Tarot & Kartenlegen - Tarot.de
 Besucher auf www.tarot.de:
seit 97 79.291.770 online 21 
heute 4877 gestern 6375
Samstag den 20. Oktober 2018 21:7 Uhr
englisch holländisch spanisch portugiesisch französisch italienisch ungarisch rumänisch tschechisch türkisch griechisch russisch dänisch hebräisch bulgarisch estisch chinesisch polnisch
  Themenübersicht
   Tarot Experten
   Vorträge
   Astrologieschule
   Tarotschule
   Artikel
   Interviews
   FAQs Tarot
   Legesysteme
   Kartenbedeutung
   Persönliche Karten
   Tarot-Karten-Grüße
   Tarot+Astro-Forum
   Kartenlegen (alt)
   Kartenlegen (neu)
   Die Tageskarte
   Tarot readings
   Horoskope/Noeastro
   Astrologielexikon
   Tarotlexikon
   4-Elemente-Test
   Beratung
   Hajo Banzhaf
   Brigitte Theler
   Links
   Spruch des Tages
 


 
  Astrologielexikon
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  
Lilith

Der schwarze Mond. Ein in neuerer Zeit wieder vermehrt beachteter Horoskopfaktor, für den es jedoch zwei unterschiedliche Sichtweisen gibt. Für die einen handelt es sich dabei um einen schon in der Antike vermuteten zweiten - allerdings unsichtbaren - Erdtrabanten, dessen jeweiliger Stand aus den Ephemeriden abzulesen ist. Für die meisten ist Lilith jedoch der Punkt, der sich daraus ergibt, daß der Mond die Erde in einer Ellipsenbahn umkreist. In einem Brennpunkt dieser Ellipse befindet sich die Erde, der andere wird als Lilith betrachtet. Der Name geht auf Adams legendäre erste Frau zurück, die sich ihm nicht unterwerfen wollte.

Bedeutung:
Dementsprechend liegt die astrologische Deutung dieses »Planeten« zumeist im Umfeld einer dunklen, archaischen Weiblichkeit.

Literatur:
Gravelaine, Joëlle de: Lilith, Astrodata, Zürich
Livaldi-Laun, Lianella: Lilith. Die Begegnung mit dem Schmerz, Chiron, Mössingen
Traugott, Hannelore: Lilith - Eros des schwarzen Mondes, Astrodata, Zürich

Löwe

Archetyp: Der König
fixes Feuerzeichen.
ca. 23.7. bis 23.8.

Luftzeichen

Die drei dem Element Luft zugeordneten Zeichen: Waage (kardinal), Wassermann (fix) und Zwillinge (beweglich).

Lunarhoroskop

(von lateinisch Luna = Mond) Prognoseinstrument für einen Zeitraum von 28 Tagen. Ähnlich dem Solarhoroskop spiegelt es den Stand der Planeten zu dem Zeitpunkt, an dem der laufende Mond genau die Position im Tierkreis erreicht, an der er im Geburtshoroskop steht.

Literatur:
Kirbey, Babs & Stubbs, Janey: Solare und Lunare, Kailash (Hier & Jetzt), München

'; echo $banner; echo ''; } ?>

[zurück]   [ drucken]   [Seitenanfang]

Copyright: 1997-2013 | AstroTV]