Elfarran
(Mitglied (fleißig dabei))
15.03.2009 18:22
Re: Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen

Hallo Ravenja und Bubblegum

nach einer Woche harter Arbeit hab ich jetzt endlich Zeit, euch zu antworten.

Ich denke, du hast Recht, Ravenja, bezüglich Edwards Selbstbeherrschung. Ich glaube kaum, dass die Wirkung ihres Blutes auf ihn nachlässt, vielmehr hilft ihm sein Verstand, die Prioritäten ein klein wenig anders zu setzen. Bella als Person wird ihm wichtiger als ihr Blut. Eine wirklich schöne Sache.

Bubblegum, irgendwas machen wir wohl falsch. Ich meine, wir können doch Karten legen, oder nicht? Aber irgendwie klappts trotzdem nicht mit den Millionen. Man muss halt leider doch übernatürlich (glückspilz-isch) sein, um im Lotto oder an der Börse zu gewinnen.

Oh, ich hoffe, dass Alice wenigstens soviel Menschlichkeit und Mitgefühl in sich hat, dass sie die Kleidungsstücke verschenkt. Oder zumindest, dass Esme ihr immer wieder gut ins Gewissen redet. Mehr Designerkleidung für Bedürftige! Andererseits, wenn ich bedenke, wie sie ihre Mahlzeiten einnehmen, wundert es mich nicht, dass sie Kleidung als Einmal-Gegenstände betrachten. Ich glaube kaum, dass selbst das beste, teuerste, edelste Material einen Ringkampf mit Bären oder Löwen übersteht.

Oja, das finde ich auch ein wenig merkwürdig. Mehr Verständnis ohne Worte zwischen Bella und Edward fände ich schön. Ich hoffe, das bildet sich noch heraus, je länger sie zusammen sind. Letztendlich hast du Recht, es würde die Spannung wegnehmen.

Zitat:

Ich glaube auch, dass es mit seiner Erziehung zusammenhängt. Altmodisch wie [Edward] ist, glaubt er einfach, dass es seine Pflicht ist, für seine Frau zu sorgen. Und da er sie über alles liebt und ein guter Ehemann sein will, will er ihr jeden möglichen Wunsch erfüllen.




Ja, seine Erziehung hat ihn geprägt. Ich könnte mir vorstellen, dass daher auch die Geschenke-Situation kommt. Er fühlt sich verpflichtet, ihr den Himmel zu Füßen zu legen, weil sie ihn gewählt hat und keinen anderen Mann. Er schuftet für sie, bringt im übertragenen Sinne das Geld heim, und alles nur, weil er sie liebt. (Mir fällt gerade auf, dass besagtes Lied der Toten Hosen sehr auf diese Situation passt. )

Liebe Grüße, Elfarran



Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2