(Nicht registriert)
25.01.2007 11:42
Erklärungen zum Rösseln, Korrespondieren und Spiegeln beim Legen der Lenormand-Karten

Hallo zusammen!

Ich möchte mit diesem Thread versuchen, euch zu erklären, wie man beim Legen mit den Lenormand-Karten rösselt, spiegelt und korrespondiert.

Rösseln



Das Bild zeigt, wie gerösselt wird. Wo der Ausdruck "Rösseln" jetzt genau herkommt, keine Ahnung. Aber man wird sich das vermutlich beim Schach abgeguckt haben.

Wie rösselt man also jetzt?

Man sucht sich eine Karte heraus, zu der man etwas näheres herausfinden möchte. In der obigen Legung z. B. die Sense.

Man kann nun in mehreren Varianten rösseln:

- man geht von der Ausgangskarte zwei Karten nach rechts oder links und dann entweder 1 Karte nach oben oder unten

- man geht 1 Karte zur Seite (rechts oder links) und 2 Karten nach unten oder oben.

Natürlich kann man auch erst 1 Karte nach oben oder unten gehen und dann zwei nach rechts oder links.

Und diese beiden Karten kombiniert man so, als lägen sie nebeneinander. Jedenfalls mache ich das so.


Spiegeln:



Beim Spiegeln ist es so, das jeweils die in der horizontalen oder vertikalen Reihe genau gegenüberliegende Karte angeguckt wird.

Also von der Karte die links unten liegt ist entweder die Karte die rechts unten oder links oben liegt die Spiegel-Karte.

Die Spiegel-Karte von der 4ten Karte aus der 2ten Reihe ist also dann z. B. entweder die fünfte Karte aus der zweiten Reihe oder die vierte Karte aus der dritten Reihe.

Eine Ausnahme bilden in der Achter-Legung die 4 Karten in der 5ten Reihe:


Sie Spiegeln nur mit der Karte über ihnen und in ihrer eigenen Reihe.

Die Karten der fünften Reihe spiegeln also nur mit der darüberliegenden Karte in der vierten Reihe. Und nicht mit der entsprechenden Karte in der ersten Reihe

Korrespondieren:

Beim Korrespondieren zieht man die Karte die in der schräg gegenüberliegenden Ecke liegt zu Rate.

Also korrespondiert die erste Karte mit der letzten aus der vierten Reihe.

Die erste Karte aus der letzten Reihe korrespondiert mit der letzten Karte der ersten Reihe.

Die 4te Karte in der dritten Reihe korrespondiert mit der fünften Karte in der zweiten Reihe.

Demzufolge wäre also die Korrespondenz-Karte für die vierte Karte in der 4ten Reihe die fünfte Karte der ersten Reihe. Und die vierte Karte der ersten korrespondiert mit der 5ten Karte der 4ten Reihe.


Eine Ausnahme - wie sollte es auch sonst sein - bilden auch hier in der Achter-Legung die vier Karten der fünften Reihe.

Sie korrespondieren nur mit der jeweiligen Karte in der Reihe darüber.

Also: Die erste der 5ten Reihe mit der vierten der vierten Reihe. Oder die 3te der fünften Reihe mit der 6ten der vierten Reihe.

Ich hoffe, das ich das einigermaßen verständlich rüberbringen konnte.

Liebe Grüße

Marcus



Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2