Wasserfrau
()
19.07.2006 19:20
Re: Aura-Soma

Hallo Leila,

Zitat:

Wenn ich mir die Flaschen online bestelle, werden die doch auch vorher berührt (beim Einpacken) bzw. sollten sie im Laden stehen, dann werden sie doch auch von Kunden zum Teil unsachgemäß berührt


Nein, in einem anständigen Aura-Soma-Geschäft dürfte es nicht der Fall sein, dass die Kunden nach Gutdünken die Flaschen anfassen dürfen. Hier sind die Flaschen meist in einer Glasvitrine eingesperrt. Außerdem würde sich der Flascheninhalt höchstwahrscheinlich von der Grapscherei verfärben oder zumindest Flocken bilden (---> daran erkennts Du nämlich notfalls, dass die Flasche anderen Energien ausgesetzt war....).
Von den hier im Forum erwähnten Bezugsquellen - die von Caia erwähnte bzw. die www.meditationandmore.de oder www.midheavenbookshop.com - weiß ich, dass es sich hier um autorisierte Aura-Soma-Vertriebspartner handelt, die alle von Mike Booth ausgebildet sind und sich hüten werden, die Flaschen unsachgemäß zu behandeln. Das Schütteln während des Transports ist übrigens auch nicht so schlimm - die Flaschen werden nämlich in Styropor-Schachteln geliefert, so dass kaum Erschütterungen vorkommen; außerdem wäre das Durchschütteln nicht tragisch, sofern sie von niemanden angefaßt werden.
Die Energien, die sie zwangläufig nach der Herstellung einfangen, lassen sich mit den von Alexander genannten Maßnahmen wieder ausgleichen. Der weiße Pomander at mir persönich immer ein gutes Gefühl gegeben, aber auch ein Bergkistall (der aber unbedingt energetisch genau gereinigt werden muss, was leider die wenigsten Edelstein-Besitzer tun).

Liebe Grüße!

Wasserfrau



Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2