine Erfahrung mit dem AP im Stier in kurzen Worten, Aufbau eines völlig neuen Lebens und Finanzen, angefangen bei Grundsicherung wie Kleidung, persönliche Gegenstände etc, nachdem der AP im Widder alles vorhergegangene in allen Bereichen in den Tod geschickt hat.

Licht und Liebe und eine gute Zeit
Christa Brigitte




--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Lavafee]
      #224493 - 25.01.2009 11:16

Hallo liebe Lavafee ,

erstmal: - schön, dass Du wieder bei uns bist und Dich wieder in unserem Forum hier einbringen willst.

Schön, dass Du auch gleich wieder fleißig mitschreibst. Dein Beitrag hier ist aufschlussreich und interessant geschrieben.

Zitat:

ich finde schon, dass der Stier zu Immobilien passt . Stier analog 2. Haus analog materieller Besitz ("mein Haus, mein Auto"..)
Da lief dein AP also noch im 8. Haus und von da weiter ins 9. Haus. Somit ist ein alter beruflicher Weg "gestorben" (8. Haus) zugunsten eines neuen beruflichen Horizonts (9. Haus). Ausserdem: 8. Haus: Werte der anderen




Damit hast Du natürlich absolut Recht. "Immobilien" passen schon sehr gut zu Stier und auch zum 8. Haus. Meine Überlegung, ob das gut zu Stier passt, ging eigentlich auch mehr in die Richtung "ob die Selbständigkeit" denn zu Stier passt. . Denn ich dachte: - "Stier" hat es doch mehr mit der Sicherheit, und die Selbständikeit als solches ist immer eine gewisse Unsicherheit . Deshalb hatte ich auch ergänzt ("mehr durch Zufall und aus Versehen..."), - weil ich damals eigentlich auf der Suche nach einer Festanstellung war. Ich hatte mich auf eine Announce beworben, in welcher eine Immobilienmaklerin gesucht wurde, - und dachte eigentlich, dass es sich hierbei um eine sozialversicherungspflichtige Anstellung handeln würde, - und erst im persönlichen Vorstellungsgespräch hatte sich dann herausgestellt, dass hier jemand gesucht wird auf der Basis eines freien Mitarbeiters auf Provisionsbasis. Aber die Firma wollte mich haben und machte mir Mut und so willigte ich dann schließlich ein, dass ich es 3 Monate lang probieren würde (solange hatte ich ein finanzielles "Ruhekissen"...) und falls sich innerhalb dieser 3 Monate der Erfolg nicht einstellen würde, so könnte ich mich ja immer noch umorientieren. - Aber der Erfolg kam gleich im 1. Monat und so hatte ich keine Existenzängste mehr. Dies nur nochmals kurz zur Erklärung.

Danke Lavafee, daß Du nochmals auf meinen Beitrag eingegangen bist.

So, mal sehen ob es hier im Forum noch weitere Erfahrungen zu Stier gibt.

Liebe Grüsse
Sophia



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
brida
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.01.2009
Beiträge: 89
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Aquarius-Sophia]
      #224496 - 25.01.2009 11:58

Hallo liebe Foris,
meine Stierzeit verlief zwischen 1976-1982. Schulzeit , lernen, Welt verstehen, tausenden Fragen immer gehabt. Pubertätszeit, berufliche Wahl getroffen gegen Willen meinen Eltern , Ausbildung als Krankenschwester begonnen (wollte danach Medizin studieren ), die Liebe auf den ersten Blick gehabt mit einem Steinbockjunge.

Euere Brida


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: brida]
      #224500 - 25.01.2009 12:50

Hallo ihr Lieben,

Im März 1991 wechselte ich mit dem AP in das Zeichen Stier. Ich befand mich noch im siebten Haus. Im Herbst hängte ich meinen Beruf an den Nagel und begann 1991 im Frühjahr bei API mit der Beraterausbildung. Jetzt konnte ich endlich dem Stier gemäß alles aufsaugen, filtern und festmachen, so dass ich bereits trotz des Talpunktjahres 1992 im Herbst 1993 das API Diplom erhielt. 1993 wurde ich API Lehrer und wir rührten damals die Werbetrommel für die Kurse. Wir begannen mit sieben Leuten, später waren es kleine Gruppen zwischen vier und acht Teilnehmern.

Rosi und ich zogen damals um, aber der Ort stellte sich im Laufe der Zeit als äußerst ungeeignet heraus. Außerdem stimmte in dem Haus nichts, so dass wir die Miete kürzen und uns ein Jahr mit dem Hausherren rumstritten, anstatt gleich wieder auszuziehen. 1994 kamen wir im Sommer nach Rosenheim, und dort lief es auch astrologisch besser.

Irgendwie lernte ich ständig hinzu in dieser Zeit, als ich 1994 in das achte Haus wechselte. Da kam echter Tiefgang auf. Ich zog mich mehr zurück und freute mich an unseren drei Katzen. Ich lernte das loslassen in diesem Haus, und das Zeichen Stier steht dem zweiten Haus gegenüber. Um so mehr ich an etwas festhielt, umso bewusster wurde mir die Vergänglichkeit aller Dinge im Leben. 1997 starteten wir wieder zwei Schülergruppen mit jeweils sechs Teilnehmern. Ich wurde wieder flexiblier und beweglicher, der Wechsel in das Zeichen Zwillinge war angesagt....

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Astarta
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 05.09.2007
Beiträge: 285
Wohnort: Srbija, Pancevo
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Aquarius-Sophia]
      #224511 - 25.01.2009 15:07

Liebe Foris,
hier bin ich .

AP im Zeichen Widder :
Im März 1968 wechselte ich mit dem AP in das Zeichen Widder. Ich war 26 Jahre alt – 5H. Einiger Tage vor der Wandlung gab ich einem Kind das Leben. Das war mein zweitgeborener Sohn. Mit zwei kleinen Kindern war es sehr aktiv Period. Zudem ich arbeitete und mein Mann war (wegen sein Job) nur am Sonntag zu Hause. Im September 1970 wechselte ich noch Firma, zwar dasselber Arbeitsplatz. Mein API im April 1972 ging im 6H herein. Im September 1972 mein älter Sohn startete mit Schule. Und im April 1973 bekam noch ein Kind. Ende Widderperiod ich machte Vorschritte in mein Arbeit und verliebte mich. Es war sehr, sehr aktiv und unternehmend Period.

AP im Zeichen Stier :
Im Januar 1975 wechselte ich mit dem AP in das Zeichen Stier. Ich war 33 Jahre alt – 6H. Man sollte Avancement rechtzufertigen. Das war ein Period der angestrengten Arbeit. Trotzdem alles meine Ehe hielt ab. Alle drei Kinder besuchten Schule. Im April 1978 mein AP ging im 7H herein. Man besserten eheligen Bezugnahmen. September 1980 – eine neue Firma und neue Arbeitsplatz.

Dieser Zeitabschnitt hatte ziemlich Merkmale des Zeichens Stier, aber die Unzufriedenheit mit meinem Job und Wechseln der Firma waren nicht im Zusammenklang mit der Stabilität des Stiers.

Liebe Grüße Bojana

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN [Re: Astarta]
      #224721 - 27.01.2009 16:56

Hallo, liebe Mitleser und Mitschreiber



Ich bin begeistert, was hier schon alles zusammengetragen wurde



Meine Stierzeit begann mit ca. 29 Jahren, am Ende des 5.Hauses und erstreckte sich bis knapp 37Jahre in`s 7. Haus. Damit hat der Stier bei mir 2 Hausspitzen!-> 6.+7.H.
In meinem Leben fingen mit 29 Jahren(Damals war auch die erste Saturnrückkehr) viele Veränderungen an: familiär, beruflich und beziehungsmäßig.


Heute im Rückblick sehe ich, dass mir das Loslassen im Zeichen Stier nicht einfach fiel.

Nach der aktionreichen, kraftvollen Widderzeit fühlte ich mich im Stier ziemlich abgebremst. Eine im Rückblick schwere Zeit nahm ihren Lauf.

Im 6/12 Haus befindet sich auch meine Mondknotenachse.
Bei meinem 3. Kind, das ich mit 34J. bekam, hatte ich keine andere Wahl, als mich beruflich ganz zurückzuziehen und mich um meine Kinder und den Haushalt zu kümmern. Ich fiel schon ein bissel in ein Loch, weil ich überhaupt keine Anerkennung mehr hatte, so wie ich sie als Fotografin gewohnt war.

Für mich begann tatsächlich ein Existenzkampf, mich als Mutter im Hausfrauendasein zurechtzufinden und zu behaupten...ja, den neuen Alltag bewältigen lernen....das empfand ich als riesige Herausforderung, die mir oft an die Substanz ging.

In dieser Zeit entdeckte ich auch mein 12.H,... ja, ich brauchte den Rüchzug und das Besinnen auf mich selbst, um den ganzen Herausforderungen gerecht zu werden(sofern es die Zeit zuliess), um wieder an die Quellen meiner Kraft zu kommen.


Genau am Übergang zum Zeichen Zwilling bekam ich mein 4 Kind, mit 37Jahren.
Die Schwere der Stierjahre verliess mich und ich spürte Erleichterung.


Lieben Gruss
Susanne


Editiert von Su-Sphinx (27.01.2009 16:58)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Su-Sphinx]
      #225427 - 04.02.2009 12:48

Hallo, ihr lieben Schreiber


Mag jemand noch seine (gefühlsmässigen Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke aus der Stierzeit
schreiben?



Wenn nicht , würde ich vorschlagen den Zwilling anzugehen.



Also, wer hat Lust über Erfahrungen und Erlebnisse während seines AP-Durchlaufes durch das Zeichen Zwilling zu schreiben?


Erwartungsvollen Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Su-Sphinx]
      #225430 - 04.02.2009 14:19

Tja, liebe Susanne und alle anderen Mitlesenden und Mitschreibenden hier,

dann starten wir doch einfach mal mit dem locker, flockigen Zwilling

Dieses Thema ist für mich gerade aktuell. Mein AP läuft derzeit durch Zwilling. Im Unterschied zur vorausgegangenen "Stier-Zeit" bin ich wirklich in meinen Ansichten lockerer geworden. Ich nehme nicht mehr alles so "tierisch" oder "stierisch" ernst; - außer es ist wirklich eine ernste Sache.

Was mir sehr auffällt in der derzeitigen "Zwillings-Zeit" ist die "Informations-Sucht". Ich lese viel öfter und intensiver die Tageszeitung als früher. Ich schaue mir im Fernsehen viel lieber Dokumentationen u.ä. an als z.B. Spielfilme (wie früher). Ich lese und lerne überhaupt sehr gerne (vorzugsweise Astrolgie im Moment... ). Die Bücher stapeln sich langsam und mir fehlt die Zeit um wirklich alle zu lesen. Desweiteren: Wenn ich irgendwo einen Begriff höre, den ich nicht kenne, dann düse ich zum Lexikon oder "Google" um mir die fehlenden Informationen schnellstens zu besorgen. Das hätte ich früher nicht immer so getan.

Wo ich jedoch aufpassen muß (habe ich selbst schon des öfteren bemerkt...) ist, daß ich mich nicht "verzettle", d.h. daß ich nicht zwar viele Informationen, diese aber nur so oberflächlich oder halb, aufnehme. Da muß ich richtig aufpassen. Und dann möchte ich gleichzeitig hier schreiben und gleichzeitig Zeitung lesen und ich weiß ja, daß nicht alles gleichzeitig geht; - und daß dann für das eine oder andere immer wieder die Zeit fehlt.

Was mir jetzt gerade noch zur beruflichen Situation einfällt: Seit ca. 1 Jahr (Zwillingszeit) arbeite ich in der Werbemittel-Branche (Werbemittel passt gut zu Merkur und Zwilling). Während der Stierzeit habe ich im Immobilienbereich bearbeitet (passt auch zu Stier). Beim Durchlauf durch Wassermann in der Technologie-Branche (dem Uranus entsprechend), - beim Durchlauf durch Schütze hatte ich viel mit Kunden aus dem Ausland zu tun, d.h. arbeitete im Export für die Übersee-Länder (später zwar auch noch, - aber es begann mit Schütze); - durch Steinbock bekam ich mehr Verantwortung aufgehalst; - bei Fische wußte ich überhaupt nicht mehr was ich wollte und bei Widder ging ich nach Spanien (Pionier-Zeit...). Das alles habe ich gerade eben erst jetzt festgestellt, wie sich die beruflichen Veränderungen auch dem AP-Durchlauf angepasst haben.

Soweit ein paar Gedanken zum derzeitigen AP-Durchlauf durch Zwilling. Bei den nächsten Zeichen wie Krebs und Löwe, etc. muß ich dann erstmal mit dem Mitschreiben aussetzen, da ich diese erst noch vor mir habe.

Liebe Grüsse
Sophia



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #225433 - 04.02.2009 14:45

Liebe Sophia

Zitat:

Was mir jetzt gerade noch zur beruflichen Situation einfällt: Seit ca. 1 Jahr (Zwillingszeit) arbeite ich in der Werbemittel-Branche (Werbemittel passt gut zu Merkur und Zwilling). Während der Stierzeit habe ich im Immobilienbereich bearbeitet (passt auch zu Stier). Beim Durchlauf durch Wassermann in der Technologie-Branche (dem Uranus entsprechend), - beim Durchlauf durch Schütze hatte ich viel mit Kunden aus dem Ausland zu tun, d.h. arbeitete im Export für die Übersee-Länder (später zwar auch noch, - aber es begann mit Schütze); - durch Steinbock bekam ich mehr Verantwortung aufgehalst; - bei Fische wußte ich überhaupt nicht mehr was ich wollte und bei Widder ging ich nach Spanien (Pionier-Zeit...). Das alles habe ich gerade eben erst jetzt festgestellt, wie sich die beruflichen Veränderungen auch dem AP-Durchlauf angepasst haben.




Das ist wirklich aufschlussreich, interessant und spannend und vor allem regt es noch zum Nachdenken über den eigenen AP im entsprechenden Zeichen an , ob man ähnliche Rückschlüsse ziehen kann.

Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lavafee
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 07.01.2005
Beiträge: 1367
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Su-Sphinx]
      #225434 - 04.02.2009 15:24

Liebe Foris...

AP durch den Zwilling :
eine sehr bewegte Zeit! Eigentlich ist in diesen Jahren mehr passiert als in der ganzen vorherigen Lebenszeit.... es begann 1997 (ich war 28 Jahre alt), als ich sehr weit von zuhause wegzog, dort ein neues Aufgabengebiet in meinem Beruf bekam, ich fast alle Wochenenden mit Kurztrips verbrachte (zwillingslike ), dann mit dem Internet und E-Mails vertraut wurde, dann kam alles auf einmal: schwanger, Heirat, Umzug, Hausbau, zweites Kind, zwei Ausbildungen (die ich für einfach so für mich machte, weil ich das Gefühl hatte, ich müsste gaanz viel Neues lernen, solange ich zuhause bin und nicht arbeite, um die Zeit sinnvoll zu nutzen).. also, in dieser Zeit, die vor etwa drei Jahren endete, habe ich massig neue Dinge getan und mich auch viel informiert über alles mögliche. Leider habe ich in der Zwillingsphase keine Rückkehr mehr ins Arbeitsleben geschafft, das von Dauer gewesen wäre

Viele Grüße!
Lavafee

--------------------
Life Is A Rollercoaster
Ronan Keating


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Merkuria
schaut sich um hier

Registriert: 30.01.2009
Beiträge: 9
Wohnort: D - Bayern
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #225435 - 04.02.2009 15:52

Hallo Sophia und die anderen!

Ich bin ja Zwilling mit einer starken 7.Haus Besetzung, welche derzeit vom Alterpunkt
betroffen ist (und auch 8.Haus).
Wie ich bei Donnerhexerl bereits geschrieben habe, mache ich eine Zusatzqualifikation nach der
anderen, welche ich ganz im Sinne meiner 7. Haus Besetzung hauptsächlich beruflich umsetze.
Auch der Informationsaustausch per Internet über Ländergrenzen hinweg mit Berufskollegen
ist gewaltig gestiegen. Vermehrter Einsatz von Werbung in eigener Sache.
Lesen, lesen, informieren, Austausch von Infos ist ja Zwillingseigen und jetzt tatsächlich enorm.
Meine bessere Hälfte fragte mal, wo ich das alles hinpacke. Ob ich nicht bald mit einem
zweiten Kopf unterm Arm als zusätzliche Festplatte herumlaufe.

Beste Grüße

Merkuria

Editiert von Merkuria (04.02.2009 17:49)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: AP IM DURCHLAUF DURCH DIE ZEICHEN neu [Re: Merkuria]
      #225439 - 04.02.2009 17:23

Hallo, ihr lieben Mitleser

Nachträglich habe ich festgestellt, dass ich über 7Jahre den Stier durchleben durfte, wegen der 2Hausspitzen

Als ich in das Zwillingszeichen wechselte, war ich 37Jahre und ich hatte zu der Zeit vom AP ein Quadrat zu Pluto. Der Transit-Pluto bearbeitete zeitgleich meinen AC.
Der plötzliche Herztod meiner Mutter, die gerade 58J war und immer gesund war, traf mich wie ein Keulenschlag, 3 Wo später verstarb mein Vater, im Endstadium seiner Alzheimer Krankheit....puh und ich war schwanger mit meinem 4.Kind

Der Auftakt war nicht einfach, von vielen Tränen, Wut und Trauer durchzogen, aber durch ein inneres Erlebnis, das mit Mut und Zuversicht gab(Pluto? Quincunxe zu meinem

Jupiter/Neptun/Mondknoten-Konj.? in H12), gestaltete ich unser Leben- das meiner 4 Kinder und mir(ich hatte auch gerade die Trennung von meinem Partner hinter mir) bunt, abwechslungsreich und schön.

Meine Kinder und ich unternahmen viel...wir besuchten Museen, Theater, Zoos, alles was für Kinder lehrreich und interessant war. Öfters unternahm ich mit meinen Kids Kurz-Reisen in andere Städte und ferne Länder.
Viel Raum für Kommunikation und Austausch boten auch die Spielplätze, die wir gerne frequentierten.
Es war eine bewegte und schöne Zeit, trotz der Todesfälle und Trennungen.
Durch den Pluto bin ich mir selbst viel näher gekommen und das fand ich toll und absolut bereichernd.

In dieser Zeit bezogen wir auch ein altes Haus, wo meine Kinder und ich wie die Weltmeister renovierten und uns ein schönes Nest bauten. Damals hatte mein AP die Opp. zu Mars/Saturn in H2.

@ Liebe Sophia

Also, bei mir haut es mit der Zeichenqualität nicht so optimal hin, wie bei Dir ....manchmal schon, aber manchmal auch nicht...viele Dinge in der Zwillingsphase, würden eigentlich besser zum Krebs passen


Lieben GRuss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 89090

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2