Elfarran
(Mitglied (fleißig dabei))
29.01.2009 17:19
Re: Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen

Hallo Bubblegum,

Zitat:

Habe ja noch drei Bände vor mir und ich weiß genau, dass ich sie einmal in der Hand gehalten, bestimmt kaum weglegen kann. Leider habe ich nach den letzten Zeilen einer Buchreihe immer bisher sehr bedauert, dass es dann vorbei ist.
War bei Harry Potter genauso. Obwohl ich meist zufrieden bin mit dem Ende würde ich noch so gerne weiterlesen und mehr erfahren.




Das ist die größte Frage, die ich mir seit langem Stelle. Die Geschichte geht soweit voran, dass ich gar nimmer weiter wüsste. Da kommt so viel Neues, Unvorhergesehenes, bring das mal zu einem zufriedenstellenden, halbwegs logischen Ende. Obwohl logisch muss es ja nicht sein, ist ja schließlich Vampirwelt


Zitat:

Ich frag mich jetzt schon, was ich denn nach Twilight lesen soll. Wird wohl schwierig werden, was zu finden, das mich genauso fesselt. *seufz*




Die Frage stelle ich mir auch. Ich glaub, ich werde jetzt erstmal wieder bei Band 1 beginnen und irgendwann wird sicherlich etwas anderes mein Interesse wecken. Bis dahin mach ich's mir in Forks gemütlich.


@Bubblegum:
Weißt du, wie ich ausgesehen haben muss, als ich herausfand, dass Robert Pattinson in Harry Potter mitgespielt hat? Ich hatte leider keinen Fotoapparat zur Hand, aber es muss zum brüllen gewesen sein. Danach habe ich durch Zufall an den Weihnachtsfeiertagen Harry Potter und der Feuerkelch (?, das mit dem Trimagischen Turnier) im Fernsehen gesehen und plötzlich ist er mir aufgefallen. Irgendwie war ich vorher immer so auf Harry fixiert, dass ich ihn komplett ausgeblendet habe. Er hätte genauso gut auch gar nicht mitspielen können, es wäre mir nicht aufgefallen, dass etwas fehlt.


Liebe Grüße, Elfarran



Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2