Wasserfrau
()
27.03.2005 17:24
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats

April 2003: "Die Wahrnehmung/Erkenntnis-Tür"

(Original erstellt von Ziegenfisch):


Zitat:


Hallo Leut's!

Dies ist ein gutes Legesystem für zielorientierte Fragen.

Die Wahrnehmungs-Tür zeigt uns was man braucht um zu einem Ziel dahinter zu kommen. Gelegt werden fünf Karten: Unten (Türschwelle), links (Türangel) oben (Oberschwelle), rechts (Schloß) und in der Mitte (Schlüssel/Öffnen).



Platz 1: Was du haben/wissen/mitbringen mußt, um vorwärtszukommen, das Fundament. Sei vorsichtig, daß du nicht an der Schwelle stolperst.

Platz 2: Was du bedenken/erwägen/betrachten mußt, von der praktischen, rationalen und logischen Seite (Perspektive) aus.

Platz 3: Was du brauchst um dich mit Hindernissen zu befassen und/oder sie richtig zu behandeln

Platz 4: Was du beachten/erkennen sollst von deiner intuitiven/kreativen Seite/Perspektive aus, inklusive der Möglichkeit/Offenheit für unkonventionelle/unorthodoxe Methoden

Platz 5: Der Schlüssel, der Weg durch die Tür, das Ergebnis, die Folge der Kombination der anderen 4 Plätze, die Tat des durchschreitens, zu dem was hinter der Türe liegt.

QE: Hinweis, um was es geht

-.-.-.-.-.-


Mögliche Vorgehensweise bei der Legung:

Zuerst sich klar machen, welches Ziel/Thema man erreichen möchte, dann wie gewohnt mischen und entsprechend der Plätze auslegen.

Bei der Interpretation mit Platz 1 beginnen, da die Schwelle gleich zuerst ein möglicher Stolperstein sein kann, der möglicherweise dem Ziel entgegensteht, es verzögert oder es zu einer harten/schweren Erfahrung macht. Sollte hier eine "schwierige" Karte liegen, vielleicht gleich auf Platz 3 schauen, wie mit Hindernissen umgegangen werden kann/soll.

Beliebig Platz 2 oder 4 anschauen, je nachdem ob man sich zuerst für das praktische, rationale (sozusagen die linke Gehirnhemisphäre) oder für das intuitive/kreative (die rechte Hirnhemisphäre) interessiert.

Nach den beiden jetzt Platz 3, wenn er nicht schon vorher im Zusammenhang mit Platz 1 betrachtet wurde.

Hat man alle Voraussetzungen/Kenntnisse/Fähigkeiten die bis jetzt "gefordert" wurden, zeigt Platz 5 was erreicht werden kann, wenn Platz 1-4 beherzigt/erfüllt/zusammengebracht wurden. Der Durchgang durch die Tür, das erleben des Ergebnisses.

Abschließend kann die Quintessenz ermittelt werden. Sie zeigt dann die tieferen Hintergründe bzw. den größeren Rahmen, um was es bei dem avisierten Ziel/Thema eigentlich geht, die "große" Perspektive sozusagen.

P.S.: Für eure Lege-Ergebnisse eröffnet bitte, wie immer,
einen extra Thread hier im "Tarot-Deutungsforum", falls ihr an Kommentaren/Interpretationen
anderer dazu interessiert seid.











Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2