Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Sonstige Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das Kontaktforum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | (alle anzeigen)
Baghiera
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 22.11.2003
Beiträge: 586
Wohnort: Mönchengladbach
Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Neptunia]
      #63443 - 11.12.2004 01:56

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mich ja schon ganz am Anfang in diesen Thread eintragen, aber natürlich kam mir mal wieder die übliche Ausrede "Stress im Job" dazwischen... egal...

Egal - nun scheint es mir der richtige Zeitpunkt zu sein. Es ist fast halb zwei Uhr nachts, im Hintergrund höre ich sanfte Musik von Phil Collins aus einer ZDF-Aufnahme, und ich dachte mir, jetzt wäre doch eine prima Gelegenheit zum Eintragen...

Also, ich bin nun inzwischen 39 Jahre alt, obwohl ich mich nicht so fühle und mich auch immer wieder frage, ob ich denn tatsächlich "so" alt bin...
Geboren bin ich in Ostwestfalen-Lippe, bin Journalistin und habe eine 18-Jährige Tochter, die inzwischen auch schwanger ist (so früh wie ich). Vor ca. 6 Jahren bin ich aus Lippe an den Niederrhein umgezogen, weil ich damals meinen jetzigen Partner kennengelernt hatte - und zwar per Chat im Internet.
Wir sind das klassische "Internet-Chat-Paar". Erstaunlicherweise hat es bei uns funktioniert; wir sind seitdem zusammen, haben meine Tochter aus ihrer (damals noch externen) Schule nachgeholt, haben jedes zweite Wochenende "Kinderwochenende", da mein Partner nämlich noch zwei Jungens hat, die regelmäßig kommen (15 und 18 Jahre). Wir haben viel miteinander durch gestanden, u.a. den Tod meiner Mutter und meines Vaters, und ich weiß heute, dass es tatsächlich "Liebe auf den ersten Blick" gibt... und eine Art "Bestimmung"...

Ich habe das erste Mal Kontakt zu Tarotkarten gehabt, als ich eine Trennung von meinem damaligen Mann hinter mir hatte; das war etwa 1995. Seitdem arbeite ich mit Tarotkarten; allerdings nicht sehr oft... sondern nur, wenn ich der Meinung bin, es wäre der "richtige" Zeitpunkt. Das kann ein- oder zweimal pro Jahr der Fall sein, aber auch öfter... je nach Feeling.
Ich sammele übrigens Tarotkarten-Decks, weil ich die wunderschön finde... inzwischen habe ich etwa 55 bis 60 Decks, die ich liebevoll hege und pflege. Wie hat "Wasserfrau" es mal ausgedrückt? Ich hätte auch ein "ausgeprägtes Haus des Hortens"... ggg*

Ja, und ansonsten interessiere ich mich für alles Mögliche aus dem esotherischen Bereich. Edelsteine, Bachblüten, Aromatherapie...

Ach ja, und nicht zu vergessen: ich bin ein absoluter Katzen-Fan! Bei mir zuhause wohnen drei Miezekatzen, außerdem noch zwei Kaninchen und Fische. Tiere - ohne die kann ich nicht..ggg* Wenn ich nicht gerade in einer 3-Zimmer-Wohnung, sondern in einem Haus mit Garten wohnen würde, hätte ich auch mit Sicherheit noch einen Hund (am liebsten einen Border-Collie!), ein oder zwei Eselchen und ein Gnadenbrot-Pferd!!!

Ach ja, und wie gesagt: ich werde gerade Oma, mit 39, meine Tochter bekommt ein Baby (für alle, die es noch nicht geleen haben...ggg*)

Ansonsten interessiere ich mich sehr für den 2. Weltkrieg und die Judenverfolung. Ich sammele dazu Literatur, bin aktiv in einer Ostpreußen-Vereinigung (hallo: nicht national gesinnt! Ich will nur gucken, wo meine Großeltern lebten und woher mein Vater stammte!) und schreibe - Geschichten, Gedichte, Anekdoten... etc.
Ich sage immer: "ich kann ein Auge verlieren. Ich kann auch eine Hand verlieren. Aber ich MUSS lesen - und ich MUSS schreiben können..."
Ansonsten fotografiere ich sehr gerne und arbeite viel am PC. Ach ja, und ich koche gerne...

Sonst noch was??? Liebe Güte, ich hab viel mehr geschrieben als die anderen hier... egal!


--------------------
Baghiera*
Baghiera's Welt

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Leni
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 21.11.2003
Beiträge: 297
Wohnort: Österreich
Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Baghiera]
      #63462 - 11.12.2004 13:51

Hallo liebe Foris,

so, dann wirds langsam Zeit, daß ich mich auch einmal vorstelle.
Ich bin hier im Forum die Leni, Jahrgang 1975, und mit den Tarotkarten (RW) beschäftige ich mich jetzt seit ca.
dreieinhalb Jahren - ich hab sie damals bei jemandem gesehen und dort gleich meine erste Legung gemacht. Dann
folgte bald ein eigenes Kartendeck und das erste Buch, und damit war ich infiziert.

Der Beschäftigung mit Tarot ist eine Auseinandersetzung mit der Astrologie vorausgegangen, was im Moment aber
eher ruht.

Wie ich dann dieses Forum gefunden habe, weiß ich gar nicht mehr... wahrscheinlich einfach durch Zufall oder
durch Googeln...
In der ersten Zeit nach meiner Registrierung war ich noch eher selten hier, weil ich zuhause noch keinen
Internetzugang hatte. Mittlerweile schau ich aber doch ziemlich häufig vorbei, lese mit Interesse die Deutungen
oder deute auch selber (sofern ich nicht zu langsam war und schon alles gesagt wurde, was mir auch eingefallen
wäre ). Ich habe hier auch bei eigenen Legungen schon sehr anregende und engagierte Deutungen bekommen.

Seit einiger Zeit versuche ich mich auch im Lenormand-Deuten - die Forumsdeutungen hatten einfach mein Interesse
geweckt!

Wenn ich meine Legungen der letzten zwei Jahre so durchblättere, stelle ich fest, daß ich zumindest zeitweise
etwas zuviel gelegt habe, vor allem bei irgendwelchen Beziehungsgeschichten (aber ich glaube, diese Erfahrung
machen einige...). Im Moment verstärkt sich bei mir das Bewußtsein, daß man um alle Arten von Lebenserfahrungen,
gute wie schlechte, sowieso nicht herumkommt. Ein Vorsatz fürs neue Jahr könnte bei mir lauten: weniger legen und
mehr leben...
Mit einzelnen Legungen habe ich mich aber auch schon sehr intensiv auseinandergesetzt, andere haben auch
Veränderungen bewirkt.

Noch ein bißchen was zu meiner Person: Ich habe dieses Jahr mein Psychologiestudium abgeschlossen, und es werden
wohl noch einige Entscheidungen auf mich zukommen, was weitere Ausbildungen und Spezialisierungen, aber auch
eventuell notwendige Ortswechsel betrifft.
Im Rahmen meiner Diplomarbeit habe ich mich mit der Jungschen Psychologie und anderen tiefenpsychologischen
Richtungen beschäftigt, was sehr interessant war.
Ich singe auch ein bißchen (hobbymäßig und ganz und gar unprofessionell ) und versuche, die Reste meiner früheren
Klavierspielkünste nicht zu verlernen.

Ich freue mich auf weiteren Austausch und interessante Stunden!

Liebe Grüße
Leni

Editiert von Wasserfrau (29.12.2005 12:41)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Ich auch! neu [Re: Leni]
      #63646 - 13.12.2004 10:47

Hallo,
Seit einiger Zeit treibe auch ich mich hier im Forum herum und spamme alle zu, die ich finden kann.
Diese Homepage zu entdecken stellte sich für mich nicht unbedingt als Künststück dar. Immerhin ist der Name www.Tarot.de und deshalb denkbar naheliegend. Zunächst war ich zwar nicht besonders begeistert von der Seite, was auf mein generelles Unwissen und meine Voreingenommenheit gegenüber dem Herrn Banzhaf zurückzuführen war (ich habe zu dem Zeitpunkt in meiner Literatursammlung nur so ein Instant-Deutungsheftchen von ihm gehabt). Meine Zweifel haben sich aber nach einiger Zeit der Inspektion relativ schnell aufgelöst, im Gegenteil war ich von der Seite selbst ziemlich begeistert (der Mann hat an meiner Uni studiert ).
Zum Tarot: Ich lege seit 2,5 Jahren Karten. Das ist nicht vergleichsweise kurz, doch habe ich in der Zeit sehr viel Positives und auch Negatives gelernt. Leider blieb mir aus Mangel an Gleichgesinnten die Möglichkeit des Austauschs verwehrt, wobei ich diese Möglichkeit sehr gerne in Anspruch genommen hätte (allein Karten zu legen setzt einen der Gefahr aus, nur das in den Karten zu sehen, was man sehen will. Gemeinsam ist man oft viel produktiver.). Bislang bleibe ich bei meinem Crowley-Tarot, da es mir am Meisten zusagt. Man kann mir mangelnde Flexibilität nachsagen, ich nenn's lieber Konstanz.
Die Karte, die mich am Besten beschreibt, ist die Zehn der Schwerter, weil ich sehr viel grüble und auch die einfachsten Sachen erst verstehen und logisch hinterfragen muss, bis ich in Ruhe schlafen kann. Das führt natürlich zu einigen Problemen im internen und externen Bereich, und trotzdem will ich diese Eigenschaft ungern bekämpfen, denn sie bringt auch eine gute Arbeitsmoral, ein sehr angenehmes Sozialverhalten und die Möglichkeit seelischer Abgrenzung mit sich, weil dieses Denken recht idealistisch ist.

Ich hoffe, dass ich mich in diesen foren noch als produktiv erweisen werde und wünsche allen noch einen schönen Tag.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Ich auch! neu [Re: ]
      #66881 - 11.01.2005 12:19

Hallo liebe Foris,
ich habe gerade diese Vorstellungsseite entdeckt und stelle mich hier einfach auch mal vor. Entdeckt habe ich dieses Forum schon vor längerer Zeit, jedoch nie mit gedeutet oder mit geschrieben. Seit vielen Jahren lege und deute ich die Lenormandkarten und bin gerade dabei mich halt auch in die Tarotkarten einzuarbeiten, da sie doch wesentlich mehr in die Tiefe gehen und bei Hintergrundfragen mehr Auskunft geben. Ich lerne sozusagen Autodidaktisch, dass heisst viel lesen lesen lesen.....
Nur immer alleine sowas zu erlernen bringt es auch nicht, die Resonanz fehlt dann halt. Derzeit befinde ich mich persönlich wieder in einer Phase, wo ich mir die Frage stelle, wie geht es weiter, was gilt es zu beachten.
Ich bin 44 Jahre, alleinbegleitende Mutter von 2 Söhnen, lach erziehend kann man nicht mehr sagen, da meine Kids 17 und 18 Jahre sind. Ich lebe am Niederrhein, bin dort auch aufgewachsen.
Achja vom Sternzeichen her bin ich Zwilling As Scorpion, die Mischung machts eben....
Gibt es sonst noch was zu berichten....Grübel....
Ich glaube das wars,
freue mich nun auf lebhafte Kontakte zu Euch,
Stern

Wir Menschen sind Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können, müssen wir uns umarmen

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Lavafee
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 07.01.2005
Beiträge: 1367
Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Wasserfrau]
      #67214 - 15.01.2005 11:09

Hallo an alle Foris,

nun möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin erst vor ein paar Tagen auf die Forumsseiten gekommen, beim Astroforum habe ich schon mal etwas nachgefragt und gleich ganz nette Antworten bekommen. Im Tarotforum halte ich mich noch zurück, ich lege hin und wieder mal für mich die Karten, nicht regelmässig.

Ich bin 35 Jahre alt, verheiratet, habe zwei kleine Kinder und einen Kater. Durch die viele Zeit zuhause habe ich mich wieder verstärkt meinem Interesse an Astrologie gewidmet, verschlang schon einige Bücher zu dem Thema und kam durch Zufall auf die Tarotkarten. Nun mache ich auch eine "ordentliche" Astrologie-Ausbildung. In einer Astrozeitschrift, die ich mir mal gekauft habe, stand eine Deutung der Karte "8 Stäbe" mit der entsprechenden Abbildung aus dem Raider-Waite-Tarot. Die Karte hat mich so fasziniert, dass ich mir daraufhin ein "Einsteigerpack" Kartendeck plus Büchlein für, glaube, 10 Euro kaufte. Dann habe ich eine Freundin kennengelernt, die Karten legt und so wurde die Neugier auf Tarot immer grösser.
Im Laufe der Zeit nahm auch meine zweijährige Tochter immer die Karten zur Hand und zog ihre Lieblingskarte: die Sonne! Sie ist selbst ein Sonnenschein und ich war platt, weil sie ausgerechnet diese Karte als Lieblingskarte aussuchte. Mein Sohn, vier Jahre alt, suchte sich dann seine Karte raus: der Stern. Immer wieder bat mich meine Tochter: "Karten anschauen!" Dann hatte sie so viel Mitleid mit dem durchbohrten Herz der "3 Schwerter"-Karte, dass sie sie abbusselte - nun ist die Karte an einer Seite ganz aufgeweicht.. die "Sonne" ist inzwischen vor lauter Liebestätschlerei ebenfalls angesabbert und geknickt und so dachte ich mir, es wird Zeit für ein neues Deck... Nun habe ich seit gestern ein Crowley-Deck samt Handbuch (mit Hajo als Autor) und bin fasziniert von der symbolhaften Darstellung der einzelnen Karten, vor allem finde ich auch die Vergleiche und Parallelen zur Astrologie, zu den Runen, zu Kraftplätzen.. usw.. wie sie im Begleitbuch beschrieben sind, sehr lesenswert und interessant.

Eure Tarot-Beiträge sind allesamt prima, ich lese fast alles durch und bin richtig gespannt, was als nächstes kommt. Vielleicht traue auch ich mich einmal, einen Beitrag dazu ins Forum zu stellen, momentan bin ich "nur" begeisterte Leserin...

Viele liebe Grüße, Lavafee

--------------------
Life Is A Rollercoaster
Ronan Keating


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Lavafee]
      #67386 - 16.01.2005 20:39

hallo an alle hier!

eine kurze vorstellung meinerseits
ich finde das sehr schön, wenn man anhand solcher threads mehr über die "Foris" rausfinden kann,so fühlt man sich viel schneller wie in einer familie, oder:?
eigentlich fühle ich mich hier schon wie daheim...lächle..seit 2 jahren besuche ich nun diese tollen seiten schon und im nov.2004 hab ich mich dann endlich registriert, doch sollten bis zu meinem 1.beitrag noch 2 monate vergehen *schäm*
allerdings muss ich dazu sagen, daß ich mich nicht unbedingt tagtäglich mit meinen tarotkarten beschäftige,und so ruhephasen hab, welche auch meine internetpräsenz miteinbeziehen.meine lieblingskarten sind immer noch die RW, und auch ich habe mit einem buch dazu angefangen für mich die ersten legungen zu machen, da die karten damals noch nicht so zu mir sprachen, fand ich das ganze immer ein bissl mühsam, und so bin ich dann auf dieser site hier gelandet, und habe seitdem so einiges dazugelernt dank euch wie oft ich mir bei hajo schon online die karten gelegt habe, kann ich sicher nicht mehr zählen hihi

nun ein bissl was über mich
ich heisse im richtigen leben elisabeth und lebe in dem wunderschönen Landl Tirol, wie auch dani und waltraud *ummiwink* und möchte hier auch alt werden.in meinem leben tummeln sich ausserdem meine 2 söhne (13,5+9,5j.)und ein kater )wir sind seit 1999 ohne männlichen erwachsenen beistand und diese aufgabe fordert mich ganz ordentlich!!ich jobbe nebenbei im örtlichen krankenhaus als stationshilfe und werde, sobald die zeit reif ist, eine ausbildung im pflegebereich machen.zu den karten kam ich schon als teenager, wie so viele hier, wollte ich damals natürlich auch nur das "eine" wissen *ggg*esotherik war schon immer ein teil meines lebens, wenn ich auch überall nur ein teilwissen besitze, weil mich SO vieles interessiert, ist es für mich unverzichtbar geworden, die karten zu befragen, mit edelsteinen, homöophatie und astrologie mein leben zu bereichern..smile..
meine weiteren hobbys sind lesen und didgeridoo spielen, spaziergänge bei jedem wetter,meine freunde und familie!reisen, das internet und musik hören(ohne könnt ich nicht leben)und im sommer auf open-air partys zu tanzen bis die sonne aufgeht:D
hach ..ich bin 33 jahre alt, das hab ich jetzt fast vergessen *grins*
so das wars im grossen und ganzen.
ich bin froh hier gelandet zu sein! ein herzliches Danke an alle die hier viele stunden investier(t)en und immer wieder
gute karten
liebe grüsse aus tirol
lisA

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Wasserfrau]
      #67508 - 18.01.2005 20:56

Ja, hallo erstmal...

Vorweggeschickt: Ich heiße Chochi weil ich 1966 in Chile geboren bin und meine große Schwester der Meinung war, ein "richtiger Name" passt doch gar nicht zu einem kleinen Baby. Also war ich, das Nesthäkchen der Familie, fortan nur noch die Chochi - und bin es bis heute geblieben. Ich liebe diesen Namen sehr, bringt er mich doch mit Südamerika in Verbindung, wo mein Herz zu Hause ist (und noch heute meine große Schwester).

Meine kleine Halbschwester hat mir vor vielen Jahren mal ein Raider Waite Tarot mit der "Arbeitsanleitungen" von Hajo Banzhaf geschenkt. Ich denke, so fast zehn Jahre lang lag es im Schrank. "Weltliche Dinge" (Ausbildung, Kinder, Ehe und dergleichen) standen im Vordergrund, bis ich, vor etwa zweieinhalb Jahren, endlich frei war für das "Hobby" Esotherik. Meditation, Heilsteine, Reiki, Tarot, der Maya Kalender und einges andere ist es was mich seitdem begeistert. Aus einer große Krise im letzten Jahr bin ich ganz besonders durch "esotherische Hilfe" im weitesten Sinne als neuer Mensch hervorgegangen. Ein besser, wie ich für alle mir nahestehenden Menschen hoffe.

Als ich mir an Sylvester 2004 dann den Astrologischen Kreis legte und so durch die homepage von H.B. clickte, fand ich zu diesen vielen netten Menschen und bin dafür sehr dankbar.

Daluwe war die erste, die sich hier meiner annahm. Auch Waltraud fühl ich mich sehr verbunden. Und zu Mondi habe ich inzwischen auch persönlich Kontakt.

Was soll ich noch lange weiterschreiben. Ich bin sehr kontakt- und schreibfreudig, und wer sich interressiert, kann mich gern alles fragen.

Viele liebe Grüße und auf gute Zusammenarbeit!

Chochi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Wasserfrau]
      #67610 - 20.01.2005 09:07

Hallo an alle,

ich möchte mich auch kurz vorstellen.

Mein Name ist Steffi, ich bin 39 und lebe in Hamburg mit Mann, zwei Kindern (11+13), zwei Hunden und einem Leguan.

Mit den Tarotkarten deute ich erst seit kurzem wieder. Für eine längere Zeit habe ich damit pausiert, weil ich wohl auch das falsche Deutungsbuch verwendet hatte, denn es waren so viele negative Deutungsmöglichkeiten darin enthalten, dass mir nachher schon richtig davor graute. Dass es auch ganz anders geht, habe ich erst vor ein paar Monaten festgestellt.

Generell habe ich mich schon seit der Jugend für Astrologie interessiert, aber dann wollte ich in die (u.a.kaufmännischen) Fussstapfen meines Vaters treten und habe alle "Mystik" sausen lassen. Leider. Heute - in zeiten von Hartz IV - habe ich lange überlegt, was ich denn alles so kann, ob ich mich beruflich umorientieren kann usw. Und da hatte ich ein Schlüsselerlebnis. Wir hatten uns in diesem Sommer nacheinander zwei kleine Hunde zugelegt, und durch den Hundespaziergang habe ich eine Frau getroffen, die mir sagte sie hätte sich gerade die Karten legen lassen, und erzählte mir davon.
Da hat es bei mir "Klick" gemacht.

Meine Freundin hatte sich doch in Liebesangelegenheiten auch erst bei einem namhaften Anbieter telefonisch beraten lassen? Das kann man doch auch beruflich machen? "Kummerkastentante" war ich schon immer für die meisten meiner Freunde, weil ich irgendwie schon immer "beratend" tätig war. Und wenn meine Freundin Fußpflegerin werden kann, kann ich doch auch Kartenlegerin werden? (Das ist jetzt mit Augenzwinkern zu verstehen).

Also habe ich mich bei besagtem Anbieter umgesehen und bin zunächst über die Lenormand-Karten gestolpert. Damit war es Liebe auf den ersten Blick. Ich lege gerne und mit recht gutem Erfolg mit diesen Karten. Aber zufrieden war ich noch nicht. So habe ich angefangen nach Tarotbüchern zu gucken. (Gott sei Dank, dass es das Internet gibt). Ja, und da ist die Fülle ja reichlich.Ich habe mir also einiges an "Zubehör" zugelegt, und habe - vor allem zum Crowley Tarot - einen guten Zugang gefunden.

So empfinde ich die Tarotkarten als Super-Ergänzung, wenn es um Entwicklung, um das Innenleben, Tendenzen und Wachstum geht.

Die Runen faszinieren mich auch, denn sie verfügen über die gleiche Tiefe wie die Tarotkarten, sind aber eher auf die spirituellere Ebene abgestellt, weniger auf die individuelle, wenn man das so sagen kann.

Als weitere Ergänzung zum Deuten des Alltagsgeschehen, mit etwas anderen Blickpunkten, habe ich die Skatkarten entdeckt.

Gerne möchte ich die Astrologie erlernen, aber das habe ich zunächst als langfristiges Ziel hinten an gestellt (aus finanziellen Gründen).

Naja, wahrscheinlich ist ein Teil der (hoffentlich) interessierten Leser schon eingeschlafen, ich drücke mich was meine Person angeht manchmal etwas umständlich aus.

Insofern- lange Rede, kurzer Sinn - ich möchte Kartenlegerin werden und arbeite daran, möchte aber auch üben, lernen, mich mit anderen austauschen, am Liebsten bei Kartentreffen, oder auch mit einzelnen Personen aus dem Raum Hamburg. Wäre doch auch eine gute Übung, so zu zweit, oder?

Ich wünsche euch allen alles Liebe
es grüßt
Steffi aus Hamburg



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

hallo. ich bin der andi. neu [Re: Wasserfrau]
      #68565 - 02.02.2005 12:03

na dann, liebe familie.

ich bin der andi aus zürich. viele nennen mich mouton. und so heissen auch
meine websites: http://www.moutonsheilewelt.ch (tarot, energie) und http://www.mouton.ch (fotografie, texte und zeichnungen). am 24. Februar werde ich 38. fisch also. mit aszendent widder.

seit ich 18 bin, beschäftige ich mich esoterik. ausbildungen, erfahrungen, chancen. ich bin sehr verwurzelt in den alten traditionen und bekunde manchmal ein bisschen mühe mit dem wassermannzeitalter. obwohl ich modern und aufgeschlossen bin.

ich verwende die crowley karten, weil sie so vielschichtig sind. und ich verwende die lenormand karten, weil sie so klar sind.

so. genug der vorstellung. lasst uns diskutieren!

:-) andi


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Baghiera]
      #68944 - 09.02.2005 11:16

Hallo zusammen,

ich bin schon seit Kindheit an hellsichtig. Und habe meinen Vater immer wieder nach dem Leben nach dem Tod gefragt, nach Geister, nach Engel, nach dem Schicksal und was das denn sein könnte. Anstrengendes Kind.

Mit ungefähr 12 Jahren habe ich das erste Mal bewußt die Skatkarten, gemäßt einer Anleitung in der BRAVO, gelegt.

Dann immer mal wieder die typischen Teenager Legungen. Mit ungefähr 17 fing ich an, mich mit dem Tarot zu beschäftigen.

Jahre später habe ich mein Vordiplom vermasselt, weil ich das Tarot anstatt meiner Studienunterlagen studierte.

Heute - ich bin 43 - lege ich das Tarot und die Skatkarten. Die Skatkarten lege ich nach meinen eigenen Bedeutungen. Eine Mischung aus den Eigenschaften des Tarot und allem anderen, vor allem auch meiner Intuition.

Ich habe mit Lenommard und Kipper experimentiert. Und bleibe bis auf weiteres beim Skat und Tarot.

Ich beschäfige mich also "schon immer" mit der Spiritualität. Inzwischen bezeichne ich mich, neben den zwei akademischen Diplomtitel, die ich in ganz weltlichen Gebieten habe, auch als Kartenlegerin.

Ich freue mich diese Seiten gefunden zu haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir bestimmt interessante Gespräche haben werden.

LGM.


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: ]
      #69112 - 12.02.2005 14:18

Hallöchen zusammen

Ein paar von euch, werden sich sicherlich an mich erinnern. Ich war ja lange nicht mehr hier, da ich leider anderweitig beschäftigt war. Ich hoffe, dass ich in Zukunft öfters den Weg hierher finde. Nun aber stell ich mich mal vor.

Im realen Leben höre ich auf den Namen Stefan, bin 28 und komme aus der Schweiz. Ich beschäftige mich seit rund 3 Jahren mit Tarot. Ich besitze ein Rider Waite Tarot, ein Dragon Tarot, 2 Lenormand Set's und neu ein Aleister Crowley Thot Tarot.

Bei mir zuhause leben ausserdem noch 2 Katzen, die auf die Namen Häxli und Fläckli hören.

Meine Hobbys nebst Tarot sind, Fotografieren, Pixeln, Eishockey mit den Fellnasen Kuscheln und Faulenzen.

Wenn ihr noch fragen habt, ich beisse nicht.

LG Stefan

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Wasserfrau]
      #69723 - 21.02.2005 19:59

Nun ist es auch für mich an der Zeit, mich vorzustellen.

In Wirklichkeit heiße ich Doris Anita. Mein NickName habe ich gewählt, als die Numerologie noch einen unwiderstehlichen, magischen Reiz- auf mich ausübte. Es sollte ein Name sein, dessen Zahlenwert perfekt mit meiner Lebensaufgabe korrespondiert. Nun, mit Dorys Moira, hatte ich ihn gefunden. Moira wählte ich deswegen, weil mir die Frau von Peter Pan so gut gefiel...

Dachte ich!


Oft verbirgt sich hinter dem Augenschein noch viel Tieferes, ist es nicht so?

Ich fand eine ganz neue Bedeutung der MOIRA.
Im Buch Symbolon- von Dr. Peter Orban, fand ich meine Aufgabe wunderbar ausgeleuchtet- und siehe da, er sprach von DER MOIRA...
In der griechischen Mythologie trifft man auf drei Schicksalsgöttinnen, der MOIRA eben, deren Themen in der Kurzfassung folgende sind:

Die Versöhnung mit dem Schicksal
Die Weisheit
Die Verbitterung
Die Ohnmacht vor dem Schicksal
Das Tauwetter

Damit ist mein Werden eigentlich schon ganz gut umrissen.
Mit dem Tarot und der Numerologie lernte ich Schritt für Schritt- beide Seiten der Medaille zu erkennen. Und die MOIRA,als Ergebnis eines Weges , beschreibt der Verfasser so:

Du bist selbst zur MOIRA geworden. Gütig und wissend schaust du in die Welt, voller Mitgefühl und einem leisen Bedauern denen gegenüber, die so hart gegen ihr Schicksal ankämpfen. Deine Weisheit kann ihnen jetzt zu einem Leitbild der Hoffnung werden, an das sie sich in ihren schweren Stunden erinnern.

Ich wäre meinem Schicksal zutiefst dankbar, wenn ich mein Ziel nie aus den Augen verliere.
Und ich bin unendlich dankbar für all die Menschen, durch die ich in Freud und Leid- an mein Leben, an meinen Weg- erinnert werde...

Herzliche Grüße aus Berlin
Dorys Moira

*** und ich liebe den Apfelbaum ***

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
anael
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 19.10.2003
Beiträge: 487
Wohnort: Bad Soden
Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Wasserfrau]
      #69786 - 22.02.2005 18:56

Hallo liebe Foris,
ich bin anael, das ist der Name vom Stern von meinem ersten Tarot Deck. Dieses Deck habe ich zufällig in einem Zeitschriftenladen gefunden und habe daran Spaß gefunden. Das nächste Deck war dann RW und ein Buch von Hajo B. Inzwischen habe ich einige Bücher von ihm und arbeite damit indem ich viel darin lese und deute.Wenn ich nicht klar komme stelle ich die Fragen ins Forum und mir ist immer toll geholfen worden.Beim durchlesen der Verschiedenen Vorstellungen ist mir ein Satz von riwwelche aufgefallen: oh Gott, die kennen sich alle und sind so gut was soll ich hier. Mir ist es genauso gegangen aber die Neugierde und das Lernen wollen waren so stark das ich fast täglich mal reinschaue. Inzwischen bin ich auch Mitgleid geworden weil es mir hier gut gefällt und einige viel Arbeit damit haben damit dies alles am laufen bleibt.Zu meiner person ich bin : Deutsche : damit ist gemeint ich habe von Nord nach Süd überall mal in Deutschland gewohnt, leider mußte ich immer umziehen erst mit meinen Eltern dann mit meinem Mann.Ich bin seit 27 Jahren verheiratet und habe 2 Söhne.
Nun bin ich schon 18 Jahre in Hessen.In meiner Familie ist keiner in der gleichen Stadt geboren auch meine Kinder nicht. Ich bin von Beruf Drogistin und Diplomkosmetikerin.
Meinen kleinen Laden habe ich im vergangenen Jahr eröffnet
und habe nur so auch Tarotkarten angeboten mit dem Erfolg das die immer wegwaren und ich verstärkt gebeten wurde für andere zu legen. Erste Versuche habe ich gemacht habe auch viel Spaß dran aber ich muß noch viel lernen.Leider fehlt mir oft die Zeit länger im Forum zu sein und daheim habe ich zur Zeit keinen PC.Meien Zeit ist jetzt wieder mal vorbei. Aber näheres gibts dann sicher mal wieder auf irgenteiner Seite von mir

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Wasserfrau]
      #70147 - 26.02.2005 00:22

Hallo!

Ich bin Teamo. Teamo bedeutet auf spanisch "ich liebe Dich" und das möchte ich keiner Seele verwehren....

Ich bin 34 Jahre alt, Krebs, Asz. Löwe mit dem Mond im Stier. In der wunderschönen Stadt Hamburg bin ich geboren und da lebe ich auch heute noch mit meinem Freund und meinem wundervollen Sohn Elias, der im März 3 Jahre alt wird.

Beruflich diene ich...als Assistentin meinem Chef, zu meinen Hobbys zählt das Salsa-Tanzen und natürlich die Esoterik. Ansonsten empfinde ich die Liebe als Lebensinhalt, in all ihren unterschiedlichen Facetten. Sie ist unser höchstes Gut und ich bin ihr verfallen.

Wann ich genau das erste Mal mit dem Tarot in Kontakt gekommen bin...ich kann mich nicht erinnern, aber meine Karten bekam ich zusammen mit dem Deutungsbuch vor ca. sechs Jahren geschenkt.

Ich bin ganz frisch hier im Forum und hatte einen wunderschönen Einstand. In einer schwierigen Zeit stehen mir völlig selbstlos und unmittelbar sehr liebe Menschen zur Seite. Hierfür bin ich sehr dankbar und ich freue mich auf weitere liebevolle,wegweisende, bereichernde und beglückende Erfahrungen.

In Liebe,

Teamo!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seven
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 07.03.2005
Beiträge: 1946
Wohnort: Freiburg
Symbiotische Satirikerin sagt Hallo neu [Re: Wasserfrau]
      #71463 - 08.03.2005 12:49

Hallo,
ich möchte mich gerne vorstellen: ich heisse Claudia und bin am 25.09.1967 geboren, am Tag des "symbiotischen Satirikers". Was ich besonders kurios fand bei meiner Anmeldung hier war die Nummer meiner MItgliedsnummer, danke Zufall

Ich bin alleinerziehende Mutter von 4 fantastischen Kindern, und wohne im Stuttgarter Raum.

Ich habe in den letzten Jahren viele Erfahrungen im psychologischem Bereich gesammelt (kein Wunder bei dem Lebensweg *g). Dank einer besonderen Freundin (die mein schlimmerster Kritiker ist ) komme ich immer intensiver im esoterischem Bereich an, wobei ich noch zwischen Astrologie und Tarot pendele. Wie jeder Neuling habe ich erstaunliche Ersterfolge mit dem Rider-Tarot erzielt. Die ich nun gerne ausbauen möchte.

Mein Zahl ist die "7", deswegen auch der Nick, wobei es aber auch da noch eine andere Erklärung gibt: Ich bin Star Trek-Fan und besonders die Figur der SevenofNine hatte es mir angetan. Wegen Ihrer pers. Suche nach Menschlichkeit. Irgendwie lande ich immer wieder bei der 7

Ansonsten bin ich Waage pur, und lache inzwischen über mich selbst am Meisten

Ich suche hier einfach Kontakte zu anderen netten Menschen und ganz besonders würde ich mich freuen, wenn mich jemand unter seine Fittiche nehmen würde, um mir ungeschliffenem Diamanten auf die Sprünge zu helfen.

--------------------
www.wachsen-in-balance.de
www.tarotschule-freiburg.de


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: ]
      #73437 - 23.03.2005 15:29

hallo alle miteinander,

Nun will ich mich auch mal vorstellen und hallo sagen mein name ist Melanie und ich bin 24 jahre alt und komme aus dem wunderschönen Bayern,

ich beschäftige mich nun mehr seit fast 5 jahren mit den karten und manch anderen dingen wobei auch fast 2 jahre pause dazwischen waren und ich mich jezt wieder vermehrt darum kümmern möchte.

Durch einige Schicksalsschläge in den lezten wochen und monaten hab ich wieder gelernt mich auf mich und die karten vertauen zu können,

ich hoffe hier im forum einige nette leute kennenzulernen

lg melanie [/list]

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
**DONOTDELETE**

Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Baghiera]
      #73499 - 24.03.2005 10:23

Hallo
Ich bin 12 Jahre alt und komme aus Krefeld.
Ich bin durch die Cousine meiner Freundin auf's
Tarot gekommen, habe mich aber auch vorher schon fürs unerklärliche interessiert.
Da ich auser die cousine und meiner Freundin keinen kenne der sich dafür interessiert beide in St.Tönis wohnen habe ich im Internet gesucht und gefunden

Dann bis bald eure oleole

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Michelle
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 15.07.2001
Beiträge: 1353
Wohnort: Köln
Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Wasserfrau]
      #73623 - 26.03.2005 10:52

Liebe Foris,

ich habe mein erstes Tarotspiel 1990 bekommen. Dann habe ich immer mal hier und da so ein bißchen damit gemacht, zuerst mit Rider Waite, aber als ich mich dann endlich an Crowley rangetraut habe und später auch dieses Forum hier entdeckte, ging es so richtig ab. Ich begann, mich sehr intensiv mit Tarot zu beschäftigen. Inzwischen gibt es neben Beratungen und Schulungen, die ich abhalte, auch ein Buch, an dem ich als Co-Autorin mitgewirkt habe: Der Akron-Tarot.

Im Forum bin ich seit Herbst 2000 dabei und war von 2002-2004 Moderatorin, wobei ich hauptsächlich hinter den Kulissen wirkte. Das Amt habe ich dann zurückgegeben, weil es im Grunde eine ständige Präsenz und Aufmerksamkeit erfordert, die ich nach den Anfangsjahren hier im Forum, wo ich viel geschrieben habe und eigentlich fast jeden Tag Online war, nicht mehr leisten wollte.

Von Beruf bin ich Aufnahmeleiterin, arbeite projektbezogen(was bedeutet, dass es entweder ganz viel zu tun gibt und ich Geld, aber keine Zeit habe, oder gar nix zu tun gibt, so dass ich Zeit, aber kein Geld habe... ) und nebenberuflich als freie Autorin.

Liebe Grüsse, Michelle

--------------------

Michelles Homepage: Tarotschulung


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Flavira
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 29.03.2005
Beiträge: 2614
Wohnort: Dorum
Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ neu [Re: Baghiera]
      #74057 - 30.03.2005 13:56

Hallo zusammen!

Ich dachte, hier wäre ein reines Tarot-Forum, daher hatte ich mich Astro-Forum vorgestellt, weil hier eindeutig mein Hauptinteresse besteht. Nun mache ich das gerne hier noch mal....(Wasserfrau, wenn Du möchtest, kannst Du die andere Vorstellung ja wieder löschen... )

Ich bin 37 Jahre alt, das 2.mal und diesmal sehr glücklich verheiratet. Aus erster Ehe habe ich eine 8jährige Tochter und meine 2. Tochter wird Samstag 2 Jahre. Geboren bin ich in Bremen, wohne nun aber auf Grund der neuen Liebe in Dorum an der Nordsee – zu Fuß 15 Minuten zum Strand! Gelernt habe ich Technische Zeichnerin und bin auch noch in der Firma in Bremen angestellt, aber nach meinem Erziehungsurlaub wird der Weg für einen Teilzeitjob dann doch zu weit sein...mal gucken, was sich so ergeben wird.

In der Schule hatte ich Philosophie und Deutsch bei einer Lehrerin, die sich viel mit Esoterik beschäftigt hat. Bei ihr zu Hause habe ich damals mein erstes I Ging geworfen und zum ersten mal Tarotkarten gesehen. Den Faust und auch Kafkas Prozess haben wir sehr tiefgründig interpretiert, was mir viele Einsichten brachte. Meine Schulfreundin und auch heute noch beste Freundin hatte sich schon immer für Tarot und Astrologie interessiert und so kam ich dazu mir zuerst ein Astrologiebuch von ihr auszuleihen, um dann nach und nach selber welche zu kaufen. In den 80igern kaufte ich mir dann auch das Rider-Waite-Tarot und habe auch immer wieder mal gelegt, ich komme aber ohne Lektüre nicht aus, da ich es zu selten machen, habe ich Schwierigkeiten mit den Interpretationen.

Die Astrologie wurde für mich hingegen immer wichtiger. Ich las Peter Orban und Liz Greene und einige mehr. Ihr kennt es sicher, wenn man anfängt sich für Astrologie zu interessieren, dann tauchen immer mehr Fragen auf, je mehr man liest.. ..ich hatte das Gefühl immer verwirrter zu werden, sah den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und da stieß ich „zufällig“ auf das Fernstudium des Allgeier Verlages. Da bin ich nun seid letztem Februar bei und habe gerade die Abschlussprüfung für den Grundkurs zu Hause liegen.
In erster Linie mache ich das erst mal für mich, denn die Beschäftigung mit der Astrologie bringt mir eine tiefe Zufriedenheit. Inwieweit ich sie später nutzen werde, um vielleicht etwas Geld dazu zu verdienen wird sich zeigen. Ich habe nicht den Willen, die Astrologie hauptberuflich zu praktizieren. A) denke ich, dass es kaum möglich ist! B) möchte ich nicht von ihr finanziell abhängig werden und dadurch womöglich die Freude daran zu verlieren und C) macht mir auch Büroarbeit Spaß, eben unter Kollegen.....also werde ich mal gucken, was sich später so ergibt.

Ich habe selber eine esoterische Homepage, dich ich bei Listex eintragen ließ und als ich dort nachschaute, sah ich die HP von Hajo Banzhaf auf Platz 1 (noch bin ich direkt dahinter....aber seine Quote ist ja gigantisch ). Ich habe selber 2 Bücher von ihm im Regal, daher schaute ich mich also auf seiner HP mal um und....landete hier. Nun bin ich in anderen Foren bereits aktiv und muß mal gucken, wie oft ich hier vorbei schaue, aber mir scheint auch hier ein sehr netter Umgang gepflegt zu werden und der astrologische Austausch mit Gleichgesinnten ist mir sehr wichtig....

Wer mag, darf mich gerne mal auf meiner HP besuchen kommen, die URL findet Ihr in meinem Profil. Dort habe ich u.a. ein esoterisches Forum, wo wir uns über alle Themen der Esoterik austauschen und ich mich über Beiträge zum Tarot sehr freuen würde UND ich habe auch ein astrologisches Forum: Transit-Tagebuch! Dort dürfen allerdings nur Mitglieder rein, die ich vorher frei schalte. Wir möchten vermeiden, dass jeder Hinz und Kunz dort mitliest, da Erfahrungen mit Transiten auch sehr persönlich sein können. Vorraussetzung für die Mitgliedschaft ist eben zumindest ein Grundwissen der Astrologie und auch der Gedanke, aus Erfahrungen anderer zu lernen und sie eventuell an eigenen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Im Moment ist dort ein wenig Ruhe eingekehrt...dennoch hoffe ich, dass es ein Fundort persönlicher Transiterfahrungen wird, die etwas anschaulicher sein mögen, als das was man aus Büchern erfährt...

Soviel also zu mir und meiner Liebe zur Astrologie und dem Tarot. Ich freue mich auf einen schönen Austausch mit tiefgreifenden Erkenntnissen!


--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Anne
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 06.03.2005
Beiträge: 1192
Wohnort: noch in Sachsen
Re: ~~ Vorstellungsthread ~~ [Re: Flavira]
      #74375 - 01.04.2005 23:10

Hallo ihr Lieben,

jetzt bin ich nun schon einige Wochen im Forum und möchte mich hier vorstellen. Ich heiße Anne und bin 39 Jahre alt .Ich habe 4 Kinder ,2 Söhne im Teenageralter und 2 Töchter im Vorschulalter. Mit drei der Kinder (der älteste Sohn lebt beim Vater) lebe ich in einem riesigen alten Haus in einem winzigen Dorf allein. Derzeit bin ich gerade in einer schwierigen Umbruchsphase und habe mich intensiv auf die Suche nach dem Sinn gemacht.

Zum Tarot kam ich vor etwa 10 Jahren und habe immer mal wieder für mich und andere gelegt, bin aber nicht so recht weiter gekommen. Das Interesse für Astrologie kam ein paar Jahre später dazu. Andere esoterische Bereiche habe ich bisher eher gestreift.

Seit ein paar Jahren baue ich einen großen Teil des Obstes und Gemüses, was wir essen selbst an. Mich interessieren besonders alte und vergessene Sorten, die ich gern erhalten möchte. Außerdem kann es nicht bunt genug sein für mich.Violette Kartoffeln, weiße, rote und gelbe Möhren, schwarze, weiße und grüne Tomaten, gelbe und rote Bete, das alles gibt es und langsam infiziere ich unser Dorf damit. Mich fasziniert die Vielfalt und was durch Züchtung gesunder Sorten alles möglich ist, ganz ohne Gentechnik und Hybridsaatzucht. Außerdem essen die Kinder gern Buntes.

Kräuter interessieren mich besonders, wie Ihr ja an meinem Nick erkennt. Besonders ihre Heilanwendung. Der richtig schöne Hexenkräutergarten existiert aber erst in meinem Kopf.

Besondere Freude macht es mir,zu flechten. Ich baue auch selbst Weiden an, aber das muß erst noch wachsen. So flechte ich vorerst hauptsächlich mit Gräsern und Binsen und Rinde, eben mit allem, was hier wächst.

Ich habe in den letzten Jahren sehr viel gearbeitet und die Kinder versorgt. Spirituelles kam da zu kurz, aber ich nahm mir einfach keine Zeit dafür. Das soll nun anders werden, denn ich merke, wie sehr es mich dahinzieht.

Momentan bin ich in vielem sehr unsicher und versuche, wieder auf die Beine zu kommen, meinen eignen Weg zu finden.

Mitunter bleibt immer noch wenig Zeit für den Rechner, deswegen bitte nicht ungeduldig sein, wenn es bei mir manchmal dauert, bis ich antworte. Ich melde mich bestimmt.

Ich freue mich,

Anne

--------------------
ich bin die/der ich bin

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, eliara, Rosali, Arnold 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung: ****
Thema gelesen: 251509

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2