Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Der Astrologie-Treff

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Lilith am IC neu [Re: Ailen Roc]
      #216887 - 06.11.2008 01:45

Hallo Ailen Roc!
Deine Beschreibung zu Sophia`s Lilith liest sich wirklich klasse. Ich hab mich auch schon mit dem Thema Lilith beschäftigt, aber das kommt dem , was du hier geschrieben hast in keinster Weise gleich.
Darf ich dich bitten hier auch bei mir mal zu schauen?
14.8.60, Passau, 0.28 Uhr, wäre super.
Liebe Grüße
Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Lilith am IC neu [Re: Ailen Roc]
      #216915 - 06.11.2008 17:13

Liebe Lia,

zuerst mal viele herzlichen Dank für Deine Mühe. Da Du mir hier so ausführlich geschrieben hast, möchte ich auch detailliert darauf eingehen:

Zitat:

Du hast also eine Sprach/Denk-Aufgabe




Ja, das denke ich auch manchmal. Ich spüre das

Zitat:

Interessant, denn Du wirkst so sanft auf mich.




In der Tat kommt in letzer Zeit mehr meine "sanftere Art" zum Tragen (Fische-Mond). Und ich fühle mich ausgesprochen gut damit.

Zitat:

In der Regel haben Menschen mit Lilith im Spannungsaspekt zu Merkur eine ziemlich scharfe Zunge




Früher kamen aus mir schon auch mal ziemlich harte Worte heraus, - als ich noch glaubte "Gott und die Welt verteidigen zu müssen, wenn es irgendwo ungerecht wird"; - gespalten war meine Zunge jedoch auch in jungen Jahren noch nie. Da hätte mein ausgesprochener Wahrheits- und Gerechtigkeitssinn (wie immer der auch sein mag...) etwas dagegen gehabt. Es gab schon eine Zeit, in welcher ich recht heftig reagieren konnte. Das war die Zeit als nach API mein Alterspunkt durch Widder lief. Mein Mars steht ja auch in Widder und wenn dieser unkontrolliert zum Ausbruch kommt, können schon mal heftige, - aber immer ehrliche - Worte fallen. Ich habe halt schon Beides; - eine durch den Fische-Mond angezeigte sanfte Seite und dann die heftige durch den Widder-Mars

Zitat:

was von Stottern über Lügen, Versprechen bis zur Legasthenie jede Form von Sprachschwierigkeiten mit sich bringen kann.




Davon bin ich "Gott sei Dank" verschont geblieben. Ich kann mich schon recht gut artikulieren. Allerdings fällt mir dies nach wie vor in schriftlicher Form leichter als in mündlicher. Wovor ich ein Horror hätte, ist vor einer großen Menschenmenge zu sprechen (d.h. eine Rede oder ein Referat halten o.ä.). Wenngleich ich auch dies schon mal sehr gut beherrscht habe, - allerdings nur in einem Moment, in welchem ich keinen Augenblick Zeit zum Überlegen hatte, - sondern einfach nur spontan reagieren mußte. Wenn ich mich darauf vorbereite, dann wird es ein Chaos.

Zitat:

wie sieht es mit Geschwistern und/oder Frauenfreundschaften bei Dir aus?





Bzgl. Geschwistern: - Da habe ich nur einen Halbbruder (aus 2. Ehe meines Vaters; - meine Mutter ist an den Folgen meiner Geburt gestorben und ich war ihr erstes Kind).

Frauenfreundschaften habe ich auf der einen Seite einige wenige sehr, sehr gute, auf die ich mich immer verlassen kann (und sie sich auf mich auch...). Allerdings sind manche Freundschaften auch ganz plötzlich beendet worden. Die Frauen, zu welchen ich eine dauerhafte Freundschaft unterhalte, sind allerdings allesamt etwas außergewöhnliche Frauen (so mit der Durchschnitts-Hausfrau klappt das irgendwie nicht auf Dauer...).

Zitat:

Was war zwischen 1987-1989




Da fällt mir momentan nichts Besonderes ein. Diese Jahre gehören mit Sicherheit nicht zu den Markantesten in meinem Leben. Markant waren die Jahre zwischen 1995 und 2002.

Zitat:

Wie sieht es mit Deiner Durchsetzungsfähigkeit/Grenzsetzung aus




Da kann es sehr unterschiedlich aussehen. Ich glaube, wenn es wirklich darauf ankommt, dann kann ich mich schon durchsetzen. Aber da muß es wirklich um etwas Wichtiges gehen; - ansonsten ist mir zur Zeit der "innere und auch äußere Friede" wichtiger. Grenzen zu setzen ist mir schon oft schwer gefallen (Mond in Fische im 6. Haus in DC-Nähe).

Zitat:

Da Mars hier der ‚Sender’ ist, und Lilith die ‚Empfangende’ wird der Transit wahrscheinlich eher von Außen (= in Form eines Mannes oder einer Person, die Dir sehr aggressiv begegnet) auf Dich einwirken




Sollte dies noch eintreffen, so werde ich noch separat Bescheid geben. Durch die intensive Erfahrung mit meinem Narziss.... habe ich zwischenzeitlich allerdings auch gelernt besser damit umzugehen; - bzw. mich etwas besser selbst zu schützen und abzugrenzen.

Zitat:

WAS machst Du beruflich?




Derzeit arbeite ich (allerdings nur halbtags) in einer Werbemittel-Firma. Davor war ich einige Jahre als Immobilienmaklerin tätig. Und die meisten Berufsjahre im Verkauf-Innendienst einer großen Firma für Mess- und Regeltechnik; - und ganz früher auch mal in der Buchhaltung. Ich habe mein Berufsbild schon öfters gewechselt; - vor allem ab meinem 40. Lebensjahr.

So, liebe Lia, nun hoffe ich, daß ich Dir auch ein bißchen "Feedback" für Deine Arbeit geben konnte.

Liebe Grüsse
Sophia



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ailen Roc
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 21.09.2008
Beiträge: 77
Wohnort: Berlin
Re: Lilith am IC neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #216935 - 06.11.2008 21:52

Hallo Brigitte; ich werde Dir gerne etwas zu Deiner Lilith schreiben. Da ich heute aber seit 11h 3 jeweils sehr intensive, lange Beratungen nacheinander hatte, bin ich nun etwas erschöpft.

= vielleicht sollten wir mal auch überlegen einen allgemeinen Lilith-Thread ins Leben zu rufen, wo wir so viel wie möglich zu diesem Thema zusammentragen können= Du meintest Du hast schon über Liith geschrieben? Hier im Forum?


* Viele liebe Grüsse *

* Lia *



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Lilith am IC neu [Re: Ailen Roc]
      #216943 - 06.11.2008 23:22

Hallo Ailen Roc!
Natürlich kann das warten, ich lauf schon nicht weg , bin ich ja selber auch meist erst nachts nach der Arbeit hier.
Einen eigenen Lilith-Thread mein ich ist ganz ok. Ist dann auch leichter, später mal was dazu zu finden, als wenn es in den verschiedenen Rubriken nur sporadisch auftritt.
Nein, über Lilith geschrieben hab ich hier noch nicht, fühl ich mich auch bei weitem noch nicht kompetent genug dafür. Hab mich lediglich damit beschäftig, gelesen was ich dazu finde und in dem Buch Lilith, der geheimnisvolle Planet, von Heidi Wolfart-Zundel u. Günther Cherubini gesucht, was an Infos da raus zu lesen ist.
Liebe Grüße

Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Lilith am IC neu [Re: Ailen Roc]
      #216960 - 07.11.2008 11:11

Hallo Lia,

Zitat:

vielleicht sollten wir mal auch überlegen einen allgemeinen Lilith-Thread ins Leben zu rufen




ja, das wäre eine gute Idee. Ich habe zwar schon mal Beiträge über Lilith gelesen, - aber mein Wissen darüber ist sehr dürftig. Bei der Astrologie-Ausbildung nach API waren Lilith u. Chiron nicht mit einbezogen.

Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ailen Roc
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 21.09.2008
Beiträge: 77
Wohnort: Berlin
Lilith neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #217087 - 09.11.2008 12:38

Hallo Brigitte, wie versprochen will ich Dir nun etwas zu Deiner Lilith schreiben.
Deine Lilith befindet sich in Deinem Radix im I. Haus im Zeichen Krebs. Das heisst also Lilith steht in einem kardinalem Haus und in einem kardinalem Zeichen.
Sie bildet ein Sextil zu Deiner Radix-Venus, ein ½ Sextil zu Deinem Radix-Mond, und eine ziemlich exakte Opposition zu Deinem rückläufigen Radix-Saturn.

Ich ziehe zur Deutung zu den persönlichen und transsaturnalen Planeten, auch verschiedene Centauren & Asteroiden hinzu, weil mir das einen umfangreicheren Einblick ermöglicht, und grade in etwas unklaren Konstellationen häufig Erstaunliches zu Tage fördert.
Auf den ersten Blick würde Deine Lilith-Position - ausser der Opposition zu Saturn - nichts besonders Auffälliges haben.
Wenn man aber die Centauren und Asteroiden hinzuzieht, ergibt sich eine doch sehr prägnante Lilith-Konfiguration.

Lilith in Krebs an sich ist bezeichnend für einen Mutterauftrag.
Man sei hier erinnert an Peter Pan, Hänsel & Gretel, Aschenputtel.
Die Mutter tritt hier allesverschlingend, vereinnahmend, kontrollierend in Erscheinung.
Selbst bei grosser räumlicher Entfernung, ja selbst nach dem leiblichen Tod, kann man sich unter andauernder Observation der Mutter fühlen.

In Deinem Fall ist besonders interessant, dass der rückläufige Saturn (der Einfluss des Vaters) in seinem eigenen Zeichen eine Opposition zu Lilith bildet, und Lilith wiederum den unterschwelligen Spannungsaspekt zum Mond, welcher u.a. die leibliche Mutter symbolisiert.
Es ist also anzunehmen, dass auch Dein Vater eine vielleicht sogar lebenslange Sehnsucht hatte, Deine Mutter zu erreichen, was ihm aber wohl nie ganz gelang.
= das leider immernoch allgegenwärtige Thema zwischen Mann und Frau - Madonna oder Hure - konnte keine auch nur annähernd befriedigende Lösung finden.

Dadurch dass Pallas eine Konjunktion zu Saturn bildet (beide rückläufig aus dem VII. Haus in Opposition zur Lilith stehend), ist anzunehmen, dass Du selbst wohl auch viele Entbehrungen und schmerzhafte Erfahrungen im Beziehungsbereich erfahren musstest.
Da Phollus und Juno ausserdem eine Yod-Figur mit Deiner Lilith im Brennpunkt bilden – der sogenannte Fingerzeig Gottes – wäre Dir wirklich anzuraten Dich eingehend mit der Lilith-Thematik zu beschäftigen.

Hier wird deutlich, dass Du Dich einerseits ein Leben lang nach einer gleichberechtigten Partnerschaft (=Juno) sehnst (=Quinkunx), aber andererseits dazu neigst, Dich und Deinen Partner zu sehr zu kontrollieren, zu vereinnahmen und umgekehrt Dich von Deinem Partner kontrollieren zu lassen.
Es wird wohl über kurz oder lang zu plötzlichen, heftigen emotionalen Entladungen (Mond Konjunktion Mars im Brennpunkt vom T-Quadrat der Mondknotenachse) kommen, was Dich wieder darin bestärkt, dass Du Dich und Deine Gefühle kontrollieren/beherrschen willst.
Da sich die Mond-Mars-Konjunktion im XII. Haus befindet wird sich wohl vieles mehr oder weniger im ‚Verborgenen’ abspielen, so dass Du mehr durch Träume, Phantasien oder auch durch oft unerklärliche, schwer zu diagnostizierende Krankheiten mit Deinen Emotionen/Aggressionen in Kontakt kommst.

Ich denke hier sofort an Aikido, oder auch andere Techniken wie Schattenboxen zB, um zu verinnerlichen, dass alles Leben immer auf An-Spannung & Loslassen basiert, und keiner der Teile vernachlässigt oder zu ausgeprägt sein darf. Auch Atemtechniken wie Pranayama könnten hier sehr heilsam wirken.

Wie sieht es mit Deinen Frauenbeziehungen aus?
Wie sieht es mit Deinen Männerbeziehungen aus?
Was war los zwischen Deinem Vater und Deiner Mutter?
Was war los zwischen Deinem Vater, Deiner Mutter und Dir?
Wie lebst Du Deine Weiblichkeit, wie lebst Du Deine Männlichkeit?
Hegst Du immer noch einen starken Groll gegen Deine Mutter?
Hast Du Kinder?
Falls Du eine Tochter hast dürfte das momentan eine sehr interessante Zeit für Euch sein. Falls Du keine Tochter hast, solltest Du die Tochter in Dir suchen, bzw den Kontakt zu dem Mädchen in Dir aufnehmen.


* Viele liebe Grüsse *

* Lia *


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ailen Roc
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 21.09.2008
Beiträge: 77
Wohnort: Berlin
Re: Lilith am IC neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #217092 - 09.11.2008 12:53

Hallo Sophia; ich weiss ehrlich gesagt so gut wie nichts über die API-Ausbildung. Worauf basiert sie genau? Was sind die Schwerpunkte? Setzt die Ausbildung astrologische Grundkenntnisse voraus?

Ich habe im Laufe der Jahre immer mehr Faktoren mit einbezogen. Sei es Asteroiden, Fixsterne, die Centauren, Spiegelpunkte/Halbsummen usw.
Ich denke, dass man sich anfangs vielleicht tatsächlich nur mit den persönlichen und den transsaturnalen Planeten bis Pluto & den Hauptaspekten beschäftigen sollte, aber das wurde mir bald zu wenig.
Heute kann ich mir gar nicht mehr vorstellen ohne die sogenannten Nebenaspekte, oder auch ohne die Achsen Lilith/Priapus, die Centauren, Asteroiden usw zu arbeiten.

Ich werde soabld ich dazu komme einen Lilith-Thread eröffnen.

PS: ich weiss nicht genau warum, aber ich habe das Gefühl, dass Du erst in späteren Jahren anfingst Dich mit Astrologie zu beschäftigen..?
Nicht etwa aufgrund Deines Wissens= das spielt meines Erachtens nicht unbedingt eine Rolle wie lange man sich mit einem Thema beschäftigt.

* Viele liebe Grüsse & ich danke Dir für Dein offenes & ausführliches Feedback..*))

* Lia *


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Lilith neu [Re: Ailen Roc]
      #217095 - 09.11.2008 14:21

Hallo Ailen Roc!
Erstmal herzlichen Dank! Du hast derart viele Themen hier angesprochen, daß ich gar nicht recht weiß wo ich anfangen soll.... und mal vornweg, deine Ausführungen sind mehr als stimmig, einfach genial.
Mein Mutterauftrag.... ich erlebte meine Mutter genau so, wie du es beschrieben hast, total vereinnahmend, kontrollierend und bestimmend, sie glaubte, sie weiß eh alles besser und Diskusionen waren nicht möglich. Sie war auch mehr das Oberhaupt der Familie als dass sie das Gefühl von Nestwärme vermittelt hätte. Aber so richtig klar wird mir das erst, seit ich mich ganz bewusst damit auseinander setze.
Bis noch vor 2 Jahren wäre meine Antwort hier ganz anders ausgefallen. Ich hab sie geliebt, und ich war mir auch immer sich dass sie mich geliebt hat, aber das hatte nie was mit kuscheln und Körperkontakt zu tun, eher auf der verstandesmäßigen Ebene.
Die letzten 1 1/2 Jahre ihres Lebens wurde unsere Beziehung bedeutend inniger, weil aber sie auf mich zu kam, sich auch mal in den Arm nehmen ließ oder einfach nur weinte. Vor fast genau 12 Jahren starb sie an den Folgen ihrer Krebserkrankung. Aber für mich damals absolut erstaunlich hörte der Kontakt nicht auf. Ich hatte sie in Träumen immer wieder bei mir, in denen sie mir zu ganz konkreten Problemen Ratschläge gab, zu Anfang wußt ich nicht wirklich was damit anzufangen, ich meinte auch zeitweise ich werd jetzt verrückt. Die "Kontakte" sind heut nicht mehr so häufig, aber ich mein, wenn sie der Meinung ist, daß sie sich mal wieder einmischen soll, dann wird sie das schon tun.
Mein Vater, oh ja, ich glaub auch, daß er sie erreichen wollte aber er hat nicht die richtigen Mittel gefunden. Er war, solange ich ihn bewusst erlebt habe Alkoholiker, hat zwar auch den Entzug versucht, aber es nie wirklich geschafft. An Bilder, wo er zu Hause liegt und mit zittrigen Händen einen Tee zu trinken versucht, kann ich mich sehr lebhaft erinnern. Die Phasen in denen es zu Streit, Auseinandersetzungen und Gewalt zwischen meinen Eltern kam, daran kann ich mich logischer weise am besten erinnern, weil sie einfach prägend sind. Heut, nachdem ich mich schon Monate mit dieser Frühprägung auseinander setze, ist mir auch klar geworden, daß ich schon damals in eine Verantwortung gedrückt wurde, der ich eigentlich gar nicht gewachsen war. Ich hatte die Verantwortung für meinen Vater.
Desöfteren schickte mich meine Mutter los, um ihn aus dem Wirtshaus zu holen, oder wenn er dann zu Hause auf dem Sofa schlief sollte ich ihn wecken und ins Bett schicken, sie sagte immer nur.."du weißt doch, du kannst viel besser mit ihm".
Nachdem meine Mutter mit uns von zu Hause ausgezogen war, starb er an einer Überdosis Alkohol kombiniert mit Valium. Ich meine noch heute, daß es kein wirklicher Suizid war, eher ein riesen großer Hilfeschrei, aber es war ja keiner da, um ihn zu hören. So hatte ich wohl auch lange zeit ein Schuldgefühl in mir drin, dass ich ihm hätte helfen können, wenn wir da gewesen wären. Er starb kurz nach meinem 13. Geburtstag.
Einen Kontakt zu seiner Seele hatte ich das erste Mal vor fast 2 Jahren. Zuerst entdeckte ich in einem Buchladen ein Amulett mit der Aufschrift "deine Spuren im Sand", ich nehme an du kennst die Geschichte....
Viele Dinge die mir in meinem späteren Leben passiert sind hab ich der Tatsache zugeschrieben, daß mein Vater mich verlassen hat, zu einer Zeit, als ich ihn so sehr in mir suchte kam ich an diese Geschichte und die letzte Zeile heißt da "mein Kind , ich hab dich niemals verlassen, in deinen schwersten Stunden habe ich dich getragen".
Der Seelenkontakt kam kurze Zeit später zustande, ich habs in keinster Weise selber forciert, ausser dass ich an einem schamanischen Seminar teilgenommen hab. Während der Anreise zum 2. Tag dieses Seminares waren seine Energien derart stark bei mir, daß ich fast stehen bleiben musste. Heute hab ich ihn immer mal wieder da, aber eher als die Tatsache, daß ich weiß dass er da ist, aber nicht so präsent wie meine Mutter.
In meiner Seele, in meinem Herzen habe ich meinen Eltern verziehen, ich liebe sie beide, ich kann sie auch verstehen, warum sie so waren wie sie eben waren, und ich bin froh drum, daß ich sie zumindest auf einer anderen Ebene immer wieder spüren kann.
Dann kam der sexuelle Missbrauch, an dem ich doch sehr lange gekämpft habe und der mich noch für viele Jahre deutlich geprägt hat. Hier hab ich in meinem Übungsthread schon darüber geschrieben und werd`s deshalb hier nicht mehr so ausfühlrlich schreiben.
Meine zwei Ehen hab ich erlebt, wie die die ich von meinen Eltern gekannt hab. Gewalt, Alkohol, Streit, Kampf. Die 1. Ehe wurde nach 10 Jahren geschieden, aber da ich daraus nicht im geringsten etwas gelernt habe, ging ich ein paar Jahre später in die 2.Ehe in der das ganze doch noch reichlich potenziert wurde. Dieser 2. Mann entspricht doch in vielem der narzistischen Persönlichkeitsstörung, die hier schon an anderer Stelle beschrieben wurden. Es war ein enormer Kampf und durch die beruflichen Bindungen sind wir zwar seit fast 7 Jahren geschieden, aber räumlich immer noch nebeneinander. Für mich ist das mittlerweile ein Zustand, den ich nicht mehr ertragen will und kann. Deshalb bin ich die letzten Monate ganz angestrengt dabei hier meine Verpflichtungen loszuwerden um dann weg gehen zu können, und vielleicht auch die Vergangenheit abschliessen zu können.
Ich selber hab 4 Kinder. Sie sind 30,24,14,11. Die Älteste und das Jüngste sind Mädchen. Die Kontakt zu meinen Kindern sind rund rum in Ordnung. Die beiden Großen sind schon ausser Haus. Zu meiner Großen hab ich ein besonders gutes Verhältnis, aber vielleicht auch deswegen, weil hier nie so die "Mutterdistanz" aufkam, da ich sie ja schon mit 17 bekam.
Meine Kontakte heute und jetzt sind reichlich spärlich. Die zu anderen Frauen mein ich sind freundschaftlich und nett. Kontakte zu Männern hab ich nach meiner 2. Ehe keinen mehr wirklich zugelassen. Wenn da denn mal ein "Neuer" aufgetaucht ist, dann gabs auch für mich genauso schnell einen Grund das wieder zu beenden.
Klar ist das ein Versteckspiel, aber ich mein, da kann ich auch nicht wirklich raus aus meiner Haut, zumindest jetzt noch nicht.

Das ist jetzt reichlich viel geworden, aber ich bin ja nun auch schon 48 Jahre, da passiert so einiges.

Passend zu meinem AP übrigens, die Aufarbeitung jetzt 36 Jahre später, was meinen Vater angeht.

Ach ja,... das Lilith-Thema, war eines der ersten Bücher, das ich gekauft habe, als ich anfing mich mit der Astrologie zu beschäftigen, noch lange bevor ich mit dem API-Studium angefangen hab.
Liebe Grüße und noch mal ganz dick dankeschön
Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
estella
schaut sich um hier

Registriert: 28.10.2008
Beiträge: 5
Re: Lilith neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #217096 - 09.11.2008 14:53

Hallo Ailen Roc,

ich finde deine Beitrage zu Lilith superspannend. Ich hab mich mit dem Lilith-Thema bisher so gut wie gar nicht beschäftigt, habe aber dank diesem Threat in bißchen im Internet recheriert und finde es sehr faszinierend.

Meine Lilith steht in Konjunktion mit Mars in den Fischen. Könntest du mir vielleicht ein paar Zeilen zu meiner Lilith schreiben? Natürlich nur, wenn du gerade genügend Zeit und Energie hast. Es würde mich wahnsinnig freuen.
Meine Geburtsdaten: 29.4.1975 um 18.10 in Freistadt/Oberösterreich.

Liebe Grüße
Estella

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Lilith am IC neu [Re: Ailen Roc]
      #217101 - 09.11.2008 18:05

Hallo liebe Lia,

Zitat:

ich weiss ehrlich gesagt so gut wie nichts über die API-Ausbildung. Worauf basiert sie genau? Was sind die Schwerpunkte? Setzt die Ausbildung astrologische Grundkenntnisse voraus?




Die inhaltlichen Schwerpunkte der API-Schule (auch Huber-Schule) genannt liegen in der Ingetration von astrologischen und psychologischen Erkenntnissen. Das API sieht die Astrologie ausschließlich als Diagnose-Instrument, mit dem man verschiedene Charaktere, Probleme der menschlichen Psyche und der seelisch-geistigen Entwicklung erkennen kann. Sie wendet sich entschieden gegen Determinismus und Wahrsagerei, etc. Die Huber-Schule arbeitet mit dem Koch-Häusersystem und misst dem Mondknoten als geistigem Aufstiegs- und Entwicklungspunkt eine besondere Bedeutung zu. Eine bekannte Methode des API ist ebenso die Progression des Alterspunktes, die der Betrachtung von Lebenszyklen und inneren Entwicklungen dient. Aufgebaut ist die psychologische Astrologie also einerseits auf die klassische Astrologie (z.B. Thomas Ring) und andererseits auf die Psychosynthese nach Assagioli. Es wird mit dem Grundhoroskop, dem Häuserhoroskop (auch Erziehungshoroskop) genannt und dem Mondknotenhoroskop u.v.m. Das nur mal so ganz grob. Viele Details findest Du hier auch im auf dieser Seite im API-Forum. Da ist eigentlich in den alten Threads (wenn Du diese mal durchsuchst) alles erklärt. Die Ausbildung selbst hat keine psychologischen Grundkenntnisse vorausgesetzt, - aber diese waren Teil der Ausbildung.

Zitat:

ich weiss nicht genau warum, aber ich habe das Gefühl, dass Du erst in späteren Jahren anfingst Dich mit Astrologie zu beschäftigen..?





Da hast Du vollkommen Recht. Ich habe mich zwar früher immer schon mal so am Rande dafür interessiert; - allerdings mehr dahingehend, daß ich mir gerne von anderen ein Horoskop erstellen ließ und ich habe auch daran geglaubt. Doch mit der eigenen Ausbildung habe ich vor 4 Jahren angefangen, d.h. im Alter von 49 Jahren.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ailen Roc
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 21.09.2008
Beiträge: 77
Wohnort: Berlin
Re: Lilith neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #217169 - 10.11.2008 23:08

Hallo Brigitte; erst mal vorneweg ist es natürlich immer wieder schön zu hören, wenn man auf Resonanz stösst...*))
Ich freue mich wenn ich durch meine Worte ein kleiner Katalysator für Dich sein konnte, denn - wie schon erwähnt – wirst Du wohl nicht wirklich an der Lilith-Thematik vorbeikommen, wenn Du Dir doch noch eine erfüllende Partnerschaft wünschen solltest.
Vielen Dank auch für Deine offenen Worte, denn ich lerne natürlich auch immer weiter durch das Echo..*))
Ich habe viele Bilder dadurch bestätigt bekommen, die ‚aufstiegen’ als ich mir Dein Horoskop anschaute (= speziell was Deinen Vater betrifft, und auch die ‚außersinnlichen’ Erfahrungen, die Du hattest).

Ich habe sehr viel Arbeit momentan, deshalb kann ich jetzt leider nicht näher darauf eingehen, aber ich hoffe, Du bleibst an dem Thema dran, denn Du kannst nur gewinnen..*))

Ps: wie schon erwähnt können wir gerne einen eigenen Lilith-Thread eröffnen, ich kann aber momentan leider nicht so viel schreiben, wie ich es gerne tun würde.


* Alles Liebe *

* Lia *


Da Lilith wie gesagt viel über Bilder funktioniert hier ein weiteres:

LILITH




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ailen Roc
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 21.09.2008
Beiträge: 77
Wohnort: Berlin
Re: Lilith am IC neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #217170 - 10.11.2008 23:17

Hallo Sophia; hab dank für Deine Erklärung. So in etwa war meine Vorstellung der API-Schule, denn ich wusste, dass sie sich auf Huber beruft. Ich wusste aber nicht, dass sie ausschliesslich die Häuser nach Koch berechnet. Gibt es da einen speziellen Grund für? Wie siehst Du selbst das? Hast Du ( oder Ihr in der Schule) Vergleiche zwischen Placidus und Koch angestellt? Ich berechnete die ersten Jahre nach Koch, als ich Horoskope noch ‚per Hand’ erstellte. Aber aus dem ganz einfachen Grund, weil ich es so gelernt habe.
Als ich dann begann die Horoskope vom Computer berechnen zu lassen, ging ich nach anfänglichem Hin-und Her zu Placidus über. Ich schaue mir in einigen Fällen immer gerne den Unterschied zwischen Koch und Placidus an (andere Häusersysteme liegen mir irgendwie gar nicht) besonders in Fällen von eingeschlossenen Häusern.


* Alles Liebe *

* Lia *



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Lilith neu [Re: Ailen Roc]
      #217178 - 11.11.2008 09:19

Hallo Ailen Roc!
Danke schön, daß das Thema Lilith ein Thema für mich bleiben wird, ist mir auch sehr bewusst und ich bleib mit Sicherheit dran.
Wenn du derzeit zu viele anderen Pflichten hast, ist dir mit Sicherheit hier niemand böse, ich freu mích auf den Austausch und such schon mal , was ich so finden kann zusammen. Also keine Sorge, fühl dich nicht gedrängelt.
Liebe Grüße

Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
deepdish
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 14.04.2008
Beiträge: 25
Wohnort: Weiskirchen
Re: Lilith neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #217194 - 11.11.2008 13:41

Hallo Ailen Roc

Find Deine Lilith-Analysen echt klasse

Hab mich selbst noch nie so intensiv mit dem Thema befasst,
mir wurde aber bereits des öfteren gesagt, dass ich doch eine sehr markante Schwarzmond-Stellung hätte ( Familiensystem etc )
Vielleicht hättest Du lust und die Muße, auch mir einige Zeilen über meine Lilith zu schreiben ?
Wäre wirklich sehr sehr lieb von Dir...

liebe Grüsse Andi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Lilith neu [Re: Ailen Roc]
      #217198 - 11.11.2008 13:52

Liebe Ailen Roc,

wärst Du so lieb auch etwas über meine Lilithstellungen zu schreiben? Meine Daten: 01.01.1956, 22.10 Uhr, Lünen.

Alles Liebe
Christa

--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Lilith am IC neu [Re: Ailen Roc]
      #217208 - 11.11.2008 16:45

Liebe Lia,

Zitat:

Ich wusste aber nicht, dass sie ausschliesslich die Häuser nach Koch berechnet. Gibt es da einen speziellen Grund für? Wie siehst Du selbst das?




Die Huber-Schule benutzt ausschließlich das Häusersystem nach Koch. Gemäß Aussage von Huber wird diese verwendet, da in der Praxis die modernere Berechnungsmethode nach Koch auf den individuellen Geburtsort präzisere und differenziertere psychologische Aussagen zulässt. Die Altersprogression nach Huber lässt sich beispielsweise nur bei den "Koch-Häusern" anwenden

Ich persönlich denke nun einfach, daß es bei der Auswahl des Häusersystems auch davon abhängt nach welcher Methode man astrologische Deutungen macht. Bei der API-Methode ist mit Sicherheit das Koch-System zwingend. Bei anderen Methoden kann jedoch evtl. auch das Placidus-Häusersystem die besseren Ergebnisse bringen, evtl. in der Mundan-Astrologie, bei Ereignis-Horoskopen, etc. Bei manchen Situationen schaue ich mir auch schon mal beide gleichzeitig an und fühle nach was stimmiger ist. Bei er Erstellung von Persönlichkeitsanalysen gemäß der API-Lehre wende ich jedoch nur Koch an.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 14409

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2