Tarot & Kartenlegen - Tarot.de
 Besucher auf www.tarot.de:
seit 97 77.190.241 online 36 
heute 841 gestern 10178
Donnerstag den 18. Januar 2018 6:25 Uhr
englisch holländisch spanisch portugiesisch französisch italienisch ungarisch rumänisch tschechisch türkisch griechisch russisch dänisch hebräisch bulgarisch estisch chinesisch polnisch
  Themenübersicht
   Tarot Experten
   Vorträge
   Astrologieschule
   Tarotschule
   Artikel
   Interviews
   FAQs Tarot
   Legesysteme
   Kartenbedeutung
   Persönliche Karten
   Tarot-Karten-Grüße
   Tarot+Astro-Forum
   Forum-Archiv
   Kartenlegen (alt)
   Kartenlegen (neu)
   Die Tageskarte
   Tarot readings
   Horoskope/Noeastro
   Astrologielexikon
   Tarotlexikon
   4-Elemente-Test
   Beratung
   Hajo Banzhaf
   Brigitte Theler
   Links
   Spruch des Tages
 


 
  Tarotlexikon
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  
Labyrinth Tarot (Luis Royo)
Abbildungen bei www.tarotwelten.de Link
Kurzbesprechung von Susanne SchöferLink
Lamed

12. Buchstabe des Hebräischen Alphabets. Symbol für ausgestreckter Arm oder Ochsenziemer, Zahlenwert 30. Tierkreiszeichen Waage. Entspricht in unserem Alphabet dem Buchstaben L.

Langustl Tarot von Stephan „Langustl“ Lange

Abbildungen bei www.tarotwelten.de Link
Kurzbesprechung von Susanne SchöferLink

Legemethoden

um Karten zu deuten werden sie zumeist nach einem zuvor ausgewählten Legemuster ausgelegt. Jeder Platz eines solchen Legesystems hat eine eigene Bedeutung, die mit der Bedeutung der jeweiligen Karten kombiniert werden muss. Die bekannteste Legeart ist das Keltische Kreuz. Da Legemethoden von vielen Deutern selbst entwickelt werden, gibt es sie in zahllosen Variationen. Die bekannteste Legemethode ist das keltische Kreuz.

Sammlungen mit verschiedenen Legemethoden finden Sie hier Link

Lemniskate

Unendlichkeitsschleife in Form einer liegenden Acht. Symbol ewiger Verbundenheit und des steten Austauschs zwischen zwei Welten oder Bereichen. Im Rider-Tarot auf der Karte des Magiers als Zeichen der Verbundenheit von Oben und Unten, von Bewusstem und Unbewussten, auf der Karte Kraft als Symbol der steten und harmonischen Verbindung des zivilisierten Menschens mit seiner animalischen Natur. Diese Lemniskaten sind übrigens keine Hinzufügungen von A.E.Waite sondern in den älteren Illustrationen des Tarots von Marseille jeweils in den Hüten verborgen. Sowohl im Rider-Tarot wie auch in den Crowleykarten ist die Lemniskate bei den Zwei Münzen/Scheiben">Zwei Münzen/Scheiben zu sehen und zeigt dort das stete Wechselspiel zwischen den Urpolaritäten Yin und Yang, sowie das Phänomen, dass das Eine auf ewig mit dem Anderen verbunden ist.

Lenormand Tarot (Ernest Fitzpatrick und Pietro Alligo)
Abbildungen bei www.tarotwelten.de Link
Kurzbesprechung zum Lenormand Tarot von Susanne SchöferLink

Mehr zum Thema Lenormandkarten im Questico MagazinLink
Leonardo da Vinci Tarot (Iassen Ghiuselev * Atanas Atanassov)
Abbildungen bei www.tarotwelten.de Link
Kurzbesprechung von Susanne SchöferLink
Besprechung von Stephan WeikertLink

Lévi, Eliphas

(11.2.1810 - 31.5.1875) (Pseudonym von Alphonse-Louis Constant) der bedeutendste Okkultist Frankreichs im 19. Jahrhundert. Katholischer Priester, der nach Konflikten mit der Kirche als Lehrer, Journalist und äußerst produktiver Schriftsteller tätig war. Widmete sich dem Studium der Magie und der Welt des Okkultismus - ein von ihm geprägter Begriff. Griff das Gedankengut von Antoine Court de Gébelin auf und verknüpfte Tarot und Kabbala auf das Engste. Lévi sah im Tarot einen faszinierenden Universalschlüssel, der demjenigen, der die richtige Reihenfolge der Arkana">Großen Arkana herausfindet, den Zugang zu allem hermetischen Wissen eröffnet, allem voran zur Kabbala und derem zentralen Symbol, dem Sefirotbaum . Durch seine Arbeit wird von vielen Tarotkennern der Zusammenhang von Tarot und Kabbala als selbstverständlich angesehen. Eine ausführliche Biographie finden Sie hier .

Bücher:
Einweihungsbriefe in die Hohe Magie und Zahlenmystik, Ansata 1990
Geschichte der Magie, Ullstein 2001
Transzendentale Magie, Dogma und Ritual, Ansata 2000

Liebe, Tarot der (Marcia Perry)
Abbildungen bei www.tarotwelten.de Link
Kurzbesprechung von Susanne SchöferLink

 
Liebenden, Die

6. Karte der Arkana">Großen Arkana im Rider- und im Crowley-Tarot. In älteren Tarots auch "der Liebende", "der Scheideweg" oder "die Entscheidung" genannt.

Archetyp: der Scheideweg

Lilie

der jungfräulichen Göttin heilige Blume. Zeichen der Reinheit, des Friedens und des Glaubens. Ihr gerader Stengel symbolisiert Aufrichtigkeit, die herabhängenden Blütenblätter Demut. Im Rider Tarot auf den Karten der Magier, der Hierophant, As der Münzen.

Llewellyn Tarot (Anna-Marie Ferguson)
Abbildungen bei www.tarotwelten.de Link
Kurzbesprechung von Susanne SchöferLink
Kurzbesprechung von Stephan WeikertLink

Lorbeer

dem griechischen Gott Appollon heilige Pflanze. Zeichen für Sieg und Erfolg, insbesondere als Lorbeerkranz. Im Rider-Tarot auf der Karte 6 Stäbe.

Lotos

Symbol der Fruchtbarkeit sowie der Schönheit, die aus dem Schlamm erwächst oder aus der Verbindung der Gegensätze (Licht-Dunkel, Höhe-Tiefe) entsteht. Auf vielen Karten im Crowley-Tarot, vor allem in den Serie der Stäbe und der Kelche, abgebildet.

Löwe

mehrdeutiges Symbol. Verkörpert das feurige Prinzip, Vitalität, Mut, Souveränität, aber auch die wilde Instinktnatur und damit gefährliche, destruktive Kräfte. Im Rider-Tarot auf der Karte Kraft.

Luft

Dem Element Luft entspricht der Tarotsatz der Schwerter. Die Astrologie ordnet diesem Element die Zeichen Waage, Wassermann und Zwillinge zu. Typische Merkmale finden Sie in dieser Übersicht

 

Eine kurze Zusammenstellung charakteristischer Merkmale
der einzelnen Elementartypen zeigt Ihnen diese Tabelle

Ebene

Feuer

Erde

Wasser

Typ

Willensmensch

Tatmensch

Gefühlsmensch

Verstandesmensch

Schlüsselsatz

Ich will

Ich tue

Ich fühle

Ich denke
Antriebsfeder
Enthusiasmus
Streben nach Sicherheit/Dauer
Sehnsucht
Neugier
Qualität
Willensstärke

Tatkraft

Medialität
Ideenreichtum

Temperament

feurig

erdig

fließend

beschwingt

Typologie C.G.Jung*

Fühlen

Empfinden

Intuition

Denken

Typen nach
Fritz Riemann

Hysteriker

Zwanghafte

Depressive

Schizoide

weibliche
Archetypen

Amazone

Mutter

Rätselhafte, Muse, Sphinx

Windsbraut, Lorelei

männliche. Archetypen

Held, Krieger

Vater

Mystiker, Weise

ewige Jüngling
Schatten

Rücksichtslosigkeit

Sturheit

Launenhaftigkeit

Gefühlskälte

Stärke

Selbstvertrauen

Verantwortung

Gefühlstiefe

Cleverneß
Mangel an

Geduld

Wendigkeit
Beständigkeit
Tiefe/Verbindlichkeit
Lust

11. Karte der Arkana">Großen Arkana im Crowley-Tarot. Im Rider-Tarot Kraft genannt und zur 8. Karte umnummeriert.

Archetyp: das Wilde

[zurück]   [ drucken]   [Seitenanfang]

Copyright: 1997-2013 | AstroTV]