Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Der Astrologie-Treff

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)
avec
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 20.09.2001
Beiträge: 3737
Wohnort: Hamburg
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: pinto!]
      #228748 - 12.03.2009 12:24

Zitat:

Das koennen wir tun. Achten wo kleine herzen unumkehrbar verletzt sind und sie trotzdem heilen.




Danke für diese trostvolle Geschichte, liebste Pinto!

Eva-Christiane

--------------------
http://www.ecwetterer.de

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Emara]
      #228749 - 12.03.2009 12:27

Hallo meine Lieben,

danke an alle, welche sich hier in diesen Tagen konstruktive Gedanken gemacht haben, bzw. sich machen.

Zitat:

Aber die Gesellschaft besteht aus lauter einzelnen Menschen und auch wir sind das. Daher halte ich jeden einzelnen Beitrag, der geleistet wird, um die Welt menschlicher zu machen, für äußerst wichtig.




Genau das ist der Punkt. Genau diese Überlegungen haben mich gestern auch den ganzen Abend beschäftigt. Ich saß stumm vor dem Fernsehgerät, die Tränen liefen mir stumm über das Gesicht (ich bin nicht direkt betroffen, - ich habe niemanden mir Nahestehenden dabei verloren.....) und ich habe immer nur überlegt, welchen Beitrag ich jetzt im Moment hier leisten kann. Ich hatte mir auch überlegt einfach nach Winnenden zu fahren; - ist ja um die Ecke, - und nachzusehen, ob es dort noch irgendjemand gibt, der Trost benötigt. Doch dann wurde mir wieder klar, daß es dort derzeit für mich nichts zu tun gibt, d.h. daß dort momentan viele Menschen sind, etc. etc.... Dann gingen die Überlegungen weiter: - "Aber was kann ich sonst tun???". Ich kann nur aufmerksam sein, aufmerksam bleiben und und - wenn ich die Chance dazu habe - andere Menschen zu sensibilisieren.

Ich hoffe ja so sehr, daß nun endlich in vielen Köpfen ein Umdenken stattfindet, was "Werte" anbelangt.... Eine Wandlung der Gesellschaft und deren Werte kann nur im Kopf eines jeden Einzelnen beginnen.

Derzeit eine sehr nachdenkliche
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #228759 - 12.03.2009 15:49

Hallo

In der Schule wird man zu weit zu Erfolg mit Bildung heraus gefordert, bis man ein Problem hat oder scheitert mit Erfolg mit dem Leben zu haben, das weckt im Kopf der Schüler den Griff zur Waffe und Amok zu laufen.

Manchmal auch hier im Forum.

--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
pinto!
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 15.04.2004
Beiträge: 2568
Wohnort: amsterdam
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: mbwassermann]
      #228770 - 12.03.2009 18:50

Lieber MBW,
Eigentlich macht diese satz von dir mich viel sorgen.
Die letzte tagen hast du sehr viele, lange, komplizierte und -wenigens fuer mich- schwer zu folgen texten gemacht.
Eben deine satz finde ich schon schwer zu verstehen -deutsch ist ja mein muttersprache nicht- und das habe ich nicht oft beim lesen hier in das forum, das deutsch ist eigentlich sehr gut zu verstehen fuer mich.

Heisst es jetzt das du meinst wen wir dich nicht verstehen -habe gerade gelesen wie entauscht du reagiert hast das Meister nicht reagiert auf dich in Wasserfraus forum wie du vorgestellt hast, du schreibst "so kann ich nicht diskutieren" - das im kopf von dir etwas passiert?

Oder heisst es du kannst uns nicht verstehen und das macht boese?

Das forum ist nur das forum.
Dazu: wer dich folgen will oder kann ist wilkommen, wer nicht: lass einfach gehen.
Und was du nicht von das forum verstehst, auch einfach gehen lassen?

Alles ganz locker.

Liebe gruessen,
Pinto.

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: pinto!]
      #228771 - 12.03.2009 18:53

Zitat:

Lieber MBW,
Eigentlich macht diese satz von dir mich viel sorgen.
Die letzte tagen hast du sehr viele, lange, komplizierte und -wenigens fuer mich- schwer zu folgen texten gemacht.
Eben deine satz finde ich schon schwer zu verstehen -deutsch ist ja mein muttersprache nicht- und das habe ich nicht oft beim lesen hier in das forum, das deutsch ist eigentlich sehr gut zu verstehen fuer mich.

Heisst es jetzt das du meinst wen wir dich nicht verstehen -habe gerade gelesen wie entauscht du reagiert hast das Meister nicht reagiert auf dich in Wasserfraus forum wie du vorgestellt hast, du schreibst "so kann ich nicht diskutieren" - das im kopf von dir etwas passiert?

Oder heisst es du kannst uns nicht verstehen und das macht boese?

Das forum ist nur das forum.
Dazu: wer dich folgen will oder kann ist wilkommen, wer nicht: lass einfach gehen.
Und was du nicht von das forum verstehst, auch einfach gehen lassen?

Alles ganz locker.

Liebe gruessen,
Pinto.




Hallo liebe Pinto. (Das sind meine Sorgen um etwas was ein wenig größer ist... als ein Forum.)

Unsere Rosalie hier... hat ohne es zu wissen, mich ein wenig aktiviert. Ihre Rosenkreuzerkonjunktion im Oppositions Haus wo ich auch eine hab, hat mir einen kleinen Boden unter die Füße gebaut so wie man Saturn Jupiter in 3.Haus deutet, von dem sie noch nix weiß, den ich aber schon in meiner Paranoiden Psychose die eigentlich lange her ist kannte in Bildern, und vielem, anderen. Es ist dadurch was greifbares geworden, und begreifbares für mich.

chinesische Astrologie

Euopäische Massnahmen *loool*

Gruß
MBWassermann

--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Editiert von mbwassermann (12.03.2009 19:23)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Emara
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.09.2008
Beiträge: 45
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: mbwassermann]
      #228784 - 12.03.2009 21:44

Zitat:

Hallo

In der Schule wird man zu weit zu Erfolg mit Bildung heraus gefordert, bis man ein Problem hat oder scheitert mit Erfolg mit dem Leben zu haben, das weckt im Kopf der Schüler den Griff zur Waffe und Amok zu laufen.

Manchmal auch hier im Forum.




Hallo!

So kann ich das jetzt nicht stehen lassen. Wer ist „man“? Ich habe mich in allen Schulen, wo ich war, niemals so gefühlt. Und ich war bei Gott kein angepasstes, braves Kind. Ich WOLLTE Bildung, weil sie mir als wertvolles Gut erscheint. Ich sehe sie als Privileg, das in vielen Ländern keine Selbstverständlichkeit ist.

Wie kommst du darauf, sie als schlecht anzusehen?

Ich denke, nur dann, wenn jemand damit überfordert ist, weil er in sich in der falschen Schule befindet, empfindet er das so. Das ist aber nicht die Schuld der Schule. Es sei denn, dort sind NUR schlechte Lehrer – was ich so aber noch nirgendwo erlebt habe und auch nicht glauben kann.

Wo liegt also das Problem? Vielleicht, weil ein Kind in eine Schule gesteckt wird, wo es nicht hin passt, wo es über- oder unterfordert wird? Oder wo die Atmosphäre nicht zu seinem Wesen passt. Auch das gibt es – habe es bei meinem eigenen Sohn so erlebt und ihn dann in eine andere Schule gegeben, wo er ein sehr guter Schüler wurde.

Es ist mir viel zu einfach gedacht, zu sagen, die Schule fordert zu weit heraus, bis man ein Problem hat oder scheitert. Das Problem oder Scheitern muss man hinterfragen – und man wird Antworten finden. Vielleicht zu ehrgeizige Eltern, die das Kind zwingen, etwas zu tun, was dieses gar nicht kann? Zu wenig Einfühlsamkeit und Aufmerksamkeit der Eltern dem wahren Wesen des Kindes gegenüber?

Auch das hat aber Gründe – Eltern, die das schon selber erlebt haben und es unreflektiert weiter geben, Projektion eigener unerfüllter Wünsche auf das Kind usw….

Was du sagst, drückt Wut aus. Aber es ist deine persönliche Wut, die mit deinem Schicksal zu tun hat. Der einzige Weg, das Ganze wirklich konstruktiv anzugehen, wäre, deine Wut zu hinterfragen. Nicht, dass sie falsch ist – aber sie kommt von woher und hat BERECHTIGTE Gründe. Wo liegen diese in deiner Geschichte?

Ich meine das nicht arrogant oder ohne Verständnis, sondern möchte dir nur aufzeigen, was ich an dir wahrnehme.

Liebe Grüße
Eva


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Emara]
      #228817 - 13.03.2009 11:32



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Emara
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.09.2008
Beiträge: 45
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #228826 - 13.03.2009 13:10

Hallo Arnold!

Ich finde, das Horoskop lässt sich leicht lesen. Wobei ich in letzter Zeit fast nur mehr nach dem Häuserherrschersystem arbeite, weil es so unheimlich treffende Aussagen ermöglicht.

AC Löwe – worum geht es?
Sonne in Haus 8 ist über das Häuserherrschersystem eine Mars/Pluto – Konstellation. Es geht um gewaltsame Zerstörung.
Sonne steht in Konjunktion zu Uranus, Herrscher von 7 in 8 – Venus/Pluto. Worum es geht, geschieht in größter Leidenschaft und erfolgt überfallsartig. Die Liebe führt zur Zerstörung.

Das Ergebnis des Ganzen – MC Stier, Venus in 9, rückläufig und damit unbewusst – Venus als Herrscher von 10 in 9 ergibt Jupiter/Saturn. Ich mache ernst mit meiner Lebensphilosophie, das verhinderte Glück - es betrifft das Auftreten der anderen (9. Haus als 3. Haus vom 7. Haus).

Alle weiteren Konstellationen unterstreichen diese Richtung:
Jupiter in 7 – Sonne/Venus – das Leben ist Liebe, darin liegt das Glück
Neptun in 7 – Venus/Pluto – Leidenschaftliche Liebe ist höchste Liebe
Mars in 7 – Venus/Jupiter – Liebe ist Glück, ist Energie
Merkur in 8 – Venus/Pluto – auch in Gedanken setze ich Liebe und Leidenschaft gleich
Merkur in 8 auch Uranus/Pluto – Gedanken die plötzliche Zerstörung
Mond in 2 – Venus/Neptun – reine, bedingungslose Liebe ist das Grundbedürfnis
Saturn in 2 – Venus/Merkur – Gedanken der Liebe, die sich verwirklichen möchten

Mond Konjunktion Saturn – die Gefühle sind tot, die Fähigkeit zu fühlen, ist abhanden gekommen

Pluto in 5 – Sonne/Mond – Identifikation des innersten Wesens mit den Gefühlen mündet in die Zerstörung

Sonne/Uranus Oppositon Mond/Saturn – die Zerstörung, das worum es geht, steht im Gegensatz zu den abgetöteten Gefühlen, das Leben bricht sich noch einmal Bahn – in der plötzlichen Zerstörung

Das Ereignishoroskop spiegelt, liest man alle Konstellationen in ihrer unbewussten Form, genau das, was passiert ist. Denn worum es geht, ist immer das Leben, symbolisiert durch die Sonne. Sie kann blühen und strahlen - oder alles geht in die Zerstörung. Leben lässt sich nicht aufhalten, da gibt es keinen Stillstand.

Wenn alle Liebe, Leidenschaft, Gefühle und Bedürfnisse ständig ins Nichts gelaufen sind, kann es nicht anders als sich irgendwann gegen sich selbst zu wenden, weil der Zustand unerträglich geworden ist.

Liebe Grüße
Eva


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #228829 - 13.03.2009 13:53

Hallo Emara,

Ich habe zusätzlich dieses Bild auf Anregung von der venusorientieren Wasserlöwin reingestellt. Sie hat mir die Daten geschickt. Über die Häuserherrscher kann man sehr viel erkennen. Was mir auffällt ist hier im besonderen die Konjunktion von Neptun und Mars im Wassermann! Neptun trägt den Archetypen der symbiotischen Liebe in sich und der Mars ballert rum....eben weil er nicht bekommene Liebe in Hass umwandelt. In beiden Fällen wäre es gut, wenn wir wenigstens die Geburtstage der Amokläufer zur Verfügung hätten. Im Laufe der Zeit werden wir diese sicher noch bekommen!

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #228831 - 13.03.2009 14:08

Hallo liebe Eva ,

danke für Deinen sehr interessanten und stimmigen Beitrag zu diesem Thema.

Hallo lieber Arnold,

Zitat:

die Konjunktion von Neptun und Mars im Wassermann!




Diese Konstellation ist mir auch als erstes "ins Auge gestochen". Ich hatte nur noch nicht die richtigen Worte gefunden (dauert bei mir ja manchmal etwas länger.... ).

Zitat:

In beiden Fällen wäre es gut, wenn wir wenigstens die Geburtstage der Amokläufer zur Verfügung hätten




Das wäre natürlich sehr interessant. Aber so einfach werden wir die wohl nicht bekommen. Wir können ja wohl nicht einfach auf dem örtlichen Standesamt anrufen. Die haben jetzt ja wohl andere Sorgen, als die genauen Geburtsdaten an "neugierige Astrologen" herauszugeben. Ich wohne ja in der Nähe, - aber ich würde mich auch keinesfalls getrauen dort anzurufen.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #228841 - 13.03.2009 15:28

Liebe Sophia,

Da mache ich mir keine Sorgen, vom Fritzl wurden die Daten auch bekannt, wenigstens der Geburtstag. Dort jetzt anzurufen wäre sehr gefühllos, primär geht es jetzt darum, den dortigen Angehörigen geistigen und seelischen Beistand zu leisten!

Mich persönlich regt auf, dass die Waffenindustrie weltweit ihre politischen Marionetten überall auf wichtige Positionen besetzt. Ich frage mich ob es notwendig ist, dass in Deutschland außer Polizei und Bundeswehr Waffen für Sportschützenvereine zugelassen sind! Was hat das mit Sport zu tun, eher sieht man, wie der uralte Jagdinstinkt des Jägers in unsere Zeit hereinspielt! Ich verzichte gerne auf irgendwelche Pokale und olympische Auszeichnungen, die mit irgendwelchen Waffen gewonnen werden können! Da kann unser Waffengesetz noch so sicher sein, sobald diese irgendwie erhältlich und zugänglich sind!

Waffen gehören verboten und abgeschafft. Es ist schlimm genug, sobald Nationen aufrüsten, um sich gegebenenfalls gegen eine andere Nation "wehren" zu können. Waffen und Rüstung sind nach wie vor ein wichtiger Wirtschaftszweig, und genau hier sollen sich manche Politiker schämen, da sie über ihre Geheimdienste Minen und anderes exportieren. Gerade Deutschland müsste wissen, wo Aufrüstung hinführt! Der zweite Weltkrieg hat weltweit 60 Millionen Opfer gekostet, davon alleine 18 Millionen Russen! Dann kam der kalte Krieg, und wieder wird der Vorwand der Verteidigung hergenommen.

Jede Nation sagt, dass sie in der Lage sein muss sich verteidigen zu können. Aber keine ist imstande, dieses Regelwerk zu durchbrechen. Derzeit haben wir in kg mehr Waffen als Gedtreide auf dieser Welt! Die Rüstungsindustrie hat die mächtigsten Politiker an der Fuchtel.

Eine Nation besteht aus Millionen Familien, und dem hermetischen Gesetzen nach, ist eine Nation die Aufsummierung aller Familien. Der Mensch braucht nach wie vor den Druck der Natur. Erst wenn die Naturkatastrophen ihre Höhepunkte hat, wird man auf die Herstellung von Waffen verzichten. Man könnte es sich nicht mehr leisten, und die Not schweißt alle Nationen zusammen. Zuletzt kann man seinen positiven Beitrag leisten, indem man sich selbst ändert!

Herzliche Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #228842 - 13.03.2009 15:35

Lieber Arnold

Du sprichst mir gerade ja sowas von aus der Seele... Ich sehe und fühle es genauso.

Zitat:

Waffen gehören verboten und abgeschafft.




Wenn ich die Macht dazu hätte, dann würde ich es heute noch tun; - und alle "Gewalt-Videospiele" gleich mit. Denn niemand braucht das Zeug.

Zitat:

Zuletzt kann man seinen positiven Beitrag leisten, indem man sich selbst ändert!




Momentan ist das wohl in der Tat das Einzige was wir tun können.

Nachdenkliche Grüsse
Sophia

Editiert von Aquarius-Sophia (13.03.2009 16:28)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
pinto!
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 15.04.2004
Beiträge: 2568
Wohnort: amsterdam
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #228845 - 13.03.2009 16:05



--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Emara
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.09.2008
Beiträge: 45
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #228849 - 13.03.2009 17:05

Hallo!

Ich muss euch widersprechen. Mit „Waffen gehören abgeschafft“ werden wir uns keinen Zentimeter weiter bewegen. Ja – natürlich wäre das toll. Aber wie realistisch ist das? Es bringt einfach nichts, das zu denken und zu wollen. Denn ihr wisst genau so wie ich, dass das nur Wunschdenken ist.
Wir leben aber hier auf der Welt, wie sie IST. Was können wir also dazu als einzelne Menschen tun, dass wir sie langsam verändern? Wir können nur bei uns selber anfangen, wo sonst?
Wir können liebevoll unseren Nächsten gegenüber sein, wir können uns um die kümmern, die uns brauchen, wir können über uns selber reflektieren und aufrichtig sein darin. Eigene Ego-Spiele erkennen, wo wir uns von der Liebe, um die es ja im tiefsten Grunde geht, entfernen, durchschauen und damit abschaffen. Bei sich selber bleiben, selbständig denken, auf die innere Stimme hören, niemand abweisen, der uns berührt.

Mehr können wir Einzelmenschen nicht tun, aber es ist dennoch viel, das wir tun können, wenn es immer mehr tun.

Ich habe mich immer gewundert über diese Aussagen von „die Gesellschaft“. Wir – jeder Einzelne ist Teil der Gesellschaft. Wenn wir entmutigt denken, was kann ich schon ausrichten, sind wir nur ein weiterer Bruchteil der Gesellschaft, die eben so ist, wie sie ist, dann entziehen wir uns unserer Verantwortung. JEDER kann etwas bewirken. Insbesondere und umso mehr diejenigen unter uns, die nicht nur abgeschottet ihr eigenes Leben leben, sondern auch Lehrer, Helfer und Begegnung für andere sind. Bewusstsein kann sich ausbreiten, wenn wir es nicht gering schätzen, sondern ausstrahlen und Vorbild darin sind.
Der Schlüssel zur Veränderung und Verbesserung liegt nicht darin, andere, die uns nicht passen, ändern zu wollen, sondern darin, sich selber so zu verhalten, wie wir uns das von anderen wünschen würden.

Liebe Grüße
Eva

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Emara]
      #228850 - 13.03.2009 17:37

Hallo liebe Eva,

Du mußt uns gar nicht widersprechen. Wir haben nichts anderes gesagt:

Arnold schrieb oben:

Zitat:

Zuletzt kann man seinen positiven Beitrag leisten, indem man sich selbst ändert!




Und Du schreibst:

Zitat:

Der Schlüssel zur Veränderung und Verbesserung liegt nicht darin, andere, die uns nicht passen, ändern zu wollen, sondern darin, sich selber so zu verhalten, wie wir uns das von anderen wünschen würden




Ich verstehe es durchaus so, daß sich die gleichen Gedanken dahinter verbergen, auch wenn teilweise andere Worte gewählt wurden. Für mich stellt das so kein Widerspruch dar.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Emara
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.09.2008
Beiträge: 45
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #228853 - 13.03.2009 18:01

Nein, Sophia - das ist auch kein Widerspruch!

Liebe Grüße
Eva

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Venusorientierte Wasserlöwin
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 06.04.2008
Beiträge: 239
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Emara]
      #228871 - 13.03.2009 20:32

Was ich zuerst mal abschaffen würde sind die fraglichen Antidepressiva.
Gruß
Wasserlöwin

--------------------
Jäger schiessen Wildenten
( sabisches Symbol meines Marsgrades)
Schlüsselwort ist Gesellschaftliche Anerkennung der Instinkte

Halbsextillernschritt auf 22 Schütze:
Eine chinesische Wäscherei
ZURÜCKHALTUNG und gute Laune zur Erhaltung der eigenen Integrität

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
maria
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 01.04.2008
Beiträge: 451
Re: Amoklauf an Schule *DELETED* neu [Re: Venusorientierte Wasserlöwin]
      #228874 - 13.03.2009 21:07

Nachricht wurde gelöscht von maria

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Emara
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.09.2008
Beiträge: 45
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Venusorientierte Wasserlöwin]
      #228875 - 13.03.2009 21:29

Zitat:

Was ich zuerst mal abschaffen würde sind die fraglichen Antidepressiva.
Gruß
Wasserlöwin




Da lehnst du dich aber weit aus dem Fenster. Für manche sind Antidepressiva die Rettung für gewisse Zeiten. Für mich waren sie nie eine Option, aber deshalb sie für alle abzulehnen, halte ich für wenig klug.

Liebe Grüße
Eva

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Emara
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.09.2008
Beiträge: 45
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: maria]
      #228877 - 13.03.2009 21:31

Zitat:

Hallo

Ich mochte nur schreiben,es sind die Trotel-Eltern,Gesetz und Medien schuld.Wieviel Waffen besitzt ein Haushalt?wieviel blode Mordspiele kann man spielen im Computer?wieviel "Motivation Filme" gibt es im Fehrnsehen?Wieviel Eltern sind unfähig und nicht geeignet Kinder zu haben,und die haben es trotzdem.Ich denke sehr viel.Der Morder sieht schon auf dem Photo nicht normal aus.Sein Blick ist einfach veruckt und er gehort schon lange auf die Psychiatrie.

liebe Grusse,Maria




Er sieht nicht normal aus? Die idiotischen Eltern mit ihren Waffen...
Er gehört schon lange in die Psychiatrie...

Sorry, dazu möchte und kann ich nichts sagen, das ist mir einfach zu dumm.

LG
Eva

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 83096

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2