Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Tarot-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das allgemeine Tarotforum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | >> (alle anzeigen)
Trillian
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.12.2001
Beiträge: 1919
Wohnort: Berlin
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Kabbalaundich]
      #206778 - 06.06.2008 23:40


Hallo Kabbalaundich,

bist Du noch da?
Zitat:

darf ich daraus entnehmen, dass du für Dich es so regelst, dass Du "NICHTS MEHR" brauchst und das EIN-fache so deutest, dass Dir DIE NULL den RÜCKEN frei hält??? -




Das Ein-fache deutete ich so dass die Lösung auf der Hand liegt, wir im Menschensein aber oft lieber die Bürde wählen!
Ach ich glaube ich kann das nicht rüberbringen, hm.

Zitat:

Ent-wick-lung ... bedeutet für mich, Verpackung vom Inhalt trennen, also, in der Laga zu sein, beurteilen zu können (nicht verurteilen), was Verpackung ist, - und was Inhalt ist !!!



Da stimme ich Dir zu! Besonders wichtig im Hinblick darauf was ist "echt" also greifbar und was ist "Nicht" echt! In dem Sinne - etwas Anderes als vorgegeben (Kostüm)...


Zitat:

Um in die Lage zu kommen, "DAS WICHTIGE" vom "UNWICHTIGEN" unterscheiden zu können, MUSS ich wissen, warum das WICHTIGE wichtig ist - und das UNWICHTIGE unwichtig - damit ich NICHT IRRTÜMLICH das WICHTIGE für UNWICHTIG erkläre und es damit mir nicht mehr zur Verfügung steht, wenn ich "ES" brauche !!!



Warum das Wichtige wichtig ist? Meine Überlegung: Erkennen was das Ein-zig Wahre ist, dafür ist das Un-wichtige da? (was damit dann doch wieder nicht un-wichtig ist!)
Ach ich verzettel mich (schon wieder)...;)
Zitat:

Vielleicht konnte ich dir damit noch eine Brücke bauen, die deinen WEG TEILWEISE erleichtert ...



Ja! Lieber Kabbalahundich: Was ist "ES" nummerologisch ausgedrückt? Die Null?
Deine andere Aufgabe ist mir leider zu schwer...



--------------------
LG, Trillian

Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

L. A. Seneca


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kabbalaundich
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 100
Wohnort: Hessen
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Trillian]
      #207076 - 09.06.2008 08:54

Hallo Trillian

vorab, bitte entschuldige, dass ich erst jetzt auf Deine Zeilen reagieren kann, doch ich hatte andere für mich wichtige Erledigungen zu tätigen (hoffe dabei auf dein Verständnis - Danke -).

Aber nun zu Deinen Aussagen ...
Das Ein-fache deutete ich so, dass die Lösung auf der Hand liegt, wir im Menschensein aber oft lieber die Bürde wählen!
Ach ich glaube ich kann das nicht rüberbringen, hm.

Lass mich nochmals auf meine Aussage zurück kommen, vielleicht habe ich mich zu schwierig ausgedrückt ...
erinnere Dich bitte daran, was für mich "DAS NICHTS" bedeutet, und bringe diese Bedeutung in Deine Wertigkeit mit ein, dann entsteht daraus, dass DU noch MEHR von dem brauchst, was "DAS NICHTS" bedeutet - ....
ist es so verständlicher, wie ich es gemeint habe ???
Steht "DIE NULL" hinter Dir, so ist es die "01" (weil durch das Vorwärtsgehen "DIE ZWEI" nach der "EINS" kommt.
Steht "DIE NULL" vor dir, so ist es die "10" (vergl. oben !)

Zum Stich-Wort "VERPACKUNG" gibt es zwei Vatianten.
1. Verpackung zum "INTERESSANT-MACHEN" - (Geschenke usw.)
2. Verpackung zum "VERSCHLÜSSELN od. VERSCHEIERN" (Tarnung)

Was was ist, wird erst durch eine angemessene Analyse erkennbar !!!
Wichtig ... und unwichtig ist IMMER eine Frage der Prioritätensetzung !!!

Die Zuordnung von "ES" möchte ich zunächst bei und mit der Zahl "2" identifizieren, wenn ...
1 = der Seele, 2 = dem Unterbewußtsein u. 3 = dem Wachbewußtsein
zugeordnet wird.
Im gesamten Tarot-Deck sind es somit "DIE HOF-KARTEN (= 2),
und in der Großen Arkana "DIE HOHEPRIESTERIN" (= 2 ... aber 3. Karte) !!!

"DAS ES" wird auch angesprochen, wenn es im fernöstlichen BOGENSCHIESSEN heißt ... - "ES HAT GESCHOSSEN" ...
Die HÖCHSTE FORM DER BOGENSCHÜTZEN-KUNST !!!

... die nächste Lösung meiner gestellten Aufgabe lautet ...
("0" und "1" sind bereits gelöst)
2 = 3-2+1 oder ... 2 = 3-(2-1)

3 = ?????????

Freue mich auf eine Reaktion von Dir

GLG. Kabbalaundich

--------------------
Von etwas NICHTS zu wissen, heißt NICHT automatisch, dass es das NICHT gibt !!!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
fee
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 722
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Kabbalaundich]
      #207550 - 14.06.2008 02:58

Hallo trillian

Habe auch nochmal versucht das auf die einzelnen Elemente einzugrenzen - also Schwerter/Kelche/Münzen/Stäbe,

du meinst die Zahlen den einzelnen Elementen zu zu ordnen?

Hey, spannend, hab ich irgendwo schon mal wenn ich nur wüsste, wo...
Vorschlag: ich nehm die Worte auseinander und reduziere sie auf Buchstaben und dann nochmal auf den Zahlenwert der Buchstaben...Dann addiere ich die Zahlen und reduziere die Summe auf die letzmögliche Zahl und habe dada die Essenz...

was nun für einen fleissigen Rechner (hab ich auch schon vor x Jahren mit allen möglichen Namen exerziert*g*) ein Nummernspiel ist; der Vergleich ob die Quersummen von Schwert und sword identisch ist...und was passiert wohl wenn das s vom "s word" wegfällt ???

@ Kabbalaundich

A J I Y Q = 1
B K R = 2
C G L S = 3
D M T = 4
E H N X = 5
U V W = 6
O Z = 7
F P = 8

stimmt das wenigstens? Es ist schon 24 Jahre her dass ich mit Nummerologie gewurstelt habe und diese Einteilung stammt von einer Tamilin, meine Bücher haben sich irgendwie verloren.

Und meine letzte Frage für Heute was war zuerst da die Nummerologie oder die Kabbala oder gehört das garnicht zusammen und woher kommt das Wissen der Kabbala ursprünglich aus dem indischasiatischen Raum?

3 = 3 x 1
3 = 9 : 3

und dann noch das ganze Geschwader von Minus und Plusrechnungen die Latte rauf und runter... G Gort der Efeu ist Drei die endlose Wiederkehr, Spirale des Selbst
c der dritte Buchstabe zählt drei,L Lamech Laguz ist auch mit drei gezählt und S/ sowilo die Sonnenzahl ist auch Drei...
das dritte Chakra ist "oa" als Ton und gelb die Farbe und heisst Sonnengeflecht/Solarplexus Dreiklang, drei Wünsche,
körper seele geist, drei Dimensionen, gelb blau rot,

mir fällt noch mehr ein... es sieht so aus als ob bei der Drei noch alles in Ordnung ist, alles ist da wo es hingehört, eine natürliche Ordnung ganz im Sinne des Erfinders.

Erzähl uns doch was über die kabbalistische Drei, rechnen ist nicht so meins

Liebe Grüssle aus der Hecke die fee




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
JAJA
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 16.02.2004
Beiträge: 1169
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: fee]
      #207554 - 14.06.2008 07:27

huhu allerseits

Zitat:

Erzeuge aus den Zahlen "1" ... "2" ... und "3" die Zahlen von:
"0"; "1"; "2"; "3"; "4"; "5"; "6"; "7"; "8"; "9"; "10";




Weis nicht ob das damit gemeint ist.

0=2-2
1=3-2
2=1+1
3=2+1
4=2+2
5=3+2
6=3+3
7=2*3+1
8=4*2
9=3*3
10=3*3+1

gruezi

DonSiSi

--------------------
Konfusius sagt
"Legastäniker aller Lander fereiniget euch"

Jajafisus
Doppelloewen ( auch normale Loewen )sind lieb, bescheiden, tolerant, nachsichtig und haben verstaendnis fuer den Neid der anderen.

---->Ich war einmal ein Bild<------






Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kabbalaundich
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 100
Wohnort: Hessen
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: JAJA]
      #207581 - 14.06.2008 10:28

Hallo JAJA

... danke für Deine Beteiligung an dieser Aufgabenstellung,
doch leider war sie so NICHT gemeint.
Nicht, um Dir zu widersprechen, sondern weil die Grundregeln
andere sind. Um sie noch einmal zu verdeutlichen, hier von mir eine andere Ausdrucksform.

Die geschlossene Zahlenkette von "0" bis "10" soll gebildet werden, indem bei jeder einzelnen Ergebnisbildung die Zahlen "1"; "2" und "3" verwendet werden müssen, jedoch nur "1" mal. (das bezieht sich NICHT aufs .. oder ...!!!)

Daraus entsteht dann die Darstellung:

"0" = 3-2-1 oder 3-(2+1)!!!
"1" = 3-2x1 oder(3-2)x1 !!! (Regel = Punktrchn. v. Strichrchn. !!!)
"2" = 3-2+1 oder(3-2)+1 !!!
"3" = 3x(2-1) ......... !!!
"4" = 3+(2-1) ......... !!!

"5" = 1x2+3 od. 1x(2+3) !!! (Punktrchn. v. Strichrchn.)

"6" = 1+2+3 oder 1x2x3 !!! (das einzige Mal in der Mathematik, dass "DREI" aufeinander folgende Zahlen in Verbindung des "Mal-Zeichens u. d. Plus-Zeichens" *DAS GLEICHE ERGEBNIS* ergeben !!!

"7" = 1+2x3 oder 1+(2x3)!!! (Klammer dient nur zur Verdeutlichung !!!)

"8" = ????????????????? !!!
"9" = ????????????????? !!!
"10"= ????????????????? !!!

Die letzten "3" sind die schwierigsten, oder aber diejenigen,
die sich von den anderen Lösungen abheben.

Vielleicht konnte ich Dir mit diesen Darstellungen behilflich sein, Teile der Grundregeln der Kabbala sicherer
und gezielter einzusetzen.

Dir und allen anderen Mitlesern beiderlei Geschlechts viel Erfolge bei Anwendungen und Ergebnisfindung.

Viele Grüße

Kabbalaundich

--------------------
Von etwas NICHTS zu wissen, heißt NICHT automatisch, dass es das NICHT gibt !!!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
JAJA
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 16.02.2004
Beiträge: 1169
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Kabbalaundich]
      #207583 - 14.06.2008 10:42

ach so
hoffe es geht mit hoch 2

8= 3hoch 2 -1
9= 1*3 hoch 2
10 3 hoch 2 +1

So?

--------------------
Konfusius sagt
"Legastäniker aller Lander fereiniget euch"

Jajafisus
Doppelloewen ( auch normale Loewen )sind lieb, bescheiden, tolerant, nachsichtig und haben verstaendnis fuer den Neid der anderen.

---->Ich war einmal ein Bild<------






Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kabbalaundich
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 100
Wohnort: Hessen
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: JAJA]
      #207591 - 14.06.2008 12:30

Hallo JAJA

vom Prinzip her ist es so richtig, jedoch lass mich Dir noch einmal helfen, um in die richtige Reihenfolge zu kommen.

"8" = 1x2³ od. 1x2(hoch)3
"9" = 3²x1 od. 3(hoch)2 x1
"10"= 3²+1 od. 3(hoch)2 +1

Somit ist mathematisch korrekt bewiesen,
dass es NUR DER ZAHLEN VON "1"; "2" und "3" bedarf,
um damit die Zahlenkette von "0" bis "10" zu erhalten.
("1 = Werden"; "2 = Sein" und "3 = Vergehen" !!!)
("1 = Einheit"; "2 = Dualität" und "3 = DREIEINIGKEIT" !!!)
Wenn du mit diesem Grundwissen die "KLEINE ARKANA" *RÜCKWÄRTS* durchläufst (das ist auch der Hauptgrund, weshalb der Lebensbaum an sich rückwärts durchlaufen werden soll), dann entsteht daraus ein "EMPORKLETTERN", so wie das erste Blatt sich aus der ERDE kämpft .... bis es irgendwann einmal ein "DICKER BAUMSTAMM mit vielen ZWEIGEN" wird !!!
Doch bedenke, dass alle Zweige durch die selben WURZELN (1 = ASSE ???!!!) genährt werden !!!
Die Schlange, die sich um den Stamm windet und jede Sephirah durchwandert, "SODASS IHR KOPF OBEN BEI KETHER ZU LIEGEN KOMMT !!!" Der Kopf war NICHT bei Kether und der Körper der Schlange ist NICHT bis Malkuth hinunter gewachsen, -
sondern es ist genau "UMGEKEHRT"!!! ... zu Beginn war der Kopf bei Malkuth (Baby = Materie) ... und erst zum Schluss wird diesem BABY, wenn es groß genug ist und sich alles nötige Wissen angeeignet hat, "DIE KRONE" = Kether aufgesetzt !!!

Die Krone aller Kronen besitzt jedoch NUR "DER NARR" !!!

Ich bin jetzt davon überzeugt, dass für Dich so einige Türen (auch fürs Tarot) aufgehen werden.

Gehe bitte langsam und bedacht weiter, dann wird Deine Ernte groß ausfallen !!!

Viel Erfolg ...

LG. Kabbalaundich

--------------------
Von etwas NICHTS zu wissen, heißt NICHT automatisch, dass es das NICHT gibt !!!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kabbalaundich
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 100
Wohnort: Hessen
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: fee]
      #207612 - 14.06.2008 19:04

Hallo Fee

beinahe hätte ich doch Deinen Kommentar übersehen, wo Du Dir doch solche Mühe gemacht hast (man beachte die Uhrzeit )

doch ... warum nennst Du die "VIER" Rubriken der kleinen Arkana in der Reihenfolge "Schwerter(3); Kelche(2); Münzen(4) und Stäbe(1)" ????
Selbst Crowley folgt in seinem Buch "DAS BUCH THOTH" (Ägyptisches Tarot ISBN-Nr. wie bereits schonmal erwähnt) der Reihenfolge ...
Stäbe(1); Kelche(2); Schwerter(3) und Münzen(4) !!!!
(vergleiche im Buch, Seite 194 bis 240 !!!)
Hintergrund daraus ist, dass ...
STÄBE = 1 = FEUER (Stäbe sind aus Holz und Holz ist Basismaterial für das FEUER und stammt von der 1. Lebewesenform *den Pflanzen* ab !!!)
Außerdem entspricht der STAB dem Symbol des Phallus = Vater = 1
KELCHE = 2 WASSER (Kelche sind das Basissymbol für Flüssigkeiten, die alle dem Element WASSER zugeordnet sind !!! Auch der Kelch entstammt aus der 1. Lebewesenform, den Pflanzen ... "BLÜTENKELCH" ... ) Außerdem entspricht der KELCH der Gebärmutter (Gebärmutterhals), die die Flüssigkeit aufnimmt (Ejakulat), die zur BEFRUCHTUNG dient = 2 = Mutter !!!)
SCHWERTER = 3 = LUFT (Schwert durchschneidet im Kampf die Luft ... aber aus HOLZ ist es "DAS KREUZ" der Kreuzigung (
), an dem "DER SOHN" mit "3" Nägeln angenagelt ist !!! Um den Gebrauch des Schwertes zu erlernen, wird mit "HOLZSCHWERTERN" trainiert (Kappe war nicht nur Waffenträger, er war auch Auszubildender ... würde man heute sagen ..., der die WAFFENKUNST erlernen will !!!)
Das Schwert war "DER SOHN DES RITTERS(3)" ... RITTER = (3) ... Hofkarten; RITTERSCHLAG = "3 mal"; "Arthurs Tafelrunde = 12 Ritter = "Qs. 3" !!! ... usw.
Der SOHN entspricht dem Geiste des Vaters, der im 3. Stadium (Baby(1) Kind(2) Erwachsen(3)) selbst zum VATER werden kann (Geschlechtsreife) !!!
MÜNZEN = 4 = ERDE (Weil sie aus den Metallen u. Edelmetallen unserer ERDE hergestellt werden !!!)
Außerdem entsprechen die Münzen auch den TÖCHTERN, denn sie sind das EDLE dieser WELT ... "TOCHTER ZION" ... !!!
Sie sind diejenigen, die die "3." Generation des VATERS(1) gebären !!! Die Tochter(4) wird über den Reifeprozess zur "2", so wie der Sohn durch Reifeprozess von der "3" zur "1" wird, ... so wird DIE TOCHTER(4) zur "2", zur MUTTER !!!

Die "3" ... DIE LUFT ... entspricht symbolisch "DEM GEIST" ... "GOTT IST GEIST" ... und erhält dadurch die Dominanz !!!
"3" ISTFORMEN im Paradies ... GOTT; Teufel; Menschen
"3" ENGELFORMEN ... Erzengel; Engel; Engelscharen
"3" Lebewesenformen ...
1. Pflanzen; ... Bäume; Sträucher; Gräser (Schöpfungsgesch.)
2. Tiere; ...... Wassertiere; Lufttiere; Erdtiere (dito)
3. Menschen; ... Männer; Frauen; Kinder (dito) (usw.)

Hier muss noch unterschieden werden zwischen ...
"3" Dreieinigkeitsformen !!!
1. Dreieinigkeit = 012 (Zahlenkette = Zahlenfolge ... 123 usw.)
2. Dreieinigkeit = 111 (Zahlenkette = Zahlengleichheit 222 usw.)
3. Dreieinigkeit = 357 (Zahlenkette = Primzahlen 5;7;11=1x23 usw.)

"UND DANN GIBT ES NOCH EINE ... *DREI...EIN...IGKEIT" !!!
"DREI ENGELFORMEN(3), DIE VOR DEM THRON GOTTES(1) STEHEN" !!!

Alles wird ausgedrückt durch die Begriffe ...
"WERDEN(1); SEIN(2) und VERGEHEN(3), indem das VERGEHEN(3) wieder an dem WERDEN(1) anschließt und alles zur gleichen Zeit geschieht. Das EINE beinhaltet das ANDERE und schließt somit den Kreislauf (Kreis "0" = Symbol der Vollkommenheit !!!)

Die verschieden Rhythmen werden durch die mathematischen Gleichungen (wie oben erwähnt) zum Ausdruck gebracht !!!

"3" auch im Lebensbaum ...
"3" Säulen ...
"3" Dreiecke ...

... oder ...

"3" Aggregatzustände ... Gasförmig; Flüssig u. Fest
(4 = Plasma ???!!! = 3+1 !!!) ... usw.

Die Zahl "3" ist der Schlüssel für räumliches DENKEN ...
(Länge; Breite; Höhe)
Der Raum (Würfel) hat "6 = 1+2+3 = 1x2x3 Flächen !!! usw.
1. Fläche = "GLEICHSEITIGES DREIECK" ...
"VIER gleichseitige Dreiecke ergeben den "1.!" KÖRPER (Raum)

Das dürften erst einmal genügend Denkanstöße sein, um sich "DER DREIEINIGKEIT" gedanklich zu nähern !!!

Ich hoffe doch, dass das KEINE Überforderung war ... oder ???

Bei Fragen stehe ich auch weiterhin gerne zur Verfügung

Dir und allen anderen Mitlesern ...

viel Erfolg beim Durchforsten der Informationen


GLG. Kabbalaundich

--------------------
Von etwas NICHTS zu wissen, heißt NICHT automatisch, dass es das NICHT gibt !!!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
fee
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 722
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Kabbalaundich]
      #207644 - 15.06.2008 00:20

Hallole Kabbalaundich,

ne, die "Einteilung" war net von mir, mir ist bewusst dass die Reihenfolge logischerweise Feuer Wasser Luft Erde ist. Trotzdem war die Wiederholung sehr gut für mich.

Selbst uneigentlich ist die Dreieinigkeit keine größere Herausforderung für mich zum Denken...
beinahe hätt ich noch bei: was ist drei gesagt, drei ist eins, so sehr hat sich der Spruch von meiner Astrologin bei mir eingeprägt.

8 = 2 x ( 3 + 1)
9 = 3 x ( 2 + 1)
10 = ???????? muss ich mal denken *grübel
( nicht sagen bitte!!)

ich hoff Du hast das noch nicht aufgelöst, sonst sieht s aus wie abgeschrieben
stimmt doch wenn ich mich recht erinnere...Mathe ist lang her und war *damals* nicht mein Lieblingsfach

wünsch dir einen schönen Sonntag die fee


PS... Du hast meine Frage nach der Verwandtschaft zwischen Kabbala und Nummerologie glatt übergangen????


Editiert von fee (15.06.2008 00:31)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
JAJA
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 16.02.2004
Beiträge: 1169
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Kabbalaundich]
      #207647 - 15.06.2008 08:48

huhu Kabbalaundich

Zitat:

Gehe bitte langsam und bedacht weiter,




Kann garnicht anders vortschreiten da ich einfach keine Zeit habe aber so habe ich immer zeit ueber das Gelesene nachzudenken was fuer mich sinniger ist als alles schnell zu lesen.

Mit den Narren finde ich interessant von Budistischen standpunkt aus fuer mich auch einfach nachzuvollzihen jedoch versiebe ich jetzt noch die wirkliche Zuordung der Sephiroth zu den Truempfen.
Ich versuche zuerst die Troempfe mit den verbindungen zwichen den Sephiroth zu verstehen und die kleine Arkane auf den Sephiroth. Damit habe ich jetzt schon mal genug zu tun

Gruezi

DonSiSi

--------------------
Konfusius sagt
"Legastäniker aller Lander fereiniget euch"

Jajafisus
Doppelloewen ( auch normale Loewen )sind lieb, bescheiden, tolerant, nachsichtig und haben verstaendnis fuer den Neid der anderen.

---->Ich war einmal ein Bild<------






Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Trillian
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.12.2001
Beiträge: 1919
Wohnort: Berlin
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Kabbalaundich]
      #207657 - 15.06.2008 10:33


Hallo Kabbala

na lieber langsam aber stet

Zitat:

erinnere Dich bitte daran, was für mich "DAS NICHTS" bedeutet, und bringe diese Bedeutung in Deine Wertigkeit mit ein, dann entsteht daraus, dass DU noch MEHR von dem brauchst, was "DAS NICHTS" bedeutet -
ist es so verständlicher, wie ich es gemeint habe ???





Ja ich glaube ja mir "dämmert da was"!

Zitat:

Steht "DIE NULL" hinter Dir, so ist es die "01" (weil durch das Vorwärtsgehen "DIE ZWEI" nach der "EINS" kommt.




Ja, so ähnlich wie Zwei-fel?

Das ist interessant: würde die 0 also hinter mir stehen, so ist es die 01, dann die Zwei bis zur Zehn.
Steht die Null vor mir, also Zehn (10), dann gelange ich doch wieder schrittweise zur Null zurück?

Zwei ist also ES
Zitat:

"DAS ES" wird auch angesprochen, wenn es im fernöstlichen BOGENSCHIESSEN heißt ... - "ES HAT GESCHOSSEN" ...
Die HÖCHSTE FORM DER BOGENSCHÜTZEN-KUNST !!!





Ohja! Der Zen-Weg – ich hab sogar ein Buch darüber. Darin steht man soll das Ziel, es zu treffen völlig aus den Augen verlieren. Dadurch trifft ES das Ziel...

Zitat:


... die nächste Lösung meiner gestellten Aufgabe lautet ...
("0" und "1" sind bereits gelöst)

2 = 3-2+1 oder ... 2 = 3-(2-1)

3 = ?????????




3 = 4-2+1 oder 3 = 1+1+1 = 2+1 ???
Kabbala, ich bin nicht gut im rechnen...



--------------------
LG, Trillian

Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

L. A. Seneca


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kabbalaundich
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 100
Wohnort: Hessen
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Trillian]
      #207717 - 16.06.2008 04:03

Hallo Trillian

entsprechend Deiner Kommentare gehe ich davon aus,
dass Du meine Aussagen richtig zuordnen konntest

Zitat:

Ohja! Der Zen-Weg – ich hab sogar ein Buch darüber. Darin steht, man soll das Ziel, es zu treffen, völlig aus den Augen verlieren. Dadurch trifft ES das Ziel...




... ich versuche den Sinn so zu deuten, dass "der Verstand" die schwächste Geistform ist, die der Mensch hat, und die "nächst höhere Geistform DAS UNTERBEWUSSTSEIN (= DAS ES)" die Aufgabe übernehmen soll, die Tätigkeiten auszuführen,
weil dadurch eine "HÖHERE" Genauigkeit "ERZIELT" wird !!!
Da der Wachbewußtseins-Verstand zu sehr mit dem Körper in Verbindung steht, kommt hier das Sprichwort ...
"Der Geist ist willig, jedoch *DAS FLEISCH* ist schwach" -
voll und ganz zum Tragen !!! ... - also, das Unterbewußtsein soll Handeln ... und NICHT das fehlerbehaftete Wachbewußtsein (Intuition(2) vor Intellekt(3)) !!!

Zu den Rechenaufgaben möchte ich Dich bitten, weiter oben die Lösungen anzusehen, denn Dein Lösungsvorschlag enthält die Zahl "4", die im Lösungsablauf jedoch NICHT verwendet werden sollte (sorry)

Zum Begriff "Zweifel" fällt mir nochmals der Vergleich ein,
"ES" bedarf "ZWEI FÄLLE", zwischen denen "ES" sich "NICHT" entscheiden kann ... denn gäbe "ES" nur in einem Fall, dann wäre "ES" EINDEUTIG und OHNE ZWEI-FÄLLE ... bzw. ZWEIFEL !!!

Zu Deiner Aussage (Frage) über die Verwandschaft zwischen Kabbalah und Numerologie bin ich m.E. NICHT drüber hinweg gegangen, denn die Zahlenschlüssel von "0" bis "10" gehören doch mit dazu !!!
Dennoch behaupte ich jetzt, das die Kabbalah mit den Zahlen "NUR" über die Bedeutungen und der Zahlenzuordnung des hebräischen ALPHA-BETH's in Verbindung steht. Alle anderen Formen der Zahlenzuordnungen sind meines Wissens nach NICHT im Sinne der Kabbalah anzuwenden. (Eigenständige Formen)
Grund:
Hebräisches Alphabeth = "22" Glyphen
Lateinisches Alphabeth ="26" Buch - STAB-EN !!!
(ohne Umlaute(1); ß(2); ch(3)...[CHRISTUS]... und sch(4) !!!

... 22 Glyphen; 22 Wege; 22 Trümpfe ... !!!
... 26 Buchstaben = 13 + 13 (13 = Summe der "3" Sephiroth in der männlichen Säule ... (2+4+7 = 6+7 = 13 !!!)
Mit Kether = 14 = 7 + 7 !!! ... jedoch "13" ist die UMKEHRUNG von "31" (der zahlenmäßige Ausdruck für die "DREI-EIN-igkeit" !!!)

Hierin liegen noch viele Lösungswege, die aber zu diesem Zeitpunkt nur verwirren würden.

Auch Dir viel Erfolg beim Ein- und Zuordnen ...

GLG. Kabbalaundich

--------------------
Von etwas NICHTS zu wissen, heißt NICHT automatisch, dass es das NICHT gibt !!!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Trillian
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.12.2001
Beiträge: 1919
Wohnort: Berlin
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Kabbalaundich]
      #208629 - 27.06.2008 01:00

Hallo Kabbalaundich

also ich habe nochmal darüber nachgedacht...

Zitat:


Zu den Rechenaufgaben möchte ich Dich bitten, weiter oben die Lösungen anzusehen, denn Dein Lösungsvorschlag enthält die Zahl "4", die im Lösungsablauf jedoch NICHT verwendet werden sollte (sorry)




Drei ist dann 3x3x3 = 9 ? klar!
9 = wiederum 1 (nach der Nummerologie)
Eins = Ein-Drei-eck warum find ich den roten Faden nicht in der Kabbala?
Ein Dreieck besteht aus 3 Zahlen, 3 Sephiroth, die einander bedingen und ergänzen. Demnach ist es 2+1 bzw. 1+1+1?
sorry Kabbala, oder was meinst Du???
Habe jetzt auch andere Lektüre zu Rate gezogen; demnach gliedert sich die Kabbala in Neun Sephiroth auf - und Zehn ist Malkuth? Bin noch im Anfang, sorry! Ich bin bisher einfach nur von Deinen Zahlen ausgegangen..

Zitat:

Zu Deiner Aussage (Frage) über die Verwandschaft zwischen Kabbalah und Numerologie bin ich m.E. NICHT drüber hinweg gegangen,



Die Frage hatte ich nicht gestellt.

Zitat:

in der männlichen Säule ... (2+4+7 = 6+7 = 13 !!!)



Für Anfänger ist es wirklich schwierig, da Du offensichtlich wohl eher hier die linke Säule verfolgst oder "Strenge und Härte" - aber ist okay! Es dauert nur etwas länger. Immerhin will die Energie ja auch "aufgefangen werden". Zeit ist auch ein Schutzschild. Ich hoffe ich kapiere das irgendwann...

--------------------
LG, Trillian

Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

L. A. Seneca


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kabbalaundich
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 100
Wohnort: Hessen
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Trillian]
      #208726 - 28.06.2008 02:03

Hallo Trillian

zunächst möchte ich Dir für Deine "Wiederbelebung" des Threats danken und natürlich auch darauf eingehen

Zitat:

Drei ist dann 3x3x3 = 9 ? klar!
9 = wiederum 1 (nach der Nummerologie)




Ergänzend dazu möchte ich noch aufführen, dass ...
"3x3x3" = 27 = 2+7 = "9" sind ... und die Kurzform davon
"3+3+3" = "9" sind !!! 9 = 10. Zahl = Qs. 1 ist korrekt !!!

Schmeiße hier mal ein verlegenes "UPS" in die Rund, für meine Antwort auf "eine Frage", die jedoch NICHT von dir gestellt war ...

Zitat:


Zitat:
in der männlichen Säule ... (2+4+7 = 6+7 = 13 !!!)


Für Anfänger ist es wirklich schwierig, da Du offensichtlich wohl eher hier die linke Säule verfolgst oder "Strenge und Härte" - aber ist okay! Es dauert nur etwas länger. Immerhin will die Energie ja auch "aufgefangen werden". Zeit ist auch ein Schutzschild. Ich hoffe ich kapiere das irgendwann...





Nein, ... ich meinte wirklich die "rechte Säule" im Lebensbaum, die die männliche Säule genannt wird, die Säule der Gnade und Barmherzigkeit, denn sie setzt sich aus den Sephiroth Chochmah(2); Chesed(4) und Netzach(7) zusammen. Mein Zusatz, = 6+7 bedeutet, dass die "2"+"4" zur "6" werden (Tiphareth) und auch 6+7 = 13 ergeben !!! Tiphareth, die Sonne, das Ego, das "Ich in dieser Welt" !!!
Binah(3); Geburah(5) und Hod(8) = 3+5+8 = 16 = 8+8 = 4², steht demnach für die weibliche Säule der Strenge und Härte !!!
Danach kommt dann noch der Hinweis, dass die Zahl "13" die direkte Umkehrung der Zahl "31" ist !!! - Mit allen Bedeutungen und Zuordnungen !!!

Konnte ich Dir damit weiter helfen ???
Dir weiterhin gutes Gelingen der Zu- und Einordnungen !!!

GLG. Kabbalaundich

--------------------
Von etwas NICHTS zu wissen, heißt NICHT automatisch, dass es das NICHT gibt !!!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Trillian
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.12.2001
Beiträge: 1919
Wohnort: Berlin
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Kabbalaundich]
      #208732 - 28.06.2008 07:52


Hallo Kabbalaundich,

auf meinen winzigen Erfolg
Zitat:


"3+3+3" = "9" sind !!! 9 = 10. Zahl = Qs. 1 ist korrekt !!!



danke Dir, bin ich stolz

Zitat:


Nein, ... ich meinte wirklich die "rechte Säule" im Lebensbaum, die die männliche Säule genannt wird, die Säule der Gnade und Barmherzigkeit,



Achso, dann hatte ich das falsch verstanden, sorry!


Zitat:

Binah(3); Geburah(5) und Hod(8) = 3+5+8 = 16 = 8+8 = 4², steht demnach für die weibliche Säule der Strenge und Härte !!!



Jetzt hab ichs begriffen!

Zitat:


Danach kommt dann noch der Hinweis, dass die Zahl "13" die direkte Umkehrung der Zahl "31" ist !!! - Mit allen Bedeutungen und Zuordnungen !!!



Aha! *langesGesichtmach* Naja damit bin ich noch nicht so vertraut..

Zitat:

Konnte ich Dir damit weiter helfen ???



Immer!
Ich möchte auch nochmal betonen dass es nicht an der Zeit liegt wenn hier nichts geschieht im Thread. Am Anfang haben sich alle drauf gestürzt und Du wusstest gar nicht wem Du zuerst antworten sollst. Aber es ist ja auch (wie immer) eine Frage der Ent-wickelung. Je nachdem wie oder wann das Wissen bei demjenigen ankommt. Hab also bitte Geduld! Oft werden hier Threads nach Jahren wieder ausgebuddelt, und dann weiterbehandelt
(was jetzt nicht heißen soll dass hier erst nach Jahren wieder etwas geschieht ) Aber ich meine - wär nicht schlimm, nicht wirklich denn es ist einer der interessantesten Threads die ich hier im Forum hatte! (und ich kenne einige...)



Zitat:

Dir weiterhin gutes Gelingen der Zu- und Einordnungen !!!



Danke Dir! Es ist wirklich ein weites, neues Gebiet!


--------------------
LG, Trillian

Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

L. A. Seneca


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kabbalaundich
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 100
Wohnort: Hessen
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Trillian]
      #208755 - 28.06.2008 10:38

Hallo, liebe Trillian

bitte verstehe meine Ergänzung NICHT falsch ...
ich wollte Deine Erfolge NICHT schmälern, sondern erweitern, indem ich darauf aufmerksam machen wollte, was noch ZUSÄTZLICH in Deiner Darstellung enthalten ist, obwohl es NICHT als solche genannt wurde !!!
Wirklich ... NICHT als BELEHRUNG ... sondern als ERGÄNZUNG !!!
Außerdem bin ich der Meinung, dass du "Deine ERFOLGE" NICHT kleiner machen solltest, als sie wirklich sind ...
"Auch das hat was mit WAHRHEIT" zu tun ... und NICHT mit Hochmut !!!

Zudem vertrete ich die Meinung, dass Du Dich NICHT dafür entschuldigen musst, wenn ICH etwas zum Ausdruck gebracht habe, was NICHT sofort als zuordnungsfähig erkannt werden konnte ... weshalb auch immer ...
Es scheint Dir Spaß zu machen, mir die Schamesröte ins Gesicht zu treiben
Zitat:


Aha! *langesGesichtmach* Naja damit bin ich noch nicht so vertraut..




Eine Umkehrung bezieht sich IMMER auf die "DUALITÄT" ...
(Gott - Teufel; Anti-Materie - Materie; Engel - Menschen ... usw.)
den "ZWI-FALL", ... dem "vorwärts und rückwärts" !!!
... (wie z.B. bei dem nun folgenden Satz ...)
"Ein Neger mit Gazelle zagt im Regen nie"
(Leserichtung von links nach rechts ... unsere Leserichtung)
"ein negeR mi tgaz ellezaG tim regeN niE"
(Leserichtung von rechts nach links ... z.B. hebrä. Leserichtung)

"13" = *31* = "*4*" = CHESED !!!
"13" = XIII = "DER TOD" ... = *31* = GOTTESNAME "EL" (Aleph=1)+ (Lamed=30) = 31 !!! in der "*4.*" Sephitah CHESED !!!
DER HERRSCHER(IV) ÜBER LEBEN(III= 4. Karte)... UND "TOD(XIII)" !!!!
Durch diese (oder ähnliche) Vergleichsmomente kommen die Tragweiten der "KABBALAH" erst richtig zum Tragen !!!
Aber ... wie bereits mehrfach erwähnt, "NUR GLEICHWERTIGES AUSTAUSCHEN" führt ins Ziel (wie in der Mathematik auch !!!)
Aus diesen (und vergleichbaren) Gründen wurde das WISSEN in die Mythologie der Zahlen gesteckt, weil "ZAHLEN" emotionslos "LOGISCH" sind ... hingegen WORTE "IMMER" emotionsgeladen !!!

Beispiele:
1+9=10;
2+8=10;
3+7=10;
4+6=10 ... und ...
5+5=10 !!!! ... ebenso ...

9+1=10;
8+2=10;
7+3=10;
6+4=10 ... und ...
5+5=10 !!!! ... (5 = Pentagramm(aufrecht) = Mensch)
5+5 = "MENSCHEN ... Mann und Frau !!!"

(Worte ...)
"Ich will nicht mehr rauchen" ... bedeutet ...
"Ich will mein Quantum an Rauchwahre NICHT erhöhen"
"Ich will nichtmehr rauchen" ... bedeutet ...
"Ich will mein Quantum an Rauchwahre auf *NULL=0* reduzieren" !!!

Die Umkehrung verlangt eine Gedankenverfolgung "DES GLEICHEN THEMAS" aus der entgegengesetzten Richtung !!!
(Zuerst bis zum "MITTELPUNKT(7)" ... und danach auch darüber hinaus !!!

Letztendlich möchte ich mich noch für Deine aufmunternden ... und Mut machenden ... Äußerungen bei Dir bedanken !!! Herzlichen Dank an Dich !!!!

Freue mich auf weitere Kommunikationen mit Dir ... und natürlich auch anderen Mitleserinen und Mitlesern

GLG. Kabbalaundich

--------------------
Von etwas NICHTS zu wissen, heißt NICHT automatisch, dass es das NICHT gibt !!!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Trillian
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.12.2001
Beiträge: 1919
Wohnort: Berlin
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Kabbalaundich]
      #209068 - 01.07.2008 22:11



Hallo Kabbalaundich

Zitat:

Die Umkehrung verlangt eine Gedankenverfolgung DES GLEICHEN THEMAS aus der entgegengesetzten Richtung.

"13" = *31* = "*4*" = CHESED !!!






Liegt deshalb der Vier-Schwerter-Mann bei R.-W.-Tarot in einem Grab und betet? Er verfolgt eine Spur, sein Thema, aber diesmal von anderer Richtung aus gesehen, betrachtet soz. die "Radischen von unten“. (???)
Er tut dies ohne dagegen – wie üblich – anzukämpfen... könnte ich mir so vorstellen; da ja 1+3 (TOD) in Umkehrung SONNE (3+1) in Sephiroth Chesed (4) angesiedelt ist???

Es hat mir wirklich gut gefallen wie Du die R/W-Tarotkarten von unten aufgerollt hast (10Schwerter, 9Schwerter etc.) Vielleicht - wenn es bildlicher dargestellt ist, würden dann andere auch wieder mehr Interesse zeigen? Zahlen sind doch so trocken (emotionslos), aber das ist nur eine Überlegung von mir.

Nochmal zu Chesed, die Vier der Sephiroth:
Sie steht ja für die Thematik Konkretisierung, Struktur und Ordnung.
Würde, um es mal bildlicher anzusiedeln: der junge Mann auf den Vier Schwertern (in Chesed) einfach wieder aufstehen und so weiterkämpfen wie er es bisher gewohnt war würde er durch (5) Geborah (Strenge und Härte) irgendwann eins auf die Nase bekommen? (Fünf der Schwerter im R.-W.Tarot). Eins bedingt das andere (Geborah auf Achse von Chesed).
Wünschenswert, er würde sich mit der lichtvollen Energie verbinden die ihn niederknien lässt (Mann liegt im Sarg) – würde er zu Sephiroth Binah (3) gelangen, die höchste Vitalkraft verheißt?
Auf das Element Luft bezogen: 3 Schwerter! (Herz-Blut) in die Sache mit einbringen???
Auf Zahlen bezogen kann ich das wieder nicht übersetzen Aber Du bestimmt!
Auf das Luftelement und Situationen bezogen: Geburah (5) - Strenge und Härte - zwingt uns in die Knie (Chesed 4) - (4=1+3 = 13 TOD=Gnade!) - Umkehr und rührt an alten Wunden (3 Schwerter) - lässt Entwicklung zu! ???
Umgekehrt:
Eine nüchterne Erkenntnis (3 Schwerter) führt zu Tod und Stillstand (4) - danach zu Rachegedanken (5).
Je nachdem, aus welcher Richtung die Energie kommt?
3+4+5 = 12 - der Gehängte! Diese Energiekette ist lang miteinander ver-bunden... (3+5 = 8 Schwerter = gefesselte Person..)

Zitat:

Aber ... wie bereits mehrfach erwähnt, "NUR GLEICHWERTIGES AUSTAUSCHEN" führt ins Ziel (wie in der Mathematik auch !!!)




Der Vier-Schwert-Mann müsste also erst eins auf die Nase (5 Schwerter) bekommen, auch austeilen (wieder 5 Schwerter), um end-lich (Tod) spirituelle Ent-wicklung zu erfahren?

Dein Beispiel mit der Gleichwertigkeit des Erfahrungsaustausches und "zum Ziel führen" möchte ich am liebsten in vielen sog. "Teambesprechungen" anführen!!!!
Da fallen (unterschwellig) z.B. folgende Worte:
"Ich will nicht mehr Recht haben:
Bedeutet: Ich will nicht mehr Recht haben als ich jetzt bereits für mich beanspruche!
Dagegen:
"Ich will nichtmehr Recht haben":
Ich möchte auch endlich mal einen konstruktiven Vorschlag hören, der mich zu Boden zwingt.
Beides bedingt sowohl die eine als auch das andere Re-aktion: Defensive und Offensive, meistens ist es Defensive...
Dennoch, lustig, solche Wortspielereien

Die Kabbala ist ein so unglaubliches Feld...



--------------------
LG, Trillian

Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

L. A. Seneca


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Kabbalaundich
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 16.04.2008
Beiträge: 100
Wohnort: Hessen
Re: Allgemeines zur Kabbala, Lebensbaum, Welten... neu [Re: Trillian]
      #209182 - 03.07.2008 00:07

Hallo Trillian

danke für Deine Aktivitäten und Deine Schreibfreude !!!

Zitat:

Es hat mir wirklich gut gefallen wie Du die R/W-Tarotkarten von unten aufgerollt hast (10Schwerter, 9Schwerter etc.) Vielleicht - wenn es bildlicher dargestellt ist, würden dann andere auch wieder mehr Interesse zeigen? Zahlen sind doch so trocken (emotionslos), aber das ist nur eine Überlegung von mir.




Dem habe ich nicht viel entgegen zu bringen ... außer ...
dass mir persönlich emotionslose Fakten (sprich Zahlen ...) besser gefallen, als die am besten ausgesuchten Worte, die jedoch nichts mit der Realität gemeinsam haben !!!
Ich vertrete die Meinung, sobald ein Bild (Abbildung) zu irgend etwas benutz wird, ist man gewillt, NUR DIESER ABBILDUNG die entsprechenden Fazits zuzuschreiben. - Dem ist aber NICHT so, denn egal, wie die Karte aussieht, sie muss immer die selbe Bedeutung haben, ansonsten wird das gesamte System durcheinander gebracht. Wird es dennoch gemacht, so braucht man sich NICHT zu wundern, wenn die Ergebnisse daraus sich NICHT in der Realität widerspiegeln !!!
Dennoch ist dabei zu beachten, dass das NICHT heißt, dass hier eine DOKUMENTATION abläuft, sondern es geht nach wie vor nur um Trents, um bestmögliche Voraussetzungen !!!
Tarotergebnisse sind "HILFESTELLUNGEN IN LEBENSLAGEN" und "KEINE UNUMSTÖSSLICHEN DOGMEN" !!!

Was ich damit zum Ausdruck bringen möchte ist:
Eigentlich genügt es, wenn nur Zahlen genannt werden, die zwischen "0" und "77" ... bzw. "1" und "78" liegen !!! Wenn mir die BEDEUTUNGEN der Karten abrufbereit im Gedächtnis sind, dann brauche ich DIE KARTEN NICHT MEHR ..., denn die Darstellungen auf den Karten dienen NUR dazu, visuelle Reize auszuüben ... die als Stützenhilfe dem Deuter dienen sollen !!!
Habe ich jedoch DIE ABBILDUNG DER KARTE vor meinem "3. AUGE" (fotografisches Gedächtnis bildet da den Anfang), so ergibt das das selbe Endresultat, als würden die Karten vor mir ausgebreitet liegen !!!!!


Zitat:

Liegt deshalb der Vier-Schwerter-Mann bei R.-W.-Tarot in einem Grab und betet? Er verfolgt eine Spur, sein Thema, aber diesmal von anderer Richtung aus gesehen, betrachtet soz. die "Radischen von unten“. (???)
Er tut dies ohne dagegen – wie üblich – anzukämpfen... könnte ich mir so vorstellen; da ja 1+3 (TOD) in Umkehrung SONNE (3+1) in Sephiroth Chesed (4) angesiedelt ist???




Wenn wir in Betracht ziehen, dass der Einstieg die "10 der Münzen ist, dann ist die Karte *4 der Schwerter* die "17." Karte und ist "die 7. Karte der Luft (Geist) zugeordneten Karten !!!
Für mich hat diese Karte NICHTS mit Grab, Grabmal oder klinischem Tod zu tun, sondern viel mehr ... mit der bereits mehrfach erwähnten übergeordneten Dreieinigkeit ..., denn, betrachtet man sich die "3 Schwerter an der Wand", die dort nebeneinander hängen, und das wichtigste, die Spitzen deuten auf den (für mich) "MEDITIERENDEN" Mann (Körperhaltung = passiv, liegend, die Augen geschlossen, um sich voll und ganz auf "DEN GEIST" zu konzentrieren, der ÜBER IHM steht, ... und er selbst ÜBER DEM GEIST, den er "SEIN WISSEN" (Intellekt) nennt, also das Schwert, das unter ihm liegt, mit der Spitze zum Fußende !!!), so ist ganz eindeutug eine "BILDHAFTE DREIEINIGKEIT" wiederzuerkennen !!!
"Die DREI-EIN-igkeit" kann meines Erachtens NICHT noch eindeutiger zum Ausdruck gebracht werden !!!
Wenn überhaupt, dann ist diese Karte nur in sofern mit dem TOD in Verbindung zu bringen, dass sie die Bedeutung erhalten kann, dass durch fruchtbare geistige Erkenntnisse (Meditation) das "ALTE WISSEN" durch "DAS NEUE WISSEN" ersetzt wird und somit verstorben (abgestorben) ist !!!
Wird der Lebensbaum von oben nach unten betrachtet, dann bekommt die "4. Sephirah Chesed" die Bedeutung von "DAS FEUER DER LUFT" = *FEUER DES GEISTES* !!! - Netzach hingegen ist "DAS FEUER DER ERDE" - *DAS FEUER DER MATERIE* !!!
Die "4" Münzen sind in der Anordnung "2 zu 2" abgebildet !!!
"2 waagerecht unter den Füßen" und "2 senkrecht, über dem Kopf eine und auf dem Herzen des Mannes eine Münze" ...
Diese Karte hat für mich die Bedeutung ...
"Erkenne die Werte (Münzen) und die Wertschätzung (Materie) dieser Person, abhängig von den Konstellationen, von denen diese Karte umgeben ist !!!
Gehen wir von dort zur "4 der Kelche", dann ist zu erkennen, dass "1 Kelch aus der Hand, die aus einer WOLKE kommt, einem Mann dargeboten wird, hingegen "3 Stück" bereits vor ihm auf dem BODEN (Erde) stehen !!! Auch hier ... ganz eindeutig ...
"DIE DREI - EIN - IGKEIT" !!!
Letztendlich sind auf der Karte "4 der Stäbe" "2x2 Stäbe" zu sehen, ...
"2 außen, 2 innen"; "2 große, 2 kleine"; "2 links, 2 rechts" !!!
Hierbei ist es wichtig, die Logik daraus nachvollziehen zu können !!!
Die "5", Geburah, ist jedesmal "der Kampf", sich der Gnade und Barmherzigkeit Cheseds als "WÜRDIG" zu erweisen !!!!
("DIE MITTE DER SÄULE DER STRENGE UND HÄRTE")
Ist "der Kampf" gewonnen, der sich in einem "kampflosen Sieg" ausdrückt (5 der Münzen = Armut der Materie; 5 Schwerter = der entwaffnende Geist = Verstand; 5 der Kelche = der fruchtbare Geist = Intuition, der unabhängig vom KÖRPER ... schwarzer Mantel ... funktioniert; und zuletzt die 5 der Stäbe = feurig, fruchtbarer Geist ... rotes Gewand), dann ist einem die Würde der Gnade und Barmherzigkeit sicher. -
Und NUR DIEJENIGEN, die die Gnade und Barmherzigkeit empfangen haben, die kommen "ÜBER DEN ABGRUND, DIE SCHLUCHT, DIE ABYSSIS" hinüber in die Sephirah BINAH = "3", was soviel wie ... "VERSTEHEN .... ERKENNEN" bedeutet !!!
Erstmals "NACH DER 4 DER MÜNZEN" ...
danach "NACH DER 4 DER SCHWERTER" ...
danach "NACH DER 4 DER KELCHE" ... und ...
danach "NACH DER 4 DER STÄBE" !!!!

Wer viele Erkenntnisse "VERSTEHT", erwirbt sich ***WEISHEIT***, die durch "CHOCHMAH(2)" zum Ausdruck kommt und letztendlich in Kether, "DER KRONE", endet !!!
Wer möchte denn VON SICH behaupten, dass er/sie bereits "DIE KRONE" hat ... und von dort den ABSTIEG erklären kann ????
Ein weiterer Grund, die Tarotkarten ... bzw. "DAS DECK" von unten nach oben zu erforschen ... und erst danach ... von oben nach unten ... zu bestätigen (verfolgen zu können) !!!

Zitat:

Auf Zahlen bezogen kann ich das wieder nicht übersetzen Aber Du bestimmt!
Auf das Luftelement und Situationen bezogen: Geburah (5) - Strenge und Härte - zwingt uns in die Knie (Chesed 4) - (4=1+3 = 13 TOD=Gnade!) - Umkehr und rührt an alten Wunden (3 Schwerter) - lässt Entwicklung zu! ???




Boohhhh ... mein lieber Mann ... gnädige Frau (grins) -
Dann will ich es mal versuchen ...

Auf das LUFTELEMENT und die SITUATION bezogen, würde ich sagen, ...
DIE MACHT DES GEISTES (Schwerter) liegt gerade darin, dass DIE MACHT DER MATERIE (z.B. Körperkraft, Gewalt,) NICHT ZUM EINSATZ KOMMEN BRAUCHT !!!!!!!! Mars muss SEINE SCHLACHT IM GEISTE AUSFECHTEN !!! ...
dann erst bekommt er von JUPITER, dem Göttervater/König das Recht zugesprochen, innerhalb SEINER HIERARCHIE ("Säule der Strenge und Härte") von Geburah nach Binah "AUFZUSTEIGEN" !!! ... Ich finde Deinen Ausdruck ... zwingt uns in die Knie ... so toll, dass ich ihn hier weiter verwenden möchte, denn es ist wirklich so, dass erst durch aufrichtige Demut, die uns zuvor in (auf) die Knie zwingt, die Lösung dargestellt wird, wie man kampflos "SIEGE" erringt !!!

BINAH(3) ...
"3 der Münzen = Einweihung in die Geheimnisse !!!" ... ERDE
"3 der Schwerter = Einweihung in die Verbundenheit" .. LUFT
"3 der Kelche = Einweihung in die Freude durch Fruchtbarkeit" ... WASSER
und zuletzt ...
"3 der Stäbe = Einweihung der BEHERRSCHUNG ... DER ÜBERSICHT
(nicht herrschen durch Tyranisierung !!!!!!!!!!)" FEUER

Danach kommt dann der etwas schwierige Part, in dem 4 = 10 sind !!! "DIE HOFKARTEN" !!! ...
und das gleich "4 mal" .... 1+2+3+4 = 10 !!!!!!

Sollte auch diesesmal wieder etwas dabei sein, was Dir weiter hilft, so wird es mich sehr erfreuen

... viele liebe Grüße und viel Erfolg beim Ein- und Zuordnen ...

Kabbalaundich

--------------------
Von etwas NICHTS zu wissen, heißt NICHT automatisch, dass es das NICHT gibt !!!

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | >> (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, eliara, Rosali, Felix 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 136195

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2