Wasserfrau
()
05.05.2005 22:18
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats (Update 05.05.05 - Schnapsdatum ;-) )



Mai 2005: Die Partnerlegung

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:


Liebe Foris,

okay, der Thread mit der Monatskarte "die Liebenden" hat mich überzeugt, dass wir auch als LSdM etwas Beziehungspezifisches nehmen können. Deshalb habe ich mich für die "Partnerlegung" entschieden (Quelle des LS: Begleitbuch zum "Zukunfts-Tarot" von Maud Kristen).
Allerdings ist diese Partnerlegung nicht nur dafür geeignet, die Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse des Partners zu hinterfragen - man kann sie auch für Folgende Legungen verwenden:

  • Als Legung für Beziehungen aller Art, z.B. geschäftliche Beziehungen oder Freundschaften... In diesem Falle werden die Karten ebenfalls für den anderen gelegt,
  • als eine Art Beziehungsspiel; hierfür zieht man die doppelte Anzahl an Karten, wovon eine Hälfte für den Partner und die andere Hälfte für den Fragesteller ausgelegt wird,
  • als Selbsterfahrungsspiel, indem man die Karten nicht für den Partner, sondern für sich selbst legt.


Für diese Legung werden sechs Karten gezogen, die folgendermaßen ausgelegt werden:



Und das bedeuten die einzelnen Karten:

Karte 1: Wie der Partner sich selbst und seine Situation in der Beziehung sieht.

Karte 2: Wie der Partner dich und deinen Platz in seinem Leben sieht.

Karte 3: Gibt Auskunft über die derzeitigen Absichten des Partners sowie die Energie, die er in die Beziehung investieren möchte.

Karte 4: Diese Karte enthüllt, was der Partner von Dir erwartet und welche "Rolle" Du im Idealfall "spielen" solltest. Sie zeigt auch an, welchen Platz Du seiner Meinung nach in sienem Leben einnehmen solltest.

Karte 5: Die Karte verrät, was der Partner auf keinen Fall möchte, z.b. wie er auf keinen Fall mit Dir leben oder in Beziehung treten möchte. Die Karte zeigt also auch auf, was der/die Fragesteller/in auf keinen Fall tun sollte, wenn er/sie weiterhin eine gute Beziehung pflegen und den Partner nicht verlieren möchte.

Karte 6: Eine zukunftweisende Karte - sie zeigt an, was der Partner mit Dir vorhat, wie er sich die Zukunft (mit dir) vorstellt, wie er dich in sein Leben integrieren möchte.



Möchte die Karten mit diesem Legesystem über sich selbst befragen - sozusagen als Selbsterfahrungspiel -, können die einzelnen Positionen folgendermaßen interpretiert werden (Deutungsvorschlag):

Karte 1 + 2: Wie man sich selbst, die momentane Situation und seinen Platz sieht.

Karte 3: Gibt Auskunft über derzeitige Pläne und Absichten (die man evt. in ein bestimmtes Vorhaben investieren möchte).

Karte 4: Was die anderen vom Fragesteller erwarten, welchen Platz man der Meinung anderer nach einnehmen sollte.

Karte 5: Was die anderen/das Umfeld auf keinen Fall möchte. Das sollte man vermeiden, wenn es darum geht, den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen.

Karte 6: Was das Leben mit einem vorhat. Künftige Chancen oder Herausforderungen.



Liebe Grüße!

Wasserfrau






Link zum Originalthread



Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2