Besucher auf www.tarot.de:
seit 97 78.041.284 online 37 
heute 5191 gestern 9388
Dienstag den 24. April 2018 14:50 Uhr
englisch holländisch spanisch portugiesisch französisch italienisch ungarisch rumänisch tschechisch türkisch griechisch russisch dänisch hebräisch bulgarisch estisch chinesisch polnisch
  Themenübersicht
   Tarot Experten
   Vorträge
   Astrologieschule
   Tarotschule
   Artikel
   Interviews
   FAQs Tarot
   Legesysteme
   Kartenbedeutung
   Persönliche Karten
   Tarot-Karten-Grüße
   Tarot+Astro-Forum
   Forum-Archiv
   Kartenlegen (alt)
   Kartenlegen (neu)
   Die Tageskarte
   Tarot readings
   Horoskope/Noeastro
   Astrologielexikon
   Tarotlexikon
   4-Elemente-Test
   Beratung
   Hajo Banzhaf
   Brigitte Theler
   Links
   Spruch des Tages
 


 
  Artikel

als Seelenfhrer

Betrachtet man die 22 Karten der Groen Arkana als einen Bilderzyklus, der das Grundthema der Mythen und Mrchen aller Vlker als Reise des Helden erzhlt, dann begegnen uns die fnf Planeten von Merkur bis Saturn zweimal in dieser Geschichte. Sie zeigen sich zunchst in den einstelligen Karten 5 bis 9 und dann mit einem anderen Gesicht in jenen zweistelligen Karten
(14 - 18), die mit den ersteren jeweils durch die Quersumme verbunden sind.

Dabei erscheint Merkur erfreulicherwese noch von einer Seite, die in der Astrologie nahezu vllig vergessen worden ist. Hermes/Merkur war stets mehr als ein neunmalkluger Schlaumeier und ein gerissener Geschftemacher. Als Gtterbote brachte er den Menschen neben manch himmlischen Wink auch hchste Erkenntnis, als Seelenfhrer geleitete er sie durch unvermeidbare Tiefen und die bengstigenden Abgrnde des Hades.

Sicherlich wird der Hohepriester (der Hierophant) oft und zurecht mit der Jupiter/Schtze-Qualitt verglichen. Sie zeigt aber auch die alte Merkur-Qualitt. Denn wenn man die Tarotkarten aber als eine fortlaufende Geschichte (von 1 bis 21) liest, so steht diese Station fr die Erziehung des Helden. Dementsprechend finden wir hier auf der 5. Karte erstmals nicht nur Figuren archetypischer Gre, sondern zustzlich zwei - wenn auch noch vllig undifferenzierte - Menschen. Sie blicken zum Hohenpriester auf. Das entspricht dem erwachenden Bewutsein der noch jungen Helden, die im Erwachsenen ihr Vorbild und ihre Erzieher erkennen. In der segnenden Hand liegt die Botschaft, die sie empfangen: die gestreckten Finger stehen fr das Offenbare, die abgewinkelten fr das Verborgene. Da Fnf die Zahl der Quintessenz ist, heit die Lehre hier, da der Sinn sich nur dem offenbart, der sich dem Offensichtlichen und dem Verborgenem zuwendet.

Migkeit, eine der am wenigsten verstandenen Tarotkarten, fhrt uns in die Unterwelt, wie die Lilien auf der Karte zeigen. Lilien (Asphodelien) waren fr die Griechen Blumen des Hades, den sie auch Asphodelienboden nannten. Die Karte Migkeit bildet die Brcke vom Einstieg in die Unterwelt (Tod) zum tiefsten Gefahrenort (Teufel). Es ist der spannendste Teil aller Heldenreisen, der oft als eine Gratwanderung - etwa ber die Scheide eines Schwertes - beschrieben wird. Hier ist jeder Fehltritt tdlich. Deshalb bedarf es eines Seelenfhrers, der Gewiheit ber jeden einzelnen Schritt verschafft. Die Quelle dieser Gewiheit ist ein unbestechliches Wissen tief im Innersten von dem was stimmig ist, und was fr uns nicht stimmt. Wenn wir uns gengend Zeit nehmen, meldet sich dieses Wissen in aller Klarheit zu Worte. Es ist die Zeit, die Hermes/Merkur braucht, um diese Gewiheit zu Tage zu bringen. Als Gott der Wege fhrt er so von Erkenntnis zu Erkenntnis bis zum Ziel. Es ist der Stein des Weisen, dem auf dieser Karte die Sonne am Ende des Weges entspricht.

Zeigt Merkur seine Jungfrauentsprechung als Erzieher und Lehrer in der 5. Karte, so findet sich seine Zwillingsqualitt in der 14. Karte als Kundschafter und Wegweiser. Er ist die (Erkenntnis-) Kraft, die in dunklen Zeiten den Weg zurck zum Licht weist.

Quelle: Astrologie Heute Magazin Nr. 50 – August/September 1994

Abb. Rider-Waite® Tarot: © US Games & AGM, www.koenigsfurt-urania.com

[zurück]   [ drucken]   [Seitenanfang]

Copyright: 1997-2013 | AstroTV]